Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

nemorino

Prägender Forenuser

  • »nemorino« ist männlich

Beiträge: 759

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2017

91

Samstag, 20. Januar 2018, 18:15

Hallo, teleton,

auch ich zähle mich zu den Karajan-Verehrern, zwei komplette Regale biegen sich bei mir unter "Karajan-Lasten".
Aber die beiden DGG-Aufnahmen der Symphonie fantastique von 1964 und 1975 muß man nicht unbedingt haben. Ulrich Schreiber meinte seinerzeit zu der 1975er Version in HiFiStereophonie, daß man in seiner Aufnahme "gallischen Esprit zwar suchen kann, dafür aber nur Sauce hollandaise finden wird". Soweit wie dieser bekennende Karajan-Verächter möchte ich nicht gehen, aber ich denke, er hätte es bei seiner ersten Aufnahme von 1954 aus der Londoner Zeit lassen sollen. Die war wirklich gut und kann sich m.E. noch heute hören lassen. Leider ist sie nur Mono, aber wenn man davon absieht, ist auch der Klang recht ordentlich.

LG, Nemorino
Die Welt ist ein ungeheurer Friedhof gestorbener Träume (Robert Schumann).

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher