Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 032

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

31

Samstag, 11. August 2012, 19:07

Oder: Während der Herrschaft der letzten beiden Kaiser des Habsburgerreiches Franz Joseph I. (Reg. 1848 - 1916) und Karl I. (Reg. 1916 - 1918) sang man folgenden Text auf Haydns Melodie:

1. Gott erhalte, Gott beschütze
Unsern Kaiser, unser Land!
Mächtig durch des Glaubens Stütze
Führ' er uns mit weiser Hand!
Laßt uns seiner Väter Krone
Schirmen wider jeden Feind:
Innig bleibt mit Habsburgs Throne
Österreichs Geschick vereint.

(Nur mal die erste Strophe, als Kostprobe - viel Spaß beim Singen :D )

Unter Franz II./I. (Reg. 1792/1804 - 1835) und Ferdinand I. (Reg. 1835 - 1848) waren andere Texte gebräuchlich.

Grüße,

Garaguly

Tapio

Fortgeschrittener

  • »Tapio« ist männlich

Beiträge: 294

Registrierungsdatum: 15. März 2012

32

Montag, 13. August 2012, 16:02

Da ich ein großer England Freund bin ist natürlcih die Englische Nationalhymmne für mich die schönste. Vor allem wenn mehere tausend Menschen sie singen. Das durfte ich einmal in der Royal Albert Hall bei der Last Night of the Proms erleben. Selbst unsere deutsche Fraktion hat voller Inbrunst mitgesungen.

Ja, immer wieder beeindruckend. Ich habe "God save the Queen" eine zeitlang auch sehr gerne gehört. Wobei ich schon glaube, dass wir England-Fans eine romantische Vorstellung von England haben - wie es heute nicht mehr existiert. Aber es macht Spaß, die Briten being british zu sehen :)

33

Dienstag, 29. Mai 2018, 15:30

Warnen möchte ich vor dieser CD, nicht der an sich guten Hymnen-Auswahl wegen sondern weil hier der Computer anstelle eines Orchesters zu musizieren scheint. Ist doch so, oder? Frechheit. Undeklariert. Kanada ist kaum wiederzuerkennen, viele Hymnen dümpeln viel zu langsam vor sich hin. Das Booklet schweigt sich auch zu Arrangeuren aus und natürlich zu dem vermutlich gar nicht vorhandenen Orchester und Aufnahmedaten. Außerdem widerspricht sich der Booklettexter mehrfach selbst oder formuliert zumindest missverständlich (bezüglich der japanischen Hymne zum Beispiel).



Kann mir jemand zufällig mit einem Youtubelink einer gelungenen Aufnahme der alten (bzw. ja eigentlich vergleichsweise jungen) chinesischen Kaiserhymne behilflich sein?
Sport lässt Menschen besser aussehen - Wein aber auch.