Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 318

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 721

Dienstag, 1. September 2015, 13:31


Edmund Rubbra

Improvisation für Violine und Orchester, op. 89
Improvisationen über Virginal-Stücke von Giles Farnaby, op. 50
Violinkonzert, op. 103

Krysia Osostowicz, Violine
Ulster Orchestra
Takuo Yuasa
(AD: 25. - 26. Mai 2004)

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 120

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

3 722

Dienstag, 1. September 2015, 13:50

nun, zum 80. Geburtstag des Dirigenten :



Gustav Mahler
Symphonie Nr 6 a-moll

Boston Symphony Orchestra
Seiji Ozawa
Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
Rammstein

Reinhard

Moderator

  • »Reinhard« ist männlich

Beiträge: 2 272

Registrierungsdatum: 11. August 2004

3 723

Dienstag, 1. September 2015, 16:08

Inspiriert vom W. F. Bach-Thread:

Einer acht´s - der andere betracht´s - der dritte verlacht´s - was macht´s ?
(Spruch über der Eingangstür des Rathauses zu Wernigerode)

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 120

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

3 724

Dienstag, 1. September 2015, 17:40

und Schläfchen gemacht. Jetzt im Player:



Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr 7 A-dur op 92

Royal Concertgebouw Orchestra
Wolfgang Sawallisch
Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
Rammstein

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 318

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 725

Dienstag, 1. September 2015, 17:41


Max Bruch
Violinkonzert Nr. 3 d-Moll, op. 58

Pablo de Sarasate
"Navarra" für 2 Violinen und Orchester, op. 33*

Cloe Hanslip, Violine
Mikhail Ovrutsky, 2. Violine*
London Symphony Orchestra
Martyn Brabbins
(AD: 2002)

Grüße
Garaguly

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich
  • »Norbert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 406

Registrierungsdatum: 11. August 2004

3 726

Dienstag, 1. September 2015, 22:29

Bereits zum dritten Mal nacheinander höre ich die 5. Sinfonie:



In kaum einer anderen Aufnahme geraten die Steigerungen zum Schluss des 1. und 3. Satzes so großartig wie bei Segerstam!
Ganz großes Kino; auch die anderen Sinfonien sind hervorragend interpretiert.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 836

Registrierungsdatum: 29. März 2005

3 727

Dienstag, 1. September 2015, 23:03


Ives: Symphonie Nr. 4

Schola Cantorum of New York
American Symphony Orchestra
David Katz & José Serebrier, Assistenzdirigenten
Leopold Stokowski
Aufnahme: Manhattan Center, New York City, 29. & 30. April 1965

Noch nie gehört. Jetzt wird es Zeit.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 836

Registrierungsdatum: 29. März 2005

3 728

Dienstag, 1. September 2015, 23:39

Das klang sehr gewöhnungsbedürfig, aber nicht schlecht. Bleiben wir bei dieser Box und wechseln zu einem mir vertrauteren Komponisten:


Tschaikowskij: Auroras Hochzeit aus "Dornröschen"

National Philharmonic Orchestra
Leopold Stokowski
Aufnahme: West Ham Central Mission, London, 24., 25. & 27. Mai 1976

Was für ein opulenter Klangteppich! :hail: Besser kann das wohl nicht erklingen, auch klangtechnisch exquisit.

P.S. Der Dirigent war hier 94 Jahre alt.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 318

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 729

Mittwoch, 2. September 2015, 00:33

Zu später Stunde hier bei mir:


Wolfgang Amadeus Mozart
Klavierkonzert Nr. 19 F-Dur KV 459
Klavierkonzert Nr. 22 Es-Dur KV 482


Alicia de Larrocha, Klavier
Wiener Symphoniker
Uri Segal
(AD: 4. - 5. Oktober 1981)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 318

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 730

Mittwoch, 2. September 2015, 01:37

Noch gar nicht ermüdet, stürze ich mich ins Abenteuer eines eher randständigen, mir bis dato unbekannten Werkes, das sich auf einer der drei CD's dieser Veröffentlichung befindet:


Théodore Dubois (1837 - 1924)
Messe pontificale

Santon / Borghi / Vidal / Buet
Brüsseler Philharmoniker
Flämischer Radio-Chor
Hervé Niquet
(AD: 2012)

Grüße
Garaguly

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 5 170

Registrierungsdatum: 14. November 2010

3 731

Mittwoch, 2. September 2015, 01:56


Charlie Chaplin (1889-1977) hat zu seinen Filmen die Musik komponiert. Das Cello konnte er auch spielen. (Er war Linkshänder, deshalb ist die auf dem Cover abgebildete Bogenführung kein Fehler des Grafikers.)
Thomas Beckmann am Cello und Kayoko Matsushita am Klavier umschiffen gekonnt mit ihren Arrangements die Grenze zum Kitsch à la Hollywood. Wer eine sentimentale Stimmung hat, dem wird diese Doppel-CD gefallen.
Alleen / Alleen und Blumen // Blumen / Blumen und Frauen // Alleen / Alleen und Frauen // Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer

Aus Solidarität mit Eugen Gomringer habe ich die Übersetzung eines seiner Poeme gesetzt, weil dieses Gedicht, das sich an einer Hausfassade in spanischer Sprache befindet, überpinselt werden muss. Grund: Sexismus-Vorwurf
.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 318

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 732

Mittwoch, 2. September 2015, 07:52

Bis tief in die Nacht Musik gehört und früh am Morgen geht's weiter ... ja, so ist das beim alten Garaguly :D


Wolfgang Amadeus Mozart
Klaviersonate C-Dur KV 330
Klaviersonate B-Dur KV 333
Klaviersonate C-Dur KV 545
Klaviersonate Es-Dur KV 282
Rondo a-Moll KV 511
Fantasie d-Moll KV 497


Marc-André Hamelin, Klavier
(AD: Juli 2013)

Das Programm entspricht dem Inhalt der 2. CD dieser Doppelbox.

Grüße
Garaguly

Hüb'

Prägender Forenuser

  • »Hüb'« ist männlich
  • »Hüb'« wurde gesperrt

Beiträge: 1 502

Registrierungsdatum: 9. Juli 2007

3 733

Mittwoch, 2. September 2015, 08:31

Hallo zusammen,


Mieczyslaw Weinberg (1919-1996)
Symphonie Nr.6
+ Rhapsody on Moldavian Themes

Glinka Choral College Boys' Choir, St. Petersburg State SO, Vladimir Lande
Naxos, DDD, 2010

Bei Bedarf mehr im Weinberg- oder 20./21.-Jahrhundert-Thread.

Viele Grüße
Frank

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 318

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 734

Mittwoch, 2. September 2015, 10:23

Nach angenehmem Frühstück inklusive intensiver Zeitungslektüre kommt nun wieder die Musik zu ihrem in meinem Leben fest verankerten Recht:


Ludwig van Beethoven
Tripelkonzert C-Dur, op. 56

Pierre-Laurent Aimard, Klavier
Thomas Zehetmair, Violine
Clemens Hagen, Cello
Chamber Orchestra of Europe
Nikolaus Harnoncourt
(AD: 17. - 22. Juni 2004)

Grüße
Garaguly

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 172

Registrierungsdatum: 15. April 2010

3 735

Mittwoch, 2. September 2015, 10:25

Mal etwas Zeit zum Hören. Die Stimme von Fernando de la Mora gefällt mir ausgezeichnet. Besonders sein "Ah! lève-toi, soleil":

W.S.

Hüb'

Prägender Forenuser

  • »Hüb'« ist männlich
  • »Hüb'« wurde gesperrt

Beiträge: 1 502

Registrierungsdatum: 9. Juli 2007

3 736

Mittwoch, 2. September 2015, 10:28

Wieder mal ein nicht anzeigefähiges Amazon-Cover...

Oder aber 4′33″ von Cage... :D

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich
  • »Norbert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 406

Registrierungsdatum: 11. August 2004

3 737

Mittwoch, 2. September 2015, 10:59

Das schöne an Sibelius' 5. Sinfonie ist ja, dass sie mit einer Spielzeit von knapp über 30 Minuten nicht allzu lang ist, so dass ich diese fantastische Musik schon in zwei verschiedenen Interpretationen genießen durfte:



und jetzt gerade

Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 318

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 738

Mittwoch, 2. September 2015, 11:25

Ob unser "4lL"-Spezialist Woka diese Aufnahme kennt? Bestimmt kennt er! :D . Für mich ist sie neu, obwohl schon über 30 Jahre alt. Heute früh lag sie im Briefkasten.

Richard Strauss
Vier letzte Lieder
Orchesterlieder:
- Morgen
- Muttertändelei
- Ruhe, meine Seele
- Wiegenlied
- Befreit
- Zueignung


Kiri te Kanawa, Sopran
London Symphony Orchestra
Andrew Davis
(AD: 1979)

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 120

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

3 739

Mittwoch, 2. September 2015, 11:58

Mahlzeit allerseits. Hier gab es auch ein gutes Frühstück, und auf die Ohren gibt es jetzt



Wolfgang Amadeus Mozart
Klaviersonate KV 283 G-dur

András Schiff, Klavier
Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
Rammstein

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 120

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

3 740

Mittwoch, 2. September 2015, 12:17

nun wird's russisch:



Dmitri Schostakowitsch
Symphonie Nr 7 C-dur op 60

London Philharmonic Orchestra
Bernard Haitink

Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
Rammstein

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 318

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 741

Mittwoch, 2. September 2015, 12:35

Ich kann nur jedem raten, sich diese CD zuzulegen - hier stimmt einfach alles: die zum Aufnahmezeitpunkt noch sehr junge Solistin geigt auf hohem Niveau, spielt einen sehr einnehmenden Ton, das Orchester wird vom Dirigenten zum Leuchten gebracht und die Sarasate-Zugabe kennt bestimmt auch nicht jeder, oder?


Max Bruch
Violinkonzert Nr. 1 g-Moll, op. 26

Chloe Hanslip, Violine
London Symphony Orchestra
Martyn Brabbins
(AD: 2002)

Grüße
Garaguly

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 836

Registrierungsdatum: 29. März 2005

3 742

Mittwoch, 2. September 2015, 14:20

Auch bei mir heute russisch:


Schostakowitsch
Symphonie Nr. 10


Boston Symphony Orchestra
Andris Nelsons
Aufnahme: Symphony Hall, Boston, April 2015

Diese Aufnahme, ein Live-Mitschnitt, erhielt hohe und höchste Bewertungen. Ich höre sie via Spotify mal als Einstimmung und mögliche moderne Referenz.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 4 471

Registrierungsdatum: 19. November 2010

3 743

Mittwoch, 2. September 2015, 14:32

Diese Aufnahme, ein Live-Mitschnitt, erhielt hohe und höchste Bewertungen. Ich höre sie via Spotify mal als Einstimmung und mögliche moderne Referenz.

Lieber Joseph II,

das ist meiner Meinung nach eine grandios gelungene Aufnahme!
Ob ich sie Nachmittags hören möchte, weiss ich aber wirklich nicht!
Bin gespannt auf Dein Urteil!
Eine sehr eingehende unddie Stärken der Interpretation sauber herausarbeitende Kritik der Aufnahme ist übrigens in der jüngsten Ausgabe von gramophone!
http://www.gramophone.co.uk/review/shost…-symphony-no-10

Im gleichen Heft ist ein mehrseitiger Artikel "Seeking out the truth in Shosakovitch's symphonies"! Ausserdem ein mehrseitiger Artikel über Sibelius, der gerade Dich auch interessieren könnte!

Übrigens bin ich eher nur durch Zufall eben auf diese Seite gekommen. Das ist eher eine Seite, die bei mir nicht im Blick ist, denn wenn ich Musik höre chatte ich nicht gleichzeitig im Internet.

Ich wollte einfach nur mal nachsehen, inwieweit die Behauptungen im "Stubenhocker"-Thread stimmen, dass die meisten eingeschriebenen Benutzer des Forums nicht die neueren Aufnahmen kaufen und hören würden. Diese Behauptung scheint mir überhaupt nicht haltbar!

Bei der Gelegenheit hat mich erstaunt, wie viel mancher Musikfreund so hintereinander hört. Das würde ich nicht schaffen - einfach weil die Zeit nicht da wäre. Wenn ich Musik höre, könnte (und würde) ich doch nichts anderes machen!!

Beste Grüße
Caruso41
;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 836

Registrierungsdatum: 29. März 2005

3 744

Mittwoch, 2. September 2015, 16:06

Lieber Caruso,

vielen herzlichen Dank für den Verweis auf diese Rezension des "Grammophone" und die weiteren Tipps!

Die Aufnahme von Nelsons ist wirklich sehr gut gelungen. Ich bin kein besonderer Experte für die 10. Symphonie von Schostakowitsch, aber der Höreindruck war imponierend.

Der eigentliche Grund, wieso ich mir diese Aufnahme anhörte, war eigentlich, dass heute aus den USA eine Privatkopie des Werkes mit dem Chicago Symphony Orchestra unter der Leitung von Leopold Stokowski hier eintraf. Niemand Geringerer als Robert M. Stumpf, der Präsident der Leopold Stokowski Society of America, mit dem ich einen sympathischen E-Mail-Austausch hatte, schickte mir diese Rarität, die am 24. März 1966 in astreinem Stereo im Rundfunk gesendet wurde und in der lange vergriffenen Box "Chicago Symphony Orchestra: The First 100 Years" im Jahre 1991 erschienen war.

Ob Nelsons den Vergleich mit dieser legendären Aufnahme standhalten kann, wird sich zeigen. Sie gilt als eine der besten Interpretationen dieses Werkes und wurde bereits bei Erscheinen der Box als das Highlight derselben bezeichnet.

Ich werde mich dazu noch äußern, vermutlich im entsprechenden Thread.

Beste Grüße
Joseph
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 9 120

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

3 745

Mittwoch, 2. September 2015, 17:26

nach einer größeren Einheit Walken im Ortsviertel nun



Johannes Brahms
Symphonie Nr 2 D-dur op 73

Orchestre Révolutionnaire et Romantique
John Eliot Gardiner
Der Mutter die mich nie geboren, habe ich heute Nacht geschworen,
ich werde ihr eine Krankheit schenken, und sie danach im Fluss versenken.
Rammstein

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 617

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

3 746

Mittwoch, 2. September 2015, 18:49

Zitat

Ob unser "4lL"-Spezialist Woka diese Aufnahme kennt? Bestimmt kennt er! :D .

Hallo!

Ich weiß, dass es sie, gibt, bin bis zu Kiri Te Kanawa allerdings noch nicht durchgedrungen. Habe eben beide Einspielungen (diese mit Andrew Davis von 1978 sowie die Aufnahme unter Georg Solti aus dem Jahre 1990) bestellt. Es gibt noch eine dritte unter Sir John Pritchard mit dem BBC Symphony Orchestra aus 1972.

Es wird Zeit für die kältere Jahreszeit (wenngleich ich den Sommer weitgehend genießen konnte), damit ich wieder häufiger in Stimmung für diese Aufnahmen bin.

Derzeit höre ich folgende angenehme Musik:



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 12 318

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

3 747

Mittwoch, 2. September 2015, 20:41

Gerade hörte ich dieses Werk:


Joseph Haydn
Violinkonzert A-Dur, Hob. VIIa:3

Midori Seiler, Violine & Ltg.
Concerto Köln
(AD: Mai 2013)

Grüße
Garaguly

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich

Beiträge: 2 617

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

3 748

Mittwoch, 2. September 2015, 22:00

Hallo!

Geht es anderen auch so oder passiert das nur mir?

Du hörst im Rundfunk ein Stück das Dich begeistert. Du möchtest es nochmals hören und schaust Dich im Internet auf den einschlägigen Kauf- und Ersteigerungsseiten um. Tatsächlich findest es Du die CD - und sie kommt Dir bekannt vor. Du gehst ans CD-Regal ... und ziehst sie raus.


So geschehen heute mich dem Cellostück Malinconia von Jean Sibelius, das dieser aus Anlass der Todes seiner jüngsten Tochter Kirsti geschrieben hat.

Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich
  • »Norbert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 406

Registrierungsdatum: 11. August 2004

3 749

Mittwoch, 2. September 2015, 22:23

Zum musikalischen Tagesabschluss höre ich:


- Bruckner, Sinf. Nr. 6


Die Aufnahme höre ich öfter; ich empfinde sie als sehr gelungen mit recht zügigen Tempi und einer guten Klangbalance.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 172

Registrierungsdatum: 15. April 2010

3 750

Mittwoch, 2. September 2015, 22:40

Zitat

Caruso41: Bei der Gelegenheit hat mich erstaunt, wie viel mancher Musikfreund so hintereinander hört. Das würde ich nicht schaffen - einfach weil die Zeit nicht da wäre. Wenn ich Musik höre, könnte (und würde) ich doch nichts anderes machen!!

:D
W.S.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher