Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 746

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

4 501

Freitag, 10. November 2017, 11:32

Sergei Prokofiev:

- Lieutenant Kijé - Suite op. 60

- Sinfonie Nr. 7 cis-moll op. 131


Deutsches-Sinfonie-Orchester Berlin,

Tugan Sokhiev, Ltg.


(Sony, 2014/16)




Absolut gute Aufnahmen.
Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 746

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

4 502

Freitag, 10. November 2017, 15:07

Johannes Brahms:

Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83

Géza Anda, Klavier

Berliner Philharmoniker,

Ferenc Fricsay, Ltg.


(DG, 5/1960; Berlin, JCK)

Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 101

Registrierungsdatum: 11. August 2004

4 503

Freitag, 10. November 2017, 16:53

Ich höre gerade diese Neuerwerbung:



-Der erste Satz gefällt mir sehr gut. Kräftiges Orchesterspiel, sattes Bassfundament, recht langsames, aber nicht verschlepptes Tempo.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 092

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

4 504

Freitag, 10. November 2017, 17:03

Hallo!

Bei mir spielt gerade (die mir bisher unbekannte) Anne Akiko Meyers die allseits bekannten Vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi:



Gruß
WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 092

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

4 505

Freitag, 10. November 2017, 18:19

Hallo!

Jetzt wird es geistlich (das Cover ist auch nicht leicht zu verdauen)

English Baroque Soloists
Monteverdi Choir
Leitung: Sir John Eliot Gardiner



Gruß
WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 4 926

Registrierungsdatum: 14. November 2010

4 506

Freitag, 10. November 2017, 18:29

Albrecht Mayers neue Scheibe mit itaienischer Oboen-Literatur aus dem Barock. Als Oboen-Spieler ist es ein Muss, sie zu besitzen. Das Ristori-Konzert kannte ich bis anhin nicht. Wie er die musikalischen Bögen setzt, ist grosse Meisterschaft. Meine Bewunderung hat er.
Letzthin habe ich aus dem Fernsehen auf NDR in der Sendung DAS! erfahren, dass Mayer Taktstöcke berühmter Dirigenten sammelt. Der Moderator schenkte ihm ein Exemplar von Thomas Hengelbrock, worüber sich der Solo-Oboist riesig freute.

Vivaldi: Konzert für Oboe, Streicher & Bc RV 450
Elmi: Konzert für Oboe, Streicher & Bc a-moll
Sammartini: Konzerte für Oboe, Streicher & Bc op. 8 Nr. 4 & 5; Konzert für Oboe, Streicher & Bc C-Dur
Ristori: Konzert für Oboe, Streicher & Bc Es-Dur


Um ein guter Zuhörer zu sein, muss man eine musikalische Kultur erwerben...man muss vertraut sein mit der Geschichte und Entwicklung der Musik, man muss zuhören...Um die Musik zu empfangen, muss man seine Ohren öffnen und auf die Musik warten, man muss glauben, dass man sie braucht...Zuhören ist anstrengend, und blosses Hören ist keine Leistung. Auch eine Ente kann hören.
Igor Strawinsky

.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 855

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 507

Freitag, 10. November 2017, 20:46

Musste gar nicht aktuell bestellt werden, war schon längst da. Gerade erklang CD 4 mit den Konzerten aus dem Böxchen:


Carl Nielsen

Violinkonzert
Flötenkonzert
Klarinettenkonzert

Nikolaj Znaider, Violine
Robert Langevin, Flöte
Anthony McGill, Klarinette
New York Philharmonic
Alan Gilbert
(AD: 2012 & 2015)

Grüße
Garaguly

Friese

Schüler

  • »Friese« ist männlich

Beiträge: 146

Registrierungsdatum: 5. August 2017

4 508

Freitag, 10. November 2017, 21:44



Und hiervon mal wieder das Quartett Nr.10, das vom sterben erzählt, glaube ich zumindest, und das auf tröstliche Weise.

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 092

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

4 509

Freitag, 10. November 2017, 23:00

Hallo!

Ich liebe Vibraphon!



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 443

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

4 510

Samstag, 11. November 2017, 00:29

Hallo

R Schumann

Kreisleriana Op.16

Valery Afanassiev, p
(Denon, DDD, 1992)

Walter Gieseking, p
(BBC Legends, AAD, live, London, 1953)

LG Siamak

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 443

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

4 511

Samstag, 11. November 2017, 08:08

Hallo

R Schumann

Kreisleriana Op.16

Till Fellner, p

(Teldec, DDD, 1995)

LG Siamak

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 855

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 512

Samstag, 11. November 2017, 09:45

Damit begann der Tag vorhin:


Ludwig van Beethoven

Messe C-Dur, op. 86
Gefangenenchor aus der Oper "Fidelio"

Sally Matthews, Sara Mingardo, John Mark Ainsley, Alatair Miles
London Symphony Orchestra and Chorus
Colin Davis
(AD: 26. Februar 2006)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 855

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 513

Samstag, 11. November 2017, 09:49

Und nun höre ich weiter aus des großen Bonners Gesamtwerk:


Ludwig van Beethoven

Violinkonzert D-Dur, op. 61

Vadim Repin, Violine
Wiener Philharmoniker
Riccardo Muti
(AD: Februar 2007)


Grüße
Garaguly

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 947

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

4 514

Samstag, 11. November 2017, 10:16

Mein musikalischer Einstieg in den Samstag:



Sköld, Yngve (1899-1992)
Orchestersuite No 1 op 30


Göteborgsmusiken,
Jerker Johansson

Aufnahme von 2000
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 947

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

4 515

Samstag, 11. November 2017, 11:16

Es geht weiter mit schwedischer Musik:



Atterberg, Kurt (1887–1974)
Hornkonzert a-Moll


Göteborgs symfoniker,
Gerard Oskamp

Albert Linder, Horn

Aufnahme von 1980 – aber Klasse … :thumbsup:
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 443

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

4 516

Samstag, 11. November 2017, 11:34

Hallo

ein erneuter Durchgang:

R Schumann

Kreisleriana Op.16

Geza Anda, p

(Audite, AAD, 1954)

LG Siamak

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 746

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

4 517

Samstag, 11. November 2017, 13:24

Carl Nielsen:

Sinfonie Nr. 3 op. 27 / FS 60 "Sinfonia Espansiva" (1910-11)

Anu Komsi, Sopran
Karl-Magnus Fredriksson, Bariton

Royal Stockholm Philharmonic Orchestra,

Sakari Oramo, Ltg.

(BIS, 5/2014)


Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

  • »Hans Heukenkamp« ist männlich

Beiträge: 84

Registrierungsdatum: 28. Mai 2017

4 518

Samstag, 11. November 2017, 14:14

Wagner: "Lohengrin"- (Vogt, Groissböck, Dasch, Resmark, Grochowski, Brück)



Da ich die Herren Vogt und Groissböck morgen an der Deutschen Oper Berlin im Lohengrin hören werde, habe ich zur Janowski-Einspielung von 2011 gegriffen.

Trailer der DOB
..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
-- Aydan Özoğuz

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 410

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

4 519

Samstag, 11. November 2017, 15:45

guten Nachmittag allerseits. Oh Mann, was bin ich groggy. Und das trotz 40 Stunden durchgehend Matratze.
Oder vielleicht gerade deswegen ? Naja, ich versuch's mal mit



Anton Bruckner
Symphonie Nr 3 d-moll

Münchner Philharmoniker
Sergiu Celidibache
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 4 926

Registrierungsdatum: 14. November 2010

4 520

Samstag, 11. November 2017, 15:47

Eine in ihrer Archaik beeindruckende Musik. Die Herren des Hilliard Ensemble singen Werke von Perotinus Magnus (1165-1220)

Musik, die süchtig macht.
Um ein guter Zuhörer zu sein, muss man eine musikalische Kultur erwerben...man muss vertraut sein mit der Geschichte und Entwicklung der Musik, man muss zuhören...Um die Musik zu empfangen, muss man seine Ohren öffnen und auf die Musik warten, man muss glauben, dass man sie braucht...Zuhören ist anstrengend, und blosses Hören ist keine Leistung. Auch eine Ente kann hören.
Igor Strawinsky

.

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 4 926

Registrierungsdatum: 14. November 2010

4 521

Samstag, 11. November 2017, 15:52

Hallo!

Ich liebe Vibraphon!



Lieber WoKa

Ich auch, doch ist das Instrument, das auf dem Cover zu sehen und auf der CD zu hören ist nicht ein Marimba, das ich auch schätze?

moderato
.
Um ein guter Zuhörer zu sein, muss man eine musikalische Kultur erwerben...man muss vertraut sein mit der Geschichte und Entwicklung der Musik, man muss zuhören...Um die Musik zu empfangen, muss man seine Ohren öffnen und auf die Musik warten, man muss glauben, dass man sie braucht...Zuhören ist anstrengend, und blosses Hören ist keine Leistung. Auch eine Ente kann hören.
Igor Strawinsky

.

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 947

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

4 522

Samstag, 11. November 2017, 16:14

Inzwischen am Ende angelangt:

Mendelssohn-Bartholdy, Felix (1809-1847)
Oratorium »Elias« op 70


Rundfunkchor Berlin;
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Marek Janowski

Die Solisten sind:
Sophie Klußmann, Sopran;
Clémentine Margaine, Mezzosopran;
Daniel Behle, Tenor;
Adrian Eröd, Bariton;
Andreas Hörl, Bass

Mitschnitt aus Berlin 2014 8-)

Eine Interpretation, die es mit »den Großen« locker mithält … :thumbsup:
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 101

Registrierungsdatum: 11. August 2004

4 523

Samstag, 11. November 2017, 16:27

Ich höre gerade eine Neuerwerbung:



Bei Mahlers 3. hat sich Haitink riesengroßer Konkurrenz zu stellen, u.a. sich selbst. ;)

Haitinks Aufnahme mit dem Chicago Symphony Orchestra aus dem Jahr 2007 ist "meine Referenz"; eine der wenigen Aufnahmen, bei der ich vom ersten bis zum letzten Takt denke: "So muss das klingen!"
Die ersten knappen zehn Minuten des ersten Satzes lassen eine ähnliche Großtat vermuten... :jubel:
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 068

Registrierungsdatum: 29. März 2005

4 524

Samstag, 11. November 2017, 16:36

Da bin ich wirklich auf Deine Einschätzung am Ende gespannt, lieber Norbert. Die Chicagoer Aufnahme legt die Messlatte enorm hoch an – ich halte sie womöglich für Haitinks beste Aufnahme überhaupt. Ob das Bayerische RSO orchestral gleichziehen kann? Interessant wäre auch, ob und wie sich die Satzzeiten in Chicago und München unterscheiden.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

  • »Johannes Schlüter« ist männlich

Beiträge: 142

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2017

4 525

Samstag, 11. November 2017, 16:40

Und noch eine Dritte

Sibelius / Oslo / Jansons / 1994


WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 092

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

4 526

Samstag, 11. November 2017, 16:57

Hallo!

Ich sehe und höre gerade dieses Konzert aus der Stuttgarter Liederhalle vom vergangenen Montag an:

Eschenbach Christopher Park Stuttgart Liederhalle 3.11.2017

Programm:

Mozart: Klavierkonzert Nr. 23
Bruckner: Sinfonie Nr. 7

Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 410

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

4 527

Samstag, 11. November 2017, 17:33

inzwischen etwas fitter, lausche ich



Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr 9 d-moll op 125

Czech Philharmonic Orchestra
Ken-Ichiro Kobayashi
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 068

Registrierungsdatum: 29. März 2005

4 528

Samstag, 11. November 2017, 17:39

inzwischen etwas fitter, lausche ich



Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr 9 d-moll op 125

Czech Philharmonic Orchestra
Ken-Ichiro Kobayashi

Was sagst Du denn zum Dirigenten Kobayashi, lieber rolo? Du kennst ja mittlerweile offenbar auch einige seiner Aufnahmen. Ich finde ihn ja wirklich bemerkenswert. Grad mit der Tschechischen Philharmonie hat er etliches eingespielt.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

  • »Johannes Schlüter« ist männlich

Beiträge: 142

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2017

4 529

Samstag, 11. November 2017, 17:50

Originalkompositionen für Orgel (oder schlimmer: Harmonium) russischer Komponisten, darunter Glasunows Schwanengesang (letztes Werk)


Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 101

Registrierungsdatum: 11. August 2004

4 530

Samstag, 11. November 2017, 18:42

Da bin ich wirklich auf Deine Einschätzung am Ende gespannt, lieber Norbert. Die Chicagoer Aufnahme legt die Messlatte enorm hoch an – ich halte sie womöglich für Haitinks beste Aufnahme überhaupt. Ob das Bayerische RSO orchestral gleichziehen kann? Interessant wäre auch, ob und wie sich die Satzzeiten in Chicago und München unterscheiden.


Lieber Joseph,

der Aussage mit Haitinks womöglich bester Aufnahme könnte ich wenig widersprechen... ;) Na, wohl doch: Die "Missa Solemnis" ( auch mit dem SO der Bayer. Rdfs.) ist ebenfalls herausragend gut.

Ich habe die Aufnahme noch nicht komplett durch gehört, kann aber bei der Orchesterqualität keine signifikanten Unterschiede feststellen. Das SO des Bayer. Rdfs. ist ein herausragend gutes Mahler-Orchester und hat in den letzten Jahren unter Mariss Jansons hörbar an Profil gewonnen. Die Detailarbeit ist, ebenso wie die Klangqualität, über jeglichen Zweifel erhaben.

Die Spielzeiten beider Aufnahmen sind recht identisch:

CSO: 35:10, 09:52, 18:13, 09:13, 04:18 und 24:39
Bay: 35:49, 10:06, 17:53, 09:34, 04:26 und 23:40
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher