Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 398

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

211

Montag, 21. Dezember 2015, 10:08

Halte mich an die eingangs festgelegte Spielregel … :yes:

Tomás Luis de Victoria – spanischer Komponist der Renaissance | *1548 in Sanchidrian, † 1611 in Madrid (Spanien)



Meine Empfehlung:

Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich

Beiträge: 5 116

Registrierungsdatum: 9. April 2013

212

Montag, 21. Dezember 2015, 11:48

Rodion Konstantinowitsch Schtschedrin (*16.12.1932) wurde vor wenigen Tagen 83. Am bekanntesten sind die Carmen-Suite, seine Ballette und die Klavierkonzerte. Er war mit der Ballettlegende Maja Plissezkaja (s. Foto) verheiratet.




musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 240

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

213

Montag, 21. Dezember 2015, 17:17

In dieser Kompilation ist mit einer Motette der Komponist aufgeführt, den ich hier, ein "n" aus dem Vorbeitrag aufgreifend, nennen möchte: Nicolaus Erich. Eines meiner Musiklexika kennt ihn, nennt auch (einige seiner) Kompositionen, aber Einspielungen habe ich, bis auf diese hier gezeigte, nicht finden können. Nicolaus Erich wurde am 26. Februar 1588 in Andisleben bei Erfurt geboren; er wirkte in den Jahren von 1616 bis zu seinem Tode im Jahre 1631 an der Jenaer Stadtkirche als Kantor.

:hello:
.

MUSIKWANDERER

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 545

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

214

Montag, 21. Dezember 2015, 19:03

Hallo!

Dann schließe ich an mit Garagulys Bruder: Johann Michael Haydn



Geboren am 14. September 1737
Gestorben am 10. August 1806

Erst vor Kurzem erworben - einmal gehört.



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich

Beiträge: 5 116

Registrierungsdatum: 9. April 2013

215

Montag, 21. Dezember 2015, 21:02

Der vermutlich bekannteste isländische Komponist ist Jón Leifs (* 1. Mai 1899 auf Sólheimar (Austur-Húnavatnssýsla[1]); † 30. Juli 1968 in Reykjavík).
Ein etwas skurriler Lebenslauf beinhaltet eine Ausbildung in Deutschland in den 10er und 20er Jahren des letzten Jahrhunderts und eine Rückkehr dorthin 1939 (!) und ein Verbleib bis 1944. Leifs war mit einer jüdischen Pianistin verheiratet.

Neben einer Reihe von Orchesterwerken mit Titeln aus der nordischen Welt, schrieb Leifs auch drei hörenswerte Streichquartette.


WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 545

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

216

Montag, 21. Dezember 2015, 21:26

Hallo!

Frage an William:

Ich täte mich leichter mit den Übersichten, wenn ich lediglich das Jahresdatum listen würde, da in den Posts häufig keine Tagesdaten genannt sind. Ich überlege mir, das entsprechend umzustellen, es sei denn, es macht für Dich und Deine Glückwünsche Sinn. Dann suche ich gerne weiter die Tagesdaten raus.

Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 16 694

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

217

Montag, 21. Dezember 2015, 23:18

Lieber Wolfgang,

ich habe nichts dagegen, wenn du nur die Jahresdaten auflistest, da ich meine Dateien monatsweise geordnet aus den Wikipedia-Listen beziehe, und die Muskier jedweder Art, von denen nur die Jahreszahl oder gar nur das Jahrhundert angegeben wird, fallen leider bei den Erinnerungen durch das Raster.
Anschließend an lutgra mache ich weiter mit

Fazil Say, * 14. 1. 1970, der zwar im "Hauptberuf" Pianist ist, aber eben auch Komponist und ein sehr einflussreicher Bürgerrechtler. Im Tonbeispiel spielt er auch eigene Werke oder Bearbeitungen:



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 545

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

218

Dienstag, 22. Dezember 2015, 23:38

Hallo!

Joseph Lanner wurde am 12. April 1801 in Wien geboren. Er gilt laut Wikipedia neben Johann Strauß als Erfinder des Wiener Walzers. Er starb bereits am 14. April 1843 in Döblin.



Ich besitze diese Box des Alban Berg - Quartetts, die zwei seiner Walzer enthält:



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich

Beiträge: 5 116

Registrierungsdatum: 9. April 2013

219

Dienstag, 22. Dezember 2015, 23:45

Johan Halvorsen (1864-1935), norwegischer Komponist.


William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 16 694

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

220

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 00:45

Dann nehme ich das "N":

Pietro Nardini, * 12. 4. 1722 - + 7. 5. 1793




Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 545

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

221

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 01:02

Hallo!

Ich bediene mich der erweiterten Regel und greife auf das P zurück. Das führt mich zu Johann Pachelbel. Er wurde am 1. Sepemter 1653 in Nürnberg geboren und starb am 3. März 1706 ebenda.



Seine "berühmteste" Komposition findet sich auf dieser CD:



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich

Beiträge: 5 116

Registrierungsdatum: 9. April 2013

222

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 16:11

Das L gibt mir die Möglichkeit, einen meiner liebsten lebenden Komponisten zu listen:

Magnus Lindberg (* 27. Juni 1958 in Helsinki)


allegro_assai

Prägender Forenuser

  • »allegro_assai« ist männlich

Beiträge: 864

Registrierungsdatum: 31. März 2005

223

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 16:19

Giovanni Gabrieli, 1557–1612


Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 398

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

224

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 23:02

Nach der bisherigen Regel bleibt nur ein Buchstabe übrig:

I
gnacy Jan Paderewsky | polnischer Pianist, Komponist und – Politiker | *1860 † 1941



Als Aufnahme möchte ich seine Symphony zeigen:

Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 240

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

225

Donnerstag, 24. Dezember 2015, 10:23

Ich mache es mir einmal leicht - nehme ein "a" aus dem Vorbeitrag und kopiere aus dem Erinnerungsthread über verstorbene und lebende Musiker meinen Komponisten einfach mal hierher:



Mit dem jpc-Link und dem Youtube-Clip möchte ich an den heutigen 390. Geburtstag von Johann Rudolf Ahle im thüringischen Mühlhausen erinnern. Der Link auf die CD mit Werken von Ahle beim Werbepartner jpc zeigt, dass es offensichtlich Unsicherheiten hinsichtlich des Geburtsjahres gibt, trotzdem lasse ich diese Erinnerung jetzt so stehen. Ein klein wenig wird bei Wikipedia der Vorhang über den ziemlich unbekannten Komponisten gelüftet - einschließlich einiger Angaben über den ebenfalls als Komponisten (und Organisten) tätig gewesenen Sohn Johann Georg. Mit nur 48 Jahren starb Johann Rudolf Ahle am 9. Juli 1673 in seiner Geburtsstadt.
:hello:
.

MUSIKWANDERER

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 545

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

226

Donnerstag, 24. Dezember 2015, 10:50

Hallo lieber Musikwanderer!

Da hast Du die Regeln etwas weit ausgelegt. :P
Ursprünglich war es der letzte Buchstabe, mittlerweile geht auch der erste Buchstabe eines der Namen, um damit den nächsten Komponisten einzuführen.

Wir schließen dennoch an Johann Rudolf Ahle an.

Gruß und schöne Weihnachten WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 240

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

227

Donnerstag, 24. Dezember 2015, 11:05

Lieber WoKa,

dann habe ich etwas falsch verstanden, wie ich zugeben muss. Ich war der - offensichtlich falschen - Meinung, dass man jeden xbeliebigen Buchstaben aus einer Namensnennung wählen kann. Sorry also. Ich präge mir die erweiterte Regel aber jetzt ein...

:hello:
.

MUSIKWANDERER

timmiju

Prägender Forenuser

  • »timmiju« ist männlich

Beiträge: 1 554

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

228

Donnerstag, 24. Dezember 2015, 11:53

Bemerkenswert, dass dieser Komponist hier noch nicht genannt wurde:

César Franck, französischer Komponist, geb. 10.12.1822 Lüttich, gest. 8. 11.1890 Paris. In Deutschland wird von ihm fast nur die Sinfonie d-Moll ab und an gespielt. Aber sehr hörenswert ist für mich auch dieses 2-Stunden-Werk, das ich in dieser Aufnahme besitze:

Les Béatitudes (Die Seligpreisungen)
:hello:
Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 398

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

229

Donnerstag, 24. Dezember 2015, 12:49

Übernehme von timmiju den letzten Buchstaben:

Friedrich Kiel – deutscher Komponist (Romantik) sowie Musikpädagoge | *1821 in Bad Laasphe, †1885 in Berlin



Folgende Scheibe befindet sich in meinem kleinen Regal:

Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 16 694

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

230

Donnerstag, 24. Dezember 2015, 14:29

Ich nehme das "L"

Ferdinando Antoni Lazzari, * 11. 4. 1678 - + 19. 4. 1754, italienischer Komponist und Ordensgeistlicher, Zeitgenosse Bachs und Händels:



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 545

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

231

Donnerstag, 24. Dezember 2015, 14:40

Hallo!

Ich bediene mich der erweiterten Regel und nehme das A des Vornamens. Damit führe ich zu einem Komponisten, den einige Taminos offenbar sehr schätzen: Charles Valentin Alkan.



Geboren am 30. November 1813 in Paris. Dort auch am 29. März 1988 gestorben.

Ich besitze bislang lediglich diese Aufnahme mit Kompositionen von ihm:



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 240

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

232

Donnerstag, 24. Dezember 2015, 22:52

Ich bin mir sicher, dass ich das "s" aus "Charles" für meine Namensnennung auswählen darf; ich komme deshalb auf Siegfried Wagner, geboren am 6. Juni 1869 in Tribschen bei Luzern und verstorben am 4. August 1930 in Bayreuth. Der Sohn des großen Richard war - wie sein Vater - nicht nur Komponist und Dirigent, sondern auch sein eigener Librettist für seine Opern. Von 1908 bis zu seinem Tod leitete er außerdem die Bayreuther Festspiele.

:hello:
.

MUSIKWANDERER

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 545

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

233

Donnerstag, 24. Dezember 2015, 23:24

Hallo!

Um es mit Lou van Burg zu sagen:

Der Kandidat hat 100 Punkte!

Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 16 694

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

234

Freitag, 25. Dezember 2015, 00:30

Bei euren Steilvorlagen komme ich noch mit der alten Regelung aus und nominiere

Johann Nepomuk David, * 30. 11. 1895 - + 22.12.1977, einen oberösterreichischen Komponisten:



Liebe Grüße

Willi :)

P.S. Siegfried Wagner hatte ich eben auch, und zwar in meinen Erinnerungen an den österreichischen Tenor Walter Raffeiner in der Oper "Schwarzschwanenreich". Wieviele Punkte bekomme ich dafür?
Erinnerungen an verstorbene und Geburtstags-Glückwünsche an lebende Musiker
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 545

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

235

Freitag, 25. Dezember 2015, 01:40

Hallo!

Die 3 Endungen aneinandergereiht ergibt sich eine Discounter-Kette. Ich nehme daraus den zweiten, nämlich das K und benenne

Thomas Koppel



Geboren am 27. April 1944 in Schweden
Gestorben am 25. Februar 2006 in Puerto Rico

Das ist die CD, die ich einst hatte, jetzt allerdings nicht mehr finde (habe sie aber noch als Mp3)


auf der sich sein 20-minütiges Stück Moonchild´s Dream befindet, das der CD von Michala Petri den Namen gab.

Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 240

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

236

Freitag, 25. Dezember 2015, 14:41


Der passt ja genau hierhin, wenn ich das "s" aus dem Vornamen "Thomas" des Vorbeitrags wähle: Der österreichische Komponist und Dirigent Siegmund Edler von Hausegger wurde am 16. August 1872 in Graz geboren und starb am 10. Oktober 1948 in München.
Neben Vokalkompositionen, besonders Liedern, schrieb von Hausegger zwei Opern, die symphonischen Dichtungen „Barbarossa“ und „Wieland der Schmied“ und die hier abgebildete Natursymphonie für großes Orchester und Schlusschor (nach Worten Goethes) aus dem Jahr 1911.
:hello:
.

MUSIKWANDERER

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 545

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

237

Freitag, 25. Dezember 2015, 22:53

Hallo!

Eine kleine Übersicht zu Weihnachten - 194!

Gruß WoKa

Adam, Adolphe
Ahle, Johann Rudolf
Albert, Stephen
Albinioni, Tomaso
Albrechtsberger, Johann Georg
Alkan, Charles Valentin
Antheil, George
Bach, Carl Philipp Emanuel
Bach, Johann Sebastian
Beethoven, Ludwig van
Bernstein, Leonard
Biber, Heinrich Ignaz Franz
Brahms, Johannes
Bruckner, Anton
Buxtehude, Dietrich
Cannabich, Christian
Charpentier, Marc Antoine
Chopin, Frederic
Copland, Aaron
D´Indy, Vincent
Danzi, Franz
David, Johann Nepomuk
Delibes, Leo
Delius, Frederic
Devienne, Francois
Distler, Hugo
Dittersdorf, Johann Carl Ditters von
Donizetti, Gaetano Maria
Dowland, John
Dukas, Paul
Dvorák, Antonin
Dyson, George
Eberlin, Daniel
Einem, Gottfried von
Eisler, Hanns
Elgar, Edward
Enescu, George
Eötvös, Péter
Erich, Nicolaus
Erkel, Ferenc
Falla, Manuel de
Farrenc, Louise
Fedov, David Grigorjewitsch
Finzi, Gerald Raphael
Franck, César
Gabrieli, Giovanni
Gershwin, George
Graun, Carl Heinrich
Graun, Johann Gottlieb
Grieg, Edvard
Hahn, Reynaldo
Halvorsen, Johan
Händel, Georg Friedrich
Hassler, Hans-Leo
Hausegger, Siegmund Edler von
Haydn, Johann Michael
Haydn, Joseph
Heinichen, Johann David
Henze, Hans Werner
Herzogenberg, Heinrich von
Hindemith, Paul
Holst, Gustav
Hovhaness, Alan
Hummel, Johann Nepomuk
Ibert, Jacques Francois Antoine
Infante, Manuel
Ippolitow-Iwanow, Michail
Ireland, John
Ivanovs, Jänis
Ives, Charles
Janácek, Leos
Khatchaturian, Aram
Kiel, Friedrich
Klengel, Julius
Koppel, Thomas
Korngold, Erich Wolfgang
Kozeluch, Leopold Anton
Lahusen, Christian
Lampugnani, Giovanni Battista
Lange-Müller, Peter Erasmus
Langlais, Jean
Lanner, Joseph
Lasso, Orlando di
Lauridsen, Morten
Lazzari, Antoni
Lechner, Leonhard
Leifs, Jón
Leoncavallo, Ruggero
Lindberg, Magnus
Liszt, Franz
Merikanto, Oskar
Moeran, Ernest John
Moszkowski, Moritz
Mozart, Leopold
Mozart, Wolfgang Amadeus
Nardini, Pietro
Nedbal, Oskar
Neefe, Christian Gottlob
Neruda, Johann Baptist Georg
Nessler, Viktor Ernst
Nicolai, Otto
Nielsen, Carl
Nono, Luigi
Norman, Ludwig
Obradors, Fernando
Ochs, Siegfried
Ockeghem, Johannes
Offenbach, Jaques
Olias, Lotar
Olsen, Ole
Onslow, George
Orff, Carl
Ortiz, Diego
Oteo, Alphonso Esparza
Otte, Hans
Pachelbel, Johann
Paderewsky, Ignacy Jan
Paganini, Niccolo
Pärt, Arvo
Rachmaninov, Sergei
Raff, Joseph Joachim
Rameau, Jean Philippe
Ramirez, Ariel
Rangström, Ture
Ravel, Maurice
Reger, Max
Respighi, Ottorino
Richter, Franz Xaver
Rimsky-Korsakoff, Nikolai
Rodrigo, Joaquin
Romberg, Andreas Jakob
Rota, Nino
Rott, Hans
Rudzinski, Zbigniew
Saint-Saens, Camille
Salieri, Antonio
Salmanow, Vadim
Sammartini, Giovanni Battista
Sammartini, Giuseppe
Say, Fazil
Scarlatti, Alessandro
Scarlatti, Domenico
Scelsi, Giacinto
Scharwenka, Philipp
Scharwenka, Xaver
Scheidt, Samuel
Schoeck, Othmar
Schtschedrin, Rodion Konstantinowitsch
Schubert, Franz
Schubert, Manfred
Schultze, Norbert
Schumann, Robert
Scrjabin, Alexander
Sessions, Roger
Sibelius, Jean
Simpson, Robert
Soler, Padre Antonio
Strauss, Richard
Strawinsky, Igor
Strungk, Nicolaus Adam
Takemitsu, Toru
Tallis, Thomas
Tamberg, Eino
Tartini, Giuseppe
Tavener, John
Telemann, Georg Philipp
Thalberg, Sigismund
Thomas, Ambroise
Torelli, Giuseppe
Tschaikowski, Pjotr Ilijtsch
Turnage, Mark-Anthony
Uccellini, Marco
Ullmann, Victor
Ustvolskaya, Galina
Vaughan Williams, Ralp
Victoria, Tomás Luis de
Vivier, Claude
Volans, Kevin
Wagner, Richard
Wagner, Siegfried
Werner, Fritz
Whitacre, Eric
Wilaert, Adrian
Wolf, Ernst Wilhelm
Wolf-Ferrari, Ermanno
Wolfrum, Philipp Julius
Wolkenstein, Oswald von
Xenakis, Iannis
Ysaye, Eugène-Auguste
Yun, Isang
Zani, Andrea
Zemlinsky, Alexander von
Zimmermann, Bernd Aloid
Zorn, John
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 16 694

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

238

Samstag, 26. Dezember 2015, 00:48

Dann nehme ich das D und habe den Komponisten mit den drei "d":

Ferdinand David, * 19. 1. 1810 - + 18. 7. 1873, deutscher Komponist und Geigenvirtuose:



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

timmiju

Prägender Forenuser

  • »timmiju« ist männlich

Beiträge: 1 554

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

239

Samstag, 26. Dezember 2015, 10:33

Da bleiben wir doch beim D und zwar:.
Paul Dessau,geb.19.12.1894 in Hamburg, gest. 28.06.1979 in Königs Wusterhausen
Ich habe von Dessau diese Aufnahme:

So und nun mal weiter, da gibts bestimmt noch einige nicht genannte Namen.
:hello:
Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

timmiju

Prägender Forenuser

  • »timmiju« ist männlich

Beiträge: 1 554

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

240

Samstag, 26. Dezember 2015, 10:34

Der Dirigent des RSB heißt übrigens Rolf Kleinert.
:hello:
Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP