Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tamino Klassikforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 715

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

331

Montag, 23. April 2012, 14:23


Pollini mit dem schönsten aller punktierten Rhythmen beim Thema in der Klavierstimme! Eine klitzekleine Lieblingsstelle von mir...


Wie singen denn die Mädels? Die Tilling kenne ich mit tollem Strauss, die Hellekant von Mahlers Zweiter mit Blomstedt aus San Francisco - sehr schön!
Beste Grüße und viel Spaß mit dieser riesigen Menge Aufnahmen!
Accuphan
"mit Bravour"

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 15 848

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

332

Montag, 23. April 2012, 18:10

Frisch erstanden (Klassik 2012)


Gerade noch rechtzeitig vor dem Urlaub traf diese Doppel-CD ein.

Liebe Grüsse

Willi
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 271

Registrierungsdatum: 11. August 2004

333

Dienstag, 24. April 2012, 16:10

Auf dem Marktplatz günstig gesehen und nun geordert, nachdem ich die Aufnahmen schon lange auf dem Wunschzettel hatte:

Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich

Beiträge: 11 680

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

334

Samstag, 28. April 2012, 11:28

Unser Maurice äußerte sich neulich sehr positiv im "Was hört ihr gerade?"-Thread über die bei BIS erschienene Aufnahme mit Rachmaninovs Dritter und der Paganini-Rhapsodie (Yevgeny Sudbin am Piano). Hab' sie gleich bestellt, nun brachte sie der Postbote; sie kam zusammen mit einer CD mit Werken des estnischen Komponisten Lepo Sumera (1950 - 2000), die von Paavo Järvi dirigiert wird, und das nordische und baltische Repertoire hat P. Järvi ja nun wirklich 'drauf'.



Grüße,

Garaguly

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 271

Registrierungsdatum: 11. August 2004

335

Samstag, 28. April 2012, 12:03

...und dann konnte ich bei dieser Aufnahme für 98 Cent nicht widerstehen:

Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 715

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

336

Samstag, 28. April 2012, 15:20

Die heutige Ernte von EINKLANG

Es folgt Faust auf Faust in meinem Regal:

Orgel, bei mir selten, diese empfohlen in Gramophone, blind gekauft:

Und eine weitere Empfehlung aus Gramophone, diesmal Chormusik. Das "Amen" am Schluss des "Geistliches Lieds", op. 30, erzeugte bei mir starke Gänsehaut:

Dazu noch 3 Jazz-CDs; dazu mehr a.a.O...

Beste Grüße
Accuphan
"mit Bravour"

Andrew

Prägender Forenuser

  • »Andrew« ist männlich

Beiträge: 1 971

Registrierungsdatum: 4. März 2006

337

Samstag, 28. April 2012, 18:21

Ganz frisch und neu habe ich diese Aufnahme:


Dimitri Schostakowitsch:
Violinkonzerte Nr.1 & 2 (opp.99 & 129)
Romanze aus "The Gadfly"

Daniel Hope, BBC SO, Maxim Schostakowitsch
Label: Warner , DDD, 2004


Ich habe bisher nur die fabelhafte und ausdrucksstarke Einspielung Mordkovich/Scottish National O/Järvi und bin nun gespannt auf diese CD.

Beste Grüße von der Nordseeküste, Andrew
„Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Ausgelassenen nachdenklich, die Verzagten herzhaft, die Verwegenen bedachtsam zu machen, die Hochmütigen zur Demut zu reizen, und Neid und Hass zu mindern, als die Musik.“

teleton

Prägender Forenuser

  • »teleton« ist männlich

Beiträge: 5 244

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2004

338

Sonntag, 29. April 2012, 11:30

RE: Schostakowitsch VC

Hallo Andrew,

wenn Du Mordkovich/Scottish National O/Järvi hat, dann hast Du eine der wirklich sehr guten "nicht-russischen" Aufnahmen. :!: An Oistrach geht bei den Konzerten IMO kein Weg vorbei !
Mit Hope wirst Du auch nichts Neues oder herausragendes erfahren. Ich habe diese Hope-CD bereits vor vielen Jahren nach ernüchterndem Hörerlebnis baldmöglichst weiterverkauft.

:hello: Ich wäre allerdings interessiert deine Eindrücke im Schosty-VC-TRhread zu lesen.
Gruß aus Bonn, Wolfgang

Manfred

Prägender Forenuser

  • »Manfred« ist männlich

Beiträge: 3 057

Registrierungsdatum: 19. November 2010

339

Montag, 30. April 2012, 11:51

Heute eingetroffen: Pavarottis Debüt vom 29.04.1961 als Rodolfo in Puccinis "La Bohème".

Eine eher durchwachsene Sängerriege, der 25-jährige Pavarotti fasziniert jedoch vom ersten Ton an ...

"Menschen, die nichts im Leben empfunden haben, können nicht singen."
Enrico Caruso

"Non datemi consigli che so sbagliare da solo".
("Gebt mir keine Ratschläge, Fehler kann ich auch allein machen".)
Giuseppe di Stefano

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 715

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

340

Montag, 30. April 2012, 13:21

Dvořák - Requiem - Sawallisch

Von der Packstation in die Filiale, heute endlich abgeholt. Nicht, dass mir langweilig wäre, aber Umleitung aus der PS finde ich immer und grundsätzlich nervig. Zumal die Lieferzeit dieser Doppel-CD schon recht lang war:

Die Einspielung mit Jansons habe ich auch noch auf dem Zettel. Da Sawallisch von den beiden eher nicht mehr verfügbar sein wird, habe ich diese als erste gekauft. :hello:
"mit Bravour"

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 271

Registrierungsdatum: 11. August 2004

341

Montag, 30. April 2012, 17:19

Hallo Accuphan,

mit der Sawallisch-Aufnahme hast Du eine (imo) hervorragende Wahl getätigt. Sowohl sängerisch als auch vom Dirigat kenne ich keine bessere Einspielung von Dvoraks wunderschönem und ergreifendem Requiem (auch Ancerl kommt nicht an das Niveau heran).

Jansons steht orchestral Sawallisch so gut wie nichts nach, aber beide männlichen Gesangssolisten fallen für mich ab. Klaus Florian Vogt mag immerhin noch Geschmackssache sein, Thomas Quasthoff ist noch nicht einmal das. Er kann nur in der Mittellage stimmlich für sich einnehmen, in höheren oder tieferen Partien fühlt er sich deutlich hörbar unwohl.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Wolfram

Prägender Forenuser

  • »Wolfram« ist männlich
  • »Wolfram« wurde gesperrt

Beiträge: 4 158

Registrierungsdatum: 5. August 2006

342

Montag, 30. April 2012, 19:29

Noch so'n oller Kram vom Urwaldfluss-Marktplatz ... frisch aus der Packstation ... der Feiertag ist gerettet! :hello:

Viele Grüße, Wolfram

chrissy

Prägender Forenuser

  • »chrissy« ist männlich

Beiträge: 3 647

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

343

Montag, 30. April 2012, 19:44

Pavarottis Debüt vom 29.04.1961 als Rodolfo in Puccinis "La Bohème". der 25-jährige Pavarotti fasziniert jedoch vom ersten Ton an ...
Lieber Manfred

Eine solche Aussage von einem Fachmann und wirklichen Experten wie Dir zu lesen, ist Balsam für die Fanseele. Wahrscheinlich hat Pavarotti damals selbst noch nicht geahnt, daß der Rodolfo absolut "seine Partie" werden wird. Abgesehen davon, daß diese Aufnahme tontechnisch nicht die allerbeste ist, wurde er später immer besser.

Luciano Pavarotti ......"Il grande tenore assoluto".

Herzliche Grüße
CHRISSY
Jegliches hat seine Zeit...

Andrew

Prägender Forenuser

  • »Andrew« ist männlich

Beiträge: 1 971

Registrierungsdatum: 4. März 2006

344

Montag, 30. April 2012, 22:27

Hallo Andrew,

wenn Du Mordkovich/Scottish National O/Järvi hat, dann hast Du eine der wirklich sehr guten "nicht-russischen" Aufnahmen. An Oistrach geht bei den Konzerten IMO kein Weg vorbei !
Mit Hope wirst Du auch nichts Neues oder herausragendes erfahren. Ich habe diese Hope-CD bereits vor vielen Jahren nach ernüchterndem Hörerlebnis baldmöglichst weiterverkauft.

Hallo Wolfgang Teleton,

da sprichst Du etwas Wahres aus. Meine Begeisterung hielt sich nach dem ersten Hören etwas in Grenzen. Oistrach habe ich natürlich auch. Ob Hope sich auf Dauer neben Oistrach und Mordkovich etablieren, glaube ich nicht. Aber ich behalte sie erst einmal. Manchmal erschließt sich mir das Besondere einer Aufnahme auch erst einige Zeit später, z.B. bei Pinnock und The English Concert mit den Vier Jahreszeiten, inzwischen eine meiner Lieblingseinspielungen. Ansonsten werde ich sie verschenken oder verkaufen. CDs, die ich nich höre, müssen den Platz freimachen für andere. Vielleicht wird eine andere Person ja glücklich damit.


Glücklich werde ich wohl mit dieser Neuerwerbung für ca. 9 Euro:



Bruckner: 8. Symphoonie
SO des NDR
Günter Wand


:jubel:

Ich habe dieser Aufführung einmal im Fernsehen aufgenommen und gebrannt (ist das doch berühmte Abschlusskonzert, oder?). An der CD war ich immer sehr interessiert. Sie war immer nur schwer oder für sehr viel Geld zu bekommen.
In Vorfreude poste ich das jetzt schon und denke, dass ich eine der besten Aufnahmen dieser großartigen Symphonie bekommen habe.

Ist etwa jemand anderer Meinung? :cursing:

Freundliche Grüße :hello:
Andrew
„Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Ausgelassenen nachdenklich, die Verzagten herzhaft, die Verwegenen bedachtsam zu machen, die Hochmütigen zur Demut zu reizen, und Neid und Hass zu mindern, als die Musik.“

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 271

Registrierungsdatum: 11. August 2004

345

Montag, 30. April 2012, 23:26

Ich habe dieser Aufführung einmal im Fernsehen aufgenommen und gebrannt (ist das doch berühmte Abschlusskonzert, oder?). An der CD war ich immer sehr interessiert. Sie war immer nur schwer oder für sehr viel Geld zu bekommen.
In Vorfreude poste ich das jetzt schon und denke, dass ich eine der besten Aufnahmen dieser großartigen Symphonie bekommen habe.

Lieber Andrew,

ja, es war das Abschlußkonzert und ja, die Vorfreude ist berechtigt. ;)
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 632

Registrierungsdatum: 29. März 2005

346

Montag, 30. April 2012, 23:31

Diese sensationelle Aufnahme wurde auch gefilmt? Hoffen wir auf eine DVD-Veröffentlichung!
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 271

Registrierungsdatum: 11. August 2004

347

Montag, 30. April 2012, 23:34

Diese sensationelle Aufnahme wurde auch gefilmt? Hoffen wir auf eine DVD-Veröffentlichung!

Lieber Joseph,

entweder hat 3sat oder der NDR die Aufführung damals live gesendet (ich meine, es war 3sat).
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Andrew

Prägender Forenuser

  • »Andrew« ist männlich

Beiträge: 1 971

Registrierungsdatum: 4. März 2006

348

Dienstag, 1. Mai 2012, 07:00

Diese sensationelle Aufnahme wurde auch gefilmt? Hoffen wir auf eine DVD-Veröffentlichung!

Lieber Joseph II.,

ich habe diese Aufführung nicht auf einer DVD gekauft.
Im letzten oder vorletzten Jahr wurde sie im Fernsehen gesendet, und ich habe sie aufgezeichnet und dann als DVD gebrannt.
Ich meine, der NDR hat sie übertragen. Ich kann aber nachsehen, wenn jemand es wissen möchte.
Uwe Barschel hält die Eröffnungsrede, ganz vorn im Publikum sitzen Helmut und Loki Schmidt - neben Justus Frantz ... Lang ist's her.
Diese Aufführung wollte ich immer gern als CD haben, vor allem wegen der vermutlich sehr viel besseren Tonqualität.
Die Achte von Bruckner ist für mich eine großartigsten Symphonien, eines der größten musikalischen Meisterwerke, die es gibt.
Deshalb freue ich mich sehr, diese nicht leicht erhältliche CD mit einer der wunderbarsten Interpretationen dieser Symphonien erstanden zu haben.

Ach ja, ich habe noch eine andere CD mit Günter Wand ge-ebayt, habe im Moment aber nicht die Zeit, mich ausgiebig damit zu beschäftigen. Die kommt aber noch :yes:



Schubert: Sinfonien Nr. 8 und 9
Kölner RSO
Günter Wand


Freundliche Grüße von der Nordseeküste, Andrew
„Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die Ausgelassenen nachdenklich, die Verzagten herzhaft, die Verwegenen bedachtsam zu machen, die Hochmütigen zur Demut zu reizen, und Neid und Hass zu mindern, als die Musik.“

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 715

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

349

Dienstag, 1. Mai 2012, 08:33

Hallo Accuphan,
mit der Sawallisch-Aufnahme hast Du eine (imo) hervorragende Wahl getätigt. Sowohl sängerisch als auch vom Dirigat kenne ich keine bessere Einspielung von Dvoraks wunderschönem und ergreifendem Requiem (auch Ancerl kommt nicht an das Niveau heran).
Jansons steht orchestral Sawallisch so gut wie nichts nach, aber beide männlichen Gesangssolisten fallen für mich ab. Klaus Florian Vogt mag immerhin noch Geschmackssache sein, Thomas Quasthoff ist noch nicht einmal das. Er kann nur in der Mittellage stimmlich für sich einnehmen, in höheren oder tieferen Partien fühlt er sich deutlich hörbar unwohl.

Hallo Norbert, das glaube ich auch, freue mich über Deine Zustimmung und bestätige Deinen Eindruck. Bis auf Kleinigkeiten ist das perfekt musiziert! Und huch, den Quasthoff hatte ich gar nicht auf dem Schirm! Für mich ein Grund, die Jansons-Einspielung wieder zu streichen. Die letzte Aufnahme mit Quasthoff war Rattles 'Deutsches Requiem' - das geht gar nicht.
Von Sawallisch hatte ich auch das 'Stabat Mater', ebenso eine wunderbare Aufnahme. Irgendwann verschenkt/ verkauft/ verweißnicht mehr und dann mit Sinopoli ersetzt. Auch die ist super, aber ich kurz davor, die Sawallisch-CDs erneut zu kaufen. Diese nicht mehr zu besitzen empfinde ich heute als Verlust... :hello:
"mit Bravour"

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 271

Registrierungsdatum: 11. August 2004

350

Dienstag, 1. Mai 2012, 11:35

Hallo Accuphan,

Quasthoff ist grundsätzlich eine Fehlbesetzung, weil er kein veritabler Baß ist. Wenn man ihn z.B. mit Kim Borg oder Jan-Hendrik Rootering vergleicht, muß er zwangsläufig den Kürzeren ziehen.

Zum "Stabat Mater" habe ich bisher, warum auch immer, noch keinen Zugang gefunden. Wenn ich mir aber eine weitere Aufnahme kaufen würde, dann sicherlich die mit Sawallisch.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Manfred

Prägender Forenuser

  • »Manfred« ist männlich

Beiträge: 3 057

Registrierungsdatum: 19. November 2010

351

Dienstag, 1. Mai 2012, 11:52

@Chrissy
Wahrscheinlich hat Pavarotti damals selbst noch nicht geahnt, daß der Rodolfo absolut "seine Partie" werden wird. Abgesehen davon, daß diese Aufnahme tontechnisch nicht die allerbeste ist, wurde er später immer besser.
Lieber Chrissy,

das ist wohl wahr. Verlässt man sich auf Pavarottis Autobiografie, dann hat er selbst noch nicht einmal mit einer großen Karriere gerechnet ...

Viele Grüße
Manfred
"Menschen, die nichts im Leben empfunden haben, können nicht singen."
Enrico Caruso

"Non datemi consigli che so sbagliare da solo".
("Gebt mir keine Ratschläge, Fehler kann ich auch allein machen".)
Giuseppe di Stefano

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 632

Registrierungsdatum: 29. März 2005

352

Dienstag, 1. Mai 2012, 12:56

Das fehlt mir noch:



Meistersinger-Vorspiel zum I. Aufzug (Erstveröffentlichung)
Siegfrieds Rheinfahrt und Trauermarsch
Tristan-Vorspiel zum I. Aufzug und Liebestod
Siegfried-Idyll*
Staatskapelle Berlin
Kölner RSO*
Hans Knappertsbusch
1953*, 1959
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 271

Registrierungsdatum: 11. August 2004

353

Montag, 7. Mai 2012, 17:10

Nanu, sechs Tage lang wurde nichts gekauft? Das will ich doch mal ändern ;) .

Es war mir danach, mal wieder eine neue Oper kennenzulernen:

Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 271

Registrierungsdatum: 11. August 2004

354

Dienstag, 8. Mai 2012, 17:16

Heute erhalten:



Sawallisch findet als Bruckner-Dirigent wenig Beachtung, zu unrecht, wie ich finde.



Als Pendant zu den Tudor-Aufnahmen mit Stadlmair und den Bamberger Symphonikern.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich

Beiträge: 11 632

Registrierungsdatum: 29. März 2005

355

Dienstag, 8. Mai 2012, 17:21

Heute erhalten:



Sawallisch findet als Bruckner-Dirigent wenig Beachtung, zu unrecht, wie ich finde.

Da bin ich schon auf dein Urteil gespannt, lieber Norbert. :)

Eine der Aufnahmen dieses Werkes, die ich nicht kenne, die mich aber interessieren würde.
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 271

Registrierungsdatum: 11. August 2004

356

Dienstag, 8. Mai 2012, 17:54

Lieber Joseph II,

ich werde urteilen und berichten... ;)

Bruckners 9. mit Sawallisch ist z.B. sehr empfehlenswert. Trotz rasanter Tempi (22'16'', 9'49'' und 23'31'') wird er dem "feierlich"-Charakter des ersten und dritten Satzes voll gerecht und liefert ein gleichsam "modernes" (im Sinne von: aufs 20. Jahrhundert gerichtetes) als auch klangschönes, -intensives Interpretationsbild der Sinfonie ab.
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Louis

Profi

  • »Louis« ist männlich

Beiträge: 549

Registrierungsdatum: 26. September 2007

357

Mittwoch, 9. Mai 2012, 18:47

Ich habe heute auch Bruckner gekauft: Symphonie 7 // Celibidache.

Nach seiner sehr beeindruckenden, ergreifenden Interpretation der 4. Symphonie, die ich kürzlich gehört habe, musste nun diese Aufnahme her. Ich kann sie mir zeitlich die nächsten Tage nicht zu Gemüte führen, freue mich aber schon sehr auf den 2. Satz. So wie Celibidache dirigiert, muß das ja ein Filetstückerl sein.



Wolfram

Prägender Forenuser

  • »Wolfram« ist männlich
  • »Wolfram« wurde gesperrt

Beiträge: 4 158

Registrierungsdatum: 5. August 2006

358

Mittwoch, 9. Mai 2012, 20:36



Diese CD enthält vor allem Conductus der Notre-Dame-Epoche, aber auch (wenige) Rondelli, ein Organum und eine Motette aus jener Zeit.

Ich bin gespannt!

:hello:
Viele Grüße, Wolfram

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 18 770

Registrierungsdatum: 9. August 2004

359

Mittwoch, 9. Mai 2012, 21:01

Heute wurde meine Sammlung um folgende Aufnahmen erweitert:



Die Auswahl erfolgte in erster Hinsicht in Bezug auf geplante und in Aussicht stehende Threads....
Mit freundlichen Grüßen aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 7 271

Registrierungsdatum: 11. August 2004

360

Mittwoch, 9. Mai 2012, 23:03

Gerade geordert:



Mir fällt gerade ein @Andrew: Ich wollte ja noch etwas zur 4. und 7. Sinfonie schreiben... :rolleyes: Passiert demnächst, ehrlich. :angel:
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler