Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich
  • »Stimmenliebhaber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 865

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

1

Donnerstag, 12. Juli 2018, 00:03

Besetzungen ausgewählter Dresdner Inszenierungen

Mehr als 100 Vorstellungen habe ich in der Semperoper Dresden erlebt, die meisten in den 1990er Jahren. Inzwischen habe ich schon einige Male das "Historische Archiv" der Semperoper Dresden besucht und die Besetzungen einiger ausgewählter Inszenierungen vor allem des "deutschen Faches" (vor allem Wagner und Strauss, aber auch Mozart, Beethoven, Weber u.a.) erfasst. Diese möchte ich in größeren Abständen hier in dieser neuen Rubrik allen daran Interessierten zugänglich machen. Ich versuche dabei einigermaßen chronologisch vorzugehen und keine Inszenierungen einzustellen, die noch laufen. In das von mir erstellte Besetzungsarchiv der Staatsoper Berlin gehören diese Inszenierungen der Staatsoper Dresden natürlich nicht, denn Dresden ist nunmal nicht Berlin, aber die Kulturstadt mit dem klangvollen Beinamen "Elbflorenz" ist eben auch eine Opernhochburg, deren Geschichte der letzten Jahrzehnte hier mit bescheidenen Beiträgen ins öffentliche Bewusstsein gerückt werden soll.


Ich beginne mit der Inszenierung mit dem frühesten Premierendatum von allen, die ich bislang erfasst habe. Es ist eine Oper, die in Dresden uraufgeführt wurde. Die Besetzung ist insofern interessant, weil man zwei männliche Protaonisten in einer just zu dieser Zeit entstandenen Studioaufnahme anhören kann, nämlich Theo Adam als Sir Morosus und Eberhard Büchner als sein Neffe Henry Morosus. Die Studio-Aufahme entstand als Koproduktion zwischen der DDR-Firma ETERNA und der EMI mit der Staatskapelle Dresden in Dresden zu eben jener Zeit, als dieses Orchester diese Oper auch regelmäßig im Orchestergraben des Großen Hauses spielte - zu einer Zeit, als die Semperoper noch nicht wieder eröffnet werden konnte.

Hier Theo Adam mit dem wunderbaren Schlussmonolog dieser zu Unrecht unterschätzen Oper:





https://www.youtube.com/watch?v=lmlFB3cFL2s


Natürlich soll auch diese Rubrik wie mein Besetzungsarchiv der Staatsoper Berlin, eine Dokumentations- und keine Diskussionsrubrik sein, interessierte Nachfragen sind jedoch willkommen. Störbeiträge, die zum Rubrikthema in keinem wirklichen Zusammenhang stehen, werde ich allerdings melden und um Löschung ersuchen.


Genug der Vorrede, ich stelle gleich die Besetzungen zur ersten angekündigten Inszenierung ein.
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich
  • »Stimmenliebhaber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 865

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

2

Donnerstag, 12. Juli 2018, 00:04

Richard Strauss: "Die schweigsame Frau" - Inszenierung von Harry Kupfer (1974 - 1979)

1974-06-30 (Premiere)
Wolfgang Rennert (Dirigent) – Ursula Reinhardt-Kiss (Aminta), Ilse Ludwig (Haushälterin), Karin Eickstaedt (Isotta), Renate Biskup (Carlotta);
Theo Adam (Morosus), Jürgen Hartfiel (Barbier), Eberhard Büchner (Henry Morosus), Rolf Haunstein (Morbio), Rolf Wollrad (Vanuzzi), Gunther Emmerlich (Farfallo)


1974-07-03
Wolfgang Rennert (Dirigent) – Ursula Reinhardt-Kiss (Aminta), Ilse Ludwig (Haushälterin), Karin Eickstaedt (Isotta), Renate Biskup (Carlotta);
Theo Adam (Morosus), Jürgen Hartfiel (Barbier), Eberhard Büchner (Henry Morosus), Rolf Haunstein (Morbio), Rolf Wollrad (Vanuzzi), Gunther Emmerlich (Farfallo)

1974-07-08
Wolfgang Rennert (Dirigent) – Ursula Reinhardt-Kiss (Aminta), Ilse Ludwig (Haushälterin), Karin Eickstaedt (Isotta), Renate Biskup (Carlotta);
Theo Adam (Morosus), Jürgen Hartfiel (Barbier), Eberhard Büchner (Henry Morosus), Rolf Haunstein (Morbio), Rolf Wollrad (Vanuzzi), Gunther Emmerlich (Farfallo)

1974-12-26
Wolfgang Rennert (Dirigent) – Ursula Reinhardt-Kiss (Aminta), Ilse Ludwig (Haushälterin), Karin Eickstaedt (Isotta), Renate Biskup (Carlotta);
Theo Adam (Morosus), Jürgen Hartfiel (Barbier), Eberhard Büchner (Henry Morosus), Rolf Haunstein (Morbio), Rolf Wollrad (Vanuzzi), Gunther Emmerlich (Farfallo)

1975-02-08
Wolfgang Rennert (Dirigent) – Ursula Reinhardt-Kiss (Aminta), Ilse Ludwig (Haushälterin), Karin Eickstaedt (Isotta), Renate Biskup (Carlotta);
Theo Adam (Morosus), Jürgen Hartfiel (Barbier), Eberhard Büchner (Henry Morosus), Rolf Haunstein (Morbio), Rolf Wollrad (Vanuzzi), Gunther Emmerlich (Farfallo)

1975-12-20
Siegfried Kurz (Dirigent) – Ursula Reinhardt-Kiss (Aminta), Brigitte Pfretzschner (Haushälterin), Karin Eickstaedt (Isotta), Barbara Gubisch (Carlotta);
Konrad Rupf (Morosus), Wolfgang Hellmich (Barbier), Armin Ude (Henry Morosus), Rolf Haunstein (Morbio), Rolf Wollrad (Vanuzzi), Horand Friedrich (Farfallo)

1975-12-22
Siegfried Kurz (Dirigent) – Ursula Reinhardt-Kiss (Aminta), Brigitte Pfretzschner (Haushälterin), Karin Eickstaedt (Isotta), Barbara Gubisch (Carlotta);
Konrad Rupf (Morosus), Wolfgang Hellmich (Barbier), Armin Ude (Henry Morosus), Rolf Haunstein (Morbio), Rolf Wollrad (Vanuzzi), Horand Friedrich (Farfallo)

1976-01-02
Siegfried Kurz (Dirigent) – Ursula Reinhardt-Kiss (Aminta), Ilse Ludwig (Haushälterin), Karin Eickstaedt (Isotta), Barbara Gubisch (Carlotta);
Konrad Rupf (Morosus), Wolfgang Hellmich (Barbier), Armin Ude (Henry Morosus), Rolf Haunstein (Morbio), Rolf Wollrad (Vanuzzi), Horand Friedrich (Farfallo)

1976-03-31
Siegfried Kurz (Dirigent) – Ursula Reinhardt-Kiss (Aminta), Ilse Ludwig (Haushälterin), Karin Eickstaedt (Isotta), Renate Biskup (Carlotta);
Konrad Rupf (Morosus), Wolfgang Hellmich (Barbier), Armin Ude (Henry Morosus), Rolf Haunstein (Morbio), Rolf Wollrad (Vanuzzi), Horand Friedrich (Farfallo)

1976-04-12
Siegfried Kurz (Dirigent) – Ursula Reinhardt-Kiss (Aminta), Ilse Ludwig (Haushälterin), Karin Eickstaedt (Isotta), Renate Biskup (Carlotta);
Theo Adam (Morosus), Jürgen Hartfiel (Barbier), Eberhard Büchner (Henry Morosus), Rolf Haunstein (Morbio), Rolf Wollrad (Vanuzzi), Gunther Emmerlich (Farfallo)

1976-05-14
Siegfried Kurz (Dirigent) – Ursula Reinhardt-Kiss (Aminta), Ilse Ludwig (Haushälterin), Karin Eickstaedt (Isotta), Renate Biskup (Carlotta);
Konrad Rupf (Morosus), Jürgen Hartfiel (Barbier), Armin Ude (Henry Morosus), Rolf Haunstein (Morbio), Rolf Wollrad (Vanuzzi), Gunther Emmerlich (Farfallo)

1977-02-05
Siegfried Kurz (Dirigent) – Ursula Reinhardt-Kiss (Aminta), Ilse Ludwig (Haushälterin), Karin Eickstaedt (Isotta), Barbara Gubisch (Carlotta);
Theo Adam (Morosus), Jürgen Hartfiel (Barbier), Eberhard Büchner (Henry Morosus), Rolf Haunstein (Morbio), Rolf Wollrad (Vanuzzi), Horand Friedrich (Farfallo)

1977-02-07
Siegfried Kurz (Dirigent) – Ursula Reinhardt-Kiss (Aminta), Ilse Ludwig (Haushälterin), Karin Eickstaedt (Isotta), Barbara Gubisch (Carlotta);
Theo Adam (Morosus), Jürgen Hartfiel (Barbier), Eberhard Büchner (Henry Morosus), Rolf Haunstein (Morbio), Rolf Wollrad (Vanuzzi), Horand Friedrich (Farfallo)

1977-04-10
Siegfried Kurz (Dirigent) – Ursula Reinhardt-Kiss (Aminta), Ilse Ludwig (Haushälterin), Karin Eickstaedt (Isotta), Barbara Gubisch (Carlotta);
Konrad Rupf (Morosus), Wolfgang Hellmich (Barbier), Eberhard Büchner (Henry Morosus), Rolf Haunstein (Morbio), Rolf Wollrad (Vanuzzi), Horand Friedrich (Farfallo)

1977-04-12
Siegfried Kurz (Dirigent) – Ursula Reinhardt-Kiss (Aminta), Ilse Ludwig (Haushälterin), Karin Eickstaedt (Isotta), Barbara Gubisch (Carlotta);
Theo Adam (Morosus), Jürgen Hartfiel (Barbier), Eberhard Büchner (Henry Morosus), Rolf Haunstein (Morbio), Rolf Wollrad (Vanuzzi), Gunther Emmerlich (Farfallo)

1977-09-25
Siegfried Kurz (Dirigent) – Ursula Reinhardt-Kiss (Aminta), Ilse Ludwig (Haushälterin), Karin Eickstaedt (Isotta), Barbara Gubisch (Carlotta);
Konrad Rupf (Morosus), Jürgen Hartfiel (Barbier), Armin Ude (Henry Morosus), Rolf Haunstein (Morbio), Rolf Wollrad (Vanuzzi), Gunther Emmerlich (Farfallo)

1977-11-29
Siegfried Kurz (Dirigent) – Ursula Reinhardt-Kiss (Aminta), Brigitte Pfretzschner (Haushälterin), Karin Eickstaedt (Isotta), Renate Biskup (Carlotta);
Konrad Rupf (Morosus), Wolfgang Hellmich (Barbier), Armin Ude (Henry Morosus), Rolf Haunstein (Morbio), Rolf Wollrad (Vanuzzi), Gunther Emmerlich (Farfallo)

1977-12-06
Siegfried Kurz (Dirigent) – Ursula Reinhardt-Kiss (Aminta), Ilse Ludwig (Haushälterin), Karin Eickstaedt (Isotta), Renate Biskup (Carlotta);
Konrad Rupf (Morosus), Jürgen Hartfiel (Barbier), Armin Ude (Henry Morosus), Rolf Haunstein (Morbio), Rolf Wollrad (Vanuzzi), Horand Friedrich (Farfallo)

1977-12-26
Siegfried Kurz (Dirigent) – Ursula Reinhardt-Kiss (Aminta), Ilse Ludwig (Haushälterin), Karin Eickstaedt (Isotta), Barbara Gubisch (Carlotta);
Theo Adam (Morosus), Jürgen Hartfiel (Barbier), Eberhard Büchner (Henry Morosus), Rolf Haunstein (Morbio), Rolf Wollrad (Vanuzzi), Gunther Emmerlich (Farfallo)

1978-09-24
Siegfried Kurz (Dirigent) – Ursula Reinhardt-Kiss (Aminta), Ilse Ludwig (Haushälterin), Eleonore Elstermann (Isotta), Barbara Gubisch (Carlotta);
Konrad Rupf (Morosus), Jürgen Hartfiel (Barbier), Armin Ude (Henry Morosus), Rolf Haunstein (Morbio), Rolf Wollrad (Vanuzzi), Horand Friedrich (Farfallo)

1978-09-26
Siegfried Kurz (Dirigent) – Ursula Reinhardt-Kiss (Aminta), Ilse Ludwig (Haushälterin), Eleonore Elstermann (Isotta), Renate Biskup (Carlotta);
Konrad Rupf (Morosus), Jürgen Hartfiel (Barbier), Armin Ude (Henry Morosus), Rolf Haunstein (Morbio), Rolf Wollrad (Vanuzzi), Horand Friedrich (Farfallo)

1978-10-10
Siegfried Kurz (Dirigent) – Ursula Reinhardt-Kiss (Aminta), Brigitte Pfretzschner (Haushälterin), Eleonore Elstermann (Isotta), Barbara Gubisch (Carlotta);
Konrad Rupf (Morosus), Jürgen Hartfiel (Barbier), Armin Armin Ude (Henry Morosus), Rolf Haunstein (Morbio), Rolf Wollrad (Vanuzzi), Hajo Müller (Farfallo)

1979-01-20
Siegfried Kurz (Dirigent) – Ursula Reinhardt-Kiss (Aminta), Ilse Ludwig (Haushälterin), Eleonore Elstermann (Isotta), Barbara Gubisch (Carlotta);
Theo Adam (Morosus), Jürgen Hartfiel (Barbier), Armin Ude (Henry Morosus), Rolf Haunstein (Morbio), Rolf Wollrad (Vanuzzi), Gunther Emmerlich (Farfallo)

1979-06-04
Siegfried Kurz (Dirigent) – Ursula Reinhardt-Kiss (Aminta), Ilse Ludwig (Haushälterin), Eleonore Elstermann (Isotta), Barbara Gubisch (Carlotta);
Theo Adam (Morosus), Jürgen Hartfiel (Barbier), Armin Ude (Henry Morosus), Rolf Haunstein (Morbio), Rolf Wollrad (Vanuzzi), Gunther Emmerlich (Farfallo)
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich
  • »Stimmenliebhaber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 865

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

3

Donnerstag, 12. Juli 2018, 17:05

Richard Wagner: "Tristan und Isolde" - Inszenierung von Harry Kupfer (1975 - 1981)

1975-10-12 (Premiere)
Marek Janowski (Dirigent) – Ingeborg Zobel (Isolde), Barbara Gubisch (Brangäne);
Spas Wenkoff (Tristan), Theo Adam (König Marke), Rolf Haunstein (Kurwenal), Wolfgang Hellmich (Melot), Armin Ude (Junge Seemann), Günter Neef (Hirt), Karl-Friedrich Hölzke (Steuermann)

1975-10-26
Marek Janowski (Dirigent) – Ingeborg Zobel (Isolde), Barbara Gubisch (Brangäne);
Spas Wenkoff (Tristan), Fred Teschler (König Marke), Rolf Haunstein (Kurwenal), Wolfgang Hellmich (Melot), Armin Ude (Junge Seemann), Günter Neef (Hirt), Karl-Friedrich Hölzke (Steuermann)

1975-12-06
Marek Janowski (Dirigent) – Ingeborg Zobel (Isolde), Barbara Gubisch (Brangäne);
Spas Wenkoff (Tristan), Fred Teschler (König Marke), Rolf Haunstein (Kurwenal), Wolfgang Hellmich (Melot), Karl-Heinz Koch (Junge Seemann), Günter Neef (Hirt), Karl-Friedrich Hölzke (Steuermann)

1976-01-03
Marek Janowski (Dirigent) – Ingeborg Zobel (Isolde), Barbara Gubisch (Brangäne);
Spas Wenkoff (Tristan), Fred Teschler (König Marke), Rolf Haunstein (Kurwenal), Wolfgang Hellmich (Melot), Karl-Heinz Koch (Junge Seemann), Günter Neef (Hirt), Karl-Friedrich Hölzke (Steuermann)

1976-02-15
Rudolf Neuhaus (Dirigent) – Ingeborg Zobel (Isolde), Barbara Gubisch (Brangäne);
Spas Wenkoff (Tristan), Fred Teschler (König Marke), Rolf Haunstein (Kurwenal), Wolfgang Hellmich (Melot), Armin Ude (Junge Seemann), Günter Neef (Hirt), Karl-Friedrich Hölzke (Steuermann)

1976-04-18
Marek Janowski (Dirigent) – Ingeborg Zobel (Isolde), Barbara Gubisch (Brangäne);
Spas Wenkoff (Tristan), Theo Adam (König Marke), Rolf Haunstein (Kurwenal), Wolfgang Hellmich (Melot), Karl-Heinz Koch (Junge Seemann), Günter Neef (Hirt), Karl-Friedrich Hölzke (Steuermann)

1976-11-28
Rudolf Neuhaus (Dirigent) – Ingeborg Zobel (Isolde), Barbara Gubisch (Brangäne);
Spas Wenkoff (Tristan), Rolf Tomaszewski (König Marke), Rolf Haunstein (Kurwenal), Wolfgang Hellmich (Melot), Stephan Spiewok (Junge Seemann), Günter Neef (Hirt), Karl-Friedrich Hölzke (Steuermann)

1977-01-26
Marek Janowski (Dirigent) – Ingeborg Zobel (Isolde), Barbara Gubisch (Brangäne);
Spas Wenkoff (Tristan), Rolf Tomaszewski (König Marke), Rolf Haunstein (Kurwenal), Wolfgang Hellmich (Melot), Karl-Heinz Koch (Junge Seemann), Günter Neef (Hirt), Karl-Friedrich Hölzke (Steuermann)

1977-06-19
Marek Janowski (Dirigent) – Ingeborg Zobel (Isolde), Annelies Burmeister (Brangäne);
Spas Wenkoff (Tristan), Rolf Tomaszewski (König Marke), Rolf Haunstein (Kurwenal), Wolfgang Hellmich (Melot), Karl-Heinz Koch (Junge Seemann), Günter Neef (Hirt), Karl-Friedrich Hölzke (Steuermann)

1977-12-04
(Zum 25-jährigen Bühnenjubiläum von Kammersängerin Ingeborg Zobel)
Rudolf Neuhaus (Dirigent) – Ingeborg Zobel (Isolde), Barbara Gubisch (Brangäne);
Spas Wenkoff (Tristan), Fred Teschler (König Marke), Rolf Haunstein (Kurwenal), Wolfgang Hellmich (Melot), Armin Ude (Junge Seemann), Günter Neef (Hirt), Karl-Friedrich Hölzke (Steuermann)

1978-06-03
Marek Janowski (Dirigent) – Ingeborg Zobel (Isolde), Annelies Burmeister (Brangäne);
Spas Wenkoff (Tristan), Rolf Tomaszewski (König Marke), Rolf Haunstein (Kurwenal), Wolfgang Hellmich (Melot), Karl-Heinz Koch (Junge Seemann), Günter Neef (Hirt), Karl-Friedrich Hölzke (Steuermann)

1979-03-23
Rudolf Neuhaus (Dirigent) – Ingeborg Zobel (Isolde), Barbara Gubisch (Brangäne);
Spas Wenkoff (Tristan), Rolf Tomaszewski (König Marke), Rolf Haunstein (Kurwenal), Wolfgang Hellmich (Melot), Karl-Heinz Koch (Junge Seemann), Günter Neef (Hirt), Karl-Friedrich Hölzke (Steuermann)

1980-03-23
Marek Janowski (Dirigent) – Ingeborg Zobel (Isolde), Barbara Gubisch (Brangäne);
Spas Wenkoff (Tristan), Rolf Tomaszewski (König Marke), Rolf Haunstein (Kurwenal), Wolfgang Hellmich (Melot), Karl-Heinz Koch (Junge Seemann), Günter Neef (Hirt), Karl-Friedrich Hölzke (Steuermann)

1980-10-12
Rudolf Neuhaus (Dirigent) – Ingeborg Zobel (Isolde), Gisela Schröter (Brangäne);
Spas Wenkoff (Tristan), Manfred Schenk (König Marke), Rolf Haunstein (Kurwenal), Wolfgang Hellmich (Melot), Karl-Heinz Koch (Junge Seemann), Günter Neef (Hirt), Karl-Friedrich Hölzke (Steuermann)

1981-11-15
Hans Vonk (Dirigent) – Ingeborg Zobel (Isolde), Gisela Schröter (Brangäne);


Spas Wenkoff (Tristan), Fred Teschler (König Marke), Rolf Haunstein (Kurwenal), Wolfgang Hellmich (Melot), Karl-Heinz Koch (Junge Seemann), Günter Neef (Hirt), Karl-Friedrich Hölzke (Steuermann)



Die Premiere im Oktober 1975 war der Durchbruch für den bis dato wenig bekannten bulgarischen Tenor Spas Wenkoff. Intendant Hans Pischner engagierte den Sänger fest an seine Deutsche Staatsoper Berlin und Wolfgang Wagner holte Wenkoff bereits für den nächsten Festspielsommer als Tristan (unter Carlos Kleiber) nach Bayreuth:


https://www.youtube.com/watch?v=_MHrc_SaRFg&t=87s
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich
  • »Stimmenliebhaber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 865

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

4

Samstag, 14. Juli 2018, 12:24

Richard Wagner: "Tannhäuser" - Inszenierung von Harry Kupfer (1978 - 1989)

1978-12-10 (Premiere)
Siegfried Kurz (Dirigent) – Lisbeth Balslev (Elisabeth), Ingeborg Zobel (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Reiner Goldberg (Tannhäuser), Wolfgang Hellmich (Wolfram), Rolf Tomaszewski (Landgraf), Armin Ude (Walther), Hajo Müller (Biterolf), Stephan Spiewok (Schreiber), Gunther Emmerlich (Zweter)

1978-12-15 (Premiere B)
Siegfried Kurz (Dirigent) – Lisbeth Balslev (Elisabeth), Ingeborg Zobel (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Reiner Goldberg (Tannhäuser), Wolfgang Hellmich (Wolfram), Rolf Tomaszewski (Landgraf), Armin Ude (Walther), Hajo Müller (Biterolf), Stephan Spiewok (Schreiber), Gunther Emmerlich (Zweter)

1978-12-26
Siegfried Kurz (Dirigent) – Lisbeth Balslev (Elisabeth), Ingeborg Zobel (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Reiner Goldberg (Tannhäuser), Wolfgang Hellmich (Wolfram), Rolf Tomaszewski (Landgraf), Armin Ude (Walther), Hajo Müller (Biterolf), Stephan Spiewok (Schreiber), Gunther Emmerlich (Zweter)

1979-02-11
Siegfried Kurz (Dirigent) – Lisbeth Balslev (Elisabeth), Ingeborg Zobel (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Reiner Goldberg (Tannhäuser), Jürgen Freier (Wolfram), Hajo Müller (Landgraf), Armin Ude (Walther), Günter Dreßler (Biterolf), Karl-Heinz Koch (Schreiber), Gunther Emmerlich (Zweter)

1979-03-12
Siegfried Kurz (Dirigent) – Lisbeth Balslev (Elisabeth), Ingeborg Zobel (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Reiner Goldberg (Tannhäuser), Jürgen Freier (Wolfram), Hajo Müller (Landgraf), Armin Ude (Walther), Günter Dreßler (Biterolf), Karl-Heinz Koch (Schreiber), Gunther Emmerlich (Zweter)

1979-05-16
Siegfried Kurz (Dirigent) – Anna Alexieva (Elisabeth), Ingeborg Zobel (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Reiner Goldberg (Tannhäuser), Wolfgang Hellmich (Wolfram), Rolf Tomaszewski (Landgraf), Armin Ude (Walther), Hajo Müller (Biterolf), Stephan Spiewok (Schreiber), Gunther Emmerlich (Zweter)

1979-05-23
Siegfried Kurz (Dirigent) – Lisbeth Balslev (Elisabeth), Ingeborg Zobel (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Reiner Goldberg (Tannhäuser), Wolfgang Hellmich (Wolfram), Rolf Tomaszewski (Landgraf), Armin Ude (Walther), Hajo Müller (Biterolf), Stephan Spiewok (Schreiber), Gunther Emmerlich (Zweter)

1979-09-15
Siegfried Kurz (Dirigent) – Anna Alexieva (Elisabeth), Barbara Gubisch (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Reiner Goldberg (Tannhäuser), Wolfgang Hellmich (Wolfram), Rolf Tomaszewski (Landgraf), Armin Ude (Walther), Günter Dreßler (Biterolf), Stephan Spiewok (Schreiber), Gunther Emmerlich (Zweter)

1979-09-19
Siegfried Kurz (Dirigent) – Anna Alexieva (Elisabeth), Barbara Gubisch (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Reiner Goldberg (Tannhäuser), Wolfgang Hellmich (Wolfram), Hajo Müller (Landgraf), Armin Ude (Walther), Günter Dreßler (Biterolf), Karl-Heinz Koch (Schreiber), Gunther Emmerlich (Zweter)

1979-09-25
Siegfried Kurz (Dirigent) – Anna Alexieva (Elisabeth), Ingeborg Zobel (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Reiner Goldberg (Tannhäuser), Wolfgang Hellmich (Wolfram), Hajo Müller (Landgraf), Armin Ude (Walther), Günter Dreßler (Biterolf), Karl-Heinz Koch (Schreiber), Gunther Emmerlich (Zweter)

1979-12-02
Siegfried Kurz (Dirigent) – Anna Alexieva (Elisabeth), Barbara Gubisch (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Reiner Goldberg (Tannhäuser), Ernst Volker Schwarz (Wolfram), Rolf Tomaszewski (Landgraf), Armin Ude (Walther), Günter Dreßler (Biterolf), Stephan Spiewok (Schreiber), Gunther Emmerlich (Zweter)

1979-12-08
Siegfried Kurz (Dirigent) – Anna Alexieva (Elisabeth), Ingeborg Zobel (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Reiner Goldberg (Tannhäuser), Wolfgang Hellmich (Wolfram), Rolf Tomaszewski (Landgraf), Armin Ude (Walther), Hajo Müller (Biterolf), Stephan Spiewok (Schreiber), Gunther Emmerlich (Zweter)

1980-03-09
Siegfried Kurz (Dirigent) – Lisbeth Balslev (Elisabeth), Ingeborg Zobel (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Reiner Goldberg (Tannhäuser), Wolfgang Hellmich (Wolfram), Rolf Tomaszewski (Landgraf), Armin Ude (Walther), Günter Dreßler (Biterolf), Stephan Spiewok (Schreiber), Gunther Emmerlich (Zweter)

1980-03-13
Siegfried Kurz (Dirigent) – Anna Alexieva (Elisabeth), Ingeborg Zobel (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Reiner Goldberg (Tannhäuser), Wolfgang Hellmich (Wolfram), Hajo Müller (Landgraf), Armin Ude (Walther), Günter Dreßler (Biterolf), Karl-Heinz Koch (Schreiber), Gunther Emmerlich (Zweter)

1980-04-04
Siegfried Kurz (Dirigent) – Anna Alexieva (Elisabeth), Ingeborg Zobel (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Reiner Goldberg (Tannhäuser), Wolfgang Hellmich (Wolfram), Rolf Tomaszewski (Landgraf), Armin Ude (Walther), Hajo Müller (Biterolf), Karl-Heinz Koch (Schreiber), Gunther Emmerlich (Zweter)

1980-04-07
Siegfried Kurz (Dirigent) – Anna Alexieva (Elisabeth), Ingeborg Zobel (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Reiner Goldberg (Tannhäuser), Wolfgang Hellmich (Wolfram), Rolf Tomaszewski (Landgraf), Armin Ude (Walther), Hajo Müller (Biterolf), Stephan Spiewok (Schreiber), Gunther Emmerlich (Zweter)

1980-11-30
Siegfried Kurz (Dirigent) – Edeltraud Blanke (Elisabeth), Ingeborg Zobel (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Reiner Goldberg (Tannhäuser), Jürgen Freier (Wolfram), Hajo Müller (Landgraf), Armin Ude (Walther), Günter Dreßler (Biterolf), Stephan Spiewok (Schreiber), Gunther Emmerlich (Zweter)

1980-12-02
Siegfried Kurz (Dirigent) – Edeltraud Blanke (Elisabeth), Ingeborg Zobel (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Reiner Goldberg (Tannhäuser), Jürgen Freier (Wolfram), Rolf Tomaszewski (Landgraf), Armin Ude (Walther), Günter Dreßler (Biterolf), Karl-Heinz Koch (Schreiber), Gunther Emmerlich (Zweter)

1982-09-04
Siegfried Kurz (Dirigent) – Irmgard Boas (Elisabeth), Ingeborg Zobel (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Klaus König (Tannhäuser), Wolfgang Hellmich (Wolfram), Rolf Tomaszewski (Landgraf), Armin Ude (Walther), Hajo Müller (Biterolf), Karl-Heinz Koch (Schreiber), Gunther Emmerlich (Zweter)

1982-09-06
Siegfried Kurz (Dirigent) – Irmgard Boas (Elisabeth), Ingeborg Zobel (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Klaus König (Tannhäuser), Wolfgang Hellmich (Wolfram), Rolf Tomaszewski (Landgraf), Armin Ude (Walther), Hajo Müller (Biterolf), Stephan Spiewok (Schreiber), Gunther Emmerlich (Zweter)

1982-12-26
Siegfried Kurz (Dirigent) – Anna Alexieva (Elisabeth), Ingeborg Zobel (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Reiner Goldberg (Tannhäuser), Wolfgang Hellmich (Wolfram), Rolf Tomaszewski (Landgraf), Armin Ude (Walther), Hajo Müller (Biterolf), Stephan Spiewok (Schreiber), Gunther Emmerlich (Zweter)

1983-02-17
Siegfried Kurz (Dirigent) – Anna Alexieva (Elisabeth), Ingeborg Zobel (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Reiner Goldberg (Tannhäuser), Wolfgang Hellmich (Wolfram), Rolf Tomaszewski (Landgraf), Armin Ude (Walther), Hajo Müller (Biterolf), Karl-Heinz Koch (Schreiber), Gunther Emmerlich (Zweter)

1987-03-27
(Wiederaufnahme in der Semperoper)
Günter Neuhold (Dirigent) – Harry Kupfer (Inszenierung)/Jürgen Muck (Regie der Wiederaufnahme) – Anna Alexieva (Elisabeth), Lona Cullmer-Schellbach (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Klaus König (Tannhäuser), Hans-Joachim Ketelsen (Wolfram), Rolf Tomaszewski (Landgraf), Armin Ude (Walther), Hajo Müller (Biterolf), Günter Neef (Schreiber), Bernd Unger (Zweter)

1987-03-31
Günter Neuhold (Dirigent) – Anna Alexieva (Elisabeth), Lona Cullmer-Schellbach (Venus), Ute Selbig (Junger Hirt);
Günter Neumann (Tannhäuser), Andreas Scheibner (Wolfram), Rainer Büsching (Landgraf), Joachim Helms (Walther), Günter Dreßler (Biterolf), Günter Neef (Schreiber), Gunther Emmerlich (Zweter)

1987-04-19
Günter Neuhold (Dirigent) – Anna Alexieva (Elisabeth), Rosemarie Lang (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Günter Neumann (Tannhäuser), Andreas Scheibner (Wolfram), Rolf Tomaszewski (Landgraf), Armin Ude (Walther), Hajo Müller (Biterolf), Günter Neef (Schreiber), Bernd Unger (Zweter)

1987-06-14
Günter Neuhold (Dirigent) – Anna Alexieva (Elisabeth), Lona Cullmer-Schellbach (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Günter Neumann (Tannhäuser), Hans-Joachim Ketelsen (Wolfram), Rainer Büsching (Landgraf), Joachim Helms (Walther), Günter Dreßler (Biterolf), Hellmuth Klotz (Schreiber), Bernd Unger (Zweter)

1987-09-20
Ude Nissen (Dirigent) – Helga Thiede (Elisabeth), Lona Cullmer-Schellbach (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Reiner Goldberg (Tannhäuser), Andreas Scheibner (Wolfram), Rolf Tomaszewski (Landgraf), Armin Ude (Walther), Hajo Müller (Biterolf), Günter Neef (Schreiber), Bernd Unger (Zweter)

1987-10-11
Ude Nissen (Dirigent) – Jeannette Lewandowski (Elisabeth), Lona Cullmer-Schellbach (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Klaus König (Tannhäuser), Hans-Joachim Ketelsen (Wolfram), Rainer Büsching (Landgraf), Armin Ude (Walther), Hajo Müller (Biterolf), Stephan Spiewok (Schreiber), Gunther Emmerlich (Zweter)

1987-11-01
Ude Nissen (Dirigent) – Helga Thiede (Elisabeth), Rosemarie Lang (Venus), Christiane Hossfeld (Junger Hirt);
Günter Neumann (Tannhäuser), Andreas Scheibner (Wolfram), Rainer Büsching (Landgraf), Armin Ude (Walther), Günter Dreßler (Biterolf), Karl-Heinz Koch (Schreiber), Bernd Unger (Zweter)

1987-12-29
Ude Nissen (Dirigent) – Helga Thiede (Elisabeth), Rosemarie Lang (Venus), Christiane Hossfeld (Junger Hirt);
Günter Neumann (Tannhäuser), Olaf Bär (Wolfram), Rainer Büsching (Landgraf), Rainer Psurek (Walther), Hajo Müller (Biterolf), Karl-Heinz Koch (Schreiber), Gunther Emmerlich (Zweter)

1988-05-28
Ude Nissen (Dirigent) – Helga Thiede (Elisabeth), Rosemarie Lang (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Klaus König (Tannhäuser), Andreas Scheibner (Wolfram), Rolf Tomaszewski (Landgraf), Armin Ude (Walther), Hajo Müller (Biterolf), Karl-Heinz Koch (Schreiber), Bernd Unger (Zweter)

1988-11-20
Ude Nissen (Dirigent) – Helga Thiede (Elisabeth), Lona Cullmer-Schellbach (Venus), Ute Selbig (Junger Hirt);
Klaus König (Tannhäuser), Olaf Bär (Wolfram), Rainer Büsching (Landgraf), Joachim Helms (Walther), Hajo Müller (Biterolf), Karl-Heinz Koch (Schreiber), Bernd Unger (Zweter)

1989-03-12
Ude Nissen (Dirigent) – Helga Thiede (Elisabeth), Rosemarie Lang (Venus), Cornelia Wosnitza (Junger Hirt);
Klaus König (Tannhäuser), Andreas Scheibner (Wolfram), Rolf Tomaszewski (Landgraf), Joachim Helms (Walther), Günter Dreßler (Biterolf), Karl-Heinz Koch (Schreiber), Bernd Unger (Zweter)

1989-09-03
Erich Binder (Dirigent) – Helga Thiede (Elisabeth), Brenda Roberts (Venus), Ute Selbig (Junger Hirt);
Klaus König (Tannhäuser), Andreas Scheibner (Wolfram), Rolf Tomaszewski (Landgraf), Armin Ude (Walther), Hajo Müller (Biterolf), Karl-Heinz Koch (Schreiber), Bernd Unger (Zweter)

1989-09-10
Ude Nissen (Dirigent) – Helga Thiede (Elisabeth), Brenda Roberts (Venus), Ute Selbig (Junger Hirt);
Klaus König (Tannhäuser), Olaf Bär (Wolfram), Rolf Tomaszewski (Landgraf), Joachim Helms (Walther), Günter Dreßler (Biterolf), Karl-Heinz Koch (Schreiber), Bernd Unger (Zweter)

1989-10-29
Erich Binder (Dirigent) – Jeannette Lewandowski (Elisabeth), Brenda Roberts (Venus), Ute Selbig (Junger Hirt);
Klaus König (Tannhäuser), Andreas Scheibner (Wolfram), Rainer Büsching (Landgraf), Armin Ude (Walther), Hajo Müller (Biterolf), Karl-Heinz Koch (Schreiber), Bernd Unger (Zweter)


Die Premierenbesetzung der Titelpartie, Kammersänger Reiner Goldberg, kann man (15 Jahre nach der Dresdner Premiere an einem ganz hervorragenden Abend) hier hören und sehen - sehen allerdings nicht in der hier aufgeführten Dresdner Kupfer-Inszenierung, sondern in der ein Jahr früher entstandenen Inszenierung von Erhard Fischer an der Deutschen Staatsoper Berlin:



https://www.youtube.com/watch?v=9jWqnXGbuTk&t=1459s
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

La Roche

Prägender Forenuser

  • »La Roche« ist männlich

Beiträge: 2 676

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

5

Samstag, 14. Juli 2018, 13:16

Mehr als 100 Vorstellungen habe ich in der Semperoper Dresden erlebt, die meisten in den 1990er Jahren.

Bei mir sind es ab 1990 mindestens 80 Vorstellungen (vorher war es schlecht, Karten zu bekommen, außerdem habe ich gerade im Ausland gearbeitet), manche (z.B. "Die Frau ohne Schatten" - obwohl "Regietheater", allein den Lohengrin habe ich 3x gesehen, in wechselnder Besetzung) auch mehrmals. Bis 2000 war ich sicher jährlich 6-8 x in Dresden, danach wurde das weniger, weil die Enttäuschungen (ich will hier nicht über die Gründe reden, die sind bekannt) größer wurden. Sicher taucht in Deiner Aufstellung manches auf, woran ich mich erinnere, z.B. an eine Tristaninszenierung, wo der vorgesehene Dirigent plötzlich ausfiel, der kurzfristig eingesprungene Ersatzmann am Abend vor der Vorstellung auch absagen mußte und wo es gelang, einen zufällig in Dresden weilenden Dirigenten des Opernhauses Sao Paolo zu gewinnen. Er hat den Abend gerettet, aber die Namen sind mir entfallen. Die Programme sind im Keller, ich muß mal wieder sichten. Ich weiß nur noch, daß die Isolde die vorzügliche Gabriele Schnaut war, Kapellmann war wohl auch dabei.

La Roche
Ein Gespräch setzt voraus, daß der andere Recht haben könnte. Gadamer


William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 16 437

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

6

Samstag, 14. Juli 2018, 13:46

Donnerwetter, lieber Stimmenliebhaber,

einen neue Fleißarbeit. Alles Gute dabei und einen langan Atem!

Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich
  • »Stimmenliebhaber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 865

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

7

Samstag, 14. Juli 2018, 14:26

woran ich mich erinnere, z.B. an eine Tristaninszenierung, wo der vorgesehene Dirigent plötzlich ausfiel, der kurzfristig eingesprungene Ersatzmann am Abend vor der Vorstellung auch absagen mußte und wo es gelang, einen zufällig in Dresden weilenden Dirigenten des Opernhauses Sao Paolo zu gewinnen.

Diesen Besetzungszettel hatte ich diese Woche auch in der Hand: Es war eine "Tristan"-Vorstellung in der Inszenierung von Marco Arturo Marelli, die am 17. März 2002 stattfand.

Für den erkrankten Marc Albrecht übernahm das Dirigat kurzfristig (ein Einleger lag im Besetzungszettel, der ja mehrseitig war, drin) Ira Lewin - hielt ich bislang für eine Dirigentin, aber nun weiß ich, dass es sich um einen Dirigenten handelt. Beim Googlen dieses Namens wird mir angezeigt, dass sich dieser Ira Levin schreibt - ich bilde mir aber ein, mich nicht verschrieben zu haben, also hat man in der Eile den Namen (vielleicht nur telefonisch übermittelt bekommen) falsch auf den Einleger geschrieben, nämlich mit "w".
Ich weiß nur noch, daß die Isolde die vorzügliche Gabriele Schnaut war
Ja, die sang an diesem 17. März 2002 die Isolde, der Tristan war mit Ronald Hamilton etwas weniger prominent besetzt.

Kapellmann war wohl auch dabei
Nein, Franz-Josef Kapellmann war nicht dabei, aber Franz-Josef Selig sang den König Marke (die Verwechslung wohl wegen der Vornamensgleichheit). Den Kurwenal, für den Kapellmann am ehesten infrage gekommen wäre, sang Julla Rasilainen, Jochen Kupfer war der Melot und Petra Lang die Brangäne.
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

rodolfo39

Prägender Forenuser

  • »rodolfo39« ist männlich

Beiträge: 3 170

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

8

Samstag, 14. Juli 2018, 14:35

Ira Levin war auch von 1996 bis 2002 1. Kapellmeister der Rhein Oper.

La Roche

Prägender Forenuser

  • »La Roche« ist männlich

Beiträge: 2 676

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

9

Sonntag, 15. Juli 2018, 10:28

Hallo, Stimmenliebhaber,
ich hab mal eine Bitte an Dich. Kleine Vorgeschichte:
Meine Schwiegereltern lebten bis zum 13.02.1945 in Dresden, meine Schwiegermutter war leidenschaftliche Semperoperbesucherin. Sie war in fast jeder Vorstellung, in der Maria Cebotari oder Curt Böhme sangen, das waren ihre Lieblinge. Beide kannte sie sogar persönlich. 1945 nach der Ausbombung zog Schwiegermutter mit meiner jetztigen Frau (damals noch Baby) zwangsweise (alles war weg, Haus, Möbel, Kleidung, Theaterprogramme, die Tochter schwere Brandverletzungen und Rauchschäden in der Lunge) zuerst nach Hänichen, dann nach Gera. Schwiegervater war verschollen, kam später zurück. Schreckliche Zeit.

1990 erfüllte ich Schwigermutter einen große Wunsch. Wir nahmen sie mit in die Semperoper, das erste mal nach 46 Jahren sah sie "ihr" Opernhaus wieder. Nie werde ich ihre Tränen vergessen, wir saßen im ersten Rang, 1. Reihe rechts, seitlich. Sie sagte, daß die Semperoper prachtvoller und schöner geworden wäre als vor der Zerstörung. Auch für meine Frau und mich war es der erste Besuch in der Semperoper. Traviata war auf dem Spielplan, es war im August 1990, um den 20. herum, es war ein Wochentag. Ich erinnere mich daran, daß Schwiegermutter vom gesanglichen Niveau enttäuscht war, und szenisch nahm sie Anstoß an einer Kissenschlacht, die sich Alfred und Violetta im Gartenhaus lieferten.

Leider habe ich keinen Programmzettel mehr. Kannst Du herausbekommen, wer da gesungen, gespielt und inszeniert hat? Es muß um den 20.08.1990 gewesen sein.

Vielen Dank im Voraus.
La Roche
Ein Gespräch setzt voraus, daß der andere Recht haben könnte. Gadamer


Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich
  • »Stimmenliebhaber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 865

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

10

Sonntag, 15. Juli 2018, 11:22

Leider habe ich keinen Programmzettel mehr. Kannst Du herausbekommen, wer da gesungen, gespielt und inszeniert hat? Es muß um den 20.08.1990 gewesen sein.

Hallo "La Roche",
die Besetzungszettel der "Traviata" hatte ich noch nicht in Händen, komme auch erst wieder frühestens im Februar nächsten Jahres hin. Es war aber mit Sicherheit die Inszenierung von Christine Mielitz.
Ich würde dir empfehlen, frühestens Ende August (vorher sind Theaterferien) mal eine E-Mail mit deiner Anfrage ans Historische Archiv der Semperoper zu schreiben. Vielleicht sind die Damen ja so freundlich, dir die Vorstellungen und Besetzungen der Mielitz-"Traviata" im Zeitraum August/September 1990 rauszusuchen und zurückzumailen.
Die E-Mail-Adresse findest du hier:


https://saechsischer-archivtag.vda-blog.…-staatstheater/
Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher