Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 297

Registrierungsdatum: 11. August 2004

5 401

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 10:28

...und meiner mit Franz Liszt:

Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

5 402

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 11:55

Schumann: Manfred und Vierte

Sport lässt Menschen besser aussehen - Wein aber auch.

Agon

verbannt

  • »Agon« ist männlich
  • »Agon« wurde gesperrt

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

5 403

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 12:32

W. A. Mozart:

Klavierkonzert Nr. 22 Es-Dur KV 482

Paul Badura-Skoda, Klavier


Wiener Philharmoniker,

Wilhelm Furtwängler, Ltg.


(Music & Arts, 27.01.1952, live; Schönbrunner Schloßtheater)




Das ist einfach faszinierend und hochinteressant. Badura-Skoda und Furtwängler liefern eine mitreißende und unsentimentale Darbietung dieses Konzerts ab. Hier wird nichts romantisiert oder geschönt.
Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Timo

Profi

  • »Timo« ist männlich

Beiträge: 391

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2017

5 404

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 13:33


Die h-Moll-Messe mit Jos van Veldhoven und der Niederländischen Bach-Vereinigung.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 905

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 405

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 14:36


Peter Tschaikowsky

Symphonie Nr. 1 g-Moll, op. 13 "Winterträume"
Francesca da Rimini, op. 32

London Philharmonic Orchestra
Mstislav Rostropowitsch
(AD: 1976 & 1977)

Grüße
Garaguly

Timo

Profi

  • »Timo« ist männlich

Beiträge: 391

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2017

5 406

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 14:55


Glenn Gould: Goldberg-Variationen BWV 988 (1981)

Agon

verbannt

  • »Agon« ist männlich
  • »Agon« wurde gesperrt

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

5 407

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 15:42

Robert Schumann:

Hermann und Dorothea - Ouvertüre op. 136

Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 97 "Rheinische"

Philharmonia Orchestra,

Riccardo Muti, Ltg.


(EMI, 1978)



Ich habe diese Ausgabe jetzt dreimal bei mir zuhause - und ich finde es gut. Ich könnte es nicht ertragen, diese außergewöhnlichen Aufnahmen in einer dieser schrecklichen und gesichtslosen Billigausgaben zu hören. Ich brauche diese Ausgabe und das Coverfoto, um diese Aufnahmen vollkommen genießen zu können.
Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 905

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 408

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 16:38


Barocke Weihnachtskantaten von

Johann Schelle, Basilius Petritz, Philipp Heinrich Erlebach, Christian August Jacobi, Christian Liebe, Johann Ernst Bessel

Birte Kulawik, Sopran I / Dorothea Wagner, Sopran II
David Erler, Countertenor / Hans-Jörg Mammel, Tenor
Matthias Lutze, Bass
Sächsisches Vokalensemble
Batzdorfer Hofkapelle
Matthias Jung
(AD: 8. - 11. Juni 2007)

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 879

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

5 409

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 16:41

guten Abend allerseits. Heute beginne ich mal wieder historisch :



Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr 6 F-fur op 68

BBC Symphony Orchestra
Arturo Toscanini

AD: 1937
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

Reinhard

Moderator

  • »Reinhard« ist männlich

Beiträge: 2 255

Registrierungsdatum: 11. August 2004

5 410

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 16:46

Mal nur als Hintergrundmusik, auch wenn es weder Komponist noch Ausführende verdient haben. :untertauch:

Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
(Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

timmiju

Prägender Forenuser

  • »timmiju« ist männlich

Beiträge: 1 540

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

5 411

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 17:04

Weihnachten endlich vorbei und nun kann es auch wieder laut werden:
Sergej Prokofjew
Sinfonie Nr. 3 c-Moll op. 44
Berliner Philharmoniker
Dirigent: Seiji Ozawa

Hochdramatisch, teilweise opernhaft geht es in diesem 1928 in Paris komponiertem Werk zu. Eine gute Aufnahme, sehr akzentreich und wirkungsvoll.
Würde ich gerne mal im Konzertsaal hören.
:hello:
Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

Agon

verbannt

  • »Agon« ist männlich
  • »Agon« wurde gesperrt

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

5 412

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 17:14

Franz Schubert:

Sinfonie Nr. 8 h-moll D. 759 "Unvollendete"

SWF-Sinfonieorchester,

Michael Gielen, Ltg.


(14.06.1997, live; Konzerthaus Freiburg)


Für 2,50€ konnte ich diese Abonnenten-Sonderausgabe heute aus einer Ramschkiste ziehen. Diese Aufnahme gibt es sonst nicht auf CD, und sie wird auch nicht im Rahmen der Gielen-Edition erscheinen. Verdient hätte sie es - Gielen liefert eine transzendent-dramatische Interpretation ab.
Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

WiKau

Schüler

  • »WiKau« ist männlich

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2017

5 413

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 17:15

Ein Posting des neuen Taminos WiKau brachte mich darauf, mir mal wieder dies anzuhören. Deshalb jetzt:


Jacques Offenbach
Gaite paisienne (arr. von M. Rosenthal)

Gioachino Rossini
La boutique fantasque (arr. von O. Respighi)

Boston Pops Orchestra
Arthur Fiedler
(AD: 1954)

Grüße
Garaguly
Guten Abend Garaguly,

freut mich das ich einen "arrivierten" Tamino dazu motivieren konnte :)

LG

5 414

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 17:21

Weihnachten endlich vorbei


Falsch, hat gerade erst angefangen.
Sport lässt Menschen besser aussehen - Wein aber auch.

Cello_perfekt

Anfänger

  • »Cello_perfekt« ist männlich

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 13. November 2016

5 415

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 17:23

Ralph Vaughan Williams: Symphonie Nr.3 "Pastoral"

Eine Art von meditativer Stimmung überkommt mich bei den zurückgenommenen, leisen Tönen und zeichnet diese harmonische Aufnahme aus, die Chandos typisch exzellent aufgenommen wurde. Richard Hickox präsentiert diese Symphonie so treffend, dass es mir schwer fällt sie mit Interpretationen andrer Dirigenten zu vergleichen.

His Master´s Voice

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 905

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 416

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 17:30

Ein Posting des neuen Taminos WiKau brachte mich darauf, mir mal wieder dies anzuhören. Deshalb jetzt:


Jacques Offenbach
Gaite paisienne (arr. von M. Rosenthal)

Gioachino Rossini
La boutique fantasque (arr. von O. Respighi)

Boston Pops Orchestra
Arthur Fiedler
(AD: 1954)

Grüße
Garaguly
Guten Abend Garaguly,

freut mich das ich einen "arrivierten" Tamino dazu motivieren konnte :)

LG

War mir ein Vergnügen! Es ist ja einer der Aspekte, die diesen Thread hier so interessant machen: Durch das, was andere hören, wird man selbst angeregt bestimmte Dinge mal wieder zu hören.

Gerade bin ich aber im Begriff nach dieser Scheibe zu greifen, von der ich gestern erst eine der drei enthaltenen Kantaten gehört hatte.


Georg Philipp Telemann

"Du Tochter Zion, freue duch sehr" Kantate am 1. Adventssonntage TWV 1:407
"Ist Gott versöhnt und unser Freund" Kantate am Neujahrstage TWV 1:1454

Interpreten siehe gestriges Posting.

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 879

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

5 417

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 18:07

ich bleibe in der Zeit der Mono-Aufnahmen :



Robert Schumann
Symphonie Nr 4 d-moll op 120

Lucerne Festival Orchestra
Wilhelm Furtwängler

AD: 1953
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

Agon

verbannt

  • »Agon« ist männlich
  • »Agon« wurde gesperrt

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

5 418

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 18:29

Robert Schumann:

Sinfonie Nr. 4 d-moll op. 120


Berliner Philharmoniker,

Klaus Tennstedt, Ltg.

(EMI, 4/1980; Philharmonie Berlin)




Das ist atemlos-fiebrig-dramatisch. Tennstedt at his best.
Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Fiesco

Prägender Forenuser

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 695

Registrierungsdatum: 30. August 2017

5 419

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 19:14



+ op. 11, op.2 nr.2,4 u.6
+Quartetto e coro dei maggi

LG Fiesco
Die Tonkunst begrub hier einen reichen Besitz, aber noch viel schönere Hoffnungen.

Grillparzers Worte auf der Reliefplatte Schuberts.

WiKau

Schüler

  • »WiKau« ist männlich

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2017

5 420

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 20:13

Smetana - Má Vlast - Kubelik

LG

Agon

verbannt

  • »Agon« ist männlich
  • »Agon« wurde gesperrt

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

5 421

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 20:33

Robert Schumann:

Sinfonie Nr. 4 d-moll op. 120


Gewandhausorchester Leipzig,

Franz Konwitschny, Ltg.

(Eterna, 1961)



Das ist gar nicht mal schlecht...
Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Franz Laier

Fortgeschrittener

  • »Franz Laier« ist männlich

Beiträge: 201

Registrierungsdatum: 15. Februar 2007

5 422

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 21:01

Zauberflöte

Eine LP von DECCA mit Karl Böhm am Dirigentenpult der Wr. Philharmoniker und Wilma Lipp als Königin der Macht. Christa Ludwig als eine der drei Damen.
Sagt nicht:"Ich habe die Wahrheit gefunden", sondern:"Ich habe eine Wahrheit gefunden." (Khalil Gibran; Der Prophet, dtv, 2002)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 905

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 423

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 21:17

"More Classical Music for People who hate Classical Music" so der schöne Name einer LP aus der LIVING STEREO-Serie aus dem Jahr 1961. Unter Verwendung des Original-LP-Covers findet sich der Inhalt dieser alten Platte als CD Nr. 34 in der abgebildeten Box. Das Boston Pops unter Fiedler ist genau das richtige Gespann für diese Stücke:

Ferdinand Herold: "Zampa"-Ouvertüre

Edvard Grieg: Varen, op. 34 Nr. 2

Jules Massenet: Aragonaise aus "Le Cid"

Franz Liszt: Ungarische Rhapsodie Nr. 6 D-Dur "Pesther Carneval"

Franz von Suppe: "Fatinitza"-Ouvertüre

Peter Tschaikowsky: Walzer aus der Streicherserenade, op. 48

Johannes Brahms: Ungarischer Tanz Nr. 6 D-Dur

Carl Maria von Weber: "Freischütz"-Ouvertüre

Boston Pops Orchestra
Arthur Fiedler
(AD: 18. Januar 1960)

Grüße
Garaguly

Fiesco

Prägender Forenuser

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 695

Registrierungsdatum: 30. August 2017

5 424

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 21:28

Zauberflöte
Eine LP von DECCA mit Karl Böhm am Dirigentenpult der Wr. Philharmoniker und Wilma Lipp als Königin der Macht. Christa Ludwig als eine der drei Damen.


Und die anderen fallen unter den Tisch :D , unverständlich ist auch das auf deinem verlinkten Cover noch nicht mal Simoneau als Tamino erwähnt wird? War er das nicht wert erwähnt zu werden? ?(
Gesammtbesetzung :
Leopold Simoneau als Tamino, Walter Berry als Papageno, Krut Böhme als Sarastro, Wilma Lipp als Köngin der Nacht, Emmy Loose als Papagena, August Jaresch als Monostatos, Judith Hellwig, Christa Ludwig und Hilde Rössl-Majdan singen die Drei Damen, die Drei Knaben werden von Dorothea Siebert, Ruthilde Boesch und Eva Boerner gesungen!
Ich mag die Aufnahme auch ! :)

LG Fiesco
Die Tonkunst begrub hier einen reichen Besitz, aber noch viel schönere Hoffnungen.

Grillparzers Worte auf der Reliefplatte Schuberts.

Fiesco

Prägender Forenuser

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 695

Registrierungsdatum: 30. August 2017

5 425

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 22:00

Mozart Arien "An Italien Journey" mit Jeremy Ovenden

AD 2010


LG Fiesco
Die Tonkunst begrub hier einen reichen Besitz, aber noch viel schönere Hoffnungen.

Grillparzers Worte auf der Reliefplatte Schuberts.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 905

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 426

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 23:04

Gerade erklang bei mir dies:


Joseph Haydn

Cellokonzert Nr. 2 D-Dur

Janos Starker, Cello
Philharmonia Orchestra London
Carlo Maria Giulini
(AD: 29. - 30. Mai 1958)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 905

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 427

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 23:13

Aus anderer Giulini-Box nochmal Haydn aus den Fünfzigern ...


Joseph Haydn

Symphonie Nr. 94 G-Dur "Mit dem Paukenschlag"

Philharmonia Orchestra London
Carlo Maria Giulini
(AD: 1956)

Grüße
Garaguly

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 668

Registrierungsdatum: 29. März 2005

5 428

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 23:39

Selten gehört:


Robert Schumann
Requiem


Helen Donath, Doris Soffel, Nicolai Gedda, Dietrich Fischer-Dieskau
Chor des Städtischen Musikvereins zu Düsseldorf
Düsseldorfer Symphoniker
Bernhard Klee
Aufnahme: 1983
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 905

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

5 429

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 23:54

Auch hier wird's geistlich:


Franz Schubert

Messe B-Dur D. 324 für Soli, Chor und Orchester
Salve Regina F-Dur D. 379 für gemischten Chor und Orgel

Lucia Popp, Brigitte Fassbaender, Adolf Dallapozza, Dietrich Fischer-Dieskau
Chor des BR
Symphonieorchester des BR
Wolfgang Sawallisch
(AD: 1978)

Grüße
Garaguly

Novalis

Anfänger

  • »Novalis« ist männlich

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2017

5 430

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 00:18

Johanna Martzy



Daraus das Violinkonzert D-Dur von Johannes Brahms. Eine Aufnahme aus dem Jahre 1954. Paul Kletzki dirigiert das Philharmonia Orchestra.
Erstbegegnung: Ich höre ein unglaublich warmes und geschmackvolles Vibrato. In Bezug auf das Verhältnis von Bogenzug zu Bogendruck riskiert sie etwas - aber niemals zu viel. Sie vermittelt einen unglaublich sicheren und souveränen Zugriff auf die Partitur.

Viele Grüße
Novalis

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher