Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 942

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

451

Samstag, 28. Januar 2017, 14:45

Heute gibt es aus dieser Zusammenstellung:


Bruckner, Anton (1824-1896)
Symphony No 3 D Minor WAB 103 (1889 Version)


Royal Concertgebouw Orch.,
Mariss Jansons

Aufnahme aus 2008 aus der Berliner Philharmonie
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 408

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

452

Samstag, 28. Januar 2017, 16:00

nun höre ich noch



Peter Tschaikowsky
Symphonie Nr 5 e-moll op 64

Münchner Philharmoniker
Sergiu Celibidache
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

timmiju

Prägender Forenuser

  • »timmiju« ist männlich

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

453

Samstag, 28. Januar 2017, 16:47

Himmlisch:
Anton Bruckner
Sinfonie Nr. 9 d-Moll
Dem lieben Gott gewidmet
Wiener Philharmoniker
Dirigent: Nikolaus Harnoncourt

Es hat zwölf Jahre gebraucht, bis diese Live-Einspielung aus Salzburg (August 2002) veröffentlicht wurde. Harnoncourt verwendet erstmals die Kritische Neuausgabe von Benjamin-Gunnar Cohrs. Mir gefiel, dass die typisch Brucknerschen Ecken und Kanten nicht gebügelt sind, sondern deutlich zum Ausdruck kommen. Bei diesem Preis kann man getrost zugreifen.
:hello:
Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 845

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

454

Samstag, 28. Januar 2017, 17:30

Gerade diese Schön... :stumm: ähhh ... Neuheit gehört :D :


Antonio Vivaldi

Flötenkonzerte C-Dur RV 443, c-Moll RV 441, g-Moll RV 439 "La Notte", F-Dur RV 433 "La tempesta di mare"
Andante aus dem Concerto G-Dur für 2 Mandolinen RV 532, Cum dederit aus dem Nisi Dominus RV 608, Vedro con mio diletto aus der Oper "Il Giustino" RV 717
(+ Jean-Jacques Rousseaus Transkription des ersten Satzes des "Frühlings" aus Vivaldis "Vier Jahreszeiten)

Lucie Horsch, Flöte
Amsterdam Vivaldi Players
(AD: Juli 2016)

Sehr gelungene Platte - auch und vor allem des Orchesterspiels wegen!!

Grüße
Garaguly

michael74

Fortgeschrittener

  • »michael74« ist männlich

Beiträge: 168

Registrierungsdatum: 22. Februar 2014

455

Samstag, 28. Januar 2017, 18:15


Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 845

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

456

Samstag, 28. Januar 2017, 18:38

Diesen Neuerwerb der vergangenen Tage hörte ich gerade komplett durch. Abgesehen von einigen - allerdings lässlichen - Manierismen-Sünden in der Haydn-Symphonie, die aber ansonsten trefflich exekutiert wird, ist diese Aufnahme ein dramaturgisch hervorragend komponierter Ohrenschmaus. Ausgezeichnete Unterhaltung!

Henri-Joseph Rigel
Symphonie Nr. 4 c-Moll, op. 12

Giuseppe Sarti
Szene aus "Didone abbandonata"

Johann Christian Bach
Szene aus "Endimione"

Joseph Haydn
Symphonie Nr. 85 B-Dur "La Reine"

Sandrine Piau, Sopran
La Concert de la Loge
Julien Chauvin
(AD: März 2016)

Grüße
Garaguly

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 18 451

Registrierungsdatum: 9. August 2004

457

Samstag, 28. Januar 2017, 19:14

Heute nachmittag gehört: Das Tokyo Streichquartett spielt Ludwig van Beethovens Streichquartett op 18 Nr 1
Ob es da dann mal "vergelichende Reznsionen geben wird, das weiß ich noch nicht - ist aber eher unwahrscheinlich - auch wenn ich da einieg Alternativ- bzw Konkurrenzaufnahmen vor mir am Tisch liegen habe......

mit freundlichen Grüßen aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 064

Registrierungsdatum: 29. März 2005

458

Samstag, 28. Januar 2017, 19:19


Dmitri Schostakowitsch
Das Märchen vom Popen und seinem Knecht Balda


Russian Philharmonic Orchestra
Thomas Sanderling

Aufnahme: 2005
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Traubi

Fortgeschrittener

  • »Traubi« ist männlich

Beiträge: 153

Registrierungsdatum: 21. Mai 2014

459

Samstag, 28. Januar 2017, 19:39

Gerade eine Brahmskollektion erstanden. Sawallisch und die Berliner Philharmoniker führen durch Violinkonzerte von Brahms :)

Die gute Zeit fällt nicht vom Himmel, sondern wir schaffen sie selbst; sie liegt in unserem Herzen eingeschlossen
.

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 064

Registrierungsdatum: 29. März 2005

460

Samstag, 28. Januar 2017, 20:35

Angeregt durch teleton:


Robert Schumann
Ouvertüre, Scherzo und Finale


Berliner Philharmoniker
Herbert von Karajan

Aufnahme: 1971
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 18 451

Registrierungsdatum: 9. August 2004

461

Samstag, 28. Januar 2017, 22:02

Soeben op 18 Nr 1 aus dieser Aufnahme gehört, die überigens wunderbar ist.
Schwierig war es indes das Cover einzustellen, da die CD nicht mehr im Katalog ist (eigentlich unvorstellbar !!)
Ich konnte es einfach nicht glauben ! Solch ein berühmtes Quartett in eine mustergültigen Edition - einfach gestrichen !!!
Eigentlich eine DECCA Aufnahme in Lizenz - aber dort auch nicht gefunden.....

mit freundlichen Grüßen aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 942

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

462

Samstag, 28. Januar 2017, 22:35

Zum Tagesausklang:


Franck, César (1822-1890)
Piano Quintet F Minor M 7


Takács Quartet

Marc-André Hamelin, Piano

Aufnahme von 2015
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 064

Registrierungsdatum: 29. März 2005

463

Sonntag, 29. Januar 2017, 00:01

Eine Erstbegegnung:


Sergei Prokofjew
Krieg und Frieden


Wischnewskaja, Miller, Ochman, Gedda, Gjusselew
Choeurs de Radio France
Orchestre National de France
Mstislaw Rostropowitsch

Aufnahme: 1986
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 845

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

464

Sonntag, 29. Januar 2017, 08:25

Jetzt gerade im Player:


Giovanni Battista Pergolesi

Stabat Mater
Violinkonzert B-Dur
Salve Regina c-Moll

Rachel Harnisch, Sopran (Stabat Mater)
Sara Mingardo, Alt
Julia Kleiter, Sopran (Salve Regina)
Giuliano Carmignola, Solo-Violine
Orchestra Mozart
Claudio Abbado
(AD: November 2007)

Grüße
Garaguly

Hüb'

Prägender Forenuser

  • »Hüb'« ist männlich
  • »Hüb'« wurde gesperrt

Beiträge: 1 503

Registrierungsdatum: 9. Juli 2007

465

Sonntag, 29. Januar 2017, 10:32

@Alfred:
Beethoven mit Guarneri ist originär eine Philips-Aufnahme.
Meines Wissens gibt es zudem eine frühere GA für RCA.

Viele Grüße
Frank

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 408

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

466

Sonntag, 29. Januar 2017, 11:13

guten Morgen allerseits. Ich beginne den musikalischen Sonntag mit einer Urfassung :



Anton Bruckner
Symphonie Nr 3 d-moll
Fassung 1873

Sinfonieorchester Aachen
Marcus Bosch
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 845

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

467

Sonntag, 29. Januar 2017, 11:47

Gerade hörte ich diesen Silberling. Kein einziges Werk dieser Platte ist in diesen Besetzungen original - und trotzdem mag ich diese Scheibe sehr. Alles ist herausragend gespielt, die Zusammenstellung der Arrangements ist sehr gelungen. Das Zuhören ist eine wahre Wonne!

Johann Sebastian Bach
Concerto A-Dur BWV 1055 (arr. für Trompete, Streicher und Continuo)
Concerto c-Moll BWV 1060 (arr. für Trompete, Streicher und Continuo)
Bringet dem Herrn Ehre seines Namens aus BWV 148 (arr. für Orgel und Trompete)
Bist du bei mir aus BWV 508 (arr. für Orgel und Trompete)
Wachet auf, ruft uns die Stimme BWV 645 (arr. für Solo-Violine, Trompete und Orgel)
Jesu bleibet meine Freude aus BWV 147 (arr. für Orgel und Trompete)

Carl Philipp Emanuel Bach
Concerto Es-Dur (arr. für Trompete, Streicher und Continuo)

Gabor Boldoczki, Trompete
Kristof Barati, Solo-Violine
Soma Dinyes, Orgel
Franz Liszt Kammerorchester
(AD: 17. - 22. Mai 2010)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 845

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

468

Sonntag, 29. Januar 2017, 12:06

Hier hat nun bereits der Abspielvorgang dieses Doppelalbums begonnen, der mich ein Weilchen beschäftigen wird:

Antonio Vivaldi

Deus in adjutorium
Dixit Dominus RV 807
Confitebor tibi Domine RV 596
Beatus vir RV 795
Laudate pueri RV 600
Lauda Jerusalem RV 609
Magnificat RV 610
Laetatus sum RV 607

Solisten
Choeur de Chambre de Namur
Les Agremens
Leonardo Garcia Alarcon
(AD: 2. Oktober 2010)

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 408

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

469

Sonntag, 29. Januar 2017, 12:30

Man mag ja von Herrn Bosch halten was man will, seine B9 gefällt mir z B gar nicht,
aber mit dieser Aufnahme hat er und sein Orchester einige Punkte bei mir gutgemacht.
Tadellose Interpretation, perfektes Orchesterspiel, und der Klang ließ auch nichts zu wünschen übrig. Kompliment !
Jetzt bei mir etwas Off-Mainstream :



Fartein Valen
Symphonien Nr 3 & 4

Bergen Philharmonic Orchestra
Aldo Ceccato
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 845

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

470

Sonntag, 29. Januar 2017, 13:45

Es bleibt geistlich:

Heinrich Schütz

Auf dich, Herr, traue ich SWV 462
Herr, wer wird wohnen in deiner Hütten SWV 466
Veni Sancte Spiritus SWV 475
Herr, unser Herrscher SWV 449
Wo der Herr Haus nicht bauet SWV 473
Herr, höre mein Wort SWV Anh. 7
Surrexit pastor bonus SWV 469
An den Wassern zu Babel AWV 500
Da pacem, Domine SWV 465

Knabenchor Hannover
Cantus Cölln, Musica Fiata
Konrad Junghänel/Roland Wilson, Ltg.
(AD: 31. Oktober - 6. November 1989)

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 408

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

471

Sonntag, 29. Januar 2017, 13:58

jetzt höre ich



Gustav Mahler
Symphonie Nr 2 c-moll

London Philharmonic Orchestra
Klaus Tennstedt
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 634

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

472

Sonntag, 29. Januar 2017, 14:45

Brahms I - Blomstedt, Berliner Philharmoniker

In der Digital Concert Hall höre und sehe ich eine wundebare Erste von Brahms. Blomstedt müsste ich noch in den Thread zu Lieblingsdirigenten posten...

Ohne Noten, ohne Taktstock. Was für ein wunderbarer Typ.
Viele Grüße, Accuphan
(gut stimmen!!)

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 634

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

473

Sonntag, 29. Januar 2017, 15:22

Schummelpauker!

Der große Rainer Seegers schummelt! :wacko: Dem Solopauker der BPhil habe ich jetzt zweimal auf die Schlegel geschaut. Am Schluss bescheißt er. Und bekommt auch noch Extra-Applaus... Eieiei, das ließe er seinen Studenten sicherlich nicht durchgehen, und einem Bewerber im Probespiel auch nicht... :P
(gut stimmen!!)

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 064

Registrierungsdatum: 29. März 2005

474

Sonntag, 29. Januar 2017, 15:57

Der große Rainer Seegers schummelt! :wacko: Dem Solopauker der BPhil habe ich jetzt zweimal auf die Schlegel geschaut. Am Schluss bescheißt er. Und bekommt auch noch Extra-Applaus... Eieiei, das ließe er seinen Studenten sicherlich nicht durchgehen, und einem Bewerber im Probespiel auch nicht... :P

Inwiefern "schummelt" er denn genau, lieber Accuphan? Das würde mich jetzt doch interessieren. :D
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 18 451

Registrierungsdatum: 9. August 2004

475

Sonntag, 29. Januar 2017, 16:26

Aus dieser Neuanschafftung habe ich soeben "Gaspard de la nuit" gegört. Ich kann mmir nicht helfen, aber wenn ich die Situation richtig einschätze wird in diesem Leben kein Debussy Liebhaber mehr..... ;)

mfg aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 634

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

476

Sonntag, 29. Januar 2017, 16:59


Inwiefern "schummelt" er denn genau, lieber Accuphan? Das würde mich jetzt doch interessieren. :D

Er spielt nicht so, wie es in den Noten geschrieben steht. Die Triolen münden in einen Abschlag auf dem vierten Schlag mit einer punktierten Viertelnote (Takte 434, 438, 443), synchron mit den Bratschen, in Takt 443 sogar nur noch Pauke, Bratschen und 2. Violinen. Weil der Rest des Orchesters keinen Rhythmus spielt, sondern Halbe, wirkt diese Viertelnote auf der 4 akustisch wie ein Abschlag, beim dritten mal wegen der recht dünnen Begleitung der beiden Streicherstimmen fast ein Soloschlag.
Seegers setzt den durchnotierten Triolenrhythmus ab und macht drei Schläge zum Beenden dieser 4-Takt-Gruppen. Das habe ich so noch nie gesehen oder gehört. Bei Dudamel in der Waldbühne das Gleiche.
Sein Kollege Wieland Welzel macht das nicht (siehe Konzerte mit Rattle und van Zweden [dem ich kaum zugucken kann, so anstregend ist der], er gefällt mit mittlerweile auch besser als Seegers - den ich als Solopauker sehr schätze!
Aus dem Kopf würde ich sagen, dass das bei den Wienern unter Bernstein gut zu hören ist. Vielleicht hat der alte Berger gepaukt, das weiß ich aber nicht mehr. :hello:
(gut stimmen!!)

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 634

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

477

Sonntag, 29. Januar 2017, 17:05

Brahms 1/4 - Pauke..

Im Übrigen ist das nicht ohne, vor allem bei schnellem Tempo muss der Pauker bei den Triolen ganz schön auf die Tube drücken, rhythmisch genau sein und die vierte Viertel präzise treffen.
Das ist auch eine Probespiel-Stelle.
Ich weiß noch, dass ich als Schüler ein bisschen dran zu knacken hatte, bis ich diese Stelle kapiert hatte... :)

PS: im Konzert unter Barenboim vom 01.05.2010 ist Welzel am Schluss gut zu sehen, das kann man gut zum Vergleich heranziehen, Im Konzert vom 27.04.2010 sieht man davon nix, hört es aber gut.
Dafür ist Wieland Welzel mit dem Wirbel des Schlussakkords super im Bild - ein seltener exklusiver Abschluss mit dem Solopauker, super! Danke, Regie!! :thumbsup:
(gut stimmen!!)

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 634

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

478

Sonntag, 29. Januar 2017, 17:41

Brahms - Schicksalslied

Der Streifzug durch die DCH geht weiter. Nach einer letzten Brahms 1/4-Pauken-Probe (Rattle/ Welzel, 2009) bin ich beim Schicksalslied gelandet. Ein großartiges Stück! Es dirigiert Thielemann. Den mag ich nicht so, er macht das aber gut.
Viele Grüße, Accuphan
(gut stimmen!!)

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 634

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

479

Sonntag, 29. Januar 2017, 17:52

Auch das Schöne muss sterben...

Die "Nänie" gleich hinterher. Blöd, dass vor lauter gucken, singen und mittrommeln fast nicht zum Bügeln komme.
(gut stimmen!!)

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 634

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

480

Sonntag, 29. Januar 2017, 18:14

Brahms - 2. KK, Zimerman, Rattle

Brahmsabend, so wie's aussieht. Nach den Chorwerken kommt das erste Klavierkonzert mit Zimerman und Rattle.
Es gibt eine Stelle im ersten Satz, da stimmen die Hörner glaube ich nie... Tolles Stück. Ein paar Wackler hie und da, sonst wunderba. :)
(gut stimmen!!)

Zurzeit sind neben Ihnen 4 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

4 Besucher