Sie sind nicht angemeldet.


JPC Amazon

Free counters!

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 072

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

181

Dienstag, 4. April 2017, 21:24

Der erste Satz aus der Sonate für Violine BWV 1001 - gut gespielt, gut aufgenommen und auch optisch sehr nett:



zweiterbass

Prägender Forenuser

  • »zweiterbass« ist männlich

Beiträge: 3 960

Registrierungsdatum: 2. Juni 2010

182

Dienstag, 4. April 2017, 23:17

Technisch sehr, sehr gut.
Wer die Musik sich erkiest, hat ein himmlisch Gut bekommen (gewonnen)... Eduard Mörike/Hugo Distler

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 072

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

183

Dienstag, 4. April 2017, 23:41

freut mich, daß es Dir gefällt!

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 072

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

184

Freitag, 7. April 2017, 00:03

Da nächste Stück ist seit 40 Jahren eines meiner Favoriten. Geschrieben und gespielt wurde es von dem vollständig unbekannten Gitarristen Davey Murrell, der wohl insgesamt nur 2 Songs veröffentlicht hat, die beide auf der Platte "Guitar Workshop" (1973) enthalten sind.



wesentlich günstiger bei amazon.uk.

Der Nachdruck ist auch in Deutschland nicht zuuu teuer:



bzw.



Das Stück heißt Kenneth´s Riverbank Song, und die youtube-Version (wohl von einem nicht ganz unbegabten Amateur) gibt eine ganz gute Idee - im Original ist es leichter, beinah schwerelos, fehlerfrei und sehr flüssig gespielt - einfach ein wunderbares Stück sommerlicher Steel-Guitar. Schade, daß es Platte und CD nur noch mit Mühen zu kaufen gibt.


seicento

Prägender Forenuser

  • »seicento« ist männlich

Beiträge: 1 871

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2010

185

Montag, 1. Mai 2017, 10:01

Mal zur Abwechslung was mit Mandoline ? :hello:
Wikipedia über Christopher Scott Thile


m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 072

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

186

Mittwoch, 3. Mai 2017, 22:33

wunderbar! Habe zwar schon das eine oder andere Mal eine Mandoline im Konzert gehört, aber doch noch nie so differenziert und technisch perfekt. Lieber seicento, vielen Dank für den Beitrag!

zweiterbass

Prägender Forenuser

  • »zweiterbass« ist männlich

Beiträge: 3 960

Registrierungsdatum: 2. Juni 2010

187

Mittwoch, 3. Mai 2017, 23:11

Bach auf der Mandoline - wer's mag, gerne. Für mich geht Bach auf der Mandoline völlig an Bach vorbei - ich mag Adaptionen auf andere Instrumente/Klangkörper - aber bei Bach auf der Mandoline sage ich

"nein, danke".
Wer die Musik sich erkiest, hat ein himmlisch Gut bekommen (gewonnen)... Eduard Mörike/Hugo Distler

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 072

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

188

Donnerstag, 4. Mai 2017, 17:37

Der Klang ist schon gewöhnungsbedürftig, aber ich fand es beeindruckend, was man auf einem so vergleichsweise kleinen Griffbrett alles noch greifen kann. Und trotz aller ungewöhnlicher Klangfarben kann man das Stück immer noch klar als Bach-Komposition erkennen.

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 072

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

189

Sonntag, 14. Mai 2017, 22:57

Das Tatyana´s Guitar Quartett spielt Piazollas Libertango.

Das Quartett ist besetzt mit Tatyana Ryzhkova, Tatyana Ryzhkova, Tatyana Ryzhkova und Tatyana Ryzhkova.

Da sieht man mal, welche Illusionen mit Hilfe sorgfältigen Audio- und Video-Editings erzeugt werden können.

Und das Ergebnis kann sich sowohl hören als auch sehen lassen.


m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 072

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

190

Donnerstag, 18. Mai 2017, 23:09

Paul Galbraith spielt auf einer 8-saitigen Gitarre Bachs Choral-Präludium BWV 639, ein Stück, das ich auch bei den "Innigen Interpretationen bachscher Klavierstücke" eingestellt habe


zweiterbass

Prägender Forenuser

  • »zweiterbass« ist männlich

Beiträge: 3 960

Registrierungsdatum: 2. Juni 2010

191

Freitag, 19. Mai 2017, 18:58

Entweder es liegt an der Aufnahmetechnik oder an dem etwas sonderbaren Instrument - der Klang ist nicht überzeugend.
Wer die Musik sich erkiest, hat ein himmlisch Gut bekommen (gewonnen)... Eduard Mörike/Hugo Distler

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 072

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

192

Sonntag, 21. Mai 2017, 01:13

Ich gebe Dir insofern recht, als es auf einem Klavier abgründiger klingt, die Gitarrenversion hätte es nicht in die innigen Interpretationen geschafft - aber ich finde, man kann die Version durchaus anhören und das Instrument (ich schlage vor: Cellarre) gefällt mir gar nicht so schlecht.

m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 072

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

193

Dienstag, 23. Mai 2017, 00:01

Chopin hat zwar nichts für Gitarre geschrieben, aber es gibt Transkriptionen - hier der Walzer h-moll op. 69, 2.

Mit Klavier gefällt er mir besser, aber auf Gitarre ist es immer noch gut genug
.




m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 072

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

194

Freitag, 2. Juni 2017, 20:43

Das beeindruckendste Stück aus Bilder einer Ausstellung: Das große Tor von Kiew - Jorge Caballero


m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 072

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

195

Mittwoch, 14. Juni 2017, 00:16

Als ich 2014 den Beitrag 12 schrieb, gab es diesen Upload bei youtube noch nicht - hier also nachträglich: das beste Duett der gesamten Gitarrengeschichte:

Paco de Lucia und Al di Meola: Mediterranean Sundance, das erste Stück der CD Friday Night in San Francisco



Zur Zeit sehr günstig zu erwerben:


m-mueller

Prägender Forenuser

  • »m-mueller« ist männlich
  • »m-mueller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 072

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

196

Montag, 19. Juni 2017, 23:28

Vom 23. - 30.7. 2017 findet wieder ein Gitarrensymposium in Iserlohn statt, das bisher 26.

http://www.guitarsymposium.de/

Mit Jorge Caballero kommt wieder mal die Nr. 1 (zum vierten Mal), zudem kommen mit Pepe Romero und Alvaro Pierri zwei weitere Leute aus den Top-20 (meine Zählung). Und auch das restliche Feld ist hochkarätig besetzt.

Ich freue mich schon !!