Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 881

Mittwoch, 7. November 2018, 12:53

7. November 2018, Fortsetzung:

Sängerinnen:

Dame Joan Sutherland, australische Sopranistin, * 7. 11. 1926 - + 10. 10. 2010 --- 92. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)

Hier haben wir heute auch einen runden Geburtstag:

Danica Mastilovic, * 7. 11. 1933, ist eine serbische Sopranistin:



Sie erhielt ihre Gesangsausbildung am Konservatorium von Belgrad bei Nikola Cvejic. Sie sang noch während ihres Studiums 1955-57 an Belgrader Operettentheatern. Der Dirigent Georg Solti veranlaßte sie, nach Frankfurt a.M. zu kommen; hier wurde sie 1958 Mitglied des Opernhauses, an dem sie länger als 25 Jahre wirkte. Nachdem sie dort zunächst kleinere Partien gesungen hatte, wurden ihr nach und nach größere Aufgaben, vor allem im dramatischen Fach, übertragen. Sie erwies sich als große Verdi-, Wagner- und Puccini-Interpretin. 1964 hatte sie in Frankfurt einen besonderen Erfolg in der Titelrolle von Puccinis »Turandot«, worauf sie diese Partie an mehreren Theatern vortrug. Seit 1964 bestand ein Gastvertrag mit der Staatsoper von Hamburg, seit 1970 auch dem Opernhaus von Zürich verbunden. Sie gastierte an der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf-Duisburg, an der Wiener Staatsoper, an der Staatsoper von München und am Opernhaus von Zagreb. 1972 trat sie sehr erfolgreich am Teatro Colón Buenos Aires als Abigaille in Verdis »Nabucco« auf, 1973 in Zürich als Ortrud im »Lohengrin« und im gleichen Jahr in München als Elektra von Richard Strauss. 1972-73 zu Gast an der Oper von Stockholm, 1973 und 1975 an der Covent Garden Oper London als Elektra. Mit dieser Partie debütierte sie auch 1975 an der Metropolitan Oper New York, nachdem sie im gleichen Jahr in New York als Konzertsolistin aufgetreten war. Bei den Bayreuther Festspielen wirkte sie 1965-67 als Gerhilde in der »Walküre« mit. Zum 50. Jahrestages des Todes von Giacomo Puccini sang sie die Turandot in Torre del Lago, dem ehemaligen Wohnistz des Komponisten.Sie wirkte länger als 30 Jahre am Opernhaus von Frankfurt a.M. 1964-80 trat sie oft als Gast an der Wiener Staatsoper auf. 1968 und 1975 gastierte sie an der Oper von Rom, 1975 und 1980 (als Elektra von R. Strauss) am Teatro Liceo Barcelona, auch an der Oper von Mexico City, an der Staatsoper Dresden, am Opernhaus von Athen, an der Chicago Opera, an der Oper von San Francisco und am Teatro San Carlo Neapel. 1972 sang sie an der Mailänder Scala die Elektra, 1977 auch an der Grand Opéra Paris die Elektra, 1980 die Färberin in »Die Frau ohne Schatten« von R. Strauss, 1979 an der Oper von Monte Carlo die Turandot von Puccini. Weitere Bühnenpartien: die Senta im »Fliegenden Holländer«, die Elisabeth wie die Venus im »Tannhäuser«, die Brünnhilde in der »Götterdämmerung«, die Kundry im »Parsifal«, die Leonore im »Fidelio«, die Amelia in Verdis »Maskenball«, die Aida, die Leonore im »Troubadour«, die Santuzza in »Cavalleria rusticana«, die Tosca, die Marina im »Boris Godunow« und die Küsterin in »Jenufa« von Janácek. Seit 1983 übernahm sie Partien aus dem Charakterfach wie die Larina im »Eugen Onegin«, die Berta im »Barbier von Sevilla« und die Czipra im »Zigeunerbaron«. 1987 übernahm sie am Landestheater Salzburg, an dem sie während mehrerer Spielzeiten auftrat, die Klytämnestra in »Elektra« von R. Strauss. In der Spielzeit 1991-92 war sie am Stadttheater von Trier als alte Gräfin in »Pique Dame« von Tschaikowsky zu hören, 1995 an der Frankfurter Oper als alte Buryja in »Jenufa« von Janácek. 1998 verabschiedete sie sich von ihrem Frankfurter Publikum in der Rolle der Filipjewna im »Eugen Onegin«.


Heute feiert sie ihren 85. Geburtstag.


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

http://www.isoldes-liebestod.net/Saenger…ovic_Danica.htm

Gwyneth Jones, englische Sopranistin, * 7. 11. 1936 --- 82. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Trudeliese Schmidt, deutsche Mezzosopranistin, * 7. 11. 1942 - + 24. 6. 2004 --- 76. Geburtstag (Sie berstarb mit nur 61 Jahren nach langer, schwerer Krankheit)



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 882

Mittwoch, 7. November 2018, 13:08

7. November 2018, Fortsetzung:

Sänger:

Rainer Lüdeke,
deutscher Bassbariton, der von 1955 bis 1993 am Leipziger Opernhaus sang, * 7. 11. 1927 - + 18. 10. 2005 --- 91. Geburtstag



Grabmal von Christa Maria Ziese-Lüdeke und ihrem Ehemnn Rainer Lüdeke


Liebe Grüße

Willi :)


Giampaolo Corradi, italienischer Tenor *7. 11. 1930 --- 88. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Geiger:

Josef Hassid, polnischer Geiger, * 28. 12. 1923 - + 7. 11. 1950 --- 68. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 883

Mittwoch, 7. November 2018, 13:16

7. November 2018, Fortsetzung:

Pianist:

Anton Door, österreichischer Pianist, * 20. 6. 1833 - + 7. 11. 1919 --- 99. Todestag


Liebe Grüße

Willi :)

Pianistinnen:

Hélène Grimaud, französische Pianistin, * 7. 11. 1969 --- 49. Geburtstag




Shani Diluka, französische Pianistin sri-lankischer (ceylonesischer) Abstammung, * 7. 11. 1976 --- 42. Geburtstag




Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 8 069

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

8 884

Mittwoch, 7. November 2018, 15:07

Ergänzung zum heutigen 07.11.2018: Karl-Fritz Voigtmann - 90. Geburtstag

Der Dirigent und Pianist Karl-Fritz Voigtmann feiert heute seinen 90. Geburtstag.




https://www.youtube.com/watch?v=JUV4uUK-S_4


Karl-Fritz Voigtmann wurde am 7. November 1928 im erzgebirgischen Schwarzenberg geboren, wo er bereits als Kind Klavier-, Orgel- und Flötenunterricht erhielt. Von 1947 bis 1952 absolvierte Voigtmann ein Studium an der Mendelssohn-Akademie des Leipziger Konservatoriums und wurde anschließend von Walter Felsenstein an die Komische Oper Berlin engagiert, wo er 41 Jahre lang (bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1993) tätig blieb. Im Musiktheater an der Behrenstraße arbeitete er zunächst als Solorepetitor, dann als Studienleiter und Erster Kapellmeister. Die Zusammenarbeit mit Walter Felsenstein gipfelte in dessen legendärer Inszenierung von Offenbachs „Ritter Blaubart“, für die Voigtmann die musikalische Einrichtung (Fassung) schuf und zudem die Musikalische Leitung der Produktion inne hatte. Letzteres war auch beim Musical „Der Fiedler auf dem Dach“ so, sodass Voigtmann die beiden meistgespielten Inszenierungen in der mehr als 70-jährigen Geschichte der Komischen Oper Berlin musikalisch aus der Taufe hob. Der Dirigent arbeitete an diesem Hause auch u.a. mit Götz Friedrich (zum Beispiel bei Massenets „Don Quichotte“) und Tanzdirektor Tom Schilling zusammen.

Karl-Fritz Voigtmann hatte neben seiner Tätigkeit an der Komischen Oper Berlin auch Lehraufträge an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ und an der Hochschule der Künste (beide in Berlin) inne und war von 1990 bis 1993 Assistent Kurt Masurs bei den Salzburger Festspielen.
Auch 25 Jahre nach seiner Pensionierung sitzt der rüstige Rentner noch regelmäßig am Klavier und studiert mit Sängerinnen und Sängern auf deren Wunsch hin neue Partien ein.

https://www.youtube.com/playlist?list=PL…WWwp0x4zz7GlckH

Herzlichen Glückwunsch zum 90. Geburtstag, den er heute feiern kann! :jubel: :jubel: :jubel:
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 885

Donnerstag, 8. November 2018, 10:42

8. November 2018:

Komponisten I:

Andreas Hammerschmidt, deutscher Komponist und Organist, * 5. 10. 1611 - * 8. 11. 1675 --- 343. Todestag



Pierre Prowo, deutscher Komponist und Organist, * 8. 4. 1697 - + 8. 11. 1757 --- 261. Todestag


Friedrich Witt, deutscher Komponist und Kapellmeister, * 8. November 1770 - + 3. 1. 1836 --- 248. Geburtstag

Welch eine herzerfrischende Musik des Komponisten, der knapp 6 Wochen vor Beethoven geboren wurde!


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 886

Donnerstag, 8. November 2018, 10:57

8. November 2018, Fortsetzung:

Komponisten II:

Charles Oberthür,
deutscher Komponist und Harfenist, * 4. 3. 1819 - + 8. 11. 1895 --- 123. Todestag



César Franck, französischer Komponist und Organist, * 10. 12. 1822 - + 8. 11. 1890 --- 128. Todestag



Wassili Besekirski, russischer Komponist, Geiger, Dirigent und Musikpädagoge, * 24. 1. 1835 - + 8. 11. 1919 --- 99. Todestag


Sergei Ljapunow, russischer Komponist und Pianist, * 30. 11. 1859 - + 8. 11. 1924 --- 94. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 887

Donnerstag, 8. November 2018, 11:13

8. November 2018, Fortsetzung:

Komponisten III:

Arnold Bax, englischer Komponist, * 8. 11. 1883 - + 3. 10. 1953 --- 135. Geburtstag



Juri Schaporin, russischer Komponist, * 8. 11. 1887 - + 9. 12. 1966 --- 131. Geburtstag



David Monrad Johansen, norwegischer Komponist, * 8. 11. 1888 - + 20. 2. 1974 --- 130. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 888

Donnerstag, 8. November 2018, 11:28

8. November 2018, Fortsetzung:

Diesen Beitrag, , dessen Zahl scherzhaft auch als "Schnapszahl" bezeichnet wird, widme ich diesen drei Komponisten, deren Leben und Wirken ernsthaft eine Brücke zwischen unmittelbarer Vergangenheit und unmittelbarer Gegenwart schlägt und deren letzter auch ein Beleg dafür ist, wie durch die Kunst, und hier speziell durch die Musik, eine Brücke zwischen den Weltreligionen gebildet werden kann:

Komponisten IV:

Egon Wellesz, österreichisch-britischer Komponist und Musikwissenschaftler, * 21. 10. 1895 --- + 8. 11. 1974 --- 44. Todestag



Andrei Eschpai, russischer Komponist, * 15. 5. 1925 - + 8. 11.2015 --- 3. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)


Altug Ünlü, deutscher Komponist, Theoretiker und Musikwissenschaftler türkischer Herkunft, * 8. 11. 1965 --- 53. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 889

Donnerstag, 8. November 2018, 11:39

8. November 2018, Fortsetzung:

Dirigenten:

Hermann Fliege, deutscher Dirigent und Komponist, * 9. 9. 1829 - + 8. 11. 1907 --- 111. Todestag


Alberte Erede, italienischer Dirigent, * 8. 11. 1909 - + 12. 4. 2001 --- 109. Geburtstag



Lamberto Gardelli, italienischer Dirigent, * 8. 11. 1915 - + 17. 7. 1998 --- 103. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 890

Donnerstag, 8. November 2018, 11:58

8. November 2018, Fortsetzung:

Sängerinnen:

Louise Kirkby Lunn, englische Altistin/Mezzosopranistin, * 8. 11. 1873 - + 17. 2. 1930 --- 145. Geburtstag




Sänger:

Leon Escalais, französischer Tenor, * 8. 8. 1859 - + 8. 11. 1940 --- 78. Todestag



Ivo Vinco,
italienischer Bass , * 8. 11. 1927 - + 8. 6. 2014 --- 91. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 891

Donnerstag, 8. November 2018, 12:20

8. November 2018, Fortsetzung:

Organist:

Heinz Lohmann, deutscher Organist, Herausgeber und Komponist, * 8. 11. 1934 - + 11. 3. 2001 --- 84. Geburtstag



Pianist:

Antonin Kubalek, kanadischer Pianist und Musikpädgoge, * 8. 11. 1935 - + 19. 1. 2011 --- 83. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)

Gitarristin:

Ana Vidovic, kroatische klassische Gitarristin, * 8. 11. 1980 --- 38. Geburtstag

(YT-Video: 21.942.842 Aufrufe)


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 4 630

Registrierungsdatum: 19. November 2010

8 892

Donnerstag, 8. November 2018, 18:04

Ich erlaube mir, wieder einen Sänger zu ergänzen, der am 8. November 1891 in Mirgorod (Ukraine) geboren wurde:

Joseph Rogatchewsky




Seine Stimme gehört zu den schönsten lyrischen Tenorstimmen, die auf Schallplatten aufgezeichnet sind.
Sein süßer berückender Stimmklang und seine feine Nuancierungskunst begeistern mich einfach.

Nach der Schule war er nach Paris gekommen, wo er am Conservatoire studierte. Er wurde im französischen Gesangsstil so perfekt, dass er noch heute in Frankreich und Belgien besonders geschätzt wird. Sein Fach waren der Werther und Massenets Des Grieux, der Mylio und der Faust. Er sang aber auch Turridu und Lohengrin, Wladimir (Fürst Igor) und Herrmann (Pique Dame).

Wladimir FÜRST IGOR
https://www.youtube.com/watch?v=a-fpXXYCf0M



Mylio in LE ROI D'YS
https://www.youtube.com/watch?v=w_3rffxihQw
;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 211

Registrierungsdatum: 15. April 2010

8 893

Donnerstag, 8. November 2018, 18:21

Ja, Caruso! Wirklich eine schöne Tenorstimme! Seltsam, dass ich vorher nie von ihm gehört habe.

Gruß Wolfgang
W.S.

Rheingold1876

Prägender Forenuser

  • »Rheingold1876« ist männlich

Beiträge: 4 781

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

8 894

Donnerstag, 8. November 2018, 18:53

Seine Stimme gehört zu den schönsten lyrischen Tenorstimmen, die auf Schallplatten aufgezeichnet sind.
Sein süßer berückender Stimmklang und seine feine Nuancierungskunst begeistern mich einfach.


Absolute Übereinstimmung, lieber Caruso!
Hier noch eine CD-Empfelung:

Es grüßt Rheingold (Rüdiger)

Erda: "Alles, was ist, endet."

chrissy

Prägender Forenuser

  • »chrissy« ist männlich

Beiträge: 3 783

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

8 895

Donnerstag, 8. November 2018, 22:54

8. November 2018:

Organist:




Lieber William,
Du hast bestimmt nichts dagegen, wenn ich hier noch ergänze:

KMD Reinhard Seeliger * 8. November 1959 in Hirschberg /Saale

ist ein Organist, Dirigent und Dozent. Sein kirchliches Hauptbetätigungsfeld ist in Görlitz /Sa.
Herzliche Gratulation, sowie Glücks - und Segenswünsche, lieber Reinhard

CHRISSY

Jegliches hat seine Zeit...

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 896

Donnerstag, 8. November 2018, 23:55

Dann darf ich vielleicht noch rtwas ergänzen, lieber Christian, was ich von Reinhard Seeliger an Aufnahmen gefunden habe, denn bei unseren Geburtstagskindern oder bei den Erinnerungen an bereits Verstorbene verlinken wir immer, wenn es möglich ist, die eine oder andere Aufnahme:


Ich nehme an, dass in dem YT-Video Reinhard Seeliger auch die Sonnenorgel spielt. Stilecht beginnt ja das Video mit der Toccata aus Bachs "Toccata und Fuge in d-moll BWV 565".

Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

chrissy

Prägender Forenuser

  • »chrissy« ist männlich

Beiträge: 3 783

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

8 897

Freitag, 9. November 2018, 00:20

Ja, das ist die Sonnenorgel in unserer schönen Peterskirche. Und es spielt Reinhard Seeliger.
Vielen herzlichen Dank, lieber Willi, für Deine Ergänzung.
Dir eine Gute Nacht und beste Grüße nach COE
CHRISSY
Jegliches hat seine Zeit...

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 898

Freitag, 9. November 2018, 13:36

9. November 2018:

Komponisten I:

Graf Unico von Wassenaer, (siehe 2. 11.) - + 9. 11. 1766 --- 252. Todestag


Prinzessin Anna Amalie von Preußen, deutsche Komponistin und jüngste Schwester Friedrichs des Großen, * 9. 11. 1723 - + 30. 3. 1787 --- 295. Geburtstag



Carl Stamitz, deutscher Komponist und Geiger, * 7. 5. 1745 - + 9. 11. 1801 --- 217. Todestag



Johann Michael Bach III, deutscher Komponist, * 9. 11. 1745 - + 13. 6. 1820 --- 273. Geburtstag

Die Quellenlage ist äußerst diffizil, Bilder und Aufnahmen habe ich nicht gefunden, daher verweise ich auf Beitrag Nr. 5712 auf Seite 191 dieses Threads. Bei dem in den Medien (Google u. a.) abgebildeten Johann Michael Bach handelt es sich um Johann Michael Bach I (19. 8. 1648 - + 17. 5. 1694), an dessen 370. Geburtstag ich am 19. August erinnert habe:

Johann Michael Bach (* 9. November 1745 in Struth bei Schmalkalden; † 13. Juni 1820 in Elberfeld), auch Tanner Bach, seltener Elberfelder Bach oder Schmalkaldener Bach genannt, war ein deutscher Komponist aus der Familie Bach. Sein Verwandtschaftsverhältnis zur Wechmarer Linie, welcher Johann Sebastian Bach entstammt, ist nicht völlig geklärt.


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 899

Freitag, 9. November 2018, 13:45

9. November 2018, Fortsetzung:

Komponisten II:

Davorin Jenko, slowenischer Komponist und Dirigent, * 9. 11. 1835 - + 25. 11. 1914 --- 183. Geburtstag


Rudolf Karel, tschechischer Komponist, 9. 11. 1880 - + 6. 3. 1945 --- 138. Geburtstag



Sigmund Romberg, amerikanischer Komponist ungarischer Herkunft, * 29. 7. 1887 - + 9. 11. 1951 ---67. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 900

Freitag, 9. November 2018, 14:06

9. November 2018, Fortsetzung:

Komponisten III:

Otto Siegl, österreichischer Komponist und Musiker, * 6. 10. 1896 - + 9. 11. 1978 --- 40. Todestag



Yves Baudrier, französischer Komponist, * 11. 2. 1906 - + 9. 11. 1988 --- 30. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 901

Freitag, 9. November 2018, 14:25

9. November 2018, Fortsetzung:

Dirigenten I:

Ljerko Spiller, argentinischer Dirigent, Geiger und Musikpädagoge kroatischer Herkunft, * 21. 7. 1908 - 9. 11. 2008 --- 10. Todestag


Jos van Immerseel, belgischer Dirigent, Cembalist und Pianist, * 9. 11. 1945 --- 73. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)

Und hier haben wir heute einen runden Geburtstag zu feiern:

Michel Boder, * 9. 11. 1958, ist ein deutscher Dirigent:



Boder begann seine Ausbildung an der Hamburger Musikhochschule und setzte sein Studium in Florenz fort. Mit 29 Jahren übernahm er an der Oper Basel die musikalische Leitung als Chefdirigent. Bereits während dieser Zeit gastierte er in Hamburg, Köln, München, Berlin sowie an der Covent Garden Opera in London.
1991 dirigierte er die Premiere von Luca Lombardis Faust. Un travestimento in Basel. Inzwischen ist Boder regelmäßiger Gast an den Staatsopern in Berlin, Dresden, Hamburg und Wien. Darüber hinaus dirigierte er an der San Francisco Opera, der Bayerischen Staatsoper München, der Deutschen Oper Berlin und der Oper Zürich. Neben seinem besonderen Engagement für zeitgenössische Musik in der Oper ist Michael Boder auch ein regelmäßiger Gast auf den internationalen Konzertpodien. Außerdem übernahm er Produktionen in Barcelona, Berlin, Brüssel, Dresden, Frankfurt, Kopenhagen und Wien sowie Konzerte u. a. in Japan, Lissabon, dies mit dem Bundesjugendorchester Deutschland und den Berliner Philharmonikern.
An der Wiener Staatsoper debütierte er am 15. Dezember 1995 mit Alban Bergs Wozzeck. Es schlossen sich zahlreiche Dirigate von Elektra, Die Jakobsleiter, Gianni Schicchi, Die Frau ohne Schatten, Lulu, Die Meistersinger von Nürnberg, außerdem die Uraufführungen von Der Riese vom Steinfeld von Friedrich Cerha (2002) und Medea von Aribert Reimann (2010)
In der Spielzeit 2011/2012 beendete er seine Arbeit für das Gran Teatre del Liceu in Barcelona, seit der Spielzeit 2012/2013 ist er Chefdirigent der Oper Kopenhagen.


Heute feiert er seinen 60. Geburtstag.


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Boder
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 902

Freitag, 9. November 2018, 14:36

9. November 2018, Fortsetzung:

Dirigenten II:

Thomas Fey, deutscher Dirigent und Pianist, * 9. 11. 1960 --- 58. Geburtstag


Thomas Fey wird nach derzeitigem Stand nach seinem schweren Unfall vor vier Jahren wohl nicht an das Dirigentenpult zurückkehren können. Trotzdem wünschen wir ihm alles Gute für sein weiteres Leben.

Andreas Puhani, deutscher Dirigent, 9. 1.. 1973 --- 45. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 903

Freitag, 9. November 2018, 14:45

9. November 2018, Fortsetzung:

Sängerin:

Yvonne Naef, Schweizer Mezzosopranistin, * 9. 11. 1957 --- 61. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Sänger I:

Aurelio Pertile, italienischer Tenor, * 9. 11. 1885 - + 11. 1. 1952 --- 133. Geburtstag



Piero Capucilli, italienischer Bariton, * 9. 11. 1929 - + 12. 7. 2005 --- 89. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 904

Freitag, 9. November 2018, 14:51

9. November 2018, Fortsetzung:

Sänger II:

Nikita Storojev, russischer Bass, * 9. 11. 1950 --- 68. Geburtstag



Thomas Quasthoff, deutscher Bassbariton und Gesangsprofessor, * 9. 11. 1959 --- 59. Geburtstag



Bryn Terfel, walisischer Bassbariton, * 9. 11. 1965 --- 53. Geburtstag



Wanderer in verschiedenen Elementen!


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 905

Freitag, 9. November 2018, 14:58

9. November 2018, Fortsetzung:

Pianistin:

Anika Vavic, serbische Pianistin, 9. 11. 1975 --- 42. Geburtstag



Geiger:

Nicolas Koeckert,
deutscher Geiger, * 9. 11. 1979 --- 39. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 906

Freitag, 9. November 2018, 15:06

9. November 2018, Fortsetzung:

Pianisten:

Adrian Aeschbacher,
Schweizer Pianist, * 10. 5. 1912 - + 9. 11. 2002 --- 16. Todestag



Ivan Moravec, tschechischer Pianist, * 9. 11. 1930 - + 27. 7. 2015 --- 88. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 907

Samstag, 10. November 2018, 11:05

10. November 2018:

Komponisten I:

Samuel Capricornus, böhmischer Kapellmeister und Komponist, * 21. 12. 1628 - + 10. 11. 1665 --- 353. Todestag



Heute haben wir direkt im ersten Beitrag eine besondere Erinnerung:

Francois Couperin, * 10. 11. 1668 - + 11. 9. 1733, war ein französischer Komponist und Organist:



Er gilt als der bedeutendste Vertreter der französischen Organisten-, Cembalisten- und Komponistenfamilie Couperin und war als Hofkomponist Ludwigs XIV. eine der wichtigen musikalischen Persönlichkeiten in Frankreich zwischen Lully und Rameau.
Den ersten Musikunterricht erhielt François Couperin von seinem Vater Charles und seinem gleichnamigen Onkel François. Dabei lernte er auch das Werk seines anderen Onkels Louis Couperin kennen. Von 1685 bis 1723 war er – wie die meisten Mitglieder seiner Familie – Organist an der Kirche St-Gervais in Paris. Nach dem frühen Tod seiner Brüder Louis und Charles war er noch zu jung für das Amt gewesen, das übergangsweise der angesehene Organist Michel-Richard Delalande übernommen hatte.
1693 erhielt Couperin die Stelle des Organisten an der Königlichen Kapelle in Versailles. Als Lully 1687 starb und Ludwig XIV. schwer erkrankte, wandelte sich der Musikgeschmack des Königs und seines Hofes. Ludwigs zweite Frau, Madame de Maintenon, lenkte sein Interesse auf die bedächtigere Kirchen- und Kammermusik. Beim offiziellen Vorspielwettbewerb für eine der drei Organistenstellen setzten sich Spiel und Kompositionen Couperins gegen sieben andere Kandidaten durch; der König ließ ihn allerdings (wie üblich) drei Tage im Ungewissen.
François Couperins Amt war sehr vielschichtig: Er wurde in Versailles Lehrer der königlichen Familie, hatte Orchester- und Organistendienst für drei Monate pro Jahr und blieb auch in der Kirche St-Gervais tätig. Als ihn Ludwig noch zum Hofkomponisten für sakrale Musik ernannte, bedeutete das einen erheblichen Zeitaufwand: Der musikalisch hochbegabte König wollte jedes Stück nur einmal bei den Festlichkeiten, den Konzerten und dem täglichen Zeremoniell in der Schlosskapelle hören.
Während Lalande als „maître“ des Orchesters im Stile Lullys die großen Chor- und Instrumentalwerke komponierte, schrieb Couperin vor allem Motetten und Psalmen im Stil der Kammermusik (höchstens dreistimmige Werke mit ein bis zwei Sängern, Orgel/Cembalo und einer Bassviola).


Weiteres in dem umfangreichen Artikel kann man hier lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Fran%C3%A7ois_Couperin


Heute ist sein 350. Geburtstag.


Liebe Grüße

Willi :)

Johann Christian Schieferdecker, deutscher Komponist, Organist und Kirchenmusiker, * 10. 11. 1679 - + 5. 4. 1732 --- 339. Geburtstag


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 908

Samstag, 10. November 2018, 11:31

10. November 2018, Fortsetzung:

Komponisten II:

Andreas Jakob Romberg, deutscher Komponist, Violinvirtuose und Dirigent, * 27. 4. 1767 - + 10. 11. 1821 --- 197. Todestag



Ludvig Schytte, dänischer Komponist, Pianist, Musikpädagoge und Musikschriftsteller --- 28. 4. 1848 - + 10. 11. 1909 --- 109. Todestag



Henri Rabaud, französischer Komponist und Dirigent, * 10. 11. 1873 - + 11. 9. 1949 --- 145. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 909

Samstag, 10. November 2018, 11:38

10. November 2018:

Komponisten III:

Rudi Gfaller, österreichischer Komponist und Schauspieler, * 10. 11. 1882 - + 11. 2. 1972 --- 136. Geburtstag


Liebe Grüße

Willi :)

Hier haben wir den ersten runden Geburtstag:

Ennio Morricone, * 10. 11. 1928, ist ein italienischer Komponist und Dirigent:



Er hat auch unter den Pseudonymen Dan Savio und Leo Nichols gearbeitet und komponierte die Filmmusik von mehr als 500 Filmen. Sein Name wird vornehmlich mit dem Filmgenre des Italowestern in Verbindung gebracht, da er die Musik für 30 solcher Filme geschrieben hat.
Besondere Bekanntheit erlangten seine Filmmusiken zum Italowestern-Klassiker Zwei glorreiche Halunken (Original: Il buono, il brutto, il cattivo), zum Western-Epos Spiel mir das Lied vom Tod, zu Roland Joffés Drama Mission und für Giuseppe Tornatores Film Cinema Paradiso. 2007 erhielt Morricone den Oscar für sein Lebenswerk sowie 2016 für die Musik zum Film The Hateful Eight.
Morricone studierte im Konservatorium von Santa Cecilia Trompete und Chormusik und erhielt 1946 sein Konzertdiplom als Trompeter. Ein Jahr später folgte ein erstes Engagement als Theaterkomponist. 1953 begann er mit der Gestaltung des Abendprogramms eines italienischen Rundfunksenders. Für seine Ausbildung als Komponist am Konservatorium, die er 1954 mit einem Diplom abschloss, zeichnete Goffredo Petrassi verantwortlich. 1956 heiratete er Maria Travia. Er etablierte sich ab Mitte der 50er Jahre mit Kammermusik- und Orchesterwerken in der musikalischen Avantgarde seines Landes. 1958 besuchte Morricone die Internationalen Ferienkurse für Neue Musik in Darmstadt.[1] Im selben Jahr unterschrieb Morricone einen Arbeitsvertrag als Musikassistent bei der staatlichen Rundfunkanstalt Radiotelevisione Italiana, wo er als Arrangeur tätig war. Auch für zahlreiche Schallplattenaufnahmen im Genre Pop (beispielsweise für Gino Paoli) schrieb er Arrangements und leitete Band und Orchester.


Weiteres in dem sehr langen Artikel kann man hier lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Ennio_Morricone


Heute feiert er seinen 90. Geburtstag.


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Robert Gulya, ungarischer Komponist, * 10. 11. 1973 --- 45. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 633

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 910

Samstag, 10. November 2018, 11:59

10. November 2018, Fortsetzung:

Dirigenten:

Ralf Weikert, österreichischer Dirigent, 10. 11. 1940 --- 78. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:



Ingo Metzmacher, deutscher Dirigent, * 10. 11. 1957 --- 61. Geburtstag




Herzlichen Glückwunsch!

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Zurzeit sind neben Ihnen 15 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

15 Besucher