Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

orsini

Profi

  • »orsini« ist männlich

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

991

Dienstag, 12. Juni 2018, 21:10

um mal ein paar zusätzliche Buchstaben ins Spiel zu bringen, folgt jetzt der Arturo di Raventel aus V. Bellinis "La Straniera"
Joan Sutherland/Alaide und Richard Conrad/Arturo im Duett
... in diesem Sinne beste Grüße von orsini

„Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.“
Curt Goetz

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 8 063

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

992

Dienstag, 12. Juni 2018, 21:26

Dann folgt jetzt der Koch Lasus aus Paul Dessaus Oper "Die Verurteilung des Lukullus".
Hier der junge Peter Schreier (ab 1:26:25):

https://www.youtube.com/watch?v=rpAhjKL0lF8&t=2453s
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

orsini

Profi

  • »orsini« ist männlich

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

993

Dienstag, 12. Juni 2018, 21:43

weiter mit Wassili Stepanowitsch Sobakin, einem Kaufmann aus Nowgorod aus der Oper "Die Zarenbraut" von N. Rimski-Korsakow... Iwan Petrow als Sobakin
... in diesem Sinne beste Grüße von orsini

„Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.“
Curt Goetz

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 8 063

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

994

Dienstag, 12. Juni 2018, 22:25

H wie Hans aus der "Verkauften Braut" von Smetana.
Auch wenn Michael Rabsilber die Rolle in dieser deutschsprachigen Aufführung unter dem originalen tschechischen Rollennamen Jenik sang.

https://www.youtube.com/watch?v=kCWL_qySJsA&t=5161s
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich

Beiträge: 5 401

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

995

Mittwoch, 13. Juni 2018, 07:22

Nach dem HanS vom Stimmenliebhaber kann die Santuzza aus "Cavalleria rusticana" von Pietro Mascagni folgen.

Wobei ich es fast nicht glauben wollte, dass beim Stand unseres Spieles diese bekannte Opernrolle noch nicht genannt sein sollte. Ich probierte es mit Stimmenliebhabers Trick aus, den er mir beibrachte: Einfach oben bei der Suchfunktion die Rolle eingeben und der Thread wird nach dieser durchsucht. Das habe ich gemacht und wurde nicht fündig. Was in diesem Fall positiv war. Nun hoffe ich nur, dass mir niemand nachweist: Ätsch, Santuzza ist doch schon genannt worden, denn dadurch wäre mir Stimmenliebhabers Trick 17 kaputt- gemacht worden. :hello:

Herzlichst
Operus
Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 8 063

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

996

Mittwoch, 13. Juni 2018, 09:27

Nach dem HanS vom Stimmenliebhaber kann die Santuzza aus "Cavalleria rusticana" von Pietro Mascagni folgen.

Wobei ich es fast nicht glauben wollte, dass beim Stand unseres Spieles diese bekannte Opernrolle noch nicht genannt sein sollte. Ich probierte es mit Stimmenliebhabers Trick aus, den er mir beibrachte: Einfach oben bei der Suchfunktion die Rolle eingeben und der Thread wird nach dieser durchsucht. Das habe ich gemacht und wurde nicht fündig. Was in diesem Fall positiv war. Nun hoffe ich nur, dass mir niemand nachweist: Ätsch, Santuzza ist doch schon genannt worden, denn dadurch wäre mir Stimmenliebhabers Trick 17 kaputt- gemacht worden. :hello:

Herzlichst
Operus

Lieber "Operus",

da die Santuzza im letzten Übersichtsbeitrag 979 nicht aufgeführt ist, scheint mein "Trick" wohl tatsächlich zu funktionieren. :D :yes: :hello:

https://www.youtube.com/watch?v=h4W5mPPb9Y0
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

Fiesco

Prägender Forenuser

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 907

Registrierungsdatum: 30. August 2017

997

Mittwoch, 13. Juni 2018, 09:57

Dann weiter mit dem A.....für Arnalta aus Monteverdis "Poppea".....

hier Philippe Jaroussky mit der ArieAdagiati, Poppea, acquietati, anima mia. Sarai ben custodita!

Leg dich zur Ruhe, Poppea, sei unbesorgt, meine Seele, du wirst behütet werden!

LG Fiesco
Il divino Claudio
"Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

Mme. Cortese

Prägender Forenuser

  • »Mme. Cortese« ist weiblich

Beiträge: 1 456

Registrierungsdatum: 12. Januar 2010

998

Donnerstag, 14. Juni 2018, 23:17

Es schließt sich an "Amadis" von Massenet:

Gott achtet mich, wenn ich arbeite, aber er liebt mich, wenn ich singe (Tagore)

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 8 063

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

999

Freitag, 15. Juni 2018, 00:05

Es folgt die Solveig aus Werner Egks Oper "Per Gynt" (damit die Aase nicht so alleine ist).

https://www.youtube.com/watch?v=Dci3r1i0F68
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 646

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

1 000

Freitag, 15. Juni 2018, 00:19

Hallo

Wenn ich bedenke, dass ich ursprünglich Bedenken hatte, meine Spielidee hier einzustellen, freut es mich ungemein, dass dies der 1000te Beitrag ist. :jubel:

Leider kann ich gerade keine neue Rolle einstellen, da ich unterwegs in.

Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich

Beiträge: 5 401

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

1 001

Freitag, 15. Juni 2018, 07:57

Mit G geht es weiter, also wähle ich den Guldensack aus Egks "Die Zaubergeige".

Ich bin tief betrübt und frustriert. Nun hat Woka listiger Weise den 1000 Beitrag geschrieben. Meine Erachtes ist dieser jedoch nicht gültig, denn es war ein Beitrag, der keine Opernrolle nannte, daher nicht den Spielregeln entspricht und auch nicht zählt. Mir gehört also der Ruhm den 1000 Beirtrag geschrieben zu haben. Ich bin extra heute zu nachtschlafener Zeit aufgestanden, bekam Streit mit meiner Frau, weil ich sie weckte, versäumte mein Frühstück und bin in eine tiefe Depression gefallen. Die Wiedergutmachung kann nur dadurch geschehen, dass Woka zugibt, dass sein Beitrag nicht zählt und mir öffentlich im Forum den Rang als 1000er Schreiber verleiht. Ich warte auf seine Reaktion.


:hahahaha: :hahahaha: :hahahaha: Wahrscheinlich haben alle Leser bemerkt, dass meine obenstehenden Ausführungen reiner Ulk sind. Im Gegenteil ich freue mich, dass dieser Opernthread über alle Erwartungen hinaus erfolgreich läuft. Danke lieber Wolfgang für Deine Initiative. Außerdem gab es Mitspieler, die weit häufiger mitspielten als ich. Denen gehört Lob für ihr fleissiges Mitmachen. Es ist auch schön, dass ich ich das zweite Tausend der Beiträge eröffen durfte. Auf diesem Weg wünsche ich dem Initiator, den Mitspielern der Lesern weiterhin viel Spaß beim Spiel mit den Opernrollen.

Herzlichst

Operus
Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

Fiesco

Prägender Forenuser

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 907

Registrierungsdatum: 30. August 2017

1 002

Freitag, 15. Juni 2018, 14:18

Mit G geht es weiter, also wähle ich den Guldensack aus Egks "Die Zaubergeige".
Operus

Die ZaubergeigeEin Film von 1976! Den Guldensack singt Alexander Malta.
LG Fiesco
Il divino Claudio
"Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

Mme. Cortese

Prägender Forenuser

  • »Mme. Cortese« ist weiblich

Beiträge: 1 456

Registrierungsdatum: 12. Januar 2010

1 003

Freitag, 15. Juni 2018, 20:20

Es folgt König Klaus aus Norbert Schultzes Oper "Schwarzer Peter":

Gott achtet mich, wenn ich arbeite, aber er liebt mich, wenn ich singe (Tagore)

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 8 063

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

1 004

Freitag, 15. Juni 2018, 20:44

Ist wirklich der Silvio aus dem "Bajazzo" noch nicht genannt? Erstaunlich!
Hier singt Karsten Mewes diese Rolle in deutscher Sprache:

https://www.youtube.com/watch?v=WMRhw_QQhMk&t=1146s
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

Mme. Cortese

Prägender Forenuser

  • »Mme. Cortese« ist weiblich

Beiträge: 1 456

Registrierungsdatum: 12. Januar 2010

1 005

Freitag, 15. Juni 2018, 21:46

Dem Oreste sind wir ja schon öfter begegnet. Hier treffen wir ihn als glücklosen Anbeter von Rossinis "Ermione":

Gott achtet mich, wenn ich arbeite, aber er liebt mich, wenn ich singe (Tagore)

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 8 063

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

1 006

Freitag, 15. Juni 2018, 21:58

Nehmenn wir die Erste Elfe oder alternativ alle drei Elfen aus "Rusalka".

https://www.youtube.com/watch?v=NXaBWJgmLEM&t=2087s
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

Fiesco

Prägender Forenuser

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 907

Registrierungsdatum: 30. August 2017

1 007

Samstag, 16. Juni 2018, 12:22

Dann geht's weiter mit dem N und der "Nutrice" aus dem Orfeo von Luigi Rossi....

Hier Ray Chenez, Countertenor (herrlich) aus der Produktion der Oper von 2016 der Opéra National de Lorraine!

LG Fiesco
Il divino Claudio
"Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 4 613

Registrierungsdatum: 19. November 2010

1 008

Sonntag, 17. Juni 2018, 08:58

Ehe jemand auf die Idee kommt, an Nutrice ‚Erster Totengräber‘ (gibt es mindestens in drei Opern) anzuhängen, biete ich Emilia, die Gattin Jagos in Verdis Otello.
Die beste Altistin ist dafür gerade gut genug. Karajan hat darauf bestanden, dass die Simionato dafür verpflichtet wurde. Wer kann eine Aufnahme mit ihr einstellen?

Mit besten Grüßen

Caruso41
————————— von meinem iPhone gesendet.
;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 8 063

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

1 009

Sonntag, 17. Juni 2018, 09:54

Ehe jemand auf die Idee kommt, an Nutrice ‚Erster Totengräber‘ (gibt es mindestens in drei Opern) anzuhängen,
Lieber "Caruso41",
ich finde es nach wie vor sehr bedauerlich, dass du dir ganz offensichtlich solche abwertenden Kommentare gegenüber Mitspielern nach wie vor nicht verkneifen kannst!


Karajan hat darauf bestanden, dass die Simionato dafür verpflichtet wurde.
Wo soll das gewesen sein? An der Wiener Staatsoper, wo Karajan das Stück inszeniert und dirigiert hat, war es definitiv nicht, dort hat Frau Simionato diese Partie ebensowenig gesungen wie an der Mailänder Scala, wenn man den online gestellten Historischen Archiven beider Häuser glauben darf.



Ich hänge jetzt an die Emilia die Rolle Der Alte aus Egks "Peer Gynt" an.



Hier Horst Hiestermann:

https://www.youtube.com/watch?v=EXQR5sSKbjI&t=76s
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

Fiesco

Prägender Forenuser

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 907

Registrierungsdatum: 30. August 2017

1 010

Sonntag, 17. Juni 2018, 11:59

Weiter mit dem E und dem "Endimione" aus der gleichnamigen Oper von Johann Christian Bach....

Mix aus der GA
Arien des Endimione Nr.4 bei 27.25, Nr.6 bei 40.19 und Duett Nr.7 Endimione/Diana bei 44.09
Endimione Jörg Hering Tenor
Diana Vasiljka Jezovšek Sopran
Capella Coloniensis B.Weil

LG Fiesco
Il divino Claudio
"Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

orsini

Profi

  • »orsini« ist männlich

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

1 011

Montag, 18. Juni 2018, 20:22

dann füge ich Enrico VIII aus Donizettis "Anna Bolena" an, hier gesungen von Carlo Colombara (im Duett mit Elina Garanca)
... in diesem Sinne beste Grüße von orsini

„Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.“
Curt Goetz

Mme. Cortese

Prägender Forenuser

  • »Mme. Cortese« ist weiblich

Beiträge: 1 456

Registrierungsdatum: 12. Januar 2010

1 012

Dienstag, 19. Juni 2018, 00:00

Allmählich wird es mit dem "o" aber wirklich schwierig! Immerhin habe ich gefunden den Duca d´Orlow aus Rossinis "Torvaldo e Dorliska":

Gott achtet mich, wenn ich arbeite, aber er liebt mich, wenn ich singe (Tagore)

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 8 063

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

1 013

Dienstag, 19. Juni 2018, 00:04

Laut letztem Zusammenfassungsbeitrag wurde zwar schon der Wotan in der "Walküre" genannt, nicht jedoch der "Rheingold"-Wotan, der hiermit folgt.
Hier Siegfried Vogel in einer konzertanten Aufführung 1984 im Leipziger Gewandhaus:

https://www.youtube.com/watch?v=XhCHLltW37c&t=698s
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 4 613

Registrierungsdatum: 19. November 2010

1 014

Dienstag, 19. Juni 2018, 09:38

Es ist ja inzwischen eingeführter Brauch, dass die Opernrollen fremdsprachiger Opern auch in der deutschen Übersetzung eingestellt werden können! Dementsprechend füge ich Der Neuling aus Benjamin Brittens Oper BILLY BUDD an. (Der englische Titel endet wieder mit einem "e", das manche nicht so mögen: The Novice.) Aber jetzt kann an das "e" und an das "g" angeknüpft werden. Tolle Aussichten!

Eine wunderbarer Interpret der Rolle war Thomas Blondelle an der Deutschen Oper Berlin, ein Tenor, der ja aus dem Thread NEUE STIMMEN inzwischen hier im Forum bekannt sein dürfte. Von ihm gibt es keine Aufnahme bei Youtube. Aber Michael Spyres ist auch ein guter Interpret, wenn er auch ncht die jungendliche Aura Blondelles hat:

https://www.youtube.com/watch?v=P8GNEqsKKDQ

;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Melomane

Fortgeschrittener

  • »Melomane« ist männlich

Beiträge: 258

Registrierungsdatum: 8. November 2017

1 015

Dienstag, 19. Juni 2018, 10:26


Eine wunderbarer Interpret der Rolle war Thomas Blondelle an der Deutschen Oper Berlin, ein Tenor, der ja aus dem Thread NEUE STIMMEN inzwischen hier im Forum bekannt sein dürfte. Von ihm gibt es keine Aufnahme bei Youtube. Aber Michael Spyres ist auch ein guter Interpret, wenn er auch ncht die jungendliche Aura Blondelles hat:


Jugendliche Aura bei Blondelle? Ich weiß ja nicht so recht... Ich habe ihn immer - und das gilt insbesondere auch für seine Anfängerzeit in Braunschweig, wo er ja wirklich noch sehr jung war - in seinen Rollen als älter empfunden als er tatsächlich war. Er hatte meiner Ansicht nach schon sehr früh eine ausgeprägte Kammersänger-Attitüde auf der Bühne. Nicht ganz zufällig hat man ihm ja schon damals Rollen wie Eisenstein anvertraut und auch seine sehr frühe Hinwendung zum Charakterfach (mit Anfang/Mitte 30) spricht nicht unbedingt dafür, dass man ihn als wahnsinnig jugendlich wahrnimmt. Immerhin dürfte er einer der wenigen Sänger sein, der am selben Haus mehr oder weniger gleichzeitig Herodes und den "Neuling" singt...

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 4 613

Registrierungsdatum: 19. November 2010

1 016

Freitag, 22. Juni 2018, 09:11

Jugendliche Aura bei Blondelle? Oder doch nicht?

Müssen wir ja nicht hier diskutieren. Das können wir im Thread NEUE STIMMEN, in dem er von Christian Biskup vorgestellt wurde!

ABER: jetzt hängt das Spiel schon ein paar Tage fest, obwohl es ja wohl nicht am "g" liegen kann. Da gibt es doch wohl noch reichlich Auswahl!

Caruso41
;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 8 063

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

1 017

Freitag, 22. Juni 2018, 09:16

Jugendliche Aura bei Blondelle? Oder doch nicht?

Müssen wir ja nicht hier diskutieren. Das können wir im Thread NEUE STIMMEN, in dem er von Christian Biskup vorgestellt wurde!

ABER: jetzt hängt das Spiel schon ein paar Tage fest, obwohl es ja wohl nicht am "g" liegen kann. Da gibt es doch wohl noch reichlich Auswahl!

Caruso41

Dann folgt jetzt der Grischka Kutjerma aus der Oper "Die Legende von der unsichtbaren Stadt Kitesch und der Jungfrau Fewronia" von Nikolai Rimski-Korsakow.
Hier Kammersänger Günter Neumann in der (in Berlin dann deutschsprachigen) Übernahme-Produktion aus Bregenz aus der Komischen Oper Berlin:

https://www.youtube.com/watch?v=_6hhIWcelJY&t=39s
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

Fiesco

Prägender Forenuser

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 907

Registrierungsdatum: 30. August 2017

1 018

Freitag, 22. Juni 2018, 12:11

Dann weiter mit dem A von Apollo dem Erzeuger von Monteverdis gleichnamiger Oper L'Orfeo ....

hier das "lieto fine" der Oper..... Orfeo/Apollo!

LG Fiesco
Il divino Claudio
"Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 4 613

Registrierungsdatum: 19. November 2010

1 019

Freitag, 22. Juni 2018, 14:30

Da füge ich den Pfalzgraf Otto aus Max Bruchs Oper "Loreley" an. Das ist eine sehr anspruchsvolle Partie, die stark an Webers Hüon erinnert. Ich habe sie nur einmal live gehört und da war damals der noch ganz junge Karl-Joseph Hering der Otto.
Aber von ihm gibt es nichts aus dem Werk bei Youtube.

Deshalb stelle ich die hochromatische Ouvertüre ein!

https://www.youtube.com/watch?v=RFUeQ9FPYVo
;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 8 063

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

1 020

Freitag, 22. Juni 2018, 14:36

Da füge ich den Pfalzgrafen Otto aus Max Bruchs Oper "Loreley" an.

Da ich davon ausgehe, dass die Rolle im Nominativ dann Pfalzgraf Otto heißt, füge ich an das "f" von Pfalzgraf" den Fasolt aus Wagners "Rheingold" an.
Hier Gottlob Frick als Fasolt (auch wenn das Bild den Falschen zeigt):

https://www.youtube.com/watch?v=jCkSkB0JnxE
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen