Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 851

Sonntag, 4. November 2018, 11:08

Zitat

operus: Lieber Willi,

weil Du so gründlich und fleissig arbeitest wird es fast schwierig, alles zu erfassen, wenn man nicht jeden Tag Deine Beiträge studiert. Dennoch ist dieser Bereich derjenige, bei dem ich am meisten lerne und erkenne, wie wenig man doch auch nach 60 Jahren mehr oder weniger intensiver Beschäftigung mit allen klassischen Musikrichtungen über das Kernrepertoire hinaus weiß.

Herzlichst

Operus, Dein Hans


Lieber Hans,

in aller Eile habe ich gestern deinen lieben Beitrag völlig übersehen, wofür ich mich entschuldige. Was du sagst, gilt auch und gerade für mich, denn durch meinen damaligen Entschluss, alle Musiker zu erfassen über die es etwas zu sagen gibt, also deren verlässliche Daten man zumindest hat, habe ich ein Wissensgebiet betreten, von dessen Weite und Tiefe ich keine Ahnung hatte, und vor allem, dass ich keine Ahnung hatte, in meinem Alter jemals noch so ein Gebiet kennenzulernen. Und ich merke jeden Tag, wie sehr mich das erfüllt und wie sehr ich mich auf den nächsten Tag freue.

Liebe Grüße, auch an Ingrid

Dein Willi
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 852

Sonntag, 4. November 2018, 11:17

4. November 2018:

Komponisten II:

Felix Mendelssohn-Bartholdy, deutscher Komponist, Pianist und Organist, + 3. 2. 1809 - + 4. 11. 1847 --- 171. Todestag


Porträt von Eduard Magnus (1846)

Gabriel Fauré, französischer Komponist, * 12. 5. 1845 - + 4. 11. 1924 --- 94. Todestag



Hier haben wir wieder einen jener seltenen Musiker, die an ihrem Geburtstag gestorben sind:

Gaston Serpette, französischer Komponist, * 4. 11. 1846 - + 4. 11. 1904 --- 172. Geburtstag, 114. Todestag




Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 853

Sonntag, 4. November 2018, 11:57

4. November 2018:

Komponisten III:

Charles Tournemire,
französischer Komponist und Organist, * 22. 1. 1870 - + 4. 11. 1939 -- 79. Todestag





Karl Kämpf, deutscher Komponist, * 31. 8. 1874 - + 4. 11. 1950 --- 144. Geburtstag



Joseph Canteloube, französischer Komponist und Musikwissenschaftler, - + 21. 10. 1879 - + 4. 11. 1957 --- 61. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 854

Sonntag, 4. November 2018, 12:03

4. November 2018, Fortsetzung:

Komponisten IV:

Miklos Radnai, ungarischer Komponist und Opernintendant, * 1. 1. 1902 - + 4. 11. 1935 --- 83. Todestag


Siegfried Borris, deutscher Komponist, Musikwissenschaftler und Musikpädagoge, * 4. 11. 1906 - + 23. 8. 1987 --- 112. Geburtstag



Arnold Cooke, englischer Komponist, * 4. 11. 1906 - + 13. 8. 2005 --- 112. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 855

Sonntag, 4. November 2018, 12:09

4. November 2018, Fortsetzung:

Komponisten V:

Wadim Salmanow, russischer Komponist, * 4. 11. 1912 - + 27. 2. 1978 --- 106. Geburtstag



Poul Rovsing Olsen, dänischer Komponist und Ethnomusikologe, * 4. 11. 1922 - + 2. 7. 1982 --- 96. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 856

Sonntag, 4. November 2018, 12:24

4. November 2018, Fortsetzung:

Dirigent:

Dean Dixon, amerikanischer Dirigent, * 10. 1. 1915 - + 4. 11. 1976 --- 42. Todestag




Pianistin:

Draga Matković, weniger bekannt als Draga Matković-von Auerhann, * 4. November 1907 - † 29. Juli 2013, war eine deutsche Pianistin tschechisch-serbischer Herkunft, die noch mit über hundert Jahren auf höchstem Niveau öffentlich Klavierkonzerte gab.


Draga Matkovic an ihrem 105. Geburtstag

Sie starb erst vor gut fünf Jahren und wäre heute 111 Jahre alt geworden.


Pianist:

Anatol von Roessel, Pianist österreichischer Herkunft, (siehe 30. Oktober), * 4. 11. 1877 --- 141. Geburtstag


Organist:

Alfred Sittard, deutscher Organist und Kantor, * 4. 11. 1878 - + 31. 3. 1942 --- 140. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 857

Sonntag, 4. November 2018, 12:42

4. November 2018, Fortsetzung:

Sängerinnen:

Kjerstin Dellert, schwedische Sopranistin, * 4. 11. 1925 - + 5. 3. 2018 --- 93. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)


Luciana Serra, italienische Sopranistin * 4. 11. 1946 --- 72. Geburtstag



Anne Kaal, estnische Sopranistin, * 4. 11. 1955 --- 63. Geburtstag


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 858

Sonntag, 4. November 2018, 12:53

4. November 2018, Fortsetzung:

Sänger:

Paul Knüpfer,
deutscher Bass, * 21. 6. 1866 - + 4. 11. 1920 --- 98. Todestag


Liebe Grüße

Willi :)

Brian Bannatyne-Scott, englischer Bass, * 4. 11. 1955 --- 63. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 859

Montag, 5. November 2018, 14:01

Wegen meiner nächtlichen Aktivität (siehe Thread über Rcital von Tzimon Barto) und verschiedener anderer wichtiger Aktivitäten bin ich hier heute etwas später:

5. November 2018:

Komponisten I:

Franz Tunder, deutscher Komponist und Organist , * 1614 - + 5. 11. 1667 --- 351. Todestag



Gedenktafel Tunder und Buxtehude am Marienwerkhaus in Lübeck von 1935


Liebe Grüße

Willi :)

Attilio Ariosti, italienischer Komponist, * 5. 11. 1666 - + 8/1729 --- 352. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 860

Montag, 5. November 2018, 14:19

5. November 2018, Fortsetzung:

Komponisten II:

Sigismond Stojowski,
polnischer Komponist und Pianist, * 1861/63, 69, 71/6? - + 5. 11. 1946 --- 72. Todestag



Elliott Carter,
amerikanischer Komponist, * 11. 12. 1908 - + 5. 11. 2012 --- 6. Todestag (gestorben im hohen Alter von 103 Jahren)



Guido Masanetz, deutscher Komponist, Musaikdirektor und Kapellmeister, * 17. 5. 1914 - + 5. 11. 2015 --- 3. Todestag (gestorben im hohen Alter von 101 Jahren)



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 861

Montag, 5. November 2018, 14:37

5. November 2018, Fortsetzung:

Komponisten III:

Lubor Barta, tschechischer Komponist, * 8. 6. 1928 - + 5. 11. 1972 --- 46. Todestag (starb schon mit 44 Jahren)



Nicholas Maw, britischer Komponist, * 5. 11. 1935 - + 19. 5. 2009 --- 83. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)

John Thrower, kanadischer Komponist, * 5. 11. 1951 --- 67. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 862

Montag, 5. November 2018, 14:45

5. November 2018, Fortsetzung:

Sängerinnen:

Maria Stader, Schweizer Sopranistin, * 5. 11. 1911 - + 27. 4. 1999 --- 107. Geburtstag



Gisela Schröter, deutsche Sopranistin und Mezzosopranistin, * 19. 8. 1928 - + 5. 11. 2011 --- 7. Todestag (am 100. Geburtstag von Maria Stader gestorben)



Shirley Verrett,
amerikanische Sopranistin und Mezzosopranistin, * 31. 5. 1931 - + 5. 11. 2010 --- 8. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 863

Montag, 5. November 2018, 14:52

5. November 2018, Fortsetzung:

Sänger:


Joao Carlos Dittert, brasilianischer Bass, * 5. 11. 1935 --- 83. Geburtstag


Anthony Rolfe-Johnson, britischer Tenor, * 5. 11. 1940 - + 21. 7. 2010 --- 78. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)

Branko Robinsak, slowenischer Tenor, * 5. 11. 1955 --- 63. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 864

Montag, 5. November 2018, 14:57

5. November 2018, Fortsetzung:

Pianisten I:

Walter Gieseking, deutscher Pianist, (siehe 26. 10.) * 5. 11. 1895 --- 123. Geburtstag

Vladimir Horowitz, russischer Pianist, * 1. 10. 1903 - + 5. November 1989 --- 29. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 865

Montag, 5. November 2018, 15:02

5. November 2018, Fortsetzung:

Pianisten II:

György Cziffra, ungarisch-französischer Pianist, * 5. 11. 1921 - + 15. 1. 1994 --- 97. Geburtstag



Marek Jablonski, kanadischer Pianist und Musikpädagoge polnischer Herkunft, * 5. 11. 1939 - + 8. 5. 1999 --- 79. Geburtstag



Geoffrey Tozer, australischer Pianist, * 5. 11. 1954 + + 20. 8. 2009 --- 64. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 866

Montag, 5. November 2018, 15:08

5. November 2018, Fortsetzung:

Geigerin:

Kató Havas, ungarischstämmige Violinistin und Geigenpädagogin, * 5. 11. 1920 --- 98. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :)

Flötist:

Hans-Peter Schmitz, deutscher Flötist und Hochschullehrer, * 5. 11. 1916 - + 16. 3. 1995 --- 102. Geburtstag




Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 8 059

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

8 867

Montag, 5. November 2018, 18:01

Gisela Schröter, deutsche Sopranistin und Mezzosopranistin, * 19. 8. 1928 - + 5. 11. 2011 --- 7. Todestag (am 100. Geburtstag von Maria Stader gestorben)

Lieber Willi,
die Dame auf dem von dir eingestellten Foto, nämlich diese




ist definitiv nicht Kammersängerin Gisela Schröter, sondern eine andere Dame, vermutlich Politikerin, denn in der Grafikadresse tauchen die Begriffe "bundestag" und "mdb" (Mitglied des Bundestages) auf, sodass ich davon ausgehe, dass es sich um ein aktuelles oder ehemaliges Mitglied des Deutschen Bundestages handelt.

Zweifelsfreie Fotos von der Kammersängerin Gisela Schröter, um die es hier geht, sind folgende:


https://www.youtube.com/watch?v=nnpdNpL3PkI

https://www.youtube.com/watch?v=zKKbZkBfSNk

https://www.youtube.com/watch?v=4NJJr-_6rd8
:hello:
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 868

Dienstag, 6. November 2018, 12:56

6. November 2018:

Komponisten I:

Sigmund Theophil Staden, deutscher Komponist, Organist, Stadtpfeifer Maler und Dichter, * (get.) 6. 11. 1607 - + (begr. ) 30. 7. 1655 --- 411. Geburtstag



Für diejenigen, die an dieser Stelle Heinrich Schütz erwarten, sei gesagt, dass ich meine Erinnerungen an den Daten des gregorianischen Kalenders ausrichte. Er erscheint an dieser Stelle also am 16. November.

Georg Anton Benda, böhmischer Komponist und Kapellmeister, * 30. 6. 1722 - + 6. 11. 1795 --- 223. Todestag



Jean Baptiste Bréval, französischer Komponist und Cellist, * 6. 11. 1753 - + 18. 3. 1823 --- 265. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 869

Dienstag, 6. November 2018, 13:03

6. November 2018, Fortsetzung:

Komponisten II:

August Eduard Grell, deutscher Komponist, Organist und Direktor der Berliner Singakademie, * 6. 11. 1800 - + 10. 8. 1886 --- 218. Geburtstag



Eduard Grells Grabstätte auf dem Friedrichswerderschen Friedhof II in Berlin

Thérèse Wartel, französische Komponistin, Pianistin, Musikpädagogin und Kritikerin, * 2. 7. 1814 - + 6. 11. 1865 --- 153. Todestag


Edouard Deldevez, französischer Komponist, Geiger und Dirigent, * 31. 5. 1817 - + 6. 11. 1897 --- 121. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 870

Dienstag, 6. November 2018, 13:27

6. November 2018:

Komponisten III:

Heute können wir im letzten Komponistenbeitrag in besonderer Weise an einen der ganz Großen erinnern:

Pjotr Iljitsch Tschaikowski, * 7. 5. 1840 - + 6. 11. 1893, war ein russischer Komponist:

Das Violinkonzert (YT-Video), das ich neben Beethovens Violinkonzert bisher am häufigsten live erlebt habe, u. a. auch von Julia Fischer, liebe ich seit meiner Jugend.


Bereits zu seinen Lebzeiten wurden viele seiner Werke international bekannt. Heute zählen sie zu den bedeutendsten der Romantik. In Russland gilt er heute als bedeutendster Komponist des 19. Jahrhunderts, obwohl er nicht der Gruppe der Fünf angehörte, sondern die von westlichen Einflüssen geprägte Schule Anton Rubinsteins fortsetzte.
Zu Tschaikowskis bekanntesten Kompositionen zählen seine drei letzten Sinfonien, das Violinkonzert, sein erstes Klavierkonzert, die Ouvertüre 1812 und seine Oper Eugen Onegin. Mit Schwanensee, Dornröschen und Der Nussknacker verfasste er zudem drei der berühmtesten Ballette der Musikgeschichte.
Frühe Jahre (1840–1861)
Pjotr Iljitsch Tschaikowski war der zweite Sohn eines Bergingenieurs und dessen zweiter Frau Alexandra Andrejewna, der Enkelin eines französischen Immigranten namens Michel d’Assier. Aus dieser Ehe gingen neben Pjotr die Kinder Nikolai, Alexandra, Ippolit (Hippolyt) und die Zwillinge Anatoli und Modest hervor. Die musikalischen Neigungen der Familie waren nicht sehr ausgeprägt. Gleichwohl erhielt Tschaikowski auf seinen Wunsch hin mit vier Jahren Klavierunterricht. Ab dem Jahr 1844 beschäftigten Tschaikowskis Eltern die französische Gouvernante Fanny Dürbach (1822–1901), welche einen großen Einfluss auf Tschaikowskis Entwicklung ausübte und mit der er zeitlebens in Kontakt blieb. Tschaikowski schrieb zu dieser Zeit bereits Gedichte und wurde von Fanny Dürbach le petit Pouchkine. („der kleine Puschkin“) genannt.
Die erste Musik, die ihn prägte, kam von einem mechanischen Klavier, das sein Vater aus Petersburg mitgebracht hatte – der noch nicht einmal fünf Jahre alte Peter war begeistert. Als seine Mutter ihn zum ersten Mal auf einem Klavier Tonleitern spielen ließ, konnte er schon ein Stück nachspielen, das er gehört hatte. Die Familie war erstaunt über sein Talent, und deswegen stellte der Vater Maria Paltschikowa ein, die seinem Sohn Klavierunterricht gab. Peter spielte vom Blatt bald besser als seine Klavierlehrerin.
Da die Eltern für ihren Sohn eine Karriere im Staatsdienst vorgesehen hatten, besuchte Tschaikowski von 1850 bis 1859 die Rechtsschule in Sankt Petersburg und war anschließend im Justizministerium tätig. Eine musikalische Fortbildung während der Zeit gewährte er sich allein in privaten Klavierstunden bei dem aus Nördlingen stammenden, nach Russland ausgewanderten Pianisten Rudolf Kündinger. Dieser notierte über Tschaikowski:


Weiteres, auch, was Kündinger notierte (O si tacuisses...), kann man hier in dem äußerst umfangreichen Artikel lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Pjotr_Iljitsch_Tschaikowski


Heute ist sein 125. Todestag.


Liebe Grüße

Willi :)

John Philipp Sousa,
amerikanischer Komponist und Dirigent, * 6. 11. 1854 - + 6. 3. 1932 --- 164. Geburtstag



Edgar Varese,
amerikanischer Komponist und Dirigent, * 22. 12. 1883 - + 6. 11. 1965 --- 53. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 871

Dienstag, 6. November 2018, 14:03

6. November 2018, Fortsetzung:

Dirigenten:

Auch hier haben wir eine besondere Erinnerung:

Charles Münch, * 26. 9. 1891 - + 6. 11. 1968, war ein französischer Dirigent elsässischer Abstammung:

(YT-Video. Welch eine großartige Eroica in einer 58 Jahre alten Stereo-Aufnahme!)


Charles Münch war der Sohn des Elsässer Organisten und Chorleiters Ernst Münch. Er studierte Geige am Konservatorium Straßburg und 1912 bei Lucien Capet in Paris. Einer seiner Lehrer am Straßburger Konservatorium war Hans Pfitzner.
Beim Ausbruch des Ersten Weltkrieges wurde er als Artillerie-Sergeant zum Deutschen Heer eingezogen. Bei Péronne erlitt er eine Gasvergiftung und in der Schlacht von Verdun eine Schussverletzung. Nach Kriegsende kehrte er ins Elsass zurück und wurde französischer Staatsbürger.
Nach weiteren Studien bei Carl Flesch in Berlin verfolgte Charles Münch eine Solistenkarriere und lehrte Violine am Straßburger Konservatorium (1919) und dann am Leipziger Konservatorium. Seit 1926 war er Konzertmeister des Leipziger Gewandhausorchesters. Im November 1932 gab er in Paris sein Debüt als Dirigent mit dem Orchestre Straram. Erst seine 1933 erfolgte Heirat mit der Enkelin eines der Gründer des Nestlé-Konzerns ermöglichte ihm die Finanzierung seiner weiteren Karriere.
Von 1933 bis 1940 bildete er sich im Dirigieren bei Alfred Szendrei in Paris weiter. Von 1935 bis 1938 war er Dirigent des von Alfred Cortot gegründeten Orchestre de la Société Philharmonique in Paris und 1936 erhielt er eine Stelle als Lehrer an der École Normale de Musique de Paris. 1938 wurde er zum Direktor der Société des Concerts du Conservatoire de Paris ernannt und behielt diesen Posten während der deutschen Besetzung im Zweiten Weltkrieg. Da er die Zusammenarbeit mit den Nationalsozialisten ablehnte und stattdessen die Résistance unterstützte, erhielt er 1945 den Orden der Ehrenlegion.
Münch gab sein Debüt in den USA als Gastdirigent des Boston Symphony Orchestra im Dezember 1946. 1948 folgte eine Tournee durch die USA mit dem Orchestre de la Radio nationale de France und 1949 wurde er zum Musikdirektor des Boston Symphony Orchestra ernannt, mit welchem er und Pierre Monteux 1952 eine erste Europa-Tournee unternahmen. 1950 wurde Münch in die American Academy of Arts and Sciences gewählt. 1956 folgte eine weitere Tournee durch Europa und die Sowjetunion. 1962 zog sich Charles Münch von seinem Posten in Boston zurück und war fortan als Gastdirigent tätig. Außerdem war er 1967 an der Gründung des Orchestre de Paris beteiligt. Er starb 1968 in Richmond, als er mit dem Orchestre de Paris auf einer Amerika-Tournee war.


Weiteres in dem umfangreichen Artikel kann man hier lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Charles_M%C3%BCnch


Heute ist sein 50. Todestag.


Liebe Grüße

Willi :)

Francois Xavier Roth, französischer Dirigent, * 6. 11. 1971 --- 47. Geburtstag

Die Fünfte Mahler werde ich am 12. 2. 2019 im FXR-Abo live in Köln erleben!


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 872

Dienstag, 6. November 2018, 14:26

6. November 2018, Fortsetzung:

Sängerin:

Elisabeth Grümmer,deutsche Sopranistin, * 31. 3. 1911 - + 6. 11. 1986 --- 32. Todestag. Sie gehörte zu den herausragenden deutschsprachigen Sopranistinnen des 20. Jahrhunderts.



Sänger I:

Paul Kalisch, deutscher Tenor, * 6. November 1855 - + 27. 1. 1946 ---163. Geburtstag


Ivar Frithiof Andresen, norwegischer Bass, * 27. 7. 1896 - † 6. November 1940 --- 78. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 873

Dienstag, 6. November 2018, 14:49

6. November 2018, Fortsetzung:

Sänger II:

Pawel Lisizian, russisch-armenischer Bariton, * 6. 11. 1911 + 6. 7. 2004 --- 107. Geburtstag



Hier haben wir schon die nächste besondere Erinnerung:

Renato Capecchi, * 6. 11. 1923 - + 30. 6. 1998, war ein italienischer Bariton, Operndirektor und Schauspieler:



Er sang in der italienischen Premiere von Schostakowitschs "Die Nase" und Prokofieffs "Krieg und Frieden" sowie die Weltpremiere von Gian Francesco Malipieros "La donna e mobile", Giorgio Federico Ghedinis "Billy Budd und Lord Inferno" und Sylvano Busottis "L'ispirazione".
1951 debütierte er an der MET als Germont in "La Traviata" und sang regelmäßig dort seit 1954 die führenden Rollen. nach einem Zeitraum, in dem er vorzugsweise an Europäischen Opernhäusern sang, kehrte er 1975 an die MET zurück, w er sich auf kleinere Rollen in tragischen Opern spezialisierte wie den Sakristan in "Tosca" und Benoit und Alcindoro in "La Bohême".
Übers.: William B.A.

Weiteres kann man hier in englischer Sprache lesen: https://en.wikipedia.org/wiki/Renato_Capecchi


Heute wäre er 95 Jahre alt geworden.


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 874

Dienstag, 6. November 2018, 14:55

6. November 2018, Fortsetzung:

Sänger III:

Eberhard Büchner, deutscher Tenor, * 6. 11. 1939 --- 79. Geburtstag



James Bowman, englischer Countertenor, * 6. 11. 1941 --- 77. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 875

Dienstag, 6. November 2018, 15:05

6. November 2018, Fortsetzung:

Pianist:

Zoltan Kocsis, ungarischer Pianist, Komponist und Dirigent, * 30. 5. 1952 - + 6. 11. 2016 --- 2. Todestag

Zoltan Kocsis in Bellinzona, Ich werde mir gleich wieder seine Aufführung der B-dur-Sonate anhören und -sehen.

Zoltan Kocsis mit 20 Jahren


Liebe Grüße

Willi :)

Geiger:

Alexej Barchevitch, russischer (europäischer) Geiger, * 6. 11. 1976 --- 42. Geburtstag




Igor Malinowsky, russischer Geiger und Violinpädagoge, * 6. 11. 1977 --- 41. Geburtstag. Wegen besonderer Verdienste für die Republik Österreich erhielt Igor Malinovsky 1995 die österreichische Staatsbürgerschaft:



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 876

Mittwoch, 7. November 2018, 11:01

7. Dezember 2018:

Komponisten I:

Francesco Pasquale Ricci, italienischer Komponist, * 17. 5. 1732 - + 7. 11. 1817 --- 201. Todestag


Friedrich Kalkbrernner, deutsch-französischer Komponist und Pianist, * 7. 11. 1785 - + 10. 6. 1849 --- 233. Geburtstag



Karl Gottlieb Reißiger, deutscher Komponist und Kapellmeister, * 31. 1. 1798 - + 7. 11. 1859 ---159. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 877

Mittwoch, 7. November 2018, 11:12

7. November 2018:

Komponisten II:

Ferenc Erkel, ungarischer Komponist, * 7. 11. 1810 - + 15. 6. 1893 --- 208. Geburtstag



Theodor Bernhard Sick, dänischer Komponist und Offizier, * 7. 11. 1827 - + 27. 5. 1893 --- 191. Geburtstag



Ignaz Brüll, österreichischer Komponist und Pianist, * 7. 11. 1846 - + 17. 9. 1907 --- 172. Geburtstag




Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 878

Mittwoch, 7. November 2018, 11:20

7. November 2018, Fortsetzung:

Komponisten III:

Paul Linke, deutscher Komponist und Theaterkapellmeister, * 7. 11. 1866 - + 3. 9. 1946 --- 152. Geburtstag



Henry Balfour Gardiner, englischer Komponist, * 7. 11. 1877 - + 28. 6. 1950 --- 141. Geburtstag




Germaine Tailleferre,
französische Komponistin, * 10. 4. 1892 - + 7. 11. 1983 --- 35. Todestag



Werner Eisbrenner, deutscher Komponist, * 2. 12. 1908 - + 7. 11. 1981 --- 37. Todestag



Gedenktafel an der Bismarckallee 32a in Grunewald


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 879

Mittwoch, 7. November 2018, 12:17

7. November 2018, Fortsetzung:

Komponisten IV:

In unserem letzten Komponisten-Beitrag haben wir einen runden Geburtstag:

Raymond Warren, * 7. 11. 1928, ist ein britischer Komponist und Universitätslehrer:



Er studierte in Cambridge und unterrichtete dann an der Queens Universität in Belfast, wo er 1966 die erste Person im Vereinigten Königreich war, der ein persönlicher Lehrstuhl für Komposition eingerichtet wurde - seit Sir Hamilton Harty (1879 - 1941).
An der Universität von Bristol hatte er eine Musikprofessur inne von 1972 bis zu seiner Emeritierung im Jahre 1994.
Seine Werke beinhalten eine Choralpassion, ein Violinkonzert, drei Symphonien, ein Requiem, das Oratorium "Continuing Cities" und eine außergewöhnliche Anzahl von Stücken für Kinder und Jugendliche sowie Musik Communities. Er hat außerdem sechs Opern komponiert.
Zur Zeit lebt er in Bristol.

Übers.: William B.A.

Weiteres in dem sehr umfangreichen Artikel in englischer Sprache kann man hier lesen: https://en.wikipedia.org/wiki/Raymond_Warren


Heute feiert er seinen 90. Geburtstag.


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Außerdem haben wir noch einen halbrunden Geburtstag zu feiern:

Ülo Krigul, * 7. 11. 1978, ist ein estnischer Komponist:



Ülo Kriguls musikalischer Ausdruck ist lebhaft und dynamisch. Sein Stil umfass ein breites Spektrum musikalischer Ansichten, Einflüssen von Jazz und Post-Minimalismus sowie die Sonoristik, d. h. Erscheinungen in der Gegenwartsmusik, bei denen der Klangwert von Tonkombinationen, aber auch von Geräuschen und der Sprache dominierendes Gestaltungselement ist und mitunter die bisherige Funktion von Motiven oder Themen übernimmt. (http://www.enzyklo.de/Begriff/Sonoristik)
Die Symbolik von Kriguls Musik ist reich an spielerischen Kontrasten.
Zur Zeit besteht sein überwiegendes komponistisches Interesse darin, Akkorde und ihre Verwandtschaft untereinander in geometrische Figuren oder graphische Projektionen umzusetzen.

Übers.: William B.A.
Weiteres kann man hier in englischer Sprache lesen: https://www.emic.ee/?sisu=heliloojad&mid…thod=biograafia


Heute feiert er seinen 40. Geburtstag.


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

8 880

Mittwoch, 7. November 2018, 12:27

7. November 2018, Fortsetzung:

Dirigenten:

Hermann Levi,
deutscher Dirigent und Komponist, * 7. 11. 1839 - + 13. 5. 1900 --- 179. Geburtstag


Liebe Grüße

Willi :)

Friedrich Haider, österreichischer Dirigent und Pianist, + 7. 11. 1961 --- 57. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Zurzeit sind neben Ihnen 8 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

8 Besucher