Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Agon

verbannt

  • »Agon« ist männlich
  • »Agon« wurde gesperrt

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

61

Sonntag, 31. Dezember 2017, 12:05

Die Hindemith-Variationen habe ich ja bereits in anderer Kopplung mit Szell auf SONY-CD. :!: Ich muss aber sagen, dass mir die absolut Perfekte noch energetischere Aufnahme der Hindemith-Var mit Daniel (NAXOS) noch besser gefällt.
Ja, die Paul Daniel-Aufnahme ist schon herausragend. Sie klingt halt auch überragend.

Bei der Sinfonie Nr. 2 ist meine Lieblingsaufnahme übrigens auch nicht die mit Szell, sondern die mit André Previn und dem London Symphony Orchestra, die er 1973 für EMI aufgenommen hat:



Hier gibt es auch eine tolle Erste Sinfonie mit Haitink/Philharmonia Orchestra sowie Konzerte und Ouvertüren zu hören. Eine essentielle Doppel-CD für jeden Walton-Verehrer.

Guten Rutsch,

Agon
Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Portator

Prägender Forenuser

  • »Portator« ist männlich

Beiträge: 651

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2010

62

Freitag, 12. Januar 2018, 14:21

Im Sommer 2014 diskutierten wir hier über eine angeblich existierende Aufnahme von Williams Waltons 1. Symphonie unter der Leitung von Herbert von Karajan. Ich habe seinerzeit auch recherchiert und das Ergebnis meiner Nachforschungen im Beitrag 39 dieses Threads festgehalten. So richtig weitergekommen und fündig geworden bin ich damals nicht.

Lutgra meinte gar, es habe sich wohl um einen Aprilscherz gehandelt.

Tatsächlich konnte ich jedoch ermitteln, dass HvK diese Symphonie dirigiert hat und es auch eine Aufnahme gab.

Nun stellte ich durch einen Zufall fest, dass eine CD-Veröffentlichung mit dieser Aufnahme von unserem Werbepartner angeboten wird:



Es handelt sich um eine Live-Aufzeichnung vom 5. Dezember 1953 mit dem Orchestra Sinfonica di Roma della RAI.

Ich werde mir die CD bestellen.


Liebe Grüße

Portator

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher