Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 151

Montag, 2. Januar 2017, 00:29

2. Januar 2017, Fortsetzung:

Sängerinnen:

Theresa Malten, * 21. 6. 1853 - + 2. 1. 1930 --- 87. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)

Inghild Horysa, deutsche Mezzosopranistin, * 2. 1. 1944 --- 73. Geburtstag

Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Sänger:


Tito Schipa, italienischer Tenor und Komponist, * 2. 1. 1889 - + 16. 12. 1965 --- 128. Geburtstag



Alexandru Jonitza,
rumänischer Tenor, * 24. 10 1948 - + 2. 1. 2010 --- 7. Todestag


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 152

Montag, 2. Januar 2017, 00:35

2. Januar 2017, Fortsetzung:

Pianisten:

Mischa Lewitzki, amerikanischer Pianist, * 25. 5. 1898 - + 2. 1. 1941 --- 76. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)

Tzimon Barto, amerikanischer Pianist, Dirigent und Autor, * 2. 1. 1963 --- 54. Geburtstag





Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 153

Montag, 2. Januar 2017, 00:38

2. Januar 2017, Fortsetzung:

Organisten:

Helmut Winter,
deutscher Organist und Organologe, * 16. 3. 1926 - + 2. 1. 1983 --- 34. Todestag


Liebe Grüße

Willi :)

Philippe Lefebvre, französischer Organist, * 2. 1. 1949 --- 68. Geburtstag


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 154

Dienstag, 3. Januar 2017, 00:37

3. Januar 2017:

Komponisten:

Baldassare Galuppi, italienischer Komponist, * 18. 10. 1706 - 3. 1. 1785 --- 232. Todestag



Alexander Gretschaninow, russischer Komponist * 25. 10. 1864 - + 3. 1. 1956 --- 61. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)

Hier haben wir auch noch einen runden Geburtstag:

Wolfgang Hohensee, * 3. 1. 1927, ist ein deutscher Komponist:

Hohensee studierte von 1945 bis 1949 an der Hochschule für Musik Berlin-Charlottenburg Schulmusik, danach Komposition bei Paul Höffer und Konrad Friedrich Noetel. Anschließend begann er ein Studium der Musikwissenschaft in Berlin bei Walther Vetter, Ernst Hermann Meyer und Hans-Heinz Dräger und in Heidelberg bei Thrasybulos Georgiades. Von 1949 bis 1951 besuchte er an der Deutschen Akademie der Künste (Berlin) die Meisterklassen für Komposition von Hanns Eisler und Leo Spies. Nach einer kurzen Tätigkeit beim Rundfunk wirkte Hohensee von 1951 bis 1957 als Dirigent, Chorleiter und Musikdramaturg unter anderem am Deutschen Nationaltheater Weimar. Seit 1955 unterrichtete er an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin, ab 1962 als Dozent für Tonsatz, ab 1969 als Professor für Komposition. Hohensee erhielt den Kunstpreis der DDR (1962 und 1970)[1][2] sowie des FDGB (1970)[3] und den Vaterländischen Verdienstorden in Bronze. Er engagierte sich im Komponistenverband der DDR. Er war ab 1957 Mitglied in dessen Zentralvorstand und von 1978 bis 1982 Leiter der Rechts- und Berufskommission des VKM. Hohensee lebt heute in Berlin.

Weiteres gibt es hier zu lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Hohensee

Er wird heute 90 Jahre alt.


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 155

Dienstag, 3. Januar 2017, 00:42

3. Januar 2017, Fortsetzung:

Dirigenten:

Janos Fürst, ungarischer Dirigent und Geiger, * 8. 8. 1935 - + 3. 1. 2007 --- 10. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)

David Atherton, britischer Dirigent, * 3. 1. 1944 --- 73. Geburtstag



Markus Teutschbein, deutscher Dirigent und Chorleiter, * 3. 1. 1971 --- 46. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 156

Dienstag, 3. Januar 2017, 00:49

3. Januar 2017, Fortsetzung:

Sängerinnen:

Adrienne Csengeri, ungarische Sopranistin, * 3. 1. 1946 --- 71. Geburtstag


Sänger:

Johann-Werner Prein, österreichischer Bass-Bariton, * 3. 1. 1954 --- 63. Geburtstag




Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 157

Dienstag, 3. Januar 2017, 00:58

3. Januar 2016, Fortsetzung:

Pianisten:

Raoul Pugno, französischer Pianist, Organist, Komponist und Musikpädagoge, * 23. 6. 1852 --- 3. 1. 1914 --- 103. Todestag


Raoul Koczalski, polnischer Pianist und Komponist, * 3. 1. 1885 - + 24. 11. 1948 --- 132. Geburtstag



Victor Borge, dänisch-amerikanischer Pianist und Komponist (siehe 23. 12.) - * 3. 1. 1909 --- 108. Geburtstag

Werner Genuit, deutscher Pianist, * 3. 6. 1937 - + 3. 1. 1997 --- 20. Todestag



Liebe Grüße

Willi
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 158

Dienstag, 3. Januar 2017, 01:04

3. Januar 2017, Fortsetzung:

Flötist:

René Leroy, französischer Flötist und Musikpädagoge, * 4. 3. 1898 - + 3. 1. 1985 --- 32. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)

Bratschist:


Herbert Blendinger,
österreichischer Bratschist und Komponist deutscher Herkunft:* 3. 1. 1936 - 81. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi:jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 159

Mittwoch, 4. Januar 2017, 00:08

4. Januar 2017:

Giovanni Battista Pergolesi,
italienischer Komponist, * 4. 1. 1710 - + 16. 3. 1736 --- 307. Geburtstag






Josef Suk, tschechischer Komponist und Geiger, * 4. 1. 1874 - + 29. 5. 1935 --- 143. Geburtstag





Dirigent:

Frieder Weißmann, deutscher Dirigent und Komponist, * 23. 1. 1893 - + 4. 1. 1984 --- 33. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 160

Mittwoch, 4. Januar 2017, 00:12

4. Januar 2017, Fortsetzung:

Dirigent:

Einen haben wir heute noch:

Lovro von Matacic,
* 14. 2. 1899 - + 4. 1. 1965 --- 52. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)

Und einen Organisten haben wir auch noch:

Christoph Albrecht,
deutscher Organist, Dirigent und Komponist. + 4. 1. 1930 --- 87. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 161

Mittwoch, 4. Januar 2017, 00:20

4. Januar 2017, Fortsetzung:

Sängerinnen:

Da beginnen wir gleich mit einem runden Geburtstag:

Grace Bumbry, * 4. 1. 1937, ist eine amerikainische Sopranistin und Mezzosopranistin:



Sie studierte an der Boston University, an der Northwestern University in Evanston (Illinois) und 1955–1958 an der Music Academy of the West in Santa Barbara (Kalifornien). In der internationalen Musikwelt erlangte sie ihren Durchbruch 1961 bei den Bayreuther Festspielen in der Rolle der Venus in Richard Wagners Tannhäuser. Aufgrund ihrer Hautfarbe wurde sie als „Schwarze Venus“ tituliert. Neben vielen Wagner- und Verdi-Rollen sang sie auch sehr erfolgreich die Rolle der Bess in George Gershwins Porgy and Bess.

Grace Bumbry ist die Tochter eines Eisenbahnangestellten und einer Hausfrau. Aufgewachsen in St. Louis (Missouri), wurde Grace Bumbry von ihren Eltern auf die Charles Summer High School geschickt (die erste afroamerikanische High School westlich des Mississippi River).
Während ihrer Jugend sang Grace Bumbry im Kirchenchor. Im Alter von 17 Jahren gewann sie zum ersten Mal bei einem Radiowettbewerb, nachdem sie die Arie der Eboli „O don fatale“ aus Verdis Don Carlos vorgetragen hatte. Zu einem der Preise, die sie dabei gewann, zählte das Studium am lokalen Konservatorium, des St. Louis Institute of Music, welches sich weigerte, Grace Bumbry aufzunehmen, da man wegen der Rassentrennung in den Südstaaten keine schwarzen Kursteilnehmer wollte.
Ein Auftritt bei dem Arthur Godfrey Talent Scout Programm brachte ihr ein Stipendium für die Northwestern University in Evanston (Illinois) ein, das gefördert wurde durch zwei mäzenatische Familien. Als sie dort die berühmte deutsche Sopranistin Lotte Lehmann traf, die sie einlud, nach Santa Barbara zu kommen, wechselte Grace Bumbry von der Northern University zur dortigen Music Academy und blieb bis 1958 (vorher hatte sie auch an der Boston University studiert). Grace Bumbry gilt als bedeutendste Schülerin Lotte Lehmanns. 1958 war sie auch zusammen mit der Sopranistin Martina Arroyo Siegerin der Metropolitan Opera Hörproben (Met Audienz).
Grace Bumbry gab ihr Bühnen-Debüt 1958 in Basel, ein Jahr später ihr Konzertdebüt in London, 1960 sang sie an der Pariser Oper die Amneris in Verdis Aida. Anschließend engagierte Wieland Wagner sie für die Bayreuther Festspiele. Mit der Rolle der Venus in Wagners Tannhäuser von 1961 hatte sich Grace Bumbry in Europa etabliert. Als erste „schwarze Venus“ bei den Bayreuther Festspielen (mit der Venusberg-Choreografie von Maurice Béjart) löste sie einen Pressewirbel aus. Später wurde sie von Jacqueline Kennedy eingeladen, im Weißen Haus zu singen.

Weiteres in dem sehr umfangrechen Artikel kann man hier lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Grace_Bumbry

Heute feiert sie ihren 80. Geburtstag.


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:


Margaret Marshall, schottische Sopranistin, * 4. 1. 1949 --- 68. Geburtstag








Evelin Novak,
kroatische Sopranistin, * 4. 1. 1985 --- 32. Geburtstag













Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 162

Mittwoch, 4. Januar 2017, 00:25

4. Januar 2017, Fortsetzung:

Sänger:


Ramon Vinay,
chilenischer Tenor (Bariton), * 31. 8. 1911 - + 4. 1. 1996 --- 21. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)

Peter Seiffert, deutscher Tenor, * 4. 1. 1954 --- 63. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 163

Mittwoch, 4. Januar 2017, 00:28

4. Januar 2017, Fortsetzung:

Flötist:

Robert Dick, amerikanischer Flötist, * 4. 1. 1950 --- 66. Geburtstag



Cellist:

Max Kiesling, deutscher Cellist und von 1892–1924 Mitglied des Gewandhausorchesters Leipzig, * 4. 1. 1866 - + 24. 10. 1930 --- 151. Geburtstag


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 164

Mittwoch, 4. Januar 2017, 11:47

Diesen Beitrag hatte ich zwar abgespeichert, aber heut Nacht zu posten vergessen: :hail:

4. Januar 2017, Fortsetzung:

Pianistinnen und Pianisten:

Alfred Grünfeld,
österreichischer Pianist, Komponist und Musikpädagoge, * 4. 7. 1852 - + 4. 1. 1924 --- 93. Todestag



Maria Bergmann, deutsche Pianistin, * 15. 2. 1918 - + 4. 1. 2002 --- 15. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)

Boris Beresowski, russischer Pianist, * 4. 1. 1969 --- 48. Geburtstag



Olga Scheps, russische Pianistin, * 4. 1. 1986 --- 31. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 165

Donnerstag, 5. Januar 2017, 00:06

5. Januar 2017:

Komponisten:


Antonio Lotti,
italienischer Komponist, * um 1667 - + 5. 1. 1740 ---277. Todestag



Henri Herz, österreichischer Komponist, Pianist, Klavierpädagoge und Klavierbauer, * 6. 1. 1803 --- 5. 1. 1888 --- 129. Todestag



Richard Faltin, finnischer Komponist, Organist und Musikpädagoge, * 5. 1. 1835 - + 1. 6. 1918 --- 182. Geburtstag


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 166

Donnerstag, 5. Januar 2017, 00:13

5. Januar 2017, Fortsetzung:

Komponisten II:

Nikolai Medtner, russischer Komponist und Pianist, * 5. 1. 1880 - + 13. 11. 1951 --- 137. Geburtstag



Philipp Herschkowitz,
russischer Komponist und Musiktheoretiker, * 7. 9. 1906 - + 5. 1. 1989 --- 28. Todestag


Georgi Swiridow, russischer Komponist, * 16. 12. 1915 - + 5.1. 1998 --- 19. Todestag



Thomas Schmidt Kowalski, deutscher Komponist, * 21. 6. 1949 - + 5. 1. 2013 --- 4. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 167

Donnerstag, 5. Januar 2017, 00:25

5. Januar 2017, Fortsetzung:

Sängerinnen:

Katalin Farkas, ungarische Sopranistin, * 5. 1. 1954 --- 63. Geburtstag





Janine Roebuck, englische Altistin, * 5. 1. 1954 --- 63. Geburtstag



Nassrin Azarmi, persische Sopranistin, * 5. 1. 1949 --- 68. Geburtstag



Interessantes ist auch hier zu lesen und zu sehen, noch von unserem unvergessenen Harald geschrieben, und auch unser dottore hat sich hier zu Wort gemeldet:
Nassrin Azarmi - persisches Goldkehlchen

Wilhelmina Fernandez, amerikanische Sopranistin, * 5. 1. 1949 --- 68. Geburtstag



Doris Jung (eigentlich Doris Crittenden), amerikanische Sopranistin, * 5. 1. 1924 --- 93. Geburtstag


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 168

Donnerstag, 5. Januar 2017, 00:31

5. Januar 2017, Fortsetzung:

Sänger:

Wolfgang Anheisser, deutscher Bariton * 1. 12. 1929 - + 5. 1. 1974 --- 43. Todestag





Tugomir Franc, kroatischer Bass, * 8. 2. 1932 - + 5. 1. 1983 --- 34. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 169

Donnerstag, 5. Januar 2017, 00:38

5. Januar 2016, Fortsetzung:

Pianisten:

Arturo Benedetti Michelangeli, italienischer Pianist * 5. 1. 1920 - + 12. 6. 1995 --- 97. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)

Alfred Brendel, österreichischer Pianist, Essayist und Dichter * 5. 1. 1931 --- 86. Geburtstag



Heute hat der Dritte im Bunde, Maurizio Pollini, einen runden Geburtstag, nachdem Alfred Brendel im vorigen Jahr an der Reihe war und Arturo Benedetti Michelangeli vor zwei Jahren:

Maurizio Pollini, * 5. 1. 1942, ist ein italienischer Pianist und Dirigent:


Pollini wurde in Mailand als Sohn des italienischen Architekten Gino Pollini geboren. Bereits im Alter von neun Jahren gab Maurizio Pollini sein Debüt als Pianist. Er studierte zuerst bei Carlo Lonati bis zu seinem 13. Lebensjahr, dann bei Carlo Vidusso, bis er 18 Jahre alt war. Er erhielt ein Diplom am Conservatorio di musica “Giuseppe Verdi” di Milano. Später wurde er auch von Arturo Benedetti Michelangeli ausgebildet.
Beim Internationalen Pianistenwettbewerb in Genf im Jahre 1957, in dem kein erster Preis vergeben wurde, errang Pollini den zweiten Preis. Im Jahre 1959 gewann er den Ettore-Pozzoli-Wettbewerb in Seregno, im Jahr darauf den Chopin-Wettbewerb in Warschau. Seither tritt er international in Konzerten auf.
Zeitweilig betätigte sich Pollini auch als Dirigent, namentlich beim Rossini-Festival in Pesaro. Maurizio Pollini ist Vater des 1978 in Bern geborenen Pianisten Daniele Pollini.
Pollini machte zunächst durch dynamisch-feurige Darbietungen von Werken Chopins auf sich aufmerksam. So spielte er bereits 1957 die Chopin-Etüden in Mailand und erregte damit einiges Aufsehen. Ende der 60er Jahre konzentrierte er sich mehr auf Klarheit und klangliche Feinabstimmung. Obwohl er von der Fachkritik in technischer Hinsicht häufig als weltweit konkurrenzlos eingestuft wurde, galten seine Interpretationen in der Zeit teilweise als zu glatt und spannungslos. Spätere Interpretationen zeigten wieder ein höheres Maß an Impulsivität und Ausdruckskraft.
Schwerpunkte von Pollinis Repertoire sind Werke von Chopin, Beethoven und Schubert. Chopin klingt unter seinen Händen, wie Joachim Kaiser schreibt, stets festlich und vorwärtsstrebend, da er sich nie auf den oft ausgekosteten Rubatostellen ausruhe. Pollini hat sich auch für die Musik des 20. Jahrhunderts eingesetzt, das betrifft Berg, Webern und Schönberg ebenso wie seine Zeitgenossen Boulez, Berio und Nono. Anlässlich Schönbergs 100. Geburtstags führte Pollini dessen Gesamtwerk für Klavier in mehreren Städten auf.

Weiteres gibt es hier zu lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Maurizio_Pollini

Heute feiert Maurizio Pollini seinen 75. Geburtstag.


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 170

Donnerstag, 5. Januar 2017, 00:46

5. Januar 2017, Fortsetzung:

Flötisten:

Severino Gazzelloni, italienischer Flötist, * 5. 1. 1919 - + 21. 11. 1992 --- 98. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)



Peter-Lukas Graf, Schweizer Flötist, * 5. 1. 1929 --- 88. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Geigerin:

Erika Morini,
österreichisch-amerikanische Geigerin, * 5. 1. 1904 - + 31. 10. 1995 --- 113. Geburtstag



Bratschist:

Emanuel Wirth, deutscher Bratschist und Geiger, * 18. 10. 1842 - + 5. 1. 1923 --- 94. Todestag
--- Emanuel Wirth, zweiter von rechts

Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 171

Donnerstag, 5. Januar 2017, 21:02

5. Januar 2017, Fortsetzung:

Eine Erinnerung an einen ganz Großen haben wir noch:

Pierre Boulez, französischer Komponist, Dirigent und Musiktheoretiker, * 26. 3. 1925 - + 5. 1. 2016 --- 1. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 172

Freitag, 6. Januar 2017, 00:09

6. Januar 2017:

Komponisten I:

Giuseppe Sammartini, italienischer Komponist und Oboist, * 6. 1. 1695 - + 17/23. 11. 1750 --- 322. Geburtstag



Max Bruch, deutscher Komponist und Dirigent, * 6. 1. 1838 - + 2. 10. 1920 --- 179. Geburtstag



Alexander Scriabin,
russischer Komponist und Pianist, * 6. 1. 1872 - + 27. 4. 1915 --- 145. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 173

Freitag, 6. Januar 2017, 00:12

6. Januar 2017, Fortsetzung:

Komponisten II:

Weladi Muhadow, turkmenischer Komponist, * 5. 5. 1916 - + 6. 1. 2005 --- 12. Todestag


Bernard Stevens, englischer Komponist und Musikpädagoge, * 2. 3. 1916 - + 6. 1. 1983 --- 34. Todestag





Henri Herz,
französischer Komponist (siehe gestern ), * 6. 1. 1803 ---- 214. Geburtstag

Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 174

Freitag, 6. Januar 2017, 00:17

6. Januar 2017, Fortsetzung:

Dirigenten:

Dietrich Knothe, deutscher Dirigent und Chorleiter, * 6. 1. 1929 - + 7. 9. 2000 --- 88. Geburtstag






Liebe Grüße

Willi :)

Stefan Soltesz, ungarischer Dirigent, * 6. 1. 1949 --- 68. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 175

Freitag, 6. Januar 2017, 00:20

6. Januar 2016, Fortsetzung:

Dirigenten II:

Maurice Abravanel, amerikanischer Dirigent, * 6. 1. 1903 - + 22. 9. 1993 --- 114. Geburtstag




Iona Brown, britische Dirigentin und Geigerin, * 7. 1. 1941 - + 5. 6. 2004 --- 76. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 176

Freitag, 6. Januar 2017, 00:28

6. Januar 2017, Fortsetzung:

Sängerin:

Chibla Gersmava, abchasisch-russische Sopranistin, * 6. 1. 1970 --- 47. Geburtstag





Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Sänger:

John Dickie, österreichischer Tenor, * 5. 9. 1953 - + 6. 1. 2010 --- 7. Todestag (starb allzu früh nach langer schwerer Krankheit mit nur 56 Jahren)



Robert Ilosfalvy,
ungarischer Tenor, * 18. 6. 1927 - + 6. 1. 2009 --- 8. Todestag





Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 177

Freitag, 6. Januar 2017, 00:34

6. Januar 2017, Fortsetzung:

Pianisten:

Hans Richter-Haaser, deutscher Pianist, * 6. 1. 1912 - + 13. 12. 1980 --- 105. Geburtstag



Xaver Scherwenka,
deutscher Pianist, Komponist und Musikpädagoge polnisch-tschechischer Abstammung, * 6. 1. 1850 - + 8. 12. 1924 --- 167. Geburtstag



Wladimir Pachmann,
russischer Pianist, * 27. 7. 1848 - + 6. 1. 1933 --- 84. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 178

Freitag, 6. Januar 2017, 00:40

6. Januar 2017, Fortsetzung:

Organisten:

Karl Straube, deutscher Organist und Thomaskantor, * 6. 1. 1873 - + 27. 4. 1950 --- 144. Geburtstag



Heinrich Weber, deutscher Organist und Komponist, * 9. 10. 1901 - + 8. 1. 1970 --- 47. Todestag

Liebe Grüße

Willi :)

Cellist:

Alexander Baillie,
britischer Cellist, * 6. 1. 1956 --- 61. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 179

Samstag, 7. Januar 2017, 16:34

7. Januar 2017:

Komponisten:

Juliusz Wolfsohn, russisch-österreichischer Komponist und Musikpublizist, * 7. 1. 1880 - + 12. 2. 1944 --- 137. Geburtstag



Francis Polenc, französischer Komponist und Pianist, * 7. 1. 1899 - + 30. 1. 1963 --- 118. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 566

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

3 180

Samstag, 7. Januar 2017, 16:47

7. Januar 2017, Fortsetzung:

Dirigenten I:

Da beginnen wir mit einer besonderen Erinnerung:

Carl Schuricht, * 3. 7. 1880 - + 7. 1. 1967, war ein deutscher Dirigent und Komponist:



Er war einer der bedeutendsten Orchesterleiter des 20. Jahrhunderts. Aufgrund seiner Geburt besaß er von 1920 bis 1939 die Danziger Staatsbürgerschaft.
Von 1923 bis 1944 war er Generalmusikdirektor von Wiesbaden, wo er durch die Interpretation der Werke Gustav Mahlers internationales Ansehen erlangte. Zudem war er Chefdirigent des Leipziger Sinfonieorchesters (1931–1933) und der Dresdner Philharmonie (1944) sowie künstlerischer Leiter des Philharmonischen Chores Berlin (1933–1934). Vor Kriegsende verließ er Deutschland und ließ sich in der Schweiz nieder.
Schuricht wirkte fortan als Gastdirigent, unter anderem mit dem Concertgebouw-Orchester, dem Orchestre de la Suisse Romande und den Berliner Philharmonikern. Besonders intensiv pflegte er die Beziehung zu den Wiener Philharmonikern, zu deren Ehrendirigenten er 1960 ernannt wurde. Mehrmals trat er mit ihnen bei den Salzburger Festspielen auf und feierte internationale Erfolge bei Auslandstourneen.
Er galt als bedeutender Interpret der Werke der Wiener Klassik und der Sinfonien Anton Bruckners.

Weiteres in dem sehr umfangreichen Artikel gibt es hier zu lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Carl_Schuricht

Heute ist sein 50. Todestag.


Liebe Grüße

Willi :)


Günter Wand,
deutscher Dirigent, * 7. 1. 1912 - + 14. 2. 2002--- 105. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Zurzeit sind neben Ihnen 11 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

11 Besucher