Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ulli

Erleuchteter

  • »Ulli« ist männlich
  • »Ulli« wurde gesperrt
  • »Ulli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 130

Registrierungsdatum: 16. Januar 2005

1

Montag, 27. März 2006, 00:19

Robert Schumann: Symphonie g-Moll WoO 29 „Zwickauer Symphonie“ [Fragment 1832-33]

Salut,

ich bitte um Informationen aller Art [Hintergründe der Entstehung, Einspielungen, das Übliche halt...] zu:

Robert Schumann:

Symphonie g-Moll WoO 29
„Zwickauer Symphonie“ [Fragment 1832-33]


Ich bin fast sicher, das Werk schon einmal gehört zu haben, kann das sein?

Besten Dank schon mal...

:hello:

Ulli

Das mit der einen Stunde früher ins Bett klappt wohl heute nicht so...
Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
(Vincenzo Geilomato Hundini)

Wulf

Prägender Forenuser

  • »Wulf« ist männlich
  • »Wulf« wurde gesperrt

Beiträge: 3 837

Registrierungsdatum: 14. Februar 2006

2

Montag, 27. März 2006, 01:32

Hallo Ulli,

das kann durchaus sein.
Besitze eine Aufnahme der "Zwickauer" mit dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart unter Sir Neville Marriner - erschienen bei dem Label Capriccio innerhalb der Gesamteinspielung aller Symphonien in einer 3CD-Box.
Wie Du schon erwähnst, handelt es sich um ein Fragment, sozusagen um Schumanns Unvollendete - mit dem Unterschied daß sie bei Schumann am Anfang seines symphonischen Schaffens steht.
Obwohl die in seiner Jugendzeit entstanden Werke nahezu ausschließlich Klavierwerke sind, hat er wohl seit frühester Zeit sinfonischen Ehrgeiz entwickelt. Konkret wurden zum ersten mal im Jahre 1829 Pläne für eine Symphonie geschmiedet.
Seine Fingerlähmung 1831/32 bereitete seiner Pianistenkarriere ein jähes Ende und verstärkt seine Bemühungen um die symphonische Form.
November 1832 unternahm Clara Wieck eine kleine Konzertreise in Sachsen und es bot sich für Schumann die Gelegenheit den noch fragmentarischen Erstling in der musikalischen Provinz unverfänglich zu erproben. Der erste Satz wurde dann unter großem Zeitdruck aufführungsreif abgeschlossen und in Zwickau, seiner Vaterstadt, am 18. November 1832 uraufgeführt. Die Kritik war angeblich wohlwollend, das Publikum reagierte wohl mit Mißverständnis. Schumanns Mentor Friedrich Wieck lobte zwar Verarbeitung und Erfindung, kritisierte aber die Instrumentation als zu mager.
Unmittelbar nach der Zwickauer Uraufführung begann er mit einer Umarbeitung des Sinfoniesatzes. Im Februar 1833 erfolgte dann schließlich die Aufführung der revidierten Fassung. Es ist wohl gut möglich , daß bei dieser Gelegenheit auch der ebenfalls überarebeitete zweite Satz aufgeführt wurde.
Ganz ursprünglich war wohl ein viersätziger Zyklus vorgesehen. Skizzen zu einem Scherzio und einem Finale sind wohl erhalten geblieben.
Am 29. April 1833 wurde im Leipziger Gewandhaus noch einmal die revidierte Fassung des ersten Satzes geboten, doch Schumanns Interesse an seinem Jugendwerk war zu der Zeit schon verschwunden.
Diese frühe Jugendsinfonie kann als Spiegel einer persönlichen Krise gesehen werden.
In der Entstehungszeit hinterließ Schumann Tagebuch-Einträge, in welchen starke Selbstzweifel zum Ausdruck kommen.

Das Werk ist IMO schwer faßbar, da dieser Erstling kaum die Unmittelbarkeit der späteren Werke und die Einprägsamkeit ihrer Themen aufweisen kann. Dennoch meiner Meinung nach ein interessantes Werk, das man sich als Schumann-Freund nicht entgehen lassen sollte.

LG
Wulf.
Carreras, I'll never stop saying Carreraaaas!
(Leonard Bernstein)

Ulli

Erleuchteter

  • »Ulli« ist männlich
  • »Ulli« wurde gesperrt
  • »Ulli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 130

Registrierungsdatum: 16. Januar 2005

3

Montag, 27. März 2006, 09:59

Mille grazie, Wulf!

Gibt es weitere Einspielungsempfehlungen?

:hello:

Ulli
Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
(Vincenzo Geilomato Hundini)

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 369

Registrierungsdatum: 11. August 2004

4

Montag, 27. März 2006, 14:00

Hallo Ulli,

Gardiner hat im Rahmen der Gesamtaufnahme ebenfalls die "Zwickauer Sinfonie" eingespielt.



Er ist imo Marriner auf jedem Fall vorzuziehen, bloß kostet die CD-Box mit 50 € auch a weng mehr...
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Ulli

Erleuchteter

  • »Ulli« ist männlich
  • »Ulli« wurde gesperrt
  • »Ulli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 130

Registrierungsdatum: 16. Januar 2005

5

Montag, 27. März 2006, 14:44

Danke Norbert,

ich werde vermutlich zu solch einer Box greifen müssen, denn einzeln habe ich bisher nur äußerst bedenkenswerte Exemplare entdeckt...

:hello:

Ulli
Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
(Vincenzo Geilomato Hundini)

Wulf

Prägender Forenuser

  • »Wulf« ist männlich
  • »Wulf« wurde gesperrt

Beiträge: 3 837

Registrierungsdatum: 14. Februar 2006

6

Montag, 27. März 2006, 23:56

Die Gardiner-Box ist sicher vorzuziehen, der Meinung schließe ich mich an.
Dennoch empfinde ich den Marriner mit den Stuttgarten als durchaus akzeptabel, vielleicht sogar als gute Einspielung. Und sollte der Geldbeutel an Unterdruck leiden, so fällt die Entscheidungs schwer.
Bei Brilliant Classics sind die Schumann-Symphonien auch unter Marriner erschienen, dort allerdings mit seiner Academy Of St. Martin ....
Ob dort auch die Zwickauer aufgenommen ist? Ich glaube eher nicht.
Eine Überprüfung wäre es natürlich wert, bei dem Preis...

LG
Wulf.
Carreras, I'll never stop saying Carreraaaas!
(Leonard Bernstein)

petemonova

Prägender Forenuser

  • »petemonova« wurde gesperrt

Beiträge: 4 186

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2004

7

Dienstag, 28. März 2006, 00:03

Hallo Wulf,

ich habe die Brilliant-Box und die "Zwickauer" ist nicht mit enthalten.
Auch sonst würde ich die Aufnahmen nicht unbedingt empfehlen, zumindestens sind sie nicht ganz mein Fall. Zum Kennenlernen bei dem Preis sind sie allerdings bestens geeignet.


Gruß, Peter.
Musik zu hören ist zweifellos eine der extravagantesten Arten, sein Geld auszugeben.
- Mauricio Kagel

Daniel

Profi

  • »Daniel« ist männlich

Beiträge: 302

Registrierungsdatum: 27. November 2005

8

Dienstag, 28. März 2006, 00:04

Hallo,

Die Marriner "Box" (Doppel CD) habe ich auch, da ist aber nichts von einer "Zwickauer" zu sehen. Liegt das am Label (1Plus) oder an meinen Augen?

Viele Grüße,
Daniel

Wulf

Prägender Forenuser

  • »Wulf« ist männlich
  • »Wulf« wurde gesperrt

Beiträge: 3 837

Registrierungsdatum: 14. Februar 2006

9

Dienstag, 28. März 2006, 00:48

Hallo Daniel,

mit Sicherheit am Label. :) Wie gesagt, hatte noch die Brilliant Box in Erinnerung, aber beim besten Willen nicht mehr, ob auch die Zwickauer mit von der Partie ist . Aber hätte ich mir irgendwo denken können, daß dies nicht der Fall ist.
Meine ist ja eine 3CD-Box erschienen bei Cappricio, eh ein tolles Label.

LG
Wulf.
Carreras, I'll never stop saying Carreraaaas!
(Leonard Bernstein)

Ulli

Erleuchteter

  • »Ulli« ist männlich
  • »Ulli« wurde gesperrt
  • »Ulli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 130

Registrierungsdatum: 16. Januar 2005

10

Freitag, 31. März 2006, 00:14

:motz:

Gibt's die g-moll-Sinfonie nicht einzeln bzw. auf einer CD? Ich habe nämlich eben festgestellt, dass ich vier Sinfonien von Schumann mit den Berlinern und Herbert von Karajan habe - ich will sie nicht unbedingt doppelt haben...

:rolleyes:

Grüßle
Ulli
Die Oper muss Tränen entlocken, die Menschen schaudern machen und durch Gesang sterben lassen.
(Vincenzo Geilomato Hundini)

Wulf

Prägender Forenuser

  • »Wulf« ist männlich
  • »Wulf« wurde gesperrt

Beiträge: 3 837

Registrierungsdatum: 14. Februar 2006

11

Samstag, 1. April 2006, 00:45

Lieber Ulli,

warum denn nicht? Ein anderer Blickwinkel, sprich eine andere Interpretation, ist auch was schönes :)

Ansonsten mal einen Blick in den Bielefelder...

LG
Wulf.
Carreras, I'll never stop saying Carreraaaas!
(Leonard Bernstein)