Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 562

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

121

Mittwoch, 18. November 2015, 21:07

Hallo!

Damit die Moderne nicht zu kurz kommt: John Zorn (ich bediene immer das Z?)



Er wurde am 2. September 1953 geboren und weilt noch unter den Lebenden.

Aud dieser CD de Kronos Quartets befindet sich seine Katze mit den neun Schwänzen:



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 242

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

122

Donnerstag, 19. November 2015, 10:53


Gemein von WoKa, finde ich, nur ein "n" für eine Nachfolge anzubieten. ;) Aber immerhin erinnerte ich mich an den Komponisten Nicolaus Adam Strungk, dessen Geburtstages ich am 15.11. gedachte. Passt also mit dem "n". Mein Nachfolger hat immerhin die Wahl zwischen "s" oder "m" oder "k"...

:hello:
.

MUSIKWANDERER

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 562

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

123

Donnerstag, 19. November 2015, 22:22

Hallo!

Dann bediene ich mich des k und wähle Erich Wolfgang Korngold.

Ich habe kürzlich "Die Tote Stadt" an der Oper in Frankfurt gesehen und gebe zu: Ich kam damit nicht wirklich klar.

Dennoch:

Geboren am 29. Mai 1897 in Tschechien
Gestorben am 29.November 1957 in Hollywood



Ich nenne diese Scheibe mein eigen:



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 242

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

124

Freitag, 20. November 2015, 08:04



Das "h" aus Korngolds Vornamen Erich wählend, benenne ich hier Hans Werner Henze. Der 1926 in Gütersloh geborene und 2012 in Dresden verstorbene Komponist (der in seiner Wahlheimat Marino in der Provinz Rom beigesetzt wurde), hat eine Musik geschrieben, die mich nicht anspricht. Trotzdem hat mich die Aufnahme der Bassariden teilweise gefesselt. Ins Regal stellen würde ich mir diese Oper allerdings nicht, es wäre nur ein Staubfänger ( :stumm: )
.

MUSIKWANDERER

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 562

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

125

Freitag, 20. November 2015, 17:54

Hallo!

Da ich beruflich zurzeit überwiegend in Mannheim bin, hätte ich die Gelegenheit, die Bassariden dort zu sehen. Ich gebe allerdings zu, dass ich davor zurück schrecke. Mal sehen.

Jedenfalls nehme ich vom Werner den Letzten und benenne den argentinischen Schöpfer einer wunderschönen kreolischen Messe:

Ariel Ramirez



Geboren am 4. September 1921 in Santa Fe, Argentinien
Gestorben am 18. Februar 2010 in Monte Grande, ebenfalls Argentinien.

Ich besitze diese beiden Aufnahmen (allerdings noch in anderer - der originalen - Aufmachung).


Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 562

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

126

Freitag, 20. November 2015, 19:33

Hallo!

Hier die versprochene Übersicht (98)

Gruß WoKa


Zunächst in alphabetischer Reihenfolge:

Adam, Adolphe
Antheil, George
Bach, Johann Sebastian
Beethoven, Ludwig van
Biber, Heinrich Ignaz Franz
Bruckner, Anton
Buxtehude, Dietrich
Cannabich, Christian
Charpentier, Marc Antoine
Chopin, Frederic
Copland, Aaron
D´Indy, Vincent
Delius, Frederic
Devienne, Francois
Distler, Hugo
Donizetti, Gaetano Maria
Dowland, John
Dvorák, Antonin
Dyson, George
Eberlin, Daniel
Eisler, Hanns
Elgar, Edward
Erkel, Ferenc
Fedov, David Grigorjewitsch
Graun, Carl Heinrich
Graun, Johann Gottlieb
Grieg, Edvard
Hahn, Reynaldo
Händel, Georg Friedrich
Hassler, Hans-Leo
Heinichen, Johann David
Henze, Hans Werner
Herzogenberg, Heinrich von
Hindemith, Paul
Holst, Gustav
Hummel, Johann Nepomuk
Ibert, Jacques Francois Antoine
Ireland, John
Ives, Charles
Janácek, Leos
Khatchaturian, Aram
Korngold, Erich Wolfgang
Lahusen, Christian
Lasso, Orlando di
Lauridsen, Morten
Liszt, Franz
Moszkowski, Moritz
Mozart, Wolfgang Amadeus
Nielsen, Carl
Nono, Luigi
Ochs, Siegfried
Ockeghem, Johannes
Onslow, George
Orff, Carl
Otte, Hans
Paganini, Niccolo
Pärt, Arvo
Raff, Joseph Joachim
Rameau, Jean Philippe
Ramirez, Ariel
Reger, Max
Respighi, Ottorino
Richter, Franz Xaver
Rota, Nino
Rott, Hans
Rudzinski, Zbigniew
Salieri, Antonio
Salmanow, Vadim
Sammartini, Giovanni Battista
Scarlatti, Alessandro
Schubert, Franz
Schultze, Norbert
Schumann, Robert
Scrjabin, Alexander
Sibelius, Jean
Strawinsky, Igor
Strungk, Nicolaus Adam
Takemitsu, Toru
Tartini, Giuseppe
Telemann, Georg Philipp
Thalberg, Sigismund
Torelli, Giuseppe
Tschaikowski, Pjotr Ilijtsch
Uccellini, Marco
Ustvolskaya, Galina
Vaughan Williams, Ralp
Volans, Kevin
Wagner, Richard
Werner, Fritz
Whitacre, Eric
Wolkenstein, Oswald von
Xenakis, Iannis
Ysaye, Eugène-Auguste
Yun, Isang
Zani, Andrea
Zemlinsky, Alexander von
Zimmermann, Bernd Aloid
Zorn, John


Und hier sortiert nach Lebensdaten:


Wolkenstein, Oswald von geboren 1.1. 1377 gestorben 2.8.1445
Ockeghem, Johannes geboren 1.1. 1420 gestorben 6.2.1497
Lasso, Orlando di geboren 1.1. 1532 gestorben 14.6.1594
Dowland, John geboren 1.1. 1563 gestorben 20.2.1626
Hassler, Hans-Leo geboren 25.10. 1564 gestorben 8.6.1612
Uccellini, Marco geboren 1.1. 1603 gestorben 10.12.1680
Buxtehude, Dietrich geboren 1.1. 1637 gestorben 9.5.1707
Strungk, Nicolaus Adam geboren 15.11. 1640 gestorben 23.9.1700
Charpentier, Marc Antoine geboren 1.1. 1643 gestorben 24.2.1704
Biber, Heinrich Ignaz Franz geboren 12.8. 1644 gestorben 3.5.1704
Eberlin, Daniel geboren 4.12. 1647 gestorben 5.6.1715
Torelli, Giuseppe geboren 22.4. 1658 gestorben 8.2.1709
Scarlatti, Alessandro geboren 2.5. 1660 gestorben 24.10.1725
Telemann, Georg Philipp geboren 24.3. 1681 gestorben 25.6.1767
Rameau, Jean Philippe geboren 25.9. 1683 gestorben 12.9.1764
Heinichen, Johann David geboren 27.4. 1683 gestorben 16.7.1729
Händel, Georg Friedrich geboren 23.2. 1685 gestorben 14.4.1759
Bach, Johann Sebastian geboren 31.3. 1685 gestorben 28.7.1750
Tartini, Giuseppe geboren 8.4. 1692 gestorben 16.2.1770
Zani, Andrea geboren 11.11. 1696 gestorben 28.9.1757
Sammartini, Giovanni Battista geboren 1.1. 1700 gestorben 15.1.1775
Graun, Johann Gottlieb geboren 1.1. 1703 gestorben 27.10.1771
Graun, Carl Heinrich geboren 7.5. 1704 gestorben 8.8.1759
Richter, Franz Xaver geboren 1.12. 1709 gestorben 12.9.1789
Cannabich, Christian geboren 28.12. 1731 gestorben 20.1.1798
Salieri, Antonio geboren 18.8. 1750 gestorben 7.5.1825
Mozart, Wolfgang Amadeus geboren 27.1. 1756 gestorben 5.12.1791
Devienne, Francois geboren 31.1. 1759 gestorben 5.9.1803
Beethoven, Ludwig van geboren 17.12. 1770 gestorben 26.3.1827
Hummel, Johann Nepomuk geboren 14.11. 1778 gestorben 17.10.1837
Paganini, Niccolo geboren 27.10. 1782 gestorben 27.5.1840
Onslow, George geboren 27.7. 1784 gestorben 3.10.1853
Donizetti, Gaetano Maria geboren 29.11. 1797 gestorben 8.4.1848
Schubert, Franz geboren 31.1. 1797 gestorben 19.11.1828
Adam, Adolphe geboren 24.7. 1803 gestorben 3.5.1856
Chopin, Frederic geboren 1.3. 1810 gestorben 17.10.1849
Erkel, Ferenc geboren 7.11. 1810 gestorben 15.6.1893
Schumann, Robert geboren 8.6. 1810 gestorben 29.7.1856
Liszt, Franz geboren 22.10. 1811 gestorben 31.7.1886
Thalberg, Sigismund geboren 8.1. 1812 gestorben 27.4.1871
Wagner, Richard geboren 22.5. 1813 gestorben 13.2.1883
Raff, Joseph Joachim geboren 27.5. 1822 gestorben 24.6.1882
Bruckner, Anton geboren 4.9. 1824 gestorben 11.10.1896
Tschaikowski, Pjotr Ilijtsch geboren 7.5. 1840 gestorben 6.11.1893
Dvorák, Antonin geboren 8.9. 1841 gestorben 01.05.1904
Herzogenberg, Heinrich von geboren 10.6. 1843 gestorben 09.10.1900
Grieg, Edvard geboren 15.6. 1843 gestorben 04.09.1907
D´Indy, Vincent geboren 27.3. 1851 gestorben 02.12.1931
Moszkowski, Moritz geboren 23.8. 1854 gestorben 04.03.1925
Janácek, Leos geboren 3.7. 1854 gestorben 12.08.1928
Elgar, Edward geboren 2.6. 1857 gestorben 23.02.1934
Rott, Hans geboren 1.8. 1858 gestorben 25.6.1884
Ysaye, Eugène-Auguste geboren 16.7. 1858 gestorben 12.05.1931
Ochs, Siegfried geboren 19.4. 1858 gestorben 06.02.1929
Delius, Frederic geboren 29.1. 1862 gestorben 10.06.1934
Sibelius, Jean geboren 8.12. 1865 gestorben 20.09.1957
Nielsen, Carl geboren 9.6. 1865 gestorben 03.10.1931
Zemlinsky, Alexander von geboren 14.10. 1871 gestorben 14.03.1942
Vaughan Williams, Ralp geboren 12.10. 1872 gestorben 26.08.1958
Scrjabin, Alexander geboren 6.1. 1872 gestorben 27.04.1915
Reger, Max geboren 19.3. 1873 gestorben 11.05.1916
Ives, Charles geboren 20.10. 1874 gestorben 19.05.1954
Holst, Gustav geboren 21.9. 1874 gestorben 25.05.1934
Hahn, Reynaldo geboren 9.8. 1874 gestorben 28.01.1947
Ireland, John geboren 13.8. 1879 gestorben 12.06.1962
Respighi, Ottorino geboren 9.7. 1879 gestorben 18.04.1936
Strawinsky, Igor geboren 17.6. 1882 gestorben 06.04.1971
Dyson, George geboren 28.5. 1883 gestorben 28.09.1964
Lahusen, Christian geboren 12.4. 1886 gestorben 18.05.1975
Ibert, Jacques Francois Antoine geboren 15.8. 1890 gestorben 05.02.1962
Orff, Carl geboren 10.7. 1895 gestorben 29.03.1982
Hindemith, Paul geboren 16.11. 1895 gestorben 28.03.1963
Korngold, Erich Wolfgang geboren 29.5. 1897 gestorben 29.11.1957
Werner, Fritz geboren 15.12. 1898 gestorben 22.12.1977
Eisler, Hanns geboren 6.7. 1898 gestorben 06.09.1962
Copland, Aaron geboren 14.11. 1900 gestorben 02.12.1990
Antheil, George geboren 8.7. 1900 gestorben 12.02.1959
Khatchaturian, Aram geboren 6.6. 1903 gestorben 01.05.1978
Distler, Hugo geboren 24.6. 1908 gestorben 01.11.1942
Schultze, Norbert geboren 26.1. 1911 gestorben 14.10.2002
Rota, Nino geboren 3.12. 1911 gestorben 10.04.1979
Salmanow, Vadim geboren 4.11. 1912 gestorben 27.02.1978
Fedov, David Grigorjewitsch geboren 1.1. 1915 gestorben 01.01.1984
Yun, Isang geboren 17.9. 1917 gestorben 03.11.1995
Zimmermann, Bernd Aloid geboren 20.3. 1918 gestorben 10.08.1970
Ustvolskaya, Galina geboren 17.6. 1919 gestorben 22.12.2006
Ramirez, Ariel geboren 4.9. 1921 gestorben 18.02.2010
Xenakis, Iannis geboren 29.5. 1922 gestorben 04.02.2001
Nono, Luigi geboren 29.1. 1924 gestorben 08.05.1990
Henze, Hans Werner geboren 1.7. 1926 gestorben 27.10.2012
Otte, Hans geboren 3.12. 1926 gestorben 25.12.2007
Takemitsu, Toru geboren 8.10. 1930 gestorben 20.02.1996
Pärt, Arvo geboren 11.9. 1935
Rudzinski, Zbigniew geboren 23.10. 1935 gestorben 29.02.2004
Lauridsen, Morten geboren 27.2. 1943
Volans, Kevin geboren 6.7. 1949
Zorn, John geboren 2.9. 1953
Whitacre, Eric geboren 2.1. 1970
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 16 773

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

127

Freitag, 20. November 2015, 20:35

Ich kann mich zur Zeit nicht so oft beteiligen, da ich im Krankenhaus liege. Ich mache weiter mit

Jean Langlais, * 15. 2. 1907 - + 8. 5. 1991



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 562

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

128

Freitag, 20. November 2015, 20:42

Hallo Willi!

Die Tatsache, dass Du Dich beteiligst, zeigt mir, dass es Dir (hoffentlich) relativ gut geht? :S

Gruß Wolfgang
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

timmiju

Prägender Forenuser

  • »timmiju« ist männlich

Beiträge: 1 555

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

129

Samstag, 21. November 2015, 14:27

Dann bediene ich mich des k und wähle Erich Wolfgang Korngold.
Ich habe kürzlich "Die Tote Stadt" an der Oper in Frankfurt gesehen.

Lieber WoKa, schön und gut, aber dein Korngold ist eine Dublette. Die Tote Stadt habe ich hier schon selbst vorgestellt.
Beste Grüße
:hello:
Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 562

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

130

Samstag, 21. November 2015, 17:39

Hallo!

Ich gebe es ja zu - die meisten Dubletten habe ich wohl selbst produziert. Aber ich habe ja auch Buße getan, indem ich aktuelle Übersichten erstellt haben, die vorbeugen sollen. :)
Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

allegro_assai

Prägender Forenuser

  • »allegro_assai« ist männlich

Beiträge: 864

Registrierungsdatum: 31. März 2005

131

Samstag, 21. November 2015, 19:26

Zitat

Ich gebe es ja zu - die meisten Dubletten habe ich wohl selbst
produziert. Aber ich habe ja auch Buße getan, indem ich aktuelle
Übersichten erstellt haben, die vorbeugen sollen.
Danke für die Galeerenarbeit, WoKa!

Zitat

Ich kann mich zur Zeit nicht so oft beteiligen, da ich im Krankenhaus liege.
Gute Besserung William B.A. !

Weiter mit:

Giacinto Scelsi (* 8. Januar 1905 La Spezia; † 9. August 1988 Rom)


Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 406

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

132

Samstag, 21. November 2015, 20:04

Aber ich habe ja auch Buße getan, indem ich aktuelle Übersichten erstellt haben, die vorbeugen sollen. :)

Das wurde aber auch Zeit … :baeh01:


Mache weiter mit

Ole Olsen | *1850 in Hammerfest; † 1927 in Oslo | war ein norwegischer Organist, Komponist, Dirigent und Militärmusiker.

Folgende Einspielung liegt mir vor:

Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 16 773

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

133

Samstag, 21. November 2015, 20:35

Das Internet ist gerade wieder nutzbar, dann will ich mal mit dem ersten Lehrer Beethovens weitermachen:

Christian Gottlob Neefe, * 5. 2. 1748 - + 26. 1. 1798




Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 562

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

134

Samstag, 21. November 2015, 23:57

Hallo!

B ist ja mal ein interessanter Buchstabe:

Komponist und Dirigent Leonard Bernstein - genannt Lennie!



Geboren am 25. August 1918
Gestorben am 14. Oktober 1990



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 242

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

135

Sonntag, 22. November 2015, 09:43



Das "d" aus Leonard ist sehr gut für meine neue Wahl: Johann Carl Ditters von Dittersdorf, geboren am 2.11.1739 als Johann Carl Ditters in Wien, gestorben am 24.10.1799 in Neuhof, Böhmen. Sein "Doktor und Apotheker" ist jedenfalls hörenswert und lässt vermuten, dass auch seine übrigen Opern bzw. Singspiele musikalisch gefallen könnten - gäbe es sie auf Platten. Seine Sinfonien sind typische Beispiele der Wiener Klassik und gefallen mir sehr.

:hello:
.

MUSIKWANDERER

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 562

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

136

Sonntag, 22. November 2015, 10:26

Hallo!

Dann übernehme ich aus der großen Buchstabenauswahl das f und gehe zu Manuel de Falla:



Auf allen Bildern, die ich gefunden habe, ein freundlich drein blickender Mensch.
Geboren wurde er am 23. November 1876 (also morgen vor 139 Jahren) in der wunderschönen Hafenstadt Cádiz in Spanien.
Er starb am 14. November 1946 in Argentinien.

Ich nehme jetzt nicht die bekannten Werke wie El Amor brujo, Der Dreispitz oder die Nächste in spanischen Gärten.
Diese CD von Barbara Hendricks beinhaltet u.a. die Siete Canciones populares espanoles.



Einen schönen Sonntag wünscht WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 16 773

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

137

Sonntag, 22. November 2015, 17:40

Es bietet sich an, mit dem "A" einen weiteren Lehrer Beethovens zu nennen:

Johann Georg Albrechtsberger, * 3. 2. 1736 - 7. 3. 1809, der über Beethoven einmal sagte:"[Er wird] ... nie was Ordentliches machen."



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 562

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

138

Montag, 23. November 2015, 18:29

Hallo!

Früher Skandal - heute normal!
Maurice Ravel



Geboren am 7. März 1975
Gestorben am 28. Dezember 1937

Auf dieser Scheibe mit Alexis Weissenberg befindet sich die ursprüngliche Klavierfassung des 6 - sätzigen Le Tombeau de Couperin.



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 242

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

139

Dienstag, 24. November 2015, 00:08



Leonhard Lechner will ich hier passend anschließen. Der Komponist soll um das Jahr 1553 an einem bisher nicht eruierten Ort zur Welt gekommen sein. Durch den von ihm selbst verwendeten Beinamen "Athesinus" wird das Etschtal (heute Südtirol) angenommen.

:hello:
.

MUSIKWANDERER

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 16 773

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

140

Dienstag, 24. November 2015, 13:28

Dann nehme ich jetzt

Leo Delibes, * 21. 2. 1836 + 10. 1. 1891




Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

timmiju

Prägender Forenuser

  • »timmiju« ist männlich

Beiträge: 1 555

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

141

Dienstag, 24. November 2015, 15:36

Wunderschön, ein s am Schluss, da bietet sich doch Schubert an, ach den hatten wir schon, aber nicht diesen:

Manfred Schubert geb. 27.04.1037 in Berlin, gest. 10.06.2011 ebenda
Von ihm habe ich in dieser Box

die Sinfonie Nr. 1 aus dem Jahre 1982 , die im Folgejahr vom Gewandhausorchester Leipzig unter Kurt Masur uraufgeführt wurde.
:hello:
Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

allegro_assai

Prägender Forenuser

  • »allegro_assai« ist männlich

Beiträge: 864

Registrierungsdatum: 31. März 2005

142

Dienstag, 24. November 2015, 18:26

Dann passt der britische Komponist

Mark-Anthony Turnage *1960

Hier Hakan Hardenberger, Trompete, und das LSO unter Daniel Harding
mit Werken von Mark-Anthony Turnage





Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 406

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

143

Dienstag, 24. November 2015, 19:31

Weiter geht es mit

Leopold Anton Kozeluch | *1747 †1818 | Böhmischer Komponist und Musikpädagoge

Folgende Scheibe steht im Regal:

Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 562

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

144

Dienstag, 24. November 2015, 21:14

Hallo!

Es wird mal wieder Zeit für einen richtigen Kavenzmann!

Joseph Haydn

Geboren am 31. März 1732
Gestorben am 31. Mai 1809
Jeweils in Austria

(auch unter dem Pseudonym Garaguly aktiv!)

Diese frühe Box seiner Klaviersonaten steht in meinem CD-Regal


Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 16 773

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

145

Donnerstag, 26. November 2015, 16:05

Ich habe dann

Oskar Nedbal, * 26. 3. 1874 - + 24. 12. 1930, den böhmischen Komponsiten und Dirigenten, denn alle Welt als Schöpfer des "Polenblut" kennt, aber wie steht es hiermit?:



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 562

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

146

Donnerstag, 26. November 2015, 18:37

Hallo!

Mit L geht es weiter:

Peter Erasmus Lange-Müller war ein dänischer Komponist der Spätromantik.



Geboren am 1. Dezember 1850
Gestorben am 26. Februar 1926

Auf dieser CD wurde ein Klaviertrio von Lange-Müller eingespielt.


(ich krieg´s leider nicht größer hin)

Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 16 773

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

147

Samstag, 28. November 2015, 00:38

Dann habe ich den amerikanischen Komponisten

Roger Sessions, * 28. 12. 1896 - + 16. 3. 1985




Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich

Beiträge: 5 128

Registrierungsdatum: 9. April 2013

148

Samstag, 28. November 2015, 14:46

Mit R oder S geht es weiter oder mit beiden, denn ich nominiere

Den englischen Symphoniker

Robert Simpson



Zumindest seine 9. Symphonie sollte man kennen!

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 562

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

149

Samstag, 28. November 2015, 14:55

Hallo!

Hier noch die Daten zu Robert Simpson:

Geboren am 2. März 1921 im Vereinigten Königreich
Gestorben am 21. November 1997 in Irland

Ich übernehme das t und nominiere Joaquin Turina



Geboren am 9. Dezember 1882 in Sevilla
Gestorben am 14. Januar 1949 in Madrid.

Von ihm besitze ich diese schöne Klaviertrio-Einspielung des Beaux Arts Trios:



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 16 773

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

150

Samstag, 28. November 2015, 22:55

Dann nominiere ich

Otto Nicolai, * 9. 6. 1810 - + 11. 5. 1849, und habe hier meine Lieblingsaufnahme von ihm:



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).