Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Mme. Cortese

Prägender Forenuser

  • »Mme. Cortese« ist weiblich

Beiträge: 1 389

Registrierungsdatum: 12. Januar 2010

1 171

Freitag, 20. Juli 2018, 00:19

Ich schließe an mit Arkel aus Debussys "Pelleas und Melisande":

Gott achtet mich, wenn ich arbeite, aber er liebt mich, wenn ich singe (Tagore)

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 4 106

Registrierungsdatum: 19. November 2010

1 172

Freitag, 20. Juli 2018, 08:36

Dann bleibe ich gleich bei der französischen Oper und gehe nur ein paar Jahre zurück, um Ambroise Thomas mit seiner Mignon zu bringen. Aus dieser Goethe-Veroperung hänge ich den fahrenden Sänger Lothario an.

Das wunderbare Duett "Légères hirondelles" wird bei Risë Stevens und Ezio Pinza glücklicherweise gar nicht sentimental, wie in den meisten deutsch gesungenen Aufnahmen.

https://www.youtube.com/watch?v=KByYas2yN2g

;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 890

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

1 173

Freitag, 20. Juli 2018, 09:13

Dann schließe ich jetzt an die Rolle Graf Oscar aus "Barbe Bleu" von Offenbach - eine Opéra bouffe, die hoffentlich von allen als Oper akzeptiert wird...
Hier gesungen und gespielt von Kammersänger Wolfgang Hellmich:

https://www.youtube.com/watch?v=EHFkvhWRHOg&t=972s
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 4 106

Registrierungsdatum: 19. November 2010

1 174

Freitag, 20. Juli 2018, 10:03

Dann schließe ich jetzt an die Rolle Graf Oscar aus "Barbe Bleu" von Offenbach - eine Opéra bouffe, die hoffentlich von allen als Oper akzeptiert wird...

Ich nehme das "f" von Graf und gehe zur italienischen Oper: Verdis düsterem Simon Boccanegra! Daraus hänge ich Jacopo Fiesco an, den Patrizier aus Genua.
Da hatte ich in Berlin das Glück x-mal die absolute Idealbesetzung hören zu können: Martti Talvela!
Er hatte die Härte und Unversöhnlichkeit des Patriziers und auch die Wärme und Güte des Vaters! Das Schlussbild mit Wixell und Talvela war jedes Mal eine Sternstunde - zumal wenn Janowitz und Tagliavini das junge Liebespaar sangen!

Hier ein Mitschnitt der Berliner Aufführung unter Lorin Maazel.
Die Besetzung der Premiere und der meisten Aufführungen in den 70er Jahren war allerdings eine andere: Die Amelia sang zumeist Gundula Janowitz.
Später sang übrigens Franco Tagliavini anstelle von Carlos Cossutta den Gabriele Adorno.


https://www.youtube.com/watch?v=SDarr6PzZtM

;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Amfortas08

Prägender Forenuser

  • »Amfortas08« ist männlich

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

1 175

Freitag, 20. Juli 2018, 15:29

Ich nehme das "f" von Graf und gehe zur italienischen Oper: Verdis düsterem Simon Boccanegra! Daraus hänge ich Jacopo Fiesco an, den Patrizier aus Genua.

daran die Oberköchin (Alt) geungen von Natela Tchkonia

Roman Habenstock-Ramati (1919 - 1994): Amerika
www.youtube.com/watch?v=8V0EbIoAjdI

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 4 106

Registrierungsdatum: 19. November 2010

1 176

Freitag, 20. Juli 2018, 21:41

Als ich kürzlich die Sonja aus KRIEG UND FRIEDEN eingestellt habe, fiel mir auf, dass die Natasha Rostova auch noch fehlt. Sie hänge ich jetzt an die Oberköchin. Welche Verbindung!!!Gerade in diesen Tagen!

Wer will, kann sich noch mal das Video anschauen/anhören, das ich eingestellt hatte, als ich Sonja angeknüpft habe.

https://www.youtube.com/watch?v=yzgiK-hQZGg

;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 890

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

1 177

Freitag, 20. Juli 2018, 22:24

Dann jetzt der Arkas aus Glucks "Iphigenie in Aulis".
Hier singt Bernd Riedel die Wurzenrolle:

https://www.youtube.com/watch?v=VCSqboOCvug&t=3671s
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 4 106

Registrierungsdatum: 19. November 2010

1 178

Gestern, 09:49

Dann jetzt der Arkas aus Glucks "Iphigenie in Aulis".
Hier singt Bernd Riedel die Wurzenrolle:

Nach der "Wurzen "wieder eine kapitale Hauptrolle - allerdings in einer Oper, die kaum noch auf den Spielplänen erscheint: Semirâma von Ottorino Respighi. Die Geschichte der babylonischen Königin ist ja aus anderen Opern bekannt. Hier wir sie allerdings sehr eigenständig erzählt und ist mit einer exotisch narkotischen Musik ausgestattet.
Ich kenne das Werk nur durch die Gesamtaufnahme mit Eva Marton, Veronika Kincses und Lando Bartolini.

Bei Youtube scheint es daraus nur den Tanz zu geben.
Man muss also - mal wieder - zur CD greifen, wenn man das Werk hören will! Es lohnt aber, schon allein wegen der zwei Soprane. Und von dem einst beliebten Tenorrambo Lando Bartolini gibt es eigentlich auch keine bessere Aufnahme.

https://www.youtube.com/watch?v=TCNbgrppPlE




Montag, 3. Oktober 2016, 16:55 hat Garaguly die Gesamtaufnahme gehört und gepostet:

Zitat

Hier gerade diese rauschhafte Musik. Ich glaube, viel besser als in dieser Aufnahme kann man's nicht machen.


So ist es!

Caruso41
;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Amfortas08

Prägender Forenuser

  • »Amfortas08« ist männlich

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

1 179

Gestern, 18:46

Nach der "Wurzen "wieder eine kapitale Hauptrolle - allerdings in einer Oper, die kaum noch auf den Spielplänen erscheint: Semirâma von Ottorino Respighi.

Daran den fiesen Freier Antinnos (Bariton) aus Ulisse von Luigi Dallapiccola rangehängt. Gesungen von Ernst Krukowski.www.youtube.com/watch?v=2_aUxcjSYrc&list=PLAA52D3079239F9AF
www.youtube.com/watch?v=GxEQu15H62A&list=PLAA52D3079239F9AF
www.youtube.com/watch?v=iMzgi_QUbjE&list=PLAA52D3079239F9AF
www.youtube.com/watch?v=0kOqVIXGyL0&list=PLAA52D3079239F9AF
www.youtube.com/watch?v=I4vejrg2OAo&list=PLAA52D3079239F9AF

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 7 890

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

1 180

Gestern, 20:36

Dann folgt jetzt die Stella aus "Der gewaltige Hahnrei" von Berthold Goldschmidt.

https://www.youtube.com/watch?v=BjUJrRRe5j4&t=1099s
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

Caruso41

Prägender Forenuser

  • »Caruso41« ist männlich

Beiträge: 4 106

Registrierungsdatum: 19. November 2010

1 181

Gestern, 22:01

Dann nehme ich das "a" von Stella und hänge Amalia aus "I masnadieri" von Giuseppe Verdi an. Das ist die Oper, die Verdi nach nach Schillers Drama "Die Räuber" geschrieben hat. Ich wünschte, ich hätte Joan Sutherland live in der Partie hören können! Leider kenne ich sie nur durch die Gesamtaufnahme. Hier ihre Arie und Cabaletta:

https://www.youtube.com/watch?v=3AO_1UXy7ok

;) - ;) - ;)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

1 182

Heute, 14:34

Admet, Alceste, Anton Schweitzer

An Amalia anschließend: Admet aus Alceste von Anton Schweitzer.

Eine ausgesprochen unheldische Rolle.



Christian Voigt singt den Admet.
..., eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar.
-- Aydan Özoğuz

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied

Hans Heukenkamp

Ähnliche Themen