Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

klingsor

Prägender Forenuser

  • »klingsor« ist männlich
  • »klingsor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 498

Registrierungsdatum: 26. April 2005

1

Mittwoch, 19. April 2006, 01:25

Musik des 20. Jahrhunderts - Lexikon gesucht

hallo, ich suche ein umfassendes Lexikon über Musik/Komponisten des 20. Jahrhunderts, wobei mich da die Zeit bis ca. 1950 am meisten interessiert. sehr wichtig ist mir das vorhandensein/behandeln auch unbekannter(er) komponisten. wer kann helfen und empfehlen?
danke im voraus
--- alles ein traum? ---

klingsor

van Rossum

Prägender Forenuser

  • »van Rossum« ist männlich

Beiträge: 822

Registrierungsdatum: 12. März 2005

2

Mittwoch, 19. April 2006, 08:25

Gibt es, so vermute ich, nicht in Buchform. Meine Empfehlung ist:

http://www.klassika.info

oder

http://composers21.com

oder

http://composers-classical-music.com
Projekt "Violinkonzerte des 20. Jhds":
[url]www.tobias-broeker.de[/url]

Wulf

Prägender Forenuser

  • »Wulf« ist männlich
  • »Wulf« wurde gesperrt

Beiträge: 3 837

Registrierungsdatum: 14. Februar 2006

3

Donnerstag, 20. April 2006, 00:31

Hallo Jörg!

Vielleicht ist Dir mit folgenden Büchern geholfen:



Von der Weid legt zwar einen deutlichen Schwerpunkt auf die bekannten Namen wie Boulez, Stockhausen, Nono & Co, geht aber auch auf unbekanntere Komponisten ein. Ob das einem Umfang entspricht, der Deinen Wünschen entspricht, kann ich nicht beurteilen. Ich hate das Buch mehrmals in der Hand. Woran ich mich glaube zu erinnern ist seine Negativeinstellung gegenüber dem Minimalismus. Aber das ist ja keine Seltenheit.
Mit 743 Seiten ein recht umfangreiches, aber IMO lohnendes Buch.

Ein Standardwerk dürfte Moderne Musik nach 1945 von Ulrich Dibelius sein. Wie der Titel ja sagt, wird ausschließlich Musik nach 1945 berücksichtigt, aber das alles auf eine hoch interessante Art und Weise. Weniger eine strenge Chronik als vielmehr ein Überblick über vesrchiedene Wege / Zweige im Zeitalter des Stilpluralismus und deren Vertreter. Kann ich Dir nur empfehlen. Vielleicht sogar zusätzlich zu einem Buch mit Musik bis 1950, da auch nicht wirklich teuer.

LG
Wulf.
Carreras, I'll never stop saying Carreraaaas!
(Leonard Bernstein)

klingsor

Prägender Forenuser

  • »klingsor« ist männlich
  • »klingsor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 498

Registrierungsdatum: 26. April 2005

4

Donnerstag, 20. April 2006, 00:59

hallo, herzlichen dank schon mal für die vetrschiedenen vorschläge. ich werde mich dann mal kundig machen. wobei mir ein lexikon am liebsten wäre ...bin ja ein großer lexikon-fetischist ...und liebe es, einfach darin zu blättern und immer neues zu entdecken. das ist u.a. für mich die wichtigste art, mit spaß wissen aufzubauen . aber , wie gesagt, die links und bücher werd ich mir mal anschauen. ...danke schön!
--- alles ein traum? ---

klingsor