Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 150

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

781

Freitag, 23. Februar 2018, 10:53

Das "w" führt mich zu dem bisher noch nicht gelisteten Rudolf Wagner-Régeny (geboren 1903 in Sächsisch Regen, Siebenbürgen und verstorben 1969 in [damals] Ost-Berlin). Er war der Sohn eines Kaufmanns, zeigte früh seine musikalische Begabung und spielte bereits als Kind sehr gut Klavier; er besuchte dann das Gymnasium in Sighișoara (Schässburg). Mit dem Studium begann Wagner-Régeny 1919 am Leipziger Konservatorium bei Robert Teichmüller, Stephan Krehl und Otto Lohse und setzte es von 1920 bis 1923 an der Hochschule für Musik Berlin-Charlottenburg bei Franz Schreker, Siegfried Ochs, Emil Nikolaus von Reznicek, Rudolf Krasselt und Friedrich Ernst Koch fort. 1923 heiratete er die Malerin und Bildhauern Léli Duperrex. Von 1923 bis 1925 war er als Korrepetitor an der Volksoper Berlin tätig, danach Mitglied im musikalischen Beirat des Tonfilms und tourte von 1926 bis 1929 als Komponist und Kapellmeister mit der Ballettgruppe des Tänzers und Choreographen Rudolf von Laban durch Deutschland, die Schweiz, die Niederlande und Österreich. 1930 nahm er die deutsche Staatsbürgerschaft an (nach der durch die politischen Verhältnisse begründeten ungarischen und rumänischen Staatsangehörigkeit). Von 1930 bis 1945 lebte er als freischaffender Komponist und gab Kompositions- und Theorieunterricht. 1929 hatte er den Bühnenbildner und Librettisten Caspar Neher kennengelernt, mit dem er mehrere große Opern (u.a. Der Günstling, Die Bürger von Calais, Das Bergwerk zu Falun und Johanna Balk). 1943 wurde er zum Kriegsdienst eingezogen. Von 1947 bis 1950 war Wagner-Régeny Rektor der Musikhochschule Rostock, aus der später das Konservatorium Rudolf Wagner-Régeny hervorging. Anschließend wurde er Professor für Komposition an der neu gegründeten Hochschule für Musik Berlin und Leiter einer Meisterklasse an der Akademie der Künste der DDR, deren Mitglied er war. Sein Grab befindet sich auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof in Berlin, wo auch Paul Dessau, Hanns Eisler und viele andere prominente Künstler ihre letzte Ruhe fanden (Rückgriff auf Wikipedia).
:hello:
.

MUSIKWANDERER

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 150

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

782

Mittwoch, 28. Februar 2018, 10:40


Das 'f' von Rudolf wählend bringe ich hier für Freunde der Zupfmusik den Komponisten Adam Falckenhagen (1697 Großdalzig bei Leipzig bis 1754 Bayreuth) war Lautenist. Neben Solowerken für Laute (Sonaten, Partiten, Choralwerke, Fugen) ist auch Kammermusik bekannt und teilweise erhalten (Trios für Laute, Cembalo und Bass, Concerti für Violine oder Oboe, Laute und Bass, Konzerte für Streichquartett und Laute). Das Gesamtwerk wurde von Joachim Domning beim Musikverlag Trekel als Faksimile in drei Bänden herausgegeben.

:hello:
.

MUSIKWANDERER

hastetöne

Anfänger

  • »hastetöne« ist männlich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 10. Februar 2018

783

Montag, 5. März 2018, 17:32

Pierre Henry

Das "H" führt zu einem Neutöner, dem Mitbegründer der "Musique concrete" Pierre Henry. Einer der ganz wenigen Vertreter der sog. "E-Musik", der es in die Charts gebracht hat und zwar mit "Psyché rock" auf der CD "Messe pour le temps present". Mit seiner Technik der Loops war er einer der ganz frühen Komponisten elektronischer Musik - und ein Urvater der Techno Szene.



Ach ja - die Daten: geb. 19.12.1927, gestorben 05.07.2017

LG

Konrad

Amfortas08

Prägender Forenuser

  • »Amfortas08« ist männlich

Beiträge: 1 380

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

784

Montag, 5. März 2018, 20:30

das E
Franco Evangelisti (1926 - 1980) hinterließ mengenmäßig schmales Oeuvre. Er komponierte fetzige und komplex rüberkommende Leckerlis, streng an sog. Atonalität orientiert.

www.youtube.com/watch?v=5VWPnAQaq7g
www.youtube.com/watch?v=OY-17jI_fos
www.youtube.com/watch?v=V3OEFJPottY

leider nicht sein Streichquartett "Aleatorio" momenaten in YT.

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 189

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

785

Montag, 5. März 2018, 21:18

Hier also die Regeln:

Der neu zu benennende Komponisten muss als 1. Buchstaben des Vor- oder Nachnamens den letzten Buchstaben des Vor- oder Nachnamens des Vorgenannten tragen.

@hastetöne: Lieber Konrad,

gehöre nicht zur »Forumspolizei«, doch möchte ich gerne an die Regeln des Threaderstellers erinnern … :stumm: :untertauch:


Ich möchte jedoch hier nicht rummeckern und mache Fortsetzung mit dem Buchstaben O:

Berit Opheim Verto (* 18. Juni 1967 in Norwegen ) ist eine norwegische Sängerin, bekannt für ihre Interpretationen von Volksmusik; inzwischen jedoch auch als Komponist in Erscheinung getreten.



Auf dieser Scheibe kann man ein kleines Werk von ihr finden:

Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

hastetöne

Anfänger

  • »hastetöne« ist männlich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 10. Februar 2018

786

Dienstag, 6. März 2018, 09:45

Hups, da hab ich zu schnell gelesen, sorry.

Jetzt aber (hoffentlich richtig):

Manos Tsangaris, geb. 08.12.1956 in Düsseldorf, Komponist und Performance Künstler, probiert neue Formen des Musiktheaters.



LG,

Konrad

hastetöne

Anfänger

  • »hastetöne« ist männlich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 10. Februar 2018

787

Dienstag, 6. März 2018, 15:09

Der fehlt definitiv noch:

Karlheinz Stockhausen
Geboren: 22. August 1928, Mödrath gesorben: 5. Dezember 2007, Kürten
Einer der wichtigsten Komponisten des 20.Jahrhundert. Erregt entweder fast sektenhafte Zustimmung oder haßerfüllte Ablehnung - ist trotzdem einer der kreativsten Künstler unserer Zeit, der überragenden Einfluß auf die nachfolgende Generation hatte. Hier eines seiner - aus meiner Sicht - wichtigsten Werke:



Bild kriege ich leider nicht reinkopiert, sind alle unter Kopierschutz.

Konrad

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 150

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

788

Donnerstag, 8. März 2018, 14:41

Ich zitiere mal gekürzt aus Wikipedia: Efrem Zimbalist war US-amerikanischer Komponist, Musikpädagoge und Dirigent russischer Herkunft, sowie einer der bedeutenden Konzertviolinisten des 20. Jahrhunderts. Sein Vater, Aaron Zimbalist, war Dirigent des Ukrainischen Opern-Orchesters, in dem Efrem mit neun Jahren bereits erster Geiger war. Mit einem Stipendium trat er mit zwölf Jahren in das Sankt Petersburger Konservatorium ein und wurde von Leopold Auer unterrichtet. Hier gewann er die Goldmedaille für sein Violinspiel und den Anton-Rubinstein-Preis, der mit 1200 Rubel dotiert war. Bereits während seiner Studienzeit gehörte er der Gruppe an, die Kammermusik im Haus des Komponisten Nicolai Rimsky-Korsakoff spielte.
Nach seinem Abschluss debütierte Zimbalist am 28. Oktober 1907 in Berlin. Sein Programm enthielt u.a. die Chaconne von Vitali, die Legend von Wieniawski, und das Concerto von Glasunow. Er konzertierte in Wien und London sowie in Osteuropa und Russland. Am 27. Oktober 1911 debütierte Zimbalist in den USA mit dem Boston Symphony Orchestra unter Max Fiedler. 1912 spielte er das Concerto von Glasunow unter Stokowski, der erstmals das London Symphony Orchestra dirigierte.
1914 heiratete Zimbalist die berühmte amerikanische Sopranistin Alma Gluck, mit der er eine Zeit lang gemeinsam auf Konzertreisen ging. Sie hatten zwei Kinder: eine Tochter, Maria Virginia, und einen Sohn, Efrem Zimbalist Jr., der ein bekannter Schauspieler wurde, ebenso wie seine Enkeltochter Stephanie Zimbalist. Alma Gluck starb am 27. Oktober 1938.
1940 bat ihn Mary Louise Curtis Bok, nach Philadelphia zu kommen, um ihrem Curtis Institute of Music Philadelphia wieder „auf die Beine zu helfen“. Er akzeptierte und unterrichtete nicht nur die Geiger, sondern übernahm auch die Verwaltung der Schule. Am 6. Juli 1943 heiratete er die 13 Jahre ältere Mary Louise Curtis Bok, die Gründerin dieser Musikschule, deren Direktor er dann von 1941 bis 1968 war. Unter seinen über 70 Schülern waren die später bekannten: Jascha Brodsky, Rafael Druian, Daniel Heifetz, Aaron Rosand, Eudice Shapiro, Oscar Shumsky, Joseph Silverstein, Felix Slatkin, Shmuel Ashkenasi und Toshiya Etô.
1949 beendete Efrem Zimbalist seine Karriere als Violinist, hatte jedoch 1952 ein Comeback zur Uraufführung eines Violinkonzerts von Gian Carlo Menotti, das ihm gewidmet war. 1955 zog er sich endgültig zurück. 1962 und 1966 war er in der Jury des Tschaikowski-Violinwettbewerbs. Zu seinen eigenen Kompositionen zählen das Violinkonzert American Rhapsody und die Tondichtung Daphne und Chloe, sowie die Fantasien Carmen und Der goldene Hahn nach den Opern von Bizet und Rimski-Korsakow.
:hello:
.

MUSIKWANDERER

hastetöne

Anfänger

  • »hastetöne« ist männlich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 10. Februar 2018

789

Freitag, 9. März 2018, 16:18

Dimitri Terzakis, geb. 12.03.1938 in Athen.
Schüler u. a. von B.A. Zimmermann und Herbert Eimert, bis zu seiner Emeritierung Professor für Komposition an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. Hat eine ganz eigene Musiksprache entwickelt, fußend auf den Musikkulturen des östlichen Mittelmeerraumes und schwebend zwischen tonal und atonal. Sehr reizvolle - so noch nicht gehörte Klänge.



LG,

Konrad

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 189

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

790

Freitag, 9. März 2018, 22:07

Sterkel, Johann Franz Xaver

Übernehme den letzten Buchstaben des Vorposters (S) und nenne

Johann Franz Xaver Sterkel | *1750 †1817 | ein deutscher Komponist und auch Pianist.



Eine kleines Auswahl:

Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 150

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

791

Samstag, 10. März 2018, 13:16

Antonio Lotti war Sohn von Matteo Lotti, kurfürstlicher Kapellmeister in Hannover, sang als Kind im Chor des Markusdoms in Venedig. Seine künstlerische Ausbildung erhielt er durch Domkapellmeister Giovanni Legrenzi. Dadurch konnte er schon mit 16 Jahren die Oper "Il Giustino" herausbringen. 1692 wurde er als 2. Organist an die Markuskirche berufen; zuvor hatte er bereits sein Können als Aushilfsorganist unter Beweis gestellt. Am 17. August 1704 avancierte er als Nachfolger von Giacomo Spada zum 1. Organisten. 1716 komponierte er für den Wiener Hof die Oper "Costantino", deren Partitur die Österreichische Nationalbibliothek besitzt. 1717 kam der Sohn von Kurfürst August der Starke in Venedig mit Lotti zusammen und engagierte ihn für ein Salär von 9975 Talern an den Dresdner Hof. Damit war er ebenso eingestuft wie später Faustina Bordoni und ihr Mann Johann Adolph Hasse als Sächsischer Hofkapellmeister. Das Ende der ersten italienischen Oper am sächsischen Hofe 1719 bedeutete die Entlassung Lottis, die mit einem Reisegeld von 160 Dukaten verabschiedet wurden. In Venedig komponierte er keine Opern mehr, sondern nur noch Kammermusik und Kirchenmusik.1731 kam es zum Skandal, als der Giovanni Battista Bononcini fälschlicherweise die Urheberschaft des Madrigals "In una siepe ombrosa" von Lotti für sich beanspruchte. Es wurde aber eindeutig bewiesen, dass dieses Madrigal Lottis Sammlung "Duetti, terzetti e madrigali" von 1705 entnommen war. 1736 berief man Lotti in das prestigeträchtige Amt des Maestro di Cappella der Markuskirche in Venedig. Dadurch wurde Lotti ein später Nachfolger von Claudio Monteverdi. Zu diesem Zeitpunkt war er schon ernsthaft krank, starb aber fast 75 Jahren erst am 5. Januar 1740 in Venedig. Begraben wurde er in der Kirche San Geminiano. Mit der Zerstörung der Kirche 1851 ging sein Grabstein verloren.

:hello:
.

MUSIKWANDERER

hastetöne

Anfänger

  • »hastetöne« ist männlich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 10. Februar 2018

792

Samstag, 10. März 2018, 16:52

Das I von Lotti und weiter geht es mit Marton Illes, geb. 1975 in Budapest. Seit 2005 Dozent für Musiktheorie an der Musikhochschule Karlsruhe. Seine Werke wurden auf vielen Festivals für zeitgenössische Musik z. B. den Wittener Tagen für neue Kammermusik aufgeführt, Zusammenarbeit mit vielen bekannen Ensembles wie dem Ensemble Modern oder dem Ensemble intercontemporain.



LG

Konrad

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 150

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

793

Sonntag, 11. März 2018, 14:37


Meine Komponistennennung geht in die Renaissance zurück: Hans Neusidler (der in Zeiten orthografischer Unbedachtsamkeit auch Newsidler oder Neysidler geschrieben wurde) kam um 1508 in Preßburg zur Welt und starb 1563 in Nürnberg. Neusidler war Lautenist („Lautenschlager") und Komponist mit ungarischen Wurzeln, möglicherweise aus der Gegend der Neusiedler Sees. Der Lautenist und Komponist kam 1530 - im Jahr seiner Hochzeit mit der Nürnbergerin Margaretha Regenfus - in die freie Reichsstadt, wo seine Werke zuerst veröffentlicht wurden. Sie enthalten ausführliche Anweisungen zum Spiel der Laute nach der deutschen Lautentabulatur und waren daher für den Selbstunterricht gedacht. Wegen des großen Erfolges druckten Verleger in Venedig, Frankfurt und Straßburg diese Notenbücher nach. Seine beiden Söhne Melchior (1531–1590) und Conrad (1541 bis nach 1604) waren ebenfalls Lautenisten und Komponisten. Hans Neusiedler heiratete fünf Monate nach dem Tod seiner ersten Frau (1556) Walpurg Wittig (die 1562 starb), er im Jahr darauf. Eine Melodie von Neusidler, Gassenhauer genannt, diente Carl Orff für die gleichnamige Komposition, die sich im Orffschen Schulwerk befindet und zu den beliebtesten Stücken zählt. (Das obige Notenbild zeigt den "Juden Tantz" aus einer Tabulatur Neusidlers. Text und Bild aus Wikipedia.)

:hello:
.

MUSIKWANDERER

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 394

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

794

Sonntag, 11. März 2018, 14:58

Hallo!

Dann übernehme ich auch mal wieder mit einem Modernen, der bislang fehlte:

Steve Reich

Geboren 1936 in New York





Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

hastetöne

Anfänger

  • »hastetöne« ist männlich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 10. Februar 2018

795

Dienstag, 13. März 2018, 18:05

Dann nehme ich das "e" vom Steve und wechsele zu Julius Eastman, auch minimal music und einer der ganz wenigen Afroamerikaner im e-Musik bereich. Eastman war Alkohol- und crack-Kokain abhängig, ist völlig verarmt in Obdachlosigkeit verstorben.



https://www.amazon.de/Eastman-Unjust-Mal…QVYM7968YTTE665


LG,

Konrad

hastetöne

Anfänger

  • »hastetöne« ist männlich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 10. Februar 2018

796

Donnerstag, 15. März 2018, 18:41

Hmmm... passiert nichts mehr - oder? Ich hab noch einen: Das "n" von Eastman führt zu Marko Nikodijevic; ein junger aber- wie ich finde - vielversprechender Komponist.

Geboren: 4. Januar 1980 (Alter 38), Subotica, Serbien

Hier die meines Wissens isher einzige CD:

https://www.jpc.de/jpcng/classic/detail/…ms/hnum/1546666

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 189

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

797

Donnerstag, 15. März 2018, 20:16

Hmmm... passiert nichts mehr - oder? …

Bitte, bitte, bloß kein Stress … :baeh01: und schon geht es weiter mit C:

Jan Carlstedt | 15. Juni 1926 in Orsa † 14. März 2004 in Stockholm | war ein schwedischer Komponist

Bild des Komponisten kann ich leider nicht liefern, doch eine Kostprobe:

Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 189

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

798

Donnerstag, 22. März 2018, 11:56

Nächste Runde:

Carlo Tessarini | *1690 †1766 | italienischer Komponist als auch Violinist.



Einige Einspielungen seiner Werke:

Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 150

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

799

Samstag, 24. März 2018, 11:29

Das "o" aus Tessarinis Vornamen brachte mich zu Etienne Ozi (1754-1813), einem französischen Fagottisten und Komponisten. Wikipedia weiß über den - mir bisher unbekannten - Musiker, dass er erste musikalische Erfahrungen in einer Militärkapelle sammelte, bevor er dann 1777 nach Paris zu einem Fagott-Studium bei Georg Wenzel Ritter (1748–1808) aufbrach und u.a. in den Orchestern "La Chapelle et de la Chambre du Roy" und "La Chapelle de l’Empereur Napoléon" spielte. Als Solist trat er zwischen 1779 und 1790 insgesamt 37 mal im Concert Spirituel mit eigenen Kompositionen auf. 1787 erschien seine "Nouvelle Méthode de basson", die als eines der ersten umfassenden Schulwerke für das Fagott gilt. Ich war überrascht, dass es bei den Tamino-Werbepartnern CDs dieses Musikers gibt...
:hello:
.

MUSIKWANDERER

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 150

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

800

Samstag, 24. März 2018, 19:10

Joseph Leopold Edler von Eybler (1765-1846) möchte ich anschließen. Ersten Musikunterricht erhielt der junge Joseph bei seinem Vater, kam mit sechs Jahren in das renommierte Knabenseminar St. Stephan in Wien; 1777 bis 1779 Unterricht bei Albrechtsberger, später auch bei Joseph Haydn. Ein Studium der Rechtswissenschaft brach er aus finanziellen Gründen ab. Musikalisch wegweisend waren seine Streichquintette, die von Joseph Haydn gelobt wurden. Seine Bekanntschaft zu Mozart veranlasste Constanze Mozart nach ihres Mannes Tod ihn um die Vollendung des Requiems zu bitten - eine Arbeit, die Eybler aber nicht zu Ende gebracht hat. 1792 wurde er Chordirektor bei den Karmeliten, anschließend wirkte er im Wiener Schottenstift. 1804 wurde Eybler zum Vizehofkapellmeister neben Antonio Salieri ernannt. 1806 heiratete er Theresia Müller, mit der er zwei Kinder, Tochter Theresia und Sohn Josef, hatte. Nach Salieris Pensionierung 1824 übernahm Eybler das Amt des Hofkapellmeisters. Im Februar 1833 erlitt Eybler während einer Aufführung von Mozarts Requiems einen Schlaganfall, der zu einer bleibenden Lähmung führte. Wegen seiner Verdienste als Leiter der Hofmusikkapelle und als Komponist wurde er 1835 geadelt. Er verstarb im Alter von 81 Jahren und wurde auf dem Allgemeinen Währinger Friedhof beigesetzt. Nach der Schließung jenes Friedhofs wurde der Leichnam 1923 auf dem Pfarrfriedhof "Klein Schwechat" erneut beigesetzt.
.

MUSIKWANDERER

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 394

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

801

Sonntag, 25. März 2018, 17:01

Hallo!

Mittlerweile sind wir bei 717 Komponisten angekommen.

Gruß WoKa

Abaco, Evaristo Dall´ geboren 1675 gestorben 1742
Abbado, Marcelo geboren 1926
Abel, Carl Friedrich geboren 1723 gestorben 1787
Abel, Clamor Heinrich geboren 1634 gestorben 1696
Abraham, Paul geboren 1892 gestorben 1960
Achiron, Joseph geboren 1886 gestorben 1943
Adam, Adolphe geboren 1803 gestorben 1856
Adams, John geboren 1947
Adès, Thomas geboren 1971
Adorno, Theodor Wiesengrund geboren 1903 gestorben 1969
Agricola, Johann Friedrich geboren 1720 gestorben 1774
Aguirre, Sebastian de geboren 1650 gestorben 1720
Ahle, Johann Rudolf geboren 1625 gestorben 1673
Åhlström, Olof geboren 1756 gestorben 1835
Aho, Kalevi geboren 1945
Alain, Jehan Ariste geboren 1911 gestorben 1940
Albeniz, Isaac geboren 1860 gestorben 1909
Albert, Eugen d´ geboren 1864 gestorben 1932
Albert, Stephen geboren 1941 gestorben 1992
Alberti, Giuseppe Matteo geboren 1685 gestorben 1751
Albinioni, Tomaso geboren 1671 gestorben 1750
Albrechtsberger, Johann Georg geboren 1736 gestorben 1809
Aldrovandini, Giuseppe geboren 1671 gestorben 1708
Alexandersson, Helmer geboren 1886 gestorben 1927
Alfvén, Hugo Emil geboren 1872 gestorben 1960
Aljabiew, Alexander Nikolaievitch geboren 1787 gestorben 1851
Alkan, Charles Valentin geboren 1813 gestorben 1888
Allegri, Gregorio geboren 1582 gestorben 1652
Altenburg, Johann Ernst geboren 1734 gestorben 1801
Alwyn, William geboren 1905 gestorben 1985
Ambrosini, Claudio geboren 1948
Anderson, Leroy geboren 1908 gestorben 1975
Andreae, Volkmar geboren 1879 gestorben 1962
Andreasian, Robert geboren 1913 gestorben 1986
Andriessen, Hendrik geboren 1892 gestorben 1981
Antheil, George geboren 1900 gestorben 1959
Apostel, Hans Erich geboren 190 gestorben 1972
Arcolas, Eduardo geboren 1892 gestorben 1924
Arensky Anton Stepanowitsch geboren 1861 gestorben 1906
Arne, Thomas Augustine geboren 1710 gestorben 1788
Arnold, Sir Malcolm Henry geboren 1921 gestorben 2006
Arriaga, Juan Crisotomo de geboren 1806 gestorben 1826
Arutjunjan, Alexander geboren 1920 gestorben 2012
Attaignant, Pierre geboren 1494 gestorben 1552
Atterberg, Kurt Magnus geboren 1887 gestorben 1974
Auber, Francois Esprit geboren 1782 gestorben 1871
Auffschnaiter, Benedict Anton geboren 1665 gestorben 1742
Auric, Georges geboren 1899 gestorben 1983
Avison, Charles geboren 1709 gestorben 1770
Bach, Carl Philipp Emanuel geboren 1714 gestorben 1788
Bach, Johann Christian geboren 1735 gestorben 1782
Bach, Johann Sebastian geboren 1685 gestorben 1750
Backer-GrØndahl, Agathe geboren 1847 gestorben 1907
Bacri; Nicolas geboren 1963
Balabastre, Claude-Bénigne geboren 1724 gestorben 1799
Bartók, Béla geboren 1881 gestorben 1945
Beethoven, Ludwig van geboren 1770 gestorben 1827
Begri, Cesare geboren 1535 gestorben 1604
Benatzky, Ralph geboren 1884 gestorben 1957
Benda, Franz geboren 1709 gestorben 1786
Bennett, Richard Rodney geboren 1936 gestorben 2012
Bernstein, Leonard geboren 1918 gestorben 1990
Biber, Heinrich Ignaz Franz geboren 1644 gestorben 1704
Bingen, Hildegard von geboren 1098 gestorben 1179
Bloch, Ernest geboren 1880 gestorben 1959
Boieldieu, Francois Adrien geboren 1775 gestorben 1834
Boschi, Ricardo geboren 1698 gestorben 1756
Boulanger, Nadia geboren 1897 gestorben 1979
Bowen, York geboren 1884 gestorben 1961
Boyce, William geboren 1711 gestorben 1779
Brahms, Johannes geboren 1833 gestorben 1897
Bruckner, Anton geboren 1824 gestorben 1896
Bruhns, Nicolaus geboren 1665 gestorben 1697
Brunetti, Gaetano geboren 1744 gestorben 1798
Bull, Ole Bornemann geboren 1810 gestorben 1880
Bülow, Hans von geboren 1830 gestorben 1894
Buxtehude, Dietrich geboren 1637 gestorben 1707
Caccini, Francesca geboren 1587 gestorben 1640
Cage, John geboren 1912 gestorben 1922
Caldara, Antonio geboren 1670 gestorben 1736
Cannabich, Christian geboren 1731 gestorben 1798
Canteloube de Malaret, Marie-Joseph geboren 1879 gestorben 1957
Caplet, André geboren 1878 gestorben 1925
Carlstedt, Jan geboren 1926 gestorben 2004
Carreno, Innocente geboren 1919 gestorben 1916
Carter, Elliott geboren 1908 gestorben 2012
Castellanos, Joachín Nin y geboren 1879 gestorben 1949
Castelnuovo-Tedesco, Mario geboren 1895 gestorben 1968
Cerha, Friedrich geboren 1926
Chabrier, Emanuelle geboren 1841 gestorben 1894
Chaminade, Cécile geboren 1857 gestorben 1944
Charpentier, Marc Antoine geboren 1643 gestorben 1704
Chausson, Ernest geboren 1855 gestorben 1899
Chemin-Petit, Hans geboren 1902 gestorben 1981
Cherubini, Luigi geboren 1760 gestorben 1842
Chopin, Frederic geboren 1810 gestorben 1849
Copland, Aaron geboren 1900 gestorben 1990
Corelli, Arcangelo geboren 1653 gestorben 1713
Couperin, Fancois geboren 1668 gestorben 1733
Courvoisier, Sylvie geboren 1968
Crawford-Seege, Ruth geboren 1901 gestorben 1953
D´Indy, Vincent geboren 1851 gestorben 1931
Dalberg, Johann Friedrich Hugo von geboren 1760 gestorben 1812
Dalla Casa, Giordamo geboren 1543 gestorben 1601
Dallapiccola, Luigi geboren 1904 gestorben 1974
Danzi, Franz geboren 1763 gestorben 1804
Daugherty, Michael geboren 1954
David, Félicien Cesar geboren 1810 gestorben 1876
David, Ferdinand geboren 1810 gestorben 1873
David, Johann Christian geboren 1925 gestorben 2006
David, Johann Nepomuk geboren 1895 gestorben 1977
Dean, Brett geboren 1961
Deatwyler, Jean Hans August geboren 1907 gestorben 1894
Debussy, Claude geboren 1862 gestorben 1918
Delibes, Leo geboren 1836 gestorben 1891
Delius, Frederic geboren 1862 gestorben 1934
Dessau, Paul geboren 1894 gestorben 1979
Devienne, Francois geboren 1759 gestorben 1803
Distler, Hugo geboren 1908 gestorben 1942
Dittersdorf, Johann Carl Ditters von geboren 1739 gestorben 1799
Dobrzynski, Feliks Ignacy geboren 1807 gestorben 1867
Dohnányi, Ernst von geboren 1877 gestorben 1960
Donizetti, Gaetano Maria geboren 1797 gestorben 1848
Dopper, Cornelis geboren 1870 gestorben 1939
Dowland, John geboren 1563 gestorben 1626
Dreyschock, Alexander geboren 1818 gestorben 1869
Dubois, Théodore geboren 1837 gestorben 1924
Dukas, Paul geboren 1865 gestorben 1935
Duparc, Marie Eugène Henri geboren 1848 gestorben 1933
Dupré, Marcel-Jean-Jules geboren 1886 gestorben 1971
Duruflé, Maurice geboren 1902 gestorben 1986
Dussek, Jan Ladislav geboren 1760 gestorben 1812
Dutilleux, Henri geboren 1916 gestorben 2013
Dvorák, Antonin geboren 1841 gestorben 1904
Dyson, George geboren 1883 gestorben 1964
Eastman, Julius geboren 1940 gestorben 1990
Ebeling, Johann Georg geboren 1637 gestorben 1676
Eben, Petr geboren 1929 gestorben 2007
Eberl, Anton geboren 1765 gestorben 1807
Eberlin, Daniel geboren 1647 gestorben 1715
Eberlin, Johann Ernst geboren 1647 gestorben 1715
Eberwein, Traugott Maximilian geboren 1775 gestorben 1831
Eberwein; Franz Carl Adalbert geboren 1786 gestorben 1868
Ebner, Wolfgang geboren 1612 gestorben 1665
Eccard, Johannes geboren 1553 gestorben 1611
Eccles, John geboren 1668 gestorben 1735
Eggert, Joachim Nicolar geboren 1779 gestorben 1813
Egk, Werne geboren 1901 gestorben 1983
Eichner, Ernst Dietrich, Adolph geboren 1740 gestorben 1777
Einaudi, Ludovico geboren 1955
Einem, Gottfried von geboren 1918 gestorben 1996
Eisler, Hanns geboren 1898 gestorben 1962
Elgar, Edward geboren 1857 gestorben 1934
Eller, Heino geboren 1887 gestorben 1970
Ellington, Edward Kennedy "Duke" geboren 1899 gestorben 1974
Emmanuel, Maurice geboren 1862 gestorben 1938
Encina, Juan del geboren 1468 gestorben 1529
Endler, Johann Samuel geboren 1694 gestorben 1762
Enescu, George geboren 1881 gestorben 1955
Englund, Sven Einar geboren 1916 gestorben 1999
Eötvös, Péter geboren 1944
Erba, Dionigi geboren 1660 gestorben 1695
Erbse, Heimo geboren 1924 gestorben 2005
Erich, Nicolaus geboren 1588 gestorben 1631
Erkel, Ferenc geboren 1810 gestorben 1893
Erlebach, Philipp Heinrich geboren 1657 gestorben 1714
Eröd, Iván geboren 1936
Escaich, Thierry geboren 1965
Eschmann, Johann Carl geboren 1826 gestorben 1882
Escobar, Pedro de geboren 1465 gestorben 1535
Esperón, Ignacio Fernandez geboren 1894 gestorben 1968
Esphai, Andrej geboren 125 gestorben 2015
Evangelisti, Franco geboren 1926 gestorben 1980
Ewazen, Eric geboren 1954
Eybler, Joseph Leopold von geboren 1765 gestorben 1846
Eyck, Jacob van geboren 1590 gestorben 1657
Eyser, Eberhard geboren 1932
Falckenhagen, Adam geboren 1697 gestorben 1754
Falconieri, Andrea geboren 1585 gestorben 1656
Falla, Manuel de geboren 1876 gestorben 1946
Farkas, Ferenc geboren 1905 gestorben 2000
Farrenc, Louise geboren 1804 gestorben 1875
Fasch, Johann Friedrich geboren 1688 gestorben 1758
Fauré, Gabriel geboren 1845 gestorben 1924
Fedov, David Grigorjewitsch geboren 1915 gestorben 1984
Fernaández-Beridi, Alberto Iglesias geboren 1955
Fernández-Berridi, Alberto Iglesias geboren 1955
Fesca, Friedrich Ernst geboren 1789 gestorben 1826
Fibich, Zdenek geboren 1850 gestorben 1900
Finzi, Gerald Raphael geboren 1901 gestorben 1956
Foote, Arthur William geboren 1853 gestorben 1937
Fougstedt, Nils-Eric geboren 1910 gestorben 1961
Franck, César geboren 1822 gestorben 1890
Fuchs, Robert geboren 1847 gestorben 1927
Fuchs, Robert geboren 1847 gestorben 1927
Furrer, Beat geboren 1954
Gabrieli, Andrea geboren 1532 gestorben 1585
Gabrieli, Giovanni geboren 1557 gestorben 1612
Gabrielli, Domenico geboren 1659 gestorben 1690
Gade, Nils Wilhelm geboren 1817 gestorben 1890
Gaffurio, Franchino geboren 1451 gestorben 1522
Gál, Hans geboren 1890 gestorben 1987
Galilei, Vincenzo geboren 1520 gestorben 1591
Gastoldi, Giovanni Giacomo geboren 1556 gestorben 1609
Gershwin, George geboren 1898 gestorben 1937
Gianella, Luigi geboren 1778 gestorben 1817
Gibbons, Orlando geboren 1583 gestorben 1625
Ginastera, Alberto geboren 1916 gestorben 1983
Giordani, Tommaso geboren 1730 gestorben 1806
Gjeilo, Ola geboren 1978
Glass, Philip geboren 1937
Glazunov, Alexander Konstantinowitsch geboren 1835 gestorben 1936
Glière, Reinhold Moritzewitsch geboren 1875 gestorben 1956
Glinka, Mikhail geboren 1804 gestorben 1857
Golijov, Osvaldo geboren 1960
Golovanov, Nilokai geboren 1891 gestorben 1953
Gorecki, Henryk geboren 1933 gestorben 2010
Gounod, Charles geboren 1818 gestorben 1893
Grandval, Nicolas Racot de geboren 1676 gestorben 1753
Graun, Carl Heinrich geboren 1704 gestorben 1759
Graun, Johann Gottlieb geboren 1703 gestorben 1771
Grieg, Edvard geboren 1843 gestorben 1907
Groh, Johann geboren 1575 gestorben 1627
Guastavino, Carlos geboren 1912 gestorben 2000
Gubaidulina, Sofia Asgatowna geboren 1931
Guillou, Jean geboren 1930
Hahn, Reynaldo geboren 1874 gestorben 1947
Halévy, Jacques Fromental geboren 1799 gestorben 1862
Halle, Adam de la geboren 1287 gestorben 1306
Hallgrimsson, Haflidi geboren 1941
Halvorsen, Johan geboren 1864 gestorben 1935
Hamerik, Asger geboren 1843 gestorben 1923
Hammerschmidt, Andreas geboren 1612 gestorben 1675
Händel, Georg Friedrich geboren 1685 gestorben 1759
Harris, Roy geboren 1898 gestorben 1979
Hartmann, Karl Amadeus geboren 1905 gestorben 1963
Hartmann, Wilhelm Emilius Zinn geboren 1836 gestorben 1989
Hasse, Johann Adolph geboren 1609 gestorben 1783
Hassler, Hans-Leo geboren 1564 gestorben 1612
Hausegger, Siegmund Edler von geboren 1872 gestorben 1948
Haydn, Johann Michael geboren 1737 gestorben 1806
Haydn, Joseph geboren 1732 gestorben 1809
Heinichen, Johann David geboren 1683 gestorben 1729
Helbig, Sven geboren 1968
Hellmesberger, Josef geboren 1824 gestorben 1893
Henry, Pierre geboren 1927 gestorben 2017
Henze, Hans Werner geboren 1926 gestorben 2012
Herzogenberg, Heinrich von geboren 1843 gestorben 1900
Hess, Nigel geboren 1953
Hindemith, Paul geboren 1895 gestorben 1963
Hoffmann, Ernst Theodor Amadeus geboren 1776 gestorben 1822
Hol, Richard geboren 1825 gestorben 1904
Holliger, Heinz geboren 1939
Holst, Gustav geboren 1874 gestorben 1934
Holzbauer, Ignaz geboren 1711 gestorben 1783
Honegger, Arthur geboren 1892 gestorben 1955
Hovhaness, Alan geboren 1911 gestorben 2000
Howells, Herbert Norman geboren 189 gestorben 1983
Hummel, Johann Nepomuk geboren 1778 gestorben 1837
Humperdinck, Engelbert geboren 1854 gestorben 1921
Hüttenbrenner, Anselm geboren 1794 gestorben 1869
Iannaccone, Anthony geboren 1943
Ibert, Jacques Francois Antoine geboren 1890 gestorben 1962
Ifukube, Akira geboren 1914 gestorben 2008
Igelhoff, Peter geboren 1904 gestorben 1978
Ikramova, Anna geboren 1966
Illes, Marton geboren 1975
Imbrie, Andrew W. geboren 1921 gestorben 2007
India, Sigismondo d´ geboren 1582 gestorben 1629
Indy, Vincent d´ geboren 1851 gestorben 1931
Infante, Manuel geboren 1883 gestorben 1958
Ingegneri, Marc Antonio geboren 1547 gestorben 1592
Inghelbrecht, Désiré-Émile geboren 1880 gestorben 1965
Ippolitov-Ivanov geboren 1859 gestorben 1935
Ippolitow-Iwanow, Michail geboren 1859 gestorben 1935
Ireland, John geboren 1879 gestorben 1962
Irgens-Jensen, Ludvig geboren 1894 gestorben 1969
Isaac, Heinrich geboren 1450 gestorben 1517
Isasi y Linares, Andrés geboren 1890 gestorben 1940
Isbäck, Staffan geboren 1955
Isham, John geboren 1680 gestorben 1726
Isouard, Nicolas geboren 1775 gestorben 1818
Isserlis, Julius geboren 1888 gestorben 1968
Ivancic, Amand geboren 1727 gestorben 1790
Ivanovs, Jänis geboren 1906 gestorben 1983
Ives, Charles geboren 1874 gestorben 1954
Ives, Grayston "Bill" geboren 1948
Janácek, Leos geboren 1854 gestorben 1928
Jarnach, Philipp geboren 1892 gestorben 1982
Jenkins, Karl geboren 1944
Jeune, Claude le geboren 1530 gestorben 1600
Johnson, Scott geboren 1952
Jolivet, André geboren 1905 gestorben 1974
Jommelli, Niccolo geboren 1714 gestorben 1774
Kabalewski, Dmitri Borissowitsch geboren 1904 gestorben 1987
Kálmán, Emmerich geboren 1882 gestorben 1953
Kaminski, Heinrich geboren 1886 gestorben 1946
Kapsberger, Giovanni Girolamo geboren 1580 gestorben 1651
Karg-Elert, Sigfrid geboren 1877 gestorben 1933
Karlowicz, Mieczyslaw geboren 1876 gestorben 1909
Kees, Olthuis geboren 1940
Ketting, Piet geboren 1904 gestorben 1984
Khatchaturian, Aram geboren 1903 gestorben 1978
Kiel, Friedrich geboren 1821 gestorben 1885
Kilpinen, Yriö geboren 1892 gestorben 1959
Kirnberger, Johann Philipp geboren 1721 gestorben 1783
Kjerulf, Halfdan geboren 1815 gestorben 1868
Klengel, Julius geboren 1859 gestorben 1933
Klindworth, Karl geboren 1830 gestorben 1916
Koppel, Thomas geboren 1944 gestorben 2006
Korngold, Erich Wolfgang geboren 1897 gestorben 1957
Kozeluch, Leopold Anton geboren 1747 gestorben 1818
Kraus, Jseph Martin geboren 1756 gestorben 1792
Krebs, Johann Ludwig geboren 1713 gestorben 1780
Kreisler, Fritz geboren 1875 gestorben 1962
Krenek, Ernst geboren 1900 gestorben 1991
Krol, Bernhard geboren 1920 gestorben 2013
Krommer, Franz geboren 1759 gestorben 1831
Labarre Theodore geboren 1805 gestorben 1870
Labitzky, Joseph geboren 1802 gestorben 1881
Lachemann, Helmut geboren 1935
Lahusen, Christian geboren 1886 gestorben 1975
Lajtha, László geboren 1892 gestorben 1963
Lalande, Michel-Richard de geboren 1657 gestorben 1726
Lalo, Eduard geboren 1823 gestorben 1892
Lamas, José Ángel geboren 1775 gestorben 1814
Lambert, Michael geboren 1610 gestorben 1696
Lampugnani, Giovanni Battista geboren 1708 gestorben 1788
Landl, Stefano geboren 1587 gestorben 1639
Landowski, Marcel geboren 1915 gestorben 1999
Lange-Müller, Peter Erasmus geboren 1850 gestorben 1926
Langgaard, Rued geboren 1893 gestorben 1952
Langlais, Jean geboren 1907 gestorben 1991
Lanner, Joseph geboren 1801 gestorben 1843
Lasso, Orlando di geboren 1532 gestorben 1594
Lauridsen, Morten geboren 1943
Lazzari, Antoni geboren 1678 gestorben 1754
Lechner, Leonhard geboren 1553 gestorben 1606
Leclair, Jean-Marie geboren 1697 gestorben 1764
Lecocq, Charles geboren 1832 gestorben 1918
Legrenzi, Giovanni geboren 1626 gestorben 1690
Leifs, Jón geboren 1899 gestorben 1968
Lens, Nicolas geboren 1957
Leoncavallo, Ruggero geboren 1857 gestorben 1919
Leoninus, Magister geboren 1150 gestorben 1201
Liebermann, Rolf geboren 1910 gestorben 1999
Ligeti, György geboren 1923 gestorben 2006
Lilien, Ignace geboren 1897 gestorben 1964
Lindberg, Magnus geboren 1858
Lindblad, Adolf Fredrik geboren 1801 gestorben 1878
Lindeman, Anna Severine geboren 1859 gestorben 1938
Lipatti, Dinu geboren 1917 gestorben 1950
Liszt, Franz geboren 1811 gestorben 1886
Locatelli, Pietro geboren 1695 gestorben 1764
Loewe, Carl geboren 1796 gestorben 1869
Loewe, Frederick geboren 1901 gestorben 1988
Lotti, Antonio geboren 1667 gestorben 1740
Löwenstein-Wertheim-Freudenberg, Prince Carl Friedrich von geboren 1783 gestorben 1849
Lübeck, Vincent geboren 1654 gestorben 1740
Lully, Jean-Baptiste geboren 1632 gestorben 1687
Lumbye, Hans Christian geboren 1810 gestorben 1874
Lupo, Thomas geboren 1571 gestorben 1627
Lutoslawski, Witold geboren 1913 gestorben 1994
Lutyens, Elisabeth geboren 1906 gestorben !)(§
Maderna, Bruno geboren 1920 gestorben 1973
Mahler, Gustav geboren 1860 gestorben 1911
Malcolm, Arnod geboren 1921 gestorben 2006
Manfredini, Francesco Onofrio geboren 1684 gestorben 1762
Marais, Marin geboren 1656 gestorben 1728
Marcello, Alessandro geboren 1673 gestorben 1747
Marchand Louis geboren 1669 gestorben 1732
Marta, Istvan geboren 1952
Martinu, Bohuslav geboren 1890 gestorben 1959
Mascagni, Pietro geboren 1863 gestorben 1945
Mayuzumi, Thsioro geboren 1929 gestorben 1997
Mendelssohn-Bartholdy, Felix geboren 1809 gestorben 1847
Merikanto, Oskar geboren 1868 gestorben 1924
Messiaen, Olivier geboren 1908 gestorben 1992
Meyer, Edgar geboren 1960
Miaskowski, Nikolai Jakowlewitsch geboren 1881 gestorben 1950
Milàn, Luis de geboren 1500 gestorben 1561
Moeran, Ernest John geboren 1894 gestorben 1950
Montero, Gabriela geboren 1970
Moszkowski, Moritz geboren 1854 gestorben 1925
Mozart, Leopold geboren 1719 gestorben 1787
Mozart, Wolfgang Amadeus geboren 1756 gestorben 1791
Munktell, Helena geboren 1852 gestorben 1919
Mussorgsky, Modest geboren 1839 gestorben 1881
Mustonen, Olli geboren 1967
Myslivecek, Josef geboren 1737 gestorben 1781
Nadermann, François Joseph geboren 1781 gestorben 1835
Nancarrow, Conlon geboren 1917 gestorben 1997
Nanino, Giovanni Maria geboren 1543 gestorben 1607
Nápravnik, Eduard geboren 1830 gestorben 1916
Nardini, Pietro geboren 1722 gestorben 1793
Nat, Yves geboren 1890 gestorben 1956
Näther, Gisbert geboren 1948
Naudot, Jacques Christophe geboren 1690 gestorben 1762
Naumann, Johann Gottlieb geboren 1741 gestorben 1801
Neander, Joachim geboren 1650 gestorben 1680
Nedbal, Oskar geboren 1874 gestorben 1903
Neefe, Christian Gottlob geboren 1748 gestorben 1798
Neri, Filippo geboren 1515 gestorben 1595
Neruda, Johann Baptist Georg geboren 1707 gestorben 1780
Nessler, Viktor Ernst geboren 1841 gestorben 1890
Netzel, Laura Constance geboren 1839 gestorben 1927
Neukomm, Sigismund Ritter von geboren 1778 gestorben 1858
Neusiedler, Hans geboren 1508 gestorben 1563
Newman, Alfred geboren 1901 gestorben 1970
Nick, Edmund geboren 1891 gestorben 1974
Nicolai, Otto geboren 1810 gestorben 1849
Nicolini, Giuseppe geboren 1762 gestorben 1842
Nielsen, Carl geboren 1865 gestorben 1931
Nielsen, Ludolf geboren 1876 gestorben 1839
Nielsen, Tage geboren 1929 gestorben 2003
Niessen, Charly geboren 1923 gestorben 1990
Nikodijevic, Marko geboren 1980 gestorben
Nin, Joaquín geboren 1879 gestorben 1949
Nisle, Johan Martin Friedrich geboren 1780 gestorben 1873
Nono, Luigi geboren 1924 gestorben 1990
Nordqvist, Gustaf geboren 1886 gestorben 1949
Norholm, Ib geboren 1931
Norman, Ludwig geboren 1831 gestorben 1885
Norman, Monty geboren 1928
Noskowski, Zygmunt geboren 1846 gestorben 1909
Nosyrev; Mikhail geboren 1924 gestorben 1981
Nottebohm, Martin Gustav geboren 1817 gestorben 1882
Nowakowski, Jozef geboren 1800 gestorben 1865
Nowowiejski, Feliks geboren 1877 gestorben 1946
Nyman, Michael geboren 1944
Nystedt, Knut geboren 1915 gestorben 2014
Nystroem, Gösta geboren 1890 gestorben 1966
Obermüller, Karola geboren 1977
Obradors, Fernando geboren 1897 gestorben 1945
Obrecht, Jaco geboren 1450 gestorben 1506
Ochs, Siegfried geboren 1858 gestorben 1929
Ochsenkun, Sebastian geboren 1521 gestorben 1574
Ockeghem, Johannes geboren 1420 gestorben 1497
Oelander, Per August geboren 1824 gestorben 1886
Oestreich, Carl Wilhelm Eduard geboren 1800 gestorben 1840
Offenbach, Jaques geboren 1819 gestorben 1892
Ogdon, John geboren 1937 gestorben 1989
Oglio, Domenico Dall´ geboren 1700 gestorben 1764
Olias, Lotar geboren 1913 gestorben 1990
Oliveira, Manoel Dias de geboren 1738 gestorben 1813
Olsen, Ole geboren 1850 gestorben 1927
Olsson, Otto geboren 1879 gestorben 1964
Olthuis, Kees geboren 1940
Onslow, George geboren 1784 gestorben 1853
Opheim Verto, Berit geboren 1967
Ordonez, Johann Karl von geboren 1734 gestorben 1786
Orff, Carl geboren 1895 gestorben 1982
Ornstein, Leo geboren 1893 gestorben 2002
Orr, Charles Wilfried Leslie geboren 1893 gestorben 1976
Orthel, Léon geboren 1905 gestorben 1985
Ortiz, Diego geboren 1510 gestorben 1570
Osborne, Alexancer geboren 1806 gestorben 1893
Osmon, Leroy geboren 1948
Oswald, John geboren 1953
Oteo, Alphonso Esparza geboren 1894 gestorben 1950
Othmayr, Caspar geboren 1515 gestorben 1553
Otte, Hans geboren 1926 gestorben 2007
Otto, Luigi geboren 1750 gestorben ?
Oury, Anna Caroline geboren 1808 gestorben 1880
Owswald, Andreas geboren 1634 gestorben 1665
Owtschinnikow, Wjatscheslaw Alexandrowitsch geboren 1936
Ozi, Etienne geboren 1754 gestorben 1813
Pacelli, Asprilio geboren 1570 gestorben 1623
Pachelbel, Johann geboren 1653 gestorben 1706
Paderewsky, Ignacy Jan geboren 1860 gestorben 1941
Paganini, Niccolo geboren 1782 gestorben 1840
Parry, Charles Hubbert geboren 1848 gestorben 1918
Pärt, Arvo geboren 1935
Pejacevic, Dora geboren 1885 gestorben 1923
Pfitzner, Hans Erich geboren 1869 gestorben 1949
Philidor, Anne Danican geboren 1681 gestorben 1728
Porpora, Niccolo Antonio geboren 1686 gestorben 1768
Predieiri, Luca Antonio geboren 1688 gestorben 1767
Prokofiew, Sergej Sergejewitsch geboren 1891 gestorben 1953
Purcell, Henry geboren 1659 gestorben 1695
Puy, Jean Baptiste Edouard geboren 1770 gestorben 1822
Quantz, Johann Joachim geboren 1697 gestorben 1773
Rachmaninov, Sergei geboren 1873 gestorben 1943
Radeck, Martin geboren 1623 gestorben 1684
Raff, Joseph Joachim geboren 1822 gestorben 1882
Rameau, Jean Philippe geboren 1683 gestorben 1764
Ramin, Günter geboren 1898 gestorben 1956
Ramirez, Ariel geboren 1921 gestorben 2010
Rangström, Ture geboren 1884 gestorben 1947
Raphael, Günter geboren 1903 gestorben 1960
Rathaus, Karol geboren 1895 gestorben 1954
Rathgeber, Johann Valentin geboren 1682 gestorben 1750
Raupach, Hermann geboren 1728 gestorben 1778
Rautavaara, Einojuhani geboren 1928
Ravel, Maurice geboren 1875 gestorben 1937
Rawsthorne, Alan geboren 1905 gestorben 1971
Rebel, Jean-Féry geboren 1666 gestorben 1747
Refice, Licinio geboren 1883 gestorben 1954
Reger, Max geboren 1873 gestorben 1916
Regnart, Jakob geboren 1540 gestorben 1599
Rehmqvist, Karin geboren 1957
Reich, Steve geboren 1936 gestorben
Reicha, Anton geboren 1770 gestorben 1836
Reichenauer, Johann Anton geboren 1694 gestorben 1730
Reinecke, Carl Heinrich Carsten geboren 1824 gestorben 1910
Respighi, Ottorino geboren 1879 gestorben 1936
Reuenthal, Neidhardt von geboren 1190 gestorben 1237
Reutter, Johann Georg der Jüngere geboren 1708 gestorben 1772
Reznicek, Emitl Nikolaus von geboren 1860 gestorben 1945
Rheinberger, Josef Gabriel geboren 1839 gestorben 1901
Richardson, Ferdinando geboren 1558 gestorben 1618
Richter, Franz Xaver geboren 1709 gestorben 1789
Riepel, Joseph geboren 1709 gestorben 1782
Ries, Ferdinand geboren 1784 gestorben 1838
Rieth, August Wilhelm Julius geboren 1812 gestorben 1877
Rihm, Wolfgang geboren 1952
Riisager, Knudage geboren 1897 gestorben 1974
Riley, Terry geboren 1935
Rimsky-Korsakoff, Nikolai geboren 1844 gestorben 1908
Rittler, Philipp Jakob geboren 1637 gestorben 1690
Rode, Pierre geboren 1774 gestorben 1830
Rodrigo, Joaquin geboren 1901 gestorben 1999
Rognoni, Riccardo geboren 1550 gestorben 1620
Romberg, Andreas Jakob geboren 1767 gestorben 1821
Romitelli, Fausto geboren 1963 gestorben 2004
Rorem, Ned geboren 1923
Rosenblatt, Alexander geboren 1956
Rosetti, Antonio geboren 1750 gestorben 1792
Rossi, Lauro geboren 1812 gestorben 1885
Rossi, Luigi geboren 1598 gestorben 1653
Rossini, Gioacchino geboren 1792 gestorben 1868
Rota, Nino geboren 1911 gestorben 1979
Rott, Hans geboren 1858 gestorben 1884
Roussel, Albert geboren 1869 gestorben 1937
Rózsa, Miklós geboren 1907 gestorben 1995
Rubbra, Charles Edmund Duncan geboren 1901 gestorben 1986
Rudzinski, Zbigniew geboren 1935 gestorben 2004
Rutter, John geboren 1945
Sacchini, Antonio Maria Gasparo Giacchino geboren 1730 gestorben 1786
Sachs, Hans geboren 1494 gestorben 1576
Saeverud, Harald Sigurd Johan geboren 1897 gestorben 1992
Sainte-Colombe de Père, Sieur de geboren 1640 gestorben 1700
Saint-Saens, Camille geboren 1835 gestorben 1921
Salaverri, Sebastián de Iradier y geboren 1809 gestorben 1865
Salieri, Antonio geboren 1750 gestorben 1825
Salmanow, Vadim geboren 1912 gestorben 1978
Salonen, Esa-Pekka geboren 1958
Sammartini, Giovanni Battista geboren 1700 gestorben 1775
Sammartini, Giuseppe geboren 1695 gestorben 1750
Sammartini, Pietro geboren 1636 gestorben 1701
Sances, Giovanni Felice geboren 1600 gestorben 1679
Sanz, Gaspar geboren 1640 gestorben 1710
Sarasate, Pablo de geboren 1844 gestorben 1908
Satie, Erik geboren 1866 gestorben 1925
Sauguet Henri geboren 1901 gestorben 1989
Saunders, Rebecca geboren 1967
Say, Fazil geboren 1970
Scarlatti, Alessandro geboren 1660 gestorben 1725
Scarlatti, Domenico geboren 1685 gestorben 1757
Scarlatti, Francesco geboren 1666 gestorben 1741
Scelsi, Giacinto geboren 1905 gestorben 1988
Scharwenka, Philipp geboren 1847 gestorben 1917
Scharwenka, Xaver geboren 1850 gestorben 1924
Scheibe, Johann Adolf geboren 1708 gestorben 1776
Scheidemann, Heinrich geboren 1596 gestorben 1663
Scheidt, Samuel geboren 1587 gestorben 1654
Schein, Johann Hermann geboren 1586 gestorben 1630
Schelle, Johann geboren 1648 gestorben 1701
Schickhardt, Johann Christian geboren 1682 gestorben 1762
Schmelzer, Johann Heinrich geboren 1623 gestorben 1680
Schmidt, Franz geboren 1874 gestorben 1939
Schmitt, Florent geboren 1878 gestorben 1558
Schnyder, Daniel geboren 1961
Schoeck, Othmar geboren 1886 gestorben 1957
Schoenberg, Arnold geboren 1874 gestorben 1951
Schostakowitsch, Dmitri geboren 1906 gestorben 1975
Schtschedrin, Rodion Konstantinowitsch geboren 1932
Schubert, Franz geboren 1797 gestorben 1828
Schubert, Manfred geboren 1937 gestorben 2011
Schultze, Norbert geboren 1911 gestorben 2002
Schulz, Johann Abraham Peter geboren 1747 gestorben 1800
Schumann, Clara geboren 1819 gestorben 1896
Schumann, Georg geboren 1866 gestorben 1952
Schumann, Robert geboren 1810 gestorben 1856
Schütz, Heinrich geboren 1585 gestorben 1672
Scrjabin, Alexander geboren 1872 gestorben 1915
Sechter, Simon geboren 1788 gestorben 1867
Senfl, Ludwig geboren 1486 gestorben 1543
Sessions, Roger geboren 1896 gestorben 1985
Shebalin, Vissarion geboren 1902 gestorben 1963
Sibelius, Jean geboren 1865 gestorben 1957
Silvestrov, Walentin Wassylowytsch geboren 1937
Simpson, Robert geboren 1921 gestorben 1997
Simpson, Thomas geboren 1582 gestorben 1628
Smyth, Ethel geboren 1858 gestorben 1944
Soler, Padre Antonio geboren 1729 gestorben 1783
Sondheim, Stephen geboren 1930
Speer, Georg Daniel geboren 1636 gestorben 1707
Stamitz, Carl Philip geboren 1945 gestorben 1801
Steffani, Agostino geboren 1654 gestorben 1728
Stephan, Rudi geboren 1887 gestorben 1915
Sterkel, Johann Franz Xaver geboren 1750 gestorben 1817
Stockhausen, Karlheinz geboren 1928 gestorben 2007
Strategier, Herman geboren 1912 gestorben 1988
Straus, Oscar geboren 1870 gestorben 1854
Strauss, Richard geboren 1864 gestorben 1949
Strawinsky, Igor geboren 1882 gestorben 1971
Strungk, Nicolaus Adam geboren 1640 gestorben 1700
Suk, Josef geboren 1874 gestorben 1935
Suppé, Franz von geboren 1819 gestorben 1895
Sweelinck, Jan Pieterszoon geboren 1562 gestorben 1621
Szervánsky, Endre geboren 1911 gestorben 1977
Tag, Christian Gotthilf geboren 1735 gestorben 1811
Tailleferre, Germaine geboren 1892 gestorben 1983
Takemitsu, Toru geboren 1930 gestorben 1996
Tal, Josef geboren 1910 gestorben 2008
Tallis, Thomas geboren 1505 gestorben 1585
Tamberg, Eino geboren 1930 gestorben 2010
Tanejew, Sergei Iwanowitsch geboren 1856 gestorben 1915
Tárrega, Francisco geboren 1852 gestorben 1909
Tartini, Giuseppe geboren 1692 gestorben 1770
Tavener, John geboren 1944 gestorben 2013
Taverner, John geboren 1490 gestorben 1545
Telemann, Georg Philipp geboren 1681 gestorben 1767
Telemann, George Michael geboren 1748 gestorben 1831
Tellefsen, Thomas Dyke Acland geboren 1823 gestorben 1874
Terzakis, Dimitri geboren 1938
Tessarini, Carlo geboren 1690 gestorben 1766
Thalberg, Sigismund geboren 1812 gestorben 1871
Theodorakis, Mikis geboren 1925
Thiele, Siegfried geboren 1934
Thilman, Paul geboren 1906 gestorben 1973
Thomas, Ambroise geboren 1811 gestorben 1896
Thuille, Ludwig geboren 1861 gestorben 1907
Tippett, Sir Michael geboren 1905 gestorben 1998
Tischtschenko, Boris geboren 1939 gestorben 2010
Toch, Ernst geboren 1964
Tolar, Jan Krtitel geboren 1620 gestorben 1673
Tomaschek, Wenzel Johann Baptist geboren 1774 gestorben 1850
Tomasi, Henri geboren 1901 gestorben 1971
Torelli, Giuseppe geboren 1658 gestorben 1709
Tormis, Veljo geboren 1920 gestorben 2017
Torreno, Federico Moreno geboren 1891 gestorben 1982
Toselli, Enrico geboren 1883 gestorben 1926
Tovey, Donald Francis geboren 1875 gestorben 1940
Triebensee, Josef geboren 1772 gestorben 1846
Trojahn, Manfred geboren 1949
Trümpy, Balz geboren 1946
Tsangaris, Manos geboren 1956
Tschaikowski, Pjotr Ilijtsch geboren 1840 gestorben 1893
Tsintsadze, Sulchan geboren 1925 gestorben 1991
Tubin, Eduard geboren 1907 gestorben 1982
Tuma; Frantisek Antonin geboren 1704 gestorben 1774
Turnage, Mark-Anthony geboren 1960
Tyberg, Marcel geboren 1893 gestorben 1944
Uccellini, Marco geboren 1603 gestorben 1680
Uhl, Alfred geboren 1909 gestorben 1992
Ullmann, Jakob geboren 1958
Ullmann, Victor geboren 1908 gestorben 1944
Umlauf, Ignaz geboren 1746 gestorben 1796
Urban, Jan geboren 1875 gestorben 1952
Ustvolskaya, Galina geboren 1919 gestorben 2006
Vanhal, Johann Baptist geboren 1739 gestorben 1813
Vaughan Williams, Ralp geboren 1872 gestorben 1958
Verdi, Giuseppe geboren 1813 gestorben 1901
Viardot-Garcia, Pauline geboren 1821 gestorben 1910
Victoria, Tomás Luis de geboren 1548 gestorben 1611
Vieuxtemps, Henri geboren 1820 gestorben 1881
Villa-Lobos, Heitor geboren 1887 gestorben 1959
Vivaldi, Antonio geboren 1678 gestorben 1741
Vivier, Claude geboren 1948 gestorben 1983
Volans, Kevin geboren 1949
Vorícek, Václav Jugo geboren 1791 gestorben 1825
Vranicky, Pavel geboren 1756 gestorben 1808
Wagenseil, Georg Christoph Anton geboren 1715 gestorben 1777
Wagner, Richard geboren 1813 gestorben 1883
Wagner, Siegfried geboren 1869 gestorben 1930
Wagner-Régeny, Rudolf geboren 1903 gestorben 1969
Waldteufel, Émile geboren 1837 gestorben 1915
Weber, Carl Maria von geboren 1786 gestorben 1826
Weelkes, Thomas geboren 1576 gestorben 1623
Werner, Fritz geboren 1898 gestorben 1977
Whitacre, Eric geboren 1970
Wikmanson, Johan geboren 1753 gestorben 1800
Wilaert, Adrian geboren 1490 gestorben 1562
Williams, John geboren 1932
Winkler, Alexandre Adolfovitch geboren 1865 gestorben 1935
Wolf, Ernst Wilhelm geboren 1725 gestorben 1792
Wolf-Ferrari, Ermanno geboren 1875 gestorben 1948
Wolfrum, Philipp Julius geboren 1854 gestorben 1919
Wolkenstein, Oswald von geboren 1377 gestorben 1445
Xarchakos, Stavros geboren 1939
Xenakis, Iannis geboren 1922 gestorben 2001
Yamaguchi, Yasuko geboren 1933
Yoshimatsu, Takashi geboren 1953
Yost, Michel geboren 1754 gestorben 1786
Young, Douglas geboren 1950
Ysaye, Eugène-Auguste geboren 1858 gestorben 1931
Ysaye, Théophile geboren 1865 gestorben 1918
Ysayem Théo geboren 1865 gestorben 1918
Yun, Isang geboren 1917 gestorben 1995
Yusupova, Iraida geboren 1962
Zabreski, Julius geboren 1854 gestorben 1885
Zach, Jan geboren 1699 gestorben 1773
Zache, Gerd geboren 1929 gestorben 2014
Zachow, Friedrich Wilhelm geboren 1663 gestorben 1712
Zani, Andrea geboren 1696 gestorben 1757
Zani, Marco Aurelio de Ferranti geboren 1801 gestorben 1878
Zeisl, Erich geboren 1905 gestorben 1959
Zelenka, Jan Dismas geboren 1679 gestorben 1745
Zemlinsky, Alexander von geboren 1871 gestorben 1942
Ziehrer, Carl Michael geboren 1843 gestorben 1922
Zimbalist, Efrem geboren 1889 gestorben 1985
Zimmermann, Bernd Aloid geboren 1918 gestorben 1970
Zorn, John geboren 1953
Zumsteeg, Johann Rudolf geboren 1760 gestorben 1802
Zwilich, Ellen Taaffe geboren 1939
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

harry

Schüler

  • »harry« ist männlich

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 9. Januar 2010

802

Montag, 26. März 2018, 22:43

Vielen herzlichen Dank, lieber Woka, für Deine Liste. Ich hätte mich mit Sicherheit auch schon an dieser Komponistenkette beteiligt, aber selbst zu dem Zeitpunkt, als ich diesen Thread überhaupt bewusst wahrgenommen habe - und das ist schon einige Zeit her - , war es mir zu mühsam herauszufinden, wer denn nun schon alles genannt wurde. Ich habe auch schon zumindest eine "Lücke" entdeckt und warte jetzt nur auf den passenden Buchstaben.

Viele Grüße, und vorsorglich schon jetzt an Dich und alle Taminianer die besten Wünsche für ein gesegnetes und frohes Osterfest
harry

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 150

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

803

Donnerstag, 29. März 2018, 10:52

Joseph Haas (1879-1960) verdient es, hier genannt zu werden. Mehr noch: Seine Musik, die der Spätromantik zugeordnet wird, verdient es, aufgeführt zu werden. Zu Lebzeiten war er nicht nur ein erfolgreicher, sondern auch ein angesehener Komponist. Nach seinem Tod wurde es um sein Werk allerdings immer stiller. Musikalisch bleibt Haas der Tonalität verhaftet, der Einfluss seines Lehrers Max Reger ist unüberhörbar. Das Hauptgewicht seines Schaffens liegt auf der Vokalmusik (Lieder, geistliche und weltliche Chormusik) auch die beiden Opern "Tobias Wunderlich" und "Die Hochzeit des Jobs" sind hier zu nennen. Daneben hinterließ er auch Kammermusik, Orchester-, Klavier- und Orgelwerke. Ich kopiere hier auszugsweise einen Passus aus Wikipedia: Haas schloss 1909 sein Studium ab und wurde 1911 Kompositionslehrer am Konservatorium in Stuttgart, wo er 1916 zum Professor ernannt wurde. Von 1919 bis 1921 war er musikalischer Leiter der Singakademie zu Glogau. Anschließend lehrte er an der Akademie für Tonkunst in München (heute: Hochschule für Musik und Theater München) von 1924 bis 1950 als ordentlicher Professor. Im Jahr 1921 gründete er zusammen mit Paul Hindemith und Heinrich Burkard die Donaueschinger internationalen Kammermusikfeste für Neue Musik. Zum 900. Jahrestag der Weihe des Speyerer Domes komponierte Haas 1930 die „Speyerer Domfest-Messe“, die er dem Diözesanbischof Ludwig Sebastian widmete. Bis in die 1950er Jahre hinein gehörte diese Messe zum allgemeinen Liedgut in den Gemeinden des Bistums, geriet dann aber in Vergessenheit. Jahre später erhielt sie wieder einen Platz im neuen Speyerer Diözesananhang (zum Einlegen) des katholischen deutschen Einheitsgesangbuches „Gotteslob“. Haas war auch ein bedeutender Lehrer; zu seinen Schülern gehörten Komponisten (u.a.) Otto Jochum (1898–1969), Karl Gustav Fellerer (1902–1984), Eugen Jochum (1902–1987), Karl Amadeus Hartmann (1905–1963), Cesar Bresgen (1913–1988), Wolfgang Sawallisch (1923–2013).
:hello:
.

MUSIKWANDERER

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 189

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

804

Samstag, 31. März 2018, 18:40

Fortsetzung folgt mit dem Buchstaben »S«:

Jadwiga Sarnecka | *1877 †1913 | polnische Komponistin und Pianistin. Sie erhielt Unterricht bei Władysław Żeleński, Felicjan Szopski und vermutlich auch bei Henryk Melcer.

Ein Bildchen der Komponistin – leider nicht gefunden …

Auf meiner Festplatte sind Klavierwerke der Komponistin zu finden – als CD erhältlich:

Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 394

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

805

Samstag, 31. März 2018, 23:25

Hallo!

Ein Vertreter der zweiten Wiener Schule fehlt noch: Anton Webern.



Geboren 1883 in Wien
Gestorben in der Nähe von Salzburg

Wikipedia:
"Am 15. September 1945 wurde Anton Webern in Mittersill bei Zell am See von einem US-amerikanischen Soldaten versehentlich erschossen. Während einer Razzia im Haus Weberns – sein Schwiegersohn wurde des Schwarzmarkthandels verdächtigt – trat Webern vor die Tür, um eine Zigarre zu rauchen, und stieß mit einem der Soldaten, die das Haus umstellt hatten, zusammen, woraufhin die tödlichen Schüsse fielen."



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 189

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

806

Samstag, 7. April 2018, 09:39

Guten Morgen allerseits,

dieser Komponist wurde auch bisher nicht genannt:

José de Nebra | *1702 †1768 | ein spanischer Komponist der Barockmusik



Auszüge aus seinen Werken, die erhältlich sind:

Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 4 150

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

807

Samstag, 7. April 2018, 16:08

Das 'a' von 'nebra' auswählend lande ich bei Georges Auric, einem französischen Komponisten (1899-1983), der zur 'Groupe des Six' gehörte und 1962
Direktor der Pariser Oper und (als Nachfolger von Jacques Ibert) Mitglied der Académie des Beaux-Arts wurde. Er schrieb komische Opern, Ballette und Filmmusiken mit einer lebhaften und oftmals ekstatischen Rhythmik. Aus seiner Biographie kenne ich einige seiner Filmmusiken, so z.B. zu William Wylers 'Ein Herz und eine Krone'; zu Max Ophüls 'Lola Montez'; Jean Delannoys 'Der Glöckner von Notre Dame (mit Antony Quinn und Gina 'Nazionale'); Otto Premingers 'Bonjour Tristesse' (mit David Niven, Deborah Kerr und Jean Seberg); Lieben Sie Brahms? von Anatole Litvak; Mohn ist auch eine Blume von Terence Young.

:hello:
.

MUSIKWANDERER

WoKa

Prägender Forenuser

  • »WoKa« ist männlich
  • »WoKa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 394

Registrierungsdatum: 12. Februar 2015

808

Samstag, 7. April 2018, 23:41

Hallo!

durch diese neue Scheibe wurde ich auf diesen Komponisten aufmerksam:



Stefano Casarini

Geboren 1954, allerdings bekomme ich aus dem Netz nicht mehr Informationen.

Das könnte er wohl sein (bin mir allerdings nicht sicher)



Gruß WoKa
"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber Schweigen unmöglich ist."

Victor Hugo