Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 101

Registrierungsdatum: 15. April 2010

4 801

Freitag, 5. Dezember 2014, 09:39

Zitat

William B. A. : ... die relativ unbekanntere, aber grandiose Ortrun Wenkel


Mein lieber Willi!

Grandios ja, aber relativ unbekannt? So eine tolle Wagner-Sängerin? Ich habe sie schon persönlich kennengelernt. :D


Gruß Wolfgang
W.S.

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 101

Registrierungsdatum: 15. April 2010

4 802

Freitag, 5. Dezember 2014, 09:43

Heute morgen schon gehört: Einen Querschnitt in Spitzen-Besetzung der Oper "Der Liebestrank". Unter Heinz Wallberg & Münchner Rundfunkorchester / Lucia Popp / Peter Dvorsky / Bernd Weikl / Ewgenij Nesterenko / Elfie Hobarth. Leider kann ich davon kein Cuver einstellen.
W.S.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 11 680

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 803

Freitag, 5. Dezember 2014, 15:51

Man hat mir durch Dauerhören dieses Werkes einschließlich ausführlicher Besprechung desselben in seinen verschiedenen Interpretationsformen Appetit gemacht. Ausgewählt habe ich eine Aufnahme, die seit längerem ungeöffnet bei mir Regal den Lauf der Zeiten überdauert hat. Ich weiß nicht, ob die hochgeschätzten Herren Exegeten dieses Werkes angesichts dieser Einspielung nicht indigniert die Nase rümpfen werden.


Lieber Garaguly,

auch wenn ich die Aufnahme nicht kenne, gibt's für mich nichts zu rümpfen.

Jesus Lopez-Cobos ist ein angesehener Dirigent, Michelle DeYoung hat in der Haitink-Aufnahme (CSO) ihren Gesangspart hervorragend gemeistert, und bei einer Telarc-Aufnahme gehe ich pauschal von einer sehr guten Klangqualität aus.

Also: In der Theorie gibt es keine Einwände. Wie die Aufnahme in der Praxis abgeschnitten hat, darfst Du uns erzählen... ;)


Lieber Norbert,

war ja auch nicht ganz ernst gemeint :pfeif: Und von einem vergleichenden Statement zu dieser Aufnahme bitte mich zu dispensieren, da ich mit Mahlers Dritter nur wenig Erfahrung habe. Natürlich stehen mir - alleine schon durch eine Reihe von Mahler-GA's in meinen Regalen - eine Menge an Aufnahmen auch dieses Werkes zur Verfügung, aber ich habe ihr einfach nie so viel aufmerksamkeit gezollt. Warum, weiß ich nicht, manche Werke rutschen halt einfach durch. In den letzten vier Jahren hab' ich die Dritte bestimmt nicht mehr als zwei bis drei Mal gehört - und da ist die gestrige Hörsitzung bereits mitgezählt!

Zumindest bestätigen kann ich deine Vermutung hinsichtlich des sauberen und einwandfreien TELARC-Klanges: Der ist wirklich sehr gut bis hin zu brilliant. Das Orchester hat alle Klangfarbenvarianten eines erstklassigen Klangkörpers 'drauf', es 'kann' das Mahleridiom und spielt sehr variantenreich. Nichts klingt belanglos. Um es also recht platt zu sagen: Es hat g'fallen!
Aber jetzt müsste ich halt Sinopoli, Kubelik, Maazel etc. in Ohr haben, um Genaueres vom Stapel zu lassen.

Viele Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 11 680

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 804

Freitag, 5. Dezember 2014, 16:01

Bei mir rotiert gerade im Player diese Platte aus altem Supraphon-Bestand:


Antonin Dvorak
Symphonie Nr. 9 e-Moll op. 95 "Aus der neuen Welt"
Konzertouvertüre "In der Natur" op. 91
Konzertouvertüre "Othello" op. 93


Tschechische Philharmonie
Karel Ancerl
(AD: 5. - 7. Dezember 1961 - unter anderem heute vor 53 Jahren aufgenommen!)

Grüße
Garaguly

moderato

Prägender Forenuser

  • »moderato« ist männlich

Beiträge: 5 050

Registrierungsdatum: 14. November 2010

4 805

Freitag, 5. Dezember 2014, 16:03

Einer Empfehlung des Tamino-Mitgliedes teleton folgend höre ich Musik für Saxophon und Orchester:

John Williams: Escapades für Saxophon & Orchester
Michael Nyman: Where the Bee dances für Sopransaxophon & Orchester
Andrei Eshpai: Saxophonkonzert

Jan Schulte-Bunert, Neue Philharmonie Westfalen, Heiko Matthias Förster
Alleen / Alleen und Blumen // Blumen / Blumen und Frauen // Alleen / Alleen und Frauen // Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer

Aus Solidarität mit Eugen Gomringer habe ich die Übersetzung eines seiner Poeme gesetzt, weil dieses Gedicht, das sich an einer Hausfassade in spanischer Sprache befindet, überpinselt werden muss. Grund: Sexismus-Vorwurf
.

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 11 680

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 806

Freitag, 5. Dezember 2014, 17:10


Johannes Brahms
Symphonie Nr. 1 c-Moll op. 68
Akademische Festouvertüre op. 80


Scottish Chamber Orchestra
Sir Charles Mackerras
(AD: 1997)

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 774

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

4 807

Freitag, 5. Dezember 2014, 17:25

guten Abend allerseits. Ich beginne heute mit einem Werk, das heute vor 50 Jahren Uraufführung hatte :



Dag Wirén
Symphonie Nr 5

Norrköping Symphony Orchestra
Thomas Dausgaard
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 271

Registrierungsdatum: 11. August 2004

4 808

Freitag, 5. Dezember 2014, 17:42

Auch heute gönne ich mir eine Aufnahme von Mahlers 3. Sinfonie:



-die habe ich lange nicht mehr gehört
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 774

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

4 809

Freitag, 5. Dezember 2014, 17:49

es folgt :



Felix Woyrsch
Symphonie Nr 2

Oldenburgisches Staatsorchester
Thomas Dorsch
'Junge, ich habe es doch nur gut gemeint'
aus der Biographie des r.b. 'Mütter und andere Naturkatastrophen'

timmiju

Prägender Forenuser

  • »timmiju« ist männlich

Beiträge: 1 528

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

4 810

Freitag, 5. Dezember 2014, 17:55

Großartige Musik:
César Franck
Sinfonie d-Moll
Netherlands Radio Philharmonic Orchestra
Dirigent: Leopold Stokowski

Stokowski zelebriert in dieser Live-Aufnahme vom 22. August 1970 die im Konzert nicht oft zu hörende Sinfonie sehr effektvoll und monumental, man glaubt zu hören, wie das Orchester an der Stuhlkante sitzt.
:hello:
Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 258

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

4 811

Freitag, 5. Dezember 2014, 18:30

… mal wieder Beethoven …

Beethoven, Ludwig van (1770-1827)
Symphony No 6 F Major Op 68 "Pastoral"


Ensemble Orchestral de Paris
Antony Hermus, Direction


… in einer mitreissenden Interpretation; mit Schwung und Verve musiziert … 8-)
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 11 680

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 812

Freitag, 5. Dezember 2014, 21:29

Jetzt aber:


Gustav Mahler
Symphonie Nr. 3 d-Moll

Birgit Remmert, Alt
Schweizer Kammerchor
Zürcher Sängerknaben
Tonhalle Orchester Zürich
David Zinman
(AD: Februar/März 2006)

Grüße
Garaguly

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 258

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

4 813

Freitag, 5. Dezember 2014, 23:13

Noch eben vor der Nachtruhe:

Smetana, Bedřich (1824-1884)
String Quartet No 1 E Minor 'From My Life'

Jerusalem Quartet

Smetanas erstes Streichquartett, das er komponierte, als er bereits völlig ertaubt war, blickt zurück auf die verschiedenen Phasen seines Lebens …

Zwar hässliches Cover, doch die Scheibe entschädigt allemal … :thumbsup:
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 11 680

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 814

Freitag, 5. Dezember 2014, 23:59

Jetzt habt ihr mich aber drangekriegt mit eurer Mahler 3 :cursing:
Also noch eine! Muss ja morgen nicht früh aufstehen ^^


Gustav Mahler
Symphonie Nr. 3 d-Moll

Maureen Forrester, Alt
The California Boy's Choir
The Los Angeles Master Chorale
Los Angeles Philharmonic Orchestra
Zubin Mehta
(AD: 1979)

Grüße
Garaguly

  • »Lagenwechsel« ist männlich

Beiträge: 120

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2004

4 815

Samstag, 6. Dezember 2014, 02:39



Johannes Brahms, Violinkonzert D-dur op. 77 mit Wolfgang Schneiderhan und den Berliner Philharmonikern

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 258

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

4 816

Samstag, 6. Dezember 2014, 09:30

Guten Morgen allerseits … mit einer grandiosen Achten:



Schubert, Franz (1797-1828)
Symphony No 8 h-Moll D 797


Cleveland Orchestra,
Georg Szell
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 271

Registrierungsdatum: 11. August 2004

4 817

Samstag, 6. Dezember 2014, 11:06

Jetzt habt ihr mich aber drangekriegt mit eurer Mahler 3 :cursing:
Also noch eine! Muss ja morgen nicht früh aufstehen ^^


Gustav Mahler
Symphonie Nr. 3 d-Moll

Maureen Forrester, Alt
The California Boy's Choir
The Los Angeles Master Chorale
Los Angeles Philharmonic Orchestra
Zubin Mehta
(AD: 1979)

Grüße
Garaguly


Gell, die ist guuut, die Sinfonie... ;)

Und, lieber Garaguly, wie hat Dir die Aufnahme gefallen? Potenziell interessant wäre sie auch für mich.

Ich gönne mir heute "Lenny" mit Mahlers 3.:

Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

9079wolfgang

Prägender Forenuser

  • »9079wolfgang« ist männlich

Beiträge: 7 101

Registrierungsdatum: 15. April 2010

4 818

Samstag, 6. Dezember 2014, 11:47

Heute morgen höre ich diesen interessanten Mitschnitt in hervorragender Besetzung:

W.S.

Louis

Profi

  • »Louis« ist männlich

Beiträge: 549

Registrierungsdatum: 26. September 2007

4 819

Samstag, 6. Dezember 2014, 13:28

Ich höre nun die Zauberflöte:


timmiju

Prägender Forenuser

  • »timmiju« ist männlich

Beiträge: 1 528

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

4 820

Samstag, 6. Dezember 2014, 16:43

Harnoncourt

Aus Anlass seines 85. Geburtstages:
Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21
Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 "Eroica"
The Chamber Orchestra of Europe
Dirigent: Nicolaus Harnoncourt

:hello:
Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 258

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

4 821

Samstag, 6. Dezember 2014, 19:24

Noch nicht gehört – da wird's aber Zeit …

Ravel, Maurice (1875-1937)
Piano Concerto D major


Deutsches Sinfonie-Orchester Berlin,
Sir Roger Norrington

Hüseyin Sermet, Piano

Mitschnitt ;)
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 11 680

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 822

Samstag, 6. Dezember 2014, 21:38


Bohuslav Martinu
Memorial to Lidice, H. 296
Gideon Klein
Partita für Streicher
Bela Bartok
Konzert für Orchester, Sz. 116

Philadelphia Orchestra
Christoph Eschenbach
(AD: Mai 2005)

Grüße
Garaguly

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 631

Registrierungsdatum: 29. März 2005

4 823

Samstag, 6. Dezember 2014, 21:41

Lieber Garaguly,

ich weiß, ich frage schon wieder :D, aber wie beurteilst Du denn die Philadelphia-Aufnahmen unter Eschenbach? Neulich hast Du ja, soweit ich mich entsinne, schon mal eine gepostet. Dieser Dirigent hat nicht nur unbedingt Fans in diesem Forum, wobei ich die oft sehr vehemente Ablehnung, ehrlich gesagt, nicht wirklich nachvollziehen kann.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 11 680

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 824

Samstag, 6. Dezember 2014, 22:08

Lieber Garaguly,

ich weiß, ich frage schon wieder :D, aber wie beurteilst Du denn die Philadelphia-Aufnahmen unter Eschenbach? Neulich hast Du ja, soweit ich mich entsinne, schon mal eine gepostet. Dieser Dirigent hat nicht nur unbedingt Fans in diesem Forum, wobei ich die oft sehr vehemente Ablehnung, ehrlich gesagt, nicht wirklich nachvollziehen kann.


Lieber Joseph,

zu der gerade eben geposteten CD kann ich noch nicht viel sagen, da sie gerade erst 20 Minuten läuft und ich das Martinu- und das Klein-Werk gerade zum ersten Mal höre, der Bartok - das einzige mir bereits bekannte Werk dieser CD - fängt eben erst an. Zuletzt hörte ich, glaube ich, eine Mahler 2 mit Eschenbach aus Philadelphia. Mir hat sie sehr gut gefallen, die pointierten Akzente, die Eschenbach in dieser Mahler-Aufnahme spielen ließ, haben mir zugesagt. Ich würde sagen, das war insgesamt eine straff akzentuierte Aufnahme. Ich hab' Mahlers Zweite schon weicher und 'tranzendenter' gehört, aber diese Variante aus Philadelphia hat ihre Berechtigung.
Grund zur Verdammung habe ich nicht vernommen. Ich weiß von den - teilweise sogar recht üblen - Ausfällen gegen Eschenbach, konnte diese aber noch nie nachvollziehen.
Ich habe einige Aufnahmen mit ihm und habe ihn einmal mit dem NDR-Sinfonieorchester in der Frankfurter 'Alten Oper' live erlebt (ich meine vor der Pause etwas von Aribert Reimann und nach der Pause Bruckners Neunte - ist schon lange her ... so Ende der 90er/gaaaaanz frühe Nullerjahre) und ich habe dieses Konzert noch heute in positiver Erinnerung.

Grüße
Garaguly

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 631

Registrierungsdatum: 29. März 2005

4 825

Samstag, 6. Dezember 2014, 22:14

Danke schön für die kurzen Ausführungen, die sich mit meinen Erfahrungen weitgehend decken.

Liebe Grüße
Joseph
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 11 680

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 826

Samstag, 6. Dezember 2014, 22:30

Lieber Joseph,

noch ein Nachtrag. Ich habe grad mal recherchiert, was ich in letzter Zeit so in Tamino zu Eschenbach gepostet habe - und da sprang mir eine Aufnahme des ersten Tschaikowsky-Kk's ins Auge. Eschenbach dirigiert, Tzimon Barto am Flügel, DSO Berlin, Label CAPRICCIO. Die Einspielung hat mich deutlich negativ irritiert: da wirkte alles ein wenig manieriert und so ... seltsam gebremst. Das fand ich nicht so überzeugend. Aber bei den Philadelphia-Aufnahmen für das Label ONDINE ist mir das noch nie aufgefallen, da bin ich immer zufrieden gewesen mit dem, was ich zu hören bekam.

Grüße
Garaguly

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich

Beiträge: 5 071

Registrierungsdatum: 9. April 2013

4 827

Samstag, 6. Dezember 2014, 22:35



Johannes Brahms, Violinkonzert D-dur op. 77 mit Wolfgang Schneiderhan und den Berliner Philharmonikern
Schön, wenn man die alten Platten hat. Die CDs sind inzwischen ziemlich teuer. Dieses Brahms'sche VC habe ich noch in der Einheitshülle mit dem gelben Strich.


Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 11 680

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 828

Samstag, 6. Dezember 2014, 22:44

Jetzt habt ihr mich aber drangekriegt mit eurer Mahler 3 :cursing:
Also noch eine! Muss ja morgen nicht früh aufstehen ^^


Gustav Mahler
Symphonie Nr. 3 d-Moll

Maureen Forrester, Alt
The California Boy's Choir
The Los Angeles Master Chorale
Los Angeles Philharmonic Orchestra
Zubin Mehta
(AD: 1979)

Grüße
Garaguly


Gell, die ist guuut, die Sinfonie... ;)

Und, lieber Garaguly, wie hat Dir die Aufnahme gefallen? Potenziell interessant wäre sie auch für mich.


Lieber Norbert,

immer noch kein Experte in Sachen Mahlers Dritter, muss ich aber sagen, dass du im Hinblick auf die Orchesterleistung, das Dirigat und auch die Gestaltung des Soloparts durch Maureen Forrester unbesehen zugreifen kannst. Ich hatte nur ein Problem mit den Chorpassagen, das war in allen übrigen just gehörten Aufnahmen besser gelungen. Das empfinde ich als ein bisschen einschränkend. Aber alles Übrige: Sehr gut! Tontechnik dito.

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 11 680

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 829

Samstag, 6. Dezember 2014, 23:15

Jetzt:


Franz Liszt
Ungarische Fantasie

Gerhard Oppitz, Klavier
Bamberger Symphoniker
Roberto Abbado
(AD: 7. - 11. Juni 1991, Kulturraum Bamberg)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 11 680

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 830

Samstag, 6. Dezember 2014, 23:52


Ildebrando Pizzetti
Concerto de l'estate

Orchestre de la Suisse Romande
Lamberto Gardelli
(AD: Mai 1966)

Grüße
Garaguly