Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

dr.pingel

Prägender Forenuser

  • »dr.pingel« ist männlich

Beiträge: 4 255

Registrierungsdatum: 29. Juni 2009

31

Freitag, 11. Mai 2018, 13:34

Ich möchte nur kurz eine Anmerkung, die nicht so recht zum Thema passt. Die Sinfonie "Mathis der Maler" ist ein grandioses Stück, aber beileibe nicht das einzige in dieser Oper. Andere Stücke : die Lieder und der Tod der Regina (unnachahmlich gesungen von Ursula Koszut), dazu die Ensemblemusik oder die Schlachtmusik. Daher meine Empfehlung: diese Sinfonie als Köder zu betrachten, um das ganze Werk zu hören; und zwar in der Kubelik-Aufnahme.
"Ich bin ein Anhänger der Todesstrafe, aber köpfen kann ich darum doch keinen."
Erst durch Lesen lernt man, wieviel man ungelesen lassen kann." (Wilhelm Raabe)

teleton

Prägender Forenuser

  • »teleton« ist männlich

Beiträge: 5 314

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2004

32

Sonntag, 13. Mai 2018, 12:24

RE: Prokofieff - Romeo und Julia - Ballett

Da ich mir zeitgleich noch ein Ballett von Martinu gekauft habe, werde ich wohl die nächste Zeit viel Ballett Musik hören. Dass hätte ich auch nie gedacht.

Hallo Friese,,
es freut mich, dass Dir die Romeo und Julia - Ballett-Musik nach meiner Empfehlung so gut gefällt; auch in der Litton-Aufnahme.
Für mich ist das ohnehin eine der besten Ballettmusiken :angel: .
*** Ballettmusik kann unheimlich spannend und alles andere als langweilig sein. Ich sehe Ballettmusik (von der CD konsumiert) weniger als Tanzmusik, sondern als ein tänzerisches sinfonisches Gemälde ähnlich einer Sinfonischen Dichtung, frei von jeglichem Formalissmus mit Satzaufbau.

Bei Romeo und Julia stelle ich mir bei Hören auch meine eigene Suite zusammen, oder nehme gleich die tolle Solti-Aufnahme (Decca), bei der er direkt alle wichtigen Sätze in einer Suite zusammengestellt hat.
Mit Andew Litton habe ich bisher nicht so gute Erfahrungen gemacht ... eher in die Richtung, dass mir siene Interpretationen einfach zu "soft" und zurückhaltend geraten (bes. bei Walton). Der gehjt nicht richtig aus sich heraus .. aber wenn Du zufrieden bist = OK.

( :hello: Ich antworte Dir eirst heute, weil ich gerade aus meinem Fuerte-Urlaub zurück bin.)
Gruß aus Bonn, Wolfgang

Friese

Fortgeschrittener

  • »Friese« ist männlich
  • »Friese« wurde gesperrt
  • »Friese« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 5. August 2017

33

Sonntag, 13. Mai 2018, 16:41

Lieber Dr. Pingel,

Ich muss sagen, Opern und grundsätzlich Vokalwerke sind gar nichts für mich. Deswegen finde ich es toll, dass Hindemith eine Sinfonie zusätzlich zur Oper geschrieben hat, wobei die Sinfonie ja sogar zuerst fertig wurde.

Lieber Teleton,

Ja, mir gefällt dieser etwas gebremst Zugang sehr gut. Das ist vielleicht mein friesisches Temperament 8-)

(kein Problem. Ich hoffe, du hattest einen schönen Urlaub.)