Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

AMATEURVIDEO-FILMFORUM-WIEN
  • »Johannes Roehl« ist männlich
  • »Johannes Roehl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 504

Registrierungsdatum: 12. August 2005

211

Donnerstag, 23. Juli 2009, 11:54

Zitat

Original von Kurzstueckmeister
Gibt es eigentlich eine HIP-Box mit allen Londonern?
Ich bin etwas verwundert, keine finden zu können.


Brüggen auf zwei Duos verteilt. Kuijken müßte auch (fast?) komplett sein. Goodman nur drei CDs oder so. Vielleicht noch eine oder zwei weitere (Hickox?)
Ist mir noch gar nicht aufgefallen, ich dachte, es gäbe mehr. Dagegen mindestens 5mal die Pariser HIP: Kuijken, Goodman, Weil, Harnoncourt, Brüggen.

JR
Struck by the sounds before the sun,
I knew the night had gone.
The morning breeze like a bugle blew
Against the drums of dawn.
(Bob Dylan)

  • »Kurzstueckmeister« ist männlich

Beiträge: 6 808

Registrierungsdatum: 16. Januar 2006

212

Donnerstag, 23. Juli 2009, 12:40

Na, sieh, die Kuijken-Londoner gibt es in einer japanischen Ausgabe.
Bin neugierig, wieviel Zoll ich zahlen darf.
:wacky:

  • »Kurzstueckmeister« ist männlich

Beiträge: 6 808

Registrierungsdatum: 16. Januar 2006

213

Freitag, 14. August 2009, 13:47

So, ich schließe jetzt mein Haydn-Sinfonien-Sammeln ab.
Resultat:

6-8: Harnoncourt, Concentus musicus Wien
26, 35, 38, 39, 41-52, 58, 59, 65 (Sturm- und Drang-Sinfonien): Pinnock, English Concert
73: Dallmann, Darmstädter Hofkapelle
82-87: Kuijken, Orchestra of the Age of Enlightenment
88-104: Kuijken, La Petite Bande

Wobei es lustigerweise am Schwierigsten war, an die Londoner Sinfonien zu kommen (in meiner Wunschbesetzung). Zur 73. bekomme ich ein Werk von Abbé Vogler dazu, dessen Werke ich bislang vergebens in HIP gesucht habe.
:]
Wenn ich mich nicht verzählt habe, sind das 46 Sinfonien.

Oder soll ich doch noch eine Hogwood-Schachtel dazunehmen (und wenn: Welche? Vielleicht 50, 54-57, 60? Oder 21-24, 28-31, 34)?
:rolleyes:

  • »Johannes Roehl« ist männlich
  • »Johannes Roehl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 504

Registrierungsdatum: 12. August 2005

214

Freitag, 14. August 2009, 14:28

Zitat

Original von Kurzstueckmeister
So, ich schließe jetzt mein Haydn-Sinfonien-Sammeln ab.
Resultat:

6-8: Harnoncourt, Concentus musicus Wien
26, 35, 38, 39, 41-52, 58, 59, 65 (Sturm- und Drang-Sinfonien): Pinnock, English Concert
73: Dallmann, Darmstädter Hofkapelle
82-87: Kuijken, Orchestra of the Age of Enlightenment
88-104: Kuijken, La Petite Bande

Wobei es lustigerweise am Schwierigsten war, an die Londoner Sinfonien zu kommen (in meiner Wunschbesetzung). Zur 73. bekomme ich ein Werk von Abbé Vogler dazu, dessen Werke ich bislang vergebens in HIP gesucht habe.
:]
Wenn ich mich nicht verzählt habe, sind das 46 Sinfonien.

Oder soll ich doch noch eine Hogwood-Schachtel dazunehmen (und wenn: Welche? Vielleicht 50, 54-57, 60? Oder 21-24, 28-31, 34)?
:rolleyes:


Du solltest allein aus Preisgründen die 5-CD-Box mit NH in Erwägung ziehen, die 6-8 enthält, damit bekämest Du noch eine sehr schöne ziemlich frühe (31), sowie ein paar aus den späten 1770ern wie 53 oder 69. (Achso, Du hast die 6-8 vermutlich schon?)

Von den Hogwood-Boxen besitze ich genau die beiden von Dir genannten. Ich finde in beiden etliche Werke sehr hörenswert, für die Vielfalt der Typen in den 1760ern sind natürlich 21,22, 34 (mit langsamen Kopfsätzen) außerordentlich interessant. 54 ff. sind m.E. sehr zu Unrecht übersehene Werke, aber natürlich weitgehend schon "hochklassisch".

Falls Kuijken nicht preislich sehr attraktiv ist, rate ich für 82-84 und ggf. einige der "Londoner" zu Goodman, um noch mal einen anderen HIPisten gehört zu haben. Mit Goodman gibt es auch 70-78 in Dreiergruppen jeweils einzeln. Nicht essentiell, aber jedenfalls hörenswert.

Bei den Londonern wundert mich auch sehr, daß Kuijken und auch z.B. Brüggens Duos nur mehr schwer zu kriegen sind.

:hello:

JR
Struck by the sounds before the sun,
I knew the night had gone.
The morning breeze like a bugle blew
Against the drums of dawn.
(Bob Dylan)

  • »Kurzstueckmeister« ist männlich

Beiträge: 6 808

Registrierungsdatum: 16. Januar 2006

215

Freitag, 14. August 2009, 14:39

Die Hannover-Band-Aufnahmen (ich habe 2 Londoner, die ich aber irgendwie verschwinden lassen werde) gefallen mir bei weitem nicht so gut wie die von Kuijken - was eventuell auch sehr am dumpfen Klang liegt und nicht so sehr am Dirigenten/Ensemble. Jedenfalls habe ich die Kuijken-Einspielungen von 82-104 schon zu Hause (z.T. nicht sehr billig).

Ich zähle zu den in diesem Forum überstark repräsentierten Klassik-Hörern, die Harnoncourt nicht als Wunschbesetzung ansehen, auch wenn ich es nicht dauernd kundtue ... Für meinen Geschmack stellt er sich ein bisschen zu sehr in den Vordergrund, ich mag es etwas neutraler (bei Pinnock und Kuijken bin ich völlig zufriedengestellt) - ich brauche keine "genialen" Interpreten. Kein Problem habe ich mit seinen ganz alten Concentus-Aufnahmen oder mit Schmidts "Buch mit den sieben Siegeln" mit den Wiener Philharmonikern. Die Tageszeiten haben mich eher darin bestätigt, anderen Dirigenten den Vorzug zu geben.

D.h. es gibt keine "ganz berühmten" Sinfonien zwischen 6-8 und den Sturm- und Drang-Sinfonien und zwischen letzteren und den Parisern?

  • »Johannes Roehl« ist männlich
  • »Johannes Roehl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 504

Registrierungsdatum: 12. August 2005

216

Freitag, 14. August 2009, 15:01

Zitat

Original von Kurzstueckmeister
Ich zähle zu den in diesem Forum überstark repräsentierten Klassik-Hörern, die Harnoncourt nicht als Wunschbesetzung ansehen, auch wenn ich es nicht dauernd kundtue ... Für meinen Geschmack stellt er sich ein bisschen zu sehr in den Vordergrund, ich mag es etwas neutraler (bei Pinnock und Kuijken bin ich völlig zufriedengestellt) -


Ja, die sind mir teilweise zu langweilig/blaß.

Zitat


D.h. es gibt keine "ganz berühmten" Sinfonien zwischen 6-8 und den Sturm- und Drang-Sinfonien und zwischen letzteren und den Parisern?


Es gibt ein paar mit Beinamen, wie 22 "Philosoph", 30, 31 oder 55, 60, 64, 69, 53, 73, die vermutlich berühmter sind als z.B. 39, 46 oder 51. Aber sie sind in der Tat nicht so berühmt, ob zu recht oder nicht, wurde teilweise schon in den entsprechenden threads diskutiert.

Wie gesagt, glaube ich, daß sich für Dich die Hogwood-Box mit ca. 21-34 jedenfalls lohnen würde, wegen der Gattungsentwicklung und Formenvielfalt. Zu 54-57 kann ich aus dem Stand nicht so viel sagen.

Es hindert Dich ja auch keiner, nächstes Jahr oder später noch ein paar Sinfonien zu kaufen ;)

:hello:

JR
Struck by the sounds before the sun,
I knew the night had gone.
The morning breeze like a bugle blew
Against the drums of dawn.
(Bob Dylan)

  • »Kurzstueckmeister« ist männlich

Beiträge: 6 808

Registrierungsdatum: 16. Januar 2006

217

Freitag, 14. August 2009, 15:09

Zitat

Original von Johannes Roehl
Wie gesagt, glaube ich, daß sich für Dich die Hogwood-Box mit ca. 21-34 jedenfalls lohnen würde, wegen der Gattungsentwicklung und Formenvielfalt.

Ja, das habe ich mir jetzt auch schon gedacht.
:yes:

Zitat

Es hindert Dich ja auch keiner, nächstes Jahr oder später noch ein paar Sinfonien zu kaufen ;)

:D
Ich wollte jetzt einmal das Gefühl entwickeln, einen guten Überblick zu bekommen. Danach kommen die Klaviertrios (alle in einer Box) und die Streichquartette nach und nach und für später die Klaviersonaten (alle in einer Box) und dann wäre da noch das Baryton.
:rolleyes:
Schönberg wird mir immer sympathischer ...

  • »Johannes Roehl« ist männlich
  • »Johannes Roehl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 504

Registrierungsdatum: 12. August 2005

218

Freitag, 14. August 2009, 15:21

Zitat

Original von Kurzstueckmeister

Zitat

Original von Johannes Roehl
Wie gesagt, glaube ich, daß sich für Dich die Hogwood-Box mit ca. 21-34 jedenfalls lohnen würde, wegen der Gattungsentwicklung und Formenvielfalt.

Ja, das habe ich mir jetzt auch schon gedacht.
:yes:

Zitat

Es hindert Dich ja auch keiner, nächstes Jahr oder später noch ein paar Sinfonien zu kaufen ;)

:D
Ich wollte jetzt einmal das Gefühl entwickeln, einen guten Überblick zu bekommen. Danach kommen die Klaviertrios (alle in einer Box)


Den Überblick hast Du jedenfalls, wenngleich er freilich mit beiden von Dir genannten Hogwoodschen Boxen noch vollständiger wäre... ;)
Dann fehlten wirklich nur noch die kurz vor den Parisern und die muß man nicht unbedingt haben, selbst wenn sie für mich zu meinen Entdeckungen des Jubliäumsjahres zählen.

Die Trios von Brilliant gibt es bei jpc für EUR 13 komplett, die sind HIP und m.E. sehr gut.

Zitat


und die Streichquartette nach und nach und für später die Klaviersonaten (alle in einer Box) und dann wäre da noch das Baryton.


Die Quartette sind ja sehr gut opusweise nach und nach zu sammeln, zumal Festetics nun wieder einzeln erhältlich ist, dazu etliche Alternativen.

Beim Baryton reichen m.E. kleine Stichproben :rolleyes: :D

Bei den Klaviersonaten gefällt mir Schornsheim sehr gut (auf einer Reihe verschiedener Instrumente, inkl. Cembalo und Clavichord), vermutlich ist die Box mit Brautigam (meines Wissens nur Hammerklavier) mindestens in derselben Liga. Aber hier kaufe ich erstmal nichts mehr.

Die Messen hast Du übrigens noch vergessen ;)

:hello:

JR
Struck by the sounds before the sun,
I knew the night had gone.
The morning breeze like a bugle blew
Against the drums of dawn.
(Bob Dylan)

kopiroska

Fortgeschrittener

  • »kopiroska« ist weiblich

Beiträge: 243

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

219

Sonntag, 16. August 2009, 22:26

Haydn-Sinfonien – ein überwältigender Plan

Ich bin ziemlich spät auf diesen herrlichen Plan gestoßen. Die erste Frage war: welche Sinfonien sind denn schon behandelt worden? Wahrscheinlich habe ich nicht richtig gesucht, denn es war für mich eine zeitraubende und langwierige Arbeit, bis ich die schon geposteten Berichte aus der Masse mit Mühe und Not herausgepickt habe. Ich habe die folgenden gefunden (Nr. der Sinfonie):

1 2 3 4 5 6 7 8 14 28 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 46 49 58 59 60 61 62 63 65 66 67 68 69 70 71 72 73 76 93 94 96 99 100 103 104

Vielleicht wäre es günstig und verbraucherfreundlich, wenn diese Liste (und die weiteren, noch zu schreibenden „Grundberichte“) irgendwie hervorgehoben und an den Anfang des Themas "Haydn-Projekt" gestellt werden könnte(n). Nicht als Extra-Thema, aber doch irgendwie abgesondert, mit einem Zeichen versehen usw. Vielleicht gibt es auch andere, die auf Grund dieser Liste den ganzen grandiosen Plan besser überschauen könnten. Sie könnten von dieser Liste ihre Lieblinge auswählen oder auch solche, die sie noch nicht so richtig kennen, aber die sie in ihrer Sammlung in der hintersten Reihe doch vorfinden können usw. So gäbe es vielleicht mehr Neulinge, die Lust bekämen und über ihre Eindrücke berichten würden.

Allerdings ist es möglich, dass ich den richtigen „Suchweg“ nicht gefunden habe… Dann bitte ich um Verzeihung.

:rolleyes: :hello: KP

enkidu2

Profi

  • »enkidu2« ist männlich

Beiträge: 556

Registrierungsdatum: 18. März 2009

220

Sonntag, 16. August 2009, 22:35

Reicht diese Übersicht?

Gruß enkidu2
Nach Schlaganfall zurück im Leben.

kopiroska

Fortgeschrittener

  • »kopiroska« ist weiblich

Beiträge: 243

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

221

Sonntag, 16. August 2009, 22:47

Ja, danke!! Ich hab schon geahnt, dass ich falsch gesucht oder etwas verschlafen habe...
:hello: KP

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 19 196

Registrierungsdatum: 9. August 2004

222

Montag, 2. Februar 2015, 18:45

Liebe Forianer und Mitleser

Dieses Projekt war eine Großtat des damaligen Tamino Klassikforum. Wie viele Großtaten, so neigte auch diese dazu ,als Torso zu enden, also unvollendet zu bleiben. Ich gestehe, daß es mir bis heute nicht aufgefallen ist, daß hier noch einige Sinfonien fehlen, nämlich die Nummern 51-57. Ansonst ist das Projekt "komplett" - soweit das von solch einem Kompendium gesagt werden kann, bzw überhaupt angestrebt wird. Denn mit Sicherheit wäre zu fast jeder der Sinfonien Haydns die eine oder andere Anmerkung zu machen. Im Rahmen der "Renovierungs-" und "Ausbesserungsarbeiten" an der "Tamino Baustelle werde ich versuchen wenigstens EINIGE unfertige Projekte in groben Zügen zu einem Ende zu bringen - oder zumindest aber teilweise zu komplettieren. Ich werde mit Haydns Sinfonie Nr 51 beginnen .. Die Reservierungen in der entsprechenden Liste betrachte ich als obsolet, sie stammen aus 2009 (!) Wer also Interesse hat , eine der noch freien Sinfonen (52-57) vorzustellen, der trage sich hier anschliessend ein. Ansonst werde ich - nach Maßgabe meiner Zeit und Möglichkeiten - versuchen das Projekt im Laufe des Jahres abzuschliessen.

mit freundlichen Grüßen aus Wien
Alfred

MIT ARBEIT VERSAUT MAN SICH DIE GANZE FREIZEIT

  • »Johannes Roehl« ist männlich
  • »Johannes Roehl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 504

Registrierungsdatum: 12. August 2005

223

Montag, 2. Februar 2015, 19:31

Ich habe in den letzten Wochen auch mehrmals an die noch ausstehenden Sinfonien gedacht und werde demnächst 57 und 56 vornehmen. Wenn es noch irgendwelche Interessenten gibt, möchte ich die natürlich ermutigen. Mir ist es relativ egal, welche ich vorstelle.

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 19 196

Registrierungsdatum: 9. August 2004

224

Donnerstag, 15. Juni 2017, 14:37

Ich werde demnächst, das Vorhaben ist auf 1- 2 Jahre geplant - alle Hayn Sinfonien durchhören - und eventuell einige Randnotizen über persönliche Eindrücke- vielleicht auf einzelne Aufnahmen bezogen - im hier erwähnten Projekt machen. Mehr ist gar nicht möglich, denn die seinerzeit verfassten Einführungsvorträge sind durchwegs vorzüglich. Sie können indes subjektive Erfahrungen und Eindrücke nicht wirklich ersetzen, deshalb finder ich es schade, daß dieses kostbare Projekt, - unberührt wie eine Statue - nicht mehr wirklich mehr Beachtung findet.

Zum Projekt selbst:
Es ist nach wie vor ein Torso - allerdings ein fast vollendeter.
Nachdem Johannes Roehl sein Versprechen aus dem Jahre 2015, die Sinfonien Nr 56 und 57 als Threads ergänzend zu kreieren, habe ich 2016 fürs erste eine kurz gefasst Einleitung zu Nr 57 geschrieben, die natürlich mit einer von Ihm nicht mithalten kann - Aber: Besser als gar nichts.
Dieser Thread war bis heute NICHT im Thread Directory eingetragen, ein Versäumnis das nun nachgeholt wurde.

Es fehlen nun aktuell lediglich die Sinfonien 52-56, wobei ich heute- oder in den nächsten Tagen die Nr 52 in Arbeit nehmen werde.

mit freundlichen Grüßen aus Wien
Alfred

MIT ARBEIT VERSAUT MAN SICH DIE GANZE FREIZEIT

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher