Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

timmiju

Prägender Forenuser

  • »timmiju« ist männlich

Beiträge: 1 589

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

1 681

Dienstag, 2. Mai 2017, 16:56

Aus dieser interessant zusammengestellten Box gab es:
Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67
Dirigent: Ferenc Fricsay
Peter Tschaikowsky
Sinfonie Nr. 6 h-Moll op. 74 "Pathétique"
Berliner Philharmoniker
Dirigent: Igor Markevitch

Der Beethoven ist sehr kraftvoll, schicksalsschwer, dem Zeitgeist der Aufnahme (1960) entsprechend. Die Pathétique ist eine Mono-Aufnahme aus 1953, da gehen so manche Stimmen unter. Markevitch forciert z.T. stark das Tempo , um Wirkung zu erzielen, ansonsten gut, aber keine Referenz für mich.
:hello:
Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

Agon

verbannt

  • »Agon« ist männlich
  • »Agon« wurde gesperrt

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 682

Dienstag, 2. Mai 2017, 17:27

Carl Nielsen:

Sinfonie Nr. 2 op. 16 "Die vier Temperamente"

Danish State RSO,

Leopold Stokowski, Ltg.

(EMI/IMG, 04.08.1967, live, Odd Fellow Palace, Kopenhagen)



Eine ziemlich "temperamentvolle" Aufnahme, die auch klanglich in gutem Rundfunkstereo eingefangen wurde. Das ist ein Nielsen ohne Mätzchen, geradlinig und straff.
Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 249

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 683

Dienstag, 2. Mai 2017, 17:35

guten Abend allerseits. Heute mag ich es wieder historisch :



Johannes Brahms
Symphonie Nr 1 c-moll op 68

Sinfonieorchester des Norddeutschen Rundfunks
Wilhelm Furtwängler

AD: 27. Oktober 1951
Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
Rammstein

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 446

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 684

Dienstag, 2. Mai 2017, 17:56

Neu bei mir diese Mendelssohn-Box mit den Aufnahmen von Claus Peter Flor. Höre daraus nun CD 6; die auf ihr eingespielten Orchestrierungen von 12 Mendelssohn-Liedern von Matthus interssieren mich besonders, da diese für mich eine Novität darstellen.


Felix Mendelssohn-Bartholdy

Ballade für Chor und Orchester "Die erste Walpurgisnacht", op. 60
12 Lieder für Tenor und Orchester (Orchestrierung: Siegfried Matthus)
Ouvertüre "Die Hebriden", op. 26
Trompeten-Ouvertüre, op. 101

Jadwiga Rappe, Deon van der Walt,
Anton Scharinger, Matthias Hölle
Chor der Bamberger Symphoniker
Bamberger Symphoniker
Claus Peter Flor
(AD: 1994 & 1988 Ouvertüren)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 446

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 685

Dienstag, 2. Mai 2017, 18:52


Antonin Dvorak

Symphonie Nr. 7 d-Moll, op. 70

Israel Philharmonic Orchestra
Zubin Mehta
(AD: 1972)

Grüße
Garaguly

Don_Gaiferos

Prägender Forenuser

  • »Don_Gaiferos« ist männlich

Beiträge: 1 283

Registrierungsdatum: 4. Juni 2013

1 686

Dienstag, 2. Mai 2017, 18:58



Derzeit widme ich mich wieder verstärkt den Symphonien Haydns, die eine ähnlich wohltuende, besänftigende und belebende Wirkung auf mich ausüben wie Mozart. Eine große Freude, immer wieder, aus dieser Fülle schöpfen zu können, und die brilliant Einspielungen, die ja auch nicht mehr die allerneuesten sind, machen mir große Freude.

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 449

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 687

Dienstag, 2. Mai 2017, 19:13


Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr. 5


Orchestre Lamoureux
Igor Markevitch
Aufnahme: 1959








Das ist eine der besten Interpretationen, die ich von diesem zu Tode gespielten Werk je gehört habe. :hail: Wieso ist die nur so in Vergessenheit geraten? Tontechnisch auch wirklich gut für das hohe Alter.


Lieber Joseph,

erstaunlich bei der 5. ist, dass Markevitch die Sinfonie fast als "Finalsinfonie" auffasst. Schon der Übergang zwischen Scherzo und Finale wirkt im starken Maße vorwärts drängend. Im Finale entfacht Markevitch dann eine Rasanz und ein Feuer, das selten zu hören ist.

Schon der Beginn der Sinfonie wird weniger "bedeutungsschwer" genommen als es bei anderen Aufnahmen zu der Zeit der Fall war. Im Finale aber entledigt sich der Dirigent jeglicher "Romantisierung" und zeigt exemplarisch, wie viel "Feuer" in ihr enthalten ist.

Vergleiche ich aber die Interpretation der 5. und der 8. Sinfonie, so bin ich fast geneigt, der 8. dem Vorzug zu geben, denn hier "lodert es vom ersten bis zum letzten Takt". Hier ist überhaupt keine Gemütlichkeit vorhanden, kein schwerfälliges Menuett, sondern Spielfreude und Leidenschaft.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 560

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 688

Dienstag, 2. Mai 2017, 20:19

Dvorak auch hier; jedoch ein Mitschnitt von 2010: ;)

Dvořák, Antonín (1841-1904)
Symphony No 5 F minor


Radio-Sinfonieorchester des Hessischen Rundfunks,
Krzysztof Urbański

Erstaunliche Leistung von Orchester und diesem jungen Dirigenten; mitreissende Interpretation. :thumbsup:
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 446

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 689

Dienstag, 2. Mai 2017, 20:28

Bleibe auch beim Böhmen:


Antonin Dvorak

Ouvertüre "Mein Heim", op. 62
Sinfonische Dichtung "Die Mittagshexe", op. 108
Ouvertüre "Othello", op. 93
Sinfonische Dichtung "Das goldene Spinnrad", op. 108
Ouvertüre "In der Natur", op. 91

London Symphony Orchestra
Istvan Kertesz
(AD: 1967 - 1972)

Grüße
Garaguly

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 647

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

1 690

Dienstag, 2. Mai 2017, 22:57

Hallo!

Vielen Dank an Accuphan, der mich neugierig auf diese Scheibe gemacht hat:



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 446

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 691

Dienstag, 2. Mai 2017, 23:45

Gerade gehört. Macht Laune, die Platte :)


Henry Vieuxtemps

Violinkonzert Nr. 1 E-Dur, op. 10
Violinkonzert Nr. 2 fis-Moll, op. 19
Greeting to America, op. 56 für Violine und Orchester

Chloe Hanslip, Violine
Royal Flemish Philharmonic
Martyn Brabbins
(AD: 6. - 8. Juli 2011)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 446

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 692

Dienstag, 2. Mai 2017, 23:49

Nun noch:


Julius Benedict

Klavierkonzert c-Moll, op. 45

Howard Shelley, Klavier und Dirigent
Tasmanian Symphony Orchestra
(AD: 1. - 4. April 2008)

Grüße
Garaguly

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 210

Registrierungsdatum: 15. April 2010

1 693

Mittwoch, 3. Mai 2017, 09:25

Heute morgen läuft bei mir eine lange nicht mehr gehörte Rarität. Ein Dirigent, für den ich große Bewunderung hege:

W.S.

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 560

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 694

Mittwoch, 3. Mai 2017, 09:53

Martin Fröst in Aktion:


Rehnqvist, Karin (*1957)
On A Distant Shore


Swedish Chamber Orch.,
Petter Sundkvist

Martin Fröst, Klarinette

Einspielung von 2014
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Agon

verbannt

  • »Agon« ist männlich
  • »Agon« wurde gesperrt

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 695

Mittwoch, 3. Mai 2017, 12:07

Dieser Komponist droht auch völlig in Vergessenheit zu geraten, was auf keinen Fall passieren darf:



Einojuhani Rautavaara (1928-2016):

- Harfenkonzert (2000)
- Sinfonie Nr. 8 "The Journey" (1999)


Marielle Nordmann, Harfe
Helsinki Philharmonic Orchestra,
Leif Segerstam, Ltg.

(Ondine, 2001)
Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich

Beiträge: 5 165

Registrierungsdatum: 9. April 2013

1 696

Mittwoch, 3. Mai 2017, 12:15

Dieser Komponist droht auch völlig in Vergessenheit zu geraten

Nicht bei mir ;)

Agon

verbannt

  • »Agon« ist männlich
  • »Agon« wurde gesperrt

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 697

Mittwoch, 3. Mai 2017, 12:28

Dieser Komponist droht auch völlig in Vergessenheit zu geraten

Nicht bei mir ;)
Das freut mich sehr, lutgra. Bei mir nämlich auch nicht!

Kennst Du übrigens die Aufnahme der Achten Sinfonie mit Osmo Vänskä auf BIS? Die würde mich nämlich auch interessieren.
Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich

Beiträge: 5 165

Registrierungsdatum: 9. April 2013

1 698

Mittwoch, 3. Mai 2017, 13:31

Lieber Agon,
Ich muß gestehen, dass ich adhoc gar nicht weiß, welche Aufnahme der 8. ich besitze, die Box mit allen 8 habe ich nämlich nicht, ich habe über die Jahre alle einzeln gekauft. Kann also gut sein, dass es die Vänska-Einspielung ist, ich schaue heute abend mal nach. :hello:

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 771

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

1 699

Mittwoch, 3. Mai 2017, 14:16

Hallo!

Vielen Dank an Accuphan, der mich neugierig auf diese Scheibe gemacht hat:



Gruß WoKa


Danke & Gruß zurück - es freut mich, wenn die CD gefällt!
"mit Bravour"

Agon

verbannt

  • »Agon« ist männlich
  • »Agon« wurde gesperrt

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 700

Mittwoch, 3. Mai 2017, 16:32

Lieber Agon,
Ich muß gestehen, dass ich adhoc gar nicht weiß, welche Aufnahme der 8. ich besitze, die Box mit allen 8 habe ich nämlich nicht, ich habe über die Jahre alle einzeln gekauft. Kann also gut sein, dass es die Vänska-Einspielung ist, ich schaue heute abend mal nach. :hello:
Lieber lutgra,

ich habe auch nicht die Box, sondern die Einzelausgaben über die Jahre zusammengekauft. Ist doch auch viel schöner so, denn man beschäftigt sich dann auch viel intensiver und individueller mit den Werken.
Die Achte kenne ich halt mit Segerstam und dann noch mit Inkinen auf Naxos (nicht so toll). Aber Vänskä auf BIS schärft mich halt auch sehr.

Hier läuft gerade:

Antonin Dvorak:

Die Waldtaube (Holoubek) op. 110 (B 198; 1896)

Tschechische Philharmonie,

Vaclav Talich, Ltg.

(Supraphon, 1951; Rudolfinum, Prag)

Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 249

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 701

Mittwoch, 3. Mai 2017, 17:28

guten Abend allerseits. Dieser Dirigent starb heute vor 15 Jahren, drum liegt er heute bei mir auf dem Player :



Dmitri Schostakowitsch
Symphonie Nr 5 d-moll op 47

London Symphony Orchestra
Evgeny Svetlanov
Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
Rammstein

Reinhard

Moderator

  • »Reinhard« ist männlich

Beiträge: 2 276

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 702

Mittwoch, 3. Mai 2017, 17:40

Dieser Dirigent starb heute vor 15 Jahren, drum liegt er heute bei mir auf dem Player


Das glaube ich Dir aber nun nicht. :D Wäre etwas makaber... :untertauch:
Sorry Rolo, das mußte jetzt sein....
Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
(Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 249

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 703

Mittwoch, 3. Mai 2017, 18:29

keine Ursache :thumbup: jetzt erklingt



Nikolai Miaskowsky
Symphonie Nr 13 b-moll op 36

Russian Federation Academic Symphony Orchestra
Evgeny Svetlanov
Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
Rammstein

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 446

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 704

Mittwoch, 3. Mai 2017, 22:26

Hier jetzt diese Dauerbrenner:


Max Bruch
Violinkonzert Nr. 1 g-Moll, op. 26

Johannes Brahms
Violinkonzert D-Dur, op. 77

Hideko Udagawa, Violine
London Symphony Orchestra
Sir Charles Mackerras
(AD: 21. & 23. Mai 1989)

Grüße
Garaguly

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 560

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 705

Donnerstag, 4. Mai 2017, 09:21

Musik von der Insel:


Vaughan Williams, Ralph (1872-1958)
Piano Concerto C major


Royal Philharmonic Orchestra,
Vernon Handley

Howard Shelley, Piano

Aufnahme von 1984
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 449

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 706

Donnerstag, 4. Mai 2017, 10:49

Der musikalische Tag beginnt mit:


-Roméo et Juliette; Pierre Monteux dirigiert das London Symphony Orchestra, Solisten: Regina Resnik, André Turp und David Ward

Zusammen mit der Aufnahme von Charles Munch ist das meine liebste Einspielung dieses sehr geliebten, aber zu selten gehörten Werkes.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 249

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 707

Donnerstag, 4. Mai 2017, 13:30

Mahlzeit allerseits. Am Wochenende soll es ja schön werden, aber eben sieht es gar nicht danach aus. Im Player jetzt :



Allan Pettersson
Symphonie Nr 8

Norrköping Symphony Orchestra
Leif Segerstam
Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
Rammstein

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 249

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 708

Donnerstag, 4. Mai 2017, 14:49

eben klingelte der Paketbote, aber es waren ausnahmsweise mal keine CDs, sondern ich habe mir etwas bei www.mymuesli.de bestellt, mampf. Im Player jetzt noch eine Achte :



Robert Simpson
Symphonie Nr 8

Royal Philharmonic Orchestra
Vernon Handley
Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
Rammstein

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 249

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 709

Donnerstag, 4. Mai 2017, 15:40

jetzt gehe ich mit dem guten Robert in die Kammer :



Robert Simpson
Streichquartett Nr 13
Klarinettenquintett

Thea Kling, Klarinette
Delmé Quartet
Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
Rammstein

Agon

verbannt

  • »Agon« ist männlich
  • »Agon« wurde gesperrt

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 710

Donnerstag, 4. Mai 2017, 16:05

G. F. Händel:

- Wassermusik - Suiten I & II

- Feuerwerksmusik


Le Concert des Nations,

Jordi Savall, Ltg.

(Naive, 3/1993)

Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)