Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 668

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 771

Mittwoch, 10. Mai 2017, 08:52

Guten Morgen allerseits, mit


Bach, Carl Philipp Emanuel (1714-1788)
Flute Concerto G Major Wq 169 H445


Kammerakademie Potsdam,
Trevor Pinnock

Emmanuel Pahud, Flöte

Aufnahme 2015
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 3 916

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

1 772

Mittwoch, 10. Mai 2017, 10:31

Carmen in deutscher Sprache - ich kann mich nicht erinnern, diese Oper jemals in deutsch gehört zu haben; auf der Bühne gesehen habe ich CARMEN auch noch nie, gehört in verschiedenen Aufnahmen oft genug. Es ist merkwürdig, wenn nun die Muttersprache den gewohnt-eingeprägten französischen Text verdrängt, fast schon verfälscht - ich warte auf bestimmte Wendungen und höre etwas ganz anderes. Das ist wieder eine Erwerbung aus einer niederländischen Privatquelle und dazu keine schlechte, wenn mir auch (bis auf drei Ausnahmen) die Interpreten völlig unbekannt sind. Die Ausnahmen heißen Sona Cervena, Harald Neukirch und Günther Leib. Immerhin las ich in einer Rezension, dass hier bewährte Kräfte der versunkenen DDR "am Werk" sind. Für Interessenten: Don Jose: Rolf Apreck; Escamillo: Robert Lauhöfer; Remandado: Harald Neukirch; Dancairo: Günther Leib; Zuniga: Wilhelm Klemm; Morales: Bruno Aderhold; Carmen: Sona Cervena; Micaela: Maria Croonen; Frasquita: Ursula Engert; Mercedes: Sigrid Kehl; Rundfunkchor und Rundfunkkinderchor Leipzig; RSO Leipzig unter Herbert Kegel (Aufnahme 1960).
:hello:
.

MUSIKWANDERER

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 083

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 773

Mittwoch, 10. Mai 2017, 17:23

guten Abend allerseits. Ich beginne heute mit dieser umstrittenen Aufnahme :



Anton Bruckner
Symphonie Nr 8 c-moll

Staatskapelle Dresden
Christian Thielemann
Far away, across the Field, the tolling of the Iron Bell,
calls the Faithful to their Knees, to hear the softly spoken Magic Spells.

Pink Floyd

timmiju

Prägender Forenuser

  • »timmiju« ist männlich

Beiträge: 1 411

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

1 774

Mittwoch, 10. Mai 2017, 19:12

und ich setze fort damit:
Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 25 C-Dur KV 503
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 23 A-Dur KV 488
Rudolf Buchbinder, Klavier
Concentus Musicus Wien
Dirigent: Nikolaus Harnoncourt

Buchbinder spielt an einem Fortepiano wie in der Mozart-Zeit. Das ist erst einmal gewöhnungsbedürftig, da es doch ein anderes Klangbild ist. Aber insgesamt überzeugt mch diese Interpretation, Buchbinder spielt weder zu schwer, also kopflastig, als leicht dahinplätschernd. Mozart könnte daran seine Freude haben.
:hello:
Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 668

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 775

Mittwoch, 10. Mai 2017, 22:12

Lange nicht mehr gehört:


Richard Hol (1825-1904)
Symphonie Nr 1


Residentie Orchestra Den Haag,
Matthias Bamert

Aufnahme von 1999

Sollte man öfters hören … :thumbsup:
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Accuphan

Prägender Forenuser

  • »Accuphan« ist männlich

Beiträge: 1 581

Registrierungsdatum: 7. Februar 2007

1 776

Mittwoch, 10. Mai 2017, 22:30

BWV 244 - Gardiner II


Der Chor ist ohne Fehl und Tadel, allein die Solisten sind mir nicht so recht. Teils das Timing, viel öfter allerdings die Intonation und nicht zuletzt die Aussprache. So schön das alles ist, diese Aufnahme wird (leider) nicht mein Favorit, und zwar wegen der Sänger.
Es bleibt der Vergleich mit Gardiner I und Chailly, und die Hoffnung, dass der BR die vorzügliche Johannes-Passion zum Anlass nimmt, mit der gleichen Besetzung dieses Stück auch noch aufzunehmen.
Zur Johannes-Passion schreibe ich vielleicht auch noch. Leider fehlen mir gerade Zeit und Muße.
Viele Grüße, Accuphan
(gut stimmen!!)

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 281

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 777

Mittwoch, 10. Mai 2017, 22:49

Philip Glass:

String Quartet No. 4 "Buczak"

Brooklyn Rider
(Gandelsman, C. Jacobsen, Cords, E. Jacobsen)

(Orange Mountain Music, 2010)


Der Bürger duldet nichts Unverständliches im Haus. (Karl Kraus)

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 3 916

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

1 778

Donnerstag, 11. Mai 2017, 14:43


Nochmals zwei Neuerwerbungen aus niederländischer Privatquelle (von denen noch einige in der nächsten Zeit von mir hier gepostet werden). Die Gardiner-Aufnahme hat natürlich die hochkarätigeren Sänger, den bekannteren Chor und das ohne Zweifel bessere Orchester und bekäme von mir auch eine hohe Punktzahl, dennoch gruppiere ich sie nach meinem Geschmack hinter Otto Ackermanns Einspielung (damals noch Mono - hin oder her). Auch die Koproduktion WDR und Capriccio ist nicht schlecht (zumal sie nicht so heftig gekürzt ist wie Gardiners Aufnahme, der wohl unbedingt mit einer CD auskommen wollte/sollte). Punktemäßig käme diese "Lustige Witwe" (unter dem Dirigenten Helmuth Froschauer) aber nach Gardiner...

:hello:
.

MUSIKWANDERER

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 083

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 779

Donnerstag, 11. Mai 2017, 17:28

guten Abend allerseits. Heute lausche ich Ludwig mit Rene :



Ludwig van Beethoven
Symphonien Nr 2 & 4

Royal Philharmonic Orchestra
René Leibowitz
Far away, across the Field, the tolling of the Iron Bell,
calls the Faithful to their Knees, to hear the softly spoken Magic Spells.

Pink Floyd

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 668

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 780

Donnerstag, 11. Mai 2017, 21:12

Hörenswertes von der Insel:


Berkeley, Lennox (1903-1989)
Piano Concerto Op 29


BBC National Orchestra of Wales,
Richard Hickox

Howard Shelley, Piano

Aufnahme von 2004
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 668

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 781

Donnerstag, 11. Mai 2017, 23:37

Excellente Kammermusik zum musikalischen Abschluss des Tages:


Brahms, Johannes (1833-1897)
String Quartet No 3 B Flat Op 67


Artemis Quartet

Excellente, brilliante
Aufnahme - von 2014 :thumbsup:
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

musikwanderer

Prägender Forenuser

  • »musikwanderer« ist männlich

Beiträge: 3 916

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

1 782

Donnerstag, 11. Mai 2017, 23:54

Eine wunderbare Operette, keine Frage, eine wunderbare Sängerschar (bis auf eine Ausnahme) und ein erstklassiger Dirigent, der die Musik von Johann Strauß hervorragend transportiert. Nicht zu vergessen auch das Bayerische Staatsorchester und der Staatsopernchor. Aber diese Einspielung hat nach meinem Dafürhalten ein entscheidendes Manko (ich werde wahrscheinlich nie erfahren, wer dafür verantwortlich ist) und das ist die Besetzung des Prinzen Orlofsky mit Iwan Rebroff. Dabei hätte mich wahrscheinlich nicht gestört, ihn mit seiner angestammten Stimme zu hören (es hat ja immer mal wieder Aufnahmen gegeben, in denen der junge und gelangweilte Prinz von einem Mann gesungen wird), aber ihn in der gesamten Partie falsettierend singen zu lassen ist für meine Ohren eine einzige Katastrophe und die Frage aufkommen, warum Carlos Kleiber das mitgemacht hat?). Nein, das geht überhaupt nicht und reißt sie bei meinem internen Punktesystem nach unten. Trotzdem werfe ich diese "Fledermaus" nicht auf den Müll (auch nicht auf irgendeinen Geschenktisch!)...

:hello:
.

MUSIKWANDERER

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 668

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 783

Freitag, 12. Mai 2017, 11:37

Heute morgen:


Scarlatti, Domenico (1685-1757)
Keyboard Sonatas


Claire Huangci, Piano

Aufnahme von 2015
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 083

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 784

Freitag, 12. Mai 2017, 13:13

Mahlzeit allerseits. Wochenendeeee ... :thumbup:



Nino Rota
Symphonien Nr 1 & 2

Filarmonica '900 del Teatro Regio di Torino
Marzio Conti
Far away, across the Field, the tolling of the Iron Bell,
calls the Faithful to their Knees, to hear the softly spoken Magic Spells.

Pink Floyd

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 083

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 785

Freitag, 12. Mai 2017, 14:22

hui, das hat mir gefallen. Und damit geht's weiter :



Steve Reich
Music for 18 Musicians

Steve Reich and Ensemble
Far away, across the Field, the tolling of the Iron Bell,
calls the Faithful to their Knees, to hear the softly spoken Magic Spells.

Pink Floyd

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 281

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 786

Freitag, 12. Mai 2017, 14:37

Georges Bizet:

Sinfonie C-Dur

Les Siècles,

Francois-Xavier Roth, Ltg.

(Mirare, 1/2007)

Der Bürger duldet nichts Unverständliches im Haus. (Karl Kraus)

Alfred_Schmidt

Administrator

  • »Alfred_Schmidt« ist männlich

Beiträge: 17 774

Registrierungsdatum: 9. August 2004

1 787

Freitag, 12. Mai 2017, 16:45

Diese CD wurde bei mir schon im Thread " Kleinere und größere Klavierstücker unbekannte und bekannte Meist" erwähnt. Heute höre ichsie erneut, bevor sie in die EDV eingespeichert und dann in der Sammlung abgelegt wird. Vergleicht man diese extrem kurzen Stücke mit jenen seiner Zeitgenossen, so wird man vermutlich feststellen, daß die Stücke Riccordis leichtgewichtiger, beschwingter - böse Kritiker werden vielleicht noch bemerken "seichter" und weniger "tiefschürfend " sind. Eigentlich Salonmusik, zur Unterhaltung gedacht. Aber ich finde sie teilweise origineller, als das was berühmtere Zeitgenossen hinterlassen haben. Witzig- spritzig und unbeschwert....

mit freundlichen Grüßen aus Wien
Alfred

Die wichtigste Aufgabe des Forenbetreibers besteht darin, an allem was im Forum passiert, prinzipiell schuld zu sein
(Alfred Schmidt)

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 083

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 788

Freitag, 12. Mai 2017, 17:34

ich glaube, eine so alte Aufnahme hatte ich noch nie auf dem Plattenteller (bzw auf meiner Festplatte) :



Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr 6 F-dur op 68

Royal Philharmonic Orchestra
Felix Weingartner

AD: Januar 1927
Far away, across the Field, the tolling of the Iron Bell,
calls the Faithful to their Knees, to hear the softly spoken Magic Spells.

Pink Floyd

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 6 955

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 789

Freitag, 12. Mai 2017, 17:55

Bei mir dreht sich derzeit im CD-Spieler:



"Fausts Verdammnis" habe ich lange nicht mehr gehört...
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Dr. Holger Kaletha

Prägender Forenuser

  • »Dr. Holger Kaletha« ist männlich

Beiträge: 5 716

Registrierungsdatum: 2. Februar 2008

1 790

Freitag, 12. Mai 2017, 18:09

ich glaube, eine so alte Aufnahme hatte ich noch nie auf dem Plattenteller (bzw auf meiner Festplatte) :
... ich leider auch nich nicht, aber er würde mich doch sehr interessieren, lieber Rolo - sogar Claude Debussy hat ihn gehört und über ihn geschrieben.

Das wäre mal ein interessantes Projekt - historische Aufnahmen von Beethoven-Symphonien! :)

Schöne Grüße
Holger

timmiju

Prägender Forenuser

  • »timmiju« ist männlich

Beiträge: 1 411

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2010

1 791

Freitag, 12. Mai 2017, 19:08

ich glaube, eine so alte Aufnahme hatte ich noch nie auf dem Plattenteller (bzw auf meiner Festplatte) :
... ich leider auch nich nicht, aber er würde mich doch sehr interessieren, lieber Rolo -
Mich auch, insbesondere wie die Aufnahmetechnik mit der Musik korrespondiert, ich glaube, da wird man große Abstriche machen müssen. ?(
Bei mir gabs auch Beethoven:

Ludwig van Beethoven
Missa Solemnis op. 123
Gundula Janowitz, Sopran
Agnes Baltsa, Mezzosopran
Peter Schreier, Tenor
José van Dam, Bass
Singverein der Gesellschaft der Musikfreunde
Berliner Philharmoniker
Dirigent: Herbert von Karajan

Eine runde Sache, dazu tragen das erstklassige Solistenquartett, der exzellente Wiener Chor sowie Orchester und Dirigent bei. Interpretatorisch mit opernhaften Anklängen, dazu viel karajanscher Schönklang, was zusammen dem Werk gut bekommt.
:hello:
Wenn schon nicht HIP, dann wenigstens TOP

Maurice

Prägender Forenuser

  • »Maurice« ist männlich

Beiträge: 4 668

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

1 792

Freitag, 12. Mai 2017, 19:17

Im Laufe des Nachmittags:


Stravinsky, Igor (1882-1971)
Symphony No 1 E flat Op 1


Royal Scottish National Orchestra,
Sir Alexander Gibson

Aufnahme von 1982
Einer der erhabensten Zwecke der Tonkunst ist die Ausbreitung der Religion und die Beförderung und Erbauung unsterblicher Seelen. (Carl Philipp Emanuel Bach)

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 083

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 793

Freitag, 12. Mai 2017, 20:24

ich glaube, eine so alte Aufnahme hatte ich noch nie auf dem Plattenteller (bzw auf meiner Festplatte) :
... ich leider auch nich nicht, aber er würde mich doch sehr interessieren, lieber Rolo -
Mich auch, insbesondere wie die Aufnahmetechnik mit der Musik korrespondiert, ich glaube, da wird man große Abstriche machen müssen. ?(

nur ganz kurz : ok, es hat ordentlich gerauscht, es fehlten die Bässe und teilweise die Höhen, aber ich war überrascht - die Aufnahme muss sich hinter denen aus den 40er-Jahren nicht verstecken.
Stolze Leistung für eine 90-jährige ... und die Interpretation hat mir auch gefallen, recht flott, zupackend. Ich bereue jedenfalls den Erwerb dieser CD nicht. :thumbsup:
Far away, across the Field, the tolling of the Iron Bell,
calls the Faithful to their Knees, to hear the softly spoken Magic Spells.

Pink Floyd

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 281

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 794

Freitag, 12. Mai 2017, 20:54

Antonin Dvorak:

Sinfonische Variationen

BBC Symphony Orchestra,

Jiri Belohlavek, Ltg.

(BBC Music Magazine, 27.08.2000, live, RAH, London)

Der Bürger duldet nichts Unverständliches im Haus. (Karl Kraus)

Agon

Prägender Forenuser

  • »Agon« ist männlich

Beiträge: 1 281

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

1 795

Samstag, 13. Mai 2017, 00:16

Antonin Dvorak:

Sinfonische Variationen op. 78

Budapest Festival Orchestra,

Ivan Fischer, Ltg.

(Channel Classics, 12/2006)

Der Bürger duldet nichts Unverständliches im Haus. (Karl Kraus)

Norbert

Moderator

  • »Norbert« ist männlich

Beiträge: 6 955

Registrierungsdatum: 11. August 2004

1 796

Samstag, 13. Mai 2017, 10:03

Der musikalische Tag beginnt mit dem gleichen Werk, mit dem der gestrige endete:


-für mich eine der stimmigsten Aufnahmen der "dramatischen Legende in vier Teilen"
Grüße aus der Nähe von Hamburg

Norbert

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche.
Gustav Mahler

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 138

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 797

Samstag, 13. Mai 2017, 12:13

Gerade gehört.

Gestern aus Berlin zurückgekehrt, ist dies hier aber meine erste Musik von CD seit der Heimkehr. War aber dafür gestern Abend gleich im Konzert mit dem Symphonieorchester des Hessischen Rundfunks, das von dem französischen Oboisten Francois Leleux dirigiert wurde (Mozart: Symphonie Nr. 25/Lebrun: Oboenkonzert d-Moll/Faure: Pelleas et Melisande-Suite/Prokofieff: Symphonie Nr. 1). Im Laufe der Woche war ich in Berlin auch mal im Konzert (habe meine Schüler einfach mitgeschleppt :D Bartok: Violakonzert/Rota: Divertimento für Kontrabass und Orchester/Prokofieff: 2. Klavierkonzert/Ravel: 2. Daphnis et Chloe-Suite). Das Konzert fand statt im Konzerthaus am Gendarmenmarkt mit dem dort beheimateten Orchester. Die Solisten und Dirigenten (und jeweiles auch -innen) waren Absolventen der Musikhochschule "Hanns Eisler". War sehr gut. Und das dann auch noch in dem die Schüler sehr beeindruckenden Ambiente des Konzerthauses).


Sergei Rachmaninoff

Symphonie Nr. 2 e-Moll, op. 27
Vocalise, op. 34 Nr. 14 (Arrangement für Orchester)

Radio-Sinfonieorchester Stuttgart
Sir Neville Marriner
(AD: Februar 1989, Juli 1990)

Grüße
Garaguly

Garaguly

Prägender Forenuser

  • »Garaguly« ist männlich
  • »Garaguly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 138

Registrierungsdatum: 9. Juli 2011

1 798

Samstag, 13. Mai 2017, 12:39

Weiter mit:

Johann Stamitz: Klarinettenkonzert B-Dur

Franz Danzi: Konzert für Klarinette, Cor anglais und Orchester B-Dur, op. 47

Wolfgang Amadeus Mozart: "Se viver non degg'io" aus "Mitridate, re di Ponto"

Franz Danzi: Fantasie über "La ci darem la mano" aus Mozarts "Don Giovanni"

Wolfgang Amadeus Mozart: "Batti, batti, o bel Masetto" aus "Don Giovanni"

Carl Stamitz: Klarinettenkonzert Nr. 7 Es-Dur

Andreas Ottensamer, Klarinette / Albrecht Mayer, Cor anglais
Emmanuel Pahud, Flöte
Kammerakademie Potsdam
(AD: September/Oktober 2016)

Grüße
Garaguly

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 083

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 799

Samstag, 13. Mai 2017, 12:53

Mahlzeit allerseits. Heute beginne ich russisch :



Serge Prokofiev
Symphonie Nr 2 d-moll op 40

Gürzenich-Orchester Köln
Dmitrij Kitajenko
Far away, across the Field, the tolling of the Iron Bell,
calls the Faithful to their Knees, to hear the softly spoken Magic Spells.

Pink Floyd

rolo betman

Prägender Forenuser

  • »rolo betman« ist männlich

Beiträge: 8 083

Registrierungsdatum: 5. Mai 2006

1 800

Samstag, 13. Mai 2017, 13:38

nun wird's wieder historisch :



Ludwig van Beethoven
Symphonien Nr 1 & 2°

Wiener Philharmoniker
London Philharmonic Orchestra°
Felix Weingartner

AD: Oktober 1937 / März 1938°
Far away, across the Field, the tolling of the Iron Bell,
calls the Faithful to their Knees, to hear the softly spoken Magic Spells.

Pink Floyd

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher