Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 056

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

61

Mittwoch, 3. Januar 2007, 17:15

na, womit foltere ich meine Nachbarin denn heute ...



Gustav Mahler, Symphonie Nr 9, Kurt Sanderling
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

Robert Stuhr

Prägender Forenuser

  • »Robert Stuhr« ist männlich
  • »Robert Stuhr« wurde gesperrt

Beiträge: 1 595

Registrierungsdatum: 24. September 2005

62

Mittwoch, 3. Januar 2007, 17:58

Nach Brumel/Huelgas ein weiterer Ausflug in die entferntere Vergangenheit mit:



Können salisburgensis oder bbb etwas Näheres zum Ensemble Les Jardins de Courtousie unter Anne Delafosse-Quentin sagen? Luxuriöses Booklet mit festem Bucheinband, liner notes in F und UK, alles sehr edel (Label Ambronay).


Dazu noch diese hier:



(Allerdings mit anderem Cover, aber identischer Besetzung)


Dann diese - für mich - wunderbare Neuentdeckung!



Ich habe freilich bisher die CD nur angehört, intensives Hören am Wochenende. Aber schon die ersten Minuten der Stücke nehmen einen gefangen. Den Mann werde ich mir merken! Wenn ich mich recht erinnere, wurde Juon im Forum auch schon mit Aufnahmen erwähnt.

Das Coverbild ist übrigens das Gemälde "Winter in Maloja" von Giacometti (1910), könnte ich stundenlang betrachten... :jubel:


Zur weiteren Vervollständigung der Sammlung des Meisters:



Und last but not least:



Wobei mir diesmal Webern und Berg (auf der CD enthalten Webern op 11 und Berg op 5) ebenso willkommen sind wie Schubert selbst. Tharaud ist in meinen Augen ein sehr guter Pianist und Kammermusiker.
Ermutigung nach 200 Jahren (auf dem heimweg von einem orgelkonzert)
Zu füßen gottes, wenn
gott füße hat,
zu füßen gottes sitzt
bach,
nicht
der magistrat von leipzig
(Reiner Kunze, Auf eigene Hoffnung, Gedichte)

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 056

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

63

Mittwoch, 3. Januar 2007, 18:54

und jetzt bei mir :



Peter Tschaikowsky, Symphonie Nr 5, Mrawinsky
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

salisburgensis

Prägender Forenuser

  • »salisburgensis« ist männlich

Beiträge: 2 305

Registrierungsdatum: 16. Februar 2005

64

Mittwoch, 3. Januar 2007, 19:06

Zitat

Original von Robert Stuhr


Können salisburgensis oder bbb etwas Näheres zum Ensemble Les Jardins de Courtousie unter Anne Delafosse-Quentin sagen? Luxuriöses Booklet mit festem Bucheinband, liner notes in F und UK, alles sehr edel (Label Ambronay).



Salut Robert,

ich habe bisher mit dem Ensemble keinen Kontakt gehabt, genauer gesagt, bis ich die CD bestellte war mir der Name völlig unbekannt.


:hello:
Thomas
Da freute sich der Hase:
"Wie schön ist meine Nase
und auch mein blaues Ohr!
Das kommt so selten vor."
- H. Heine -

Theophilus

Administrator

  • »Theophilus« ist männlich

Beiträge: 10 824

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

65

Mittwoch, 3. Januar 2007, 20:03

RE: Watanabe dirigiert

Zitat

Original von Opus28
Eine beeindruckende DoppelCD läuft bei mir gerade - ein sensationell aufspielendes New Japan Philharmonic Orchestra unter Akeo Watanabe interpretiert einen unter die Haut gehenden, mitreissenden Sibelius.
Ganz große Musik!



Symphonien 1,2,5 und 7
Schwan von Tuonela
Valse Triste
Akeo Watanabe
Japan Philharmonic Symphony Orchestra

Hi

Wie gerät man an so eine Aufnahme?

:hello:

Ciao

Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 056

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

66

Mittwoch, 3. Januar 2007, 20:05

und jetzt noch als Betthupferl



Josef Tal, Symphonie Nr 2
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

Opus28

Prägender Forenuser

  • »Opus28« ist männlich

Beiträge: 1 469

Registrierungsdatum: 26. Juni 2006

67

Mittwoch, 3. Januar 2007, 20:29

Ein Hoch auf das Tastentier



:jubel: :jubel: :jubel:


:hello:

  • »helmutandres« ist männlich

Beiträge: 411

Registrierungsdatum: 8. Januar 2005

68

Mittwoch, 3. Januar 2007, 21:07

Messen





Zwei Werke aus den 80er Jahren des vorigen Jahrhunderts. Und wie ich meine, gut 'hörbare' und bedeutende Musik.

Weiß jemand, ob es in jüngerer Zeit Aufführungen gegeben hat?

Viele Grüße

romeo&julia

Prägender Forenuser

Beiträge: 959

Registrierungsdatum: 18. April 2005

69

Mittwoch, 3. Januar 2007, 21:40

Guten Abend

Wir hören

Telemann



mit der Matthäus-Passion

Gruss

romeo&julia

Opus28

Prägender Forenuser

  • »Opus28« ist männlich

Beiträge: 1 469

Registrierungsdatum: 26. Juni 2006

70

Mittwoch, 3. Januar 2007, 22:03

Bantock




:hello:

Ulli

Erleuchteter

  • »Ulli« ist männlich
  • »Ulli« wurde gesperrt

Beiträge: 17 130

Registrierungsdatum: 16. Januar 2005

71

Mittwoch, 3. Januar 2007, 22:47

Hm,

eigentlich ist es doch Usus, dass Pianisten zu Dirigenten mutieren. Hier ist es umgekehrt:

[jpc]3679236 [/jpc]

Mozart, Wolfgang Amadeus [1756-1791]
Die verzauberte und magische Flöte

für Klavier 4händig eingerichtet von Alexander Zemlinsky

Dennis Russell Davies & Maki Namekawa, Klavier

Naja... :rolleyes: Den ersten Akt habe ich mal gehört - zu mehr habe ich eher keine Lust.

Das Klavierspiel des Duos ist durchaus angenehm, ich empfinde es aber als eher langweilig und uninspiriert. Warum nur hat Zemlinsky diese Bearbetiung gemacht? Ich finde, er trifft in seiner "Instrumentation" [und damit meine ich das Verteilen der Musik auf die vier Hände] das Werk absolut nicht, bzw. nur in Ausnahmefällen. Zemlinsky ist sehr einfallslos, wenn er den rechten Spieler in Oktaven spielen lässt, nur damit vier Hände im Spiel sind.

Das Original ist mir wesentlcih lieber.

Dennis Russell Davies sollte weiterhin hervorragend dirigieren und nicht so'n Zeugs rauskramen: Neben Mahler hat mir auch sein Mozart als Dirigient in Bonn sehr gut gefallen.

:hello:

Ulli
Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
(Vincenzo Geilomato Hundini)

Wulf

Prägender Forenuser

  • »Wulf« ist männlich
  • »Wulf« wurde gesperrt

Beiträge: 3 837

Registrierungsdatum: 14. Februar 2006

72

Mittwoch, 3. Januar 2007, 22:54

Zitat

Original von Ulli
Warum nur hat Zemlinsky diese Bearbetiung gemacht? Ich finde, er trifft in seiner "Instrumentation" [und damit meine ich das Verteilen der Musik auf die vier Hände] das Werk absolut nicht, bzw. nur in Ausnahmefällen. Zemlinsky ist sehr einfallslos, wenn er den rechten Spieler in Oktaven spielen lässt, nur damit vier Hände im Spiel sind.

Das Original ist mir wesentlcih lieber.


Ulli
\

Na ja, jeder darf mal daneben liegen, Ulli.
Ich finde, um der Wahrheit die Ehre zu geben, Mozarts Messias-Verwurst...aeh -Bearbeitung auch nicht das Gelbe vom Ei, mag es auch der damaligen Empfindsamkeitsaesthetik entsprochen haben.

(Ich habe mir damals (vor vielen Jahren) diese Bearbeitung aus Verhsen gekauft, weil das
"arr. Wolfgang Amadeus Mozart" so klein gesetzt war, dass man esim Freudentaumel ob des niedrigen Preises einfach uebersehen hat :motz: - wird mal Zeit fuer nen richtigen "Messias" :D )
Carreras, I'll never stop saying Carreraaaas!
(Leonard Bernstein)

GalloNero

Prägender Forenuser

  • »GalloNero« ist männlich

Beiträge: 918

Registrierungsdatum: 19. November 2005

73

Donnerstag, 4. Januar 2007, 00:14

Wollte ich schon immer mal hören.
Holst mit den Planeten.
Mit Sir Simon Rattle liegt mir hier glaube ich nicht die schlechteste Aufnahme vor.



Liebe Grüße aus Ulm
GalloNero
... da wurde mir wieder weit ums Herz ... (G. Mahler)

Maik

Prägender Forenuser

  • »Maik« ist männlich

Beiträge: 2 303

Registrierungsdatum: 19. Mai 2005

74

Donnerstag, 4. Januar 2007, 00:58

Harnoncourt dirigiert Haydn:



Symphonien Nr.102 und Nr.104

Schöne Nacht den Wachen :hello:
Maik


PS: Und allen noch ein frohes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr :yes:
_________________________________________________________


Es geht weiter mit Rachmaninoff gespeilt von Lugansky:



Klaviekronzert Nr.1 :jubel:

Ein, wie ich finde, super toll spannungsgeladenes Konzert in einer intensiven und munteren Interpretation.


Danach noch einmal das 2.Klavierkonzert, welches gestern estmalig lief und mir sehr gut gefallen hat - außer der Schluss, da fehlte mir die Stabilität - irgendwie fehlte da was und mir schien, als breche es nun zusammen...
Allerdings war es sonst wundervoll geladen und begeisternd gespielt:




LG Maik
Wie ein Rubin auf einem Goldring leuchtet, so ziert die Musik das Festmahl.

Sirach 32, 7

Sonnensucher

Prägender Forenuser

  • »Sonnensucher« ist männlich

Beiträge: 695

Registrierungsdatum: 7. Januar 2006

75

Donnerstag, 4. Januar 2007, 03:05

Aus purer Freude an unserer erhebenden Klassischen Musik nun bei mir als „große Nachtmusik“:



Anton Bruckner
Sinfonie Nr. 8 in c-moll

Wiener Philharmoniker
Ltg. Carlo Maria Giulini



Eine gute Nacht Euch allen wünscht

Laurenz
`
(...) Ich erinnere mich, daß wir alle nach München in die Oper fuhren, um die „Fledermaus“ zu sehen. Als die magischen Klänge der Ouvertüre einsetzten, wandte sich Frau Strauss zu unserer Verblüffung ihrem Mann zu, der immerhin der größte lebende Komponist dieser Zeit war, und sagte: „Siehst du, Richard, das ist Musik!“ (...)

— aus „Gala-Abend“ von Sir Rudolf Bing —

.

Guercoeur

Prägender Forenuser

  • »Guercoeur« ist männlich

Beiträge: 1 845

Registrierungsdatum: 20. Februar 2005

76

Donnerstag, 4. Januar 2007, 03:18

Einen weiteren schönen Musik-Marathon habe ich gestern gemeinsam mit einem guten Freund genossen: :]

Boris Tschaikowsky (1925-1996):
Sebastopol Symphony
für Orchester 1980; Music for Orchestra 1987;
The Wind of Siberia - Symphonische Dichtung für Orchester 1984
Moscow Radio Symphony Orchestra, Vladimir Fedosseyev
Chandos, 19??, 1 CD



Kenneth Leighton ( 1929-1988 ):
Symphonie Nr. 3 "Laudes Musicae"
für Tenor und Orchester, opus 90
Neil Mackie, Tenor; Royal Scottish National Orchestra, Bryden Thomson
Chandos, 1989, 1 CD



Leoš Janácek ( 1854-1928 ):
Das schlaue Füchslein -
Oper in 3 Akten 1922/23
Thomas Allen, Robert Tear, Gillian Knight, Lillian Watson, Gwynne Howell, John Dobson, Diana Montague, Elizabeth Bainbridge,
Chorus & Orchestra of the Royal Opera House, Covent Garden, Sir Simon Rattle
EMI, 1990, 2 CD



Utopia Triumphans - The Great Polyphony of the Renaissance
Thomas Tallis (1505-1585): Spem in Alium

Huelgas Ensemble, Paul Van Nevel
Sony, 1994, 1CD



Othmar Schoeck (1886-1957):
Einzelne Lieder
für Singstimme und Klavier
Dietrich Fischer-Dieskau - Edition Vol. 13
Dietrich Fischer-Dieskau, Bariton; Margrit Weber / Karl Engel, Klavier
DG, 1958 / 1977, 1 CD



Boris Tschaikowsky (1925-1996):
Signs of the Zodiac -
Kantate für Sopran, Cembalo und Streichorchester
Yana Ivanilova, Sopran; Russian Academy of Music Chamber Orchestra, Timur Mynbaev
Naxos, 2005, 1 CD



Béla Bartók (1881-1945) / (arr. Richard Tognetti):
Annyi Bánat, Párosító -
Zwei Lieder
Dawn Upshaw, Sopran; Australian Chamber Orchestra, Richard Tognetti
ACO, 2004/05, 1 CD
(kein Cover)

Ralph Vaughan Williams ( 1872-1958 ):
The First Nowell -
Ein Weihnachtsspiel für Sopran, Bariton, gemischten Chor und kleines Orchester 1958 (vervollständigt von Roy Douglas 1958.)
On Christmas Night - Masque with Dancing, Singing and Miming für Mezzosopran, Bariton, gemischten Chor und kleines Orchester 1926 (rev. 1937)
Sarah Fox, Sopran / Mezzosopran; Roderick Williams, Bariton;
Joyful Company of Singers, City of London Sinfonia, Richard Hickox
Chandos, 2005, 1 CD



Lang Lang - Dragon Songs
Yellow River Piano Concerto

Lang Lang, Klavier; China Philharmonic Orchestra, Long Yu
DG, 2006, 1 CD



Eric Whitacre (geb. 1970):
The Complete a Cappella Works
1991-2001
Brigham Young University Singers, Ronald Staheli
Arsis, 2003, 1 CD



Peteris Vasks (geb. 1946):
Symphonie Nr. 3
für Orchester 2004/05
Tampere Philharmonic Orchestra, John Storgårds
Ondine, 2006, 1 SACD



Sergej Wassilenko / Sergey Vasilenko (1872-1956):
Chinesische Suite
, opus 60 Nr. 1; Indische Suite, opus 42
Moscow Symphony Orchestra, Henry Shek
Marco Polo, 1994, 1 CD



Mieczyslaw Weinberg / Moisei Vainberg (1919-1996):
Symphonie Nr. 4
a-moll, opus 61 1957; Symphonie Nr. 6 a-moll für Knabenchor und Orchester, opus 79 1963
Boy's Chorus of the Moscow Choral College, Moscow Philharmonic Symphony Orchestra, Kirill Kondrashin
Melodia, 1962/66, 1 CD



Oh Mann, ist das eine abgefahrene Musik! :D Den Gegensatz zwischen 'eindringlich' und 'irrwitzig' vermochte Schostakowitsch nicht spannender auszugestalten als Weinberg es z. B. in seiner Symphonie Nr. 6 getan hat! Wahnsinn!

Schöne Grüße
Johannes

Maik

Prägender Forenuser

  • »Maik« ist männlich

Beiträge: 2 303

Registrierungsdatum: 19. Mai 2005

77

Donnerstag, 4. Januar 2007, 03:24

Dann geht es nun weiter mit Mendelssohn:



1.Symphonie
Ashkenazy
Wie ein Rubin auf einem Goldring leuchtet, so ziert die Musik das Festmahl.

Sirach 32, 7

Barezzi

Prägender Forenuser

  • »Barezzi« ist männlich
  • »Barezzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 163

Registrierungsdatum: 1. August 2006

78

Donnerstag, 4. Januar 2007, 03:59

RE: Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2007)

Noch hab ich nicht genug, deswegen heute auch noch mal diesen hier:



:jubel: :jubel: :jubel:

Jetzt müssen mit Ferienende aber leider langsam die Opernfestspiele aufhören ;(

:hello:
Stefan
Viva la libertà!

Maik

Prägender Forenuser

  • »Maik« ist männlich

Beiträge: 2 303

Registrierungsdatum: 19. Mai 2005

79

Donnerstag, 4. Januar 2007, 04:01

Mmh...irgendwie hab ich das total verpennt.
Erst beim Durchlesen dieses Threads viel es mir doch wieder ein:



Aber besser spät als nie:

Gebel - Neujahrsoratorium


Also nun zum zweiten Mal - nach dem 01.01.2006 - im Player.

_____

Die Serenaden hab ich lang net mehr gehört.

Sobald sich Gebel also dem Ende geneigt hat, greife ich zu folgender CD:




Streicherserenade op.22
Bläserserenade op.44


LG Maik :hello:
Wie ein Rubin auf einem Goldring leuchtet, so ziert die Musik das Festmahl.

Sirach 32, 7

Maik

Prägender Forenuser

  • »Maik« ist männlich

Beiträge: 2 303

Registrierungsdatum: 19. Mai 2005

80

Donnerstag, 4. Januar 2007, 05:46

Das ist dann jetzt aber endgültig der Abschluss:



Miaskovskij - Cellosonaten Nr.1 und Nr.2
Rodin, Pisarev

:hello:
Wie ein Rubin auf einem Goldring leuchtet, so ziert die Musik das Festmahl.

Sirach 32, 7

Opus28

Prägender Forenuser

  • »Opus28« ist männlich

Beiträge: 1 469

Registrierungsdatum: 26. Juni 2006

81

Donnerstag, 4. Januar 2007, 08:38

Gute Laune Musik am frühen Morgen



Ein Meister des Schönklangs mit Musik des Schönklangs.

:hello:

Opus28

Prägender Forenuser

  • »Opus28« ist männlich

Beiträge: 1 469

Registrierungsdatum: 26. Juni 2006

82

Donnerstag, 4. Januar 2007, 09:30

Und noch eine Scheibe mit guter Laune



:hello:

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 371

Registrierungsdatum: 11. August 2004

83

Donnerstag, 4. Januar 2007, 12:57

Momentan gebe ich mich hemmungslos der größten Musik hin, die jemals geschrieben wurde.

Gestern hörte ich diese wunderbare Aufnahme:



Eben verklangen die letzten Töne der einzigen Aufnahme (neben der von Leibowitz) in "Metronomannäherung", die mir gefällt


(allerdings von Intercord)

und nun ist Herr Wand dran:


(eine Aufnahme "zwischen den Extremen")
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Antracis

Prägender Forenuser

  • »Antracis« ist männlich
  • »Antracis« wurde gesperrt

Beiträge: 1 471

Registrierungsdatum: 11. August 2004

84

Donnerstag, 4. Januar 2007, 13:07

@Norbert:

Taucht die Aufnahme von Fricsay/DGG (glaube 1958 oder 59 ?)noch in Deiner Hörliste auf ? Aus meiner Sicht eine der großartigsten und ein Beweis, dass auch schon in den Stereokinderschuhen technisch tolle Sachen gelungen sind. :)

Ansonsten höre ich jetzt gewiß nicht die größte Musik, die je geschrieben wurde. Dennoch liebe ich diese CD sehr.

[jpc]8281416 [/jpc]

Eigentlich habe ich sie damals nur gekauft, um mich an "Countertenöre" zu gewöhnen. War ein Versuch, ist voll aufgegangen. Die Liedauswahl ist wunderschön, auch sehr gut wiedergegeben. Dazu noch Naxospreis...was will man mehr.

Naja, anzumerken sei, dass es sich - wie der Titel sanft andeutet - nicht wirklich um ein wirksames Mittel gegen die aktuell verbreitete Winterdepression handelt. :D

Und sie kostet nur 1/4 der Sting-Aufnahme :untertauch:

Gruß
Sascha

Padre

Prägender Forenuser

  • »Padre« ist männlich
  • »Padre« wurde gesperrt

Beiträge: 1 531

Registrierungsdatum: 27. Juni 2006

85

Donnerstag, 4. Januar 2007, 13:13

RE: Was hört Ihr gerade jetzt? (Klassik 2007)

Andrea Bocelli , The Opera Album.
Padre

Maik

Prägender Forenuser

  • »Maik« ist männlich

Beiträge: 2 303

Registrierungsdatum: 19. Mai 2005

86

Donnerstag, 4. Januar 2007, 13:21

Zum frühen Morgen laben sich meine Ohren an diesen Klängen:



CD2 wird durcheinander gehört - immer auf der Suche noch einem neuen Schatz (neben Saul, Saul, was verfolgst du mich und Nun danket alle Gott).
Wundervolle Musik :yes:
Wie ein Rubin auf einem Goldring leuchtet, so ziert die Musik das Festmahl.

Sirach 32, 7

Thomas Pape

Moderator

  • »Thomas Pape« ist männlich

Beiträge: 3 904

Registrierungsdatum: 30. August 2006

87

Donnerstag, 4. Januar 2007, 13:23

Mal wieder Jascha Horenstein:



Werde da gleich einmal zu Beethovens 9. schwenken. Einstweilen "Le festin d'araignee" von Albert Roussel.

Liebe Grüße vom Thomas :hello:
Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 371

Registrierungsdatum: 11. August 2004

88

Donnerstag, 4. Januar 2007, 13:25

Zitat

Original von Antracis
@Norbert:

Taucht die Aufnahme von Fricsay/DGG (glaube 1958 oder 59 ?)noch in Deiner Hörliste auf ? Aus meiner Sicht eine der großartigsten und ein Beweis, dass auch schon in den Stereokinderschuhen technisch tolle Sachen gelungen sind. :)


Hallo Sascha,

ich weiß nicht genau, wie viele meiner insgesamt 25 Aufnahmen ich "en bloc schaffe", bevor mir Beethovens 9. zu den Ohren herauskommt ;) , aber Fricsays Aufnahme gehört sicherlich zu denen, die ich am bewegendsten finde und deswegen unbedingt noch hören sollte.

Ach ja, dann fällt mir noch ein, daß ich Karajan mit Karajan vergleichen wollte... Okay, die drei mindestens noch, dann ist erst einmal Schluß. Musik soll schließlich genossen und nicht konsumiert werden ;) .
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

georgius1988

Prägender Forenuser

  • »georgius1988« ist männlich

Beiträge: 1 011

Registrierungsdatum: 25. April 2006

89

Donnerstag, 4. Januar 2007, 13:46

Tschaikowski 4. mit Mravinsky in den Endzügen.
Früher rasierte man sich wenn man Beethoven hören wollte. Heute hört man Beethoven wenn man sich rasiert. (Peter Bamm)

romeo&julia

Prägender Forenuser

Beiträge: 959

Registrierungsdatum: 18. April 2005

90

Donnerstag, 4. Januar 2007, 15:05

Hallo

Wolfgang Rihm mit dem Klarinettenquintett



an der Klarinette Jörg Widmann :jubel:

Gruss

romeo&julia