Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Herbert Henn

Prägender Forenuser

  • »Herbert Henn« ist männlich
  • »Herbert Henn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 889

Registrierungsdatum: 24. März 2006

1

Mittwoch, 4. Juni 2008, 19:49

TMOO - Falstaff




Falsstaff: Tito Gobbi, 5
Ford: Rolando Panerai, 5
Alice: Elisabeth Schwarzkopf, 5
Mistress Page: Nan Marriman, 5
Mistress Quickly: Fedora Barbieri, 5
Nanetta: Anna Moffo, 5
Fenton: Luigi Alva, 5

Philh.Orch.London,
Herbert von Karajan. 5

Wertung: 40/8 = 5

Tonqualität: 5

:hello: Herbert.

Links:
Opernführer VERDI, Giuseppe: FALSTAFF
allgemein Wer zuletzt lacht - Giuseppe VERDI: FALSTAFF
einzelne Aufnahmen/ Vorstellungen FALSTAFF in der Wiener Staatsoper
Tutto nel mondo è burla.

Jacques Rideamus

Prägender Forenuser

  • »Jacques Rideamus« ist männlich
  • »Jacques Rideamus« wurde gesperrt

Beiträge: 4 678

Registrierungsdatum: 15. Juli 2007

2

Mittwoch, 4. Juni 2008, 20:02

RE: TMO - Falstaff

cd EMI / Walhall 1957



Herbert von Karajan, PHilharmonia Orchastra 5
Falstaff: Tito Gobbi, 5
Ford: Rolando Panerai, 5
Alice: Elisabeth Schwarzkopf, 5
Mistress Page: Nan Marriman, 5
Mistress Quickly: Fedora Barbieri, 5
Nanetta - Anna Moffo, 5
Fenton - Luigi Alva, 5

Wertung: 40/8 = 5

TQ 4

Kommentar: Meine erster und bis heute für mich der ideale FALSTAFF, obwohl gerade diese Oper viele vorzügliche Einspielungen mitbekommen hat, denn so perfekt auf allen Positionen ist keine andere besetzt

:hello: Jacques Rideamus
Ein Problem ist eine Chance in Arbeitskleidung

Jacques Rideamus

Prägender Forenuser

  • »Jacques Rideamus« ist männlich
  • »Jacques Rideamus« wurde gesperrt

Beiträge: 4 678

Registrierungsdatum: 15. Juli 2007

3

Mittwoch, 4. Juni 2008, 21:00

RE: TMO - Falstaff

Aufnahme 2 cd CBS



Leonard Bernstein, Wiener Philharmoniker 5
Falstaff: Dietrich Fischer-Dieskau, 3
Ford: Rolando Panerai, 4
Alice: Ilva Ligabue, 4
Mistress Page: Hilde Rössl-Majdan, 4
Mistress Quickly: Regina Resnik, 5
Nanetta - Graziella Sciutti, 4
Fenton - Juan Oncina, 4

Wertung: 33/8 = 4,13

TQ 4
Ein Problem ist eine Chance in Arbeitskleidung

Jacques Rideamus

Prägender Forenuser

  • »Jacques Rideamus« ist männlich
  • »Jacques Rideamus« wurde gesperrt

Beiträge: 4 678

Registrierungsdatum: 15. Juli 2007

4

Donnerstag, 5. Juni 2008, 09:03

RE: TMO - Falstaff

Aufnahme 2 cd Line / RCA (LP)



Arturo Toscanini, NBC SO 5
Falstaff: Giuseppe Valdengo, 5
Ford: Frank Guarrera, 4
Alice: Herva Nelli, 3
Mistress Page: Nan Merriman, 4
Mistress Quickly: Cloe Elmo, 4
Nanetta - Teresa Stich-Randall, 4
Fenton - Antonio Madasi, 3

Wertung: 32/8 = 4

TQ 3
Ein Problem ist eine Chance in Arbeitskleidung

Herbert Henn

Prägender Forenuser

  • »Herbert Henn« ist männlich
  • »Herbert Henn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 889

Registrierungsdatum: 24. März 2006

5

Donnerstag, 5. Juni 2008, 09:34

RE: TMO - Falstaff



Falstaff: Ambrosio Maestri, 5
Ford: Roberto Frontali, 5
Alice: Barbara Frittoli, 5
Meg Page: Anna Caterina Antonacci, 5
Quickly. Bernadette Manca di Nissa, 5
Nanetta: Inva Mula, 5
Fenton: Juan Diego Flórez, 5

Scala Orchester, Riccardo Muti 5

Wertung: 40/8 = 5

Tonqualität: 5

Regie u. Ausstattung:
Ruggero Cappuccio
Lucia Goj, 5

:hello: Herbert.
Tutto nel mondo è burla.

  • »Barbirolli« ist männlich
  • »Barbirolli« wurde gesperrt

Beiträge: 552

Registrierungsdatum: 27. Januar 2006

6

Donnerstag, 5. Juni 2008, 22:33

RE: TMO - Falstaff

Giuseppe Verdi: Falstaff

Aufnahme: DGG, 2001

Berliner Philharmoniker, Claudio Abbado - 4

Falstaff: Bryn Terfel - 4
Ford: Thomas Hampson - 4,5
Fenton: Daniil Shtoda - 3
Dr. Cajus: Enrico Facini - 3
Bardolfo: Anthony Mee - 4
Pistola: Anatoli Kotscherga - 4
Mrs. Alice Ford: Adrianne Pieczonka - 3
Nannetta: Dorothea Röschmann - 4

Wertung (33,5/9) = 4 (freundlich aufgerundet...)

TQ: 3,5 (wie die DGG halt öfters ist: Große Klangmassen, wenig Staffelung)



LG
B.
"Once you've seen your face on a bottle of salad dressing, it's hard to take yourself seriously."
Paul Newman

Jacques Rideamus

Prägender Forenuser

  • »Jacques Rideamus« ist männlich
  • »Jacques Rideamus« wurde gesperrt

Beiträge: 4 678

Registrierungsdatum: 15. Juli 2007

7

Montag, 16. Juni 2008, 12:32

RE: TMOO - Falstaff

cd DGG, 1982



Los Angeles PO, Carlo Maria Giulini - 5 (enorm gut strukturiert. Das gleicht die letzte Prise Humor, die Giulini fehlt, für mich aus)

Falstaff: Renato Bruson - 4,5 (ein pralles Rollenportrait mit winzigen Abstrichen im Gesang)
Ford: Leo Nucci - 4,5 (etwas steif, aber zur Rolle passend)
Fenton: Dalmacio Gonzalez - 4,5 (hier ist nur das noch Bessere, z.B. Alva, des sehr Guten Feind)
Mrs. Alice Ford: Katia Ricciarelli - 5 (hier ist sie noch ganz in ihrem Element und bei bester Stimme)
Meg Page: Brenda Boozer - 4 (unauffällig gut)
Mrs. Quickly: Lucia Valentini-Terrani - 4,5 (wenn es nicht auch noch Regina Resnik gäbe, wäre es eine 5)
Nannetta: Barbara Hendricks - 5 (betörend)

Wertung 48/8 = 4,75

TQ: 5

Kommentar: dank Giulini, der das Geschehen vorbildlich organisiert und noch besser durchhörbar macht, ist diese für mich die zweitbeste Einspielung einer meiner absoluten Lieblingsopern. Der Genuss des Details macht für mich die etwas gemessenen Tempi und die Hintanstellung des Komödiencharakters wett. Allerdings würde ich die Aufnahme eher als sehr sinnvolle Ergänzung zu der Karajans statt als vollgültige Alternative empfehlen.

:hello: Jacques Rideamus
Ein Problem ist eine Chance in Arbeitskleidung

oper337

Prägender Forenuser

  • »oper337« ist männlich
  • »oper337« wurde gesperrt

Beiträge: 2 474

Registrierungsdatum: 29. Februar 2008

8

Dienstag, 8. Juli 2008, 19:38

RE: TMOO - Falstaff

Zitat

Original von Jacques Rideamus
cd DGG, 1982



Los Angeles PO, Carlo Maria Giulini - 5 (enorm gut strukturiert. Das gleicht die letzte Prise Humor, die Giulini fehlt, für mich aus)

Falstaff: Renato Bruson - 4,5 (ein pralles Rollenportrait mit winzigen Abstrichen im Gesang)
Ford: Leo Nucci - 4,5 (etwas steif, aber zur Rolle passend)
Fenton: Dalmacio Gonzalez - 4,5 (hier ist nur das noch Bessere, z.B. Alva, des sehr Guten Feind)
Mrs. Alice Ford: Katia Ricciarelli - 5 (hier ist sie noch ganz in ihrem Element und bei bester Stimme)
Meg Page: Brenda Boozer - 4 (unauffällig gut)
Mrs. Quickly: Lucia Valentini-Terrani - 4,5 (wenn es nicht auch noch Regina Resnik gäbe, wäre es eine 5)
Nannetta: Barbara Hendricks - 5 (betörend)

Wertung 48/8 = 4,75

TQ: 5

Kommentar: dank Giulini, der das Geschehen vorbildlich organisiert und noch besser durchhörbar macht, ist diese für mich die zweitbeste Einspielung einer meiner absoluten Lieblingsopern. Der Genuss des Details macht für mich die etwas gemessenen Tempi und die Hintanstellung des Komödiencharakters wett. Allerdings würde ich die Aufnahme eher als sehr sinnvolle Ergänzung zu der Karajans statt als vollgültige Alternative empfehlen.

:hello: Jacques Rideamus



BITTE VERDOPPELN! Habe da noch die LP Gesamtaufnahme daheim, TQ - 5

MosesKR1

Prägender Forenuser

  • »MosesKR1« ist männlich

Beiträge: 824

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

9

Dienstag, 22. September 2009, 12:15

RE: TMO - Falstaff

Zitat

Original von Jacques Rideamus
cd EMI / Walhall 1957



Herbert von Karajan, PHilharmonia Orchastra 5
Falstaff: Tito Gobbi, 5
Ford: Rolando Panerai, 5
Alice: Elisabeth Schwarzkopf, 5
Mistress Page: Nan Marriman, 5
Mistress Quickly: Fedora Barbieri, 5
Nanetta - Anna Moffo, 5
Fenton - Luigi Alva, 5

Wertung: 40/8 = 5

TQ 4

Kommentar: Meine erster und bis heute für mich der ideale FALSTAFF, obwohl gerade diese Oper viele vorzügliche Einspielungen mitbekommen hat, denn so perfekt auf allen Positionen ist keine andere besetzt

:hello: Jacques Rideamus



An dieser Bewertung gibt es nichts zu rütteln, also bitte verdoppeln.

Rienzi

Prägender Forenuser

  • »Rienzi« ist männlich

Beiträge: 1 226

Registrierungsdatum: 11. August 2004

10

Dienstag, 22. September 2009, 15:47

"Karajan der Ältere"

Falstaff: Giuseppe Taddei, 5
Ford: Rolando Panerai, 5
Alice: Raina Kabaiwanska, 4
Mistress Page: Trudeliese Schmidt, 5
Mistress Quickly: Christa Ludwig, 5+++
Nanetta: Janet Perry, 5
Fenton: Francesco Araiza, 5

Wiener Philharmoniker/Herbert von Karajan. 5
Aufnahmedatum: 1982

Wertung: 39/8 = nahezu 5

Tonqualität: 5
Otto Rehhagel: "Mal verliert man und mal gewinnen die anderen".
(aus "Sprechen Sie Fußball?")

Rienzi

Prägender Forenuser

  • »Rienzi« ist männlich

Beiträge: 1 226

Registrierungsdatum: 11. August 2004

11

Dienstag, 22. September 2009, 15:58

Amerikanische Meisterschaften mit Gästen

Falstaff: Giuseppe Taddei, 5 (Giuseppe mag man eben)
Ford: Alan Titus, 4
Alice: Sharon Sweet, 4
Mistress Page: Susan Quittmeyer, 4
Mistress Quickly: Marilyn Horne, 4
Nanetta: Julia Kaufmann, 4
Fenton: Frank Lopardo, 4

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks/Colin Davis, 4
Aufnahmedatum: 1991

Wertung: 33/8 = 4,13

Tonqualität: 5
Label: RCA Red Seal
Otto Rehhagel: "Mal verliert man und mal gewinnen die anderen".
(aus "Sprechen Sie Fußball?")

Rienzi

Prägender Forenuser

  • »Rienzi« ist männlich

Beiträge: 1 226

Registrierungsdatum: 11. August 2004

12

Dienstag, 22. September 2009, 15:59

RE: Amerikanische Meisterschaften mit Gästen

Irrtum
Panerai ist der Falstaff, den mag man auch
Otto Rehhagel: "Mal verliert man und mal gewinnen die anderen".
(aus "Sprechen Sie Fußball?")

Herbert Henn

Prägender Forenuser

  • »Herbert Henn« ist männlich
  • »Herbert Henn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 889

Registrierungsdatum: 24. März 2006

13

Freitag, 25. September 2009, 14:25

Falstaff in deutscher Sprache



Chor und RSO des Süddeutschen Rundfunks, Hans Müller-Kray - 5
(hervorragende Leistung, dynamisch und durchsichtig)

Falstaff: Rudolf Gonszar - 5 (stimmlich, ausdrucksmäßig rollendeckend)
Ford: Horst Günter - 4 (solide, stimmtechnisch gute Leistung)
Alice: Annelies Kupper - 4 (schöne Stimme, die man ja kennt)
Meg Page: Erika Winkler - 4 (sehr gute stimmliche Leistung)
Mrs. Quickly: Res Fischer - 5 ( ein echter Spielalt)
Ännchen: Friederike Seiler - 5 (schöner lyrischer Sopran)
Fenton: Christo Bajew - 3 (etwas schwerfällig für die Rolle)
"Rest" - 5 (Alfred Pfeifle, Willy Hofmann; Gustav Neidlinger)

Tonqualität: 4 ( Mono 1951)

Wertung: 40/9 = 4,44

:hello:Herbert.
Tutto nel mondo è burla.

Knusperhexe

Prägender Forenuser

  • »Knusperhexe« ist männlich
  • »Knusperhexe« wurde gesperrt

Beiträge: 3 142

Registrierungsdatum: 29. November 2006

14

Montag, 3. Januar 2011, 14:58

Kennt jemand die Aufnahme mit Hotter und Rasp? Wie ist die? Überlege mir, die zu kaufen. Rasp war lange Jahre am alten Kölner Opernhaus und ich habe seine Tochter mal kennen gelernt.
Regietheater? Nein, danke!

wega

Profi

  • »wega« ist männlich

Beiträge: 343

Registrierungsdatum: 26. Mai 2009

15

Dienstag, 4. Januar 2011, 10:53

Hallo,
die alte Hotter-Aufnahme ist wirklich sehr gelungen, vor allem dank Hotter, der
mühelos mit der modernen Konkurrenz schritthält. Ebenso gut Arno Schellenberg als
Ford. Ein sehr erlesenes Damenquartett und ein schön gesungener Fenton runden das Gan
Ganze ab.
Die Aufnahme müßte bei cantusclassics noch zu kriegen sein. Sicherlich die beste
deutschsprachige Falstaff-Aufnahme überhaupt.
Schöne Grüße
wega

Herbert Henn

Prägender Forenuser

  • »Herbert Henn« ist männlich
  • »Herbert Henn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 889

Registrierungsdatum: 24. März 2006

16

Dienstag, 4. Januar 2011, 11:07

Wenn man eine technich bessere Aufnahme haben möchte, sollte man aber auf die von PREISER zurückgreifen, sie läßt sich bei Amazon herunterladen.
Übrigens, lieber Knuspi, außer Rasp ist noch eine Sängerin dabei, die lange an der Kölner Oper war, Henny Neumann-Knapp.

:hello: Herbert
Tutto nel mondo è burla.

Knusperhexe

Prägender Forenuser

  • »Knusperhexe« ist männlich
  • »Knusperhexe« wurde gesperrt

Beiträge: 3 142

Registrierungsdatum: 29. November 2006

17

Mittwoch, 5. Januar 2011, 10:06

Vielen Dank für die Infos. Schön, Herbert, dass Du auch noch mal schreibst:-) Wie ist denn der Rasp? Der war wohl damals in Köln sehrbeleibt - schon allein wegen seines Aussehens;-)
Regietheater? Nein, danke!

farinelli

Prägender Forenuser

  • »farinelli« ist männlich

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 12. Mai 2009

18

Mittwoch, 12. Januar 2011, 22:41

Vielleicht ist eine Zwischenfrage erlaubt - in Karajans Columbia-Produktion, ging es da eigentlich in der 2. Szene "È un ribaldo, un furbo, un ladro" usw. tontechnisch mit rechten Dingen zu? Es klingt ein wenig nach den Comedian Harmonists und jedenfalls anders als in anderen Aufnahmen ...

:hello:
Zerging in Dunst das heilge römsche Reich

- uns bliebe gleich die heilge deutsche Kunst!

Herbert Henn

Prägender Forenuser

  • »Herbert Henn« ist männlich
  • »Herbert Henn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 889

Registrierungsdatum: 24. März 2006

19

Donnerstag, 13. Januar 2011, 09:54

Hallo Farinelli,
ich habe die Pessung von 1988, da klingt alles so wie es sein soll. Vielleicht gefällt Dir das Tempo nicht, aber das ist z.B. bei Toscanini genau so rasch.
Es gibt ja auch noch die Aufnahme aus Salzburg (1957) mit den Wiener Philharmonikern und mit den selben Solisten in den meisten Rollen.
Die Tempi sind aber die gleichen, wie 1956 im Studio.

:hello: Herbert
Tutto nel mondo è burla.

farinelli

Prägender Forenuser

  • »farinelli« ist männlich

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 12. Mai 2009

20

Donnerstag, 13. Januar 2011, 10:03

lieber Herbert Henn,

besten Dank, ich habe die Pressung von 1957; was mich immer irritierte, war die bei dem Tempo exekutierte Genauigkeit a cappella. Habs mir gestern nochmal angehört, ist schon erstaunlich.
:hello:
Zerging in Dunst das heilge römsche Reich

- uns bliebe gleich die heilge deutsche Kunst!

WotanCB

Prägender Forenuser

  • »WotanCB« ist männlich
  • »WotanCB« wurde gesperrt

Beiträge: 791

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

21

Donnerstag, 13. Januar 2011, 11:21

Hier gilt das gleiche wie bei der Tosca: Bitte nur Kurz-Bewertungen. :) Bitte die letzten Beiträge in den Diskussionsbereich der Oper verschieben und meinen Beitrag löschen.
Schüler werden Meister, Meister sind schüler - ohne Anfang, ohne Ende