Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich

Beiträge: 5 401

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

151

Freitag, 20. April 2018, 09:43

Nächster Tipp: REFRAMING. Das ist eine psychologische Methode, die funktioniert. Reframing heißt, vor einem unlösbaren Problem nicht zu kapitulieren, sondern es so umzudefinieren, dass es kein Problem mehr ist.
Lieber Dr. Pingel,

Reframing ist eine bewährte Methode aus dem Neurolinguistischen-Programmieren (NLP), deren Anwendung sehr empfohlen werden kann. Ich meine allerdings, Sixtus hat gemerkt, welchen Stellenwert er und seine Beiträge bei den Taminos und für das Forum haben. Deshalb sollten wir ihn jetzt nicht weiter bedrängen. Er soll und wird völlig frei entscheiden mit der Gewissheit, dass er jederzeit und immer im Forum willkommen und eine Bereicherung ist.

Herzlichst
Operus
Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

Sixtus

Prägender Forenuser

  • »Sixtus« ist männlich
  • »Sixtus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 984

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2015

152

Montag, 30. April 2018, 18:32

Dank - und Nachtrag

Nach einer angemessenen Schamfrist von zehn Tagen (und ein ganzes Jahr älter und weiser geworden!) habe ich mir die Reaktionen auf meinen Abschied zu Gemüte geführt. Es ist mir ein Bedürfnis, den Verfassern dieser Beiträge, die fast ausschließlich von ehrlichem Wohlwollen zeugen, ganz herzlich zu danken.

Ich wünsche euch allen, dass ihr auch ohne mein Zutun (oder erst recht!) weiterhin lebendige Diskussionen habt. Und ich werde eure Argumente auch in Zukunft zur Kenntnis nehmen. Ob ich die diversen Ratschläge befolgen werde, kann ich nicht versprechen - und will es auch niemandem androhen. Aber der Teufel ist ein Eichhörnchen!

Alles Gute wünscht euch, mit herzlichen Grüßen, Sixtus!

Dir, lieber Don Gaiferos (Beitrag 148) empfehle ich als "Landsmann", dich um die verwaiste Stelle als Merker-Rezensent für Saarbrücken zu bewerben. Als ich letzten Sommer aufhörte, fragte mich die Pressereferentin, ob ich einen Nachfolger wüsste. Frag einfach bei der Chefredaktion in Wien an (Frau Dr.Pfabigan, Adresse im Impressum vorletzte Seite) und schicke am besten eine Probe-Rezension mit. Ich werde sie auf deine Anfrage vorsorglich vorbereiten. Bonne chance!

Herzliche Grüße von Sixtus

operus

Ehrenpäsident und Außenminister

  • »operus« ist männlich

Beiträge: 5 401

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

153

Montag, 30. April 2018, 20:37

Dir, lieber Don Gaiferos (Beitrag 148) empfehle ich als "Landsmann", dich um die verwaiste Stelle als Merker-Rezensent für Saarbrücken zu bewerben. Als ich letzten Sommer aufhörte, fragte mich die Pressereferentin, ob ich einen Nachfolger wüsste. Frag einfach bei der Chefredaktion in Wien an (Frau Dr.Pfabigan, Adresse im Impressum vorletzte Seite) und schicke am besten eine Probe-Rezension mit. Ich werde sie auf deine Anfrage vorsorglich vorbereiten. Bonne chance!
Das ist bester Stil, lieber Sixtus, selbst einen Nachfolger zu empfehlen. Don Gaiferos würde sicherlich das Saarland bestens vertreten. Ich würde mich freuen, wenn ich einen bekannten Kollegen beim "Merker" bekommen hätte.

Herzlichst
Hans
Umfassende Information - gebündelte Erfahrung - lebendige Diskussion- die ganze Welt der klassischen Musik - das ist Tamino!

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher