Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 759

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 751

Sonntag, 1. Oktober 2017, 13:33

Diese AUSTRALIAN ELOQUENCE-Neuheit habe ich gerade von der Folie befreit und höre nun von der ersten CD dieses Doppelalbums folgende "Lollipops":


Jean Sibelius: Finlandia, op. 26 Nr. 7

Michail Glinka: Ouvertüre zur Oper "Ruslan und Ludmilla"

Nikolai Rimsky-Korsakoff: Festouvertüre "Große Russische Ostern", op. 36

Alexander Borodin: Polowetzer Tänze aus der Oper "Fürst Igor"

Concertgebouw Orkest
Eduard van Beinum (Sibelius, 1957)
Bernard Haitink (Glinka, 1965)
Igor Markevitch (Rimsky und Borodin, 1964)

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 370

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

3 752

Sonntag, 1. Oktober 2017, 13:51

Mahlzeit allerseits. Nach einem Tag bei der Freundin bin ich heute wieder zuhause und höre



Anton Bruckner
Symphonie Nr 7 E-dur

London Philharmonic Orchestra
Stanisław Skrowaczewski
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 759

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 753

Sonntag, 1. Oktober 2017, 14:27

Mit gestriger Post erreichte mich diese neue Scheibe, deren einen Teil - Beethoven/Czerny - ich jetzt hören werde:


Ludwig van Beethoven

Sonate für Klavier und Violine Nr. 9 A-Dur, op. 47 "Kreutzersonate"
(transkribiert für Violoncello und Klavier von Carl Czerny)

Bruno Philippe, Violoncello
Tanguy de Williencourt, Klavier
(AD: April 2017)

Grüße
Garaguly

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 10 997

Registrierungsdatum: 29. März 2005

3 754

Sonntag, 1. Oktober 2017, 15:15


Joseph Haydn
Symphonie Nr. 103 "mit dem Paukenwirbel"


Wiener Symphoniker
Lovro von Matacic
Aufnahme: Großer Saal des Musikvereins, Wien, 7. Jänner 1984

Matacic, hier fast 85, lässt sich viel Zeit (10:59 - 9:05 - 5:13 - 6:14), insgesamt gut 31 Minuten. Das einleitende Adagio dauert geschlagene 3:20. Sehr gelungen das anschließende fröhliche Allegro con spirito, bei dem er nicht den Fehler vieler Dirigenten begeht, zu hektisch spielen zu lassen. Dieser Kopfsatz ist für mich einer der absoluten Höhepunkte in der Musik von Haydn.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 370

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

3 755

Sonntag, 1. Oktober 2017, 15:39

nun höre ich



Allan Pettersson
Symphonie Nr 6

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Manfred Trojahn

'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 666

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

3 756

Sonntag, 1. Oktober 2017, 16:15

Sergei Prokofiev:

Klavierkonzert Nr. 2 g-moll op. 16


Olli Mustonen, Klavier

Finnish Radio SO,

Hannu Lintu, Ltg.

(Ondine, 3/2017; Helsinki)



Optimal.
Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 070

Registrierungsdatum: 11. August 2004

3 757

Sonntag, 1. Oktober 2017, 20:45

Ich lausche gerade einer Neuerwerbung:



Beide Werke sind mir bis dato unbekannt, was sich im Fall von Rachmaninoff als Versäumnis heraus stellt und bei Taneyev, dessen Kantate "Johannes Damascenus" gerade zu erklingen beginnt, offenbar noch mehr...

Überhaupt bin ich froh und glücklich, Sergej Taneyev entdeckt zu haben. Insbesondere seine imposante Ouvertüre zu "Oresteia" hat es mir sehr angetan.

Das ist, finde ich, das schöne an der Beschäftigung mit klassischer Musik: Man kennt schon so viel, lernt aber mit ein bisschen Neugier immer wieder neues, hörenswertes, kennen. :jubel:
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 759

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 758

Sonntag, 1. Oktober 2017, 21:49

Hier gibt's nun Oper (dieses Werk ist ja eher 'ne überschaubar-knappe Angelegenheit, 2 Akte, zusammen ca. eine Stunde Spieldauer)


Giacomo Puccini

Le Villi

Leo Nucci, Renata Scotto, Placido Domingo, Tito Gobbi
Ambrosian Opera Chorus
National Philharmonic Orchestra
Lorin Maazel
(AD: Juni 1979/Veröffentlichung der ersten LP-Ausgabe: 4. Oktober 1980)

Grüße
Garaguly

  • »Johannes Schlüter« ist männlich

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2017

3 759

Sonntag, 1. Oktober 2017, 22:22

R-K: Antar-Sinfonie
Mjaskowski: 21. Sinfonie

Dank an Teleton für den berechtigten Tip



:hello:

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 039

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

3 760

Sonntag, 1. Oktober 2017, 22:45

Hallo!

Ich höre gerade den Sommernachtstraum in der Einspielung des Orchestre des Champs Elysées unter Philippe Hereweghe:



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 666

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

3 761

Sonntag, 1. Oktober 2017, 23:38

Erkki Salmenhaara (1941-2002):

Suomi-Finland

Tampere Philharmonic Orchestra,

Eri Klas, Ltg.

(Ondine, 1/2003; Tampere)


Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 759

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 762

Sonntag, 1. Oktober 2017, 23:48

Nach dem Puccini wechselte ich direkt zu Bach und hörte folgende Werke, die sich in dieser Kombination auf CD 1 der gezeigten Box befinden.


Johann Sebastian Bach

Magnificat D-Dur BWV 243 (Zweite Fassung)
Kantate "Meine Seel erhebt den Herren" BWV 10

Mitsuko Shirai, Sopran
Doris Soffel, Alt
Peter Schreier, Tenor
Hermann Christian Polster, Bass
Neues Bachisches Collegium Musicum Leipzig
Thomanerchor Leipzig
Hans-Joachim Rotzsch
(AD: 1978)

Grüße
Garaguly

  • »Hans Heukenkamp« ist männlich

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 28. Mai 2017

3 763

Montag, 2. Oktober 2017, 09:32

Brückentag im leeren Büro.

Das Büro ist leer, und Wagner muß man laut hören.

Lance Ryan/Siegfried:



Valencia, 2008
..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
-- Aydan Özoğuz

  • »Johannes Schlüter« ist männlich

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2017

3 764

Montag, 2. Oktober 2017, 10:42

Die tefloneske Neeme-Järvi-Aufnahme hat mir bisher das Stück nicht näher bringen können.
Dafür hat die teletoneske Gould-Aufnahme gestern voll eingeschlagen.
R-K: Antar-Sinfonie
Dank an Teleton für den berechtigten Tip

Gleich nochmal Morton Gould und dann eine Alternative (Melodija/Svetlanov)


Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 906

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

3 765

Montag, 2. Oktober 2017, 11:38

Hier jetzt Russisches:


Scriabin, Alexander (1872-1915)
Symphony No 1 E Major Op 26


Russian National Orchestra,
Mikhail Pletnev

Svetlana Shilova, Sopran; Mikhail Gubsky, Tenor

Aufnahme von 2015
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 666

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

3 766

Montag, 2. Oktober 2017, 14:00

Igor Stravinsky:

Der Feuervogel (GA)

New Philharmonia Orchestra,

Ernest Ansermet, Ltg.


(Decca, 11/1968; London, Kingsway Hall)

Es gibt kein richtiges Leben im falschen. (Theodor W. Adorno)

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 370

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

3 767

Montag, 2. Oktober 2017, 15:30

guten Nachmittag allerseits. Leider musste ich heute arbeiten, aber es bleibt auch so noch genug Zeit zum Musik hören.



Franz Berwald
Symphonie Nr 3 C-dur

Gothenburg Symphony Orchestra
Neeme Järvi
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 370

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

3 768

Montag, 2. Oktober 2017, 15:52

nun ist mir wieder nach etwas Gewaltigem :



Wilhelm Furtwängler
Symphonie Nr 1 h-moll

Staatskapelle Weimar
George Alexander Albrecht
'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 759

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 769

Montag, 2. Oktober 2017, 17:09

Heute brachte mir der Postbote diese Neuerscheinung im Rahmen der PALAZETTO BRU ZANE-Reihe. Entweder erscheinen dort unbekannte französische Opern (vornehmlich) des 19. Jahrhunderts (es waren auch schon Werke des späten 18. darunter; von J. Ch. Bach und von Salieri) oder Komponistenportraits, die Tonsetzern gewidmet sind, die sich nicht so recht durchsetzen konnten, aber dennoch qualitätvolle Musik komponierten. Und hier nun wird Felicien David mit einem solchen Buch und drei darin eingesteckten CD's geehrt. Die Ouvertüre lässt sich schon sehr gut hören! Weiter geht's ...


Felicien David

Ouvertüre "La Perle du Bresil"
Kantate "Le Jugement dernier"
Symphonie Nr. 3 Es-Dur
Sechs Motetten für Chor und Solo-Orgel

Flämischer Radiochor
Brüsseler Philharmoniker
Herve Niquet
(AD: 2016)

Grüße
Garaguly

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 4 912

Registrierungsdatum: 14. November 2010

3 770

Montag, 2. Oktober 2017, 17:46

Johann Sebastian Bach: Inventionen und Sinfonien BWV 772 - 801

Amadeus Webersinke, Klavier


.
Um ein guter Zuhörer zu sein, muss man eine musikalische Kultur erwerben...man muss vertraut sein mit der Geschichte und Entwicklung der Musik, man muss zuhören...Um die Musik zu empfangen, muss man seine Ohren öffnen und auf die Musik warten, man muss glauben, dass man sie braucht...Zuhören ist anstrengend, und blosses Hören ist keine Leistung. Auch eine Ente kann hören.
Igor Strawinsky

.

  • »Johannes Schlüter« ist männlich

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2017

3 771

Montag, 2. Oktober 2017, 20:23

Meine vorläufige Abendplanung:

Hochwürden Forster leitet eine Johannespassion in Starbesetzung und dann die Kammerorchesterversion von Schostakowitschs 8. Streichquartett





Als Betthupferl vielleicht die Altrhapsodie



Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 070

Registrierungsdatum: 11. August 2004

3 772

Montag, 2. Oktober 2017, 21:34

Derzeit befindet sich in meinem CD-Spieler:


-Mahler, Das Lied von der Erde; Marjana Lipovsek, Thomas Moser; Sir Georg Solti dirigiert das Concertgebouw Orchester; Live-Aunfahme vom Dezember 1992

Das Dirigat und die Spielkultur des Orchesters sind über alle Zweifel erhaben, Thomas Moser schlägt sich recht achtbar, aber Marjana Lipovsek? Hm, nun, man versteht stellenweise nicht, was sie singt, aber man hört sie singen, leider. In den tiefen Passagen klingt sie stellenweise sehr unschön und in den Höhen bisweilen sehr gepresst.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 759

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 773

Montag, 2. Oktober 2017, 23:51

Gerade gehört:


Franz Schubert

Symphonie Nr. 9 C-Dur D. 944 "Die Große"

Staatskapelle Dresden
Herbert Blomstedt
(AD: 1984)

Grüße
Garaguly

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 906

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

3 774

Montag, 2. Oktober 2017, 23:54

Und jetzt: Gute Nacht … :sleeping:


Beethoven, L.v. (1770-1827)
Streichquartett No 1 F-Dur op 18/1

Jerusalem Quartet

Aufnahme von 2014

Wunderbares, excellentes Quartettspiel … :thumbsup:
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 906

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

3 775

Dienstag, 3. Oktober 2017, 09:34

Musikalischer Start mit


Bridge, Frank (1879-1941)
Suite for Strings H 93

BBC National Orchestra of Wales,
Richard Hickox

Aufnahme von 2004
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

  • »Johannes Schlüter« ist männlich

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2017

3 776

Dienstag, 3. Oktober 2017, 09:47

Zum lecker Einheitsbrei Musik und Bild


Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 759

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 777

Dienstag, 3. Oktober 2017, 11:00


August Klughardt

Symphonie Nr. 4 c-Moll, op. 57
Drei Stücke, op. 87

Anhaltische Philharmonie Dessau
Antony Hermus
(AD: 2011)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 759

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 778

Dienstag, 3. Oktober 2017, 11:53


Edward Elgar

Cellokonzert e-Moll, op. 85

Truls Mork, Cello
City of Birmingham Symphony Orchestra
Simon Rattle
(AD: 1999)

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 370

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

3 779

Dienstag, 3. Oktober 2017, 11:55

Mahlzeit allerseits. An diesem freien Tag höre ich zur Mittagszeit



Peter Tschaikowsky
Symphonie Nr 6 h-moll op 74

London Philharmonic Orchestra
Ken-Ichiro Kobayashi

'es wird immer weitergeh'n, Musik als Träger von Ideen'
Kraftwerk

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 759

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 780

Dienstag, 3. Oktober 2017, 12:36

Nun wechsele ich in gänzlich andere Gefilde ...


Antonio Vivaldi

Arien aus den Opern
Orlando finto pazzo, Giustino, Otzone in villa, L'Olimpiade, Tito Manlio, Andromeda liberata, Il Tigrane, Tieteberga, Orlando furioso, Farnace

Philippe Jaroussky, Countertenor
Ensemble Matheus
Jean-Christophe Spinosi, Ltg.
(AD: 3. - 10. Juli 2006)

Grüße
Garaguly

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher