Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 970

Registrierungsdatum: 9. August 2004

1

Samstag, 31. Mai 2014, 19:09

2014 - Zehn Jahre Tamino Klassikforum

Zehn Jahre Tamino Klassikforum – ist das ein Grund zum Feiern ?
Ich weiß es nicht.
Immerhin – das Forum ist noch da – ein Faktum - und es hat viele Konkurrenten überlebt.
Ob sich der damit verbundene Aufwand gelohnt hat? - ich glaube - rückblickend betrachtet - eher nicht.
Aber ich hoffe dennoch, dass es doch einigen Freude bereitet.
Zehn Jahre lenke ich nun dieses widerspenstige Schiff durch die Tiefen und Untiefen, wie auch Stürme des Internet-Ozeans. Hat es sich gelohnt? Das ist eine Frage, die zumindest für mich nicht eindeutig zu beantworten ist. Einerseits hat es sich oft zum Haßobjekt entwickelt – aber eines an dem ich hänge wie ein Süchtiger an der Nadel.

Das genaue Datum der Eröffnung weiß ich heute selber nicht mehr. Es dürfte der 1. Juni 2004 gewesen sein als wir das erste mal eröffnet haben, Vorher gab es noch einen Probebetrieb von etwa 4 Tagen.

Das Forum entstand übrigens auf Wunsch einiger Mitglieder der ersten Stunden. Davon dürften noch 3 oder 4 hier im Forum aktiv sein.
Der ursprünglich von mir gewählte Name „Papageno“ war schnell Geschichte, nachdem ich mich beim Probebetrieb bei der Eingabe des Forennamens immer wieder vertippt hatte.

Ach ja – das war notwendig, weil Tamino ursprünglich auf einem werbegestützten „Gratisforum“ untergebracht war, eigentlich einer Plattform wo hunderte Foren untergebracht waren.
Dort funktionierte aber schon gar nichts:
Wir wurden nicht von google gefunden
Wir hatten keinen Zugriff auf die Datenbank
Daten verschwanden plötzlich

Ich will gar nicht alles aufzählen.
Irgendwann wurde ich dann gewarnt: Wenn ein Gratisforum zu wenig Werbeeinnahmen erzielte, dann wäre es möglich den Betrieb quasi über Nacht einzustellen – ohne dass ich Anspruch auf die Daten hätte. So übersiedelte ich „Tamino“ nach nur 3 Monaten Laufzeit auf einen kostenpflichtig zu mietenden Server. Wir waren damals 23 Mitglieder, von denen aber nur 19 aktiv waren und es gab bereits an die 1000 Beiträge. Sie wurden sämtlich von mir mittels copy und paste ins neue Forum übertragen, nachdem ich für jedes Mitglied einen neuen Account angelegt hatte. Die Smileyverwaltung war ebenfalls anders, jeder Smileyaufruf musste händisch geändert werden. Die Sache war nur möglich weil irgendein Sportereignis war (Sommerolympiade ?) und nur wenig geschrieben wurde. Denn während ich alleine die Beiträge von Tamino-alt zu Tamino-neu umschaufelte schrieben die Mitglieder im „alten“ Tamino-Forum weiterhin Beiträge. Ich berechnete, dass der Übersiedlungstag der 1. September 2004 sein sollte – aber ich war bereits ein paar Tage früher fertig.
Dann folgte der Aufruf an alle Taminos ihre bereits bestehenden Accounts im neuen Forum zu benutzen und ein neues Passwort zu setzen. Es folgten aber nur 15 Leute – dem Rest war das zu mühselig – oder was weiß ich…..

Die Mitgliedsnummern von damals und das Datum der Beiträge ging bei der Übersiedlung verloren, so wie 2010 die Eintrittsdaten der Mitglieder, die wir zu rekonstruieren versuchten…

Tamino war damals auf allgemeine Klassikthemen beschränkt, auf Große Sinfonien und Konzerte von Barock bis klassischer Moderne, sowie (stärker als heute) Klaviermusik.
Die Aufteilung auf verschiedene Unterforen war die Idee eines Mitglieds. Als erster neuer Bereich folgte das Opernforum, später dann Lieder und Kammermusik, am Schluß auch Alte Musik, Barock und ein wenig zeitgenössische Musik. Vielleicht erinnert sich der eine oder andere an Details…

Mit freundlichen Grüßen aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Louis

Profi

  • »Louis« ist männlich

Beiträge: 552

Registrierungsdatum: 26. September 2007

2

Samstag, 31. Mai 2014, 19:32

Lieber Alfred !

Ich zolle Dir meinen Respekt vor Deiner Leistung, solch ein Fach-Forum aufgebaut zu haben! Und ich kann mir sehr gut vorstellen, wie viel Energie, Grübeleien und Zweifel Du hattest...lohnt sich der Einsatz für solch ein Forum? Und wo baue ich überhaupt den ersten Baustein auf? Sehr interessant Deine Geschichte mit dem Gratisforum, ja alles was gratis ist hat eben dann seinen Preis. Der Wechsel zu Woltlab(?) war übrigens eine gute Idee - Ich finde die jetzt angebotene Forenplatform ausgezeichnet.
Es gab ja einige "Unwetter" hier im Forum, das könnte Dich zu der Aussage verleiten zu sagen, daß sich die Sache eher nicht gelohnt hat. Aber wie von Dir gesagt - Hurra wir leben noch.

Ich persönlich bin auch schon knapp 7 Jahre dabei und dafür habe ich mich wohl bislang sehr wenig beteiligt. Ich habe im Tamino Forum manchmal ein ungutes Gefühl. Es ist die Mischung aus Zeitfaktor und Anonymität. Ich würde mir ein persönlicheres Kommunizieren wünschen per PN und im Hintergrund eine Email-Adresse, die benutzt werden kann. Ich weiß, das genau dies die Tamino-Tabus sind. Vielleicht ist ein 10 jähriges Bestehen auch Zeit für Veränderung.

Herzlich, lieber Alfred, grüsst Louis

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 701

Registrierungsdatum: 29. März 2005

3

Samstag, 31. Mai 2014, 20:20

Ganz seit Anfang an bin ich zwar nicht dabei, aber schon über neun Jahre. Und trotz mancher Rückschläge in alle diesen Jahren hat sich Tamino doch behauptet und konnte seine Stellung als bedeutendstes deutschsprachiges Klassikforum zumindest halten. Das ist gerade im Internetzeitalter wirklich eine Leistung, vor der man den Hut ziehen muss. Ich hoffe auf viele weitere Jahre für dieses Forum und auf viele weitere neue Mitglieder. Gerade in den letzten Monaten stießen einige vielversprechende Neuzugänge hinzu. Das macht Mut. Insofern: Klar gibt es etwas zu feiern. :yes:

Herzlichst
Joseph
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 946

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

4

Samstag, 31. Mai 2014, 21:44

Ich bin noch nicht sehr lange dabei, gratuliere aber auch herzlich zum 10. Geburtstag des Forums! :) :yes: :hello:
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

dr.pingel

Prägender Forenuser

  • »dr.pingel« ist männlich

Beiträge: 4 192

Registrierungsdatum: 29. Juni 2009

5

Samstag, 31. Mai 2014, 22:00

Tamino ist eine geistige Oase in einer kulturellen Wüste - das dürfen wir nie aufgeben!
(Weisheit der Brahmanen)
Die Tage sehen wir, die teuren, gerne schwinden,/um etwas Teureres herangereift zu finden:/ ein seltenes Gewächs, das wir im Garten treiben,/ ein Kind, das wir erziehn, ein Büchlein, das wir schreiben.
(Friedrich Rückert)

rodolfo39

Prägender Forenuser

  • »rodolfo39« ist männlich

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

6

Samstag, 31. Mai 2014, 22:00

Lieber Alfred,

nachdem ich mir den Livestream der Soldaten von Zimmermann aus München angesehen habe möchte auch ich ganz herzlich zum Jubiläum gratulieren. Ich bin zwar erst seit 4 Jahren dabei aber das Tamino Forum ist für mich mittlerweile zu einem festen Bestandteil meines Tagesablaufes geworden. Ich würde mir auch wünschen, dass man persönlicher miteinander kommunizieren kann, da man so viele Missverständnisse wesentlich besser und schneller aus der Welt schaffen kann.

Erich Ruthner

Prägender Forenuser

  • »Erich Ruthner« ist männlich

Beiträge: 1 957

Registrierungsdatum: 19. März 2009

7

Samstag, 31. Mai 2014, 22:23

Nach fünf Jahren teilhabe an Freud und Leid im Forum: Alles Gute zum Geburtstag!
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachen.

Bertarido

Prägender Forenuser

  • »Bertarido« ist männlich

Beiträge: 2 949

Registrierungsdatum: 24. April 2014

8

Samstag, 31. Mai 2014, 22:26

Als Neuling kann ich die Geschichte dieses Forums natürlich nicht annähernd würdigen, aber nach allem, was ich bisher hier gelesen habe, kann ich sagen: wenn es Tamino nicht gäbe, müsste es unbedingt erfunden werden! Herzlichen Glückwunsch, und vielen Dank, lieber Alfred, für all die Mühe, die dieses Forum Dich sicherlich schon gekostet hat.

Was die Möglichkeit der direkten Kommunikation zwischen Forenmitgliedern betrifft: ein schwieriger Punkt. Einerseits wäre es wünschenswert, mit Gleichgesinnten direkt in Kontakt treten zu können. Andererseits begünstigt diese Möglichkeit die Bildung von Seilschaften gerade bei kontroversen Themen und fördert ein Forenleben hinter den Kulissen - ich habe in einem anderem Forum (ganz anderen Themas) schlechte Erfahrungen in dieser Hinsicht gemacht.

Rheingold1876

Prägender Forenuser

  • »Rheingold1876« ist männlich

Beiträge: 4 569

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

9

Samstag, 31. Mai 2014, 22:49

In meinem Leben hat es sich so ergeben, dass ich die Schwierigen - ob nun Menschen, Foren oder Katzen - am allermeisten liebe. Damit bin ich sehr bevorzug worden vom Schicksal. Ich bin dankbar dafür.

In diesem Sinne freue auch ich mich über die zehn Jahre. Gefühlt sind es mindestens doppelt so viele.

Gruß Rheingold
Es grüßt Rheingold (Rüdiger)

Erda: "Alles, was ist, endet."

Klaus 2

Prägender Forenuser

  • »Klaus 2« ist männlich

Beiträge: 1 414

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2011

10

Samstag, 31. Mai 2014, 23:06

In den letzten Monaten habe ich meinen Platz hier nicht mehr wirklich gefunden, aber als ich damals Tamino entdeckt habe und aufgenommen wurde, war das für mich ein Wendepunkt im Leben. Insofern bin ich für die Existenz von Tamino dankbar. Und dieser Dank gilt natürlich auch in hohem Maße Alfred und seiner Arbeit.

Tschö
Und auf viele weitere Jahre
Klaus
ich weiß, dass ich nichts weiß. Aber ganz sicher bin ich mir da nicht.

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 16 710

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

11

Samstag, 31. Mai 2014, 23:39

Zitat

Alfred Schmidt: Tamino war damals auf allgemeine Klassikthemen beschränkt, auf Große Symphonien und konzerte von Barock bis Klassicher Moderne und (stärker als heute) Klaviermusik.

Ich hoffe und werde alles dafür tun, lieber Alfred, dass Letzteres bald nicht mehr stimmt.

Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 241

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

12

Sonntag, 1. Juni 2014, 08:13

Ein Grund zum Feiern aus Anlass des zehnjährigen Bestehens von Tamino?

Ich kann mir ein Glas Sekt, Wein, Bier oder Mineralwasser einschenken und das Nasse hinunterkippen, ja. Das ist aber auch schon alles. Wo sind die Mitfeiernden? Die persönlichen Kontakte sind ja durchaus rar, aus Gründen, die Alfred immer wieder hier im Forum und am Telefon genannt hat; Bertarido hat diese Gründe ebenfalls in seinem Beitrag erwähnt - also scheint an Alfred strikter Ablehnung solcher Kontakte etwas dran zu sein! Es ist also, wie es ist.

Tatsache ist aber auch, dass Alfred hier gelobt werden sollte: Für seine Arbeit (die ich aus mangelnder Kenntnis von Einzelheiten wahrscheinlich nicht in Ansätzen richtig bewerten kann) und Standfestigkeit.

In diesem Sinne gratuliere ich - neben dem Betreiber - uns allen.
Ich habe hier viel gelernt und lerne immer noch dazu - allerdings nicht nur Schönes...

:hello:
.

MUSIKWANDERER

kalli

Profi

  • »kalli« ist männlich

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2010

13

Sonntag, 1. Juni 2014, 09:58

Gratulation !

Ich gratuliere auch herzlichst zum Jubiläum,

Tamino ist für mich unverzichtbarer Lesestoff, ich habe schon so viele wunderbare Musik auf diesem Wege für mich gefunden, weiß garnicht mehr wie es vorher war.......

Schönen Sonntag noch,

Kalli :jubel:

hami1799

Prägender Forenuser

  • »hami1799« ist männlich

Beiträge: 3 438

Registrierungsdatum: 6. Februar 2012

14

Sonntag, 1. Juni 2014, 10:09

Einem 10-Jährigen gratuliert man nicht, dem schenkt man lieber was.

Ich werde ihm daher auch fürderhin meine Aufmerksamkeit schenken.

Don_Gaiferos

Prägender Forenuser

  • »Don_Gaiferos« ist männlich

Beiträge: 1 269

Registrierungsdatum: 4. Juni 2013

15

Sonntag, 1. Juni 2014, 10:52

Auch ich gratuliere herzlich und sehe hier durchaus einen Grund zum Feiern. Auch ich möchte Alfreds Engagement lobend und dankbar hervorheben; er hat mit Sicherheit eine immense Arbeit geleistet. Es liegt auf der Hand, dass dort, wo sich viele Menschen versammeln, und mit Leidenschaft über ein Thema diskutieren, Konflikte unumgänglich sind. Man mag auch diskutieren, ob im Einzelfall Änderungen sinnvoll sind - wobei ich denke, dass es durchaus auch seine Vorteile hat, wenn die Konzentration auf die Sache im Vordergrund steht. Natürlich wünscht man sich gelegentlich, einfacher mit dem ein- oder anderen Mitglied in Kontakt treten zu können - und im Bedarfsfall ist dies ja über Alfred oder auf anderen Wegen ja durchaus auch möglich- allerdings denke ich auch, dass es durchaus auch negativ sein kann, wenn weniger das Verfassen von Beiträgen über Musik im Mittelpunkt steht, sondern das Austragen von Konflikten oder auch einfach nur der soziale Austausch über Mailfunktion - beides nützt dem Forum direkt nicht, allenfalls indirekt, und kann im Gegenteil auch dazu führen, dass eher das Hauptaugenmerk auf andere Dinge gerichtet wird als die Musik.
Von daher sehe ich diese Problematik in der Tat als ein Dilemma an, und der Königsweg ist da wohl auch schwer zu finden. Letztendlich scheint es aber doch zumindest insofern eine Wohlfühl-Atmosphäre im Forum zu geben, als dass auch hier Menschen sind, die über die Jahre immer wieder emsig schreiben, oder zumindest doch gerne lesen. Auch daran ist übrigens, wie ich denke, unser Forumsleiter ganz und gar nicht unschuldig :-) Trotz aller granteligen Strenge, die er manchmal an den Tag legt oder legen muss, verwendet er viel Zeit darauf, mit den Mitgliedern zu kommunizieren, und ist immer ansprechbar und reagiert auf alle Anfragen und prompt und unverzüglich, und legt dabei ja oft genug Humor an den Tag, ohne den die an sich selbst gerichtete Frage "Warum tue ich mir das alles an?" wohl schon lange zu negativen Konsequenzen geführt hätte.
In diesem Sinne hoffe ich natürlich, lieber Alfred, dass Du letztendlich doch zu einer positiven Bilanz kommst, trotz aller Arbeit und Mühe, die das Forum bereitet. Hier ist eine Institution geschaffen worden, die in dieser Vielfalt, Fülle und Qualität einen Meilenstein darstellt, eine Referenz in der virtuellen Welt, und ich denke sogar, dass dies in den kommenden Jahren noch viel mehr der Fall sein wird, da die Wissensfülle, die hier zusammengetragen wird, stetig wächst und auch die Bedeutung des Internets m. E. beständig zunehmen wird.
Neben dem unbestreitbar hohen Informationsfaktor, der seinesgleichen sucht, wurde hier auch ein wichtiges soziales Instrument geschaffen, dass für viele eine Anlaufstelle ist, die über die Jahre immer wieder aufgesucht wird, und die uns die tröstliche Gewissheit vermittelt, dass es immer noch Gleichgesinnte gibt, denen Kunst und Kultur am Herzen liegt, und mit denen ein Austausch möglich ist, der ohne dieses Forum niemals stattgefunden hätte. Dabei stellt sich neben dem Informationsgewinn auch durchaus ein emotionaler Aspekt ein, der sicherlich diese Plattform mit lebendigem Austausch und Anregung aller Art von einem reinen Nachschlagewerk abhebt.

In diesem Sinne wünsche ich dem Tamino-Forum ein langes Weiterbestehen und viel Erfolg - ich glaube, es wird viel Gutes dadurch bewirkt, was alle Mühen und Strapazen lohnt, und es hat eine Signal- und Multiplikatoren-Funktion, die sehr weitreichend ist, auch wenn man dies nicht immer so direkt sieht.

seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 2 208

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

16

Sonntag, 1. Juni 2014, 13:21


operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich

Beiträge: 5 308

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

17

Sonntag, 1. Juni 2014, 16:52

Tamino als Institution, allen Tamino-Freunden und besonders Alfred als Kopf, Herz, Seele, Motivator und gnadenloser Antreiber alle guten Wünsche zum 10 jährigen Jubiläum - und weiter so! :jubel:

Herzlichst
Operus
Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich

Beiträge: 5 308

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

18

Sonntag, 1. Juni 2014, 16:55

In den letzten Monaten habe ich meinen Platz hier nicht mehr wirklich gefunden, aber als ich damals Tamino entdeckt habe und aufgenommen wurde, war das für mich ein Wendepunkt im Leben. Insofern bin ich für die Existenz von Tamino dankbar. Und dieser Dank gilt natürlich auch in hohem Maße Alfred und seiner Arbeit.

Tschö
Und auf viele weitere Jahre
Klaus

Lieber Klaus, liebe Freunde,

ein mich berührender Beitrag und der beste, nachdrücklichste Beweis was Tamino bedeuten und leisten kann.

Herzlichst
Operus
Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

JLang

Prägender Forenuser

  • »JLang« ist männlich

Beiträge: 1 926

Registrierungsdatum: 4. August 2013

19

Sonntag, 1. Juni 2014, 20:30

Zitat Alfred Schmidt

Zitat

Ob sich der damit verbundene Aufwand gelohnt hat? - ich glaube - rückblickend betrachtet - eher nicht.
Aber ich hoffe dennoch, dass es doch einigen Freude bereitet.

Lieber Alfred, hätte ich das kurz nach meiner Aufnahme bei Tamino gelesen, so wäre ich leidlich irritiert gewesen. Natürlich stellt sich bei der Energie, die Du, lieber Alfred, hier im forum investierst, immer die Frage, ob sich der enorme Aufwand lohnt. Nun bin ich eine Weile dabei und jetzt hätte es mich verwundert, wenn Du Deine Frage positiv beantwortet hättest. Wenn ich die Frage ganz egoistisch betrachte, muß die Antwort lauten: UNBEDINGT! Eine so große Ansammlung an Sachverstand in den verschiedensten Bereichen klassischer Musik ist in meinem Verständnis konkurrenzlos. Ich muß immer ein wenig aufpassen, daß ich mich nicht verzettle, weil die inhaltlichen Anreize so vielfältig sind und manche Unternehmen ein wenig Zeit in Anspruch nehmen (CD’s besprechen etwa). Leider ist mir diese Zeit nicht immer so beschieden wie ich mag, aber wenn ich Zeit habe, so verbringe ich sie mit einem besonderen Vergnügen hier im forum und es stellt mittlerweile einen Ausgleich zu meiner Arbeit dar, den ich nicht missen möchte. Deine Hoffnung, daß es einigen Freude bereitet, ist also in hohem Maße begründet und ich bin sehr dankbar für die Mühe, die von Dir, Theophilus und den Moderatoren aufgewendet wird, damit Leute wir ich ihre Freude haben können.

Mit herzlichem Glückwunsch und ebensolchem Gruß
JLang
Gute Opern zu hören, versäume nie
(R. Schumann, Musikalische Haus- und Lebensregeln)

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich

Beiträge: 5 121

Registrierungsdatum: 9. April 2013

20

Sonntag, 1. Juni 2014, 20:49

Aber ich hoffe dennoch, dass es doch einigen Freude bereitet.
Tut es, lieber Alfred, tut es. Deshalb auch von mir, der ich nun auch schon (oder auch erst) über ein Jahr dabei bin, den besten Dank, dass Du Musikfreunden hier eine Bühne bietest, ihrer Passion werbend und diskutierend nachzugehen.

Lutgra

teleton

Prägender Forenuser

  • »teleton« ist männlich

Beiträge: 5 267

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2004

21

Montag, 2. Juni 2014, 00:22

Ob sich der damit verbundene Aufwand gelohnt hat? - ich glaube - rückblickend betrachtet - eher nicht.

Lieber Alfred, ich kann nicht den geringsten Zweifel erkennen, dass sich der Aufwand voll gelohnt hat.
:!: Wenn man, nicht erst jetzt nach 10Jahren, das beste, grösste und umfangreichste Klassikforum aufgebaut hat, dann ist jeder Aufwand gerechtfertigt.
:thumbsup: Ich freue mich jedenfalls seit 2004 dazu zu gehören und sehe einer guten Zukunft für Tamino gelassen entgegen.
Gruß aus Bonn, Wolfgang

sagitt

Prägender Forenuser

  • »sagitt« ist männlich

Beiträge: 2 593

Registrierungsdatum: 1. November 2004

22

Montag, 2. Juni 2014, 05:31

Sagitt meint:

Ich bin ja auch schon im zehnten Jahr dabei, schreibe wenig, aber lese doch immer wieder die informativen Beiträge. Erstaunlich, dass Tamino die Stürme alle überstanden hat. Beim Internet, wo aus der Anoymität heraus unterirdische Schlachten geschlagen werden.
Für ein so schnell-lebiges Medium sind 10 Jahre eine unglaublich lange Zeit.

Natürlich habe ich bedauert, dass sie viele das Forum verlassen haben.

Dass es nicht untergangen ist, muß als Leistung bezeichnet werden.

DANKE

zweiterbass

Prägender Forenuser

  • »zweiterbass« ist männlich

Beiträge: 4 162

Registrierungsdatum: 2. Juni 2010

23

Montag, 2. Juni 2014, 15:36

Einem 10-Jährigen gratuliert man nicht, dem schenkt man lieber was.

Mein Geschenk für das Geburtstagskind sind meine Beiträge im Thread Internationale Orgelwoche Nürnberg (2014).

Viele Grüße
zweiterbass
Wer die Musik sich erkiest, hat ein himmlisch Gut bekommen (gewonnen)... Eduard Mörike/Hugo Distler

Dr. Holger Kaletha

Prägender Forenuser

  • »Dr. Holger Kaletha« ist männlich

Beiträge: 7 024

Registrierungsdatum: 2. Februar 2008

24

Montag, 2. Juni 2014, 15:52

Mein Geschenk für das Geburtstagskind sind meine Beiträge im Thread Internationale Orgelwoche Nürnberg

Als "Mitarbeiter" an den Beethoven-Threads reihe ich mich da gerne in die Geschenkübergabe ein! :)

Schöne Grüße
Holger

Siegfried

Prägender Forenuser

  • »Siegfried« ist männlich

Beiträge: 4 705

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2005

25

Dienstag, 3. Juni 2014, 17:38

Zehn Jahre Klassikforum Tamino, das ist schon etwas! Und fast neun Jahre davon habe ich miterlebt mit allen Höhen und Tiefen. Diese gehören allesamt der Vergangenheit an.

Doch wie hat es begonnen? Anna Netrebkos Auftritt als Violetta im Salzburger Festspielsommer 2005 hatte meinen Weg zu Tamino geebnet. Ich beschrieb damals in einem nicht mehr existenten Forum (Klassik-Akzente?) meine Eindrücke über die Fernsehübertragung, die unserem Hausherrn Alfred sehr missfallen und zu einem ebensolch konträren Meinungsaustausch geführt haben. Trotzdem lud er mich zum Besuch seines Tamino-Forums ein und seitdem bin ich hier.

In der langen Zeit sind Mitglieder gekommen und gegangen. Und wie im richtigen Leben gilt auch hier in der virtuellen Welt: Zu manchen Zeitgenossen findet man keinen Zugang, mit anderen verbindet sich eine Freundschaft, die sich in der Realität fortsetzt, sofern man den Schritt aus der Anonymität geschafft hat. Was bei mir in der Regel dank meiner angeborenen schwäbischen Sturheit auch klappt. :thumbsup:

Kürzere oder längere Schreibpausen im Forum hatten/haben berufliche oder persönliche Ursachen; ab und zu gönne ich mir auch eine Auszeit, um dem realen Leben den ihm gebührenden Stellenwert einzuräumen. Noch warten einige hundert CDs, ausgepackt und gehört zu werden. Das braucht seine Zeit.

Kurzes Schlusswort: Danke, Alfred! Danke den Moderatoren! Danke den Beitragsschreibern! Sie alle sind TAMINO. :jubel: :jubel: :jubel:
Freundliche Grüße Siegfried

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich
  • »Alfred_Schmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18 970

Registrierungsdatum: 9. August 2004

26

Donnerstag, 4. September 2014, 10:47

500.000 Beiträge

Soeben hat Tamino den 500.000 Beitrag geschafft, aufgeteilt auf knapp über 15.000 Threads. Das ist eine beträchtliche Menge, selbst wenn nicht alle der Wissensvermittlung dienen. In Wirklichkeit wären es ein paar Tausend mehr, denn beim Providerwechsel 2010 haben wir etwa 6000 verloren - wobei wir ca 2000 wieder herstellen konnten. Leider haben wir damals sämtliche Neuanmeldungen zwischen Juni und September 2010 verloren - deren Daten waren auch auf dem Server.

Aber alles in allem verfügt Tamino über eine gewaltige Menge an Klassikthemen, wobei natürlich die Schwerpunkte verschieden sind. Von lexikalen Beiträgen (meine Favoriten) über Diskussionen bis hin zu Randbereichen, wie Literatur und Malerei, sowie - ganz vorsichtig Hifi-Fragen in Bezug auf klassische Musik.

Ich hoffe in meiner Pension (ab 1. November 2014) viel dazu beitragen zu können, daß weiterhin interessante Themen eröffnet werden, die Mitleser zu Mitschreibern machen. Aber auch schon jetzt bin ich verstärkt aktiv - durch Kurzurlaube bis dahin und enzulösende Gutstunden ist es so, daß ich insgesamt - noch 21 Tage Dienst habe . Danach ist mein Leben Forum pur - so wie zu Beginn als ich es gegründet hatte....

Freundliche Grüße aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich

Beiträge: 5 308

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

27

Donnerstag, 4. September 2014, 11:04

Ich hoffe in meiner Pension (ab 1. November 2014) viel dazu beitragen zu können, daß weiterhin interessante Themen eröffnet werden, die Mitleser zu Mitschreibern machen. Aber auch schon jetzt bin ich verstärkt aktiv - durch Kurzurlaube bis dahin und enzulösende Gutstunden ist es so, daß ich insgesamt - noch 21 Tage Dienst habe . Danach ist mein Leben Forum pur - so wie zu Beginn als ich es gegründet hatte....

Lieber Alfred,

viele Taminos denen unser Forum dessen Qualität, Größe, Wachstum, Popularität und der Einfluss in der Opernsszene ebenfalls sehr am Herzen liegt, hoffen mit Dir, dass Du Deine hehren Ziele verwirklichen kannst. Ich bin gespannt und dabei! Allerdings a bissserl an privaten Alfred sollte es bei aller Tamino-Leidenschaft a no geben. :hello:

Ba, Ba und Servus
Herzlichst
Operus
Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

sagitt

Prägender Forenuser

  • »sagitt« ist männlich

Beiträge: 2 593

Registrierungsdatum: 1. November 2004

28

Donnerstag, 4. September 2014, 11:53

Sagitt meint:

bin nun auch im zehnten Jahr dabei,fühle mich immer wieder sehr bereichert, wie sachverständig Menschen doch sind An Streitereien habe ich ich nie beteiligt,viele Themen interssieren mch wirklich nicht. Ich verstehe, dass Tamino auch ein Intrigantenstadt war,dennoch beduaere ich, dass man zu dem einen oder anderen Taministen keinen persönlichen Kontakt aufnehmen kann. Wahrscheinlich gibt es andere Wege, aber ich kenne sie nicht( zu wenig firm in Internetdingen)
So bin ich geblieben,auch wenn ich deutlich weniger beteilige als in früheren Jahren. Und das Forum ist immer wieder eine Quelle der Information,dafür bin ich sehr dankbar!

Siegfried

Prägender Forenuser

  • »Siegfried« ist männlich

Beiträge: 4 705

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2005

29

Donnerstag, 4. September 2014, 13:36

Erstaunlich, wie viele "Elder Statesmen" bei Tamino versammelt sind. Zusammen mit den jungen Hoffnungsträgern und -innen ergibt sich dieser einmalige und wertvolle Mix, der Tamino seit nun 10 Jahren und einer halben Million Beiträge auszeichnet.
Lieber Alfred, darauf sollten wir mal anstoßen! :jubel:
Freundliche Grüße Siegfried

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 321

Registrierungsdatum: 11. August 2004

30

Donnerstag, 4. September 2014, 17:35

Ich stoße mit an, denn ich bemerke gerade, daß ich mein zehnjähriges Jubiläum verschlafen habe... :sleeping:

Alfred selbst kenne ich schon länger, denn wir begegneten uns (virtuell) nicht erst bei Tamino.

Es waren musikalisch sehr bereichernde Jahre für mich, und ich hoffe, daß ich hier und da auch etwas bereichern konnte (und daß ich demnächst wieder mehr bereichern kann, denn ich kann aus bestimmten Gründen derzeit nicht den Beitrag im Forum leisten, den ich gerne leisten würde, aber das sollte sich demnächst wieder ändern).
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler