Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bertarido

Prägender Forenuser

  • »Bertarido« ist männlich

Beiträge: 2 966

Registrierungsdatum: 24. April 2014

61

Samstag, 16. Juli 2016, 13:54

@Alfred: Ich würde mich freuen, Deine Bewertung der Aufnahme mit Rachel Barton Pine dann zu gegebener Zeit zu lesen. Ich kenne weder diese Solistin noch das Ensemble.

Nun von der Viola d'amore zur Flöte. Diese ist nicht gerade mein bevorzugtes Instrument, und so käme ich wohl auch nicht auf die Idee, auf die Frage nach meinen Lieblingswerken von Vivaldi gerade Flötenkonzerte anzuführen. Aber Vivaldi hat natürlich auch für dieses Instrument zahlreiche wundervolle Concerti geschrieben. Neben den sechs Werken, die als Opus 10 publiziert wurden, gibt es eine wohl immer noch schwer zu bestimmende Zahl weiterer Konzerte, teils eigenständige Kompositionen, teils Transkriptionen. Ob für Blockflöte oder Traversflöte gedacht, ist nicht in jedem Fall klar, weswegen es oftmals unterschiedliche Varianten auf CD gibt.

Eine von Alexis Kossenko und den Arte Dei Suonatori hervorragend interpretierte Sammlung einiger der schönsten Flötenkonzerte findet sich auf dieser CD:



Das Concerto RV 435 (Op. 10 Nr. 4) ist vielleicht das reifste und interessanteste Werk aus den sechs zu Lebzeiten veröffentlichten. Ein weiterer Favorit von mir: RV 438 mit seinen galanten Ecksätzen und einem melancholischen Andante, das ein ungewöhnliches Duett zwischen Flöte sowie Cello und Fagott enthält, die miteinander verschmelzen und quasi als neues Instrument mit einem ganz eigenen Timbre erklingen.

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 037

Registrierungsdatum: 9. August 2004

62

Samstag, 16. Juli 2016, 18:11

Und schon wieder ist eine CD auf meiner Wunschliste gelandet. Ich selbst bin auch kein bedonderer Freund der Flöte, aber es gibt Komponisten, da wird jedes Instrument automatisch geadelt. Das trifft auch auf Vivaldi zu, und die hier empfohlene CD des Labels alpha mit Alexis Kossenko und den Arte Dei Suonatori dürfte - wie bei diesem Label fast zu erwarten - etwas ganz besonderes sein.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich eine Liste aller bis dato eingetragenen Vivaldi-Threads in diesem Forum hier einstellen. Manches ist osolet, manches ist doppelt, vielleicht ist aber manches noch interessant:

VIVALDI Antonio: Le quattro Stagioni (Ohrwurm aus Italien)
VIVALDI Antonio: Le quattro Stagioni - Faszinaton eines Konzertzyklus
VIVALDI Antonio: Le quattro Stagioni - Vivaldis musikalische Reise durch das Jahr - Der Winter
VIVALDI Antonio: Le cantate da camera di Vivaldi
VIVALDI Antonio - Der Kirchenmusiker
VIVALDI Antonio - Die Violinkonzerte und ihre Interpreten
VIVALDI Antonio - Der rote Priester und sein Starinterpret - Giuliano Carmignola
VIVALDI Antonio - Die vielen Gesichter des Antonio Vivaldi
VIVALDI Antonio - Ist Vivaldi zu ersetzen ?
VIVALDI Antonio - Konzertaufnahmen (Vivat Vivaldi ! - Vivaldi Plus Ultra !)
VIVALDI Antonio - Vivaldis Jahreszeiten in diversen Bearbeitungen und Instrumentierungen
VIVALDI Antonio - Was mich an Antonio Vivaldi fasziniert ............<
VIVALDI Antonio - Welche Violinkonzerte?

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher