Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 616

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

1

Dienstag, 2. Januar 2018, 01:00

Orchestermusiker auf Solopfaden

Hallo!

Wenn ich in den letzten Jahren Konzerte der Berliner Philarmoniker im Fernsehen verfolgt habe, fiel mir unter den Blechbläsern häufiger die Frau am Horn auf. Es handelt sich um Sarah Willis, eine in den USA geborene Britin, die seit 2001 bei den Philharmonikern ist.

Zwei ihrer Solo- bzw. Ensemble-CDs möchte ich einstellen:




Link hat leider nicht funktioniert

Hier der Link auf ihre Homepage:

Sarah Willis Homepage

Und hier ihr Auftritt bei Markus Lanz:



Eine beeindruckende Frau und Musikerin.

Die Philharmoniker haben bekanntlich noch weitere Solisten hervorgebracht, die hier eingestellt werden können. Sicherlich kennen viele von Euch allerdings auch Abkömmlinge anderer berühmter Orchester, die mehr oder weniger erfolgreich Solopfade beschritten haben.

Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 616

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

2

Mittwoch, 3. Januar 2018, 13:53

Hallo!

Vor einiger Zeit durfte ich Strauss´ Heldenleben in der Stutgarter Liederhalle mit dem Statsorchester Stuttgart erleben. Der Violinpart hat mich damals beeindruckt, sodass ich nach dem 1. Geiger geforscht habe. Es ist Jewgeni Schuk, der mit seinem Trio Bamberg schöne kammermusikalische Einspielungen vorgelegt hat:



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

3

Mittwoch, 3. Januar 2018, 13:58

Ich würde davon ausgehen, dass eher die Mehrheit als die Minderheit der Stimmführer großer Orchester nebenher auch als Solisten und Kammermusiker tätig sind, vielleicht nicht immer im großen internationalen Rahmen und natürlich nur selten mit CD-Veröffentlichungen wie bei Herrn Albrechtmeyer.
Sport lässt Menschen besser aussehen - Wein aber auch.

4

Mittwoch, 3. Januar 2018, 14:07

Witzig wäre der umgekehrte Fall, wenn ein berühmter Organist nebenbei offizieller fester "Titularorganist" eines Sinfonieorchesters wäre.
(vorstellbar: Lücker beim HR-Orchester oder Museumsorchester, Krapp bei den Bambergern, Latry beim Orchestre de Paris etc.)
Sport lässt Menschen besser aussehen - Wein aber auch.

Reinhard

Moderator

  • »Reinhard« ist männlich

Beiträge: 2 272

Registrierungsdatum: 11. August 2004

5

Mittwoch, 3. Januar 2018, 18:41

Ich würde davon ausgehen, dass eher die Mehrheit als die Minderheit der Stimmführer großer Orchester nebenher auch als Solisten und Kammermusiker tätig sind,


Das denke ich auch. Spontan fällt mir da das Gewandhaus-Quartett ein, auf welches das zutrifft. Existent ohne Unterbrechungen seit 1808.
Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
(Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich

Beiträge: 5 370

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

6

Donnerstag, 4. Januar 2018, 06:48

ch würde davon ausgehen, dass eher die Mehrheit als die Minderheit der Stimmführer großer Orchester nebenher auch als Solisten und Kammermusiker tätig sind, vielleicht nicht immer im großen internationalen Rahmen und natürlich nur selten mit CD-Veröffentlichungen wie bei Herrn Albrechtmeyer.
Es stimmt, die Mehrheit der Orchestermusiker versucht zumindest solistisch tätig zu sein. Auch aus dem Heilbronner Sinfonie Orchester haben sich Ensembles gebildet. Die bekanntesten davon sind die "Virtuosen 5", die mit Salonmusik und Wiener Klassik begeistern und stark gefragt sind. Bitte auch daran denken, dass jeder Konzertmeister unbedingt solitische Qualitäten braucht. Man denke nur an das schwierige Violinsolo ind der Scheherazade.

Herzlichst
Hans
Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 4 462

Registrierungsdatum: 19. November 2010

7

Donnerstag, 4. Januar 2018, 09:33

natürlich nur selten mit CD-Veröffentlichungen wie bei Herrn Albrechtmeyer.


Meinst Du Albrecht Mayer?
Da könnte man natürlich dann fast alle Musiker der Berliner Philharmoniker nennen, die an einem der vorderen Pulte sitzen! Etwa Andreas Ottensamer, Daniele Damiano, Emmanuel Pahud, Noah Bendix-Balgley, Bruno Delepelaire, Jonathan Kelly und...und...und...

Caruso41
;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  • »Johannes Roehl« ist männlich

Beiträge: 11 504

Registrierungsdatum: 12. August 2005

8

Donnerstag, 4. Januar 2018, 10:59

Das ist nicht so schwer zu erklären, weil kaum ein Bläser freisschaffend so viel verdienen wird wie mit einer Festanstellung in einem Top-Orchester (oder überhaupt ein Auskommen haben würde). Klar, manche können oder konnten es (oft nach einigen Jahren fester Positionen), z.B. Sabine Meyer, aber es ist eher die Ausnahme.

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 616

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

9

Donnerstag, 4. Januar 2018, 11:49

Hallo!

Damit klar wird, was ich meine: Es geht nicht um die großen internationalen Solokarrieren. Also nicht um Albrecht Mayer oder Emanuel Pahud.

Aber vielleicht um ihn: Matthias Schorn

Seit 2010 Klarinettist bei den Wiener Philharmonikern mit einer beachtlichen Anzahl an Solo- und Ensembleveröffentlichungen.

Matthias Schorn




Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 4 462

Registrierungsdatum: 19. November 2010

10

Donnerstag, 4. Januar 2018, 16:58

Damit klar wird, was ich meine: Es geht nicht um die großen internationalen Solokarrieren. Also nicht um Albrecht Mayer oder Emanuel Pahud.

Aber vielleicht um ihn: Matthias Schorn


Das verstehe ich nicht:
Die Orchestermusiker der Berliner Philharmoniker dürfen nicht genannt werden - außer wenn sie eine Frau sind!
Die Orchestermusiker der Wiener Philharmoniker dürfen genannt werden!

Caruso41
;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 616

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

11

Donnerstag, 4. Januar 2018, 18:04

Lieber Caruso!

Von zwei Nennungen gleich eine Regel abzuleiten, ist doch etwas verfr :) üht.

Große Solokarrieren haben wohl beide - Sarah Willis und Matthias Schorn - nicht gemacht.

Die anderen von Dir Genannten (außer Ottensamer) waren mir bisher nicht geläufig. Da liegt mein Interessse. Die kennen zu lernen, die den großen Durchbruch nicht geschafft haben aber dennoch beachtenswerte Soloveröffentlichungen zu verzeichnen haben.

Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Justin

Profi

  • »Justin« ist männlich

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 15. November 2017

12

Donnerstag, 4. Januar 2018, 20:46

Wie wäre es damit , als nur Beispiele

Christoph Eß,Solohornist der Bamberger Symphoniker

Radoslac Szulc ; Konzertmeister des BR Symphonie Orchesters, leitet das Kammerorchester des BR

Daniela Koch, Flöte , Bamberger Symphoniker
Herzliche Grüße
Justin
Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne. (Unbekannt)