Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN

Joseph II.

Prägender Forenuser

  • »Joseph II.« ist männlich
  • »Joseph II.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 671

Registrierungsdatum: 29. März 2005

1

Donnerstag, 10. November 2011, 21:35

Osmo Vänskä

Osmo Vänskä, geboren am 28. Februar 1953 in Sääminki, ist ein finnischer Dirigent.

Seine musikalische Karriere begann er als Hauptklarinettist der Helsinkier Philharmoniker. Er gewann 1982, nach einem Dirigentenstudium an der Siblius-Akademie in Helsinki, den Dirigentenwettbewerb in Besançon. 1985 wurde er Erster Gastdirigent und 1988 für zwanzig Jahre Chefdirigent der Sinfonia Lahti. Weitere Chefdirigentenposten folgten: 1993-1996 beim Iceland Symphony Orchestra, 1996-2002 beim BBC Scottish Symphony Orchestra und seit 2003 beim Minnesota Orchestra. Zwischen 2004 und 2009 nahm er mit letzterem einen viel beachteten Beethoven-Symphonien-Zyklus auf. Derzeit lebt Vänskä in Minneapolis (Minnesota).

Aufnahmen (Auswahl):




DIRUTA
»Finis coronat opus.« (Das Ende krönt das Werk.) – Ovid

s.bummer

Prägender Forenuser

  • »s.bummer« ist männlich
  • »s.bummer« wurde gesperrt

Beiträge: 828

Registrierungsdatum: 11. Mai 2009

2

Donnerstag, 10. November 2011, 23:35

Die Amis fordern eben mehr! Und Osmo Vänskä liefert!

Wie bei Rattle in Berlin ist das Spektrum eines "normalen" Dirigenten in den USA so herrlich angelehnt an die Tugenden eines Kapellmeisters.
Der hat zu dirigieren, was kommt und zickt nicht rum.
Moderne Werke gehören zum Standard, exotisches wie auch Mainstream.
Ich habe von Vänskä Liveaufnahmen von Beethoven, Händel, Adams, Barber, Sibelius, Lindberg, Mendelsohn, Strawinsky, Orff (Kotz), Copland, Walton, Mahler, Britten, de Falla, Ginastera, Rodrigo, Tarega und ..
Da ist keine einzige "Lusche" dabei.
Und das mit dem Minnesota Orchestra und ohne Subventionen!
Tja, da wird man nachdenklich, gell!

Gruß S.
Johannes Richter: Neue Ideen setzen sich nur durch, weil die Anhänger der alten aussterben

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 356

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

3

Montag, 7. Oktober 2013, 19:28

Und das mit dem Minnesota Orchestra und ohne Subventionen!
Tja, da wird man nachdenklich, gell!

Die neueste Nachricht: OSMO VÄNSKÄ gibt auf – und verlässt das Minnesota Orchestra.

Schade! Die letzen Aufnahmen waren alle Spitze!

Siehe auch http://www.classical-music.com/news/v%C3…estra-stalemate
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Theophilus

Administrator

  • »Theophilus« ist männlich

Beiträge: 10 824

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

4

Dienstag, 8. Oktober 2013, 13:09

Und das mit dem Minnesota Orchestra und ohne Subventionen!
Tja, da wird man nachdenklich, gell!

Nachdenklich kann man werden, wenn man sieht, wie du die Tatsachen ignorierst. Auf der Homepage des Orchesters gibt es auch Einsicht in den letzten Finanzbericht. Daraus geht hervor, dass das Orchester nur 27% seines Jahresbudgets mit Konzerttätigkeit erwirtschaften konnte. Das heißt, mehr als zwei Drittel des Budgets muss vom Management Jahr für Jahr neuerlich aufgetrieben werden, ansonsten gehen die Lichter aus. Eigentlich auch keine wirklich rosige Lage...

:hello:

Ciao

Von Herzen - Möge es wieder - Zu Herzen gehn!

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 356

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

5

Dienstag, 29. April 2014, 19:24

Neues aus den USA:

Dirigent Osmo Vänskä hat bestätigt, dass er seine Position als Musikdirektor des Minnesota Orchestra für die nächsten zwei Spielzeiten (ab Mai 2014) wieder aufnimmt.

Wer lesen kann ist im Vorteil:

»http://www.classical-music.com/article/o…ic_Newsletters«
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich

Beiträge: 5 094

Registrierungsdatum: 9. April 2013

6

Dienstag, 29. April 2014, 19:29

Wer lesen kann ist im Vorteil:
Na lesen können ja hier wohl alle :D

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 5 356

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

7

Dienstag, 29. April 2014, 19:32

Na lesen können ja hier wohl alle :D

Dann bin ich doch schon gleich wieder beruhigt … :hahahaha: :baeh01:
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Schneewittchen

Prägender Forenuser

  • »Schneewittchen« ist männlich

Beiträge: 2 508

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

8

Dienstag, 29. April 2014, 19:54


Somit sehe (bzw. höre) ich der Fortsetzung des Sibelius-Zyklus entgegen.
mfG
Michael

lutgra

Prägender Forenuser

  • »lutgra« ist männlich

Beiträge: 5 094

Registrierungsdatum: 9. April 2013

9

Donnerstag, 9. April 2015, 13:16

Osmo Vänskä heiratet seine Konzertmeisterin in Minnesota



Wir wünschen alles Glück der Erde. :jubel: :jubel: :jubel:

William B.A.

Erleuchteter

  • »William B.A.« ist männlich

Beiträge: 16 441

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

10

Mittwoch, 28. Februar 2018, 11:00

65. Geburtstag

Auch hier möchte ich heute Osmo Venskä zum 65. Geburtstag gratulieren, wie ich es schon an der folgenden Stelle getan habe:

Erinnerungen an verstorbene und Geburtstags-Glückwünsche an lebende Musiker



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).