Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Amfortas08

Prägender Forenuser

  • »Amfortas08« ist männlich

Beiträge: 1 291

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

61

Mittwoch, 24. Januar 2018, 13:46

Was hat jetzt Populärkultur vs. Hochkultur mit dem Thema zu tun? Schlagersänger werden normalerweise zügig vergessen, sind also irrelevant bzgl. des langsamen oder schnelleren Vergessens/Klassikerwerdens klassischer Komponisten.
Es wurde dabei (Warum wurden manche Komponisten „vergessen“) die Frage aufgeworfen, ob und inwieweit Notenquäler sich dem Publikum bzw. dem Markt dienstbar zu machen haben, um nicht dem Vorwurf des Parasitären sich auszusetzen, und weniger das Thema Populärkultur vs. Hochkultur.

Daraus könnte allerdings Debatte entspringen, inwieweit sog. Popmusik selbst in „Populär – und Hochkultur“ sich aufsplittet