Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 360

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

2 461

Samstag, 5. Mai 2018, 20:36

Dieser Dirigent kann Bruckner (leider ohne Cover):

Bruckner, Anton (1824-1896)
Symphony No 4 E flat major WAB 104 »Romantic«


WDR Sinfonieorchester Köln,
Christoph von Dohnányi

Mitschnitt von 2014 … ;)
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 136

Registrierungsdatum: 15. April 2010

2 462

Samstag, 5. Mai 2018, 22:27

Nach einem erfolgreichen Sport-Samstag gönne ich mir einen für mich hervorragenden "Maskenball" in Vinyl unter Solti:

(Bitte auf den Punkt gehen, dann erscheint das Cuver)
W.S.

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

2 463

Sonntag, 6. Mai 2018, 00:15

Hallo!

J.S. Bach: Matthäus - Passion

Gächinger Kantorei Stuttgart
Bach Collegium Stuttgart
Helmuth Rilling
Siegmund Nimsgern
Arleen Augér u.a.



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

2 464

Sonntag, 6. Mai 2018, 01:03

Hallo!

Nach dem 1. Teil der Matthäus - Passion jetzt zum Abschluss noch die Partita Nr. 2 BWV 1004 gespielt von Christian Tetzlaff:



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 5 134

Registrierungsdatum: 14. November 2010

2 465

Sonntag, 6. Mai 2018, 06:06

Um die Auffahrtstage findet in Schaffhausen (Schweiz) das Bach-Fest statt. Aus gesundheitlichen Gründen kann ich daran nicht teilnehmen. So stell ich mir ein eigenes Programm mit Werken von Johann Sebastian Bach zusammen.
Diesmal sind es die Motetten BWV 225 - 229. Es singen in dieser solistisch besetzten Aufnahme das Enseble Trinity Baroque unter der Leitung von Julian Podger. Jede Motette wird mit einem Choral eingeleitet.
Alleen / Alleen und Blumen // Blumen / Blumen und Frauen // Alleen / Alleen und Frauen // Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer

Aus Solidarität mit Eugen Gomringer habe ich die Übersetzung eines seiner Poeme gesetzt, weil dieses Gedicht, das sich an einer Hausfassade in spanischer Sprache befindet, überpinselt werden muss. Grund: Sexismus-Vorwurf
.

Timo

Profi

  • »Timo« ist männlich

Beiträge: 393

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2017

2 466

Sonntag, 6. Mai 2018, 08:38

Herreweghe: Bach-Motetten

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 303

Registrierungsdatum: 11. August 2004

2 467

Sonntag, 6. Mai 2018, 09:20

Der musikalische Morgen beginnt mit:

Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Justin

Profi

  • »Justin« ist männlich

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 15. November 2017

2 468

Sonntag, 6. Mai 2018, 09:51

Guten Morgen



zu Beginn das schöne Violinkonzert von Brahms.

VG
Justin
Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne. (Unbekannt)

AcomA02

Prägender Forenuser

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 928

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

2 469

Sonntag, 6. Mai 2018, 10:20

Hallo , auch hier:

J Brahms

Klavierkonzert Nr.1 d-moll Op.15
Klavierkonzert Nr.2 B-Dur Op.83

Claudio Arrau, p
Carlo Maria Giulini, cond
Philharmonia Orchestra

(EMI, ADD, 1960/1962)

LG Siamak

timmiju

Prägender Forenuser

  • »timmiju« ist männlich

Beiträge: 1 543

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

2 470

Sonntag, 6. Mai 2018, 12:21

Georg Friedrich Händel
Feuerwerksmusik D-Dur HWV 351
Wassermusik F-Dur HWV 348
Berliner Philharmoniker
Dirigent: Fritz Lehmann

Eine musikalisch und technisch sehr akzeptable Aufnahme aus dem Jahre 1954.
:hello:
Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

AcomA02

Prägender Forenuser

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 928

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

2 471

Sonntag, 6. Mai 2018, 12:51

Hallo

J Brahms

Klavierkonzert Nr.1 d-moll Op.15
Klavierkonzert Nr.2 B-Dur Op.83

Horacio Gutiérrez, p
André Previn, cond
Royal Philharmonic Orchestra

(Telarc, DDD, 1990/1988)

LG Siamak

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 11 924

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

2 472

Sonntag, 6. Mai 2018, 13:00

Diese Doppel-CD bietet die möglicherweise letzte Haydn-Aufnahme Thomas Feys vom März 2014, nämlich die frühen "Tageszeiten"-Symphonien (CD 1). Die zweite CD (das ist die, die ich höre), wurde im Sommer '16, ohne Fey, unter der Leitung des Konzertmeisters der Heidelberger aufgenommen. Ist das ein Zeichen dafür, dass die Haydn-GA auch ohne Fey fortgesetzt wird? Fey ist wohl definitiv gesundheitlich so angeschlagen, dass eine Rückkehr auf's Podium nicht mehr zu erwarten ist. Jedenfalls gelingt den Heidelberger Sinfonikern unter ihrem Konzertmeister Spillner ein sehr schöner Haydn. Die erste der drei Symphonien (Nr. 35) habe ich nämlich gerade gehört. Alleine der Eröffnungssatz ist ein sehr gutes Beispiel an gelungener Haydn-Präsentation.
Flott, ohne zu hetzen, mit großer Sicherheit und Selbstverständlichkeit, mit einem, wie finde, etwas dunkler timbrierten "Gesamtton", der dem Werk einen satten, vollen Glanz verleiht. Schön! Mal sehen, wie's weitergeht! Auch die Auswahl dieser drei Werke ist interessant. Ich habe keiner dieser Symphonien bisher viel Beachtung geschenkt. Für mich gehören sie zu den etwas im Schatten der berühmteren Namenssinfonien stehenden Werken. Alle drei sind "Sturm-und-Drang"-Werke, die dann auch noch häufig in der öffentlichen Wahrnehmung von den populären Moll-Sinfonien jener Schaffensphase dominiert werden.


Joseph Haydn

Symphonie Nr. 35 B-Dur
Symphonie Nr. 46 B-Dur
Symphonie Nr. 51 B-Dur

Heidelberger Sinfoniker
Benjamin Spillner, Ltg.
(AD: Juni 2016)

Grüße
Garaguly

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 726

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

2 473

Sonntag, 6. Mai 2018, 13:19

Schumann aus San Francisco

Die Zweite ging neulich etwas unter in der häuslichen Unruhe, deshalb werde ich die auch noch mal aufmerksam hören, die Erste auch, nun aber CD Nr. 2 mit Sinfonie Nr. 3, der "Rheinischen", die in meinen Ohren oft darunter leidet, noch grandioser sein zu müssen, als sie ohnehin ist.
Jetzt die auch in der deutschen Presse sehr gelobte Neueinspielung des SFS unter MTT:

Live aufgenommen am 13.-15. November 2015 in der Davies Symphony Hall.

Besonderes Highlight mit "mir geht das Herz auf"-Faktor: der Einsatz der Hörner im 1. Satz bei 6:29, bis 6:55 die Bläser mit den Streichern in einem wunderschön schwingenden Spiel.

Ein Highlight ist das der "Rheinischen" entnommene Pausenzeichen der Kölner Philharmonie - eine tolle Idee und eines der besten Pausenzeichen anstelle der verstaubten, oft schiefen Gong-Zeichen.
Beste Grüße, Accuphan
"mit Bravour"

2 474

Sonntag, 6. Mai 2018, 14:31


(Bitte auf den Punkt gehen, dann erscheint das Cuver)


Ich bin ja eigentlich nicht so der penetrante Rechtschreibnazi, aber das CD-Couvert nennt sich normalerweise Cover.

Hier Brahms. Erstes Streichquintett

Sport lässt Menschen besser aussehen - Wein aber auch.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 11 924

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

2 475

Sonntag, 6. Mai 2018, 14:50

Von dieser Platte das erste Werk:


Ernst Theodor Amadeus Hoffmann (1776 - 1822)

Quintett für Harfe und Streichquartett c-Moll

Masumi Nagasawa, Harfe
Hoffmeister-Quartett
(AD: November 2007)

Grüße
Garaguly

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

2 476

Sonntag, 6. Mai 2018, 16:14

Hallo!

Die Hornistin der Berliner Philharmoniker, Sarah Willis, spielt die Hornkonzerte von Antonio Rosetti (wohl identisch mit Franz Anton Rösler):



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 11 924

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

2 477

Sonntag, 6. Mai 2018, 17:16

Hier im Augenblick dies:


Arien aus Opern von Carl Heinrich Graun mit Julia Leshneva und dem Concerto Köln unter Mikhail Antonenkos Leitung (AD: September 2016)

Bin zwar erst in der Mitte dieses Programms angelangt, aber ich find's stellenweise arg "trällerig", zu kapriziös-gespreizt. Ob das nun nur an der ausgewählten Musik Grauns liegt oder auch ein bisschen der Art des Vortrages von Frau Lezhneva, darüber will ich hier nicht urteilen. Stelle halt einfach für mich gewisse Vorbehalte beim Abhören der Silberscheibe fest.

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 11 924

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

2 478

Sonntag, 6. Mai 2018, 18:04

Ne, also, diese Graun-Platte war 'graunhaft'. Echter Manierismus. Nervig, das Gegurgele. Und ich habe nun wirklich nichts gegen die Oper, erst recht nicht gegen die Barockoper. Ich höre öfter solche Arien-Recitals oder auch mal gerne ganze Opern am Stück - will sagen: bin offen für sowas. Aber das Ding kommt mir nicht mehr in den Player - außer ... hähähä ... außer, ich will meine Frau ärgern 8-)

Was freu' ich mich auf diese Musik, die nun von dieser Scheibe tönen wird:

Bohuslav Martinu
Sonatine für 2 Violinen und Klavier

Dmitri Schostakowitsch
Drei Violinduette mit Klavierbegleitung

Darius Milhaud
Sonate für 2 Violinen und Klavier, op. 15

Isang Yun
Sonatine für 2 Violinen / Pezzo Fantasioso

Angela Chun und Jennifer Chun, Violinen
Nelson Padgett, Klavier / (AD: Juni 1998)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 11 924

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

2 479

Sonntag, 6. Mai 2018, 21:12

Ein Interpretationsklassiker mittlerweile. Gefällt mir immer wieder sehr gut, die Aufnahme. Gerade ist sie zu Ende gegangen. Bin euphorisiert!


Robert Schumann

Cellokonzert a-Moll, op. 129
Klavierkonzert a-Moll, op. 54

Christophe Coin, Cello
Andreas Staier, Fortepiano
Orchestre de Champs Elysees
Philippe Herreweghe
(AD: Dezember 1996)

Grüße
Garaguly

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 136

Registrierungsdatum: 15. April 2010

2 480

Sonntag, 6. Mai 2018, 21:35

Zur Entspannung heute Abend Olga Peretyatko. Welch perfekte Koloraturen, welch herrliche Stimme!

W.S.

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 726

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

2 481

Sonntag, 6. Mai 2018, 21:41

Hören und sehen: SFS, MTT: Tschaikowsky 4

"mit Bravour"

AcomA02

Prägender Forenuser

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 928

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

2 482

Sonntag, 6. Mai 2018, 21:58

Hallo

J Brahms

Krystian Zimerman, p

Klavierkonzert Nr.1 d-moll Op.15
Simon Rattle, cond
Berliner Philharmoniker
(DG, DDD, 2004)

Klavierkonzert Nr.2 B-Dur Op.83
Leonard Bernstein, cond
Wiener Philharmoniker
(DG, DDD, live, Wien, 1984)

LG Siamak

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 11 924

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

2 483

Sonntag, 6. Mai 2018, 23:09

Hier noch ganz prosaisch den ersten Teil dieses Oratoriums - morgen gibt's den Rest.


Franz Schmidt

Oratorium "Das Buch mit sieben Siegeln"

Peter Schreier, Robert Holl, Sylvia Greenberg, Carolyn Watkinson, Thomas Moser, Kurt Rydl
Martin Haselböck, OrgeKonzertvereinigung Wiener Staatsopernchor
ORF-Symphonieorchester Wien
Lothar Zagrosek
(AD: 17. - 22. Mai 1984)

Grüße
Garaguly

AcomA02

Prägender Forenuser

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 928

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

2 484

Montag, 7. Mai 2018, 06:10

Hallo

J Brahms

Klavierkonzert Nr.1 d-moll Op.15
Klavierkonzert Nr.2 B-Dur Op.83

Rudolf Buchbinder, p
Zubin Mehta, cond
Wiener Philharmoniker

(Sony, DDD, live, Wien, 2015)

LG Siamak

2 485

Montag, 7. Mai 2018, 08:35

Bach: Violine solo

Tetzlaff



(natürlich nicht identisch mit der weiter oben gezeigten Ondine-Aufnahme.
Fragt sich nur, was es mit der Hänssler-Aufnahme auf sich hat. Lizenzaufnahme von Virgin/Erato?)

Sport lässt Menschen besser aussehen - Wein aber auch.

  • »nemorino« ist männlich

Beiträge: 586

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2017

2 486

Montag, 7. Mai 2018, 10:03

Bei mir beginnt der Tag mit Brahms und Arrau:
Brahms: Klavierkonzert Nr. 1 d-moll, Op. 15
Claudio Arrau (Klavier), Philharmonia Orchestra London, Dirigent: Carlo Maria Giulini (Aufnahme: 1960, Stereo).

LG, Nemorino
Die Welt ist ein ungeheurer Friedhof gestorbener Träume (Robert Schumann).

2 487

Montag, 7. Mai 2018, 11:05

Nochmal Bach solo. In der frühen Aufnahme von Menuhin

Sport lässt Menschen besser aussehen - Wein aber auch.

  • »nemorino« ist männlich

Beiträge: 586

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2017

2 488

Montag, 7. Mai 2018, 11:41

Auf Brahms folgt Haydn, mit dieser klassischen Aufnahme:

Herbert von Karajan und die Berliner Philharmoniker (Aufnahme: 1981, Philharmonie Berlin).
Die Welt ist ein ungeheurer Friedhof gestorbener Träume (Robert Schumann).

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 888

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

2 489

Montag, 7. Mai 2018, 11:57

Mahlzeit allerseits. Heute in 15 Jahren feiert dieser Komponist seinen 200. Geburtstag
(mit anderen Worten, er hat heute seinen 185.), da feiere ich doch schon mal vor :



Johannes Brahms
Symphonie Nr 3 F-dur op 90

Berliner Philharmoniker
Hans Knappertsbusch

'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 888

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

2 490

Montag, 7. Mai 2018, 12:54

Frühlingshaft geht es weiter :



Robert Schumann
Symphonie Nr 1 B-dur op 38
Symphonie Nr 2 C-dur op 61

Odense Symphony Orchstra
Simon Gaudenz
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

Zurzeit sind neben Ihnen 9 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

9 Besucher