Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 616

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 071

Dienstag, 29. August 2017, 17:34

In der Tat, lieber Rüdiger, habe ich das Sterbedatum überlesen :untertauch: und werde die Moderation bitten, den Fehler zu beheben.

Schönen Dank

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

allegro_assai

Prägender Forenuser

  • »allegro_assai« ist männlich

Beiträge: 864

Registrierungsdatum: 31. März 2005

5 072

Dienstag, 29. August 2017, 19:40

29. August 2017, Fortsetzung:

Trompete:

Erik Schultz, * 29. August 1952,
Hamilton/Kanada, + 1. Dez. 2002 London/Kanada;
klassischer Trompeter, Trompetensolist und Pädagoge

Erik Schultz arbeitete bei kanadischen Orchestern in Calgary, Hamilton, London/Ontario, Toronto, und Windsor/Ontario.
Bekannt wurde er als Piccolotrompeter mit seinem langjährigen Orgelpartner Prof. Jan Overduin.
Prof. Jan Overduin und Erik Schultz konzertierten seit den 80iger Jahren in ganz Europa.
Kalte Kirchen und historische Orgeln (Stimmung) waren da eine Herausforderung.
Es entstanden in dieser Zeit acht Alben für Trompete und Orgel, viele davon in Deutschland aufgenommen.

Prof. Erik Schultz unterrichtete bis zu seinem frühen Tod an der Univ. of Western Ontario.




Erik Schultz, Trompete



Links:
https://www.ogs.on.ca/ogspi/2003/o2003ibs.htm
discogs


William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 616

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 073

Mittwoch, 30. August 2017, 11:01

30. August 2017:

Komponisten I:

Andrea Gabrieli, italienischer Komponist und Organist, * 1522/1523 - + 30. 8. 1585 --- 432. Todestag



Christian Friedrich Gottlieb Schwencke, * 30. 8. 1767 - + 27. 10. 1822, war ein deutscher Komponist, Pianist und Herausgeber musikalischer Werke:

arrangiert von Christian Friedrich Gottlieb Schwencke


Sein Vater Johann Gottlieb Schwencke war Militärfagottist und später Ratsmusiker in Hamburg. Bei ihm erhielt Christian Friedrich Gottlieb seine musikalische Ausbildung, während er in Hamburg das Johanneum und das Akademische Gymnasium besuchte. 1779 trat er das erste Mal als Pianist in einem Konzert seines Vaters auf. Er war als Knabensänger in der Kirchenmusik tätig, die vom Kantor Carl Philipp Emanuel Bach versehen wurde. Nach dem Stimmbruch war er dort Klavierbegleiter. Bei ihm lernte Schwencke auch Kompositionen von dessen Vater Johann Sebastian Bach kennen. Seit 1782 setzte Schwencke seine musikalischen Studien bei Johann Philipp Kirnberger und Friedrich Wilhelm Marpurg in Berlin fort. Außerdem trat er als Klavier- und Orgelvirtuose auf. 1787 ging er nach Leipzig, um Mathematik zu studieren. Im folgenden Jahr setzte er sein Studium in Halle fort. Im selben Jahr wurde er als Nachfolger von Carl Philipp Emanuel Bach als Kantor in Hamburg berufen. Seine Bezüge wurden jedoch gegenüber seinem Vorgänger deutlich gekürzt, da der Rat sparen wollte. Die geringe finanzielle Ausstattung der Kirchenmusik waren auch Grund wiederholter Klage von Schwencke. Er übte dieses Amt bis zu seinem Tod 1822 in Hamburg aus.[A 1] Nach seinem Tod wurde die Stelle des Kantors nicht wieder besetzt.
Schwenckes Söhne Johann Friedrich (1792–1852) und Karl (1797–1870) waren ebenfalls als Komponisten und Musiker tätig. Nach Schwencke ist die Schwenckestraße in Hamburg-Eimsbüttel benannt.



Heute ist sein 250. Geburtstag.


Liebe Grüße

Willi
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 616

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 074

Mittwoch, 30. August 2017, 11:48

30. August 2017:

Komponisten II:

Bonifazio Asioli, italienischer Komponist, Kapellmeister, Cembalist, Musikpädagoge und Musiktheoretiker, * 30. 8. 1769 - + 18. 5. 1832 --- 248. Geburtstag



Adolf Friedrich Hesse, deutscher Komponist, (siehe 5. 8.) - * 30. 8. 1809 --- 208. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 616

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 075

Mittwoch, 30. August 2017, 11:53

30. August 2017, Fortsetzung:

Komponisten III:


Heute haben wir noch einen runden Geburtstag.

Jean Henri Renié,
* 30. 8. 1867 - + 20. 8. 1914, war ein französischer Komponist:

Er war der Bruder von Henriette Renié, die ebenfalls Komponistin war. Leider habe ich keinerlei Lebenslauf von ihm verfügbar.
Zumindest haben wir auf dieser CD anscheinend ein Konzert von seiner Schwester Henriette:


Heute ist Jean-Henri Reniés 150. Geburtstag.


Liebe Grüße

Willi :)


Christian Friedrich Koennecke, deutscher Komponist, * 19. 6. 1876 - + 30. 8. 1960 --- 57. Todestag

Aleida Montijn,
deutsche Komponistin, (siehe 7. 8.), + 30. 8. 1989 --- 28. Todestag


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 616

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 076

Mittwoch, 30. August 2017, 12:07

30. August 2017, Fortsetzung:

Dirigent:

Andreas Delfs, deutscher Dirigent, * 30. 8. 1959 --- 58. Geburtstag



Sängerinnen:

Wir haben hier heute auch einen runden Geburtstag:

Regina Resnik, * 30. 8. 1922 - + 8. 8. 2013, war eine amerikanische Sopranistin und Mezzosopranistin:


Die aus einer russisch-jüdischen Familie stammende Regina Resnik studierte bis 1942 am Hunter College und debütierte an der New York Opera Company als Lady Macbeth sowie wenig später an der New York City Opera als Santuzza. 1944 debütierte sie an der Metropolitan Opera zunächst als Sopran. 1953 sang sie auch eine Wagner-Sopranrolle, die Sieglinde in der Walküre bei den Bayreuther Festspielen unter Clemens Krauss. Ab 1956 trat sie dann in Alt- und Mezzosopran-Partien auf.
Sie galt bis in die 1970er Jahre international als erste Wahl für Mezzosopran-Rollen wie Carmen, Klytämnestra (legendäre Aufnahme mit Birgit Nilsson, Leitung Georg Solti), Amneris, Miss Quickly und viele andere mehr.
1971 begann sie mit Opernregie, seit 1983 produzierte sie Dokumentarsendungen und Musikprogramme über jüdische Themen für Fernsehen und Radio.
Regina Resniks Stimme zeichnete sich durch eine besondere Ausdruckskraft und Energie aus und besaß einen „Stahl“, der jenem ihrer skandinavischen Kolleginnen Astrid Varnay oder Birgit Nilsson in nichts nachstand.
Sie war seit 1975 in zweiter Ehe mit dem litauischen Maler Arbit Blatas (1908–1999) verheiratet. Aus ihrer ersten Ehe mit dem Anwalt Harry Davis stammt ein Sohn. Sie starb 90-jährig am 8. August 2013 in New York.


Heute wäre sie 95 Jahre alt geworden.


Liebe Grüße

Willi :)

https://de.wikipedia.org/wiki/Regina_Resnik

Irene Dzene, lettische Sopranistin * 30. 8. 1926 --- 91. Geburtstag


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 616

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 077

Mittwoch, 30. August 2017, 12:25

30. August 2017, Fortsetzung:

Sänger:

Peter Meven, deutscher Bass, * 1. 10. 1929 - + 30. 8. 2003 --- 14. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)

George-Emil Crasnaru, rumänischer Bass, * 30. 8. 1941 --- 76. Geburtstag



Siegfried Lorenz, deutscher Bariton, *30. 8. 1945 --- 72. Geburtstag



Dominik Visse,
französischer Countertenor, * 30. 8. 1955 --- 62. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 616

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 078

Mittwoch, 30. August 2017, 12:42

30. August 2017, Fortsetzung:

Organist:

Hier haben wir im letzten Beitrag noch einen runden Geburtstag zu würdigen:

Piet Kee, * 30. 8. 1927, ist ein holländischer Organist und Komponist:



Kee ist der Sohn von Cor Kee und studierte Klavier, Orgel und Komposition am Amsterdamer Konservatorium. Er gewann dreimal hintereinander den Preis des internationalen Improvisationswettbewerbs in Haarlem (1953, 1954, 1955). Er lehrte von 1954 bis 1988 am Sweelinck-Konservatorium in Amsterdam. Er war von 1952 bis 1987 Organist der Laurenskirche in Alkmaar und von 1956 bis 1989 Stadtorganist der Müller-Orgel der St. Bavo-Kirche in Haarlem. Kee komponierte insbesondere Orgel-, Chor- und Carillon-Musik.


Kompositionen:

Orgel
• Tryptich on Psalm 86 (1960)
• Two Organ Pieces (1962)
Fantasia on „Wachet Auf“

Passion Choral
• Four Pieces for Manuals (1966)
• Gedenck-Clanck 76 – Ode to Valerius based on 3 Dutch songs (1976)
• Bios – in seven movements(1995)
• The Organ – inspired by paintings of Peter Saenredam (2000)

Orgel mit anderen Instrumenten
• Music and Space – für zwei Orgeln, drei Trompeten und zwei Posaunen (1969)
• Confrontation – für Kirchenorgel und drei Drehorgeln (1979)
• Network – für große Orgel, Positiv oder elektronisches Keyboard, Altsaxophon und Sopranblockflöte (1996)
• Festival Spirit – für große Orgel und vier Positive (2001)
• Bios II – for Orgel, Violine und Perkussion (2002)
• Haarlem Concerto – für orgel und Orchester (2005)

Chor
• The World – über einen Text von Henry Vaughan für gemischten Chor, vier Solisten (SATB) und ad libitum continuo instrument (1999)
• Heaven – über einen Text von George Herbert für gemischten Chor und zwei Soprane (2000)

Carillon
• Frans Hals Suite (1990)
• Daaaee (1999)

Andere
• Flight – Flöte solo (1992)
• Opstreek (Up-bow) – für Violine und Klavier (1997)
• Winds – für Holzbläserquintett (2000)

Heute feiert er seinen 90. Geburtstag.


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

https://de.wikipedia.org/wiki/Piet_Kee


Hornist:

Ifor James, britischer Hornist, * 30. 8. 1931 - + 23. 12. 2004 --- 86. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

allegro_assai

Prägender Forenuser

  • »allegro_assai« ist männlich

Beiträge: 864

Registrierungsdatum: 31. März 2005

5 079

Mittwoch, 30. August 2017, 15:41

30. August 2017, Fortsetzung:

Trompete:

Martin Kretzer, * 30. August 1950,
Wolfenbüttel, klassischer Trompeter und Pädagoge

"Martin Kretzer erlernte die Grundlagen des Trompetenspiels mit 12 Jahren
von seinem Vater. Nach dem Studium in Braunschweig bei Viktor Belkius
führte ihn sein Weg über die Orchester des Staatstheaters Kassel und der
Staatsoper von Hannover (1970 bis 1973) zu den Berliner
Philharmonikern.
31 Jahre lang glänzte Martin Kretzer dort als Solo-Trompeter, ehe er
2004 an die 2. Trompete zurücktrat. Er ist Mitglied des
Blechbläser-Ensembles und des Blechbläserquintetts der Berliner
Philharmoniker, außerdem unterrichtet er seit ihrer Gründung 1978 an der
philharmonischen Orchester-Akademie."
Quelle: www.berliner-philharmoniker.de





L2R: Martin Kretzer, Tamas Velenczei



YT:
Lorin Maazel conducts Wagner: The Ring Without Words





William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 616

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 080

Donnerstag, 31. August 2017, 12:04

31. August 2017:

Komponisten I:

Joseph Dall'Abaco,
italienischer Komponist und Cellist, * 27. 3. 1710 - + 31. 8. 1805 --- 212. Todestag (erreichte für die damalige Zeit das beinahe "biblische" Alter von 95 Jahren)


Francois-André Danican Philidor, 7. 9. 1726 - 31. 8. 1795 --- 222. Todestag (französischer Komponist und zu Lebzeiten bester Schachspieler der Welt)



Jean Paul Egide Martini, deutsch-französischer Komponist * 31. 8. 1741 - + 14. (10.) 2. 1816 --- 276. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 616

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 081

Donnerstag, 31. August 2017, 12:27

31. August 2017, Fortsetzung:

Komponisten II:

Sir William George Cusins, englischer Komponist, Pianist, Geiger, Organist und Dirigent, * 14. 10. 1833 - + 31. 8. 1893 --- 124. Todestag



Amilcare Ponchielli, italienischer Komponist und Musikpädagoge, * 31. 8. (1. 9.)1834 - + 16.1. (17. 1.) 1886 --- 183. Geburtstag



Alma Mahler-Werfel, Ehefrau Gustav Mahlers, Franz Werfels u. a., in ihrer Jugend auch Komponistin, * 31. 8. 1879 - + 11. 12. 1964 --- 138. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 616

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 082

Donnerstag, 31. August 2017, 12:36

31. August 2017, Fortsetzung:

Komponisten III:

Ottmar Gerster, deutscher Komponist, Bratschist und Dirigent, * 29. 6. 1897 - + 31. 8. 1969 --- 48. Todestag



Nodar Gabunia, georgischer Komponist und Pianist, * 9. 7. 1933 - + 31. 8. 2000 --- 17. Todestag



Emmanuel Nunes, portugiesischer Komponist und Mitglied der Gruppe l’Itinéraire (die Route).:* 31. 8. 1941 - + 2. 9. 2012 --- 76. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 616

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 083

Donnerstag, 31. August 2017, 12:55

31. August 2017, Fortsetzung:

Dirigent:

Daniel Harding, britischer Dirigent, * 31. 8. 1975 --- 42. Geburtstag



Sängerin:

Pamela Hebert, amerikanische Sopranistin, * 31. 8. 1946 --- 71. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :)

Sänger I:

Johannes Müller,
deutscher Tenor, Komponist und Schauspieler, * 23. 7. 1893 - + 31. 8. 1969 --- 48. Todestag


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 616

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 084

Donnerstag, 31. August 2017, 13:18

31. August 2017, Fortsetzung:

Sänger II:

Ramon Vinay, chilenischer Tenor/Bariton, * 31. 8. 1911 - + 4. 1. 1996 ---- 106. Geburtstag



Paolo Montarsolo,
italienischer Bass, * 16. 3. 1925 - + 31. 8. 2006 --- 11. Todestag


La Calunna, welch eine Arie, welch ein Vortrag, welch ein Duo Paolo Montarsolo-Enzo Dara --- da bleibt sogar dem guten Hermann Prey die Spucke weg!


Piero de Palma,
italienischer Tenor, * 31. 8. 1925 - + 5. 4. 2013 --- 92. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 616

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 085

Donnerstag, 31. August 2017, 13:25

31. August 2017, Fortsetzung:

Pianisten:

Gottfried Galston, österreichischer Pianist, Komponist, Musikpädagoge und -schriftsteller, * 31. 8. 1879 - + 2. 4. 1950 --- 138. Geburtstag


Yves Nat. französischer Pianist und Komponist, * 29. 12. 1890 - + 31. 8. 1956 - 61. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 616

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 086

Donnerstag, 31. August 2017, 13:35

31. August 2017, Fortsetzung:

Streicher I:

Itzhak Perlman, israelischer Geiger, Dirigent und Musikpädagoge, * 31. 8. 1945 --- 72. Geburtstag



Vadim Repin, russischer Geiger, * 31. 8. 1971--- 46. Geburtstag



Wieland Kujiken,
belgischer Gambnist und Cellist, * 31. 8. 1938 --- 79. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 616

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 087

Donnerstag, 31. August 2017, 13:51

31. August 2017, Fortsetzung:

Streicher II:

Wir beenden unsere heutigen Erinnerungen mit einem runden Geburtstag:

Kim Kashkashian, * 31. 8. 1952, ist eine amerikanisch-armenische Bratschistin:


Kashkashian studierte am Peabody Conservatory of Music in Baltimore. Nach ersten Wettbewerbserfolgen schlug sie einerseits eine internationale Karriere als Solistin ein, gastierte bei wichtigen Festspielen, spielte zahlreiche Aufnahmen ein und ist deshalb inzwischen eine gefragte Kammermusikpartnerin - andererseits unterrichtete sie immer wieder selbst an Hochschulen. Von der University of Indiana in Bloomington wechselte sie 1989 an die Hochschule für Musik in Freiburg im Breisgau, bevor sie 1996 eine Professur an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin annahm. Im Sommer 2000 folgte sie einem Ruf des New England Conservatory of Music und kehrte wieder in die USA zurück.
Neben einschlägigen Stücken von Komponisten wie Bach, Brahms oder Schumann hat sie bevorzugt jüngere Kompositionen eingespielt, darunter Werke von Paul Hindemith, Béla Bartók, Benjamin Britten oder Krzysztof Penderecki. Aus ihrer Kooperation mit zeitgenössischen Komponisten entstanden teilweise Erstaufnahmen, die das relativ kleine Bratschen-Repertoire erweitern halfen. Auf der Suche nach neuen Formen überschreitet sie auch die Grenzen der Klassischen Musik im engeren Sinne und arbeitet an Produktionen mit, die eher den Bereichen Folklore, Jazz oder Weltmusik zuzuordnen sind. Ein Beispiel dafür ist ihre Mitwirkung an dem Album In Praise of Dreams des norwegischen Saxophonisten Jan Garbarek im Jahr 2004. Weiterhin gab es Tournee-Auftritte mit dem Pianisten Robert Levin bzw. der Perkussionistin Robyn Schulkowsky.


Auszeichnungen

• 1979: Pro Musicis Award
• 1980: 2. Preis Lionel Tertis International Viola Wettbewerb
• 1980: 3. Preis Internationaler Musikwettbewerb der ARD
• 2013: Grammy - Bestes klassisches Instrumentalsolo
• 2016: Mitglied der American Academy of Arts and Sciences
Heute feiert sie ihren 65. Geburtstag

Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

allegro_assai

Prägender Forenuser

  • »allegro_assai« ist männlich

Beiträge: 864

Registrierungsdatum: 31. März 2005

5 088

Donnerstag, 31. August 2017, 14:04

31. August 2017, Fortsetzung:

Komponisten:

Gottfried Finger
, * ca. 1660 in/um Olmütz, bestattet 31. August 1730, Mannheim, Komponist des Barock

Geboren 1660 in oder um Olmütz in Mähren, bekam er seine musikalische Ausbildung wohl im Umfeld
des kunstsinnigen Karl von Liechtenstein-Kastelkorn, von 1664 bis 1695 Fürstbischof des Bistums Olmütz.
1682 trifft man Gottfried Finger in München an, und um 1685 wandert er nach England aus,
wird als Musikus am Hofe Jakobs II. engagiert und macht sich als Komponist von Kammermusik einen Namen.
Weniger Anklang scheinen seine Bühnenwerke gefunden zu haben, und darob verbittert,
kehrt Finger um 1702 auf das Festland zurück.

In Berlin wird Gottfried Finger Kammermusiker im Dienste Königin Sophie Charlottes und verfasst mehrere deutsche Opern. Später finden wir ihn als Konzertmeister und Komponisten am Innsbrucker Hofe Herzog Karl Philipps, ab 1717 in Heidelberg und Mannheim, wo er gar kurpfälzischer Hofkammerrat wird. Dort wurde Gottfried Finger am 31. August 1730 bestattet.


Links:
https://de.wikipedia.org/wiki/Gottfried_Finger
Trompete:

Willi Liebe, * 31. August 1905, Wuppertal-Elberfeld ; + 30. März 1977, Bad Tölz,
klassischer Trompeter und Trompetensolist

Willi Liebe enstammt einer Musikerfamilie. Sein Vater war Dirigent und Trompeter am Stadtheater Elberfeld.
Dort hatte Willi Liebe bereits mit zwölf Jahren den ersten solistischen Auftritt.
Mit 15 1/2 Jahren spielte Willi Liebe als Substitut am Gewandhaus. Über Münster und Baden-Baden kam er nach Berlin.
Bruno Walter wählte 1925 den jungen Willi Liebe für die erste Solotrompeterstelle der Deutschen Oper Berlin aus.
Willi Liebe blieb an der Deutschen Oper Berlin als Orchestertrompeter 40 Jahre.

Neben der Orchesterstelle profilierte sich der virtuose Willi Liebe als Trompeten- und Kornettsolist.
Seine 60 Solostücke und sieben seiner Instrumente gingen am letzten Kriegstag in Berlin verloren.
Willi Liebe's versilberte V. Bach Trompete von 1936 mit "WL" Monogramm
und weitere Willi Liebe Exponate sind heute in Bad Säckingen ausgestellt.










William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 616

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 089

Freitag, 1. September 2017, 16:35

1. September 2017:

Weil ich heute meine Frau in die Uni-Klinik Düsseldorf begleiten musste und den Rückweg per Bahn absolviert habe, kann ich erst jetzt die Erinnerungen einstellen:

Komponisten I:

Eugène Walckiers, französischer Komponist und Flötist, * 22. 7. 1793 - + 1. 9. 1866 --- 151. Todestag



Johann Benjamin Groß, deutscher Komponist und Cellist, * 12. 9. 1809 - + 1. 9. 1848 --- 169. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 616

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 090

Freitag, 1. September 2017, 16:44

1. September 2017:

Komponisten II:

Engelbert Humperdinck,
deutscher Komponist, * 1. 9. 1854 - + 27. 9. 1921 --- 163. Geburtstag



Samuel Coleridge Taylor, englischer Komponist, * 15. 8. 1875 - + 1. 9. 1912 --- 105. Todestag



Othmar Schoeck, Schweizer Komponist und Dirigent, 1. 9. 1886 - + 8. 3. 1957 --- 131. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 616

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 091

Freitag, 1. September 2017, 16:54

1. September 2017, Fortsetzung:

Dirigenten I:

Tullio Serafin, italienischer Dirigent, * 1. 9. 1878 - +2. 2. 1968 --- 139. Geburtstag



George Georgescu, rumänischer Dirigent, * 12. 9. 1887 - + 1. 9. 1964 --- 53. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)

Seji Ozawa, japanischer Dirigent, * 1. 9. 1935 --- 82. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi:jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 616

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 092

Freitag, 1. September 2017, 16:58

1. September 2017, Fortsetzung:

Dirigenten II:

Hermann Michael, deutscher Dirigent, * 1937 - + 1. 9. 2005 --- 12. Todestag


Liebe Grüße

Willi :)

Leonard Slatkin, amerikanischer Dirigent, * 1. 9. 1944 --- 73. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 616

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 093

Freitag, 1. September 2017, 17:12

1. September 2017, Fortsetzung:

Sängerinnen I:

Irene Abendroth, österreichische Sopranistin, * 14. 7. 1872 - + 1. 9. 1932 --- 85. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)

Julia Varady, ungarisch-deutsche Sopranistin, * 1. 9. 1941 --- 76. Geburtstag



Malin Hartelius, schwedische Sopranistin, * 1. 9. 1966 --- 51. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 616

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 094

Freitag, 1. September 2017, 17:23

1. September 2017, Fortsetzung:

Sängerinnen II:

Ljuba Welitsch, bulgarisch österreichische Sopranistin und Schauspielerin, * 10. 7. 1913 - + 1. 9. 1996 --- 21. Todestag



Sänger:

Kostas Paskalis, griechischer Bariton, * 1. 9. 1929 - + 9. 2. 2007 --- 88. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)

Tobias Scharfenberger, deutscher Bariton, * 1. 9. 1964 --- 53. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 616

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 095

Freitag, 1. September 2017, 17:35

1. September 2017, Fortsetzung:

Pianistin:

Fanny Davis, britische Pianistin , * 27. 6. 1861 - + 1. 9. 1934 --- 82. Todestag


Pianisten:

Sir Clifford Curzon, britischer Pianist, * 18. 5. 1907 - + 1. 9. 1982 --- 35. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)

Zhang Hai'ou, chinesischer Pianist, * 1. 9. 1984 --- 33. Geburtstag



Organist:

Lorenzo Ghielmi, italienischer Organist, Cembalist, Dirigent und Musikwissenschaftler, * 1. 9. 1959 --- 58. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

allegro_assai

Prägender Forenuser

  • »allegro_assai« ist männlich

Beiträge: 864

Registrierungsdatum: 31. März 2005

5 096

Freitag, 1. September 2017, 17:48

1. September 2017, Fortsetzung:

Trompete:


Krisztián Kováts, * 1. September 1976, Celldömölk/Ungarn;
klassischer Trompeter, Trompetensolist und Zinkenist.

Krisztián Kováts erlangte 1996 – 2002 Diplome an der Franz-Liszt-Musikakademie Debrecen in den Fächern Trompete und Kirchenmusik. Von 2002 – 2009 studierte er Zink bei Bruce Dickey sowie Barock-, klassische und romantische Trompete
bei Edward H. Tarr und Jean-François Madeuf an der Schola Cantorum Basiliensis.
Von 2007 – 2010 studierte Krisztián Kováts Zink bei Jean Tubéry und Serge Delmas am Conservatoire National de Paris (CNR).
Er besuchte Meisterkurse von Maurice André, Guy Touvron und Bo Nilsson und erwarb verschiedene Preise in nationalen und internationalen Wettbewerben. Heute tritt Krisztián Kováts europaweit als Solist und Kammer- oder Orchestermusiker auf.





YT:
Concerto for 2 Trumpets in C Major, P. 75 (RV 537) Antonio Vivaldi

Links:
http://www.hkb-interpretation.ch/persone…-krisztian.html



William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 616

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 097

Freitag, 1. September 2017, 17:50

1. September 2017, Fortsetzung:

Hornist:

Dennis Brain, britischer Hornist, * 17. 5. 1921 - + 1. 9. 1957 ((tödlich verunglückt) --- 60. Todestag



Dennis Brains Grab

Geiger I:

Franco Gulli, italienischer Geiger und Geigenpädagoge * 1. 9. 1926 - + 20. 11. 2001 --- 91. Geburtstag



Jacques Thibaud, französischer Geiger, * 27. 9. 1880 - + 1. 9. 1953 --- 64. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 616

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 098

Freitag, 1. September 2017, 17:57

1. September 2017, Fortsetzung:

Geigerin:

Sarah Spitzer, deutsche Geigerin, * 1. 9. 1984 --- 33. Geburtstag



Geiger:

Eduard Melkus,
österreichischer Geiger, * 1. 9. 1928 --- 89. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Bratschist:

Michael Balling, deutscher Bratschist, (siehe 27. 8.), + 1. 9. 1925 --- 92. Todestag


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

allegro_assai

Prägender Forenuser

  • »allegro_assai« ist männlich

Beiträge: 864

Registrierungsdatum: 31. März 2005

5 099

Freitag, 1. September 2017, 20:26

1. September 2017, Fortsetzung:

Komponisten:

Johann Pachelbel, getauft am 1. September 1653
, Nürnberg, † 3. März 1706 Nürnberg, Komponist des Barocks





YT:
Pachelbel Canon in D Major - the original and best version

Links:
https://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Pachelbel


Vagn Holmboe, * 20. Dezember 1909 Horsens/Jütland; † 1. September 1996 Ramløse, dänischer Komponist.





https://de.wikipedia.org/wiki/Vagn_Holmboe

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 616

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 100

Freitag, 1. September 2017, 22:56

Zitat

allegro assai:
Komponisten:

Johann Pachelbel, getauft am 1. September 1653, Nürnberg, † 3. März 1706 Nürnberg, Komponist des Barocks


Lieber allegro assai,

nach dem seit Jahrhunderten gültigen gregorianischen Kalender ist Johann Pachelbel am 11. September 1653 getauft worden, und mit dem Datum steht er auch in meiner Datenbank:

Zitat

Wikipedia: Johann Pachelbel (IPA: [ˈjoːhan paˈxɛlbɛl]) (getauft am 1. Septemberjul./ 11. September 1653greg. in Nürnberg; † 3. März 1706 ebenda) war ein deutscher Komponist des Barocks


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Zurzeit sind neben Ihnen 18 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

18 Besucher