Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Edwin Baumgartner

Prägender Forenuser

  • »Edwin Baumgartner« ist männlich

Beiträge: 5 599

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2005

841

Montag, 30. Juli 2007, 17:02

Zitat

Original von Parsif
im Oktober 2007 erscheint Mahlers Achte unter Boulez.
Dann ist sein Mahler Zyklus vollendet. Ich hatte schon etwas Sorge, ob es überhaupt zu dieser Aufnahme kommt.



Als Besetzung wird angegeben:

Twyla Robinson / Erin Wall / Adriane Queiroz
Michelle DeYoung / Simone Schröder
Johan Botha / Hanno Müller-Brachmann / Robert Holl
Chor der Deutschen Staatsoper Berlin / Rundfunkchor Berlin / Aurelius Sängerknaben Calw
Staatskapelle Berlin / Pierre Boulez

Darauf bin ich sehr gespannt.


Leider nicht ganz vollendet: Es fehlt noch das Adagio aus der Zehnten, das Boulez vor vielen Jahren einmal aufgenommen hat (erschien auf Schallplatten mit dem "Klagenden Lied"), und das ich nach wie vor als eine der spannendsten Aufführungen dieses Satzes einstufe. Ich hoffe, daß es auch dazu noch kommt...

:hello:
...

Wulf

Prägender Forenuser

  • »Wulf« ist männlich
  • »Wulf« wurde gesperrt

Beiträge: 3 837

Registrierungsdatum: 14. Februar 2006

842

Montag, 30. Juli 2007, 22:02

Zitat

Original von romeo&julia


etwas geläufiger dürfte das Violinkonzert Beethovens sein.

hier eingespielt von Isabelle Faust und der Prague Philharmonia unter Jiri Belohlavek

Gruss

romeo&julia


Das verspricht interessant zu werden, vor allem wenn man die bisherigen Leistungen von Isabelle Faust berücksichtigt. Auch der Dirigent Belohlavek hat bisher einige hervorragende Einspielungen gemacht. (z.B. Mozart: Symphonie #38, Vorisek: Symphonie in D).

Nur das Cover dieser CD ist ja mal wieder......na ja...den Designern hat man wohl nicht viel Zeit gelassen..... :rolleyes:

:hello:
Carreras, I'll never stop saying Carreraaaas!
(Leonard Bernstein)

georgius1988

Prägender Forenuser

  • »georgius1988« ist männlich

Beiträge: 1 011

Registrierungsdatum: 25. April 2006

843

Montag, 30. Juli 2007, 22:30

Bernstein auf DGG

Während bei Sony sukkszesive alle Bernstein-Aufnahme verschwinden, legt DGG sogar noch nach:

1. Tschaikowski



(Für mich uninteressant, da ich erst kürzlich den New Yorker Zyklus erworben habe mit dem ich völlig zufrieden bin.)

2. West Side Story + Making of



3. Ein Porträit (passend zum 100. Geburtstag nächstes Jahr?)



4. Brahms DVD-Zyklus (13. August 07)



Wird die Symphonien, alle Konzerte (auch das nicht mehr erhältliche 1. KK mit Zimerman), die Ouvertüren, die Haydnvariationen und die 2. Serenade beinhalten. Wird zudem auch auf 4 Einzel-DVDs erscheinen.

(Zwar hab ich schon das meiste, aber vielleicht kauf ich mir das eine oder andere auch noch auf DVD).



5. Hab ich kürzlich auf der DGG seite eine Box mit Bernsteins Mozart entdeckt. Konnte sie jetzt aber nicht wiederfinden. Sie sollte die Symphnonien 25, 29, 35-41 enthalten und zudem noch das Requiem, die große Messe in c-moll und das Klarinettenkonzert enthalten.

(Wenn sie wirklich erscheint, würde ich mich ärgern, da ich die Symphonien gekauft habe und für 10 €, wesentlich mehr bekommen hätte. Das Requiem, das mich am meisten interessiert, würde mich nochmal fast soviel wie die Symphonien kosten! :()
Früher rasierte man sich wenn man Beethoven hören wollte. Heute hört man Beethoven wenn man sich rasiert. (Peter Bamm)

Barezzi

Prägender Forenuser

  • »Barezzi« ist männlich

Beiträge: 2 163

Registrierungsdatum: 1. August 2006

844

Dienstag, 31. Juli 2007, 00:38

RE: Bernstein auf DGG

Zitat

Original von georgius1988
Während bei Sony sukkszesive alle Bernstein-Aufnahme verschwinden, legt DGG sogar noch nach


Vielleicht erbarmt sich ja mal Brilliant und bringt eine 120-CD-Box heraus... :boese2: :D
Viva la libertà!

georgius1988

Prägender Forenuser

  • »georgius1988« ist männlich

Beiträge: 1 011

Registrierungsdatum: 25. April 2006

845

Dienstag, 31. Juli 2007, 12:33

Ich persönlich hoffe ja wirklich auf den 90. Burtzeltag vom alten Lennie, als Vorwand auch die Sony/CBS-Aufnahmen wieder neu aufzulegen. Allerdings möchte ich auch wieder nicht zu lange warten, denn manche Sachen wie der New Yorker Beethoven sind nur mehr über JPC zu bekommen und da stellt sich die Frage wie lange noch...
Früher rasierte man sich wenn man Beethoven hören wollte. Heute hört man Beethoven wenn man sich rasiert. (Peter Bamm)

Barezzi

Prägender Forenuser

  • »Barezzi« ist männlich

Beiträge: 2 163

Registrierungsdatum: 1. August 2006

846

Dienstag, 31. Juli 2007, 12:44

...wenn es so weitergeht kann aber wenigstens noch auf den Ablauf der 50-jährigen Urheberrechtslaufzeit hoffen :D

Der erste und meist gelobte Sacre ist ja dann auch in einigen Jährchen dran :pfeif:

:hello:
Stefan
Viva la libertà!

Hüb'

Prägender Forenuser

  • »Hüb'« ist männlich
  • »Hüb'« wurde gesperrt

Beiträge: 1 502

Registrierungsdatum: 9. Juli 2007

847

Dienstag, 31. Juli 2007, 19:39

Zitat

Original von Wulf

Zitat

Original von romeo&julia


etwas geläufiger dürfte das Violinkonzert Beethovens sein.

hier eingespielt von Isabelle Faust und der Prague Philharmonia unter Jiri Belohlavek

Gruss

romeo&julia


Das verspricht interessant zu werden, vor allem wenn man die bisherigen Leistungen von Isabelle Faust berücksichtigt. Auch der Dirigent Belohlavek hat bisher einige hervorragende Einspielungen gemacht. (z.B. Mozart: Symphonie #38, Vorisek: Symphonie in D).

Nur das Cover dieser CD ist ja mal wieder......na ja...den Designern hat man wohl nicht viel Zeit gelassen..... :rolleyes:

:hello:

Da freue ich mich schon drauf! :)

Die beiden Dvorak-CDs mit diesen Künstlern sind jedenfalls exzellent!

Werde aber wohl erst zuschlagen, wenn die Scheibe nicht mehr im Hochpreissegment angesiedelt ist. Die enthaltenen Werke sind ja nicht gerade Repertoireraritäten... ;)

Grüße

Frank :)

severina

Prägender Forenuser

  • »severina« ist weiblich
  • »severina« wurde gesperrt

Beiträge: 3 067

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2006

848

Dienstag, 31. Juli 2007, 19:58

Am 17. August erscheint endlich die lang ersehnte DVD vom Züricher "Don Pasquale" mit Juan Diego Florez - zwei Jahre hat es von der Aufzeichnung bis zur Freigabe durch den Divo gedauert!! :wacky:
lg Severina :hello:

Radagast

Prägender Forenuser

Beiträge: 1 511

Registrierungsdatum: 1. März 2005

849

Mittwoch, 1. August 2007, 17:56

Zitat

Original von severina
Am 17. August erscheint endlich die lang ersehnte DVD vom Züricher "Don Pasquale" mit Juan Diego Florez - zwei Jahre hat es von der Aufzeichnung bis zur Freigabe durch den Divo gedauert!! :wacky:
lg Severina :hello:


Hey,

das ist die Lieblingsinszenierung meiner Tochter (so schön Barbie-mässig :D)
Grüsse aus Rhosgobel

Radagast

severina

Prägender Forenuser

  • »severina« ist weiblich
  • »severina« wurde gesperrt

Beiträge: 3 067

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2006

850

Mittwoch, 1. August 2007, 18:29

Zitat

Original von Radagast

Zitat

Original von severina
Am 17. August erscheint endlich die lang ersehnte DVD vom Züricher "Don Pasquale" mit Juan Diego Florez - zwei Jahre hat es von der Aufzeichnung bis zur Freigabe durch den Divo gedauert!! :wacky:
lg Severina :hello:


Hey,

das ist die Lieblingsinszenierung meiner Tochter (so schön Barbie-mässig :D)


Na, dann hast du ja schon ein Weihnachtsgeschenk ;)! Aber wieso "barbiemäßig"??? Ich finde die Inszenierung eigentlich recht gelungen, wenn auch natürlich weit entfernt von Regietheater, wenn du darauf anspielst.
lg Severina :hello:

Radagast

Prägender Forenuser

Beiträge: 1 511

Registrierungsdatum: 1. März 2005

851

Mittwoch, 1. August 2007, 18:50

Ich mag auch die Inszenierung, sie ist so rosa, plüschig, mondän.

=> eben irgendwie barbiehaft

Mit dem Geburtstagsgeschenk wird das nichts, ich habe Opern-DVD-Kaufverbot.
Grüsse aus Rhosgobel

Radagast

Barezzi

Prägender Forenuser

  • »Barezzi« ist männlich

Beiträge: 2 163

Registrierungsdatum: 1. August 2006

852

Mittwoch, 1. August 2007, 20:59

Für Gould-Fans

Für alle Gould-Fans:
Die Zeit bringt zum 75. Geburtstag eine Edition des Pianisten heraus - 80 CDs für 200 €; angeblich alle Aufnahmen mit ihm... 8o

Also Leute: zuschlagen! :boese2: ;)

:hello:
Stefan
(bekennender Nicht-Gould-Fan :stumm: :angel: )
Viva la libertà!

Gentilhombre

Prägender Forenuser

Beiträge: 843

Registrierungsdatum: 24. Juni 2006

853

Mittwoch, 1. August 2007, 21:05

RE: Für Gould-Fans

Zitat

Original von Barezzi
Für alle Gould-Fans:
Die Zeit bringt zum 75. Geburtstag eine Edition des Pianisten heraus - 80 CDs für 200 €; angeblich alle Aufnahmen mit ihm... 8o


80 CDs, alter Schwede! Gibt's sowas auch für Joyce Hatto?
"Das ist zeitgenössische klassische Musik. Dann unterstelle ich, daß da kein intellektueller Zugang..."
Miroslaw Lem, Tenor

Christian B.

Prägender Forenuser

  • »Christian B.« ist männlich

Beiträge: 772

Registrierungsdatum: 1. Juni 2006

854

Mittwoch, 1. August 2007, 21:31

kommt im Oktober:

LUDWIG VAN BEETHOVEN

Klaviersonaten
Piano Sonatas
Nos. 1-3 op. 2

Maurizio Pollini

CD |D|D|D| 477 6594 |G|H|



1 CD Int. Release: Oct.2007

  • »Johannes Roehl« ist männlich

Beiträge: 11 504

Registrierungsdatum: 12. August 2005

855

Mittwoch, 1. August 2007, 22:19

RE: Für Gould-Fans

Zitat

Original von Gentilhombre

Zitat

Original von Barezzi
Für alle Gould-Fans:
Die Zeit bringt zum 75. Geburtstag eine Edition des Pianisten heraus - 80 CDs für 200 €; angeblich alle Aufnahmen mit ihm... 8o


80 CDs, alter Schwede! Gibt's sowas auch für Joyce Hatto?


:hahahaha: :hahahaha:
Wird schwierig, da die Hatto-Originale ja über etliche Label verstreut waren...

2,50/CD ist natürlich ein Deal... da gerate ich fast ins Schwanken. Da ich aber schon fast alles besitze, was ich von Gould haben möchte und so eine Box die Ordnung komplett durcheinander bringt, lasse ich das wohl lieber. Wäre auch mühselig, mehrere dutzend CDs zu verkaufen. Ich habe gerade mal überschlagen, etwa 40 dürfte ich haben. Da sind allerdings zwei oder drei Live-Aufnahmen dabei, die erst auf CD rauskamen (1. Brahmskonzert). Ich weiß nicht, wo nochmal 40 Aufnahmen herkommen sollen....die müssen das plattenmäßig verteilt haben, wobei auch meine CDs teils recht leer sind. Außer einigen exotischen Aufnahmen (Hindemith und so, vielleicht 10 CDs?), drei oder vier Beethoven-CDs (Bagatellen und ersten Sonatenband) und einer Version der Goldbergs kam mir, was ich habe ziemlich komplett vor...

1 Byrd, Gibbons
2 Bach-Konzerte
(1 Goldberg 1955)
1 Live Goldberg Salzburg
1 Goldberg 1981
1 Inventionen & Sinfonien
1 Kunst der Fuge
2 Toccaten
2 Franz. Suiten + h-moll
2 Engl. Suiten
2 Partiten + Füller
3/4 WTK je nach Ausgabe
2 Violin-/Cellosonaten

1 Bach, CPE Bach, Scarlatti

2 Haydn-Sonaten

4 Mozart-Sonaten
1 Mozart c-moll-Konzert

3 Beethoven-Konzerte
6 Beethoven-Sonaten
1 Variationen
(1 Bagatellen)

1 Schumann Klav-quartett
2 Brahms Klavierstücke

2 Schönberg Klavierwerke usw.

Ich komme auf 45. Dass es ein dutzend weitere gibt mag sein (ich habe noch die mit Wagner-Bearbeitungen + Dirigat und den Sampler der Kaiser-Reihe). Aber 30 oder mehr? was soll das alles sein? Oder die Zeit-Info ist irreführend und sie haben doch die Live- und Funk-Aufnahmen, die erst auf CD rauskamen, dabei (etliche Verdopplungen)

:hello:


JR
Struck by the sounds before the sun,
I knew the night had gone.
The morning breeze like a bugle blew
Against the drums of dawn.
(Bob Dylan)

Gentilhombre

Prägender Forenuser

Beiträge: 843

Registrierungsdatum: 24. Juni 2006

856

Mittwoch, 1. August 2007, 22:48

RE: Für Gould-Fans

Zitat

Original von Johannes Roehl
2,50/CD ist natürlich ein Deal... da gerate ich fast ins Schwanken. Da ich aber schon fast alles besitze, was ich von Gould haben möchte und so eine Box die Ordnung komplett durcheinander bringt, lasse ich das wohl lieber.

Eben. Wer Gould mag, dürfte bereits eingedeckt sein. Wenn jetzt plötzlich 'ne riesige Savall-Box (könnte durchaus ähnliche Größenordnung besitzen) auf den Markt gebracht würde, wäre ich in der gleichen Lage.

Da fragt man sich, für welchen Markt so eine Box gedacht ist.
"Das ist zeitgenössische klassische Musik. Dann unterstelle ich, daß da kein intellektueller Zugang..."
Miroslaw Lem, Tenor

Barezzi

Prägender Forenuser

  • »Barezzi« ist männlich

Beiträge: 2 163

Registrierungsdatum: 1. August 2006

857

Donnerstag, 2. August 2007, 00:00

RE: Für Gould-Fans

Zitat

Original von Gentilhombre
Wenn jetzt plötzlich 'ne riesige Savall-Box (könnte durchaus ähnliche Größenordnung besitzen) auf den Markt gebracht würde, wäre ich in der gleichen Lage.

Da fragt man sich, für welchen Markt so eine Box gedacht ist.


Ich würde mir´s schon überlegen :P
Viva la libertà!

  • »Hans Sachs« ist männlich

Beiträge: 560

Registrierungsdatum: 29. August 2006

858

Donnerstag, 2. August 2007, 10:45

Sodele,

die neue Klassikakzente ist da und einige Neuerscheinungen sind auch schon zu bewundern:

DECCA 4759077 oder CD+DVD DECCA 4759082
Celilia Bartoli, Maria
Vengerov / Hämmerli / Fischer / Orchestre La Scintilla

Diesmal beschäftigt sich die Mezzosopranistin mit Arien, die Maria Felicita Malibran gesungen hat.




Beethoven, Klavierkonzert Nr. 5 / Klaviersonate Nr. 28
Grimaud / Jurowski / Staatskapelle Dresden



Rossini / Bellini / Donizetti: Arias for Rubini
Juan Diego Florez / R. Abbado / Accademia nationale di Santa Cecilia

Noch ohne Link, angekündigt für September:

Friedrich Gulda at Birdland
DECCA 9847128



Die Reihe "Kleiner Hörsaal" wird fortgesetzt. Diesmal unterhält sich Christian Thielemann mit Kindern über seinen Beruf. Die bisherigen Teile mit Hilary Hahn und Thomas Quasthoff fand ich klasse!



Scheint so, als ginge es langsam auf Weihnachten zu...

Händel: Ah! mio cor - Handel Arias
Kozena / Marcon / Venice Baroque Orchestra

Wieder ohne Link, voraussichtlich Mitte September:

Mendelssohn: Violinkonzert op. 64 / Streichoktett op. 20
Hope / Hengelbrock / Chamber Orchestra of Europe

Erste Veröffentlichung von Daniel Hope auf Deutsche Grammophon, parallel zu seinem Hörbuch "Familienstücke" - das Buch erscheint eine Woche später.

Das mit der ersten Veröffentlichung stimmt nur teilweise:



Theresienstadt
von Otter / Hope / Forsberg / Gerhaher

Von Otter singt Lieder, die in Theresienstadt entstanden sind, unter anderem wohl auch aus dem großartigen "Brundibar".

:hello:Jürgen
Ich brauche keine Millionen, mir fehlt kein Pfennig zum Glück...

  • »Hans Sachs« ist männlich

Beiträge: 560

Registrierungsdatum: 29. August 2006

859

Donnerstag, 2. August 2007, 11:50

Und weiter:

J.S.Bach: Das wohltemperierte Klavier Bd. 1 und 2
Friedrich Gulda
MPS 4766250

Natürlich sind die Gulda-Aufnahmen schon eine ganze Weile erhältlich. Jetzt sollen sie "ansprechend aufgemacht und in völlig überarbeiteter Klangqualität" wieder auf den Markt kommen...

Am 28.08.2007 erscheint

Beethoven: Klaviersonate Nr. 28 / Nr. 29
Uchida
PHILIPS 4758662

Und Mikhail Pletnev macht mit seiner Einspielung der Beethovenschen Klavierkonzerte ungerührt weiter (08.09.2007):

Beethoven: Klavierkonzerte 2 und 4
Pletnev / Gansch / Russian National Orchestra
DG 4776416

Parallel veröffentlicht wird der Symphonien-Zyklus unter Pletnevs Dirigat:

Beethoven: Die neun Symphonien
Denoke / Tarasowa / Wottrich / Goerne / Pletnev / Russian National Orchestra
DG 4776409

Eventuell noch interessant:
ARGO wird per Download wiederbelebt. Ich zitiere:

"Fünf Schwünge a zehn Originalaufnahmen sind es, die bis Ende 2007 exklusiv als Download bei iTunes erscheinen. Jeder dieser Zehnerpacks kann als Mikrokosmos eines Labels betrachtet werden..."

:hello:Jürgen
Ich brauche keine Millionen, mir fehlt kein Pfennig zum Glück...

Maggie

Prägender Forenuser

  • »Maggie« ist weiblich
  • »Maggie« wurde gesperrt

Beiträge: 2 557

Registrierungsdatum: 14. Mai 2007

860

Donnerstag, 2. August 2007, 20:35

Hallo zusammen,

gerade entdeckt. Für alle Freunde der Operette.



zum Inhalt ist bei Amazon folgendes zu lesen:

Die Operette erfährt 2007 einen glanzvollen Impuls durch zwei Opern-Stars: die österreichische Mezzo-Sopranistin Angelika Kirchschlager und der britische Bariton Simon Keenlyside, der gerade mit dem Echo als "Sänger des Jahres 2007" ausgezeichnet wurde, widmen sich auf ihrer neuen CD ganz der Wiener Operette. Die beiden Künstler, die gemeinsam große Erfolge in Salzburg, Berlin und London feierten, präsentieren auf "Dein ist mein ganzes Herz" populäre Arien und Duette von Strauss, von Suppé, Kalman und Lehàr. Begleitet vom Österreichischen Tonkünstlerorchester (Ltg. Alfred Eschwé) singen die beiden Opernstars beschwingende Operettenhits wie "Lippen schweigen...", "Dein ist mein ganzes Herz", "Nur die Liebe macht uns jung", das "Viljalied", "Heute Nacht hab ich geträumt", "Jetzt geh ich ins Maxim", "Komm in die Gondel" und viele mehr. Die Veröffentlichung der CD wird begleitet durch die große Operetten-Tournee der beiden Stars im Oktober mit Konzerten in München, Köln, Berlin und Hamburg. Dass die Operette wieder aktuell ist, demonstriert auch Götz Alsmann, der seine "Große Nachtmusik" am 28.09. ganz in das Zeichen der Operette stellt und Kirchschlager und Keenlyside als Star-Gäste empfängt.


Die CD erscheint am 17. August 2007.

In diesem Zusammenhang Dank an Theophilus und seinem Geburtstagsthread.

LG

Maggie

ThomasBernhard

Prägender Forenuser

  • »ThomasBernhard« ist männlich
  • »ThomasBernhard« wurde gesperrt

Beiträge: 4 310

Registrierungsdatum: 21. Januar 2005

861

Samstag, 4. August 2007, 13:18

Rattle mit Haydn

Frauen und Kinder zuerst

good night and good luck

thomasbernhards-1[ätttttt]yahoo[punkt]de

der Lullist

Prägender Forenuser

  • »der Lullist« ist männlich
  • »der Lullist« wurde gesperrt

Beiträge: 3 963

Registrierungsdatum: 13. Januar 2005

862

Samstag, 4. August 2007, 19:19

direkt von den Ludwigsburgern Schlossfestspielen:



Antonio Salieri: Les Danaides

(Tragédie lyrique, Paris 1784). Oehms Classics (2 CDs, September 2007).
Michael Hofstetter, Chor und Orchester der Ludwigsburger Schlossfestspiele
(period instruments).
Hypermnestre: Sophie Marin-Degor, soprano;
Danaüs: Hans Christoph Begemann, baritone;
Plancippe: Kirsten Blaise, soprano;
Lyncée: Christoph Genz, tenor;
Pélagus: Wolfgang Frisch, tenor;
1er Offizier: Sven Jüttner, bass;
2d Offizier: Daniel Sütö, bass;
3ème Offizier: Jürgen Deppert, bass.


Das es davon endlich eine HIP Aufnahme gibt ist ein Schritt in die richtige Richtung, die Aufnahme mit der Caballe ist nicht zum Aushalten, nicht nur wegen ihr, auch wegen der Tontechnik.


Diese Oper ist wundervoll, als sie in Paris 1784 aufgeführt wurde, gab man sie als Werk Glucks aus, als der Beifall alle Erwartungen übertraf wurde der junge Salieri als Urheber bekanntgegeben, was ihn sofort berühmt machte.


Ich bin begeistert das endlich auch Hipler Salieri entdecken


:jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

ThomasBernhard

Prägender Forenuser

  • »ThomasBernhard« ist männlich
  • »ThomasBernhard« wurde gesperrt

Beiträge: 4 310

Registrierungsdatum: 21. Januar 2005

863

Samstag, 4. August 2007, 22:36

Und mal wieder alle Neune....



(sorry, wurde ja schon gestern genannt...)
Frauen und Kinder zuerst

good night and good luck

thomasbernhards-1[ätttttt]yahoo[punkt]de

Gentilhombre

Prägender Forenuser

Beiträge: 843

Registrierungsdatum: 24. Juni 2006

864

Samstag, 4. August 2007, 22:47

Zitat

Original von ThomasBernhard
Und mal wieder alle Neune....


Och, der gelbe Riese Suckelborst hat noch mehr in seinem Wams, sogar noch mal alle Neune:






Hope schaut drein, als fände er Mendelssohn totaaaal langweilig. :stumm:
"Das ist zeitgenössische klassische Musik. Dann unterstelle ich, daß da kein intellektueller Zugang..."
Miroslaw Lem, Tenor

severina

Prägender Forenuser

  • »severina« ist weiblich
  • »severina« wurde gesperrt

Beiträge: 3 067

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2006

865

Samstag, 4. August 2007, 23:50

Zitat

Original von Maggie
Hallo zusammen,

gerade entdeckt. Für alle Freunde der Operette.



zum Inhalt ist bei Amazon folgendes zu lesen:

Die Operette erfährt 2007 einen glanzvollen Impuls durch zwei Opern-Stars: die österreichische Mezzo-Sopranistin Angelika Kirchschlager und der britische Bariton Simon Keenlyside, der gerade mit dem Echo als "Sänger des Jahres 2007" ausgezeichnet wurde, widmen sich auf ihrer neuen CD ganz der Wiener Operette. Die beiden Künstler, die gemeinsam große Erfolge in Salzburg, Berlin und London feierten, präsentieren auf "Dein ist mein ganzes Herz" populäre Arien und Duette von Strauss, von Suppé, Kalman und Lehàr. Begleitet vom Österreichischen Tonkünstlerorchester (Ltg. Alfred Eschwé) singen die beiden Opernstars beschwingende Operettenhits wie "Lippen schweigen...", "Dein ist mein ganzes Herz", "Nur die Liebe macht uns jung", das "Viljalied", "Heute Nacht hab ich geträumt", "Jetzt geh ich ins Maxim", "Komm in die Gondel" und viele mehr. Die Veröffentlichung der CD wird begleitet durch die große Operetten-Tournee der beiden Stars im Oktober mit Konzerten in München, Köln, Berlin und Hamburg. Dass die Operette wieder aktuell ist, demonstriert auch Götz Alsmann, der seine "Große Nachtmusik" am 28.09. ganz in das Zeichen der Operette stellt und Kirchschlager und Keenlyside als Star-Gäste empfängt.


Die CD erscheint am 17. August 2007.

In diesem Zusammenhang Dank an Theophilus und seinem Geburtstagsthread.

LG

Maggie


Na großartig, das ist dann die dritte Neuerscheinung vom 17. August (neben der neuen Florez-CD und dem "Don Pasquale") die ich haben MUSS - Hilfe, ich verarme! ;( ;( ;(
Danke für den Hinweis, Maggie!
lg Severina :hello:

Theophilus

Administrator

  • »Theophilus« ist männlich

Beiträge: 10 824

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

866

Sonntag, 5. August 2007, 00:54

Zitat

Original von Gentilhombre

Hope schaut drein, als fände er Mendelssohn totaaaal langweilig. :stumm:

Der Eindruck dürfte täuschen. Daniel Hope hat hier nämlich die Urversion des Konzerts eingespielt, was diese CD schon aus diesem Grund interessant macht (man kennt sonst nur eine überarbeitete Version, die aufgrund einiger "Verbesserungsvorschläge" des Geigers der Uraufführung erstellt wurde).

Ciao

Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!

Gentilhombre

Prägender Forenuser

Beiträge: 843

Registrierungsdatum: 24. Juni 2006

867

Sonntag, 5. August 2007, 01:25

Zitat

Original von Theophilus

Zitat

Original von Gentilhombre

Hope schaut drein, als fände er Mendelssohn totaaaal langweilig. :stumm:

Der Eindruck dürfte täuschen. Daniel Hope hat hier nämlich die Urversion des Konzerts eingespielt, was diese CD schon aus diesem Grund interessant macht (man kennt sonst nur eine überarbeitete Version, die aufgrund einiger "Verbesserungsvorschläge" des Geigers der Uraufführung erstellt wurde).


Klingt ja nicht uninteressant. Ist das dann eine Ersteinspielung? Was mich vielmehr verwundert hat, war den Namen Hengelbrock auf dem Bild zu lesen. Den hatte ich eigentlich irgendwo in die Barock- bzw. HIP-Ecke einsortiert. ?(

Ein pfiffigeres Bild von Hope hätten sie trotzdem nehmen können. :D
"Das ist zeitgenössische klassische Musik. Dann unterstelle ich, daß da kein intellektueller Zugang..."
Miroslaw Lem, Tenor

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 401

Registrierungsdatum: 11. August 2004

868

Sonntag, 5. August 2007, 20:03

Zitat

Original von Gentilhombre

Zitat

Original von ThomasBernhard
Und mal wieder alle Neune....


Och, der gelbe Riese Suckelborst hat noch mehr in seinem Wams, sogar noch mal alle Neune:




Gleich zwei neue Zyklen aller Beethoven-Sinfonien, mutig, mutig.

Pletnev ist mir als Dirigent bisher vollkommen unbekannt, aber den Zyklus mit Welser-Möst stelle ich mir recht interessant vor.

Ob aber die Klassik-Welt gleich zwei neue Zyklen braucht? Nun, wenn's denn den Sinn hat, daß damit ein Beethoven-Sinfonien-Zyklus unter Thielemann verhindert oder für ein paar Jahre aufgeschoben wird, soll's mir recht sein... :pfeif: :stumm: ;)
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Gentilhombre

Prägender Forenuser

Beiträge: 843

Registrierungsdatum: 24. Juni 2006

869

Sonntag, 5. August 2007, 20:32

Hallo Norbert,

mit Welser-Möst scheint nur die 9. angekündigt. Ob da ein ganzer Zyklus folgt, läßt sich nicht erkennen. Vielleicht ein Testballon?


:hello:
"Das ist zeitgenössische klassische Musik. Dann unterstelle ich, daß da kein intellektueller Zugang..."
Miroslaw Lem, Tenor

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 401

Registrierungsdatum: 11. August 2004

870

Sonntag, 5. August 2007, 21:18

Ah ja, danke, dann hatte ich falsch gelesen.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher