Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich
  • »lutgra« wurde gesperrt

Beiträge: 4 793

Registrierungsdatum: 9. April 2013

1 921

Freitag, 3. Juni 2016, 21:11

Ich kenne die Aufnahmen nicht, aber bei classicstodaywurden sie gut besprochen.

  • »Johannes Roehl« ist männlich

Beiträge: 11 172

Registrierungsdatum: 12. August 2005

1 922

Freitag, 3. Juni 2016, 23:04

Ich kenne die auch nicht.
Eine weitere "klassische" (und vielleicht die bestklingendste) Dvorak-GA ist noch Kertesz/Decca.

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich
  • »lutgra« wurde gesperrt

Beiträge: 4 793

Registrierungsdatum: 9. April 2013

1 923

Samstag, 4. Juni 2016, 07:08



Wenn man eine aktuellere Einspielung sucht, würde ich die hier empfehlen, die auch noch die drei Konzerte enthält.

Bertarido

Prägender Forenuser

  • »Bertarido« ist männlich

Beiträge: 2 529

Registrierungsdatum: 24. April 2014

1 924

Samstag, 4. Juni 2016, 11:16

Danke für die Hinweise! :hello: Ich denke, die beiden Zyklen mit Kertesz und Bělohlávek interessieren mich dann doch mehr als der mit Pešek, wenn es denn unbedingt noch eine vierte oder gar fünfte Gesamtaufnahme sein muss.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 10 258

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 925

Samstag, 4. Juni 2016, 12:28


Zu den Dvorak-Einspielungen von Libor Pesek. Ich habe auch nicht die Gesamtbox, aber zum Beispiel besitze ich diese Doppel-CD, auf deren zweiter Scheibe mehrere Ouvertüren und die vierte Symphonie enthalten sind. Das ist sehr guter Dvorak! Zudem habe ich noch eine SUPRAPHON-CD, auf der Pesek Dvoraks Dritte dirigiert. Auch die ist überzeugend.
Ich glaube, du könntest diese Pesek-Box ohne Gefahr erwerben. Lutgras Vorschlag mit der neuen Belohlavek-GA ist allerdings auch hervorragend!

Grüße
Garaguly

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 715

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 926

Freitag, 16. Dezember 2016, 19:09

Zu den Dvorak-Einspielungen von Libor Pesek …

Ich kenne diese Einspielung inzwischen – und gebe sie auf keinen Fall wieder her … :thumbsup:
Garaguly hat es treffend ausgedrückt: Das ist sehr guter Dvorak!




Meine Frage heute: :?:

Kennt jemand der User hier diese Gesamt-Einspielung der Beethoven-Sonaten? Die hören sich nämlich gut an …

Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Uwe Schoof

Prägender Forenuser

  • »Uwe Schoof« ist männlich

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2005

1 927

Samstag, 11. März 2017, 19:24

Ernst Pepping

Hallo,

gerne würde ich etwas zum Streichquartett, das ja zu Peppings Lebzeiten wohl bereits gedruckt wurde, erfahren oder gar hören. Hat jemand von Euch einen weiteren Hinweis? Ich finde keine weitere Anhaltspunkte.

Danke, Uwe
Ich bin ein Konservativer, ich erhalte den Fortschritt. (Arnold Schönberg)

Siegfried

Prägender Forenuser

  • »Siegfried« ist männlich

Beiträge: 4 662

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2005

1 928

Dienstag, 9. Mai 2017, 12:09

Soeben entdeckt:



Von 140 auf 50 Euro reduziert

Kann jemand von Euch schon etwas dazu sagen? :hello:
Freundliche Grüße Siegfried

Siegfried

Prägender Forenuser

  • »Siegfried« ist männlich

Beiträge: 4 662

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2005

1 929

Dienstag, 9. Mai 2017, 12:15

PS: Vermutlich nicht an richtiger Stelle gepostet. Mod. bitte ggf. verschieben. Danke.
Freundliche Grüße Siegfried

Bertarido

Prägender Forenuser

  • »Bertarido« ist männlich

Beiträge: 2 529

Registrierungsdatum: 24. April 2014

1 930

Dienstag, 9. Mai 2017, 15:08

Soeben entdeckt:



Von 140 auf 50 Euro reduziert

Kann jemand von Euch schon etwas dazu sagen? :hello:

Die Blu-ray Ausgaben der drei "Tutto Verdi"-Boxen sind ebenfalls reduziert. Ich habe schon lange damit geliebäugelt, mich würde aber auch interessieren, ob jemand diese Aufnahmen kennt.

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 6 981

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 931

Dienstag, 9. Mai 2017, 15:38

PS: Vermutlich nicht an richtiger Stelle gepostet. Mod. bitte ggf. verschieben. Danke.

Lieber Siegfried,

ich denke, hier passen Dein Beitrag und die folgenden Antworten wohl besser hinein...

Viele Grüße

Norbert als Moderator
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Siegfried

Prägender Forenuser

  • »Siegfried« ist männlich

Beiträge: 4 662

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2005

1 932

Mittwoch, 10. Mai 2017, 11:40

Danke, Norbert :hello:
Freundliche Grüße Siegfried

Hüb'

Prägender Forenuser

  • »Hüb'« ist männlich
  • »Hüb'« wurde gesperrt

Beiträge: 1 503

Registrierungsdatum: 9. Juli 2007

1 933

Donnerstag, 1. Juni 2017, 13:48

Venzagos Bruckner auf CPO ist für 28 EUR auf Einzel-CDs zu bekommen, dank aktueller Sonderangebote: KLICK.

Kann mir jemand etwas zu den Aufnahmen sagen und ggf. zu- oder abraten?

Viele Grüße
Frank

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich
  • »lutgra« wurde gesperrt

Beiträge: 4 793

Registrierungsdatum: 9. April 2013

1 934

Donnerstag, 1. Juni 2017, 14:57

Lieber Frank
Du hast doch m.W. genug Bruckner :D , haben wir uns nicht sogar über Bruckner kennengelernt, Haitink's GA aus den 60ern? Auf classicstoday findest Du zwei Rezensionen, die zumindest mich nicht zum Kaufe verleiten würden. Auch wenn man sicher David Hurwitz' Kritiken immer mit etwas Vorsicht geniessen muss, vor allem seine Verrisse.

Hüb'

Prägender Forenuser

  • »Hüb'« ist männlich
  • »Hüb'« wurde gesperrt

Beiträge: 1 503

Registrierungsdatum: 9. Juli 2007

1 935

Donnerstag, 1. Juni 2017, 15:08

Lieber Lutz,

ja, es war besagte Bruckner-GA, die Du mir seinerzeit via Ebay verkauft hast. :D

Ok, danke für die Hurwitz-Hinweise. Die 8. läuft sogar unter "CDs from hell"...
Ich nehme dann mal lieber Abstand vom Kauf, auch wenn das

Zitat

Du hast doch m.W. genug Bruckner :D

wahrlich kein Grund ist! :D

Viele Grüße
Frank

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 10 791

Registrierungsdatum: 29. März 2005

1 936

Donnerstag, 1. Juni 2017, 15:12

Venzagos Bruckner zähle ich persönlich zu den vernachlässigbarsten Neueinspielungen der letzten Jahre. Ein seelenloses Gehetze, alles gewollt anders. Ich meine mich zu erinnern, dass das jemand im Forum (rolo?) auch schon feststellte. Ähnlich schrecklich ist übrigens die relativ neue 5. unter Neeme Järvi.
"Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten." – Gilbert du Motier, Marquis de La Fayette

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 6 981

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 937

Donnerstag, 1. Juni 2017, 15:23

Venzagos Bruckner auf CPO ist für 28 EUR auf Einzel-CDs zu bekommen, dank aktueller Sonderangebote: KLICK.

Kann mir jemand etwas zu den Aufnahmen sagen und ggf. zu- oder abraten?

Viele Grüße
Frank


Lieber Frank,

bei dem Preis kann man nicht viel falsch machen, allerdings gibt es bei Venzago in der Qualität der Interpretation Schwankungen ohne Ende.

Ich hatte seinerzeit begonnen, die einzelnen Aufnahmen etwas näher vorzustellen: Mario Venzago: "Der andere Bruckner" - PR Gag oder Wahrheit? , habe die Fortführung aber sein gelassen, denn besser wurde es nicht.
Die 5. ist eine seelenlose Tempojagd (Ich schließe mich da Joseph an), die 8. gefiel mir auch nicht sonderlich, die 9. ist belanglos.
Mal schauen, vielleicht führe ich den Thread weiter fort, wenn ich mal schlechte Laune habe... ;)
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Hüb'

Prägender Forenuser

  • »Hüb'« ist männlich
  • »Hüb'« wurde gesperrt

Beiträge: 1 503

Registrierungsdatum: 9. Juli 2007

1 938

Donnerstag, 1. Juni 2017, 15:27

Danke euch.

So einhellig sind die Meinungen selten.

Viele Grüße
Frank

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich
  • »Stimmenliebhaber« wurde gesperrt

Beiträge: 6 604

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

1 939

Donnerstag, 1. Juni 2017, 16:08

Ein seelenloses Gehetze, alles gewollt anders.
Oh, ich merke auf und überlege, ob ich mir den Bruckner von Mario Venzago (der übrigens 1994 an der Komischen Oper Berlin ein gradioser "Trittico"-Dirigent war) vielleicht mal zu Gemüte führen sollte, wenn der so ganz anders ist als Bruckner sonst ist. Vielleicht gefällt mir Bruckner ja dann mal! :D
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"


Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 10 791

Registrierungsdatum: 29. März 2005

1 940

Donnerstag, 1. Juni 2017, 17:52

Ein seelenloses Gehetze, alles gewollt anders.
Oh, ich merke auf und überlege, ob ich mir den Bruckner von Mario Venzago (der übrigens 1994 an der Komischen Oper Berlin ein gradioser "Trittico"-Dirigent war) vielleicht mal zu Gemüte führen sollte, wenn der so ganz anders ist als Bruckner sonst ist. Vielleicht gefällt mir Bruckner ja dann mal! :D

Ich weiß ja, dass du nicht der größte Bruckner-Freund bist (was natürlich völlig legitim ist), von daher wäre das womöglich wirklich einen Versuch wert. Weihevoll ist bei Venzago wirklich nichts. :D
"Auflehnung ist das heiligste aller Rechte und die notwendigste aller Pflichten." – Gilbert du Motier, Marquis de La Fayette

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich
  • »Stimmenliebhaber« wurde gesperrt

Beiträge: 6 604

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

1 941

Donnerstag, 1. Juni 2017, 17:56

Ich weiß ja, dass du nicht der größte Bruckner-Freund bist

Ach, naja, "Locus iste" und den einen oder anderen Sinfonie-Satz mag ich ganz gerne. ;)
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"


William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 13 276

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

1 942

Donnerstag, 1. Juni 2017, 18:01

TUTTO VERDI

@ Siegfried, @ Bertarido

Ich habe im Thread "Frisch erstanden" in Beitrag 167 am 18. Mai darauf aufmerksam gemacht, dass ich alle drei Boxen auf Blu Ray erstanden habe und auch auf die Idee gekommen bin, alle 26 Opern in chronologischer Reihenfolge vorzustellen mit geschichtlichem Hintergrund, Synopsis und Hörbericht.
Inzwischen sts, ebenfalls unter dem Titel TUTTO VERDI die erste Oper, Oberto, eingestellt, und bei der zweiten "Un Giorno die Regno", bin ich gerade dabei, die geschichtlichen Zusammenhänge und die Synopsis zu Papier zu bringen.
Was die Einstandsfrage betrifft, so habe ich nicht nur wegen des günstigen Preises diese GA gekauft, sondern auch, weil ich einige Opern wie Gianna D'Arco, Rigoletto und Nabucco schon vorab auf Classica gesehen habe und die Nr. 27 dieser Serie, die Messa da Requiem unter Temirkanov, schon seit einiger Zeit in meiner Sammlung. Künstlerisch sind diese Aufnahmen meines Erachtens sehr zu empfehlen, und von der Regie her sind die, cie ich bis jetzt gesehen habe, eher traditionell, was aber meinem Geschmack durchaus entgegen kommt.
Aber 26 Opern für 150 Euronen auf Blu Ray aus dem Mutterland des Komponisten, was soll man da noch zögern?

Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Bertarido

Prägender Forenuser

  • »Bertarido« ist männlich

Beiträge: 2 529

Registrierungsdatum: 24. April 2014

1 943

Donnerstag, 1. Juni 2017, 18:22

@ Siegfried, @ Bertarido

Ich habe im Thread "Frisch erstanden" in Beitrag 167 am 18. Mai darauf aufmerksam gemacht, dass ich alle drei Boxen auf Blu Ray erstanden habe und auch auf die Idee gekommen bin, alle 26 Opern in chronologischer Reihenfolge vorzustellen mit geschichtlichem Hintergrund, Synopsis und Hörbericht.
Lieber Willi, das habe ich mit Freude gesehen, vielen Dank dafür. Deine bisherigen Besprechungen habe ich mit großem Interesse gelesen.


Aber 26 Opern für 150 Euronen auf Blu Ray aus dem Mutterland des Komponisten, was soll man da noch zögern?
Klar, preislich ein wirkliches Schnäppchen. Auch wenn man wie ich nicht der ganz große Verdi-Freund ist. Aber das könnte sich durch ein solches Hörprojekt ja ändern.

Besonders wertvoll finde ich die Aufnahmen der frühen, seltener eingespielten Opern. Bei den späteren Meisterwerken finden man wahrscheinlich zu jeder Oper eine Reihe von besseren Alternativen auf DVD oder Blu-ray. Daher überlege ich noch, ob ich mir nur das Vol. 1 zulegen soll. Aber bei meiner Leidenschaft für Gesamtaufnahmen werden es dann wohl doch alle drei Teil-Boxen werden. :rolleyes: Trotz der traditionellen Inszenierungen, die mich wahrscheinlich weniger ansprechen werden.

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 152

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 944

Donnerstag, 1. Juni 2017, 18:28

Ich meine mich zu erinnern, dass das jemand im Forum (rolo?) auch schon feststellte.

Ich habe meinen Namen gehört? Aber im Ernst, ich kann die hier vertretenen Meinungen nur bestätigen, ein Gehetze ohne Ende, Tempo-Schwankungen, dass man sich fragt 'was soll das'.
Ich habe eben mal in Norberts Thread reingeschaut und sehe mich da bestätigt, auch in der (einzigen) Bewertung für die Siebte, die ist Venzago richtig gut gelungen.
Far away, across the Field, the tolling of the Iron Bell,
calls the Faithful to their Knees, to hear the softly spoken Magic Spells.

Pink Floyd

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 13 276

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

1 945

Donnerstag, 1. Juni 2017, 20:34

Zitat

William B.A.: und von der Regie her sind die, cie ich bis jetzt gesehen habe, eher traditionell, was aber meinem Geschmack durchaus entgegen kommt.

.....

Zitat

Bertarido: Trotz der traditionellen Inszenierungen, die mich wahrscheinlich weniger ansprechen werden.


Es ist direkt wohltuend zu sehen, dass man sich bei gegensätzlichen Standpunkten auch so austauschen kann. :D

Bei der nächsten Oper ird es etwas schwieriger. Sie wurde im Booklet schon ironisch "Un' opera per un giorno" genannt.

Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 362

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 946

Montag, 3. Juli 2017, 18:30

Muss man diese Musiken haben?:

Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

teleton

Prägender Forenuser

  • »teleton« ist männlich

Beiträge: 4 877

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2004

1 947

Donnerstag, 10. August 2017, 11:53

Rachmaninoff mit Slatkin

Zitat au dem Thread "Der Toteninsel" von Norbert.

Ich kenne die Aufnahme zwar nicht, habe sie aber auf meinem Wunschzettel, da mir Petrenkos Interpretationen der ersten beiden Rachmaninoff-Sinfonien ausnehmend gut gefallen und ich mir einen ähnlichen Hörspaß bei der vorgestellten CD verspreche.

Mein Favorit stammt übrigens auch aus den 2000ern, genauer aus 2012:

Lieber Norbert,

die CD habe ich auch schon lange im Auge ...
was Slatkin seit 2010 mit seinem Detroit SO herausbringt ist erste Klasse. So auch div.Werke von Copland.

Nun meine Frage zur Kaufentscheidung:
Wie würdest Du die Sinfonie Nr.1 mit Slatkin im Vergleich zu V.Petrenko beurteilen ? Hat die mit Slatkin mehr Biss als mit Petrenko ?
Du kennst ja auch den Swetlanow-Wahnsinn ! Würde sich da für mich überhaupt noch diese Slatkin-Aufnahme lohnen ... Du kennst mich ja !

Die Frage ist natürlich an Alle gerichtet, die dazu etwas sagen können.
Gruß aus Bonn, Wolfgang

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 6 981

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 948

Donnerstag, 10. August 2017, 12:31

Lieber Wolfgang,

Du kannst Fragen fragen... ;)

Petrenko und Slatkin interpretieren die Sinfonie gleichsam hervorragend. Ich bin froh, dass ich beide Aufnahmen kenne.
Vielleicht ziehe ich Slatkin eine kleine Nuance vor, weil er ein wenig weniger "plakativ" agiert.
Wobei: Die Sinfonie ist "plakativ". Sie ist brillant orchestriert und bietet genügend "Knalleffekte", bei denen sich ein Orchester auszeichnen kann.
Petrenko arbeitet die zahlreichen Effekte eine kleine Spur "strahlender" heraus, wobei Slatkin auch nicht mit einer hervorragenden Orchesterkultur geizt. "Zurückhaltend" kann man die Musik gar nicht interpretieren, denn sie ist nicht "zurückhaltend".

Mehr "Biss" hat Slatkin nicht. Petrenko ist in den ersten beiden Sätzen etwas schneller im Tempo, während Slatkin das Larghetto (der dritte Satz) etwas zügiger spielen lässt.

Ich wiederhole mich: Das sind beides hervorragende Interpretationen, die ich nicht missen möchte. Deinen Klangvorstellungen kommt vielleicht Petrenko mehr entgegen, wobei ich mir sicher bin, dass Dir Slatkin auch zusagen würde.
Er ist einfach gut! ;)
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler