Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 224

Registrierungsdatum: 9. August 2004

1

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 23:40

Mein persönlicher Zugang zu......... Der Trailer -Thread

Zugegeben - es ist etwas ungewöhnlich den Trailer zu einer Serie erst im Nachhinein zu starten, wenn nämlich der erste oder zweiter Thread bereis am Laufen ist. Aber um einer Serie einen Trailer zu verpassen muss man erst mal wissen, daß eine Serie geplant ist. Das ist oft erst nach einer Weile der Fall. Ich habe mich indes entschlossen die Serie zu starten, bzw. fortzuführen, weil der Aufbau viele Meinungsäußerungen erlaubt, die im Spezialthread nur schwer möglich sind. Wir können hier sehr individuelle Eindrücke schildern, brauchen nicht absolut sachlich zu sein - und können mit etwas Glück und Fingerspitzengefühl dennoch ins schwarze treffen. Begonnen haben wir mit Sibelius - und ich hoffe, daß dieser vielversprechende Thread einen guten Einstieg ins "Sibelius-Jahr 2014" ermöglicht - der Beginn war ja recht vielversprechend.


Zitat

Ich hoffe, ich konnte mit dieser völlig unwisschenschaftlichen und sehr subjektiven Schilderung meine besondere Vorliebe für die Musik von Sibelius einigermaßen verständlich machen
So schrieb "Stimmenliebhaber". Genau das ist es, was hier gewünscht wird: Schilderung SUBJEKTIVER Eindrücke - weit weg von jener der "Opinion-Leader". Die nächsten geplanten Threads sind Schostakowitsch und Carl Nielsen.
Meinungen zu dieser "Threadserie" werden in Anschluss an meinen Eröffnungsbeitrag hier gerne gelesen...

mfg aus Wien
Alfred

MIT ARBEIT VERSAUT MAN SICH DIE GANZE FREIZEIT

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 224

Registrierungsdatum: 9. August 2004

2

Samstag, 20. Dezember 2014, 13:59

An sich glaube ich, daß ich, wenn ich einen Thread starte, dessen Akzeptanz oder Ablehnung doch einigermaßen gut einschätzen kann. Im speziellen Fall bin ich aber mitr meiner Prognose total daneben gelegen. Ich freue mich sehr, daß der Sibelius Thread dieser Serie auf mehr Resonanz stieß, als ich zu hoffen gewagt hätte, bin aber einigermaßen überrascht, darüber, daß der "Trailer" - wo Vorschläge zu dieser Serie gemacht werden sollten - so wirklich niemanden interessierte. Ich war mir beispielsweise nicht im klaren, ob der Serientitel wirklich ideal gewäht wurde, oder ob beispieleweise
"Meine persönliche Meinung zu....." nicht die bessere Wahl gewesen wäre. Nicht jeder Komponist eignet sich für einen solchen Thread. Er muß ziemlich bekannt sein, zumindest unter den Forenmitgliedern. Dazu kommt, dass es vielleicht bereits einige wenige Threads gibt, welche man in die geplante Serie einbauen könnte.
Auch sollte man darüber nachdenken in welchen Intervallen solch eine Serie erscheinen darf ohne daß sie die Teilnehmer ermüdert. Als nächster Kanditad wäre von mir Schostawitsch oder Liszt vorgeschlagen. Es versteht sich von selbst daß nächstes Jahr einige der bekannteren "Jubilare" hier eingebunden werden sollte - allerdings immer in engem Rahmen, denn die Spezialthreads (Sinfonien - je nach Bedarf und Möglichkeiten - einzeln oder als Sammelthread) sollen dadurch nicht entwertet oder überflüssig werden.

mfg aus Wien
Alfred


PS: Ich bin derzeit am Backen der Weignachtsbäckerei und bin für kurze Zeit ein kleinwenig seltener im Forum aktiv....
Ich werde den dadurch entstehenden Rückstand aber schnell wieder aufzuholen bemüht sein.....

MIT ARBEIT VERSAUT MAN SICH DIE GANZE FREIZEIT

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich

Beiträge: 5 164

Registrierungsdatum: 9. April 2013

3

Samstag, 20. Dezember 2014, 17:26

Meinungen zu dieser "Threadserie" werden in Anschluss an meinen Eröffnungsbeitrag hier gerne gelesen...

Mir gefällt der Threadtitel, auch deshalb weil von Anfang an klar ist, dass es hier nicht um eine (sowieso illusorische) allgemeingültige Einordnung der Qualität eines Komponisten geht, sondern um eine sehr persönliche, die ja auch durchaus mit bestimmten Schlüsselerlebnissen zusammenhängen kann. Ich werde mich gerne an weiteren threads dieser Art beteiligen.