Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich
  • »Caruso41« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 461

Registrierungsdatum: 19. November 2010

841

Freitag, 12. Oktober 2018, 09:28

Zu Mario Bahg:

der Sänger gefällt mir ausgesprochen gut. Wenn er live so klingt wie in den Videos, sollte es nicht lange dauern bis er groß rauskommt. Ich habe mir die drei Arien angehört. Gefallen haben mir alle, Faust fand ich jedoch am stärksten. Er besitzt eine schöne Stimme mit guter Technik. Wunderschön!


Lieber Kapellmeister Storch!

Ich bin auch überzeugt davon, dass Mario Bahg schon ziemlich bald groß rauskommt. Erst aber wird er seinen Master in Mannheim machen wollen.
Er ist allerdings in Norwegen bereits für einige Konzerte angekündigt. Der 1. Preis im Queen Sonja International Music Competition hat in wohl in Norwegens Musikwelt mit einem Schlag bekannt gemacht. Jetzt ist der Preis in Montreal dazu gekommen. Da werden sicher auch deutsche Opernhäuser auf ihn aufmerksam werden.


Im übrigen empfehle ich Dir, auch das Verdi-Requiem anzuhören. Es ist eine packende Aufführung unter der Leitung Edward Gardner. Etwas ganz Besonderes ist allerdings Lise Davidsen, auch eine Sängerin, die ich hier einst als NEUE STIMME vorgestellt hatte, in der Sopranpartie! Eine Stimme, die an große und größte Vorbilder erinnert und die in die "Tiefen des Herzens" dringt.

Beste Grüße

Caruso41
;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

rodolfo39

Prägender Forenuser

  • »rodolfo39« ist männlich

Beiträge: 3 222

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

842

Freitag, 12. Oktober 2018, 10:00

Lieber Caruso,
Gestern hab ich mir das Verdi Requiem angeschaut und die Aufführung war wirklich mitreißend. Mario Bahg hat eine tolle Stimme und gefällt mir auch ausgesprochen gut Man sollte nur darauf achten, daß er jetzt nicht allzu früh Rollen singt, für die er noch Zeit braucht.

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 22. Februar 2007

843

Samstag, 13. Oktober 2018, 08:13

Lieber Caruso41,

das Hören des Verdi-Requiems werde ich nachholen. Ich bin jetzt allerdings auf dem Meer unterwegs.

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich
  • »Caruso41« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 461

Registrierungsdatum: 19. November 2010

844

Sonntag, 14. Oktober 2018, 09:01

zu Mario Bahg und Lise Davidsen

Lieber Rodolfo!
Gestern hab ich mir das Verdi Requiem angeschaut und die Aufführung war wirklich mitreißend.

Ja, das ist eine Aufführung von erstaunlicher Dichte und emotionaler Intensität!
Lise Davidsen, die noch bei den Planungen der laufenden Spielzeit keine Engagements an Bühnen im deutschsprachigen Raum hatte, tritt nun gleich an drei Bühnen auf: in Stuttgart wird sie als Lisa in "Pikovaya Dama" angekündigt und sowohl in Zürich als auch in München als Elisabeth im "Tannhäuser"!

Mario Bahg hat eine tolle Stimme und gefällt mir auch ausgesprochen gut.
Man sollte nur darauf achten, daß er jetzt nicht allzu früh Rollen singt, für die er noch Zeit braucht.

Ganz sicher sollte man diese ausgesprochen schöne Stimme nicht überfordern. Da sie nicht nur eine glänzende Höhe hat sondern auch ein gutes Fundament und eine reiche Mittellage hat, sehe ich durchaus die Gefahr, dass dieser Sänger zu früh in ein Fach gedrängt wird, für das er sich klugerweise noch Zeit lassen sollte.

Beste Grüße

Caruso41
;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich
  • »Caruso41« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 461

Registrierungsdatum: 19. November 2010

845

Sonntag, 14. Oktober 2018, 09:03

….das Hören des Verdi-Requiems werde ich nachholen. Ich bin jetzt allerdings auf dem Meer unterwegs.

Neee, lieber Kapellmeister Storch, auf das Meer passt das Requiem wirklich nicht!

Ahoi!
Caruso41
;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

La Roche

Prägender Forenuser

  • »La Roche« ist männlich

Beiträge: 2 921

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

846

Sonntag, 14. Oktober 2018, 09:40

Lieber Caruso41, ich habe mir die Aufnahmen auch angehört und bin - wie einige andere hier - auch sehr angetan von Mario Bahg. Die so gelobte Faust-Arie verrät viel Potential, und der junge Mann wird sicher noch an sich arbeiten. Bei ihm kann man ja noch von einem jungen Talent sprechen.

Ob sein Talent ausreichen wird, um Björling in dieser Arie oder den jungen Pavarotti in einer der Karajan-Requiems zu erreichen, das wäre ihm zu wünschen. Aber sicher sind diese Erwartungen sehr hoch gesteckt. Björling und der junge Pavarotti (für mich bis Ende der 70-er) sind ein sehr hoher Maßstab, den ich besser nicht anlegen sollte. Aber jede Tenorhoffnung ist willkommen, aber ich schließe mich rodolfo an und hoffe auf gute Lehrer des jungen Mannes.
Herzlichst La Roche
Ein Gespräch setzt voraus, daß der andere Recht haben könnte. Gadamer


Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich
  • »Caruso41« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 461

Registrierungsdatum: 19. November 2010

847

Sonntag, 14. Oktober 2018, 10:23

Lieber LaRoche!
ich habe mir die Aufnahmen auch angehört und bin - wie einige andere hier - auch sehr angetan von Mario Bahg. Die so gelobte Faust-Arie verrät viel Potential, und der junge Mann wird sicher noch an sich arbeiten. Bei ihm kann man ja noch von einem jungen Talent sprechen.
Ob sein Talent ausreichen wird, um Björling in dieser Arie oder den jungen Pavarotti in einer der Karajan-Requiems zu erreichen, das wäre ihm zu wünschen. Aber sicher sind diese Erwartungen sehr hoch gesteckt....

Bei aller Begeisterung für NEUE STIMMEN, wir sollten sie nicht mit der Erwartung belasten, sie müssten in die allererste Liga der Opernsänger aufsteigen. Und Björling ist allererste Liga. Auch der junge Pavarotti ist das!
Wenn sie sich im Felde der heutigen Konkurrenz durchsetzen und an den renommierten Häuser in ihrem Reportoire reüssieren, dann ist das doch schon eine ganze Menge.

Von den bisher hier vorgestellten Tenören würde ich eigentlich nur einem zutrauen, dass sein Name eines Tages in einem Atemzuge mit den Allergrößten genannt wird: das ist Cyrill Dubois, der zumindest im französischen Fach das Potential hat für die allererste Liga!
Aber etliche andere werden es auch schaffen, in Mailand, London und New York zu singen - nicht nur gelegentlich dort zu singen sondern regelmäßig.
Wenn Mario Bahg das ebenfalls schaffen würde, wäre das eine richtig schöne Karriere.

Beste Grüße

Caruso41
;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

La Roche

Prägender Forenuser

  • »La Roche« ist männlich

Beiträge: 2 921

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

848

Sonntag, 14. Oktober 2018, 10:47

Ja, lieber Caruso, ich würde es mir auch wünschen, daß es weltweit wieder Stimmen geben sollte, die beim Anhören Schauer erzeugen. Am Anfang dachte ich das von Villazon auch, den ich 2x live erlebte, innerhalb von 2 Jahren. Dazwischen lagen Welten. Er hat sich nicht geschont, leider.

Herzlichst La Roche
Ein Gespräch setzt voraus, daß der andere Recht haben könnte. Gadamer


chrissy

Prägender Forenuser

  • »chrissy« ist männlich

Beiträge: 3 749

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

849

Sonntag, 14. Oktober 2018, 11:27


Von den bisher hier vorgestellten Tenören würde ich eigentlich nur einem zutrauen, dass sein Name eines Tages in einem Atemzuge mit den Allergrößten genannt wird: das ist Cyrill Dubois, der zumindest im französischen Fach das Potential hat für die allererste Liga!


... und für mich wäre das im "ital. Fach" der rumän. Tenor "Florin Guzga", den ich in diesem Thread in meinem Btr. 683 vorgestellt habe.
Schon sein Duca im Rigoletto hat mich total begeistert und überzeugt.

Es gibt ja mit ihm leider nur einen ganz kleinen Ausschnitt aus der "Boheme" im letzten Akt.
Aber diese kleine und wunderschöne Stelle "Ah Mimi, mia bella Mimi...", läßt erahnen, daß er als Rodolfo großartig und ideal besetzt ist.

Herzlichst
CHRISSY
https://www.youtube.com/watch?v=uMYy3Lo1F60

welch wunderschöner, stimmlicher Wohlklang!
Jegliches hat seine Zeit...

Fiesco

Prägender Forenuser

  • »Fiesco« ist männlich

Beiträge: 833

Registrierungsdatum: 30. August 2017

850

Sonntag, 14. Oktober 2018, 12:29

Hallo chrissy, der Rodolfo ist von 2014, der letzte Eintrag auf YouTube ist von 2018 mit dem Duca *, das ist gut, aber nicht mehr so gut wie Jahre vorher die Ausschnitte aus La Traviata, wo ich die Cabaletta toll fand!
*Rigoletto

LG Fiesco
Il divino Claudio
"Wer vermag die Tränen zurückzuhalten, wenn er den berechtigten Klagegesang der unglückseligen Arianna hört? Welche Freude empfindet er nicht beim Gesang seiner Madrigale und seiner Scherzi? Gelangt nicht zu einer wahren Andacht, wer seine geistlichen Kompositionen anhört? … Sagt nur, und glaubt es, Ihr Herren, dass sich Apollo und alle Musen vereinen, um Claudios vortreffliche Erfindungsgabe zu erhöhen." (Matteo Caberloti, 1643)

chrissy

Prägender Forenuser

  • »chrissy« ist männlich

Beiträge: 3 749

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

851

Sonntag, 14. Oktober 2018, 13:59

Hallo chrissy, der Rodolfo ist von 2014, der letzte Eintrag auf YouTube ist von 2018 mit dem Duca *, das ist gut, aber nicht mehr so gut wie Jahre vorher die Ausschnitte aus La Traviata,
wo ich die Cabaletta toll fand!


Hallo, Fiesco
Ja, ich weiß, der Rodolfo ist von 2014 und leider gibt es nicht mehr davon.
Natürlich kenne ich auch seine Cabaletta - volle Zustimmung, finde ich ebenfalls toll.
Genau wie auch das "Brindisi" stimmlich und optisch ein Genuß!

https://www.youtube.com/watch?v=DQTS_TYobsU

Den Rigoletto, den ich meine, ist vom Nov. des vorigen Jahres, wenn die Angabe stimmt.
Solltest Du den nicht kennen, stelle ich ihn unten in der GA nochmal rein.
Du solltest Dir da mal die Tenorstellen unbedingt anhören. (Min. 3.20, 37.45, 56.20, 1.03,45, 1.58 ff)
Schon bei der Ballade "Questa o quella..." merkt man - ein Duca, stimmlich vom Allerfeinsten. Ich jedenfalls, bin überaus begeistert.

Evtl. viel Freude wünscht
CHRISSY
https://www.youtube.com/watch?v=MGF-Hug_0GI
Jegliches hat seine Zeit...

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich
  • »Caruso41« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 461

Registrierungsdatum: 19. November 2010

852

Sonntag, 14. Oktober 2018, 18:02


Von den bisher hier vorgestellten Tenören würde ich eigentlich nur einem zutrauen, dass sein Name eines Tages in einem Atemzuge mit den Allergrößten genannt wird: das ist Cyrill Dubois, der zumindest im französischen Fach das Potential hat für die allererste Liga!

... und für mich wäre das im "ital. Fach" der rumän. Tenor "Florin Guzga", den ich in diesem Thread in meinem Btr. 683 vorgestellt habe.
Schon sein Duca im Rigoletto hat mich total begeistert und überzeugt.

Lieber Chrissy!

Bei einer Stimme, die ich nicht live gehört habe, von der ich nur wenige Aufnahmen kenne, die zudem leider technisch suboptimal klingen, würde ich eine solch steile Prognose nicht zu stellen wagen!
Ich habe ja auch einen guten Eindruck von Florin Guzga. Ich habe oben sogar geschrieben, dass er ein zweiter Ion Buzea werden könnte. Aber einen Aufstieg in die Champions League der Tenöre, in der Größen wie Björling, Bergonzi, Gedda, Kraus und Pavarotti die Maßstäbe setzen, mag ich ihm ehrlich gesagt nicht vorhersagen. Wenn er es trotzdem schafft: umso schöner!

Beste Grüße
Caruso41
;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich
  • »Caruso41« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 461

Registrierungsdatum: 19. November 2010

853

Dienstag, 16. Oktober 2018, 09:27

Lieber Operus,

Ich persönlich ersaufe kurze Zeit vor dem Künstlertreffen mit 3 Veranstaltungen mit 250 Gästen aus dem künstlerischen und rund 1.000 Besuchern. Recht schwierig ein so (zu) groß gewordenenes Event maßgelblich mit zum managen und zu leiten. Wir haben 6 junge, ausgewählte Sänger im Einsatz. Vielleicht ist jemand dabei, der für eine Vorstellung als Entdeckung infrage kommen könnte.


na, hast Du bei Eurem Gottlob-Frick-Treffen NEUE STIMMEN entdecken können? Zwei Eurer Solisten sind ja hier schon vorgestellt worden. Vielleicht gibt es ja auch von ihnen was zu berichten? Neugierig aber wäre ich auf Entdeckungen.

Im Übrigen kannst Du natürlich auch noch was zu Mario Bahg sagen. Der hat ja nun wirklich eine außergewöhnlich gute und schöne Stimme, sodass es sich lohnt, mit seinen Aufnahmen zu beschäftigen: Entdeckungen: Neue Stimmen

Mich freut, in dem einschlägigen Thread zu lesen, das Euer Treffen ein wunderbares Ereignis und ein Erfolg war. Dazu gratuliere ich ganz herzlich!

Beste Grüße
Caruso41
;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!