Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Justin

Profi

  • »Justin« ist männlich

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 15. November 2017

3 871

Samstag, 24. Februar 2018, 16:59

" Ich mag keine Kammermusik, aber das gefällt mir!"
Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne. (Unbekannt)

Fiesco

Prägender Forenuser

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 784

Registrierungsdatum: 30. August 2017

3 872

Samstag, 24. Februar 2018, 17:53

" Ich mag keine Kammermusik, aber das gefällt mir!"


Was? ?(
Oder meinst du den Beethoven? :D

LG Fiesco
Il divino Claudio
"Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

Justin

Profi

  • »Justin« ist männlich

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 15. November 2017

3 873

Sonntag, 25. Februar 2018, 09:15

Zitat



Was? ?(

Oder meinst du den Beethoven? :D



LG Fiesco
Ich meine den Beethoven, also die "Kammerversion" der neun Sinfonien der Taschenphilharmonie.
Mit wenigen Ausnahmen höre ich sonst keine Kammermusik , also Musik mit Streichquartetten, Trios etc.

Schönen Sonntag
Justin
Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne. (Unbekannt)

  • »Johannes Roehl« ist männlich

Beiträge: 11 499

Registrierungsdatum: 12. August 2005

3 874

Sonntag, 25. Februar 2018, 12:00

Es wird aber eine Sinfonie genausowenig zur Kammermusik, wenn man sie mit zu wenigen Musikern spielt, wie ein Quartett zu richtiger Orchestermusik wird, wenn es mit einem Streichorchester gespielt wird. Die Komponisten wusseten normalerweise schon, was sie komponierten und richteten sich nach der Gattung und der Besetzung.

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich

Beiträge: 5 144

Registrierungsdatum: 9. April 2013

3 875

Sonntag, 25. Februar 2018, 15:29

Bei einigen Streaming-Diensten kann man sie schon hören, die im März bei BIS erscheinende CD des nächsten norwegischen Geigentalents Eldbjörg Hemsing mit dem weitgehend unbekannten Violinkonzert von Hjalmar Borgström. Die 1914 komponierte Werk steht voll in der romantischen Tradition und ist vergleichbar mit den Beiträgen von Max Bruch. Diese CD könnte das Werk ein wenig bekannter machen, es hätte es m.E. durchaus verdient. Frau Hemsing spielt das ganz wunderbar. Die Kopplung mit dem 1. Schostakowitsch Konzert ist vielleicht ungewöhnlich, aber Hilary Hahn hatte mit solchen Verknüpfungen ja auch Erfolg.


Fiesco

Prägender Forenuser

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 784

Registrierungsdatum: 30. August 2017

3 876

Montag, 26. Februar 2018, 09:20

Bei einigen Streaming-Diensten kann man sie schon hören, die im März bei BIS erscheinende CD des nächsten norwegischen Geigentalents Eldbjörg Hemsing mit dem weitgehend unbekannten Violinkonzert von Hjalmar Borgström. Die 1914 komponierte Werk steht voll in der romantischen Tradition und ist vergleichbar mit den Beiträgen von Max Bruch. Diese CD könnte das Werk ein wenig bekannter machen, es hätte es m.E. durchaus verdient. Frau Hemsing spielt das ganz wunderbar. Die Kopplung mit dem 1. Schostakowitsch Konzert ist vielleicht ungewöhnlich, aber Hilary Hahn hatte mit solchen Verknüpfungen ja auch Erfolg.



Hallo lutgra, das bekommt man auch kleiner hin Siehe hier ;)

LG Fiesco
Il divino Claudio
"Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 780

Registrierungsdatum: 29. März 2005

3 877

Montag, 26. Februar 2018, 14:30

Ab 9. März:



Leider Rosbaud-typisch wieder alles Mono, außer eine Stereo-Zugabe (45. Symphonie mit den Berliner Philharmonikern).

Ab 23. März:



Ticciati legt nun auch einen Brahms-Zyklus vor.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich

Beiträge: 5 144

Registrierungsdatum: 9. April 2013

3 878

Montag, 26. Februar 2018, 14:33

Leider Rosbaud-typisch wieder alles Mono


Da kann der alte Hans aber nichts dafür, da müsstest Du Dich bei den damaligen Rundfunk-Verantwortlichen beschweren. ;)

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 780

Registrierungsdatum: 29. März 2005

3 879

Montag, 26. Februar 2018, 14:41

Leider Rosbaud-typisch wieder alles Mono


Da kann der alte Hans aber nichts dafür, da müsstest Du Dich bei den damaligen Rundfunk-Verantwortlichen beschweren. ;)

Lieber lutgra,

das war nicht abwertend gemeint. Ich habe von Rosbaud so einiges vorliegen, darunter den Bruckner, Wagner und Mendelssohn vom SWR. Interpretatorisch ist er immer eine gute Adresse. Es ist nur schon bedauerlich, dass die deutschen Rundfunkanstalten noch in den 60er Jahren nicht im Stande waren, in Stereo zu senden. Das betrifft ja auch zahlreiche andere Künstler, die deswegen heutzutage von vielen schlichtweg als nicht mehr konkurrenzfähig angesehen werden. Das wäre fast Stoff für einen Thread, Stereo war eben Segen und Fluch zugleich. Ehrlicherweise muss man hinzufügen, dass es in Frankreich und England im Rundfunk seinerzeit nicht viel besser aussah (von der UdSSR ganz zu schweigen). Die BBC etwa übertrug bis ca. 1966 nur ausnahmsweise in Stereo (BBC Transcription Service, der BBC Home Service bis dahin in Mono). Vorreiter waren da wirklich die USA und Japan. Aus Boston habe ich einige Rundfunkmitschnitte aus den späten 50er Jahren, die allesamt schon in astreinem Stereo erklingen. In Deutschland und Österreich trifft man Mono im Rundfunk ja teils noch bis Mitte der 70er Jahre an. Ich meine, die Bayreuther Festspiele stellten erst ca. 1976 endgültig komplett auf Stereo-Übertragungen um (jedenfalls habe ich die "Ring"-Mitschnitte unter Horst Stein, der den dort 1970 bis 1975 dirigierte, m. W. nur in Mono).
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich

Beiträge: 5 144

Registrierungsdatum: 9. April 2013

3 880

Montag, 26. Februar 2018, 17:45

das war nicht abwertend gemeint.


Lieber Joseph
das weiss ich, deshalb der Augenzwinker. Ich finde das auch schade, dass die Rundfunkanstalten so spät begonnen haben, in Stereo aufzuzeichnen. Vermutlich konnte man sich damals aber auch gar nicht vorstellen, dass diese Aufnahmen irgendwann einmal auf Tonträger erscheinen würden. Zu der Zeit kosteten Schallplatten 20-25 DM, das war Anfang der 1960er Jahre viel Geld, ich glaube, das war noch 1968 mein Monatstaschengeld. :D

  • »Johannes Roehl« ist männlich

Beiträge: 11 499

Registrierungsdatum: 12. August 2005

3 881

Montag, 26. Februar 2018, 18:29

Das war noch in den 1980ern mein Monatstaschengeld als Teenager, danach vielleicht 30 oder 40 DM.
Die Rosbaud-Box ist allerdings eine der wenigen Sachen, die mich mal hinterm Ofen vorlocken würden und die ich kaufen würde. Mir hat vor Jahren mal jemand zwei oder drei dieser Sinfonien als Radiomitschnitte gebrannt, da war der Klang natürlich sehr dünn und dürftig. Normale 1950er Mono-Qualität reicht mir jedenfalls aus, ich hoffe sie klingen nicht zu dünn und trocken.

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 453

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

3 882

Montag, 5. März 2018, 08:28

CHANDOS – Bereits lieferbar:

Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 453

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

3 883

Donnerstag, 8. März 2018, 09:27

NEUHEITEN BIS März – jetzt lieferbar:


Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 19 034

Registrierungsdatum: 9. August 2004

3 884

Donnerstag, 8. März 2018, 10:09

Kein Neuerscheinung, aber NEU zum SONDERPREIS

Abgesehen von Folge 1, deren Preis bei 9.99 Euro liegt und nachbestellt werden muß
sind alle anderen Folgen auf Lager und kosten jeweils 4,99 Euro

Ist natürlich nur etweas für Spezialisten








mfg aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 19 034

Registrierungsdatum: 9. August 2004

3 885

Freitag, 9. März 2018, 22:49

Hier in dieser CD vereinen sich gleich DREI Jubelmeldungen: Louise Farrencs Werke werden allmählich nach und nach entdeckt, hier beispielsweise Klaviervariationen über Themen zeitgenössischer Kollegen. Das bringt auch ein Wiederhören mit der rumönisch -österreichischen Pianistin Biliana Tzinlikova mit sich, die in Salzburg lerbt und bereits durch einige Einspielungen auf sich aufmerksam gemacht hat (Hoffmeister, Heller)und mir in angenehmer Erinnerung ist. Die dritte Jubelmeldung gilt der Tatsache, daß das österreichische Label PALADINO eine willkommene Bereicherunge des Marktes darstellt und uns immer wieder durch "Ausgrabungen" erfreut.

mfg aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 370

Registrierungsdatum: 11. August 2004

3 886

Samstag, 10. März 2018, 10:33

Einige Gesamtaufnahmen fanden/finden ihre Fortsetzung:

erscheint am 16. März
-ich kenne die 1. Sinfonie aus dieser Gesamtaufnahme und finde sie sehr gelungen.

auch ab dem 16. März zu erwerben
-In der 1. Sinfonie zeichnete Leif Segerstam ein eher dunkel grundiertes Bild des Herrn Brahms. Die Sichtweise hat mir gut gefallen, deswegen werde ich mir die Aufnahme wohl zulegen.

erscheint am 20. April
-die 3. Sinfonie war "Weichzeichner-Bruckner", die Aufnahme der 4. Sinfonie habe ich gerade erhalten, danach werde ich entscheiden, ob die weiteren Einspielungen interessant für mich sind...

ab dem 11. Mai erhältlich
-die Einspielung wird für mich interessant sein, da ich zum einen die Kopplung der Beethoven- und Schostakowitsch-Sinfonien originell finde und zum anderen Michael Sanderling zu Beethoven "etwas zu sagen hat". Die Tempi sind straff, aber dominieren nicht den "Aussagegehalt" der jeweiligen Sinfonie.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Reinhard

Moderator

  • »Reinhard« ist männlich

Beiträge: 2 269

Registrierungsdatum: 11. August 2004

3 887

Sonntag, 11. März 2018, 11:42

-die 3. Sinfonie war "Weichzeichner-Bruckner", die Aufnahme der 4. Sinfonie habe ich gerade erhalten, danach werde ich entscheiden, ob die weiteren Einspielungen interessant für mich sind...


Da könntest Du Dir heute abend im Radio schon ein Bild machen. MDR Kultur bringt 19:30 die Aufzeichnung des Konzertes von 8./9.3., dieses findet sich dann (teilweise) auf der von Dir benannten CD.
Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
(Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 370

Registrierungsdatum: 11. August 2004

3 888

Sonntag, 11. März 2018, 11:50

Danke für den Hinweis... :)
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 453

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

3 889

Samstag, 17. März 2018, 18:41

Beethoven-Freunde aufgepasst:

Neu angekündigt ist (zum 27.04.2018):

Symphony No 8
+Klavierkonzert D-Dur nach dem Violinkonzert op. 61



Mitschnitte in den Konzerträumen der Wiener Erstaufführungen -
Zeremoniensaal der österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien)
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 453

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

3 890

Samstag, 17. März 2018, 18:48

Hyperion glänzt wieder mit Neuheiten (zum 30.03.2018):




Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

3 891

Dienstag, 20. März 2018, 15:55

Immerseel hat hier eine klaffende Repertoirelücke geschlossen. Alle Beethovensinfonien (Ludwig van Beethoven, 1770 in Bonn - 1827 in Wien) in einer Box. Wer diesen Herrn van Beethoven noch nicht kennt, kann die Box ja mal kaufen. Seine Sinfonien sind recht interessant. In der letzten Sinfonie gibt es sogar einen Schlusssatz mit Gesangssolisten und Chor.

Sport lässt Menschen besser aussehen - Wein aber auch.

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 056

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

3 892

Dienstag, 20. März 2018, 17:32

ich habe gehört, dieser Behthofen soll ein arger Ries-Epigone sein ... :thumbdown:
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 370

Registrierungsdatum: 11. August 2004

3 893

Donnerstag, 22. März 2018, 21:27

Am 30.03. (warum ausgerechnet am Karfreitag? ?( ) erscheint:



Ich kenne nicht alle Aufnahmen aus der Box, sondern "nur" die 1 mit Nézet-Séguin, die 5. und 7. mit Jansons, die 6. mit Harding und die 3. Sinfonie mit Haitink und kann den gehörten Aufnahmen das allerhöchste Niveau zusprechen.

Ich frage mich aber, warum die 9. mit Jansons aufgelegt wurde. Natürlich, weil er ein hervorragender Dirigent ist, aber die 9. ist auch mit Haitink und dem SO des Bayer. Rdfs. erschienen und hervorragend gelungen... Vielleicht ist Jansons ja noch besser...
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Timo

Profi

  • »Timo« ist männlich

Beiträge: 438

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2017

3 894

Freitag, 30. März 2018, 19:29

Gluck: Orfeo ed Euridice mit Jaroussky:

Erscheint am 18. Mai 2018.

Fiesco

Prägender Forenuser

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 784

Registrierungsdatum: 30. August 2017

3 895

Samstag, 31. März 2018, 06:49

Gluck: Orfeo ed Euridice mit Jaroussky:

Erscheint am 18. Mai 2018.

:jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

LG Fiesco
Il divino Claudio
"Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 453

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

3 896

Mittwoch, 4. April 2018, 09:23

Neues von CHANDOS:




Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 177

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 897

Mittwoch, 4. April 2018, 11:38


Leopold Kozeluchs Krönungskantate "Heil dem Monarchen" finde ich irgendwie interessant. Also, ich werde mir die Platte bestellen. Propagandamusik des späten 18. Jahrhunderts lasse ich mir nicht entgehen 8-)


Grüße
Garaguly

Christian B.

Prägender Forenuser

  • »Christian B.« ist männlich

Beiträge: 771

Registrierungsdatum: 1. Juni 2006

3 898

Freitag, 6. April 2018, 10:12

George Szell - The Complete Album Collection


August 2018

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 751

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

3 899

Mittwoch, 11. April 2018, 15:49

Immerseel hat hier eine klaffende Repertoirelücke geschlossen. Alle Beethovensinfonien (Ludwig van Beethoven, 1770 in Bonn - 1827 in Wien) in einer Box. Wer diesen Herrn van Beethoven noch nicht kennt, kann die Box ja mal kaufen. Seine Sinfonien sind recht interessant. In der letzten Sinfonie gibt es sogar einen Schlusssatz mit Gesangssolisten und Chor.


Das ist keine Neuerscheinung, das ist eine Wieder-VÖ, die ich schon lange im Regal habe:

Damal bei "Zig Zag" erschienen, mit "Concertgebouw"-Schriftzug.
"mit Bravour"

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 780

Registrierungsdatum: 29. März 2005

3 900

Donnerstag, 12. April 2018, 16:45

Morgen erscheint endlich offiziell folgende Aufnahme, die Sammler freilich seit Jahren kennen:



Orfeo hat sich in den letzten Jahren wirklich in einer Weise um Hans Knappertsbusch verdient gemacht, dass es einem Respekt abverlangt.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher