Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 432

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

871

Mittwoch, 1. März 2017, 16:06

Bleibe musikalisch im Osten Europas:


Stanislaw Moniuszko

Ballettmusiken aus den Opern Hrabina, Halka, Straszny Dwor
(und anderes)

Warschauer Philharmonisches Orchester
Antoni Wit
(AD: 2011)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 432

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

872

Mittwoch, 1. März 2017, 17:12

Auch dieses Exemplar aus NAXOS-Produktion ist neu bei mir. Also weiter:


Johann Halvorsen
Violinkonzert, op. 28 (1907/08)

Carl Nielsen
Violinkonzert, op. 33 (1911)

Johann Svendsen
Romanze (1881)

Hennig Kraggerud, Violine
Malmö Symphony Orchestra
Bjarte Engeset
(AD: 2016)

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 237

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

873

Mittwoch, 1. März 2017, 17:28

zum Schluss noch mal Mainstream:



Gustav Mahler
Symphonie Nr 1 D-dur

Concertgebouw Orchestra
Leonard Bernstein
Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
Rammstein

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 432

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

874

Mittwoch, 1. März 2017, 20:11

Hab' ich für 2,99 bei JPC erstanden. Nun tönt das Scheibchen in Garagulys Heim vor sich hin.


Agostino Steffani (1654 - 1728)

Kantaten, Duette und Sonaten

Monique Zanetti, Sopran
Pascal Bertin, Countertenor
Ensemble 'Fons Musicae'
(AD: 2000)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 432

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

875

Mittwoch, 1. März 2017, 21:31

Unschlüssig um die Regale gestreift - spontan diese Platte 'rausgezogen. Nun denn - los geht's:


Johann Sebastian Bach
Violinkonzert a-Moll BWV 1041
Violinkonzert E-Dur BWV 1042

Sofia Gubaidulina
Violinkonzert "In tempus praesens"

Anne-Sophie Mutter, Violine
Trondheim Soloists (Bach)
London Symphony Orchestra, Valery Gergiev (Gubaidulina)
(AD: 2007 Bach, 2008 Gubaidulina)

Grüße
Garaguly

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 557

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

876

Mittwoch, 1. März 2017, 21:51

Heute gehört:


Leighton, Kenneth (1929-1988)
Concerto for Organ String Orch. & Timpani Op 58


BBC National Orchestra of Wales,
Richard Hickox

John Scott, Organ
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 432

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

877

Mittwoch, 1. März 2017, 22:44

Nach dem Gubaidulina-Konzert passt meinem momentanen Gefühl nach folgende kleine Werkgruppe recht gut. Darum hier nun:


Johannes Brahms

Vier ernste Gesänge, op. 121

Thomas Quasthoff, Bariton
Justus Zeyen, Klavier
(AD: Dezember 2000)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 432

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

878

Mittwoch, 1. März 2017, 23:25

Zum Abschluss nun noch Gelösteres:


Joseph Haydn

Symphonie Nr. 88 G-Dur

Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam
Sir Colin Davis
(AD: November 1975)

Grüße
Garaguly

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 19 213

Registrierungsdatum: 9. August 2004

879

Mittwoch, 1. März 2017, 23:55


Auch ich höre Haydn, und zwar das Quartett op 64 Nr 5 Hob.III:63 "Lerchenquartett"
Eine hübsche Aufnahme ohne besondere Auffälligkeiten - und das ist nicht negativ oder abwertend gemeint.

mfg aus Wien
Alfred

MIT ARBEIT VERSAUT MAN SICH DIE GANZE FREIZEIT

Hüb'

Prägender Forenuser

  • »Hüb'« ist männlich
  • »Hüb'« wurde gesperrt

Beiträge: 1 502

Registrierungsdatum: 9. Juli 2007

880

Donnerstag, 2. März 2017, 09:09

Hallo da draußen,


Joachim Raff (1822-1882)
Symphonie Nr.5 "Lenore"

+ Dame Kobold-Ouvertüre op. 154; König Alfred-Ouvertüre WoO. 14: Abends op. 163b; Dornröschen-Prelude WoO. 19; die Eifersüchtigen-Ouvertüre WoO. 54

Orchestre de la Suisse Romande, Neeme Järvi
Chandos, DDD, 2012
Super Audio CD, stereo/multichannel (Hybrid)

Raffs Sinfonie Nr. 5 scheint die Populärste seiner elf Sinfonien zu sein, gemessen an der Zahl ihrer Einspielungen. Gefunden habe ich die folgenden Aufnahmen (neben der Gezeigten/Gehörten):
  • Orchestra della Svizzera Italiana, Carthy (Dynamic)
  • Bamberger Symphoniker, Hans Stadlmair (Tudor)
  • Czecho-Slovak State Philharmonic Orchestra, Urs Schneider (Marco Polo)
  • Deutsches SO Berlin, Bamert (Koch)
  • London Philharmonic Orchestra, Bernard Herrmann (Unicorn)
  • Nishino, Philharmonia Orchestra, Butt (ASV)
Verwunderlich, dass innerhalb der stecken gebliebenen CPO-GA unter Werner Andreas Albert (3 CDs liegen vor) die 5. nicht dabei war. Ich besitze von den genannten Scheiben lediglich die Stadlmair-Version auf Tudor, die mir nach wie vor als sehr gelungen erscheint. Rein von der Deutung her mag ich die beiden Einspielungen nicht gegeneinander abwägen. Für mein Empfinden sind beide auf hohem Niveau gelungen. Für die Chandos-Produktion sprechen jedoch die einmal mehr stupende Aufnahmetechnik sowie die diversen "Füller". Die enthaltenen kleineren Orchesterwerke dürften teilweise nur schwer andernorts auffindbar sein und bringen die (SA-)CD mit einer üppigen Spielzeit von rd. 80 Minuten an ihre Kapazitätsgrenze. Auch die Kritik denkt positiv über diese Produktion: Rondo, klassik.com. Sehr bedauerlich, dass auf Chandos keine Gesamtaufnahme entstehen wird. Die Qualität der Raff'schen Musik sowie die soundtechnische "Veredelung" durch die Chandos-Toningenieure würden mich sicherlich zu einem Kauf verleiten.

Viele Grüße
Frank

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 443

Registrierungsdatum: 11. August 2004

881

Donnerstag, 2. März 2017, 10:10

Bei mir geht es heute bombastisch los:

Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 316

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

882

Donnerstag, 2. März 2017, 11:12


Anders als bei Norbert hörte ich auf dieser CD keinen Bombast, eher schon Kontemplatives. Die "Himlische Cantorey" bringt die Choräle auf Luther-Texte (Musik von Luther, Johann Walter und Caspar Othmayr) in klarer Textverständlichkeit zu Gehör. Schade nur, dass man die Kapazität einer CD nicht ausgenutzt hat - 50 Minuten ist etwas karg bemessen...

:hello:
.

MUSIKWANDERER

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 557

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

883

Donnerstag, 2. März 2017, 12:55

Heute ausgewählt zum konzentrierten Hören:


Sibelius, Jean (1865-1957)
Symphony No 7 C major Op 105


Hallé Orchestra,
Sir Mark Elder

Einspielung von 2015
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Uwe Schoof

Prägender Forenuser

  • »Uwe Schoof« ist männlich

Beiträge: 1 571

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2005

884

Donnerstag, 2. März 2017, 13:44

Habe heute endlich mal viel Zeit und höre pausenlos Musik, was leider sehr selten vorkommt. Deshalb nun genießen und alte Platten auflegen, die ich längere Zeit nicht gehört habe. Heute Vormittag war Ernest Bloch-Zeit. Die beiden abgebildeten Aufnahmen habe ich gehört, also die beiden ersten Streichquartette sowie die Sinfonie "Israel", was mich daran erinnert, dass Bloch ein zumindest bei uns sehr unterschätzter Komponist ist. Seine Musik wird viel zu selten gespielt.



Uwe
Ich bin ein Konservativer, ich erhalte den Fortschritt. (Arnold Schönberg)

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich

Beiträge: 5 159

Registrierungsdatum: 9. April 2013

885

Donnerstag, 2. März 2017, 14:12

was mich daran erinnert, dass Bloch ein zumindest bei uns sehr unterschätzter Komponist ist. Seine Musik wird viel zu selten gespielt.

Und aufgenommen! Wieso es von seinen 5 sehr hörenswerten Streichquartetten keine erstklassige moderne Aufnahme gibt, ist mir ein Rätsel.

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 208

Registrierungsdatum: 15. April 2010

886

Donnerstag, 2. März 2017, 14:50

Über Mittag gehört. Z. Zt. reite ich auf einer "Sopranistinnen-Welle". Sylvia Sass hat mich mit ihrer Stimme schon immer beeindruckt:

W.S.

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 900

Registrierungsdatum: 29. März 2005

887

Donnerstag, 2. März 2017, 16:29


Vincenzo Bellini
8 Symphonien


Orchestra del Teatro Massimo di Palermo
Diego Dini Ciacci

Aufnahme: 2007







Bellini ohne Gesang — Sachen gibt's, die gibt's nicht. ;)
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 900

Registrierungsdatum: 29. März 2005

888

Donnerstag, 2. März 2017, 18:07

Angeregt durch den gerade wieder aktuellen Thread:



Joachim Raff
Symphonie Nr. 5 "Lenore"


London Philharmonic Orchestra
Bernard Herrmann

Aufnahme: 1970






In verschiedenen Rezensionen wird dieser alten Einspielung Referenzcharakter zugeschrieben. Der als Filmkomponist berühmt gewordene Herrmann lässt sich viel mehr Zeit als andere Interpreten.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 316

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

889

Donnerstag, 2. März 2017, 18:08


Nach einem kleinen Spaziergang zu Bekannten um einen Geburtstagsglückwunsch los zu werden (was mit Kaffee und Kuchen belohnt wurde) kam dann diese CD in den Player: Weltliche Gesänge vom großen Henricus Sagittarius, durchaus stilgerecht und textverständlich zu Gehör gebracht vom Ensemble WESER RENAISSANCE unter Manfred Cordes. Ich mag dieses Ensemble und seinen Dirigenten gerne hören. Das Coverbild ist übrigens ein Foto von Rembrandt Harmensz van Rijn "Isaak und Rebekka" (ca. 1663, Rijksmuseum Amsterdam).

:hello:
.

MUSIKWANDERER

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 432

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

890

Donnerstag, 2. März 2017, 18:12

So - das war schön und jetzt geht's ins Konzert.


Peter Tschaikowsky

Symphonie Nr. 6 h-Moll, op. 74 "Pathetique"
Nussknacker-Suite, op. 71a

Orchestre de Paris
Seiji Ozawa
(AD: 1974)

Grüße
Garaguly

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 208

Registrierungsdatum: 15. April 2010

891

Donnerstag, 2. März 2017, 22:59

Ich brauche etwas zum Entspannen. Daher nun diese wunderbare Sopranstimme:

W.S.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 432

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

892

Donnerstag, 2. März 2017, 23:10

Gerade aus dem Konzert heimgekehrt, habe ich noch nicht genug Musik gehört und fahre zunächst einmal damit fort:


Karl Goldmark

Vorspiel zur Oper "Merlin"

Philharmonia Festiva
Gerd Schaller
(AD: 19. April 2009, LIVE, Regentenbau Bad Kissingen)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 432

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

893

Donnerstag, 2. März 2017, 23:20


Sehr bedauerlich, dass auf Chandos keine Gesamtaufnahme entstehen wird. Die Qualität der Raff'schen Musik sowie die soundtechnische "Veredelung" durch die Chandos-Toningenieure würden mich sicherlich zu einem Kauf verleiten.

Viele Grüße
Frank

Ich schließe mich dir in deinem Bedauern in vollem Umfang an. Ich will innerlich nicht akzeptieren, dass Järvi und CHANDOS Raffs 2. und 5. Symphonien (zuzüglich jeweils kleinerer Orchesterwerke) auf zwei CD's herausbringen und dann sang- und klanglos einfach aufhören. Ich glaube, da hatte irgendeiner der Beteiligten keine Lust mehr, die Sache fortzuführen :cursing: ein Unding! So geht das aber mal gar nicht! Weitermachen! Los! :D

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 432

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

894

Donnerstag, 2. März 2017, 23:31

Jetzt noch diese Platte:


Johannes Brahms

Akademische Festouvertüre, op. 80
Alt-Rhapsodie, op. 53
Haydn-Variationen, op. 56a

Yvonne Naef, Alt
Niederländischer Rundfunkchor
Niederländisches Radiosymphonieorchester
Hans Vonk
(AD: 18. - 21. August 2003)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 432

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

895

Freitag, 3. März 2017, 06:16

Zum frühen ;( Tagesbeginn Bach :P


Johann Sebastian Bach

Sinfonias und Arien aus Kantaten

Natalie Stutzmann, Mezzo-Sopran
Ensemble 'Orfeo 55'
(AD: April 2012)

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 237

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

896

Freitag, 3. März 2017, 13:25

Mahlzeit allerseits. Nachdem ich gestern wieder mal komplett :sleeping: habe, lausche ich heute



Anton Bruckner
Symphonie Nr 4 Es-dur

Berliner Philharmoniker
Herbert von Karajan

Aufnahme von 1970
Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
Rammstein

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 237

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

897

Freitag, 3. März 2017, 14:46

nun höre ich



Allan Pettersson
Symphonie Nr 14

Radio-Symphonie-Orchester Berlin
Johan M. Arnell

Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
Rammstein

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 432

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

898

Freitag, 3. März 2017, 15:18


Franz Liszt
Klavierkonzert Nr. 1 Es-Dur

Frederic Chopin
Klavierkonzert Nr. 1 f-Moll, op. 11

Yundi Li, Klavier
Philharmonia Orchestra
Sir Andrew Davis
(AD: Juli 2006)

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 237

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

899

Freitag, 3. März 2017, 17:55

und nun noch Historisches:



Johannes Brahms
Symphonie Nr 4 e-moll op 98

The Philadelphia Orchestra
Leopold Stokovski

Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
Rammstein

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 432

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

900

Freitag, 3. März 2017, 18:11

Hier neigt sich dem Ende entgegen:


Peter Tschaikowsky

Symphonie Nr. 4 f-Moll, op. 36
Capriccio italien, op. 45

Royal Philharmonic Orchestra
Daniele Gatti
(AD: 2003 - 2005)

Grüße
Garaguly