Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 615

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

2 641

Sonntag, 21. Juni 2015, 00:32

Hallo!

Genau die richtige Zeit für diese Musik:



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 615

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

2 642

Sonntag, 21. Juni 2015, 01:13

Hallo!

Wenn alle anderen schlafen gehen, schließe ich an Cheryl Studer diese CD mit Measha Brueggergosman an:



Gute N8 WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 286

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

2 643

Sonntag, 21. Juni 2015, 10:11

"Straussiges":


Richard Strauss
Tanz der sieben Schleier aus "Salomé"
Le Bourgeois gentilhomme, Suite
Walzer aus "Schlagobers"
Symphonisches Fragment aus "Josephslegende"


Staatskapelle Dresden
Rudolf Kempe
(AD: 1970 - 1974)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 286

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

2 644

Sonntag, 21. Juni 2015, 11:53

Hier gerade:


Franz Schubert
Symphonie Nr. 9 C-Dur, D. 944 "Die Große"

Royal Concertgebouw Orkest Amsterdam
Nikolaus Harnoncourt
(AD: November 1992, LIVE)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 286

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

2 645

Sonntag, 21. Juni 2015, 13:23

Bei mir ertönt nun diese M1:


Gustav Mahler
Symphonie Nr. 1 D-Dur "Titan"

Royal Stockholm Philharmonic Orchestra
Sakari Oramo
(AD: 10. - 12. September 2009)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 286

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

2 646

Sonntag, 21. Juni 2015, 15:32

Nun:


Robert Schumann/Carl Reinecke
Manfred-Ouvertüre, op. 115, arrangiert für Klavier zu 4 Händen

Klavierduo Eckerle
(AD: November 2013)

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 070

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

2 647

Sonntag, 21. Juni 2015, 17:11

guten Abend allerseits. Gestern den ganzen Tag verpennt, und heute bin ich auch nicht so fit ... aber dafür reicht's noch :



Dmitri Schostakowitsch
Streichquartett Nr 9 Es-dur op 117

Rubio Quartet
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 070

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

2 648

Sonntag, 21. Juni 2015, 17:45

dann lausche ich noch


Jean Sibelius
Symphonie Nr 2 D-dur op 43

Wiener Philharmoniker
Leonard Bernstein
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 286

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

2 649

Sonntag, 21. Juni 2015, 17:53

Bin gerade schon mitten in russischer Oper:


Anton Rubinstein
Der Dämon

Polyakov, Lebedeva, Vladimirov, Usmanov usw.
Akademischer Chor des Allunions-Radios der UdSSR
Symphonieorchester des Allunions-Radios der UdSSR
Boris Khaikin
(AD: 1974)

... der Klang ist ausgezeichnet! 8-)

Grüße
Garaguly

Marco

Fortgeschrittener

  • »Marco« ist männlich

Beiträge: 236

Registrierungsdatum: 23. Mai 2014

2 650

Sonntag, 21. Juni 2015, 20:06

Guten Abend zusammen :)

heute Abend höre ich mir diese Aufnahme an



vg. Marco

Manfred

Prägender Forenuser

  • »Manfred« ist männlich

Beiträge: 3 061

Registrierungsdatum: 19. November 2010

2 651

Sonntag, 21. Juni 2015, 20:40

Vorhin gehört: Fritz Wunderlich - die 1. CD aus der neu erschienenen Box. Unübertrefflich gesungen: "Ich träume mit offenen Augen" aus Künnekes "Die lockende Flamme" (1962). Für dieses Lied bevorzugte ich vorher Gedda oder den jungen Rudolf Schock - nun habe ich aber Wunderlich gehört!

"Menschen, die nichts im Leben empfunden haben, können nicht singen."
Enrico Caruso

"Non datemi consigli che so sbagliare da solo".
("Gebt mir keine Ratschläge, Fehler kann ich auch allein machen".)
Giuseppe di Stefano

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 163

Registrierungsdatum: 15. April 2010

2 652

Sonntag, 21. Juni 2015, 20:58

Hallo, Manfred!

Du machst mir wieder den Mund wässrig. Aber ich habe schon (fast) alles von Wunderlich. Soll ich wieder...? Aber zu "Ich träume mit offenen Augen". Dieses Lied habe ich mit vielen Sängern. Sehr gut singt es auch Reinhold Bartel.


Gruß Wolfgang


PS.: Ich habe mich zum Kauf entschlossen! Bei dem Preis!
W.S.

Manfred

Prägender Forenuser

  • »Manfred« ist männlich

Beiträge: 3 061

Registrierungsdatum: 19. November 2010

2 653

Sonntag, 21. Juni 2015, 21:12

@9079Wolfgang
Aber ich habe sch@@on (fast) alles von Wunderlich.
Hallo Wolfgang,

nur soviel: diese neue Wunderlich-Box ist ein Muss! Sie beinhaltet jede Menge unveröffentlichte Aufnahmen (z. B. Sei mir gegrüßt, du holdes Venezia, Schön ist die Welt (1962), eine Melodienfolge aus "Pfälzer Wein" - mit dem unvergleichlich singenden Marcel Cordes, einen Soundtrack "Zigeunerbaron" mit Wunderlichs hinreißendem "Ja, das Schreiben und das Lesen", "Mädele" - eine der allerersten Aufnahmen Wunderlichs (1953) usw. Uneingeschränkte Kaufempfehlung.

Viele Grüße
Manfred
"Menschen, die nichts im Leben empfunden haben, können nicht singen."
Enrico Caruso

"Non datemi consigli che so sbagliare da solo".
("Gebt mir keine Ratschläge, Fehler kann ich auch allein machen".)
Giuseppe di Stefano

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 615

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

2 654

Sonntag, 21. Juni 2015, 22:22

Hallo!


Habe mich für Beethoven entschieden - 3tes und 4tes KK. In der Interpretation von Mitsuko Uchida.

Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 615

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

2 655

Sonntag, 21. Juni 2015, 23:04

Hallo!

Schon wieder ich - diesmal mit dieser Aufnahme:

Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 286

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

2 656

Sonntag, 21. Juni 2015, 23:06

Hörte ja viel Musik heute - aber: einer geht noch, einer geht noch 'rein ... juchhee, oder so ähnlich :no:


Carl Nielsen
Symphonie Nr. 1 (FS 16), op. 7

Göteborger Symphoniker
Neeme Järvi
(AD: September 1992)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 286

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

2 657

Montag, 22. Juni 2015, 09:25

Jetzt aus dieser bei mir neuen Schubert-GA meine heimliche Favoritin unter den Schubertschen Gattungsbeiträgen. Offiziell gibt es natürlich nur eine "Größte" - klar. Aber heimlich eben, da lieb' ich die "Tragische" sehr :love: Und deswegen beginne ich mit ihr auch den Zinman-Zyklus.


Franz Schubert
Symphonie Nr. 4 c-Moll, D. 417 "Tragische Symphonie"

Tonhalle-Orchester Zürich
David Zinman
(AD: 2012)

Grüße
Garaguly

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 490

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

2 658

Montag, 22. Juni 2015, 09:42

Musikalischer Start am Montag:


Carwithen, Doreen (*1922)
Piano Concerto (1948)


Innovation Chamber Ensemble,
Richard Jenkinson

Mark Bebbington, Piano

Label: Somm
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 286

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

2 659

Montag, 22. Juni 2015, 10:06

Ebenfalls neu bei mir ist dieser Silberling. Bis 2032 (dem Jahr, in dem sich Haydns Geburtstag zum dreihundertsten Male jährt) sollen alle Symphonien des Rohrauer Meisters von Signore Antonini und seinem 'Giardino Armonico'-Ensemble eingespielt sein. Und als ob ein solches Unterfangen allein nicht schon ehrenwert genug wäre - nein, es soll wohl auf jeder Platte, die bis 2032 herauskommt, immer auch eine Symphonie eines Haydn-Zeitgenossen dazu gepackt werden. Bei dem hier vorliegenden Volume 2 ist es ein Werk Wilhelm Friedemann Bachs.
Hoffentlich behalten Antonini und sein Label den langen Atem, um das Projekt auch wirklich noch volle 17 Jahre durchzuziehen; es wäre ja dies nicht der erste Haydn-Symphonien-Zyklus, dem irgendwo auf freier Strecke die Puste ausgeht. Aber immerhin - Volume 2 ist geschafft, ein weiterer Rumpf-Zyklus ist somit also bereits entstanden. Er kann nur noch vollständiger werden :D


Joseph Haydn
Symphonie Nr. 46 B-Dur
Symphonie Nr. 22 Es-Dur "Der Philosoph"
Symphonie Nr. 47 G-Dur


Wilhelm Friedemann Bach
Symphonie F-Dur

Il Giardino Armonico
Giovanni Antonini
(AD: 16. - 20. Juni 2014)

Grüße
Garaguly

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 163

Registrierungsdatum: 15. April 2010

2 660

Montag, 22. Juni 2015, 13:46

Mal etwas Zeit für Historisches. Ein lyrischer Tenor mit einer enormen Höhe. Sehr hörenswert:

W.S.

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 070

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

2 661

Montag, 22. Juni 2015, 16:15

guten Nachmittag allerseits. Draußen regnet's, aber im Kämmerlein höre ich



Dmitri Schostakowitsch
Streichquartette Nr 9 & 10

Pacifica Quartet
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 070

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

2 662

Montag, 22. Juni 2015, 18:06

nun noch etwas Piano solo :



Ferdinand Ries
Klaviersonate D-dur op 9 Nr 1

Susan Kagan, Klavier
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 286

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

2 663

Montag, 22. Juni 2015, 18:43

Gerade war ich in selten betretenem kammermusikalischem Gelände unterwegs - in dem der Duos für Violine und Cello nämlich. Ich lauschte einem französischen Beitrag zu dieser Gattung:


Maurice Ravel
Sonate für Violine und Violoncello (1920 - 22)

Oleh Krysa, Violine
Torleif Thedeen, Cello
(AD: November 1997)

Grüße
Garaguly

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 490

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

2 664

Montag, 22. Juni 2015, 19:33

Und noch ein Klavierkonzert:


Hiller, Ferdinand (1811-1885)
Piano Concerto No 3 As-Dur op 170

Tasmanian Symphony Orchestra,
Howard Shelley, Leitung

Howard Shelley, Piano

Außerdem: FIRST RECORDING …
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Uwe Schoof

Prägender Forenuser

  • »Uwe Schoof« ist männlich

Beiträge: 1 571

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2005

2 665

Montag, 22. Juni 2015, 19:40


Bei mir lief gerade wieder das 5. Streichquartett "Ohne Worte" von Wolfgang Rihm in dieser schönen Aufnahme. Ich höre es ziemlich häufig:

Uwe
Ich bin ein Konservativer, ich erhalte den Fortschritt. (Arnold Schönberg)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 286

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

2 666

Montag, 22. Juni 2015, 20:15

Nun wieder Schubert:


Franz Schubert
Symphonie Nr. 4 c-Moll, D. 417 "Tragische"
Symphonie Nr. 8 h-Moll, D. 759 "Unvollendete"


Berliner Philharmoniker
Lorin Maazel
(AD: November 1959)

Grüße
Garaguly

JLang

Prägender Forenuser

  • »JLang« ist männlich

Beiträge: 1 926

Registrierungsdatum: 4. August 2013

2 667

Montag, 22. Juni 2015, 20:32

Ich höre noch einmal ein wenig Liszt.
Alfred Brendel spielt Années du pelerinage I



Hier geht es zum kleinen Hörvergleich
den ich anschließend später aufnehmen möchte.

Beste Grüße
JLang
Gute Opern zu hören, versäume nie
(R. Schumann, Musikalische Haus- und Lebensregeln)

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 615

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

2 668

Montag, 22. Juni 2015, 20:45

Hallo!

Aus gegebenem Anlass habe ich das Abendprogramm kurzfristig geändert. Die nachfolgenden CDs verschieben sich entsprechend - ich bitte um Verständnis ;)



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 286

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

2 669

Montag, 22. Juni 2015, 21:21

Aus gegebenem Anlass

Ja, sowas! Mit dem Herrn Kirill Petrenko hätt' ich nicht gerechnet ... im ersten Moment dachte ich, es sei Vasily Petrenko gemeint. Damit hätte ich mehr anfangen können. Die von Woka gezeigte und gehörte "Asrael"-Aufnahme habe ich auch, aber sonst ist bei mir nicht viel los in Sachen K. Petrenko.

Nun ja, jetzt hör' ich erstmal noch dem alten Chef samt Gattin beim Mahlern zu. :rolleyes:


Gustav Mahler
Symphonie Nr. 2 c-Moll "Auferstehungssymphonie"

Magdalena Kozena, Sopran
Kate Royal, Sopran
Rundfunkchor Berlin
Berliner Philharmoniker
Sir Simon Rattle
(AD: 28. - 30. Oktober 2010)

Grüße
Garaguly

Glockenton

Prägender Forenuser

  • »Glockenton« ist männlich

Beiträge: 2 014

Registrierungsdatum: 27. Juli 2006

2 670

Montag, 22. Juni 2015, 22:02

Habe die "Nacht Musique" (Bläseroktett, KV 388 v bzw. 384a) von W.A. Mozart soeben gehört, und zwar zunächst in der Interpretation Herreweghes:



Ein Quervergleich mit der Harnoncourt-Aufnahme

ergab für mich eine Bevorzugung der Herreweghe-Aufnahme, obschon Harnoncourts Einspielung auf modernen Instrumenten auch schon zu den sehr guten gezählt werden muß.

Herreweghe überzeugt jedoch mit mehr Schlüssigkeit und Fluß, mehr Selbstverständlichkeit in der Klangrede und auch mit einem sehr homogenen Klang der historischen Instrumente, die für diese Musik offensichtlich akustisch besser miteinander verschmelzen als es die heutigen Instrumente (der legendäre Schaeftlein an der Wiener Oboe) können.

Beide Einspielungen sind sehr empfehlenswert, wobei bei Herreweghe die Gran Partita noch enthalten ist, während bei Harnoncourt ein Werk in Eb-Dur zu hören ist (Serenade Nr. 11 in Eb-Dur, KV 375).

Auch aufnahmetechnisch ist die Herreweghe-Aufnahme sehr gut gelungen.

Gruß
Glockenton

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher