Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 435

Registrierungsdatum: 9. August 2004

1

Sonntag, 17. Juli 2016, 17:56

Neidhart von Reuental

NEIDHART VON REUENTAL
* ca. 1180/90
† wahrscheinlich vor 1246



Eine kurze Beschreibung von Neidharts Lebenslaufs, seiner Herkunft, seines Stils finden wir im Thread:
Die Minnesänger und ihre Zeit
(Beitrag 1)

Hier können wir indes versuchen uns an Hand einiger Klangbeispiele einen groben Überblick über seinen Stil zu verschaffen. Ca 55 Lieder sind samt Melodie erhalten - insgesamt indes an die 200 Texte von denen ein geschätztes Drittel auf Nachahmer fällt, also nicht authentisch sind.
Schaun wir einmal auf solch ein Lied, das aus der Sicht eines erfolglosen Freiers getextet ist, nein er wurde nicht abgewiesen, sondern - tausendmal ärger - nicht einmal wahrgenommen.

Meie din liechter schin



Leider konnte ich nur eine Aufnahme im Internet finden, dafür bietet der untenstehende Link sowohl den originalen als auch (anschließend) den ins Deutsch unserer Tage übersetzten Text. (Lied Nr 1)
http://www.minnesang.com/mayen.html

mit freundlichen Grüßen aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Reinhard

Moderator

  • »Reinhard« ist männlich

Beiträge: 2 168

Registrierungsdatum: 11. August 2004

2

Sonntag, 17. Juli 2016, 20:39

Diese CD findet sich zum Thema in meiner Sammlung:

Leiste guten Menschen Gesellschaft, und du wirst einer von ihnen werden. Miguel de Cervantes