Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

3 991

Samstag, 14. Oktober 2017, 13:46

Hallo

LvBeethoven

Klaviersonate Nr.30 E-Dur Op.109

Rudolf Buchbinder, p
(RCA, DDD, live, Dresden, 2011)

Rudolf Serkin, p
(Music & Art, AAD, live, Prades, 1954)

Zwei Rudolfs mit Op.109 !

LG Siamak

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 750

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 992

Samstag, 14. Oktober 2017, 15:12

Old-School-Bach in Bestform! :thumbup: Ich liebe das.


Johann Sebastian Bach

Orchestersuite Nr. 4 D-Dur BWV 1069
Brandenburgische Konzerte
Nr. 1 F-Dur BWV 1046
Nr. 2 F-Dur BWV 1047
Nr. 3 G-Dur BWV 1048

Kammerorchester Berlin
Helmut Koch
(AD: 1974)

Grüße
Garaguly

timmiju

Prägender Forenuser

  • »timmiju« ist männlich

Beiträge: 1 468

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

3 993

Samstag, 14. Oktober 2017, 16:01

Monumental:
Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 2 c-Moll "Auferstehung"
Magdalena Hajossyova, Sopran
Ute Priew, Alt
Chor der Deutschen Staatsoper Berlin
Staatskapelle Berlin
Dirigent: Otmar Suitner

Mit rund 78 Minuten passt die Sinfonie geradeso auf eine CD. Auch wenn man andere Aufnahmen kennt, diese hier braucht sich nicht zu verstecken, das ist großartige Musik mit packenden Momenten und einer sehr schönen Altstimme.
:hello:
Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 363

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

3 994

Samstag, 14. Oktober 2017, 16:02

nun höre ich



Allan Pettersson
Symphonie Nr 7

Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Gerd Albrecht
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 900

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

3 995

Samstag, 14. Oktober 2017, 16:07

Bei mir Russisches:


Shostakovich, Dmitry (1906-1975)
Symphony No 10 e-moll Op 93


Beethoven Orchester Bonn,
Roman Kofman

Aufnahme von 2003

Der Rezension des Amazon-Schreibers kann ich leider nicht folgen – ist mir viel zu stark übertrieben; so schlecht ist die Aufnahme doch gar nicht … :no:
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 363

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

3 996

Samstag, 14. Oktober 2017, 17:14

und nun noch etwas Gewaltiges :



Anton Bruckner
Symphonie Nr 8 c-moll

Wiener Philharmoniker
Carlo Maria Giulini
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 750

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 997

Samstag, 14. Oktober 2017, 18:02

Hier Lisztiges:


Franz Liszt

Hexameron - Grandes variations de bravoure sur la Marche de Puritains de Bellini
Polonaise Nr. 1 c-Moll
Trauerwalzer-Variationen nach Franz Schubert (D. 365 Nr. 2)
Ballade Nr. 2 h-Moll
Adelaide nach Beethoven
Valse-Impromptu
Präludium und Fuge nach J. S. Bach (BWV 545)

Joseph Moog, Klavier
(AD: 20. - 22. Dezember 2010)

Grüße
Garaguly

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

3 998

Samstag, 14. Oktober 2017, 18:09

Hallo

LvBeethoven

Klaviersonate Nr.31 As-Dur Op.110

Alexei Lubimov, pf

(ZigZag, DDD, 2013)

LG Siamak

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 070

Registrierungsdatum: 11. August 2004

3 999

Samstag, 14. Oktober 2017, 18:45




Anton Bruckner
Symphonie Nr. 8


Rundfunk-Sinfonieorchester Leipzig
Herbert Kegel
Aufnahme: 1975




Für ein paar Cent kann man diese Studioeinspielung aus Leipzig derzeit erstehen. Die fast zeitgleich entstandene Live-Aufnahme ist hingegen fast unerschwinglich. Kegel verwendet die Haas-Edition von 1939. Das ist ein zupackender, dramatischer, weltlicher Bruckner mit sehr engagiertem Orchesterspiel. Speziell die bei diesem Werk sehr prominenten Blechbläser müssen hier hervorgehoben werden. Die Spielzeiten sind recht straff: 15:54 - 14:49 - 24:03 - 23:50.


Ich habe mich spontan für 57 ct verführen lassen... ;)

Lieber Norbert,

Du wirst den Kauf nicht bereuen. Ich glaube, das ist mit die überzeugendste Interpretation der Achten Bruckner, die ich kenne. Abgesehen von wirklich minimalen orchestralen Unsauberkeiten (offenbar wurden in dieser zwischen 13. und 19. März 1975 entstandenen Studioaufnahme ganze Sätze eingespielt) ist es eine ganz superbe Angelegenheit. Bei Kegel werden Details hörbar, die man oft nur erahnen kann. Den Kopfsatz habe ich wohl selten zugespitzter gehört. Höhepunkt naturgemäß der Schlusssatz, wo Kegel alles aufbietet und Crescendi ausgekostet. In der Coda lässt er das Blech richtig schmettern, hier ein wenig an Karl Böhm und Günter Wand in ihren besten Aufnahmen erinnernd. Tontechnisch kann man auch nicht meckern.


Lieber Joseph,

ich bin gespannt, denn sehr überzeugende Interpretationen gibt es viele bei Bruckners 8.: Neben den beiden genannten Böhm und Wand fallen mir ganz spontan Tennstedt, Giulini, Haitink, Barbirolli, Keilberth, Karajan (ganz früh und ganz spät), Rudolf Kempe und Celibidache ein und bestimmt habe ich noch die ein oder andere hervorragende Interpretation vergessen...
Ich zweifele nicht an Kegels Kompetenz, aber gerade bei der 8. sind die Fußstapfen ganz groß.

Ich höre derzeit erstmals:

Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 4 912

Registrierungsdatum: 14. November 2010

4 000

Samstag, 14. Oktober 2017, 21:09

Nikolaus Harnoncourt dirigierte zwischen 2003 bis 2006 seine zweite Gesamteinspielung der Sinfonien Franz Schuberts (1797-1828). Nach dem Concergebouw Orchestra (1992) waren es diesmal die Berliner Philharmoniker.



Mein SACD-Player hält mich auf Trab, weil er die SACD-Schicht der Hybrid-CD nicht immer erkennt.
.
Um ein guter Zuhörer zu sein, muss man eine musikalische Kultur erwerben...man muss vertraut sein mit der Geschichte und Entwicklung der Musik, man muss zuhören...Um die Musik zu empfangen, muss man seine Ohren öffnen und auf die Musik warten, man muss glauben, dass man sie braucht...Zuhören ist anstrengend, und blosses Hören ist keine Leistung. Auch eine Ente kann hören.
Igor Strawinsky

.

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 900

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

4 001

Samstag, 14. Oktober 2017, 21:51

Mit dieser Scheibe beschließe ich musikalisch den Tag:


Pärt, Arvo (*1935)
Te Deum


Chor des Bayerischen Rundfunks,
Münchner Rundfunkorchester,
Peter Dijkstra

Aufnahme von 2014
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Marco

Fortgeschrittener

  • »Marco« ist männlich

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 23. Mai 2014

4 002

Samstag, 14. Oktober 2017, 22:59

Guten Abend



Vg

  • »Johannes Schlüter« ist männlich

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2017

4 003

Samstag, 14. Oktober 2017, 23:24

Mozart: Requiem

in einer neuen/überarbeiteten Vervollständigung von Pierre-Henri Dutron auf Grundlage der Süßmayr-Version.

Jau, macht Spaß, wird mir glaube ich gefallen (bin gerade im Recordare angekommen)


AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

4 004

Samstag, 14. Oktober 2017, 23:40

Hallo

LvBeethoven

Klaviersonate Nr.31 As-Dur Op.110

Alfred Brendel,

(Philips, DDD, 1995)

LG und gute Nacht

Siamak

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 750

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 005

Samstag, 14. Oktober 2017, 23:59


Ludwig (Louis) Schuncke (1810 - 1834)

Grande Sonata a-Moll, op. 3 (Robert Schumann gewidmet)

Tatiana Larionova, Klavier
(AD: 12. - 14. Dezember 2014)

Höre gerade erstmalig überhaupt etwas von diesem Herrn Schuncke. Der erste Satz dieser a-Moll-Sonate hinterließ schon mal einen ordentlichen Eindruck. Die übrigen, kürzeren Werke dieser Platte werde ich zu einem anderen Zeitpunkt hören. Jetzt aber weiter mit dem 2. Satz, überschrieben "Scherzo. Molto allegro".
Übrigens bin ich dem Label dankbar, dass es der Pianistin einen ordentlichen (sprich: modernen) Flügel hingestellt hat (welcher genau erfährt man aber nicht). Ich meine, dass ich froh bin darüber, diese Musik nicht auf einem Fortepiano gespielt zum ersten Mal hören zu müssen. 8-)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 750

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 006

Sonntag, 15. Oktober 2017, 00:40

Bei mir erklingt nun bereits diese Scheibe. In irgendeiner anderen Aufnahme hatte ich dieses Repertoire bereits, aber wirklich wahrgenommen habe ich diese Kompositionen bis dato noch nicht. Wunderlich-schöne Sachen sind das! Diese, aus jpc's aktuellen Angeboten frisch eingetroffene CD, besitzt "nur" 42 Minuten Spielzeit, aber wer dieses Repertoire ebenfalls noch nicht kennt - und diesen Zustand nicht verlängern möchte - der möge sich diesen Silberling für schlappe 2,99 Euro in Georgsmarienhütte bestellen.


Johannes Brahms

Liebeslieder, Walzer op. 52
Neue Liebeslieder, Walzer, op. 65

Barbara Hoene, Sopran
Gisela Pohl, Alt
Armin Ude, Tenor
Siegfried Lorenz, Bariton
Rundfunk-Solistenvereinigung Berlin
Dieter Zechlin, Klaus Bläßler, Klavier
Wolf-Dieter Hauschild
(AD: März 1974)

Grüße
Garaguly

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

4 007

Sonntag, 15. Oktober 2017, 08:37

Hallo

LvBeethoven

Klaviersonate Nr.31 As-Dur Op.110

Friedrich Gulda, p
(Orfeo, ADD, live, Salzburg, 1964)

Igor Shukow, p
(LC, ADD, live, 1980)

LG Siamak

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 750

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 008

Sonntag, 15. Oktober 2017, 08:48

Gerade beendet - Sonntagskantate christlich:


Johann Sebastian Bach

Kantate "Wachet auf, ruft uns die Stimme" BWV 140

Ameling, Baker, Altmeyer, Sotin
Süddeutscher Madrigalchor
Consortium musicum
Wolfgang Gönnenwein
(AD: 1967)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 750

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 009

Sonntag, 15. Oktober 2017, 08:59

Nun Sonntagskantate sowjetisch:


Dmitri Schostakowitsch

Kantate "Das Lied von den Wäldern", op. 81
Kantate "Über unserer Heimat scheint die Sonne", op. 90
Kantate "Die Hinrichtung des Stepan Razin", op. 119

Tanovitski, Andreyev
Narva Boys Choir
Estonian Concert Choir
Estonian National Symphony Orchestra
Paavo Järvi
(AD: 2012)


Grüße
Garaguly

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

4 010

Sonntag, 15. Oktober 2017, 11:08

Hallo

LvBeethoven

Klaviersonate Nr.31 As-Dur Op.110

Paul Badura-Skoda, p

(Genuin, DDD, 2013)

LG Siamak

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 363

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

4 011

Sonntag, 15. Oktober 2017, 11:37

Mahlzeit allerseits. Heute ist mir hiernach :



Antonín Dvořák
Symphonie Nr 9 e-moll op 95

Tonhalle Orchester Zürich
Josef Krips

'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

4 012

Sonntag, 15. Oktober 2017, 12:11

Hallo

LvBeethoven

Klaviersonate Nr.31 As-Dur Op.110

Piotr Anderszewski, p

(Virgin, DDD, 1996)

LG Siamak

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 363

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

4 013

Sonntag, 15. Oktober 2017, 12:24

wie es der Zufall will, noch ein Werk in e-moll :



Peter Tschaikowsky
Symphonie Nr 5 e-moll op 64

Detroit Symphony Orchestra
Leonard Slatkin

'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 660

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

4 014

Sonntag, 15. Oktober 2017, 14:02

Johannes Brahms:

Klavierkonzert Nr. 1 d-moll op. 15


Rudolf Serkin, Klavier

Cleveland Orchestra,

George Szell, Ltg.


(Sony, 4/1968; Cleveland, Severance Hall)


Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

AcomA02

Profi

  • »AcomA02« ist männlich

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 9. Juli 2017

4 015

Sonntag, 15. Oktober 2017, 15:52

Hallo

LvBeethoven

Klaviersonate Nr.31 As-Dur Op.110

Sviatoslav Richter, p
(Philips, DDD, live, 1991)

Sviatoslav Richter, p
(Brillant Classics, ADD, live, 1965)

LG Siamak

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 750

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 016

Sonntag, 15. Oktober 2017, 16:40

Hier gibt es nun diese CD zu hören:

Samuel Barber
Toccata festiva für Orgel und Orchester, op. 36

Francis Poulenc
Konzert für Orgel, Streicher und Pauken

Camille Saint-Saens
Symphonie Nr. 3 c-Moll, op. 78 "Orgelsymphonie"

Olivier Latry, Orgel
The Philadelphia Orchestra
Christoph Eschenbach
(AD: Mai 2006)

Grüße
Garaguly

Fiesco

Fortgeschrittener

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 30. August 2017

4 017

Sonntag, 15. Oktober 2017, 16:58

Das ist begnadeter Mozart Gesang ....

hier


LG Fiesco
Die Tonkunst begrub hier einen reichen Besitz, aber noch viel schönere Hoffnungen.

Grillparzers Worte auf der Reliefplatte Schuberts.

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 660

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

4 018

Sonntag, 15. Oktober 2017, 17:40

Johannes Brahms:

Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83

Rudolf Serkin, Klavier

Cleveland Orchestra,

George Szell, Ltg.

(Sony, 1/1966; Cleveland, Severance Hall)

Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

  • »Hans Heukenkamp« ist männlich

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 28. Mai 2017

4 019

Sonntag, 15. Oktober 2017, 18:57

Ich habe in den letzten zehn Tagen acht Siegfriede und eine Zauberflöte gehört. Jetzt mache ich mal Pause und höre Led Zeppelin. :-)
..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
-- Aydan Özoğuz

Marco

Fortgeschrittener

  • »Marco« ist männlich

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 23. Mai 2014

4 020

Sonntag, 15. Oktober 2017, 20:03

Guten Abend



Vg Marco

Zurzeit sind neben Ihnen 5 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Mitglieder und 2 Besucher

Alfred_Schmidt, Cello_perfekt , WoKa