Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 755

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

4 771

Gestern, 23:45

Hier trotz später Stunde noch Großformatiges:


Walter Braunfels

Verkündigung, op. 50
Ein Mysterium in vier Aufzügen und einem Vorspiel nach den Schauspiel von Camille Claudel

Nimsgern, Rüggeberg, Trauboth, Shirasaka-Teratani, Bröcheler, Bladin
Chor des Kölner Sinfonieorchester
Kölner Sinfonieorchester
Dennis Russell Davies
(AD: Live, Kölner Philharmonie, 4. März 1992)

Grüße
Garaguly

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 18 360

Registrierungsdatum: 9. August 2004

4 772

Gestern, 23:59

Soeben höre ich aus dieser Box die Sinfonie Nr 84 "Surprise" von Joseph Haydn. Die Aufnahme wurde vor einigen Wochen hier im Forum empfohlen und ich schließe mich prinzipell an, möchte aber doch eine wenig spezifizieren, da es IMO keine Aufnahme für "jedermann" und aussedem möchte ich auf einen GRAVIERENDEN Fehler aufmerksam machen im 2. Satz der Nr 94 von 0:15 -0.31 hat der Toningenierur das Mic TOTAL heruntergefahren, er wollte vermutlich nur reduzieren - Dass das niemandem aufgefallen ist !! Ich bitte, mir diesen Fehler zu bestätigen
Auch wenn 4 CD nur 15 Euro kosten, sowas darf einfach nicht passieren. Ich gehe davon aus, daß der Fehler schon auf dem Mutteband vorhandenist, daher lohnt eine Reklamation nicht. An ein Einzelstück mag ich nicht glauben.
Die weiter "Einschränkung isdt eigentlich keine. Der Klang ist federnd und von angenehmer Wärme, also nicht wirklich großorchestral "dick" sondern eben seht wahr uns musikalisch. ABER: Liebhaber eines geschärften "spritzigen" kantigen Klangbildes , wie es jetzt offenbar in Mode ist, werden vermutlich nicht auf ihre Rechnung kommen.

mfg aus Wien
Alfred

WISSEN ist MACHT - Nicht WISSEN MACHT auch nix

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher