Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AcomA02

Prägender Forenuser

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 1 008

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

1 621

Sonntag, 18. März 2018, 18:40

Hallo

F Schubert

Klaviersonate G-Dur D 894

Alfred Brendel, p

(Philips, DDD, 1988)

LG Siamak

Timo

Profi

  • »Timo« ist männlich

Beiträge: 425

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2017

1 622

Sonntag, 18. März 2018, 19:01

Die Matthäus-Passion BWV 244 http://allofbach.com/en/bwv/bwv-244/ mit Veldhoven.

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 406

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 623

Sonntag, 18. März 2018, 19:27

Soeben verklungen ist


Schumann, Robert (1810-1856)
Piano Sonata No 1 in F-Sharp Minor op 11

Evgeny Kissin, Klavier

Aufnahme von 2001
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Thomas Pape

Moderator

  • »Thomas Pape« ist männlich

Beiträge: 3 886

Registrierungsdatum: 30. August 2006

1 624

Sonntag, 18. März 2018, 22:46

Kann‘s nicht lassen mit Bruckners 5.:



Liebe Grüße vom Thomas :hello:
Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 707

Registrierungsdatum: 29. März 2005

1 625

Sonntag, 18. März 2018, 23:28

Hier auch eine Fünfte:


Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr. 5 c-Moll op. 67


Wiener Philharmoniker
Karl Böhm
Aufnahme: 1977
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 707

Registrierungsdatum: 29. März 2005

1 626

Montag, 19. März 2018, 00:34

Tolle Fünfte. Bei der abschließenden "Leonore III"-Ouvertüre leisten sich die Wiener Philharmoniker einige Blößen. Das dürfte Dr. Böhm nicht gefallen haben.

Hier noch:




Johannes Brahms
Symphonie Nr. 1 c-Moll op. 68


Orchestre de Paris
Charles Münch
Aufnahme: 1968




Auf dieser 3-CD-Box sind einige der letzten Einspielungen von Münch versammelt, entstanden zwischen Oktober 1967 und September 1968.

Kurios: Das hymnusartige Hauptthema des Finalsatzes beginnt tatsächlich erst bei 5:55 - könnte Rekord sein.

Nachtrag: Wie Münch und die Pariser die Coda darbieten, ist wie Magie. Da hat man noch den typischen alten französischen Orchesterklang im Blech. Hervorragend!
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Thomas Pape

Moderator

  • »Thomas Pape« ist männlich

Beiträge: 3 886

Registrierungsdatum: 30. August 2006

1 627

Montag, 19. März 2018, 09:46

Marcelle Meyer spielt: Gaspard de la Nuit von Mairice Ravel



Liebe Grüße vom Thomas :hello:
Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 406

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 628

Montag, 19. März 2018, 10:01

Heute morgen begonnen mit:

Beethoven, L.v. (1770-1827)
Piano Concerto No 5 E-Flat Op 73 »Emperor«


Orchestre Chambre de Lausanne,
Bertrand de Billy

Igor Levit, Piano

Mitschnitt aus 2017

Klar artikuliertes Spiel des Pianisten … :thumbup:
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Fiesco

Prägender Forenuser

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 734

Registrierungsdatum: 30. August 2017

1 629

Montag, 19. März 2018, 11:12

Ein wunderbarer HIP "Don Giovanni" ....

AD 1996

....mit einem gut ausgewählten jungen Ensemble!

LG Fiesco
Il divino Claudio
"Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 956

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 630

Montag, 19. März 2018, 12:50

Mahlzeit allerseits. Samstags war ich bei der Freundin, gestern :sleeping:, und heute fühle ich mich entsprechend 8| , aber vielleicht hilt mir ja jetzt eine gepflegte B1 in gepflegtem Mono :



Anton Bruckner
Symphonie Nr 1 c-moll

Wiener Symphoniker
Volkmar Andreae
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

Thomas Pape

Moderator

  • »Thomas Pape« ist männlich

Beiträge: 3 886

Registrierungsdatum: 30. August 2006

1 631

Montag, 19. März 2018, 13:11

Es brucknert bei Tamino: Die 5. Sinfonie, diesmal unter der Leitung von Carl Schuricht. Es ist ja nicht so, dass Celibidache bei seinen Bruckner-Dirgaten in Stuttgart nichts gehabt hätte, worauf er hätte aufbauen können; Carl Schuricht war ein vorzüglicher Interpret der Werke Bruckners.



Liebe Grüße vom Thomas :hello:
Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 956

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 632

Montag, 19. März 2018, 13:48

diese CD befindet sich zwar schon länger in meinem Besitz, wurde aber bisher kaum gehört.
Freund Garaguly hat mich jetzt auf diese Komponistin neugierig gemacht :



Lousie Farrenc
Symphonie Nr 1 c-moll op 32

Radio-Philharmonie Hannover des NDR
Johannes Goritzki
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 956

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 633

Montag, 19. März 2018, 14:28

das hat mir gefallen. Und jetzt :



Gustav Mahler
Symphonie Nr 5 cis-moll

Scottish National Orchestra
Neeme Järvi
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 054

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 634

Montag, 19. März 2018, 15:15

Bereits begonnen:


Franz Schubert

Fantasie C-Dur, D. 934, op. posth. 156
Sonate A-Dur, D. 574, op. posth. 162
Rondo brilliant h-Moll, D. 895, op. 70

Isabelle Faust, Violine
Alexander Melnikov, Klavier
(AD: September 2004, Teldex-Studio, Berlin)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 054

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 635

Montag, 19. März 2018, 16:06

Bei einigen brucknert, mahlert oder farrenct es ... bei mir will es heut' Nachmittag wohl schuberten :no:


Franz Schubert

Klaviersonate B-Dur, D. 575
Klaviersonate A-Dur, D. 664

Ingrid Haebler, Klavier
(AD: November 1968/Februar 1969)

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 956

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 636

Montag, 19. März 2018, 16:23

bei mir wird jetzt geklimpert :



Ludwig van Beethoven
Klavierkonzert Nr 4 G-dur op 58

Wilhelm Backhaus, Klavier
Wiener Philharmoniker
Hans Knappertsbusch

AD: 17. Januar 1954
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

Thomas Pape

Moderator

  • »Thomas Pape« ist männlich

Beiträge: 3 886

Registrierungsdatum: 30. August 2006

1 637

Montag, 19. März 2018, 16:58

Aus threadgegebenem Anlass: "Gaspard de la nuit", hier von dem franco-libanesischem Pianisten Abdel Rama el Bacha:



Liebe Grüße vom Thomas :hello:
Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

Fiesco

Prägender Forenuser

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 734

Registrierungsdatum: 30. August 2017

1 638

Montag, 19. März 2018, 17:38

Einmal am Tag muss was von Händel in den Player .....Heute. ...



...mit einem Countertenor der Extraklasse in der Partie des Daniel, David Cordier, oft Live gehört im Kloster Eberbach wo auch diese Aufnahme 1997 entstand!

LG Fiesco
Il divino Claudio
"Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 956

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 639

Montag, 19. März 2018, 17:38

und noch einmal Piano :



Sergei Rachmaninov
Klavierkonzert Nr 1 fis-moll op 1
Klavierkonzert Nr 4 g-moll op 40°

Leif Ove Andsnes, Klavier
Beliner Philharmoniker
London Symphony Orchestra°
Antonio Pappano
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

Thomas Pape

Moderator

  • »Thomas Pape« ist männlich

Beiträge: 3 886

Registrierungsdatum: 30. August 2006

1 640

Montag, 19. März 2018, 19:14

Fantastische bis sensationelle Aufnahme:



Liebe Grüße vom Thomas :hello:
Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 707

Registrierungsdatum: 29. März 2005

1 641

Montag, 19. März 2018, 19:19

Fantastische bis sensationelle Aufnahme

Hallo Thomas,

mit Freude verfolge ich Deine Hinwendung zu meiner liebsten Symphonie von Anton Bruckner, der Nr. 5.

Ich möchte Dir in diesem Zusammenhang noch eine weitere grandiose Aufnahme ans Herz legen:



Es handelt sich um das heute als legendär geltende späte Debüt des japanischen Dirigenten Takashi Asahina (1908-2001) beim Chicago Symphony Orchestra im Jahre 1996 mit 88 Jahren. Schaut man sich die Diskographie bei abruckner.com an, ist Asahina sogar führend. Es müsste drei komplette Zyklen und unzählige Einzelaufnahmen geben. Henry Vogel, langjähriger Präsident des CSO, hatte ihn nach Chicago eingeladen, nachdem er von mehreren Aufführungen in Japan tief beeindruckt war ("wie Furtwängler"). Es ist schon erstaunlich, zu welch organischer Symbiose Dirigent und Orchester, die noch nie zuvor zusammengearbeitet hatten, fähig waren. Ein völlig konträrer Bruckner zu jenem von Solti. Ich kenne ja wirklich etliche Aufnahmen dieses Werkes, aber in keiner bin ich bei der Apotheose am Ende mehr ergriffen als hier. Die Blechbläser sind schlichtweg traumhaft, die Agogik für mich nicht zu toppen. Schade, dass ihm im Westen bis heute die große Bekanntheit versagt bleibt. In Japan gilt er als einer der größten Dirigenten überhaupt.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Thomas Pape

Moderator

  • »Thomas Pape« ist männlich

Beiträge: 3 886

Registrierungsdatum: 30. August 2006

1 642

Montag, 19. März 2018, 20:05

Lieber Joseph,

ich habe jetzt in die Apotheosen, sowohl der Chicagoer Aufnahme als auch der aus Osaka hineingehört: da unterschreibe ich jedes Deiner Worte. Danke für den Hinweis auf diesen Dirigenten. Ich weiß, Du hast Dich hier im Forum schon verschiedentlich für ihn eingesetzt; wie nachzuhören ist, mit gutem Grund. Sind die Aufnahmen aus Chicago auch auf Tonträger erschienen oder müsste ich mir die flugs auf der Festplatte sichern?

Liebe Grüße vom Thomas :hello:
Früher ist gottseidank lange vorbei. (TP)
Wenn ihr werden wollt wie eure Väter waren werdet ihr so wie eure Väter niemals waren.

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 406

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 643

Montag, 19. März 2018, 20:15

… verfolge ich Deine Hinwendung zu meiner liebsten Symphonie von Anton Bruckner, der Nr. 5.

@Joseph II.: Nicht allein nur Deine liebste Symphony von Bruckner … :baeh01: … inzwischen auch meine …

… trotzdem danke auch ich für den Hinweis auf diesen Dirigenten in der Kombination mit dem CSO. ! :hello:
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Fiesco

Prägender Forenuser

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 734

Registrierungsdatum: 30. August 2017

1 644

Montag, 19. März 2018, 20:44

HIP HIP Hurra.....

AD 1986

...das ist soooooo schön!

LG Fiesco
Il divino Claudio
"Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 054

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 645

Montag, 19. März 2018, 20:47

Frühen Mozart hörte ich gerade zuletzt und wieder war ich gebannt von der Schönheit dieser Musik und der Schönheit dieser Interpretation ... :P


Wolfgang Amadeus Mozart

Klavierkonzert Nr. 5 D-Dur KV 175
Klavierkonzert Nr. 6 B-Dur KV 238
Klavierkonzert Nr. 8 C-Dur KV 246 "Lützow"
Konzertrondo D-Dur KV 382

Annerose Schmidt, Klavier
Dresdner Philharmonie
Kurt Masur
(AD: 1977/78)

Grüße
Garaguly

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 707

Registrierungsdatum: 29. März 2005

1 646

Montag, 19. März 2018, 21:09

Lieber Joseph,

ich habe jetzt in die Apotheosen, sowohl der Chicagoer Aufnahme als auch der aus Osaka hineingehört: da unterschreibe ich jedes Deiner Worte. Danke für den Hinweis auf diesen Dirigenten. Ich weiß, Du hast Dich hier im Forum schon verschiedentlich für ihn eingesetzt; wie nachzuhören ist, mit gutem Grund. Sind die Aufnahmen aus Chicago auch auf Tonträger erschienen oder müsste ich mir die flugs auf der Festplatte sichern?

Liebe Grüße vom Thomas :hello:

Lieber Thomas,

danke für Deine ersten Eindrücke. Ich gebe zu, dass Asahina in unseren Breiten schon ein Geheimtipp ist. Die schwere Verfügbarkeit der meisten Aufnahmen trägt dazu sicherlich ihren Teil bei. Man braucht schon zuweilen Geduld und muss ggf. bereit sein, etwas mehr als üblich zu bezahlen, will man an seine Aufnahmen herankommen. Ich habe mittlerweile eine ganz ansehnliche Kollektion zusammengetragen, auch dank der Hilfe von japanischen Freunden. Was nun diese Chicago-Aufnahme angeht: Die wurde seinerzeit im Rundfunk gesendet, kam aber noch nicht auf Tonträger offiziell heraus. Da das CSO seine Reihe "From the Archives" bedauerlicherweise eingestellt hat, ist da wohl nicht so bald mit einer Veröffentlichung zu rechnen. Die Rechte liegen scheinbar beim CSO, sonst hätte irgendein japanisches Label da schon längst nachgeholfen. Zuletzt noch der Hinweis: Es gibt auch die 9. von Bruckner in der Kombination CSO/Asahina, auch von 1996 und ebenfalls sehr gelungen. Bei diesen beiden Zusammenarbeiten sollte es leider bleiben, später trat Asahina nicht mehr in Chicago auf. (Ich habe sowohl die 5. als auch die 9. mit CSO dank eines Kontakts aus Chicago von den Original-Rundfunkübertragungen als verlustfreie flac-Dateien auf der Festplatte. Würde ggf. gerne behilflich sein.) Seine Bruckner-Aufnahmen mit japanischen Orchestern (Osaka PO, New Japan Philharmonic, Tokyo Metropolitan SO, Tokyo PO usw.) sind eigentlich alle irgendwann irgendwo auf CD erschienen (meist Canyon, Fontec oder Exton). Die sind schon auch sehr gut, auch wenn sie orchestral nicht ganz an die Chicagoer heranreichen.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 054

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 647

Montag, 19. März 2018, 21:13

Hieraus CD 2:


Antonin Dvorak

Walzer, op. 54
Eklogen, op. 56
Album-Blätter, sine op.
Klavierstücke, op. 52

Radoslav Kvapil, Klavier
(AD: 1967 - 1970)

Grüße
Garaguly

AcomA02

Prägender Forenuser

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 1 008

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

1 648

Montag, 19. März 2018, 22:39

Hallo

F Schubert

Klaviersonate Nr.18 G-Dur D 894

Radu Lupu, p

(Decca, ADD, 1979)

LG Siamak

AcomA02

Prägender Forenuser

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 1 008

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

1 649

Dienstag, 20. März 2018, 07:50

Hallo

WA Mozart

Klavierkonzert Nr.16 D-Dur KV 451

Rudolf Buchbinder, p/cond
Wiener Symphoniker

(Haenssler, DDD, live, 2006)

LG Siamak

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 406

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 650

Dienstag, 20. März 2018, 09:51

Musikalischer Start mit einem zeitgenössischen Werk:


Widmann, Jörg (*1973)
Violinkonzert


Swedish Radio Symphony Orchestra,
Daniel Harding

Christian Tetzlaff, Violine

Aufnahme von 2012
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Zurzeit sind neben Ihnen 5 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

5 Besucher