Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

allegro_assai

Prägender Forenuser

  • »allegro_assai« ist männlich

Beiträge: 864

Registrierungsdatum: 31. März 2005

4 531

Montag, 3. Juli 2017, 08:37

Trompete:

Ferenc Aszódy, * 6. August 1929 Budapest; † 2. Juli 2005 Los Angeles, Trompeter und Jazz- und Unterhaltungsmusiker

1956 kam Ferenc Aszódi nach Deutschland, nachdem er in Ungarn die Laufbahn des Militärmusikers ergriffen hatte.
Er spielte bei zahlreichen bekannten Orchestern wie z.B. beim Orchester Max Greger oder beim
Orchester des deutschen Südwestfunks als Trompeter. Bei den Schwarzwälder Musikanten spielte er das Flügelhorn,
er spielte für James Last und im Blasorchester von Ernst Mosch. Er schrieb auch viele volkstümliche Kompositionen
und Arrangements.






Quellen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Ferenc_Asz%C3%B3dy

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4 532

Montag, 3. Juli 2017, 11:07

3. Juli 2017, Fortsetzung:

Komponisten I:

Wilhelmine von Bayreuth, deutsche Komponistin, Mäzenin und Intendantin, * 3. 7. 1709 - + 14. 10, 1758 --- 308. Geburtstag



Julie Weber von Webenau, deutsch-österreichische Komponistin und Pianistin, * 16. 10. 1813 - +2. 7. 1887 --- 130. Todestag


Louis Theodore Gouvy, deutsch-französischer Komponist, * 3. 7. 1819 - + 21. 4. 1898 --- 198. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4 533

Montag, 3. Juli 2017, 11:24

3. Juli 2017:

Komponisten II:

Otto Bach, österreichischer Komponist, Kirchenmusiker und Kapellmeister, * 9. 2. 1833 - + 3. 7. 1893 --- 124. Todestag



Leos Janacek,
tschechischer Komponist, * 3. 7. 1854 - + 12. 8. 1928 --- 163. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4 534

Montag, 3. Juli 2017, 11:39

3. Juli 2017, Fortsetzung:

Komponisten III:

Emile Trepard, französischer Komponist, * 14. 11. 1870 - + 3. 7. 1952 --- 65. Todestag



Joseph Deems Tayler,
amerikanischer Komponist, Moderastor und Kritiker, * 22. 12. 1885 - + 3. 7. 1966 --- 51. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4 535

Montag, 3. Juli 2017, 11:47

3. Juli 2017, Fortsetzung:

Komponisten IV:

Louis Durey, französischer Komponist, * 27. 5. 1888 - + 3. 7. 1979 --- 38. Todestag



Otto Reinhold, deutscher Komponist und Musikpädagoge, * 3. 7. 1899 - + 27. 8. 1965 --- 118. Geburtstag

Ruth Crawford Seeger,
amerikanischer Komponistin, * 3. 7. 1901 - + 18. 11. 1953 --- 116. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4 536

Montag, 3. Juli 2017, 12:08

3. Juli 2017, Fortsetzung:

Komponisten V:

Sigismund Toduta,
rumänischer Komponist, * 17. 5. 1908 - + 3. 7. 1991 --- 26. Todestag


George Lloyd,
englischer Komponist, (siehe 28. 6.) + 3. 7. 1998 --- 18. Todestag


Liebe Grüße

Willi :)

Wir beenden heute den langen Reigen der Komponsiten mit einem runden Geburtstag:

Reinhard Febel,
* 3. 7. 1952, ist ein deutscher Komponist:



Febel studierte ab 1979 Komposition bei Klaus Huber in Freiburg im Breisgau und besuchte am IRCAM in Paris Kurse für elektronische Musik. Er lebte zwischen 1983 und 1988 als freier Komponist in London und übernahm ab 1989 die Professur für Komposition und Musiktheorie an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Über die Jahre verbrachte er mit Studienaufenthalten, Lehr- und Kompositionsaufträgen viel Zeit im Ausland; so in Südamerika (Chile, Peru, Uruguay, Argentinien), in Neuseeland, in Südafrika und Kamerun, in Skopje, Edinburgh und Riga. Seit 1997 ist er Professor für Komposition an der Universität Mozarteum in Salzburg.


Stipendien und Auszeichnungen

• 1979: Stipendiat der Heinrich-Strobel-Stiftung des Südwestfunks
• 1980: Beethoven-Preis der Stadt Bonn
• 1980: Kompositionspreis beim Kompositionsseminar der Stiftung Künstlerhaus Boswil (Schweiz)
• 1984: Stipendiat der Villa Massimo in Rom
• 1984: Preisträger der Steinbrenner-Stiftung Berlin
• 1988: Johann-Wenzel-Stamitz-Preis
• 1992: Niedersächsisches Künstlerstipendium

Heute feiert er seinen 65. Geburtstag.


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4 537

Montag, 3. Juli 2017, 12:23

3. Juli 2017, Fortsetzung:

Dirigenten I:

Carl Schuricht, deutscher Dirigent und Komponist, * 3. 7. 1880 - + 7. 1. 1967 --- 137. Geburtstag



Karel Ancerl, tschechischer Dirigent, * 11. 4. 1908 - + 3. 7. 1973 --- 44. Todestag



Winfried Pesch, deutscher Dirigent und Kirchenmusiker, (siehe 17. 6.) * 3. 7. 1928 --- 89. Geburtstag


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4 538

Montag, 3. Juli 2017, 12:29

3. Juli 2017, Fortsetzung:

Dirigenten II:

Carlos Kleiber, österreichisch-amerikanischer Dirigent, * 3. 7. 1930 - + 13. 7. 2004 --- 87. Geburtstag

Ständchen von Brigitte Fassbaender


Liebe Grüße

Willi :)

Peter Ruzika, deutscher Dirigent, Komponist und Intendant, * 3. 7. 1948 --- 69. Geburtstag



Oswald Sallaberger,
österreichischer Dirigent und Geiger, * 3. 7. 1966 --- 51. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4 539

Montag, 3. Juli 2017, 12:46

3. Juli 2017, Fortsetzung:

Sängerinnen:

Brigitte Fassbaender, deutsche Mezzosopranistin, Regisseurin und Intendantin, * 3. 7. 1939 --- 78. Geburtstag

Ständchen von Carlos Kleiber


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Lorraine Hunt-Lieberson, amerikanische Mezzosopranistin, * 1. 3 1954 - 3. 7. 2006 --- 11. Todestag (Sie starb mit nur 52 Jahren an einer Krebserktankung).



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4 540

Montag, 3. Juli 2017, 12:57

3. Juli 2017, Fortsetzung:

Sänger:

Wilhelm Hesch,
österreichischer Bass und Schauspieler, * 3. 7. 1860 - + 4. 1. 1908 --- 157. Geburtstag



Mark O. Reisen,
russischer Bass, 3. 7. 1895 - + 25. 11. 1982 --- 122. Geburtstag



Paolo Silveri, italienischer Bariton und Gesangspdagoge, * 28. 12. 1913 - + 3. 7. 2001 --- 16. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4 541

Montag, 3. Juli 2017, 13:29

3. Juli 2017, Fortsetzung:

Pianist:

Rafael Joseffy, ungarischer Pianist und Musikpädagoge, (siehe * 3. 7. 1852 - + 25. 6. 1915 --- 165. Geburtstag



Organist:

Wolfgang Schetelich, deutscher Organist, * 3. 7. 1919 . + 16. 11. 1985 --- 98. Geburtstag



Flötist:

Milan Munclinger,
tschechischer Flötist, Dirigent, Komponist und Musikwissenschaftler, * 3. 7. 1923 - + 30. 3. 1986 --- 94. Geburtstag



Bratschist:


Marius Nichiteanu, rumänischer Bratschist, * 3. 7. 1958 - 5. 3. 2014 --- 59. Geburtstag (Er starb mit nur 55 Jahrean an einer tückischen Krankheit)


Ich habe ihn mehrfach beim Schleswig-Holstein-musikfestival erlebt.


Liebe Grüße

Willi
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4 542

Montag, 3. Juli 2017, 13:40

3. Juli 2017, Fortsetzung:

Cellist:

Clemens Hagen, österreichischer Cellist und Professor am Mozarteum und Mitglied des "Hagen-Quartetts", * 3. 7. 1966 --- 51. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

allegro_assai

Prägender Forenuser

  • »allegro_assai« ist männlich

Beiträge: 864

Registrierungsdatum: 31. März 2005

4 543

Montag, 3. Juli 2017, 18:42

3. Juli 2017, Fortsetzung:

Trompete:

Miroslav Kejmar, * 3. Juli 1941
, Kladno, Tschechien, klassischer Trompeter, Trompetensolist und Pädagoge

Miroslav Kejmar war Mitglied des Karel Vlach Orchesters, über 30 Jahre war er Solotrompeter
beim Czech Philharmonic Orchestra. Viele Jahre war er Mitglied bei "Ten of the Best".
Tourneen führten Miroslav Kejmar durch Europa und Japan.

Er ist heute als Trompetensolist aktiv und gibt Meisterklassen.
Miroslav Kejmar ist Mitglied
bei den Prague Brass Soloists und dem Czech Philharmonic Brass Ensemble.

Miroslav Kejmar ist ein Weltklassetrompeter! Siehe auch das Posthorn Solo aus Mahler 3 in YT.





YT:
Dvořák: Symphony No.9 "From the New World" / Neumann Czech Philharmonic Orchestra (1993 Movie Live)

Mahler: Symphony no.3 - 3rd Movement (2/2), solo flugelhorn: Miroslav Kejmar

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4 544

Dienstag, 4. Juli 2017, 12:08

4. Juli 2017:

Komponisten I:

Philipp del Monte, franco-flämischer Komponist, * 1521 - + 4. 7. 1603 --- 414. Todestag


Louis Claude Daquin, französischer Komponist, Organist und Cembalist, * 4. 7. 1694 - + 15. 6. 1772 --- 323. Geburtstag



Alfred Grünfeld, österreichischer Komponist, Pianist und Musikpädagoge, * 4. 7. 1852 - + 4. 1. 1924 --- 165. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4 545

Dienstag, 4. Juli 2017, 12:21

4. Juli 2017, Fortsetzung:

Komponisten II:

Otto Taubmann, deutscher Komponist und Dirigent, * 8. 3. 1859 - + 4. 7. 1929 --- 88. Todestag



Gustav Bumcke, deutscher Komponist, * 18. 7. 1876 - + 4. 7. 1963 --- 54. Todestag



Louis Thierion, französischer Komponist * 13. 2. 1879 - + 4. 7. 1966 --- 51. Todestag


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4 546

Dienstag, 4. Juli 2017, 12:43

4. Juli 2017, Fortsetzung:

Komponisten III:

Maximilian Steinberg, russischer Komponist, * 4. 7. 1883 - + 6. 12. 1946 ---134. Geburtstag



Heinrich Kaminski, deutscher Komponist, (siehe 21. 6.) * 4. 7. 1886 --- 131. Geburtstag


Heute haben wir auch eine besondere Erinnerung:

Astor Piazolla, 11. 3. 1921 - + 4. 7. 1992, war ein argentinischer Komponist und Bandoneon-Spieler:



Er gilt als Begründer des Tango Nuevo, einer Weiterentwicklung des traditionellen Tango Argentino.
Astor Piazzolla, das einzige Kind von Vicente „Nonino“ Piazzolla (aus Trani in Italien) und Asunta Mainetti (aus der italienischen Provinz Massa-Carrara), war vier Jahre alt, als seine Familie wegen der schlechten Wirtschaftslage in Argentinien nach New York auswanderte, wo sich sein Vater in Greenwich Village einen Friseursalon einrichtete. Die musikalische Begabung des jungen Astor wurde früh erkannt. Neben Klavier lernte er auch, seinem Vater zuliebe, Bandoneon (der Vater hatte ihm 1929 ein Instrument geschenkt). Über die Tangobegeisterung des Vaters sagte Piazzolla: Mein Vater hörte ständig Tango und dachte wehmütig an Buenos Aires zurück, an seine Familie, seine Freunde – […] immer nur Tango, Tango.[1] Piazzolla selber begeisterte sich für Jazz und die Musik Johann Sebastian Bachs. Auch die Begegnungen des Neunjährigen mit der Tangolegende Carlos Gardel, einem Freund der Familie, änderte diese Prioritäten nicht. (Allerdings spielte Piazzolla in dem in den USA gedrehten Film El día en que me quieras 1935 neben Gardel eine kleine Rolle als Zeitungsjunge.)
1937 kehrte die Familie nach Buenos Aires zurück, wo eine Aufführung des Tango-Ensembles von Elvino Vardaro zu einem Schlüsselerlebnis für Piazzolla wurde: Hier erlebte er erstmals eine neuartige Tango-Interpretation, die ihn begeisterte. Er übte nun vermehrt und perfektionierte sein Bandoneonspiel.
1939 wurde er Mitglied des Orchesters von Aníbal Troilo, für das er auch Stücke arrangierte. Eine Begegnung mit dem von ihm sehr geschätzten Pianisten Artur Rubinstein bestärkte Piazzolla im Wunsch, einen akademischen Weg zu gehen. Ab 1940 nahm Piazzolla daher Kompositionsunterricht bei dem nur wenig älteren Alberto Ginastera, der bereits kurz nach Abschluss des Konservatoriums als musikalischer Hoffnungsträger der Nation galt und mit seinen ersten Ballett- und Instrumentalwerken für Aufsehen sorgte.


Weiteres in dem sehr umfangreichen Artikel kann man hier lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Astor_Piazzolla


Heute ist sein 25. Todestag.


Liebe Grüße

Willi :)

Zum Schluss haben wir noch eine Erinnerung der besonderen Art, nämlich Geburtstag und Todestag gleichzeitig:

Flor Peeters, belgischer Komponist, Organist und Musikpädagoge, * 4. 7. 1903 - + 4. 7. 1986 ---

114. Geburtstag --- 31. Todestag




Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4 547

Dienstag, 4. Juli 2017, 12:52

4. Juli 2017, Fortsetzung:

Dirigenten I:

Franco Ferrara, italienischer Dirigent und Komponist, * 4. 7. 1911 - + 6. 9. 1985 --- 106. Geburtstag



Arpad Joo, ungarischer Dirigent und Pianist, * 8. 6. 1948 - + 4. 7. 2014 --- 3. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)

Scott Lawton,
amerikanischer Dirigent und Pianist, * 4. 7. 1960 --- 57. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Später geht es weiter.
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4 548

Dienstag, 4. Juli 2017, 15:43

4. Juli 2017, Fortsetzung:

Dirigenten II:

Thomas Dausgard, dänischer Dirigent, * 4. 7. 1963 --- 54. Geburtstag



Thomas Hausschild,
deutscher Dirigent und Hochschullehrer, * 4. 7. 1964 --- 53. Geburtstag


Kazem Abdullah, amerikanischer Dirigent, * 4. 7. 1979 --- 38. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4 549

Dienstag, 4. Juli 2017, 15:58

4. Juli 2017, Fortsetzung:

Sängerinnen:

Gilda della Rizza, italienische Sopranistin, * 11. 10. 1892 - + 4. 7. 1975 --- 42. Todestag



Cathy Berberian,
amerikanische Mezzosopranistin und avantgardistische Komponistin, * 4. 7. 1925 - + 6. 3. 1983 --- 92. Geburtstag (sie starb schon mit 57 Jahren).



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4 550

Dienstag, 4. Juli 2017, 16:03

4. Juli 2017, Fortsetzung:

Sänger:

Roy Henderson,
schottischer Bariton und Gesangspädagoge, * 4. 7. 1899 - + 16. 3. 2000 --- 118. Geburtstag



Gerhard Unger,
deutscher Tenor, * 26. 11. 1916 - + 4. 7. 2011 ---6. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4 551

Dienstag, 4. Juli 2017, 16:22

4. Juli 2017, Fortsetzung:

Pianist:

Miguel Angel Estrella, argentinischer Pianist, * 4. 7. 1940 --- 77. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Organist:

Eugène Vast, französischer Organist und Komponist, * 4. 7. 1835 - + 21. 2. 2011 --- 182. Geburtstag


Bratschist:


Thomas Kakuska, österreichsicher Bratschist, * 25. 8. 1940 - + 4. 7. 2005 --- 12. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4 552

Dienstag, 4. Juli 2017, 16:32

4. Juli 2017, Fortsetzung:

Geiger:

Tibor Varga, ungarischer Geiger, Geigenpädagoge und Dirigent, * 4. 7. 1921 - + 4. 9. 2003 --- 96. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)

Pavlo Beznosiuk, britischer Geiger und Dirigent, * 4. 7. 1960 --- 56. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

allegro_assai

Prägender Forenuser

  • »allegro_assai« ist männlich

Beiträge: 864

Registrierungsdatum: 31. März 2005

4 553

Dienstag, 4. Juli 2017, 17:54

Komponisten:

Stephen Foster, * 4. Juli 1826 Lawrenceville, Pennsylvania; † 13. Januar 1864 Manhattan, amerikanischer Komponist und
Songwriter.

Seine bekanntesten Songs sind: "Oh! Susanna" (1848), "Camptown Races" (1850), "Old Folks at Home" (1851), "My Old Kentucky Home" (1852), "Old Black Joe" (1853), "Jeanie with the Light Brown Hair" (1854), and "Beautiful Dreamer" (1864).









Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Stephen_Foster

allegro_assai

Prägender Forenuser

  • »allegro_assai« ist männlich

Beiträge: 864

Registrierungsdatum: 31. März 2005

4 554

Dienstag, 4. Juli 2017, 22:08

Oboe:

Mitch Miller, * 4. Juli 1911, Rochester/NY, † 31. Juli 2010 NYC, US-amerikanischer Orchesterchef
und klassischer Oboist.

Leopold Stokowski bat ihn, in den Aufnahmen von Jean Sibelius' "The Swan of
Tuonela" und des Largo von Antonín Dvořák's "Aus der Neuen Welt"
die Solostellen zu übernehmen.










Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Mitch_Miller

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4 555

Mittwoch, 5. Juli 2017, 13:50

5. Juli 2017:

Komponisten I:

Michel Yost, französischer Komponist und Klarinettist, * 1754 - + 5. 7. 1786 --- 231. Todestag



Agnes Zimmermann, deutsche Komponistin und Pianistin, * 5. 7. 1847 - + 14. 11. 1925 --- 170. Geburtstag


Oskar Fried, deutscher Komponist und Dirigent, * 10. 8. 1871 - + 5. 7. 1941 --- 76. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4 556

Mittwoch, 5. Juli 2017, 14:10

5. Juli 2017, Fortsetzung:

Komponisten II:

Joseph Holbrooke, englischer Komponist, Dirigent und Pianist, * 5. 7. 1878 - + 5. 8. 1958 --- 139. Geburtstag



Philippe Gaubert
, französischer Komponist und Flötist, * 5. 7. 1879 - + 8. 7. 1941 --- 138. Geburtstag



Rosette Ehrmann,
französische Komponistin, * 31. 1. 1887 - + 5. 7. 1974 --- 43. Todestag


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4 557

Mittwoch, 5. Juli 2017, 14:16

5. Juli 2017, Fortsetzung:

Komponisten III:

Paul Ben Haim, israelischer Komponist, * 5. 7. 1897 - + 14. 1. 1984 --- 120. Geburtstag



Stephan Cosacchi, deutsch-ungarischer Komponist und Sprach- und Musikwissenschaftler, * 5. 7. 1903 - + 21. 4. 1986 --- 114. Geburtstag


George Rochberg, amerikanischer Komponist, * 5. 7. 1918 - + 29. 5. 2005 --- 99. Geburtstag




Liebe Grüße

Willi
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4 558

Mittwoch, 5. Juli 2017, 14:22

5. Juli 2017, Fortsetzung:

Alan Belkin, kanadischer Komponist, Organist und Musikpädagoge * 5. 7. 1951 --- 66. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4 559

Mittwoch, 5. Juli 2017, 14:36

5. Juli 2017, Fortsetzung:

Dirigenten:

Volkmar Andrae, Schweizer Dirigent, (siehe 19. 6.), * 5. 7. 1879 --- 138. Geburtstag

Mogens Wöldike, dänischer Dirigent, Chorleiter und Organist, * 5. 7. 1897 - + 20. 10. 1988 --- 120. Geburtstag



Hier haben wir heute auch eine besondere Erinnerung:

Helmut Calgéer,
* 5. 7. 1922 - + 17. 4. 2010, war ein deutscher Dirigent und Musikpädagoge:


Helmut Calgéer absolvierte eine Ausbildung an der Pädagogischen Hochschule in Weilburg, nachdem er im Zweiten Weltkrieg als Kampfflieger gedient hatte, und erhielt das Lehrerexamen. Im Anschluss daran studierte er Schulmusik in Trossingen und Germanistik in Tübingen. Im Jahr 1951 gründete er in Tübingen das Kulturreferat des Allgemeinen Studentenausschusses (AStA), das in den 1970er Jahren zur Gemeinschaftseinrichtung von Universität, Stadt und Museumsgesellschaft wurde und das Calgéer mehr als 50 Jahre lang leitete.
Calgéer kümmerte sich intensiv um die musikalische Förderung junger Menschen: Als Studienassessor in Horb am Neckar gründete er dort die Jugendmusikschule, im Rahmen des Musikvereins auch ein Salonorchester. 1955 wurde er Deutsch- und Musiklehrer am Tübinger Kepler-Gymnasium. Er vermittelte den dortigen Schülern durch Musikunterricht Werte, wie es am benachbarten Uhland-Gymnasium durch die alten Sprachen geschah. Nach wenigen Jahren lernten die meisten der damals knapp 600 Schüler eines oder mehrere Instrumente. Es gab an der Schule parallel ein Sinfonie- und zwei Blas-Orchester neben anderen Ensembles.
Im gleichen Jahr gründete er innerhalb der Volkshochschule Tübingen das Jugendbildungswerk. Das galt als der entscheidende Anstoß für die Entstehung der Tübinger Musikschule. Über fünf Jahrzehnte war Calgéer ehrenamtlicher Leiter dieser Einrichtung, die erst seit 1976 offiziell Musikschule genannt wurde und 1978 in den Trägerverein Tübinger Musikschule e.V. umgewandelt wurde.
1957 gründete er das Tübinger Kammerorchester mit der Absicht, freundschaftliche Beziehungen zu ausländischen Universitäten und Jugend-Organisationen zu knüpfen und diese im gegenseitigen Austausch zu pflegen und zu vertiefen. Calgéer galt als ein Brückenbauer zwischen Ländern und Kulturen. Vor allem wurde er ein Wegbereiter der deutsch-französischen Versöhnung, musikalischer Vermittler zwischen ehemals feindlich einander gegenüberstehenden Ländern. Er war eine der führenden Persönlichkeiten im kulturellen Austausch mit Tübingens Partnerstadt Aix-en-Provence.




Heute wäre er 95 Jahre alt geworden.


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 600

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

4 560

Mittwoch, 5. Juli 2017, 14:49

5. Juli 2017, Fortsetzung:

Dirigenten II:

Auch einen runden Geburtstag haben wir heute:

Matthias Bamert, * 5. 7. 1942, ist ein Schweizer Dirigent und Komponist:



Bamert studierte Musik in der Schweiz sowie in Darmstadt und Paris bei Pierre Boulez und Karlheinz Stockhausen, deren Einfluss sich auch in seinen eigenen Kompositionen aus den 1970er Jahren wiederfindet. Von 1965 bis 1969 war er erster Oboist am Mozarteumorchester Salzburg, arbeitete danach aber hauptsächlich als Dirigent. Seine internationale Karriere begann mit Assistenzen bei George Szell und später Leopold Stokowski am Cleveland Orchestra; unter Lorin Maazel war er Resident Conductor des Cleveland Orchestra. Von 1977 bis 1983 war er Chefdirigent des Radio-Sinfonieorchesters Basel.
1983 eröffnete Bamert mit dem Radio-Sinfonieorchester Basel die Sendereihe «Kindergarten Konzert», deren erste Ausgabe (Titel „Circus“) mit dem «Prix Jeunesse international» ausgezeichnet wurde.[1] Diese Sendereihe wurde vom Schweizer Fernsehen DRS und dem Bayerischen Rundfunk mit 9 Folgen bis 1986 produziert und anschliessend wiederholt durch die ARD gesendet. Ihr Ziel bestand in der Förderung der akustischen Wahrnehmungsfertigkeit bei Kleinkindern und enthielt zudem einen hohen musikalischen Unterhaltungswert im Nachmittagsprogramm des Fernsehens.
Danach nahm er weitere Engagements in Europa an, so die Stelle als Gastdirigent des Royal Scottish National Orchestra und von 1985 bis 1990 die Stelle des Direktors des Glasgow Contemporary Music Festival Musica Nova. Er erwarb sich einen Ruf durch innovative Programmgestaltung und dirigierte Uraufführungen von Komponisten wie Toru Takemitsu, John Casken, James MacMillan and Wolfgang Rihm. 1987 nahm er seinen ersten Wohnsitz in London; von 1993 bis 2000 war er Leiter der London Mozart Players.
Seit 1990 dirigierte er als Gastdirigent nahezu alle wichtigen Sinfonieorchester der Welt wie in Los Angeles, Toronto, London, Minnesota, Japan, Salzburger Mozarteum, Leipzig und Sankt Petersburg. Bamert ist vor allem bekannt für sein Engagement für die neue Musik, die unbekannte Musik des 18. Jahrhunderts und die vernachlässigte Musik aller Epochen.
Von 2005 bis 2008 war Bamert Chefdirigent des Malaysian Philharmonic Orchestra.


Heute feiert er seinen 75. Geburtstag.


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

https://de.wikipedia.org/wiki/Matthias_Bamert


Marc Kissoczy,
Schweizer Dirigent: * 5. 7. 1961 --- 56. Geburtstag




Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Zurzeit sind neben Ihnen 8 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

8 Besucher