Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

allegro_assai

Prägender Forenuser

  • »allegro_assai« ist männlich

Beiträge: 809

Registrierungsdatum: 31. März 2005

5 251

Freitag, 15. September 2017, 19:35

12. September 2017, Fortsetzung:

Trompete:

Hermann Göß, * 15. September 1940, Gallmersgarten/Franken,
klassischer Trompeter

Hermann Göß studierte am Konservatorium in Würzburg, dann an der Hochschule für Musik in Hannover.
Seine erste Stelle bekam Hermann Göß beim Niedersachsenorchester, er wechselte dann zum
Staatstheater nach Braunschweig und kam 1966 zu den Münchner Philharmonikern.
Er spielt bei "Blechschaden", dem Blechbläserensemble der Münchner Philharmoniker




YT:
BLECHSCHADEN "Smoke" in der Berliner Philharmonie


Links:
http://de.wikipedia.org/wiki/Blechschaden_(Musik)
http://flash.kathrinschlenther.de


Josef Pomberger, * 15. September 1944, St. Johann im Pongau/Salzburg, klassischer Trompeter, Trompetensolist und Pädagoge.

Nach seiner Berufsausbildung zum Schlosser wurde Josef Pomberger zum Österreichischen Bundesheer einberufen. Während der Militärzeit bei der Militärmusik Salzburg studierte er Trompete am Mozarteum bei Fritz Krammer mit Abschluss Diplom.
Ab 1969 spielte Josef Pomberger erste Trompete an der Wiener Volksoper.
Gleichzeitig setzte er seine Studien bei Josef Levora fort, einem Trompeter der Wiener Philharmoniker.

Nach erfolgreichem Probespiel trat er am 1. September 1970 seinen Dienst im
Orchester der Wiener Staatsoper an und avancierte dort bald zum ersten Trompeter.
Am 1. Februar 1975 wurde er Mitglied der Wiener Philharmoniker und gehörte ab 1977
der Wiener Hofmusikkapelle an.
Am 1. Oktober 2004 ging Josef Pomberger in den Ruhestand.

Neben der Orchestertätigkeit war Josef Pomberger als Solist aktiv.
Er spielte das Zweite Brandenburgischen Konzert unter der Leitung
von Claudio Abbado, er war häufig Solist in Joseph Haydns Trompetenkonzert in den Philharmonischen Abonnementkonzerten anläßlich des 250. Geburtstags des Komponisten und
er glänzte in Händels Oratorium "Der Messias", beim Salzburger Festival "Pfingsten Barock"
und bei den Wiener Festwochen.

1983 wurde er Außerordentlicher Professor an der Hochschule für Musik in Wien,
zwei Jahre später erhielt er dort eine Ordentliche Professur.

Martin Lechner sen. war ein ehemaliger Trompetenschüler von Josef Pomberger und Blechblasinstrumentenmacher. Dieser hatte 1978 im Pongau
neu eine Werkstatt zur Erzeugung von Blechblasinstrumenten eröffnet.
Josef Pomberger coachte und unterstützte den jungen Instrumentenmacher
in der Startphase. Er und weitere Kollegen der Wiener Philharmoniker wie
Josef Hell, Schuh Hans-Peter und Willi Kormann halfen bei Design und
Test der Trompeten, "Lechner" Trompeten sind heute eine Weltmarke.






Gustav MAHLER (1860-1911) Symphony No.3, Kindertotenlieder
Agnes Baltsa (mezzo-soprano)

Posthorn-Solo: Josef Pomberger
Damenchor der Konzertvereinigung Wiener Staatsoper; Wiener Sängerknaben
Wiener Philharmoniker/Lorin Maazel


YT:
Mahler: Symphony No. 5 - I. Trauermarsch, Conductor: Lorin Maazel

Links:
https://www.wienerphilharmoniker.at
http://www.musik-lechner.com


Rafael Méndez, * 26. März 1906, Jiquilpan/Mexiko; + 15. September 1981, Encino/Kalifornien, Trompetenvirtuose, wurde auch "Heifetz der Trompete" genannt






YT:
"La Virgen de la Macarena" - Monterder/Mendez

Links:
https://en.wikipedia.org/wiki/Rafael_M%C3%A9ndez



William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 196

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 252

Samstag, 16. September 2017, 11:37

16. September 2017:

Komponisten I:

Giacinto Caldera, italienischer Komponist, *12. 3. 1729 - + 16. 9. 1803 --- 214. Todestag



Marie Bigot, französische Komponistin und Pianistin, * 3. 3. 1786 - + 16. 9. 1820 --- 197. Todestag



Moritz Ganz, deutscher Komponist, * 16. 9. 1806 - + 15. 6. 1869 --- 211. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 196

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 253

Samstag, 16. September 2017, 11:43

16. September 2017, Fortsetzung:

Komponisten II:

Antonio Carlos Gomes, brasilianischer Komponist, * 11. 7. 1836 - + 16. 9. 1896 --- 121. Todestag



Leo Fall, österreichsicher Komponist und Kapellmeister * 2. 2. 1873 - + 16. 9. 1925 --- 92. Todestag



Nadia Boulanger,
französischer Komponistin, Pianistin, Dirigentin, Musiktheoretikerin und Musikkritikerin, * 16. 9. 1887 . + 22. 10. 1979 --- 130. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 196

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 254

Samstag, 16. September 2017, 11:49

16. September 2017, Fortsetzung:

Komponisten III:

Czeslaw Marek, tschechischer Komponist und Pianist, * 16. 9. 1891 - + 17. 6. 1985 --- 126. Geburtstag




Liebe Grüße

Willi :)

Fritz Geißler, deutscher Komponist und Bratschist, * 16. 9. 1921 - + 11. 1. 1984 --- 96. Geburtstag


Als Komponist von 11 Sinfonien gilt er als einer der bedeutendsten Sinfoniker der ehemaligen DDR.


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 196

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 255

Samstag, 16. September 2017, 12:04

15. September 2017, Fortsetzung:

Dirigenten:

Hans Swarowsky, österreichischer Dirigent ( sieh 10. 9.) - * 16. 9. 1899 --- 118. Geburtstag

Frantisek Jilek, tschechischer Dirigent, * 22. 5. 1913 - + 16. 9. 1993 --- 24. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 196

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 256

Samstag, 16. September 2017, 12:12

15. September 2017, Fortsetzung:

Sängerinnen:

Maria Callas, griechisch-amerikanische Sopranistin, * 2. 12. 1923 - 16. 9. 1977 --- 40. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)

Elina Garanca, lettische Mezzosopranistin. * 16. 9. 1976 --- 41. Geburtstag

]

Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 196

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 257

Samstag, 16. September 2017, 12:28

16. September 2017, Fortsetzung:

Sänger:

John McCormack, irischer Tenor, * 14. 6. 1884 - + 16. 9. 1945 --- 72. Todestag



Flötist:

Paul Taffanel, französischer Flötist und Komponist, * 16. 9. 1844 - + 22. 11. 1908 --- 173. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)

Geiger:

Alexander Gilman, deutscher Geiger, * 16. 9. 1982 --- 35. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

allegro_assai

Prägender Forenuser

  • »allegro_assai« ist männlich

Beiträge: 809

Registrierungsdatum: 31. März 2005

5 258

Samstag, 16. September 2017, 19:07

16. September 2017, Fortsetzung:

Trompete:

Gábor Boldoczki, * 16. September 1976, Szeged/Ungarn,
klassischer Trompeter, Trompetensolist und Pädagoge

"Boldoczki wuchs in Kiskőrös auf und studierte dort an der Staatlichen Musikschule Trompete. In Budapest besuchte er die Leó Weiner Musikschule und die Franz-Liszt-Musikakademie. Anschließend vertiefte er sein Spiel in der Meisterklasse von Reinhold Friedrich an der Hochschule für Musik Karlsruhe. Er spielte 2004 als Solotrompeter bei den Salzburger Festspielen.

Als Trompetensolist konzertiert an den großen Konzerthäusern Europas mit einem Repertoire von barocker bis zeitgenössischer Musik. Konzerttourneen führten ihn nach Südamerika, China und Japan.

Boldoczki ist durch die Uraufführungen zeitgenössischer Kompositionen hervorgetreten. So trat er 2010 mit der Welturaufführung von Fazıl Says Werk für Trompete und Orchester und 2015 mit dem ersten Trompetenkonzert von Krzysztof Penderecki auf. Er spielte die Uraufführung von Boris Papandopulos Trompetenkonzert und zusammen mit Gidon Kremer Georgs Pelēcis’ „Revelation“.

Im Jahr 2010 erhielt er den „Doctor Liberalium Artium“ des Doktoralprogramms der Franz-Liszt-Musikakademie in Budapest und hat dort seitdem eine Professur für Trompete inne. "
Quelle: http://www.radioswissclassic.ch





YT:
Gábor Boldoczki, Trompetenvirtuose

Gabor Boldoczki plays Haydn and Telemann


Links:
http://www.radioswissclassic.ch/de/musikdatenbank/musiker
https://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%A1bor_Boldoczki


William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 196

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 259

Sonntag, 17. September 2017, 10:53

17. September 2017, Fortsetzung:

Komponisten I:

Heute ist nun die früheste Musikerin zu ehren, die ich in meiner Datenbank habe:

Hildegard von Bingen, deutsche Komponistin, Benediktinerin, Äbtissin, Dichterin und bedeutende Universalgelehrte, * 1098 - + 17. 9. 1179 --- 838. Todestag



Carl Theodorus Pachelbel, deutscher Komponist, Sohn von Johann Pachelbel, get.:* 24. 11. 1690 - + 17. 9. 1750 --- 267. Todestag

Francesco Geminiami,
italienischer Komponist und Geiger, get. 5. 12. 1687 - + 17.9. 1762 --- 255. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 196

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 260

Sonntag, 17. September 2017, 11:23

17. September 2017, Fortsetzung:

Komponisten II:

Franz Xaver Süßmayr, österreichischer Komponist, *1766 - + 17. 9. 1803 --- 214. Todestag



Halfdan Kjerulf, norwegischer Komponist, * 17. 9. 1815 - + 11. 8. 1868 --- 202. Geburtstag



Ignaz Lachner, deutscher Komponist und Dirigent, * 17. 9. 1807 - + 25. 2. 1895 --- [b]210. Geburtstag[/b]



Liebe Grüße

Willi

Wir schließen die Komponistenabteilung mit einer besonderen Erinnerung:

Hendrik Franciscus Andriessen, * 17. 9. 1892 - + 12. 4- 1981, war ein holländischer Komponist:


Hendrik Andriessen studierte Komposition bei Bernard Zweers und Orgel bei Jean-Baptiste de Pauw (1852–1924) am Konservatorium Amsterdam. An der Maarschalkerweerd-Orgel der Sankt Katherinen-Kathedrale in Utrecht war er Organist und wurde bekannt wegen seiner Improvisationsgabe. Von 1926 bis 1954 dozierte er am Konservatorium in Amsterdam in den Fächern Komposition und Musiktheorie sowie von 1930 bis 1949 am Institut für Katholische Kirchenmusik in Utrecht. Von 1937 bis 1949 war er Direktor des Konservatoriums in Utrecht und anschließend von 1949 bis 1957 Direktor des Königlichen Konservatoriums in Den Haag. Die Katholische Universität Nimwegen berief ihn 1952 zum außerordentlichen Professor; dieses Amt bekleidete er bis 1962. Sein Werk fand große Verbreitung in der Katholischen Kirchenmusik in den Niederlanden.
Sein Bruder Willem und seine Söhne Louis und Jurriaan sind ebenfalls als Komponisten hervorgetreten.


Heute ist sein 125. Geburtstag.


Liebe Grüße

Willi :)

https://de.wikipedia.org/wiki/Hendrik_Andriessen
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 196

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 261

Sonntag, 17. September 2017, 11:38

17. September 2017, Fortsetzung:

Dirigenten:

Sir David Willcocks, britischer Dirigent, * 30. 12. 1919 - + 17. 9. 2015 --- 2. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)

Manfred Honeck, österreichischer Dirigent und Bratschist, Bruder des 1. Konzertmeisters der Wiener Philharmoniker, Rainer Honeck. * 17. 9. 1958 --- 59. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 196

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 262

Sonntag, 17. September 2017, 12:10

17. September 2017:

Sänger I:

Fritz Wunderlich, einer der größten Tenöre des 20. Jahrhunderts, * 26. 9. 1930 - + 17. 9. 1966 --- 51. Todestag
Zu ihm hatte ich stets eine besondere Verbindung, zunächst dadurch, dass ich im März 1966 anlässlich meines bestandenen Abiturs von meiner Tante die Gesamtaufnahme der Zauberflöte unter Karl Böhm geschenkt bekam, und dann dadurch, dass er am 17. September 1966, genau fünf Jahre nach meinem Vater, ebenso wie mein Vater durch einen unglücklichen Sturz ums Leben kam. Deswegen werde ich dieses Ereignis nie vergessen, und außerdem war diese Zeit der Beginn meiner intensiven Beschäftigung mit der großen Kunst Fritz Wunderlichs.
Aus dem heutigen Anlass möchte ich nochmal die Aufnahme einstellen, die damals den Funken in mir entzündete, der bis heute unvermindert brennt:




Hans Franzen, deutscher Bass, * 5. 2. 1935 - + 17. 9. 1993 (starb schon mit 58 Jahren) --- 24. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)

Roland Hermann, deutscher Bartiton und Hochschullehrer, * 17. 9. 1936 --- 81. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 196

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 263

Sonntag, 17. September 2017, 12:14

17. September 2017, Fortsetzung:

Sänger II:

Peter Lagger, Schweizer Bass, (siehe 7. 9) - + 17. 9. 1979 --- 38. Todestag


Sängerin:

Hilde Güden,
österreichische Sopranistin, (siehe vorgestern) - + 17. 9. 1988 --- 29. Todestag


Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 196

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 264

Sonntag, 17. September 2017, 12:30

17. September 2017, Fortsetzung:

Organisten:

Edouard Mignan, französischer Organist und Komponist, * 17. 3. 1884 - + 17. 9. 1969 --- 48. Todestag


Liebe Grüße

Willi :)

Edoardo Bellotti, * 17. 9. 1957, ist ein italienischer Organist und Cembalist:


Edoardo Maria Bellotti studierte Orgel und Cembalo an der Universität Pavia, danach Humanwissenschaft und Theologie. Er spezialisierte sich auf die Literatur für Tasteninstrumente aus Renaissance und Barock, italienische Orgelliteratur, Continuo-Praxis und Improvisation.
Er unterrichtete zuerst Orgel und Improvisation an der Hochschule für Musik Trossingen, ab 2008 an der Hochschule für Künste Bremen und arbeitet seit September 2012 als Professor an der Eastman School of Music in Rochester.
Er veröffentlicht regelmäßig Artikel und Textkritische Ausgaben von Cembalo- und Orgelkompositionen des 17. und 18. Jahrhunderts von Renaissance bis Barock.


Heute feiert er seinen 60. Geburtstag.


Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
[url]
[url]https://de.wikipedia.org/wiki/Edoardo_Bellotti[/url][/url]
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

Stimmenliebhaber

Prägender Forenuser

  • »Stimmenliebhaber« ist männlich

Beiträge: 6 980

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2012

5 265

Sonntag, 17. September 2017, 12:50

Der griechische Bassist Nicola Moscona starb heute vor 42 Jahren.



Für mich nach wie vor die beste Aufnahme vom Verdi-Requiem:





Erstaunlich, wie viele verschiedene Versionen des Verdi-Requiems unter Toscanini es gibt, fast alle mit Moscona:





Und hier noch in "Konfrontation" mit einem (ebenfalls) großen Fachkollegen:

Beste Grüße vom "Stimmenliebhaber"

Inhalten aller Art in Beiträgen anderer in diesem Forum stimme ich hier ausdrücklich nur dann zu, wenn ich ihnen in Antwortbeiträgen ausdrücklich zustimme! ;)

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 196

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 266

Sonntag, 17. September 2017, 12:53

17. September 2017, Fortsetzung:

Flötist:

Adolphe Hennebains, französischer Flötist und Hochschullehrer, * 14. 11. 1862 - + 17. 9. 1914 --- 13. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)

Geiger:

Zino Francescatti,
französisch-italienischer Geiger und Geigenpädagoge, * 9. 8. 1902 - + 17. 9. 1991 --- 26. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)

Wir schließen heute mit einer besonderen Erinnerung:

Cellist:

Radu Aldulescu,
* 17. 9. 1922 - + 19. 3. 2006, war ein rumänischer Cellist:


Adulescu war in Bukarest Schüler von Dumitru Dinicu. 1943 debütierte er als Solist und arbeitete in den nächsten Jahren vorrangig als Kammermusiker, u.a. im Trio mit dem Pianisten Valentin Gheorghiu und dem Violinisten Ștefan Gheorghiu und dem Trio d'Archi di Roma mit dem Geiger Salvatore Accardo und dem Bratschisten Luigi Alberto Bianchi.
1969 emigrierte Adulescu nach Italien und wurde italienischer Staatsbürger. Er wirkte dann als Solist mit den weltweit bedeutendsten Orchestern und Dirigenten und unterrichtete am Conservatoire de Paris, der Musik-Akademie der Stadt Basel und dem Konservatorium in Pescara. Zu seinen Schülern zählten Marin Cazacu, Şerban Nichifor, Cecilia van Hoof, Mariet van Dijk, Gemma Serpenti, Ulf Tischbirek und Paulo Gaio Lima. Seit 1981 war er Professor für Cello an der International Menuhin Music Academy.


Heute wäre er 95 Jahre alt geworden.


Liebe Grüße

Willi :)

https://de.wikipedia.org/wiki/Radu_Aldulescu
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

allegro_assai

Prägender Forenuser

  • »allegro_assai« ist männlich

Beiträge: 809

Registrierungsdatum: 31. März 2005

5 267

Sonntag, 17. September 2017, 17:33

17. September 2017, Fortsetzung:

Trompete:

Stacy Blair, * 17. September 1954, Eastland/Texas ; + 17. September 2010, Grand Prairie/Texas, klassischer Trompeter und Trompetensolist

Stacy Blair war von Geburt an blind und konnte nie Noten lesen. Musik erarbeitete er sich durch Anhören vom Radio, von Plattenaufnahmenund Mitschnitten.
Als Kind erhielt Stacy Blair zuerst Klavierunterricht, er wechselte im Alter von 12 Jahren zur Trompete.
Nachts hörte er über Kopfhörer im Radio Herb Alpert und Al Hirt, und am nächsten Tag konnte er die Stücke auf seiner Trompete spielen.
Bereits 1978 ging er als Piccolospezialist auf Konzerttournee nach Polen und in die UdSSR, im folgenden Jahr später konzertierte er in Mexiko.
1979 erhielt Stacy Blair ein Fulbright Stipendium und studierte in Paris bei Maurice André. Dort gewann er mit dem Arutjunjan Trompetenkonzert den ersten "Concours de trompette Maurice André". Der erste Preis war ein Plattenvertrag bei ERATO zur Aufnahme barocker Trompetenkonzerte mit dem Orchester Jean-Francois Paillard.

Stacy Blair hatte sich bald ein Repertoire von mehr als 140 Trompetenkonzerte erarbeitet und er tourte als Trompetensolist um die Welt.
Er reiste selbstständig und konzertierte in Südamerika, in Japan, in Nordamerika, in Europa konzertierte er u.a. in der Berliner Philharmonie, in der Royal Albert Hall und in Salzburg.
Meisterklassen gab er in der Julliard School, in Tanglewood, im Wolf Trap National Park for the Performing Arts und
beim Aspen Music Festival.

Erst in den 90iger Jahren legte er sich einen Blindenführhund zu, dies bedeutete für ihn ein großes Plus an Lebensqualität. Fortan spendete er den Grossteil seiner Gagen an amerikanische Blindenorganisationen.





ERATO Aufnahme mit J. F. Paillard und Stacy Blair, Trompete



YT:
Clarke, Trumpet Voluntary - Diane Bish & Stacy Blair

Links:
http://www.maurice-andre.fr/stacy.blair.pdf
discogs
afb.org


William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 196

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 268

Montag, 18. September 2017, 10:38

18. September 2017:

Komponisten I:

Francesca Caccini, italienischer Komponistin, Sopranistin und Instrumentalistin, * 18. 9. 1587 - + 1640 --- 430. Geburtstag



Johann Gottfried Walther, deutscher Komponist, Organist, Kapellmeister und Musikwissenschaftler, * 18. 9. 1684 --- 23. 3. 1748 --- 333. Geburtstag



Peter Hänsel,
deutsch-österreichischer Komponist und Geiger, * 29. 11. 1770 - + 18. 9. 1831 --- 186. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 196

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 269

Montag, 18. September 2017, 11:09

18. September 2017, Fortsetzung:

Komponisten II:

Maria Amalia Friederike Prinzessin von Sachsen, (Pseudonym A. Serena), deutsche Prinzessin , Komponistin, Lustspielautorin, Dramatikerin und Schülerin Carl Maria von Webers, * 10. 8. 1794 - + 18. 9. 1870 --- 147. Todestag



Theodor Fürchtegott Kirchner, deutscher Komponist, Dirigent, Organist und Pianist, * 10. 12. 1823 - + 18. 9. 1903 --- 114. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 196

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 270

Montag, 18. September 2017, 11:13

18. September 2017:

Komponisten III:

Alberto Franchetti, italienischer Komponist, *18. 9. 1860 - + 4. 8. 1942 --- 157. Geburtstag



Rudolf Wagner-Regeny,
deutscher Komponist und Hochschullehrer siebenbürgischer Herkunft, * 18. 8. 1903 - + 18. 9. 1969 --- 48. Todestag


Mauricio Kagel,
argentinisch-deutscher Komponist, * 24. 12. 1931 - + 18. 9. 2008 --- 9. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 196

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 271

Montag, 18. September 2017, 11:24

18. September 2017, Fortsetzung:

Komponisten IV:

Hafliði Hallgrímsson, isländischer Komponist und Cellist, * 18. 9. 1941 --- 76. Geburtstag



Carl Verbraeken, belgischer Komponist, Pianist und Musikpädagoge, * 18. 9. 1950 --- 67. Geburtstag



Johanna Doderer, österreichische Komponistin, * 18. 9. 1969 --- 48. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 196

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 272

Montag, 18. September 2017, 11:42

18. September 2017, Fortsetzung:

Dirigent:

Kurt Sanderling, deutscher Dirigent, (Einer aus dem Jahrhundert-Jahrgang 1912, zusammen mit Sergiu Celibidache, Erich Leinsdorf, Sir Georg Solti und Günter Wand), * 19. 9. 1912 - + 18. 9. 2011 --- 6. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)

Sängerinnen I:

Frances Alda, neuseeländische Sopranistin, * 31. 5. 1879 - + 18. 9. 1952 --- 65. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 196

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 273

Montag, 18. September 2017, 11:54

18. September 2017:

Sängerinnen II:

Lisa Otto, deutsche Sopranistin, * 14. 11. 1919 - + 18. 9. 2013 --- 4. Todestag



Liebe Grüße

Willi :)

Ruth Hesse, deutsche Mezzosopranistin und Altistin, * 18. 9. 1936 --- 81. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 196

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 274

Montag, 18. September 2017, 12:01

18. September 2017, Fortsetzung:

Sängerinnen III:

Jolanta Radek, polnische Sopranistin, * 18. 9. 1956 --- 61. Geburtstag



Anna Netrebko, russisch-österreichische Sopranistin, * 18. 9. 1971 --- 46. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:

Sänger:

Jozsef Simandy,
ungarischer Tenor, * 18. 9. 1916 - + 3. 3. 1997 --- 101. Geburtstag



Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 196

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 275

Montag, 18. September 2017, 12:09

18. September 2017, Fortsetzung:

Pianist:

Carl Friedberg, deutscher Pianist, (siehe 9. 9.) - * 18. 9. 1872 --- 145. Geburtstag


Liebe Grüße

Willi :)

Pianistin:

Simone Dinnerstein,
amerikanische Pianistin, * 18. 9. 1972 --- 45. Geburtstag



Hornistin:

Kate Westbrook, britische Hornistin, Flötistin, Sängerin und Malerin, * 18. 9. 1939 --- 78. Geburtstag



Herzlichen Glückwunsch!

Willi :jubel: :jubel: :jubel: :jubel: :jubel:
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

allegro_assai

Prägender Forenuser

  • »allegro_assai« ist männlich

Beiträge: 809

Registrierungsdatum: 31. März 2005

5 276

Montag, 18. September 2017, 15:53

18. September 2017, Fortsetzung:

Komponisten:

Jean-Michel Defaye, * 18. September 1932, Saint-Mandé, Val-de-Marne/Frankreich, Pianist, Dirigent, Arrangeur und Komponist








Links:
http://www.musicsalesclassical.com/compo…n-Michel-Defaye
https://en.wikipedia.org/wiki/Jean-Michel_Defaye

ipel

Anfänger

  • »ipel« ist männlich

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 18. August 2017

5 277

Montag, 18. September 2017, 23:26

Heute ist Zurab Sotkilava mit 80 Jahren gestorben

Über Musik kann man am besten mit Bankdirektoren reden. Künstker reden ja nur übers Geld (Sibelius)

ipel

Anfänger

  • »ipel« ist männlich

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 18. August 2017

5 278

Montag, 18. September 2017, 23:31

Miami Herald

Bolshoi opera singer Zurab Sotkilava dies at 80



Soviet and Russian opera singer, died in Moscow on Monday Sept. 18, 2017, at the age of 80. Mikhail Klimentyev, Sputnik, Kremlin Pool Photo via AP, File)
People
Bolshoi opera singer Zurab Sotkilava dies at 80

September 18, 2017 12:42 PM
MOSCOW

Moscow's Bolshoi Theater has announced that renowned Soviet and Russian opera singer Zurab Sotkilava has died. He was 80.

The Bolshoi announced Sotkilava's death in Moscow on Monday. Russian President Vladimir Putin has sent his condolences.

Sotkilava, born in then-Soviet Georgia, was a member of its leading soccer team before an injury put an end to his sports career. In 1965, he graduated from the Tbilisi Conservatory and later attended classes at Milan's La Scala.

Sotkilava made his Bolshoi Theatre debut in 1973 as Jose in Bizet's "Carmen." He starred as Mario Cavaradossi in Puccini's "Tosca," Radames in Verdi's "Aida" and Vaudemont in Tchaikovsky's "Iolanta," among other productions.

Sotkilava has performed at some of the world's top stages and received numerous international awards.

He will be buried in his native Georgia.
Über Musik kann man am besten mit Bankdirektoren reden. Künstker reden ja nur übers Geld (Sibelius)

William B.A.

Prägender Forenuser

  • »William B.A.« ist männlich
  • »William B.A.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 196

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2010

5 279

Dienstag, 19. September 2017, 00:02

Lieber ipel,

Ich darf dich herzlich in diesem Thread willkommen heißen und mich für deinen Beitrag bedanken. Da du, wie ich gerade gesehen habe, hier neu bist, kannst du natürlich nicht wissen, dass wir für gerade verstorbene Musiker oder andere Personen aus dem Kulturleben einen eigenen Thread haben:

RIP - Verstorbene aus dem Kulturleben

Er ist hier zu finden: RIP - Verstorbene aus dem Kulturleben

Wenn du wieder von einem Angehörigen dieses Personenkreises Kenntnis hast, der gerade verstorben ist, kannst du die Meldung am besten in diesem Thread unterbringen.

Liebe Grüße

Willi :)
1. "Das Notwendigste, das Härteste und die Hauptsache in der Musik ist das Tempo". (Wolfgang Amadeus Mozart).
2. "Es gibt nur ein Tempo, und das ist das richtige". (Wilhelm Furtwängler).

allegro_assai

Prägender Forenuser

  • »allegro_assai« ist männlich

Beiträge: 809

Registrierungsdatum: 31. März 2005

5 280

Dienstag, 19. September 2017, 09:22

18. September 2017, Fortsetzung:

Trompete:

Marinus Komst, 18. September 1908, Amsterdam; + 27. Januar 1997, Amsterdam,
klassischer Trompeter, Trompetensolist und Pädagoge

Marinus Komst war von 1934 bis zu seiner Pensionierung 1972 Solotrompeter im Concert-Gebouw
Orchester. Sein Enkel Marinus Komst sitzt heute an den Pauken im
Concert-Gebouw Orchester.





Biographie Marinus Komst, Author: Ralph Henssen



Bernard van Vlijmen: Marinus Komst, signiert und datiert 5/1946


Trompetensatz
Concertgebouworkest 1961
L2R: Epke van der Valk, Henk Minderman, Freddy Grin, Willem Groot, Marinus Komst

YT:
Berlioz Marche Hongroise Concertgebouw Van Beinum

Links:
fb ... Marinus Komst - trompettist



Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher