Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 233

Registrierungsdatum: 9. August 2004

1

Montag, 5. November 2018, 10:17

STÖRUNGEN bei Tamino UND die (technische) Zukunft Taminos

In den letzten Tagen sind vermehrt Störungen bei Tamino aufgetreten
Ein Anruf bei unserm Hoster ergab, daß die sogenannte Session Table voll sei.
Ich musst mich erst mal aufklären lassen wwas denn das bedeutet.
Denn um technische Belange kömmerte sich 2004-2010 "Sprintweb", bzw Volker Hoppe
nach dessen unrühmlichen Abgang wabe 2010 eine (damals neue) Forensoftware -
an die ich mich eigentlich bis heute nucht gewöhnt habe und deren Verwaltung in Händen von "Theophilus" lag
Auch er ist mehr oder weniger lautlos verschwunden, sodaß eine "Wartung" des Forums nicht stattfinden kann
Die Tabelle wurde vin unserem derzeitigen Hoster MOMENTAN optimiert,mit dem Hinweis, derartige Ausfälle kämen nun aber in Folge...

Für geschriebene Beiträge bestünde indes keine Gefahr

UNABHÄNGIG von dieser Problermatik ergibt sich eine weitere:

Vor einigen Tagen hat unser Hoster mir mitgeteilt, daß die derzeit (noch) laufenden php- Version 5.5. mit Jänner 2019 von den Servern genommen wird. (php ist eine Programmiersprache die zum Betrieb unseres Forums notwendig ist, sie ist eine Art "Vorbereitung" und auf den Servern der Rechenzentren vorinstalliert)
Für technisch interessierte:https://de.wikipedia.org/wiki/PHP
An Stelle dessen folgt die Version 7.0 , bzw 7.1 etc.....

Daher werden wir im Laufe des Jänner das machen , wofür ich bereits vor etlichen Monaten die neue Forensoftware gekauft und Theophilus überlassen habe (in doppelter Version - eine für das Forum - eine führ ihn zum Experimentiern mit Plugins)
Da die alte php Version 5.5 zwar mit Ende 2016 als obsolet erklärt wurden, aber noch auf den Servern belassen wurden hat unser Forum weiter arbeiten können. Und so wurde der Umbau von TH verschoben...

Nun ist es aber bald soweit:

Wir benötigen neue Software.
Das wäre an sich ein durchaus finanzierbares Unternehmen, aber im Falle von Tamino kommen zahlreiche Probleme dazu, welche das Projekt verkomplizieren und extrem aufwändig machen.

2010 habe ich für den Umzug in etwa 1000 Euro bezahlt - die damals ca 330.000 Datensätze wurden von Woltlab in einer 8 Stündigen Aktion überspielt, dazu kam noch eine neue Beutzeroberfläch in rot und blau die allerdings noch von Theophilus angepasst wurde
Die Links zu unseren Werbepartnern mussten neu programiert waren, da sie nicht mehr kompatibel waren.
Man versprach damals, daß diese auch für kommende Versionen funktionieren würden, da es sich um Plugins handle....
Ebenso wurden witere Funktionen (Rechts- und linksstellung der Labels, wie auch das Umspielen mit Text UND das verlinken von youtube clips)

2018 haben wir 660.000 Datensätze im Forum

Die neue Forensoftwäre unterstützt zwar die Darstellung von youtube-Clips mittels verlinkung, man würde theoretisch also das Plug in nicht mehr benötigen. Die Betonung liegt auf "theoretisch" , denn die BESTEHENDEN Verlinkungen benötigen die Plugins doch...


Die Forensoftware sieht anders aus - (siehe Amateur- Video Forum Wien - oben auf der Seite - dort wird die neue Sotftwäre eingesetzt)
Inwieweit ein Nachbau unserer Oberfläche möglich ist - und wie hoch die Kosten sind - das weiss ich noch nicht.


Es braucht niemand Angst zu haben, daß er etwas bezahlen muß.
Ich will das gar nicht, weil ich mich nicht in Abhängikeiten begeben will
Zudem ist es vermutlich nur ein Betrag, den ein ausgesprochener Depp (nämlich ich)
für ein Forum bezahlen wird, wo ich immer wieder mit der Tatsache konfrontiert werde,
daß es "jemanden nicht mehr freut" oder daß "jemand keine Zeit" und "wenig Lust" hat
sich zu registrieren.
"Spenden" wären für viele ein Opfer - und doch nur ein Tropfen auf den heissen Stein.

Viele Foren sind an dieser Hürde in der Vergangenheit gescheitert - es war niemand da, der
für ein kleines Forum die gigantischen Kosten der "Aufrechterhaltung" übernehmen wollte.
Die meisten wurden ersatzlos geschlossen, so auch eine Tamino -Abspaltung des Themas "Alte Musik"
Ich hab mich schon über deren Weggang gekränkt,
noch mehr aber darüber, daß dieser Bereich de facto nicht mehr existiert.
Bei Tamino herrscht DERZEIT zu wenig Interesse daran,
trotz einger Bemühungen von meiner Seite und von 2 oder 3 Idealisten

Andere Foren gingen eine andere Lösung (Ich nenne keine Namen)
Sie liessen die alten Bestände Bestände sein und posteten fröhlich
in einem neuen Forum unter altem Namen von STUNDE NULL an weiter.....

Ich würde die paar tausender (darauf wurds wohl hinauslaufen)
zwar nicht leicht, aber leichter entbehren (eigentlich wollte ich meine professionelle Fimausrüstung erweitern)
wenn ich wüsste, daß dieses Forum auch anderen Leuten so etwas wie eine "Herzensangelegenheit" ist,
und nicht eine bloße Spielerei-
oder wie man so oft zu Lesen bekommt;:
"nur ein Internetforum"
Als ich heute mit dem Fachmann des "technischen Supports" sprach und den Namen das Forums nannte, musste ich "TAMINO" buchstabieren, da er mit dem Begriff überhaupt nichts anfangen konnte.
Und das ist sicher kein Einzelfall
Da frage ich mich, ob hier nicht einige wenige - und eigentlich ich -
vergeblich gegen Windmühlen kämpfen.....

mfg aus Wien
Alfred SCHMIDT
TAMINO KLASSIKFORUM. AT
Wien



(der verzweifelter ist, als man diesem Brief entnehmen kann)
Eine schriftliche Nachridt an Woltlab ist bereits abgesandt - die Antwort steht noch aus.
Die meisten Firmen scheuen ja Telefonkontakte wie der Teufel das Weihwasser.....

MIT ARBEIT VERSAUT MAN SICH DIE GANZE FREIZEIT

La Roche

Prägender Forenuser

  • »La Roche« ist männlich

Beiträge: 3 032

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

2

Montag, 5. November 2018, 10:58

Lieber Alfred,
die Störungen sind mir wohl aufgefallen, und es wäre schade, wenn Tamino sterben müßte, weil das Geld fehlt. Vielleicht wäre eine Verlegung in einen nicht öffentlichen Thread günstig.

Ich wäre bereit, mich mit einem angemessenen Spendenbetrag zu beteiligen, denn Tamino ist für mich inzwischen mehr als nur Unterhaltung geworden. Alte Männer brauchen andere Beschäftigungen (ich möchte nicht Spielzeug sagen) als junge. Jedenfalls ist Tamino für mich viel mehr als ein Spielzeug, und die ungeheure Wissensansammlung, ob es nun Helmut Hoffmanns Liedbeschreibungen, die Sammlung von Geburts- und Sterbedaten, die Biographien, der Opernführer uva sehr und auch manche weniger interessante Diskussion sollten erhalten bleiben. Es steckt in vielen Beiträgen sehr viel Herzblut drin, wenn auch nicht jeder jeden versteht. Das ist aber bei jedem Thema so!
Wir sind doch nicht irgendwer, wir sind Taminos!!!

Herzlichst La Roche
Musik ist eine heilige Kunst - Hugo von Hofmannsthal. Aussage des Komponisten aus der Oper "Ariadne auf Naxos" mit der Musik von Richard Strauss.


Helmut Hofmann

Prägender Forenuser

  • »Helmut Hofmann« ist männlich

Beiträge: 5 879

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3

Montag, 5. November 2018, 11:08

Zit. Alfred Schmidt: " … wenn ich wüsste, daß dieses Forum auch anderen Leuten so etwas wie eine "Herzensangelegenheit" ist"

Es gibt hier einige, denen das Tamino-Forum sehr wohl eine "Herzensangelegenheit" sein dürfte. Da bin ich mir sicher!

Ich verstehe zwar nicht so recht, worum es hier geht, was die technischen Aspekte der Zukunft des Forums anbelangt, aber was die finanziellen betrifft, so scheinen mir die doch recht leicht lösbar zu sein.
Ich schlage vor:

Es wird ein Tamino-Spendenkonto eingerichtet, in das man, so einem am Bestand dieses Forums etwas liegt, von Zeit zu Zeit einen beliebigen Betrag einzahlen kann. Eine irgendwie geartete Abhängigkeit des Betreibers kann daraus, wie befürchtet, nicht erwachsen.
Bitte mal darüber nachdenken!

MDM

Anfänger

  • »MDM« ist männlich

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 9. September 2017

4

Montag, 5. November 2018, 11:39

Eine ggf. empfundenes Gefühl der Abhängigkeit oder Verpflichtung kann ich ebenso wenig wie Helmut Hofmann erkennen. Die Anregung für ein Konto unterstütze ich. Alle Bedenken in Richtung profaner Annahme von Geld kann ich zerstreuen, auch wenn man als wertkonservativer Wiener Bürger da auch heutzutage doch noch anders tickt als der Rest der Welt. Für was wird in unserer Zeit nicht alles Geld ausgegeben und angenommen, da braucht man sich bei einem vergleichsweise "edlem Motiv" wie einem Forum für Klassische Musik nun wirklich keinen Kopf drüber zerbrechen. ;)


Für uns als Mitglieder und Leser hätte ich nochmals ganz genau gewusst, was wir konkret praktisch tun beziehungsweise wie wir helfen können:

Geld senden?



Oder braucht es eher die Vermittlung eines oder mehrerer Computer bzw. -IT- Experten? Hier sind so viele honorige Leute im Forum , auch sicherlich mit Beziehungen und Kontakten....da ist bestimmt irgendwo einer der einen kennt der einen kennt und hier im rein technischen Bereich helfen kann, auch wenn dieser Jemand nichts mit Hochkultur zu tun hat.


Es lässt sich bestimmt ein Weg finden.

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 233

Registrierungsdatum: 9. August 2004

5

Montag, 5. November 2018, 12:05

Zitat

Es wird ein Tamino-Spendenkonto eingerichtet, in das man, so einem am Bestand dieses Forums etwas liegt,


Auf keinen Fall. Es würde - und hier wende ich mich vor allem an die Mitleser - schon genügen - die Videolinks zu unseren Werbepartnern zu nützen, eine Tendenz die mir rückläufig erscheint - vermutlich auch wegen des Rückgangs interessanter Neuerscheinungen - aber auch aus Bequemlichkeit, oder wenn jemand Tamino "abstrafen" will. Tamino kann niemand kränken - und mich selbst auch kaum jemand mehr. WAs ich gelegentlich auch orte ist ein abflauendes Interesse, das ich lakonisch hinnehme (in meinem Alter bekommt man entweder Frust (den hatte ich lebenslänglich, der schreckt mich also nicht mehr) oder eine gewisse Gleichgültigkeit (wird gern als "Altersweisheit" oder "Gelassenheit" beschrieben) Ich neige zur Gleichgültigkeit, interessiere mich derzeit mehr für meine Filme als für das Forum und könnte ohe seelischen Schaden darauf verzichten. Da gibt es aber einige, denen das Forum wirklich am Herzen liegt - und denen möchte ich das Forum erhalten - solange es wertvoll genung erscheint.

Es umzustellen und zu erhalten - mit NULL oder 5000 ausgewählten Beiträgen (Opernführer - LiederForum - Cover zum Schiessen . Neue stimmen - vielleicht hab ich noch was vergessen) das wäre der Weg des "geringsten Widerstandes" -und das wäre nur die "ultima ratio" Irgendwie habe ich noch ein schlechtes Gewissen meiner Mutter gegenüber, die mir durch eine großzügige Gestaltung meiner Haushaltsführung erlaubte Ersparnisse anzulegen, notabene da sie das Forum nicht mochte, weil ich zuviel Zeit damit verbrachte und mein giter Geschmack darunter gelitten haben soll. Allerdings hatte ich, mit ihr - als das Thema "Forenumstellung" erstmals aufs Tapet kam - damals wusste ich noch nicht, daß wir so lange Zeit hatten bis es endgültig so weit war.
Ich fragte Sie damals um Rat ob das Forum auch eine "größere Summe" wert sei, die ich gegebenenfalls für den Fortbestand investieren müsse ( solche Entscheidungen wurden IMMER von MIR getroffen - manchmal - wenn ich unsicher war - holte ich mir aber Rat ein - ich wurde nie gehindert etwas zu entscheiden - die eventuelle Kritik erfolgte stets im NACHHINEIN.
Auf meine diesbezüglich Frage erhielt ich zu meiner Überraschung folgende Antwort:
"Du hast ein Hobby - und das kostet eben Geld - jammre nicht - und wenn du es Dir leisten kannst - dann zahle"

Wie gesagt - Woltlab hat mir derzeit noch nicht geantwortet.
Heute ist man als Kunde ja irgendwie überall Bittsteller
über meine Erfahrungen beim Kauf eines Zeichenprogrammes
demnächst im Internen Tritsch Tratsch Bereich

mfg aus Wien
Alfred

MIT ARBEIT VERSAUT MAN SICH DIE GANZE FREIZEIT

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 233

Registrierungsdatum: 9. August 2004

6

Montag, 5. November 2018, 13:32

Soeben hat mich die Fa Woltlab kontaktiert und ich konnte telefonisch Kontakt aufnehmen.
Man braucht noch ein paar Daten von mir und dann werde ich näheres wissen - tatsächlich weiß ich aber nun, daß die Umstellung möglich ist (allerdings mit neuer Software) und daß Woltlab die Aufgabe lösen wird.
Der reine Datentransfer und die Installation sowie Bereitstellung neuer Software sind im finanzierbaren Bereich - was noch nicht abgeschätzt werden kann ist die Anpassung an die alte Plugin-Software. Die übrigens voraussichtlich mit 2 Wochen verspätung nachfolgt...
Das Forum wird auf jeden Fall optisch anders aussehen, denn die Alte "Vulcano" Oberfläche ist nicht mehr verfügbar...
Die könnte man in "Handarbeit" nachbauen lassen - aber das wäre wirklich Verschwendung. Ich werde in den nächsten Tagen nach fertigen Oberflächen suchen, mehr auf Fntionalität , denn auf "Schönheit" aufgebaut
Was ich damit meine kann man auf
http://amateurvideo-filmforum-wien.at/
sehen, wo die "Originale" Benutzeroberfläch genutz wird, nicht mal das Woltlab Logo hab ich noch gegen ein eigenes ausgewechselt. Ich finde diese Oberfläche zwar zeitlos elegant, aber für mich unübersichtlich.
Da dieses Forum indes lediglich für die Darsteller und Mitarbeiter meines Filmes gedacht ist, ist das nicht so wichtig....

mfg aus Wien
Alfred

MIT ARBEIT VERSAUT MAN SICH DIE GANZE FREIZEIT

dr.pingel

Prägender Forenuser

  • »dr.pingel« ist männlich

Beiträge: 4 302

Registrierungsdatum: 29. Juni 2009

7

Montag, 5. November 2018, 13:40

Lieber Alfred, ich kann nicht einsehen, dass wir als Mitglieder, denen das FORUM fast genauso wichtig ist wie Dir, nicht einen bestimmten finanziellen Beitrag leisten können. Wo soll denn da die Abhängigkeit sein? Im Gegenteil, ich bin inzwischen vom FORUM abhängig! 8-)
Ihr absolviert diese Stelle wie ein Intercity auf einer schwer zu nehmenden Weiche (mein verstorbener Chordirigent Johannes Glauber aus Essen)

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 914

Registrierungsdatum: 29. März 2005

8

Montag, 5. November 2018, 13:50

Danke für diese (recht beunruhigende) Information.
Wenn ich das recht verstehe, wird derzeit die Forensoftware WoltLab Burning Board (WBB) 3.1.8 verwendet. php 5.5 soll also Anfang 2019 abgeschaltet werden. M. W. läuft WBB 3.1.8 zwar nicht unter php 7.0, aber unter php 5.6 - und das wird scheinbar erst Anfang 2020 aus dem Verkehr gezogen. Sollte man dies in Erwägung ziehen, sofern möglich?
Das wäre zwar keine langfristige Lösung, könnte aber zumindest ein weiteres Jahr verschaffen, um diesen Umzug zu organisieren.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 320

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

9

Montag, 5. November 2018, 15:09

Und ich hatte schon gedacht, mein PC spinne. Eine Überlegung, damit zu einem Profi zu gehen, habe ich nun beiseite geschoben. Nicht beiseite geschoben habe ich den Gedanken mit dem Spendenkonto: Wie La Roche, Helmut Hofmann, MDM und Dottore Pingel ist es auch für mich ein Weg, den Ausweg aus einer aktuellen Notsituation zu finden. Es muss ja kein dauerhaft angelegtes Konto sein (das vielleicht steuerrechtliche Probleme aufwerfen könnte), sondern mit dem Betrag gespeist wird, der zur Bereinigung der technischen Probleme benötigt wird. Ich befürchte aber, die Hilfsangebote der "Abhängigen" (O-Ton dr. pingel) will Alfred nicht annehmen - störrisch wie er manchmal ist...

:hello:
.

MUSIKWANDERER

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 233

Registrierungsdatum: 9. August 2004

10

Montag, 5. November 2018, 16:58

Es ist ja so, daß auch durch die Werbepartner Geld hereinkommt. Und letztlich bin ich für dieses Forum verantwortlich
Warum dann der ganze Aufruhr ?
Es war mir wichtig, die Mitglieder, welche vermutlich über die sicher sehr unbequeme Umstellung murren werden, sarauf hinzuweisen, welche Unanehmlichkeiten und Opfer der böse starrsinnige Forenbetreiber auf sich nimmt um das Werkel am laufen zu halten. Desgleichen wollte ich die "Mitleser" auf unsere , bzw meine Probleme aufmerksam machen, denn vile sehen ja in der Institution "Internet" etwas, das gratis ist und wo niemand Kosten daraus erwachsen, und wo jederman das Recht auf freien Zugang hat. Die Werbezuschüsse sind in letzter Zeit im Sinken begriffen (die werden übrigens natürlich auch von den Mitlesern bestritten, auch wenn jemand über einen Taminolink einen Fernsehapparat kauft der nicht vom Bonussystem ausgenommen ist wird uns das gutgeschrieben.) Aber es ist vielleicht ganz nützlich, drauf hinzuweisen, daß wir nich 2von ganz alleine" funktionieren.
Andere Seiten haben diese Problem nicht ? Oh doch - die verschwinden dan quasi über Nacht und niemand weiß wirklich warum.
Und das möchte ich Euch nicht wirklich antun.

Zitat

.....zwar nicht unter php 7.0, aber unter php 5.6 - und das wird scheinbar erst Anfang 2020 aus dem Verkehr gezogen. Sollte man dies in Erwägung ziehen, sofern möglich?
Das wäre zwar keine langfristige Lösung, könnte aber zumindest ein weiteres Jahr verschaffen, um diesen Umzug zu organisieren.


Zum einen wusste ich nicht, daß es unter 5.6 noch eine Weile ginge - zum anderen rät unser Rechenzentrum eine möglichst neueste Version zu wählen. Ich habe mich nun für den Umzug entschieden, denn in einem Jahr haben wir NOCH mehr Datensätze zu übertragen, ich weiß nicht ob ich dann noch lebe, und wer DANN bereit wäre eine relativ hohe Summe zu investieren.
Dazu kommen einige Problem mit der alten Software:

a) Die Abblockmechanismen , also Registrierungssperren gewisser Server (z.B. alle mit dem Anhängsel .ru) funktionieren einfach nicht mehr, die sind obsolet und wurden überlistet.
b) Ähnliches gilt für Registrierungen durch Softwareroboter. Ich vermag die zwar mittels nicht erfolgter Freischaltung zu stoppen, aber es würden immer mehr, wenn ich sie nicht lösche.
Im Kundenforum der konkurrierenden Forensoftware Bulletin Boards beschwerte sich ein Nutzer über das Problem mit den . ru anmeldungen
und bekam folgende Antwort:

Zitat

Tu dir selbst einen Gefallen und verwende nicht das normale Grafik-Captcha, die Bots lächeln nur müde darüber und Menschen gehst du tierisch auf den Senkel.
Wesentlich besser: Frage-Antwort

Wie ich sehe gibt es das Problem überall.
In der Tat ist es so, daß Bots die Grafik- Capcha besser lesen können als Menschen, vornehmlich solche im fortgeschrittenen Alter. Ich selbst ... äh - lassen wir das ..... ;)
Als Ersatz gibt es Fragen die der Beitrittskandidat beantworten muß. Auch das kann überlistet werden - allerdings nicht ganz leicht.
Zum einen mu0 der Betreiber des Bots die betreffende Sprache verstehen, was selten vorkommen dürfte, die künstlichen "Biographien" - ja sowas gibt es sind durchwegs in englisch gehalten.
Üblicherweise werden die Fragen so gestellt, daß JEDER durchschnittliche Erwachsene sie beantworten kann, Zudem werden sie nocht verändert, und die Bots kennen nachdem sie entsprechend programmiert wurden, die Antwort.
Wenn ein englischsprachiger Programmierer nun die Frage beantworten muss und dem Bot "einprägen", dann ist das schon eine gewisse Schwierigkeit
Wenn die Fragen aber zudem "spezifischer Natur" sind, so ist eine weitere Auslese gegeben, wir scheiden damit auch jene aus, die nur "rasch eine Frage" stellen wollen. Aber auch hier kann man die Fragen studueren, beantwortn und in den Bot einspeichern.
Das nützt allerdings wenig, wenn ein "starrköpfiger Forenbetreiber" die Fragen regelmäßig austauscht.....

Aufmerksame Beobachter werden beobachtet haben, daß die Anzahl an "Besuchern" in letzter Zeit rasant zunimmt.
Das sind BOTS
Jede Aktion in unserem Forum (das wissen die wenigsten) stellt eine sogenannnte "Session" (Sitzung) dar wo genau vermerkt wird woher der Benutzer (Real oder Bot) im Augenblick macht, was er liest, was er schreibt etc - eigentlich unvorstellbar.
Sind angenommen 600 "Leute" (Mitglieder, Bots, Mitleser) im Forum so werden alle Aktionen protokolliert und in einer Liste gespeichert, die auf eine bestimmte Zahl limitiert ist und von Zeit zu Zeit geleert wird. Wird die Liste überfüllt BEVOR sich RECHTZEITIG geleert wird, so kommt es zu jenem Fehler den wir in letzter Zeit so oft beobachtet haben. Mit moderner Forensoftware bekommen wir das angeblich besser in den Griff.
Man kann auf diese Weise eine Website BEWUSST torpedieren......

Die modernisierung des Forums - so unangenehm und teuer sie sein mag
ist daher eine unumgängliche Notwendigkeit....

Für Fragen stehe ich - soweit ich sie beantworten kann - gerne zur Verfügung

mfg aus Wien
Alfred

MIT ARBEIT VERSAUT MAN SICH DIE GANZE FREIZEIT

Bertarido

Prägender Forenuser

  • »Bertarido« ist männlich

Beiträge: 2 997

Registrierungsdatum: 24. April 2014

11

Montag, 5. November 2018, 17:30

Die Ausfälle in der letzten Zeit habe ich auch bemerkt.

Ich stimme mit Alfred darin überein, dass der größte Schatz des Tamino-Forums das dort gespeicherte Wissen ist. Deswegen fände ich es sehr schade, wenn Beiträge bei einer Umstellung der Software verloren gingen, das sollte nur als Notlösung in Frage kommen, wenn alle anderen Optionen gescheitert sind. Zweitrangig finde ich demgegenüber die graphische Gestaltung. Eine ansprechende Benutzeroberfläche ist angenehm, aber nicht das Wesentliche. Auch die Anpassung an eine neue Software mit neuen Bedienmöglichkeiten ist wohl von jedem zu bewältigen.

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 233

Registrierungsdatum: 9. August 2004

12

Montag, 5. November 2018, 18:29

Da ich heute mit Woltlab gesprochen habe dürfte der "Verlust der Inhalte von 14 Jahren Forumsarbeit weg vom Fenster sein, für die "Grundarbeit" habe ich schon einen Kostenvoranschlag. Was dazukommt sind die Verlinkungen zu unseren Werbepartnern- Die müssen manuel nachgebaut werden. Ein Verzicht darauf wäre auch ein Verzicht auf die Werbeeinnahmen. Die Benutzeroberfläche wird mit Sicherheit "ansprechend " sein. (Du kannst Dir die "Standard- Woltlab Benutzeroberfläche bei meinem Filmforum ansehen, sogar noch mit Original Woltlab Logeo. Ich hätte aber lieber wieder eines mit "Balken", weil ich das für übersichtlicher finde. Es gibt aber andere vorgefertigte Oberflächen - ich habe mich heute mit dem Woltlab Chef darauf geeinigt auf einen komplizierten manuellen Nachbau der derzeitigen Oberfläche (die bei ihrer Einführung auf heftigen Widerstand stieß) zu verzichten .
Es gibt zahlreiche Oberflächen in vielerlei Farben zur Auswahl. Ich bevorzuge eine Schlichte Aufmachung - nicht aus Bescheidenheit, sonder der Übersichtlichkeit wegen....

mfg aus Wien
Alfred

PS; Tamino war usprünglich PETROLFARBEN

MIT ARBEIT VERSAUT MAN SICH DIE GANZE FREIZEIT

MDM

Anfänger

  • »MDM« ist männlich

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 9. September 2017

13

Montag, 5. November 2018, 18:47

Sind angenommen 600 "Leute" (Mitglieder, Bots, Mitleser) im Forum. ..

Für Fragen stehe ich - soweit ich sie beantworten kann - gerne zur Verfügung

mfg aus Wien
Alfred

Hallo Alfred Schmidt,

ich hätte gern gewusst, wie viele "echte Menschen" TAMINO innerhalb von 24 h so im Schnitt besuchen oder,anders ausgedrückt, wie viel Prozent der unten angezeigten "Besucher" Roboter sind.


Haben BOTS eigentlich ausschliesslich destruktive Absichten oder gibt es auch so etwas wie "positive" BOTS mit lauteren Motiven? :?:

Gruss...MDM

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 233

Registrierungsdatum: 9. August 2004

14

Montag, 5. November 2018, 19:23

Zitat

Ich hätte gern gewusst, wie viele "echte Menschen" TAMINO innerhalb von 24 h so im Schnitt besuchen oder,anders ausgedrückt, wie viel Prozent der unten angezeigten "Besucher" Roboter sind.


Das war früher einfach. Seit sich Bots aber als "Besucher" tarnen geht das nicht mehr.
Du konnst davon ausgehen, daß die Anzael der "realen" Besucher zwischen dem 4- 5 fachen der Mitglieder liegt, fruher waren es mehr, aber die Szene hat sich gesplittet.

Zitat

Haben BOTS eigentlich ausschliesslich destruktive Absichten oder gibt es auch so etwas wie "positive" BOTS mit lauteren Motiven?


Ein Bot ist wie ein Küchenmesser: wertfrei

ABER: Was wollen Bots überhaupt ?
Etliche sind Suchmaschinen. Sie werden nicht gern gesehen, weil sie heutzutage überflüssiger Ballast sind, oder kann sich jemand vorstellen daß es sinnvoll ist in einer russischen oder Japanischen Suchmaschine gefunden zu werden ?
Man ist heute weitgehend davon überzeugt, daß google völlig ausreichernd ist. Die suchergebnisse in Bezug auf TAMINO-Klassikforum sind bei google wesentlich besser als bei yahoo oder bing.
Aber das sind eher harmlose Fälle die meisten "Besucher" sind auf der Suche nach Kundenadressen, sie versuchen die Identitiäten der Mitglieder auszuspioniweren und sie für Werbung nutzen zu können oder die Adressen zu verkaufen. Glücklicherweise gehen sie dabei oft mehr als dilettantisch zu Werke.
Am häufigsten sind aber die "Pseudo-Mitglieder" Es sit sicher eine Frage der Beurteilung wie man soclche bewertet.

Sie sind in der lage einige der Sperren zu ungehen und werden zunächst als "Neues Mitglied" angezeigt. Je nach Forenbetrieber kommen sie leichter oder schwerer ans Ziel. Bei Tamino scheitern sie schon daran, daß es klar ist, daß kein englischsprachiger sich hier registrieren würde - unter Anfügung eines englischen LebensLaufes und einem Link auf eine englischsprachige Werbeseite für künstliche Hundeknochen (kein Witz) oder Unisex-Sonnenbrillen bis über Quellen von dubiosen Kryptowährungen oder Extasy..... :P
Narmale Menschen würden bald die Sinnlosigkeit einsehen und die Aktivitäen einstellen - Bots oder Roboterprogramme sehen das nicht...
Gehen wir von der nächsten Generaton von derartigen Programmen aus - Angenommen auf Deutsch und schwerer erkennbar.
Dann käme bei Tamino die oft belächelte Telefonkontrolle zum Tragen.....
MIR fällt IMMER was passendes ein ....

Beste Grüße
aus Wien
Alfred

MIT ARBEIT VERSAUT MAN SICH DIE GANZE FREIZEIT

Helmut Hofmann

Prägender Forenuser

  • »Helmut Hofmann« ist männlich

Beiträge: 5 879

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

15

Montag, 5. November 2018, 19:44

Bots hin Bots her.
Das hier ist für mich die einzig bedeutsame Feststellung, die ich all dem, was es hier zu lesen gibt, entnehme:
Zit. Alfred Schmidt: "...dürfte der "Verlust der Inhalte von 14 Jahren Forumsarbeit weg vom Fenster sein,"

Ich war schon nahe dran, als ich die Bemerkung von Bertarido gelesen hatte: "Deswegen fände ich es sehr schade, wenn Beiträge bei einer Umstellung der Software verloren gingen", meine Betätigung hier im Forum erst einmal einzustellen und abzuwarten, was die Umstellung auf eine neue Software mit sich bringt.

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 17 635

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

16

Dienstag, 6. November 2018, 03:00

Ich hatte vorhin auch eine Zeitlang keinen Zugang zum Forum, und habe mich deshalb bei Woltlab registrieren alssen und eingeloggt, weil auf der Error-Seite gesagt wurde, dort könne man nähere Einzelheiten über den Grund des "Errors" erfahren. Das war aber auch nicht der Fall. Und inzwischen funktioniert ja auch der Zugang zum Forum wieder.
Eine andere Sache: wenn sich doch herausstellen sollte, dass wir finanziell etwas machen können, ich bin selbstverständlich dabei. Ich habe dem Forum und speziell dir, lieber Alfred, mehr zu verdanken, als die meisten sich vorstellen können. Ich habe endlich ein Forum gefunden, wo ich reden und schreiben kann, worüber ich am liebsten rede und schreibe, über Musik. Und das möchte ich nicht missen. Deswegen werde ich jede positive Entwicklung hier im Forum unterstützen. So, und nun stelle ich meinen zweiten Bericht über das gestrige Konzert in Köln ein.

Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 5 182

Registrierungsdatum: 14. November 2010

17

Dienstag, 6. November 2018, 11:35

Lieber Alfred Schmidt

Ich habe keinerlei Wissen über die Problematik der softwaretechnischen Problematik. Meine Erleichterung ist gross, dass eine Lösung gefunden wird.

Was unter allen Umständen nicht geschehen darf, ist der Verlust des Wissens, das im Tamino-Forum abrufbar ist. Es ist ein Schatz, den es zu bewahren gilt.

Selbstverständlich überweise ich eine Spende, um mich an den Kosten der Umstellung zu beteiligen. Das Forum ist es mir wert.

Mit den besten Wünschen für die Zukunft des Tamino-Forums

moderato

PS Meine persönliche Meinung:
Dieser Thread gehört in den Bereich, der nur Mitgliedern zugänglich sein sollte.
.
Alleen / Alleen und Blumen // Blumen / Blumen und Frauen // Alleen / Alleen und Frauen // Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer

Aus Solidarität mit Eugen Gomringer habe ich die Übersetzung eines seiner Poeme gesetzt, weil dieses Gedicht, das sich an einer Hausfassade in spanischer Sprache befindet, überpinselt werden muss. Grund: Sexismus-Vorwurf
.

Melot1967

Prägender Forenuser

  • »Melot1967« ist männlich

Beiträge: 1 408

Registrierungsdatum: 23. Februar 2006

18

Dienstag, 6. November 2018, 16:16

Alles nicht so schlimm

Mir ist das nur gelegentlich nachts aufgefallen, dass man momentan nicht auf das Forum kommt. Ich mache mir da nie Sorgen und probiere es halt später.

Hut ab für den Aufwand. Das mit dem php kenne ich nur zu gut. Ich habe zu lange verabsäumt, auf die höheren Versionen umzusteigen, und dann musste ich meine Schul-Website komplett neu aufbauen, da ich als Laie überfordert gewesen wäre, die ursprüngliche Website mit allen ihren Inhalten zu migrieren bzw. von der alten Site alles neu anzupassen. Mein Glück war nur, dass ich nicht so etwas wie das Tamino Klassikforum betreiben muss, sondern einen (nach meinem Willen) nur schlichten Internetauftritt brauche (ohne viele Mitglieder), ohne viel Schnickschnack. Jetzt update ich immer rechtzeitig auf die nächsthöhere Version von php und Joomla, damit mir das nicht noch mal passiert.

Ich wollte auch schon bemerken, dass ich mich herzlich gerne (und auch öfter) mit Spenden beteiligen möchte, bis ich dann Alfreds Meinung dazu las und diese akzeptiere (und auch nachvollziehen kann). Ich hoffe, dass das mit amz und jpg später auch wieder funktionieren wird und werde mich bemühen, dass ich bei Bestellungen immer diese Links über Tamino benütze.
Bitte bedenken Sie, dass lautes Husten - auch zwischen den Stücken - die Konzentration der Künstler wie auch den Genuss der Zuhörer beeinträchtigt und sich durch den Filter eines Taschentuchs o. ä. erheblich dämpfen lässt.

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 233

Registrierungsdatum: 9. August 2004

19

Dienstag, 6. November 2018, 18:24

Zitat

Ich hoffe, dass das mit am und jpg später auch wieder funktionieren wird

Es WIRD wieder funktionieren, wenngleich es einige Zeit dauern wird.

Bezüglich der Systemabstürze der der Datenbank in der derzeitigen Version

Ich habe heute ersucht, das einigermaßen in Ordnung zu bringen, aber man hat mir nicht allzuviel Hoffnung gemacht.
Es ist ein Schwachpunkt der derzeit in Verwendung stehenden Softwareversion die vom 14. 9.2019 stammt (wir verwenden sie seit 2010)
der nicht wirklich zu beheben ist. Die Ursache dürfen die viene "Besucher" der letzten Tage sein. Mit sowas konnte man damals nicht rechnen, es ist auch möglich, daß es sich um einen BEWUSSTEN Angriff handelt. Die Neue Software stammt vom Dezember 2016 und wurde bereit in Details upgedatet. Ich habe heute Vorwürfe bekommen, weil ich NIE upgegradet habe, Aber jedes Upgrade birgt auch gefahren mit sich. So hat mir Microsoft auf meinem privaten "Alltagscomputer" neulich mein "Outlook Express" unbenutzbar sowie mein Photoshop Elements V 7.0 Ich besitze zwar auch die Version 13.0 konne mich aber nicht umgewöhnen. Outlook express von 2003 hat meinen Ansprüchen voll genügt. Leider habe ich - privat sehr unkommunitiv - nicht bemerkt, daß ch 4 Monate lang keine einzige e-mail bekommen habe. Just in diesem Zeitraum kam eine Mitteilung von jpc, daß man im Rahmen einer Systemeistellung alle Werbepartner entferne und man sich neu anmelden müsse. Dank unserer jahrelangen guten Beziehungen konnte man nicht verstehen, warum ich mich nicht gerührt habe, und fand einen anderen Weg mich zu kontaktieren.
Allmählich bemerke ich doch, daß ich eigentlich nicht mehr in diese Zeit passe. Ich werde im internen Bereich eine Glosse (?) drüber schreiben.
Heute bin ich übrigens draufgekommen, daß die beiden Softwarepakete (ich hatte Theophilus gebeten das Update für uns durchzuführen, er wollte eines fürs Forum und eines für sich zum entwickeln neuer Befehle) anscheinend von Woltlab nie bestellt wurden.........

mfg aus Wien
Alfred

MIT ARBEIT VERSAUT MAN SICH DIE GANZE FREIZEIT

Bertarido

Prägender Forenuser

  • »Bertarido« ist männlich

Beiträge: 2 997

Registrierungsdatum: 24. April 2014

20

Dienstag, 6. November 2018, 20:17

Heute bin ich übrigens draufgekommen, daß die beiden Softwarepakete (ich hatte Theophilus gebeten das Update für uns durchzuführen, er wollte eines fürs Forum und eines für sich zum entwickeln neuer Befehle) anscheinend von Woltlab nie bestellt wurden.........

Bist du sicher? Ich erinnere mich ganz genau, dass Du damals berichtest hast, Theophilus habe die Software schon bei sich installiert und sei eifrig dabei, sie zu testen.

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 233

Registrierungsdatum: 9. August 2004

21

Dienstag, 6. November 2018, 20:49

Zitat

Bist du sicher? Ich erinnere mich ganz genau, dass Du damals berichtest hast, Theophilus habe die Software schon bei sich installiert und sei eifrig dabei, sie zu testen.

Ja, das hat er mir gesagt - aber er hat die Installation immer verschoben.
Ich habe jetzt im Jänner 17 eine "Lizenzerweiterung" gefunden - vielleicht hat er ein "Upgrade" gekauft
Bestellt habe ich indes 2 neue Versionen - Ist letztlich auch egal. sie sind nicht verfügbar.

Weil ich Euch wieder im Thema habe.
Ich habe mir etliche "Oberflächen der Gegenwart angesehen - und eingentlich gefällt mir gar keine
Zumindest sind die auch nicht schöner als die Standardoberfläche (Siehe mein Filmforum ganz oben im Forum ist der Link)
Was mir missfällt, ist daß die Avatare sehr kein sind, der repäsentative Charakter ist nicht gegeben, ebenso wie die "Balken" unseres Forums. Indes die dezente graue Farbe ist angenehm....
Daß ich mich mit der neuen Admin. Benutzeroberfläche nicht auskenne ist eben Schicksal.
Erinnert diese hier an das Cockpit eines Kleinflugzeuges schaut die andere aus wie beim Airbus.....

mfg aus Wien
Alfred

MIT ARBEIT VERSAUT MAN SICH DIE GANZE FREIZEIT

Bertarido

Prägender Forenuser

  • »Bertarido« ist männlich

Beiträge: 2 997

Registrierungsdatum: 24. April 2014

22

Dienstag, 6. November 2018, 22:14

Ich habe mir etliche "Oberflächen der Gegenwart angesehen - und eingentlich gefällt mir gar keine
Zumindest sind die auch nicht schöner als die Standardoberfläche (Siehe mein Filmforum ganz oben im Forum ist der Link)
Was mir missfällt, ist daß die Avatare sehr kein sind, der repäsentative Charakter ist nicht gegeben, ebenso wie die "Balken" unseres Forums. Indes die dezente graue Farbe ist angenehm....

Die Avatare sehen doch in Deinem Filmforum genauso aus wie hier, nur dass sie rund sind; viel kleiner sind sie nicht. Besonders schön finde ich die Oberfläche dort nicht, aber wahrscheinlich ist das nur Gewöhnung.

Die für mich wichtigsten Funktionen sind erstens "Neue (=ungelesene) Beiträge anzeigen" - das habe ich in dem Filmforum auf den ersten Blick nicht gefunden. Bei Tamino klicke ich immer darauf, sobald ich das Forum aufrufe. An zweiter Stelle steht die Suchfunktion, die bei Tamino nicht immer optimale Ergebnisse liefert. Hier erhoffe ich mir von der neuen Software eine Verbesserung. Was ich so gut wie nie mache: im Forum stöbern, d.h. mich ohne festes Ziel durch die verschiedenen Themen klicken.

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 233

Registrierungsdatum: 9. August 2004

23

Dienstag, 6. November 2018, 22:54

Die Suchfunktion soll laut woltlab wieder (wie in der ganz alten Version) auch in den Threadtiteln suchen
NEUE Beiträge finet man in der Rechten Box (ich finde dies Boxen sehr unübersichtlich - entspricht aber derzeit dem Trend der Zeit.
UNGELESENE habe ich auxch nicht gefunden, obgleich es sie geben dürfte im Admin Forum gibts einen Schalter dafür - blieb aber ohne Reaktion. Mag aber auch daran liegen, daß es im Filmforum keine ungelesenen Nachrichten gibt ??

Ob ich will oder nicht - ich muß mich damit anfreunden.

Oberfläche und diverse Features können auch nachträglich eingebaut werden.

mfg aus Wien
Alfred

MIT ARBEIT VERSAUT MAN SICH DIE GANZE FREIZEIT

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 233

Registrierungsdatum: 9. August 2004

24

Mittwoch, 7. November 2018, 17:46

Gute Neuigkeiten

Zuerst noch ein paar Infos an Bertarido:

Zitat

Die für mich wichtigsten Funktionen sind erstens "Neue (=ungelesene) Beiträge anzeigen" - das habe ich in dem Filmforum auf den ersten Blick nicht gefunden. Bei Tamino klicke ich immer darauf, sobald ich das Forum aufrufe


Diese Funktion gibt es - aber auch ich konnte sie nicht finden.
Ich vermute, sie versteckt sich oben bei "Foren"
Wenn sie nur erscheint, wenn es ungelesene Beiträge gibt, dann werde ich sie nicht sehen können.
Ich müsste mich ausloggen, aber das will ich nicht, weil ich mich an mein Passwort nicht erinnern kann.... :S

Die neue Standard Suchfunktion soll entscheidend besser sein als die jetzt vorhandene, gegen einen Aufpreis gäbe es aber eine SUPER Suchfunktion, die angeblich erst bei SEHR VIELEN Nutzern notwendig ist.

Nun AN ALLE

Ich habe soeben die Zusage erhalten, daß Woltlab die Neuinstallation des Forums übernimmt und zwar unter Aufrechterhaltung der Befehle
AM - CPO - TGR - TSPL und YOUTUBE

Diese Installation beinhaltet derzeit die Standard Oberfläche von Woltlab.
Es ist uns freigestellt gegen Aufzahlung weitere Features bzw eine optisch auffälligere Benutzeroberfläche einzubinden....

Das Forum wird aus gegebenem Anlass für einige Stunden ausser Betrieb sein - Der genaue Termin wird zeitnah bekanntgegeben.
Ich werde das alte Forum sehr vermissen

mfg aus Wien

Alfred SCHMIDT
TAMINO KLASSIKFORUM
FORENBETREIBER

MIT ARBEIT VERSAUT MAN SICH DIE GANZE FREIZEIT

Helmut Hofmann

Prägender Forenuser

  • »Helmut Hofmann« ist männlich

Beiträge: 5 879

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

25

Mittwoch, 7. November 2018, 18:21

"... weitere Features bzw eine optisch auffälligere Benutzeroberfläche ..."

Sehr möchte ich bitten darum, - wenn es erlaubt ist. Vor allem um eine farblich und graphisch "gefälligere" Benutzeroberfläche. Das ist wohl, nehme ich an, mit dem Wort "auffälligere" gemeint.
Jedes Mal, wenn ich das "Amateurvideo-Filmforum" anklicke, will ich gleich wieder raus. So kalt es da.

(Alfred Schmidt möge mir das nicht verübeln. Ich rede nicht von den Inhalten dort.)

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 914

Registrierungsdatum: 29. März 2005

26

Mittwoch, 7. November 2018, 18:34

Ich finde es, ehrlich gesagt, eine ziemliche Frechheit, dass man alle paar Jahre quasi gezwungen ist, auf eine neuere Version der Forensoftware hochzurüsten. Es fällt mir schwer zu glauben, dass eine Version dieses php, die jahrelang problemlos funktionierte, nun auf einmal eklatante Sicherheitslücken aufweisen soll. "Praktischerweise" können die älteren Versionen der Forensoftware mit dem neuen php aber nichts mehr anfangen - bzw. macht man uns dies weiß. Mir ist zumindest ein WBB-Forum bekannt, das noch heute unter Version 2.3.6 (!) läuft, was nach offizieller Lesart nicht mehr möglich sein dürfte, da diese Forenversion bereits unter php 5.5 (was mittlerweile wohl alle Provider als Mindeststandard anbieten) nicht mehr laufen dürfte. Mit sog. Plugins kann man nämlich durchaus eine Kompatibilität mit neueren php-Versionen sicherstellen. Wie das im Detail funktioniert, weiß ich indes auch nicht, dazu muss man wohl Informatiker sein. Nun seien wir mal gespannt, wie lange die neue Forensoftware WBB 4 (oder ist es nicht schon 5?) dann unter php 7.x läuft. Wenn nämlich php Version 8 kommt, könnte das ja schon wieder in Frage gestellt sein. Vermutlich wird WoltLab dann das Burning Board 6 vorstellen, dass man sich dann wieder extra zulegen muss ... Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 233

Registrierungsdatum: 9. August 2004

27

Mittwoch, 7. November 2018, 19:15

Ja und nein
Burning Board war ursprünglich ein Amateurprodukt, das kostenlos vertrieben wurde.
Durch den Fortschritt in der Computertechnik und erweiterten Funktionsumfang andrerseits ging man auf ein kostenpflichtiges Produkt über.
Es gibt aber - wenn ich mich nicht irre - noch immer eine "Light Version"
Ich gehe aber davon aus, daß kein Tamino Mitglied damit eine Freude hätte.

Woltlab ist inzwischen gewachsen und lebt - meiner Einschätzung nach nicht mehr wirklich vom Verkauf des Grundpakets sondern von zahlreichen Plugins und Anpassungen etc.

https://de.wikipedia.org/wiki/WoltLab_Burning_Board
https://de.wikipedia.org/wiki/WoltLab_Community_Framework
https://www.woltlab.com/de/services/
https://www.woltlab.com/de/features/

Unser Forum ist ja nur in den Augen der Benutzer ein "Amateur-Spielzeug" in Wirklichkeit befinden wir uns auf einer sehr professionellen Plattform, die auch von großen Firmen genutzt wird - eir Siemens , BMW und WDR etc....

Zitat


Nun seien wir mal gespannt, wie lange die neue Forensoftware WBB 4 (oder ist es nicht schon 5?) dann unter php 7.x läuft
.

Theoretisch wäre es sie Verson 5, aber sie wurde umbenannt in Woltlab Suite 3.1

Nur zur Information - wir bleiben ein simples Forum, die restlichen Möglichkeiten (meist optional) werden nicht genützt.!!!!!!

https://www.woltlab.com/de/

Sehr möchte ich bitten darum, - wenn es erlaubt ist. Vor allem um eine farblich und graphisch "gefälligere" Benutzeroberfläche. Das ist wohl, nehme ich an, mit dem Wort "auffälligere" gemeint.
Jedes Mal, wenn ich das "Amateurvideo-Filmforum" anklicke, will ich gleich wieder raus. So kalt es da.


Das kommt bestimmt - aber nicht gleich

Voraussichtlich Ende März, anfang April werde ich einen weiteren Auftrag geben
Thoretisch ist es auch möglich MEHRERE Oberflächen implementieren zu lassen,
Derzeit haben wir glaub ich 3 oder 4
(SIEHE Startseite GANZ unten "Stil ändern"

mit freundlichen Grüßen aus Wien
Alfred

MIT ARBEIT VERSAUT MAN SICH DIE GANZE FREIZEIT

Helmut Hofmann

Prägender Forenuser

  • »Helmut Hofmann« ist männlich

Beiträge: 5 879

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

28

Mittwoch, 7. November 2018, 19:42

Zit. Alfred Schmidt: "Das kommt bestimmt "

Danke!

Es mag albern anmuten, aber für mich ist das ein höchst bedeutsamer Aspekt bei der Umstellung dieses mir in seiner gegenwärtigen graphischen und farblichen Präsentation so ansprechenden, angenehmen und gefälligen Tamino-Forums auf eine neue Software.
Schließlich ist es das Zuhause meines Avatars Eichendorff, - und damit auch ein bisschen meines.

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 233

Registrierungsdatum: 9. August 2004

29

Donnerstag, 8. November 2018, 14:22

Es mag albern anmuten, aber für mich ist das ein höchst bedeutsamer Aspekt bei der Umstellung dieses mir in seiner gegenwärtigen graphischen und farblichen Präsentation so ansprechenden, angenehmen und gefälligen Tamino-Forums auf eine neue Software


Das ist überhaupt nicht albern.

In der Tat ist so en Forum so etwas wie ein "Zuhause"

Leider ist es eine traurige Tatsache, daßdie Zeit der Schönen Forenoberflächen vorbei ist.
Oder zumindest fast.

Die ersten beiden Tamino- Benutzeroberflächen waren so, daß man die Farben selbst einstellen konnte - es war ein Kinderspiel
As ich von Forum 1 auf Forum 2 wechselte konnte ich die Farben angleiche und die Optik sehr ähnlich herrichten.

Nach dem Crash im Herbst 2010 habe ich aus einen Unzahl von Designs das mit am schönsten scheinende in zwei Farben gewählt und das ins Forum einbaueken lassen. Die Urversion wurde dann durch Theopilus angepasst (Letzte Chance alle Versionen zu sehen: Kann unten in der roten Fußleiste eingestellt werden.... ) Selbst war ich nicht in der Lage einen "Stil" (so heisst die optische Darstellung der Benutzeroberfläche) einzufügen - vielleichcht habe ich mich auch nur zuwenig damit befasst.
Mein Filmforum, das auf der neuesten Version der Woltlab Software beruht - habe ich (bis gestern) unbearbeitet gelassen. Das ist eigentlich kein öffentliches Forum sonderen eine Anwerbestelle für Darsteller von meinen Filmen und für Bekanntgabe der Drehtermine, sowie über meine "Philosophie" Das Forum dümpelt vor sich hin, weil interessanterweise meine Darsteller eine Abneigung gegen Foren haben und alles lieber Telefonisch regeln....
Daher habe ich gestern versuchsweisese - nachdem Helmut Hofman die Originale Benutzeroberfläche als "eisig kalt" beschrieben hat, versucht in Eigenregie eine kostenfreid Benutzeroberfläche zu implementieren. Es klappte auf Anhieb. (man kann sichs MOMENTAN Ansehen)

Mein Jubel dauerte indes nur kurze Zeit
Ich stellte nämlich fest, daß die Oberfläche - sie ist kostenlos . bei weitem nicht die Qualität der unsrigen aufwies.
Macht nichts - es gibt ja genügend
Das war ein frommer Wunsch - zwar gibt es eine ganze Menge - aber kaum welche für die Woltlab Suite 3.2 - das ist die neueste Version unseres Forums. Und die paar die es gibt sehen entweder eines aus wie das andere - mit bombastischen Namen - oder sind auf den Geschmack von Spielekids ausgerichtet. Schwarzer Hintergrund mit gelber oder giftgrüner Schrift, eventuell mach mit ein wenig PINK aufgemotzt !!!

Schauen wir bei "käuflichen" Oberflächen - Die sind auch nicht viel besser.
So ein schattierter Hintergrund wie bei useren roten Balken ist kaum zu finden.
Die Sachen sind nicht irrsinnig teuer, aber EIN Hersteller akzeptier AUSSCHLIESSLICH Paypal, der andere lässt keinen normalden download zu, man muß - na was - ratet mal - ein Konto anlegen und im Forum einige einträge setzten. Dann wird über die Funktion PAKETE der Stil automatisch hochgeladen, prinzipiel kommen auf diesem Weg auch die Updates von Woltlab - aber zum einen ist da schon alles voreingestellt, zum anderen habe ich mit dieser Firma schon seit 2004 eine Geschäftsbeziehung und vertraue ihr also

Die AVATARE sind nun (igitt!!) RUND und teiweise von agressiv farbigem Rahmen umgeben. Das werde ich abstellen oder abstellen lassen - je nach dem - aber es wird dauern.....

Ich erinnere mich, daß es 2010 großes Heulen und Zähneknirschen gab.
ALLE Bilder waren weg
ALLE Avatare (das konnten wir reilweise reparieren)
VIELE Einträge des Thread Directoris verwiesen auf falsche Threads
Die geliebte Uhr auf der Titelseite (angeblich ein Rolex Design) war weg
Die Funktion "Wer war heute im Forum" war weg
etc etc...

Wir starten heuer mit besseren Bedingungen, aber es wird sicher sehr lange dauern bis wir wieder "Heimisch" sind

mfg aus Wien
Alfred

MIT ARBEIT VERSAUT MAN SICH DIE GANZE FREIZEIT

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 17 635

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

30

Donnerstag, 8. November 2018, 14:54

Die Nachricht,

dass es positiv mit dem Forum weitergeht, ist eine sehr gute Nachricht. Wie bunt unser zukünftiges Forum sein iwrd, und damit meine ich nicht die äußere Erscheinung, liegt ganz alleine an uns. Also strengen wir uns alle gemeinsam an.

Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Zurzeit sind neben Ihnen 6 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

6 Besucher